VFRiend

A2-Gebrauchtpreise werden nicht mehr akzeptiert?!

Recommended Posts

Seit Wochen suche ich einen weiteren A2-55kW TDI mit OSS. Es werden ja schon so manche angeboten, aber....... die Preise sind wohl nicht mehr zu erzielen, die Verkäufer gerne hätten. Erstaunlicherweise tauchen in einschlägigen Online-Gebrauchtverkaufsseiten die Fahrzeuge nach 28 Tagen erneut als "NEU" angepriesene A2 auf. Also wollte keiner die angebotenen Fahrzeuge für den angesagten Preis. Wer beobachtet dies noch? Wie erklärt sich die verhaltene Nachfrage? ...und wer hat noch einen interessanten TDI-OSS für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich langsam auch so. Hab gestern was von nem Polo gelesen: 90 PS TDI 1.6 mit 7-Gang DSG. Is auch was leckeres! Wenns auch kein A2 ist. Fährt sich bestimmt auch prima!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Leute lesen (vor dem Verkauf) zu viel bei A2-Freun.de und erhalten den Eindruck, dass die Autos mit Gold aufgewogen werden können ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab hier einen A2 gespeichert, 1.6er FSI mit 60tkm Laufleistung, FIS; PDC; Climatronic, abbl. Innenspiegel, 4x elektrische Fensterheber, BJ 2002, Alus, doppelter Ladeboden, Gepäckraumabdeckung... der steht seit 3 Monaten rum und wurde insgesamt um 500euro reduziert.. auch die anderen A2 stehen irgendwie rum wie Blei, werden zögerlich mal um 50 oder 100 Euro runtergesetzt oder mal wieder um 2000 Euro teurer gemacht ;-)

Momentan kauft wohl keiner mehr einen A2 ? :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Momentan kauft wohl keiner mehr einen A2 ? :-/

 

Ich würde mal sagen, dass das nicht m A2 liegt, sondern an der Kategorie "Kleinwagen" - das sind die Folgen der Abwrackprämie. Viele potentielle Interressenten für gebrauchte Kleinwagen haben nun schon einen Neuwagen gekauft.

 

Die Abwrackprämie hat den ganzen Gebrauchtwagenmarkt verzerrt.

 

Wer verkaufen will sollte abwarten, bis die Nachfrage wieder steigt.

 

Wer kaufen will kann jetzt bei genervten Verkäufern auf Schnäppchenjagt gehen.

 

Preiswerte Autos zwischen 2.000 EUR und 3.000 EUR (typische Anfänger- und Studentenautos) sind gerade knapp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wer beobachtet dies noch?

 

Ich :( Private A2 werden im Preis teilweise schon nach zwei Wochen deutlich reduziert, in dem Preissegment um TD€ 8 bis TD€ 10 sind € 300 bis € 500 schon `n Wort - aber auch diese Autos stehen teilweise immer noch. Schöne Autos mit OSS, 17`S-Line und PDC laufen offensichtlich besser.

Bin auch selbst betroffen, wie in einem anderen Thread geschrieben, geht auf`m Smart-CDI-Markt auch nix :( Selbst das gelegentliche Reduzieren auf €1500,-- (!!!!) brachte nichts (...und das für einen makellosen 2002er CDI mit Klima, 80000 Km) außer Schwachsinns-Anfragen, werde demnächst noch`n paar Hunnis beigeben ...

Sehe ich mich auch als "Opfer" der Abwrackprämie, wobei ich damit leben kann, wenn`s volkswitschaftlich zumindest kurzfristig ein Erfolg war.

Aaaaber Günter, Du bist mir immerhin einen Schritt voraus, Du hast die Kohle schon in der Tasche - bei mir hat se noch ein Anderer ;)

 

Ich geb` mir jetzt den finalen Frust und fahr` am 28.11. nach Neckarsulm, Taschentücher sind bereits eingepackt :D:D

 

Jürgen, für den die Sonne auch wieder `mal aufgeht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So eine Karre hab ich hier grade rumstehen ;-)

Also schnell gewinnbringend abstoßen und für wenig Geld den 1.6er FSI kaufen..*grübel* ;)

 

... Glücklicher ! :D

 

Ich hatte in diesem Monat auch schon dran gedacht, das Audi Coupé gegen einen weiteren A2 zu tauschen. Doch nun möchte mein Sohn das Coupé lieber behalten.

