Jump to content

So sieht ein A2 nach Frontalaufprall mit 70 aus...


möglich
 Share

Recommended Posts

Eigentlich wollte ich meine Alukugel so lange wie möglich erhalten. Aber es ist anders gekommen. Ein Linksabbieger, der das Rotlicht überfuhr, ist mir frontal reingefahren, als ich über eine grüne Ampel fuhr.

 

Von ca. 70 km/h auf 0 km/h in einer Sekunde, das führt zu ein paar Knochenbrüchen und zu einem Totalschaden am A2.

 

Der Vorderwagen ist fast vollständig zerstört, Motor und Getriebe sind hinüber. Die Vorderachse wurde bis auf die Höhe der A-Säule verschoben, der Fußraum eingedrückt. Die Windschutzscheibe ist aus dem Rahmen gesprungen. Die Karosserie ist verformt.

 

Mein Fazit: Die Alukugel hat mich insgesamt gut geschützt, obwohl der Aufprall so heftig war. Der Fahrerfußraum wurde aber so eng, dass Beinverletzungen die Folge waren.

 

Vorübergehend kann ich verletzungsbedingt kein Auto fahren, aber ich überlege ernsthaft, mir wieder einen A2 zuzulegen, aus dem letzten Modelljahr.

 

Jetzt gern Diesel statt Benziner und mit Open Sky, ansonsten ähnlich wie die bisherige Ausstattung: Einparkhilfe, Kombiinstrument mit FIS, Winterpaket, Advance- und Style-Paket. Angebote per PN sind willkommen...

Edited by Bedalein
Bild von Unfallfahrzeug entfernt --> Personenschaden --> Boardregeln
Link to comment
Share on other sites

Sehr schade um deine Kugel, aber dir geht es doch vergleichsweise gut - in manch anderer Schüssel hättest du dagegen älter ausgesehen...

Ein Foto vom Vorderwagen links vorn wäre wohl noch eindrucksvoller.

 

Dir gute Besserung und viel Erfolg bei der Suche nach einer neuen Kugel wünscht

 

AlMg3

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

da hattest Du wirklich Glück im Unglück, da hätte weit mehr passieren können. Der A2 ist schon ein verdammt robustes Auto und schützt seine Insassen enorm. Dir auf jeden Fall eine gute Besserung. Schau mal in unseren Basar, da findest Du immer wieder gepflegte A2 von Liebhabern.

 

Nichtsdestotrotz:

 

Hinweis vom Moderator

Es wurde im Verein vor einiger Zeit beschlossen, dass keine Bilder von Fahrzeugen nach Unfallschaden mit Personenschaden eingestellt werden dürfen. Daher ist dies laut unserer Boardregeln Punkt 5.3 untersagt.

 

"Sie dürfen im Rahmen der Nutzung der A2-freun.de-Dienste nicht: [...]

Bilder beschädigter oder zerstörter Fahrzeuge zeigen oder verlinken außer wenn sichergestellt ist, dass damit kein Personenschaden in Verbindung steht. [...]"

 

Ich bitte um Verständnis.

Edited by Bedalein
Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure netten Reaktionen und den Hinweis auf die Boardregeln, die ich respektiere. Ich würde jedoch anregen, die Veröffentlichung von Unfallwagen-Fotos nicht davon abhängig zu machen, ob jemand verletzt wurde.

 

Gründe:

 

1. Was Zeitungen und anderen Medien, die über Unfälle in öffentlichem Interesse und angemessen berichten, nach dem Presserecht erlaubt ist, sollte doch Nutzern eines Autoforums nicht verboten sein.

 

2. Wenn bestimmte Unfallwagen-Bilder nicht gezeigt werden dürfen, besteht die Möglichkeit, dass im Forum die Aufklärung und Diskussion über bestimmte Apekte der Verkehrssicherheit, z. B. Unfallfolgen, nur lückenhaft bleibt.

Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator
Sicherlich alles richtig. Allerdings verfolgen wir hier kein öffentliches Interesse, sondern sind eine geschlossene Gemeinschaft, die sich eigene Regeln gegeben hat. Diese bitte nicht hier an dieser Stelle zum wiederholtesten Male ausdiskutieren.
Link to comment
Share on other sites

Erstmal gute Besserung Dir und allen Beteiligten!

 

Daß Du den Vorfall hier schilderst wir Dir hoffentlich helfen, sehr bald über dieses traumatische Erlebnis hinwegzukommen!

 

Mir persönlich bestärkt es in der Überzeugung, nicht nur ein sparsames, praktisches und schickes Auto zu fahren (eigentlich sogar zwei, FSI und TDI.amf), sondern auch ein sehr sicheres. Die aktiven Komponenten der Sicherheit (ABS ESP etc) habe ich schon schätzen gelernt. Auch wenn ich die passiven (4 Sterne NCAP) nicht antesten will, bin ich sehr beruhigt zu wissen, daß sie da sind und im Ernstfall funktionieren.

 

Täusche ich mich oder liegt die von Dir genannte Aufprallgeschwindigkeit oberhalb der NCAP Spezifikation? Ich erwähne das, weil in irgendeiner Autosendung einmal gezeigt wurde, was von einem Golf IV übrigbleibt, den man etwas schneller als mit NCAP Testgeschwindigkeit crasht - im Vergleich dazu erscheinen mir die von Dir geschilderten Verformungen erfreulich gering. Insofern geht der A2 bei mir auch als Volvo durch ;-)

 

Wie Du schon merkst, das Thema bewegt mich sehr, und ich Wünsche Dir nochmals rasche Genesung, körperlich genauso wie emotional.

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Golf war bei satten 100km/h statt 64km/h (euroNCAP)

Der ADAC hat mal nen Laguna bei 80km/h getestet...hängt ja aber stets auch vom Unfallgegner ab, ob die relative Geschwindigkeit eher höher oder tiefer anzusiedeln ist.

 

Golf 64

Golf 100

Laguna 64

Laguna 80

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

da hattest Du wirklich Glück im Unglück, da hätte weit mehr passieren können. Der A2 ist schon ein verdammt robustes Auto und schützt seine Insassen enorm. Dir auf jeden Fall eine gute Besserung. Schau mal in unseren Basar, da findest Du immer wieder gepflegte A2 von Liebhabern.

 

Nichtsdestotrotz:

 

Hinweis vom Moderator

Es wurde im Verein vor einiger Zeit beschlossen, dass keine Bilder von Fahrzeugen nach Unfallschaden mit Personenschaden eingestellt werden dürfen. Daher ist dies laut unserer Boardregeln Punkt 5.3 untersagt.

 

"Sie dürfen im Rahmen der Nutzung der A2-freun.de-Dienste nicht: [...]

Bilder beschädigter oder zerstörter Fahrzeuge zeigen oder verlinken außer wenn sichergestellt ist, dass damit kein Personenschaden in Verbindung steht. [...]"

 

Ich bitte um Verständnis.

 

Was ist der Hintergedanke dieser Regel?

Soll uns sanftmütigen A2 Fahrern so ein grauenvoller Anblick erspat werden der uns nachhaltig schaden könnte?

Oder besteht die gefahr das wir alle nurmehr rasen würden wenn wir sehen wie Sicher der A2 ist? :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Nein, es geht ja nicht darum, ob man kaputte Menschen sieht, sondern darum, dass man keine Unfälle mit kaputt gegangenen Menschen als Bild postet.

 

Grund: Vermeidung von "Sensationsjournalismus" und so etwas wie Respekt vor den Geschädigten bzw. Wahrung von deren Privatsphäre.

Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator
Ich habe diese Regel nicht erstellt, sondern achte nur darauf, dass sie eingehalten wird. In der Mitgliederversammlung 2009 wurde der Antrag gestellt, dass solche Bilder nicht mehr gezeigt werden.

Der Antrag wurde damals mit 97,8% angenommen. Da gibt's nichts zu rütteln.

Bitte nehmt es hin.
Link to comment
Share on other sites

Wem die Regeln, die hier von den Machern auferlegt wurden, nicht passen, soll doch dann sein eigenes Forum aufmachen!

 

 

Viel spaß dabei

 

 

Über Sinn und Unsinn zu diskutieren kann man im Leben genug, das ist hier denke ich nicht nötig. Das Forum hilft einem sehr viel weiter und darum sollte man auch sowas einfach mal klaglos akzeptieren

Edited by xyz1411
Link to comment
Share on other sites

 

 

 

Mir persönlich bestärkt es in der Überzeugung, nicht nur ein sparsames, praktisches und schickes Auto zu fahren (eigentlich sogar zwei, FSI und TDI.amf), sondern auch ein sehr sicheres. Die aktiven Komponenten der Sicherheit (ABS ESP etc) habe ich schon schätzen gelernt. Auch wenn ich die passiven (4 Sterne NCAP) nicht antesten will, bin ich sehr beruhigt zu wissen, daß sie da sind und im Ernstfall funktionieren.

 

.

 

Nein, der A2 ist kein sehr sicheres Auto (das war er schon damals 2001 nicht und erst recht nicht heute). Aber er ist ein sicheres Auto.

Der Threadersteller (gute Besserung!) wäre zB bei dem sehr sicheren Renault Laguna (siehe obiges Video bei 80 km/h ohne Verletzungen) ohne Knochenbrüchen davongekommen.

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

Diese Aussage ist für mich reiner Quatsch.

Um so eine Aussage tätigen zu können, müsste man den Unfall genau gleich reproduzieren mit einem Laguna, sonst ist so eine Aussage nicht zu 100 % sicher

 

 

 

 

Nein, der A2 ist kein sehr sicheres Auto (das war er schon damals 2001 nicht und erst recht nicht heute). Aber er ist ein sicheres Auto.

Der Threadersteller (gute Besserung!) wäre zB bei dem sehr sicheren Renault Laguna (siehe obiges Video bei 80 km/h ohne Verletzungen) ohne Knochenbrüchen davongekommen.

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

Man kann grundsätzlich keine Fahrzeuge aus unterschiedlichen Klassen miteinander vergleichen. Der Laguna ist ca. 4,60 m lang und wiegt fast 1,5 Tonnen bei Vollaustattung. Ich kann auch keinen Leopard Bergepanzer mit in den Vergleich einbeziehen. Der hätte bei dem Crash ein nur zerkratztes Räumschild:D!

Ein Vergleich mit einem Honda Jazz wäre vielleicht aussagekräftig.

Link to comment
Share on other sites

Diese Aussage ist für mich reiner Quatsch.

Um so eine Aussage tätigen zu können, müsste man den Unfall genau gleich reproduzieren mit einem Laguna, sonst ist so eine Aussage nicht zu 100 % sicher

 

Stimmt, es ist total unwahrscheinlichund damit reiner Quatsch, dass der Laguna sicherer ist, wenn seine Fahrgastzelle bei einem fast vergleichbaren Crashtest intakt geblieben ist, während die vom A2 kollabiert ist?

 

Hast du dir das Video angeschaut und mit den "Crashdaten" vom TE verglichen?

 

Immer der gleiche Käse hier, wenn Kritik am A2 geübt wird, wobei das noch nicht mal Kritik war

Link to comment
Share on other sites

Über Sinn und Unsinn zu diskutieren kann man im Leben genug, das ist hier denke ich nicht nötig. Das Forum hilft einem sehr viel weiter und darum sollte man auch sowas einfach mal klaglos akzeptieren

Die Regel wurde zu der Mitgliederversammlung 2009 (44 zu 1 beschlossen) beschlossen und kann auch wieder per Beschluss geändert werden.

Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, hat sich 1! Mitglied hier unbeliebt gemacht, weil es ganz offen die Bilder der Unfälle gesammelt hat. Dies war wohl der Grund für den Antrag.

Natürlich kann man auch darüber reden.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich mich recht erinnere, hat die Diskussiuon vor Jahren begonnen, nachdem ein Gründungsmitglied (?! Man korrigiere mich bitte!) mit seinem A2 tödlich verunglückt ist und daraufhin Unfallbilder allgemein im Forum unerwünscht waren. Und weil es hierüber (wie auch jetzt) immer wieder Diskussionen gab, wurde dieser Beschluss gefasst.

 

Ich selber habe nichts beschlossen, da ich kein Mitglied bin, bin auch selber nicht immer glücklich mit dieser Regelung (selbst Fotos eines ausgelösten A2 Beifahrerairbags wurden zensiert, weil hättekönnteundwerweissschon).

 

ABER: ich stell mir das mir vor, daß ich hier ja im Grunde im imaginären A2-Clubheim sitze, also in privaten Räumen. Ich bin hier zu Gast.

Wenn mich der Gastgeber (der Club) jetzt darum bittet, die Schuhe auszuziehen, damit das nagelneue Aluminium-Parkett nicht zerkratzt wird, dann tue ich dieses. Wenn ich damit aber nicht einverstanden bin oder mich gar weigere, muss ich damit rechnen, rausgeworfen zu werden. Also ziehe ich die Schuhe aus, Basta. So ist das nunmal.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Auch wenn es im wesetlichen egal ist, aber ein Moderator dieses Forums wurde vermisst. Als Bilder seines in der Front zerfetzten A2's auftauchten, bzw. jemand dieses Wrack als seines erkannte, rief ich (damals selbst noch Mod bzw. noch nicht Mod?) die Familie/Frau an und erfuhr von seinem Unfalltod. Auf einen LKW geknallt auf der Autobahn(eingeschlafen? ich weiß es nicht), der Motor war einen halben Meter weiter vorn als er sein soll (Massenträgheit). Ein Bild war mal im Forum. Natürlich haben viele die Bilder und andere Unfallbilder noch. Irgendwann gabs einen Thread, wo jemand Unfallbilder sammeln wollte zum Informationsgewinn, was was kostet und wann es ein Totalschaden ist. Das Thema war bald umstritten und es kam die Regel, nur Bilder von Unfällen, bei denen es keine Verletzten gab.

 

Übrings finde ich, das mein Beitrag hier genau so grausig wie die Bilder selbst sind. Dafür haben sie hier aber noch keine Regel.

Edited by erstens
Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator
Ende der Diskussion. Die Boardregeln stehen fest, zum Thema der Einhaltung und Akzeptanz derselben steht eine sehr gute Erläuterung in #26.

Da hier nichts sinnvolles mehr kommen kann, sperr' ich zu.
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.