Sign in to follow this  
Paulinchen

Guter Winterreifen gesucht

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

dieses Wochenende wollte mir mein Kumpel die Winterreifen auf den Wagen machen. Dabei bemerkten wir, dass das Profil der Reifen nicht mehr gut war. Also benötige ich nun doch noch neue Winterreifen. Allerdings kenne ich mich dait nicht sonderlich gut aus. Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Auf http://www.winterreifen-vergleich.com/ werden die Reifen von Continental, Goodyear und Michelin empfohlen. Jedoch habe ich keine Ahnung welche dieser nun besser sind. Kann mir da jemand helfen? Mit welchem Hersteller habt ihr die besseren Erfahrungen gemacht bzw. zu welchem Reifen würdet ihr eher raten?

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

.. und budget?

 

Jedoch habe ich keine Ahnung welche dieser nun besser sind.

soooo viel wird es nun mal nicht ausmachen.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich fahre Nokian Hakkapeliitta 7. 185/60R15. Von 2011, denke ich.

 

Die sind aber nicht in Deutschland zulässig, die haben ja studs... Fiesta hat Conti Ice Contacts - mit studs - drauf in 195/55R15. Die sind neu und man merkt das auf Eis, der Fi hat erheblich mehr Grip als der A2.

 

Ich habe hier gesehen - mit Tracktime - wie viel die Reifen ausmachen - oder eher nicht. Genau so wie Power; wenn es kein Grip gibt, dann ist es halt schluss mit lustig. 2013 waren wir ja mit ein 320DCI und ein 1,2 unterwegs am Track und der Zeitunterschied war minimal.

 

Bekannte Name, gute Testergebnisse, passende Preis und abgenommene Grösse - die zusammen dürfte ein guter Kompromiss liefern können. Wenn man die jetzt braucht, dann gehört Lieferbarkeit dazu. Es ist ja ganz schön spät im Saison schon.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist aber schon ein Unterschied, ob man in Finnland oder wie der TE und ich im Rhein/Neckar Tal wohnt,

wo sich alle 3 Jahre mal eine Schneeflocke verirrt.

 

Bin vor der bescheu... Winterreifen-Pflicht über 20 Jahre unfallfrei mit Sommerreifen und Frontantrieb hier unfallfrei durchgekommen.

Da ich nicht in Winterurlaub fahre und die Strassen bei uns eh mit tonnenweise Salz zugeschmissen werden,

kommen dann irgendwelche Koreareifen (Nexen z.B.) drauf, fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Winterreifenpflicht gilt aber nur für winterliche Straßenverhältnisse. Bevor ich bei 99% nassen Straßen da irgend einen Billigreifen fahre, lass ich lieber die Sommerreifen drauf. Bremst garantiert um Welten besser...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann den Nokian WR A3 Empfehlen.

 

Fahre ihn in 215/40R17 aufm A2 und bin begeistert.

 

Der kann auch in anderen Größen was.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Winterreifenpflicht gilt aber nur für winterliche Straßenverhältnisse. Bevor ich bei 99% nassen Straßen da irgend einen Billigreifen fahre, lass ich lieber die Sommerreifen drauf. Bremst garantiert um Welten besser...

 

Das ist so nicht ganz richtig , denn bei Temperaturen unter 10 C ist ein "Billig Winterreifen" deutlich besser als ein Sommerreifen.

 

Winterreifenpflicht gilt auch nur bei winterlichenStraßenverhältnissen ( finde ich abstruse) aber da gehören auch wenigstens die niedrigen Temperaturen dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bremse bei jeder (!) Temperatur und eis-/schneefreier Straße mit einem Sommerreifen besser als mit einem Winterreifen, da die Auflagefläche ohne Lamellen viel größer ist. Das bisserl, was der Winterreifen da mehr an Elastizität mitbringt, kann die fehlende Aufstandsfläche niemals ausgleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Zusammen,

 

...werden die Reifen von Continental, Goodyear und Michelin empfohlen. Jedoch habe ich keine Ahnung welche dieser nun besser sind. Kann mir da jemand helfen? Mit welchem Hersteller habt ihr die besseren Erfahrungen gemacht bzw. zu welchem Reifen würdet ihr eher raten?

 

LG

 

 

Das ist nicht ganz so einfach, vielfacher, Wintergebiet, Eisstraßen, etc.

 

Sicherlich gibt es in Bezug auf Laufleistung und Laufruhe sowie den anderen Eigenschaften einen Unterschied zwischen den einzelnen Reifen hinzu kommt noch der Preis.

 

"Günstige" haben sicherlich leichte Abstriche, doch auch Conti etc. bietet heute günstige unter anderem Namen an.

 

Da die Traktion und der Bremsweg auch noch vom Faktor Mensch UND Auto abhängt, tendiere ich immer auf das Mittelfeld, wohingegen mir ein No-Name Reifen neu lieber ist als ein Namhafter mit wenig Profil.

 

Würde aber immer einen Winterreifen wählen, denn wer garantiert mir das mir KEIN Kind vor das Auto läuft und ich mich mit Sommerreifen rechtfertigen muss. ( Siehe auch tägliche Staumeldungen Autobahnen etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn's gut und günstig sein soll, werfe ich ein weiteres mal einen Satz Nokian in die Waagschale. Die taugen wirklich was.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...fahre auf dem A2

 

Nokian WR A3 195 50 15 auf "Wählscheiben

 

Bin sehr zufrieden.

Diese Reifen würde ich wieder kaufen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist aber schon ein Unterschied, ob man in Finnland oder wie der TE und ich im Rhein/Neckar Tal wohnt,

wo sich alle 3 Jahre mal eine Schneeflocke verirrt.

 

Ach, ja... mit Sommerreifen, MA, RP oder LU Kennzeichen. Die sich dann bei Schnee ins Odenwald verirrt haben wegen Schlittenfahren und lokalen Verkehr bremsen... :crazy:

 

WR gehören auf ein Auto drauf wenn es "Winter" ist. Ende. Also bei unter 10C und nächtlichen Frost definitiv, schnee oder nicht.

 

Ich bin überzeugter WR fahrer, nicht nur weil ich die drauf haben muss.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem, was ist der Unterschied zwischen "Top" und billig?

Beim 165/65R15 sind das max. 45 EUR <> 65 EUR, also 20 EUR, eher weniger.

Und auf den Dingern rutscht man dan 4 Jahre rum, überlegt mal ob man hier wirklich sparen kann/muss... :rolleyes:

Beim TT, wo ein Satz Conti 1000€ kostet überlege ich mirs aber auch... :janeistklar:

Edited by Tho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Danke Euch"

 

16 Zoll würde ich benötigen. Bisher habe ich eigentlich immer Winterreifen drauf. Hab schon ein ganz ungutes Gefühl, weil ich sie noch nicht drauf habe. Gott sei Dank ists noch nicht glatt. Bei uns schneit es wirklich wenig. Aber ganz ohne will ich dann doch nicht fahren. Nicht das ich dann noch bei einem Unfall wirklich Probleme mit der versicherung bekomme. Vor 4 Jahren war hier auch recht verschneit. Da war ich froh um die Reifen. Wobei ich hier im letzten Jahr auch wirklich bezüglich der Reifen kontrolliert wurde.

 

Also Nokian wäre auch eine Überlegung wert?

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei uns schneit es wirklich wenig. Aber ganz ohne will ich dann doch nicht fahren.

 

oder Ganzjahresreifen.

gibt in 16" leider wenige Anbieter, hatte zuletzt den Vredestein Quadrac.

Kann aber mangels Schnee nichts über die Wintereigenschaften sagen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na denn: Nokian WR A3 oder D4 in 195/45R16 würde ich empfehlen. Gut und für die Leistungsklasse recht preiswert.

 

Mit den GY UG8 habe ich ebenfalls nur gute Erfahrungen gemacht.

Edited by Nachtaktiver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Nokian hat meines Wissens keinen Flankenschutz.

So ein Flankenschutz sieht zwar nett aus, aber Schutz vor zerkratzten Felgen gibt es nur mit viel viel Glück.

Selbst bei geringen Geschwindigkeiten wird die Felge nur minimalst geschützt und spätestens beim Weglenken vom Randstein gibt er auf.

Denk dran die Preise steigen jetzt fast täglich und wenn der erste Schnee kommt, gibt es noch einen Extraaufschlag fürs Montieren und wuchten.

Bitte auch dran denken das die Auswahl geringer wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also hat Nokian gar keinen Wulst? Offiziell hat auch Pirelli 210 Snow Sport 185/50 R16 kein Flankenschutz, aber ich habe unter anderem auch Continental irgendwas FL(rund 40 Euro teurerer gewesen als Pirelli) drauf, und sehe, dass Pirelli minimal kleineren Wulst aufweist, auch wenn es offiziell anders deklariert wurde. Der neue Pirelli Snowcontrol hat aber tatsächlich gar keinen Schutz, an der Seite absolut glatt. Bei 15" mag FS tatsächlich wenig ausmachen, da der Reifen höher ist, und sich nach außen wölbt, aber je Flacher der Reifen, bei 16" oder 17" desto "nakter" steht die Felge da - und ich möchte auf mein FS nicht verzichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab jetzt den Nokian WR D4 in 195/45 R16 geordert.

 

Zum leidigen Thema Flankenschutz, das so viele Interessiert:

Der beste Flankenschutz sitzt hinter dem Steuer, wer das nicht kann soll halt 15" Ballon Reifen fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schutzwirkung des Flankenschutzes ist in der Praxis nahezu null. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der beste Flankenschutz sitzt hinter dem Steuer...

So isses! :TOP:

 

... wer das nicht kann soll halt 15" Ballon Reifen fahren.

Einspruch: auch mit 15" ruiniert Dir einer, der es nicht kann, sofort die Felge. Zumindest, so lange die 6Jx15-Style-Felge mit 175/60-Reifen montiert ist. "Beweise" in Form von zermackten Felgen liefern zuhauf die einschlägigen Fahrzeugbörsen und 2nd-Hand-Auktionshäuser. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum leidigen Thema Flankenschutz, das so viele Interessiert:

Der beste Flankenschutz sitzt hinter dem Steuer, wer das nicht kann soll halt 15" Ballon Reifen fahren.

 

Finde ich total daneben die Antwort, ich habe kein 1 Mann Haushalt, sondern eine mittelgroße Familie. Fahre nicht alleine das Auto.

 

So long.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde in so einem Fall Nokian 195 x 50 / 15 auf den qualitativ hochwertigen und trotzdem preisgünstigen Wählscheiben fahren, denn Morgoth hat absolut recht wenn es im Winter Schnee hat und die Randsteine nur zu erahnen sind kann es der Fahrer oder auch nicht.

16 oder 17 Zöller im Winter sind für Fahrzeuge mit mehreren Fahren nicht unbedingt geeignet.

Außerdem sehen 195 auf 15" gar nicht mal übel aus.

Der "Felgenschutz" ist sicher ein Argument aus der Werbung.

Gruß aus dem Süden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Finde ich total daneben die Antwort, ich habe kein 1 Mann Haushalt, sondern eine mittelgroße Familie. Fahre nicht alleine das Auto.

 

So long.

 

Dann lass einfach jeden der die Felgen ramponiert, die Felge zahlen. Das macht jeder genau ein Mal. Und auf einmal können sie doch alle fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jepp. Meine erste Freundin hat mir völlig anstandslos eine Felge und einen Reifen gekauft, nachdem sie das mit dem Einparken mal so gar nicht hinbekommen hatte. Ab da klappte das.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich find das nicht so ungewöhnlich - wenn man was kaputt macht, dann bringt man das in Ordnung - so hab ich das gelernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo, ist ja quasi so als würde dir jemand ne Kitsche mitten in die Glotze kloppen. Willste auch nicht, darf er bezahlen. Ganz einfache Kiste

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich find das nicht so ungewöhnlich - wenn man was kaputt macht, dann bringt man das in Ordnung - so hab ich das gelernt.

 

So hat mir das mein Papa auch beigebracht. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this