 

Ich denke mal, dass diese Entscheidung aus seiner Sicht sogar richtig ist. Das Abi-Geld von der Oma legt er an (war eigentlich für das erste Auto gedacht) - wer weiß, ob er es nach der Bundeswehr nicht für andere Zwecke braucht (Studentenbude einrichten o.ä.). Das Coupé ist zuverlässig und auch rostfrei und vor allem er weiß, was er daran hat (kein Reparaturstau) - schließlich haben wir es ja schon eine Weile. Es ist etwas teuerer in der Versicherung (macht nichts - zahl' ich ja), dafür hat es aber wahrscheinlich keinen Wertverlust mehr. Mit ABS und Airbags ist es sicherheitstechnisch noch halbwegs auf der Höhe (sonst hätte ich es ihm auch nicht überlassen).

 

Die "alte Karre" weiterzufahren könnte sich rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der hier z.B. :Pkw-Inserat: Detailansicht

 

Der steht schon mindestens gefühlte zwei Monate drin!

 

Der ruft doch nen Haufen Schotter ab, oder?

 

Oder der hier, der mich wirklich reizen würde, aber der Preis...... Auch gefühlte zwei Monate schon im Angebot!: Pkw-Inserat: Detailansicht

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Glücklicher ! :D

 

Ich hatte in diesem Monat auch schon dran gedacht, das Audi Coupé gegen einen weiteren A2 zu tauschen. Doch nun möchte mein Sohn das Coupé lieber behalten.

 

Die "alte Karre" weiterzufahren könnte sich rechnen.

 

Das rechnet sich aus Aufwandssicht fast immer am besten. Es ist schließlich auch noch nicht viel Elektronik vorhanden, was Probleme verursachen kann. Wertverlust ist kaum mehr vorhanden (da am Markt sowieso fast nichts mehr wert)...deshalb werden wir unserer alten benz wahrscheinlich auch nicht verkaufen. 70tkm und 2. Hand, aber sicherlich nicht mehr wert als 3,5T€, damit bleibt er hier.

 

Zu den A2: Ich empfinde das Marktverhalten als verständlich, bei vielen Angeboten wird der "A2 Bonus" übertrieben und die Vorteile sind eben zu heutigen oder jüngeren Kleinwagen auch übersichtlich. Die wirklich günstigen A2 (im halbwegs vernünftigen Zustand) sind nach meiner Beobachtung trotz des Marktes sehr schnell weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wer verkaufen will sollte abwarten, bis die Nachfrage wieder steigt.

Wer kaufen will kann jetzt bei genervten Verkäufern auf Schnäppchenjagt gehen.

 

Da ich meine Kugel eh nie mehr verkaufe - sie wird Oldtimer - ist das alles kein Thema für mich.

Dennoch sehe ich die Sache so wie Ulrich. Lasst den Markt sich erst mal wieder selbst beruhigen...

 

Gruß Harry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sich da mal in Zukunft was beruhigen sollte, wird es noch eine ganze Weile dauern... Helfen wird da am ehesten noch ein steigender Spritpreis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn sich da mal in Zukunft was beruhigen sollte, wird es noch eine ganze Weile dauern... Helfen wird da am ehesten noch ein steigender Spritpreis.

 

Glaube ich auch nicht wirklich, da zumindest die Benziner für heutige Verhältnisse nicht sonderlich sparsam sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:( Selbst das gelegentliche Reduzieren auf €1500,-- (!!!!) brachte nichts (...und das für einen makellosen 2002er CDI mit Klima, 80000 Km) außer Schwachsinns-Anfragen

 

Für den Preis würde ich es mir vielleicht überlegen. Ich brauch nen Zweitwagen neben dem A2... Ist das mit den 1500 € ernst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der hier z.B. :Pkw-Inserat: Detailansicht

 

Der steht schon mindestens gefühlte zwei Monate drin!

 

Der ruft doch nen Haufen Schotter ab, oder?

 

Oder der hier, der mich wirklich reizen würde, aber der Preis...... Auch gefühlte zwei Monate schon im Angebot!: Pkw-Inserat: Detailansicht

Oder der hier:

Und da der nen schwarzen Dachhimmel hat, hat der S-Line-Plus. Nur wo sind die Felgen dazu?

Aber das beruhigt mich, weil dann könnt ich meinen für 16t€ einstellen: Wertverlust in 3 Jahren +55tkm draufgefahren = 2800€ :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Bei den Fahrzeug die ihr da raus pickt sind die Preise auch völlig überzogen, kein Wunder das sie so schlecht gehen.

Wer zahlt den für ein Auto das einen Austauschmotor hat 125000km gelaufen hat, 5 Jahre alt ist noch soviel Geld? So blöd kann man ja nicht sein.

 

Überzogene Preise waren noch nie akzeptiert, das war bisher so und wird auch so bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Überzogene Preise waren noch nie akzeptiert, das war bisher so und wird auch so bleiben.

Genau so ist es. Die Preise die man da sieht werden nicht vom Kunden gemacht, sondern von den Verkäufern. Diese richten sich i.d.R. nach einem Marktvergleichspreis, finden dann noch das ein oder andere Extra mehr an ihrem Wagen und bewerten ihn dann viel zu hoch.

Habe das Phenomän der überzogenen Preise nicht nur beim A2 festgestellt, sondern auch in anderen Fahrzeugkategorien - z.B. Transporter: Da werden z.T. für 18 Jahre alte T4 60PS verrostet und verbeult >2000 Euro verlangt:crazy:

Gruß

Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiterhin gibt es ein weiteres Problem für den Verkauf der Fahrzeuge.

 

Die Händler machen jetzt sehr, sehr gute Preise mit wenig Zinsen oder Null Finanzierung. Wer will den da einen 4 oder 5 Jahre alten Wagen, wenn es einen prima spritsparenden Neuwagen mit Grantie gibt. Da lohnt sich sogar das vorhandene Geld auf die Bank zu bringen und den Wagen voll zu finanzieren.

 

Die Rabattschlacht hat bei den Händlern begonnen... und das sterben wird im nächsten Jahr kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.

Habe das Phenomän der überzogenen Preise nicht nur beim A2 festgestellt, sondern auch in anderen Fahrzeugkategorien - z.B. Transporter: Da werden z.T. für 18 Jahre alte T4 60PS verrostet und verbeult >2000 Euro verlangt:crazy:

Gruß

Eric

 

Wobei hier noch die sehr hohe Nachfrage nach VW Bussen dazu kommt. Das war bei allen Modellen schon so und wird auch beim T5 so bleiben. Wenn ein altes Fahrzeug (hier z.B. der T3) im entsprechenden gepflegten Zustand ist (womöglich noch erste Hand), kann das Teil durchaus mehr kosten als ein jüngeres Nachfolgemodell.

 

@Bsc: Das stimmt, wobei es neben dem Jazz nicht viele neue Alternativen zum A2 gibt. Aber sonst würde ich auch den Neuwagen bevorzugen, v.a. wenn ich für einen A2 noch 14T€ bezahlten sollte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der hier z.B. :Pkw-Inserat: Detailansicht

 

Der steht schon mindestens gefühlte zwei Monate drin!

 

Der ruft doch nen Haufen Schotter ab, oder?

 

Oder der hier, der mich wirklich reizen würde, aber der Preis...... Auch gefühlte zwei Monate schon im Angebot!: Pkw-Inserat: Detailansicht

 

Das Preisniveau ist völlig ueberzogen.

14000 € und keine Ledersitze,kein Bose,kein Navi,kein MFL,

kein S-Line,....die Liste mit dem was er alles nicht hat könnte ich noch deutlich verlängern.

Der andere 11000 € und ein defektes Dach ?

 

Der Anbieter ist vermutlich Träumer.

 

Ich schicke denen immer eine mail,in der ich mitteile,was ich bereit bin in bar zu bezahlen (wenn ich keine weiteren Mängel entdecke).

 

Eigentlich bekomme ich immer eine Antwort:)

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Wolfgang, die Idee eine Mail zu schicken und mitteilen, was man zu zahlen bereit sei, praktiziere ich auch. Aber bisher ohne jeglichen Erfolg. In der Regel fühlen die Anbieter sich verar...t! Werde aber nicht aufgeben und es weiterhin auf diese Weise probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Preisniveau ist völlig ueberzogen.

14000 € und keine Ledersitze,kein Bose,kein Navi,kein MFL,

kein S-Line,....die Liste mit dem was er alles nicht hat könnte ich noch deutlich verlängern.

Der andere 11000 € und ein defektes Dach ?

 

Der Anbieter ist vermutlich Träumer.

 

Ich schicke denen immer eine mail,in der ich mitteile,was ich bereit bin in bar zu bezahlen (wenn ich keine weiteren Mängel entdecke).

 

Eigentlich bekomme ich immer eine Antwort:)

 

so long

 

Was bezweckst Du mit der Mail? Oder suchst Du einen 2. A2?

Und wie sehen die Antworten aus? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem eine hochbetagte Frau mir meinen letzten ,neu erworbenen

A2 völlig zerstört hatte, konnte ich ja nur noch einen gebrauchten

kaufen.

Da mir da auch die Händlerpreise völlig ueberzogen vorkamen,habe

ich denen immer erst eine mail mit meinen Gebot geschickt und eigentlich gerade im hochpreisigen Segment immer irgendwann eine Antwort

bekommen.

So leicht verkaufen sich die teuren A2 nämlich nicht.

Meinen jetzigen habe ich (zwar von Privat) dann auch so erworben.

Beim Neuwagen mache ich das nicht anders.

Ich habe,und nehme mir ,immer die nötige Zeit,was sich eigentlich

auch immer auszahlt.

 

Bei Händlern ist mir aufgefallen,das ihre Angaben Km-leistung,Ausstattung und Zustand betreffend häufiger nicht stimmten.

Mit Irrtuemern und Druckfehlern (immer zu ihren Gunsten !?)versuchte man sich dann rauszureden.

 

Zur Zeit suche ich keinen A2,und keinen A8,beobachte aber immer den Markt.

Man kann ja nie wissen :).

 

so long

bearbeitet von Wolfgang B.
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Die wirklich günstigen A2 (im halbwegs vernünftigen Zustand) sind nach meiner Beobachtung trotz des Marktes sehr schnell weg.

 

Ich sehe es auch so. Sicher ist der A2 bis heute diverse Vorzüge, mit denen andere Fahrzeuge nicht mithalten können. Dennoch ist und bleibt er ein Nischen- bzw. Liebhaberfahrzeug. Dieses sollte man sich m.E. bei der Überlegung vor Augen führen.

 

Zumal ich auch festgestellt habe, daß der A2 stärker zu polarisieren scheint als andere Fahrzeuge. Entweder, man mag ihn, oder man mag ihn nicht - dazwischen scheint es wenig zu geben.

 

Aber, wirklich faire Angebote dürften tatsächlich schnell vergriffen sein. Ich bin für meinen A2 aus Norddeutschalnd nach Bayern gefahren, um ihn da gebraucht zu kaufen. Parallel dazu hatte ich ein vergleichbares Angebot in Rheinland-Pfalz entdeckt, das ähnlich war (einige Monate jünger, etwas weniger km und 500 EUR teurer). Dieses Auto war nur einen einzigen Tag im Angebot und sofort verkauft. Ich hatte bei meinem Auto das Glück, daß der Verkäufer es mir eine Woche reserviert hat, damit ich mich um die Fahrt nach Bayern und die Modalitäten kümmern kann. Ohne die Reservierung und das freundliche Entgegenkommen hätte ich mein Auto gewiß auch nicht bekommen, zumal die Diesel-Version mit 90 PS ja sehr selten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was jemand verlangt,und was jemand dann auch bekommt,ist

eigentlich nie das Gleiche.:rolleyes:

 

Meinen habe ich mit 12500 € auch ueberbezahlt,aber ich hätte

auch noch deulich mehr gegeben,weil ich den Wagen unbedingt haben wollte.

Mamas Liebling hatte aber nur Augen fuer meine Frau und hat meinen unbedingten Besitzwunsch nicht bemerkt.:D

 

Ist halt auch immer etwas Poker dabei.

 

Ach ja,was ist ein Hannelore Sportsitz????

 

so long

bearbeitet von Wolfgang B.
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Ach ja,was ist ein Hannelore Sportsitz????

 

so long

Sportsitz mit Lordosedingsbums. Frag mich aber ned, warum des Hannelore heißt. Mir wurde es mal erklärt, habs aber vergessen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden