jojoA2

Hallo! Hilfe meine Eltern wollen Audi A2 los werden nur weil

Recommended Posts

nur weil er seit 11 Jahren treuen Schnurrens (als Zweitauto) jetzt mal ein Problem hat. Gerade sind sie schon bei der Probefahrt für ein neues Auto.

Dabei war das Auto immer toll und hat auf 100 km nur ca. 3 L verbraucht. Vor einer Woche hat es eine Rundum Inspektion in der Werkstatt in Düsseldorf für 4000 Euro bekommen und lief wieder, nachdem es einmal unvermittelt während der Fahrt seinen Dienst eingestellt hatte.

Jetzt eine Woche später ließ es sich nicht mehr zünden. Wie kann das sein innerhalb von einer Woche?

Wenn etwas mit dem Getriebe ist, muß man deswegen gleich den ganzen schönen A2 verschrotten oder verkaufen? Kann man da nichts machen?

Ich habe auf der Liste, der hier im Forum genannten Händler gesehen, dass es in Aachen bei Autohaus Fleischhauer A2 Kenner geben soll. AQllerdings konnte mir das Autohaus nur den Meister mit Namen Schürrmann nennen und im Forum stand etwas von H. Otto.

Gibt es in Düsseldorf, Köln, Essen....eventuell auch einen guten Fachmann der sich gerne mit a2s beschäftigt und sich wirklich auskennt?

Ich würde das feine schnurrende Autochen gerne retten falls das nicht zu teuer oder unmöglich ist. Und die zweite Meinung von richtigen Kennern wäre ja auch interessant.

Vielen Dank für schnelle Antworten es eilt leider!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nur weil er seit 11 Jahren treuen Schnurrens (als Zweitauto) jetzt mal ein Problem hat.

Dabei war das Auto immer toll und hat auf 100 km nur ca. 3 L verbraucht. Vor einer Woche hat es eine Rundum Inspektion in der Werkstatt in Düsseldorf für 4000 Euro bekommen

Ich würde das feine schnurrende Autochen gerne retten falls das nicht zu teuer oder unmöglich ist. Und die zweite Meinung von richtigen Kennern wäre ja auch interessant.

Vielen Dank für schnelle Antworten es eilt leider!

 

Wir sprechen über einen 1.2TDI? :confused:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist eine Audi A2 Energiewunder, dass auf 100 km ca. 3 Liter Diesel verbraucht mit Automatik. Und hübsch ist es auch. Finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 1,2 TDI.

Eines ist sicher: Verschrotten verboten! Und dumm dazu, denn auch mit dem berühmten Getriebeproblem (den eine entsprechende Werkstatt bzw. ein kompetenter Forumskumpel in Griff kriegen kann) bringt die Kugel noch einen ordentlichen Batzen Geld.

Die heiße Frage ist, wieso kurz nach einer (wie bitte? 4000,– €? stimmt das?) Generalüberholung etwas kaputt geht, das vorher keine Probleme gemacht hat.

Sollte man der Werkstatt da vielleicht die Chance auf Nachbesserung geben?

 

However – ich kann das eigentlich alles nicht glauben…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch echt habe meinen Vater gerade angerufen und ihn gebeten doch mal eine zweite Meinung einzuholen. Da meinte er er müsse jetzt schnell meine Mutter anrufen, weil die jetzt Nägel mit Köpfen machen will und das Auto nun scheinbar satt hat und lieber auf einen Mercedes (Elch) umsteigen will, weil man da auch gut sitzt und man im Falle eines Problems kfzWerkstätten findet die sich auch mit dem Auto auskennen-so ihr Argument.

Also ich mag das Auto. Meine Eltern waren auch immer ganz enthusiastisch über das Auto was mit so wenig Tankfüllung auskommt.

Was denkt Ihr denn hier im Forum? Sind Getriebeprobleme so schrecklich? Und warum war die letzte Inspektion so unglaublich teuer 4000 Euro. Ich dachte erst ich hätte mich verhört.

Was soll ich denn jetzt meinen Eltern sagen, damit sie es nicht verschrotten? Und wo kann ich einen finden, der wirklich weiß ob man das Auto verschrotten muss oder zu welchem Preis man es verkaufen kann.

Ich habe den Eindruck, dass die kfzBetriebe sich in Düsseldorf vielleicht nicht so gut mit A2s auskennen und möchte lieber eine zweite Meinung!

Außerdem gibt es nach so einer Inspektion doch Garantie, oder? Und die kann nach einer Woche ja noch nicht abgelaufen sein.

Ach, das süße kleine Autochen.

Aber ich kann auch meine Mutter verstehen, immerhin hat das Auto nach 11 Jahren ohne ein Problem ausgerechnet im Tunnel nacht seinen Dienst eingestellt. Nach der Werkstatt ist es dann aber wieder wie immer gelaufen. Aber nur für eine Woche...also bis gestern.

Was würdet Ihr denn jetzt machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt hier einige Threads mit 1.2er erfahrenen Werkstätten.

Das beste ist's dort vorstellig zu werden.

Natürlich sollte man auch mal der Werkstatt mit der 4.000 EUR Wartung auf den Zahn fühlen. :rolleyes:

 

Verschrottet werden muss ein 1.2er garantiert nicht, da sollten sich zumindest hier noch Abnehmer finden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. ) in Erfahrung bringen, was der Wagen noch bringen soll ( Inzahlungnahme)

2. ) Daten und Fakten des Autos hier posten

3. ) sich vor Angeboten nicht retten können :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es ist ein Audi A2 1,2.

 

Jetzt hat der Merceseshändler meinen Eltern 3000 Euro angeboten. Alles seltsam.

Wieviel ist denn so ein Audi A2 1,2 wohl wert? 11 Jahre unfallfrei von meiner Mutter gefahren?

Vielen Dank!

Ich muss jetzt los und schaue später wieder nach Antworten.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also es ist ein Audi A2 1,2.

 

Wieviel ist denn so ein Audi A2 1,2 wohl wert? 11 Jahre unfallfrei von meiner Mutter gefahren?

!

- Km Stand

- Ausstattung

- Zustand, Fotos

Mehr als 3 Scheine bestimmt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach ja und die Werkstatt hat "nur" 3300 Euro gekostet. Mit den 3000 Euro Angebot vom Mercedeshändler müßten meine Eltern dann nur noch 300 Euro oberndrauf bezahlen.

Sehr merkwürdig.

Es war wohl was am getriebe nicht ok. Jetzt hat die Werkstatt angerufen, er würde wieder super fahren.

Meine Mutter traut dem ganzen jetzt nicht mehr und will ein Auto für dass es im Fall der Fälle auch KFZWerkstätten gibt die helfen können.

Bis dann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich jetzt eine Fahrzeugneutrale Haltung einnehme (und nicht pro-A2 denke) würde ich auf jeden Fall sagen:

 

Wenn das Auto definitiv weg soll:

Nachbessern lassen (oder reparieren) und verkaufen. Dann freuen dass der Audi A2 1,2 immer noch so viel Geld wert ist.

 

Ansonsten:

Nachbessern lassen (oder reparieren). Wer ein völlig unauffälliges Auto nach einem Rundumservice (3300€ kann nichts anderes bedeuten) verkauft (nachdem wohl alles getauscht wurde wird er wohl grundsätzlich wieder fit sein), ist doch blöd.

 

Wenn deine Eltern aber nur nach einem Grund suchen sich ein neues Auto zu kaufen, kann man nichts machen. Das denke ich aber nicht, sonst hätten sie nicht diesen teuren Service machen lassen.

 

ach ja und die Werkstatt hat "nur" 3300 Euro gekostet. Mit den 3000 Euro Angebot vom Mercedeshändler müßten meine Eltern dann nur noch 300 Euro oberndrauf bezahlen.

Sehr merkwürdig.

Es war wohl was am getriebe nicht ok. Jetzt hat die Werkstatt angerufen, er würde wieder super fahren.

Meine Mutter traut dem ganzen jetzt nicht mehr und will ein Auto für dass es im Fall der Fälle auch KFZWerkstätten gibt die helfen können.

Bis dann...

 

 

Bis auf das Getriebe ist der 1,2er ein ganz normales Auto, welches auch den Werkstätten keine Probleme bereitet. Für das Getriebe gibt es wohl Spezialisten an die man sich wenden kann. Von denen würde ich das Getriebe nochmal überholen und prüfen lassen und mich dann wieder an dem Auto erfreuen. Einer von den 1,2 Fahrern kann dir sicher sagen wie man die Getriebeprofis am besten erreicht.

 

Dann einfach so handeln:

Auto -> Werkstatt

Getriebe -> Spezialist

 

Und damit freuen und fahren. :)

 

P.S: Ich finds super dass du dich so sehr für die Spardose einsetzt!

bearbeitet von Nagah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es hat Automatik

 

Dieser spezielle :D A2,den deine Eltern haben hat ein sehr ungewöhnliches Getriebe,mit dem sich nur wenige Werkstätten wirklich auskennen.:rolleyes:

Wenn es in eurer Nähe keine Werkstatt gibt die hier nachweislich und ausreichend kompetent ist,kann das mit euren A2 schwierig werden .

Vermutlich sind deine Eltern jetzt nicht so die ! A2 Enthusiasten und wollen einfach nur preiswert mobil sein.

Vor diesem Hintergrund ist ihre Entscheidung ein neues Auto zu erwerben schon nachvollziehbar.

Ich habe allerdings den Eindruck,das man euch den Wagen fuer wenig Geld abschwätzen will.

Die 3l A2 sind trotz der Getriebeproblematik,die man heute durchaus in den Griff bekommen kann, sehr beliebt und stehen hoch im Kurs.:)

Wenn euer neuer A-Mercedes schon den ersten Rost hat wird euer A2 vermutlich immer noch irgendwo seinen besitzer erfreuen.:D

Wie alt bist du eigentlich ?

Vielleicht brauchst du ja irgend wann auch ein Auto und kannst den A2 dann uebernehmen,wenn er repariert irgendwo aufbewahrt wird.:)

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sags nochmal: Nicht verschrotten und nicht für 3.300 in Zahlung geben!

Das ist verbranntes Geld, er ist auf alle Fälle mehr wert.

Und bewusst sein, dass eine A-Klasse niemals mit einem Praxisverbrauch knapp über 3 Liter / 100 km bewegt werden kann! Das Doppelte oder mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jojo, spiele bitte nicht mit unseren Nerven! :omg:

 

Wie oben gesagt: Der schlimmste Fall tritt dann ein, wenn deine Eltern "einfach mal was Neues" wollen (ist ja legitim), aber diesen Werkstattfall als Hilfsargument hierzu nutzen. Dann kann man wohl nix anderes tun, als, wie auch oben schon gesagt, den Eltern die Kugel mit allen Mitteln versuchen abzuschwatzen.

 

Rein logisch - kaufmännisch gedacht, ist nach einer Investition von > EUR 3.000,00 das Teilchen wieder fit für etliche zig-tausend KM treuer Dieste bei minimalen Kosten. Und wenn der Daumen deiner Eltern trotz allem nach unten zeigt und auch du den Wagen dir nicht unter den Nagel reißen kannst, dann belatschere deine engsten Verwandten doch wenigstens, dass diese den Wagen mit möglichst vielen Daten u. Bildern hier hereinsetzen, damit er in liebevolle Hände gelangt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal `ne Frage: Um welches Autohaus handelt es sich? Ich hab da so eine Ahnung. Standort in NRW (Sauerland?) vertreibt Audi, VW, Mercedes und Kia unter einem Dach.

A2 behalten, oder hier im Forum anbieten, das sind die wahren Alternativen!

Gegen eine A- Klasse in Zahlung geben:eek:!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, genau. Hab meinen Vater gefragt wie die Probefahrt denn so gewesen sei...und sie mögen es gerne wenn man etwas höher sitzt und gut ein- und aussteigen kann....und dies sei bei dem Mercedes-Elch-Auto auch so.

So wie ich meinen Vater verstanden habe ist der im Verbrauch aber nicht so gut wie der Audi A2 1,2.

 

Also ich finde das alles so seltsam. Erst erzählt die Werkstatt meinen Eltern sie würde ihnen noch 500 Euro geben. Jetzt hat der Mercedeshändler meinen Eltern 3000 Euro geboten.

Ich hatte erst geschrieben, dass die Werkstatt 4000 Euro verlangt hätte. Das stimmt nicht...ich wußte es nicht besser... meine Mutter fand es sehr viel und hat wohl gründlich aufgerundet;d.h. jetzt habe ich nochmal nachgefragt und tatsächlich seinen es 3300 Euro, die die Werkstatt für die Rundumbehandlung haben wollte.

Also meine Mutter kennt sich noch weniger mit Autos aus und ich kenne mich ja auch schon gar nicht damit aus. Aber sie scheint sich auch jetzt nicht mehr für die Genauigkeiten zu interessieren weil sie jetzt gerade die Nase voll hat und gerne ein Auto haben will was für normale kfz-Fachpersonen kein Mysterium ist.

 

Ich habe bei ihr jetzt nochmal nachgefragt....und es ist nicht so ganz einfach ihr genaue Informationen zu entlocken, vielleicht liegt es auch daran, dass die Werkstatt meinen Eltern auch nichts genaues sagen konnte. Ich weiß es nicht.

 

Ich weiß nur, dass dieses hübsche hell blau metallic A2 1,2 Triptronic Autochen elf Jahre lang wundervoll gefahren ist und geschnurrt hat fast wie ein Nähmschinchen. Und ich finde es echt super blöd, dass diese fortschrittlichen Autos einfach nicht mehr hergestellt werden.

Ich kann die Verunsicherung meiner Mutter verstehen, es ist nicht schön bei Nacht im Tunnel zu sein und plötzlich funktioniert das Autochen nicht mehr, was 11 Jahre lang ohne Probleme gebrummt hat....und man hat Angst, weil es im Tunnel extra unpraktisch ist liegen zu bleiben.

 

Also ich habe jetzt nochmal nachgefragt, der Audi A2 1,2 hat die Erstzulassung 2001 und ist 165 000 km gefahren.

Es gab bis in die jüngste Zeit keine Probleme mit dem Auto. Nur neulich sind meine Eltern nachts auf dem Rückweg im Rheinufertunnel liegengeblieben. Dann kam das Auto in die Werkstatt. Repariert wurde angeblich die Hydraulikpumpe und die Lichtmaschine wurde ausgetauscht. Das ist seltsam, weil das Licht ja immer funktionierte und meine Mutter nur meinte sie sollten nochmal nachsehen sie habe ein ungewohntes Geräusch gehört. Und dann haben sie halt die Lichtmaschine ausgetauscht. Und meine Mutter meinte dann hätten sie auch noch was am Getriebe verbessert, denn die Gänge hätten nicht mehr "gepackt".?

 

So und dann kam das Auto wieder zu uns und konnte wieder normal fahren und gestern ließ es sich in der Garage nicht mehr zünden. Daraufhin sind meine Eltern auf die Idee gekommen es per Hand aus der Garage zu schieben. Dann ist ihnen das Autochen aber plötzlich weggerollt (ohne Motor) und gegen die Kirche (die 5 Meter von der Garagentür entfernt ist) gerollt. Super! Der Pfarrer hat gesagt, die Kirche steht ja noch. So und jetzt gehen die Rücklichter noch, die Kofferraumklappe geht auf und zu und die Fenster sind unbeschädigt und jetzt ist hinten eine Delle. Wunderbar! Und das alles nur, weil ein Auto, dass gerade für 3300 Euro Rundumrepariert ist dann in der heimischen Garage nicht mehr anspringt und meine Eltern auf die Idee kommen es per Hand daraus zu schieben.

 

Jetzt ist das Auto wieder in der Werkstatt und auf die Frage warum das Auto denn nicht angesprungen sei bekam mein Vater die Antwort, es sei eine Schraube locker gewesen und jetzt sei aber wider alles in feinster Ordnung.

Seltsam, dabei wollten sie es für 500 Euro abkaufen . Und jetzt hat der Mercedeshändler, bei dem meine Eltern überlegen ein Elchauto zu kaufen und bei dem sie heute schon zur Probefahrt waren, meinen Eltern 3000 Euro geboten.

 

Was meint ihr denn dazu?

 

Also die Delle hinten ist nicht erheblich und einen Unfall bis auf die Handschiebeaktion jetzt aus der Garage hatte das Autochen ja noch nie.

Ich fände es auf jeden Fall blöd mit einem Mercedes der doppelt soviel schlukt.

Also ich möchte auch mal eines Tages ein sicheres Auto aber sehr gerne ein 3 Lter Auto, dass so schön schnurrt.

Habt Ihr Vorschläge ob man es verkaufen soll oder ob man es wirklich verschrotten muß?

Ich verstehe das nicht, wie die Aussagen ein und der selben Werkstatt so varieren können.

 

Wenn meine Eltern es unbedingt verkaufen müssen für wieviel sollen sie es denn dann verkaufen?

 

Ich finde das echt schade ich wäre auch noch gerne mit dem Autochen gerumgegurkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Mit den 3000 Euro Angebot vom Mercedeshändler müßten meine Eltern dann nur noch 300 Euro oberndrauf bezahlen.

...

 

 

Sehr gutes Geschäft!.....Für den Händler ;)

 

Mal im Ernst, deine Eltern überlegen nicht wirklich den 1.2er gegen eine € 3.300,- A-Klasse vom Mercedes-Händler zu tauschen?

Die A-Klasse ist nebenbei auch nicht unbedingt das Wartungsfreundlichste Auto. Dazu ist euer Audi deutlich mehr wert, gerade jetzt wo der A2 wieder läuft, wenn auch mit kleiner Delle am "Po",...

 

Also wenn Deine Eltern wirklich ein neues Auto wollen, sollen Sie den A2 hier im Forum anbieten. Findet sich ganz schnell jemand ;)

Und mehr als 3 Tausender gibt hier sicher jeder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist nicht das Auto, das Problem sind die Werkstätten, bei denen niemand so richtig Ahnung von der verbauten Technik hat. Les dich mal in die oben angegebenen Links ein, da tauchen sicher auch die Fehler eurer Sparbüchse wieder auf.

 

Bevor ihr sie verschrottet, oder bei Mercedes in Zahlung gebt, nehm ich sie. Ernsthaft, einfach melden.

 

P.S. A-Klassen rosten. Sehr. Ich hab 2 in Betreuung, schauen unter dem ganzen Plastik unten rum nicht mehr gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Kollege von mir ohne viel Schraubererfahrung hat bei nem 3 Liter Lupo das halbautomatische Getriebe gegen eine Handschaltung getauscht. Mit Hilfe von ner befreundeten Werkstatt hat er ca. 2 Wochen gebraucht. Es musste ja alles raus. Nun schnurrt er seit nem halben Jahr ohne Probleme und er ist total begeistert vom "neuem" Auto

 

Vielleicht wäre das ne Möglichkeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, dafür ist beim A2 die Betätigung auf der falschen Seite. vaglupo hatte das glaube ich mal probiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irgendwie wie schreibst du sehr hektisch ... :eek:

Entschuldigung, ich war heute etwas in Eile. Ich mußte zu einem Termin und kurz zuvor hörte ich, dass meine Mutter unseren süßen hellblauen A2 verschrotten oder in Zahlung geben wollte...das hat mich aufgeregt. Außerdem ist der Konsequenz meiner Mutter durchaus zuzutrauen, dass sie sofort Tatsachen schafft. Und da ich zusätzlich keine Ahnung von Autotechnik noch von Foreneinträgen habe mußte ich mich sehr beeilen und mich ja auch heute erstmal anmelden.

Also ich bin ganz überrascht und erfreut, dass ich auch Antworten bekommen habe.

Aber auf Kinder hören Eltern ja leider selten.

Also sorry für den unvollkommenen Stil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entschuldigung, ich war heute etwas in Eile. Ich mußte zu einem Termin und kurz zuvor hörte ich, dass meine Mutter unseren süßen hellblauen A2 verschrotten oder in Zahlung geben wollte...das hat mich aufgeregt. Außerdem ist der Konsequenz meiner Mutter durchaus zuzutrauen, dass sie sofort Tatsachen schafft. Und da ich zusätzlich keine Ahnung von Autotechnik noch von Foreneinträgen habe mußte ich mich sehr beeilen und mich ja auch heute erstmal anmelden.

Also ich bin ganz überrascht und erfreut, dass ich auch Antworten bekommen habe.

Aber auf Kinder hören Eltern ja leider selten.

Also sorry für den unvollkommenen Stil.

 

Wo du gerade von Kindern schreibst.

Wie alt bist du ?:rolleyes:

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich werde meinen Eltern sagen, dass sie hier im Forum das Auto anbieten sollen. Dann bekommen sie vielleicht mehr als 3300 Euro. Aber meine Eltern verstehen weniger als ich von Technik und noch viel weniger von Computern und Internet....so daß dies vermutlich nicht einfach wird. Außerdem scheinen sie was das Auto betrifft plötzlich ungeduldig zu sein. Ich glaube dass liegt daran dass Ende August ein wichtiges Familienfest ansteht und sie zu diesem nicht mit der Bahn anreisen wollen.

 

Ich freue mich sehr über die Antworten und Tipps die ich hier bekommen habe!!!! Also ich hatte meinem Vater gesagt, er solle auch mal bei Autohaus Fleischhauer in Aachen anrufen. Mal sehen ob meine Eltern das jetzt machen oder ob ihnen das alles viel zu kompliziert ist und sie das Autochen einfach in Zahlung geben.

Sobald ich was in Erfahrung bringe schreibe ich es hier.

 

Das Problem ist nicht das Auto, das Problem sind die Werkstätten, bei denen niemand so richtig Ahnung von der verbauten Technik hat. Les dich mal in die oben angegebenen Links ein, da tauchen sicher auch die Fehler eurer Sparbüchse wieder auf.

 

Bevor ihr sie verschrottet, oder bei Mercedes in Zahlung gebt, nehm ich sie. Ernsthaft, einfach melden.

 

P.S. A-Klassen rosten. Sehr. Ich hab 2 in Betreuung, schauen unter dem ganzen Plastik unten rum nicht mehr gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo du gerade von Kindern schreibst.

Wie alt bist du ?:rolleyes:

 

so long

Das ist doch eigentlich egal wie altich bin, oder?

Auf jedenfall würde ich gerne mit unserem schnurrenden Flitzer fahren wenn ich schon Führerschein hätte. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sie's in Zahling geben sollten, schreib uns mal bei welchem Händler. Mal gespannt, für welchen Kurs der nachher auf dem Hof steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo du gerade von Kindern schreibst.

Wie alt bist du ?:rolleyes:

 

so long

 

Du denkst wahrscheinlich das Gleiche wie ich. - JoJoA2 gibt sich als "ahnungsloses" Kind aus und pflegt dennoch nicht den Schreibstil eines Kindes. :eek:

 

Eine neue Verkaufsmasche ?

Ein Schelm, der die "Geier" ein wenig hochnehmen will ?

 

... das Sommerloch ... :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die "Geier" wissen ganz genau, was sie für ein Fahrzeug in welchem Zustand bezahlen können. Bis jetzt bin ich sehr entspannt und schaue mal, was da rauskommt. Vermutlich nix, aber mal sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles ein bisschen durcheinander JojoA2!

 

@JojoA2:

Es nützen uns nur konkrete Daten etwas ohne WENN und ABER.

 

 

Hier sind Tüfftler, Kenner, Liebhaber des A2`s und leider, was Verkäufe angeht, auch einige (nicht die Mehrheit) skrupellose Preistreiber dabei.

 

Also nenn uns bitte konkrete Daten, dann wirst Du hier vielleicht einen Käufer-, oder Kenner die deinen Eltern helfen können finden.

 

Grüße

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du denkst wahrscheinlich das Gleiche wie ich. - JoJoA2 gibt sich als "ahnungsloses" Kind aus und pflegt dennoch nicht den Schreibstil eines Kindes. :eek:

 

Eine neue Verkaufsmasche ?

Ein Schelm, der die "Geier" ein wenig hochnehmen will ?

 

... das Sommerloch ... :confused:

 

Oder Schwacke ermittelt gerade den Wert neu... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Gefühl, das der Händler, der den A2 für die A-Klasse in Zahlung nehemen möchte, schon einen Käufer für den A2 hat, der deutlich mehr als 3000 Euro ausgeben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest weiß der Händler, für wieviel er ihn wieder los wird!!!

 

Vielleicht möchte ja auch ein eigener Schrauber aus der Werkstatt den A2 haben. Möglich, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!!!

Also echt!

Sorry aber nicht jeder ist ein Autokenner oder müßte es sein. Und darum muss man mir hier echt nicht sowas unterstellen!

Ich war noch nie in so einem Forum und ich kenne mich als Tochter meiner autofahrenden Eltern leider auch nicht mit Autos aus weil ich mich dafür in andern Fächern besser auskenne und mit Autos bisher nichts am Hut habe. Ich fahre Rad!

So und mit Geiern will ich nichts zu tun haben. Mein Vater will jetzt auch mal versuchen hier auf der Seite sich zu informieren . Aber nicht jeder ist mit computer und Internet aufgewachsen und darum weis ich nicht ob er gut damit zurecht kommt oder gleich einen Bogen um Computer und Foren macht.

Ich fand doch nur unser Auto cool und will eigentlich dass meine Eltern sich den NICHT vom Mercedeshändler für 500 oder 3000 Euro abkaufen lassen. WARUM GLEICH SO SCHLECHTE UNTERSTELLUNGEN? DARF MAN HIER NUR ALS AUTOEXPERTE EINE FRAGE STELLEN? ODER muss ich davon ausgehen, dass hier nicht a2freunde unterwegs sind sondern Geier? Und warum ist es falsch zu denken, dass auf einer Seite mit A2 Freunden vielleicht ehrliche Tipps kommen, so von A2-Fan zu A2-Fan? Die meisten anderen heute waren eigentlich ganz freundlich und unterstellen einem nicht gleich was. Und weil ich für meine Eltern frage bedeutet dies ja noch nicht, dass ich drei oder fünf bin, nicht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist doch eigentlich egal wie altich bin, oder?

Auf jedenfall würde ich gerne mit unserem schnurrenden Flitzer fahren wenn ich schon Führerschein hätte. :-)

 

Also ich finde es seltsam wenn sich fremde Männer für mein Alter interessieren. Es geht doch hier um A2 1,2. Und heute habe ich viele nette Hinweise auf Werkstätten und Listen und andere Seiten als Antwort bekommen. Allen netten A2-Fans danke ich. Nein ich bin kein professioneller Autohändler oder ähnliches. Aber ich will trotzdem nicht dass meine Eltern über das Ohr gehauen werden und eigentlich fände ich es toll eine Werkstatt zu finden, die sich echt auskennt. Kann meinen Eltern ja auch nicht wünschen weiter im A2 zu fahren wenn der jetzt ständig rummucken sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Hallo jojoA2 und Willkommen bei den A2-Freunden!

 

@All: Wir hören jetzt mal ganz schnell damit auf neue und unschuldige User gleich als etwas Abzustempeln was sie nicht sind! Wir brauchen uns dann auch nicht wundern wenn die gute Jojo nach diesem Thread hier NIE WIEDER reinschaut!

 

Ich bin selbst einer der Jüngeren (vielleicht sogar der Jüngste?^^) und will jetzt einfach mal zusammenfassen worums der Guten Jojo geht.

 

Ihre Eltern haben einen 1.2TDI, dieser lief bis vor Kurzem Problemlos (Tunnel zwischenfall) Danach wurde der A2 in einer Werkstatt, vermutlich wegen eines Kundendienstes (oder auch Service), so ziemlich generalüberholt (ich denke, Zahnriehmen, Ölwechsel, Klima und Blabla, zusätzlich wurde die Lichtmaschine getauscht und die Hydraulik, auch Gangsteller genannt, überholt). Danach Sprang der A2 wieder nicht an, laut Werkstatt lag es an einer Schraube (Masse nehm ich mal an). Nun wollen ihre Eltern den A2 gegen eine, wahrscheinlich neue A-Klasse eintauschen.

 

Der Händler/Die Werkstatt hat ca. 3000€ für das Fahrzeug geboten was nichtmal die Hälfte von dem ist was der Wagen eigentlich wert ist. Selbst Mager ausgestattet bringt so ein 1.2er locker noch an die 7000 €

 

grüße

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo jojoA2,

 

wenn deine Eltern ihren 1.2er eigentlich nicht verkaufen wollen (wozu ich ihnen ebenfalls rate), dann sollten Sie mal beim 3Liter Profi vorbeischauen.

 

Da ja nun schon für ordentlich Geld einiges an Zeit und Neuteile in den 1.2er investiert wurden, lohnt es sich aus meiner Sicht, dass der Herr Zoll noch mal einen Blick speziell auf die Hydraulikkomponenten wirft.

 

Grüße

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Guten Morgen!

Danke für die Antworten!

Also ich habe jetzt Fotos.....aber auf einem ist das Nummernschild zu lesen und sowas sollte mann ja glaube ich eigentlich nicht ins Netz stellen. Und wie ich das professionell unleserlich mache weiß ich auch nicht.

Ich habe auch noch nie ein Foto in ein Forum hochgeladen. Aber ich kann es ja mal versuchen. Also werde ich dann erstmal die Fotos hochladen, auf denen kein Nummernschild zu sehen ist. Mal sehen ob es mit dem Fotohochladen funktioniert.

 

Vielen Dank für all die Forumsbesucher, die mir hilfreiche Antworten geschrieben haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jojo,...guck mal in deine PN!

 

Von deinem Rechner verlinken geht nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich bei den Fotos mit der Frontalansicht und der Rückansicht das Nummernschild mit dem Programm Paint unkenntlich gemacht habe, dann kann ich es (warum auch immer) danach nicht mehr hier einfügen. Dann bekomme ich hier immer eine Fehlermeldung.

Wenn wenigstens der upload von den anderen Fotos funktioniert hat, dann müßten jetzt rund 10 Fotos hier zu sehen sein.

Hoffe, dass hat geklappt. Vielleicht finde ich ja noch eine Lösung für das Bearbeitungsproblem mit paint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, nichts zu sehen....

 

...wie in der PN geschrieben,...schick Sie mir bitte per Mail!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also scheinbar sind jetzt hier nur zwei Fotos zu sehen. Ich habe aber 10 hochgeladen. Ich hatte aber nur bei einem eine Fehlermeldung. Also müßten die anderen doch eigentlich zu sehen sein....zwischendurch sah dies auch ganz normal aus. Hm, bevor ich jetzt versehentlich alles doppelt hier hochlade, mache ich lieber mal eine Pause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hinweis vom Moderator
Es war auch in den anderen Posts nichts zu sehen, deshalb habe ich Sie gelöscht ;)

Es geht nicht wenn Du die Bilder auf deinem Rechner verlinkst!
Du kannst Sie dann zwar evtl. sehen, aber niemand anderer ;)

DU musst Die Bilder ins Forum hochladen!

Button "Anhänge verwalten"!
bearbeitet von Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Ingo,

Deine letzten Nachrichten enthielten sieben Ausrufungszeichen. Ich habe mich wirklich bemüht über paint und "Anhänge verwalten" im Forum die Fotos hochzuladen. Dort steht bei mir, wenn ich über das Kontrollzentrum auf Anhänge gehe, dass 9 Anhänge in Arbeit seien.

 

Ich bin vielleicht ungeübt im Hochladen aber nicht .... und darum fühle ich mich nicht wohl wenn ich in der Öffentlichkeit oder Teilöffentlichkeit des Internets hier Imperative in Fettdruck vom Moderator im Forum an mich gerichtet lesen muss. Aber technische Schwierigkeiten von einen neuen Plattformbesucher, für den dies alles eine Premiere ist....da muss man nicht unbedingt die Geduld verlieren finde ich? Für die Hilfe und Tipps trotzdem vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hinweis vom Moderator
Liebe Jojo,

es tut mir leid dass ich so ungeduldig bei Dir rüber gekommen bin.
Das war nicht meine Absicht. Ich wollte mich schlicht und ergreifend bei Dir bemerkbar machen, da ich den Anschein hatte dass Du nicht mitbekommen/gelesen hast was ich Dir schrieb ;)

Um Bilder im Forum hoch zu laden, wie Du es schon versucht hast, in der Antwortmaske auf "Anhänge verwalten" klicken.

Dann im neuen Fenster "Datei auswählen" und die Fotos auf deinem Rechner anwählen. Du kannst bis zu 10 Dateien nacheinander anwählen und in einem Rutsch hochladen.
Wenn dies geschehen ist musst Du das "Fenster schliessen".
Anschliessend nicht vergessen wenigstens noch einen Smilie in das Antworttextfeld zu setzen, und dann am Ende auf "Antworten" drücken :)

LG, Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:warte:

 

Irgendwie ist das hier gerade wie früher in der Bravo Foto-Love-Story. Man wusste nach Bild 2 im ersten Teil wie es ausgeht, und doch hat man die restlichen 457 Bilder auch noch sehnsüchtig erwartet. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden