5-ender

Funktionsweise Zuheizer?

Recommended Posts

Ich habe Fragen zur Bedienung und Funktionen des Zuheizer an meinem Glühfix:

-wann schaltet sich der Zuheizer ein?

-kann man den Zuheizer auch manuell beeinflussen?

-wieviel Diesel verfeuert der Zuheizer in der Stunde?

 

Wenn jetzt jemand meint, ich solle die Bedienungsanleitung

zu meinem Kügelchen in die Hand nehmen - ich habe keine....

und der örtliche :) kann sie mir derzeit auch nicht beschaffen!

In den SSP's, welche ich habe, habe ich auch nichts gefunden.

Im RLF, des Zueizers steht, daß man den Zuheizer mit der

ECON-Taste ausschalten kann, was passiert aber wenn man

die Klimaanlage aber wieder auf Automatik stellt?

 

MfG Chris

bearbeitet von 5-ender

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da niemand sonst antwortet tu ich das mal - ohne konkretes zum A2-Zuheizer sagen zu können:

 

Eine Webasto Thermotop 5kW Heizung verbaucht pro Stunde als Benziner 0,67 l/h und als Diesel 0,59 l/h.

 

Gegenrechnen muss man aber den Minderverbrauch des Verbrenners der ja weniger verbraucht wenn er schneller auf Betriebstemperatur gebracht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuheizer schaltet unter 4 grad plus ein. wird vom Motorsteuergerät aktiviert und läuft bis 90 grad mit

mauelle Abschaltung ist im Normalzustand nur mit Econ taste möglich

(ansonsten nur bei umrüsten zur standheizung )

der Kraftstoffverbrauch im winter steigt je nach Fahrstrecke um ca 0,8 liter auf 100km bei mir kurzstreckenbetrieb

Bin persönlich auf am überlegen mittels thermoschalter ein früheres abschalten des zuheizer zu Installieren da er mir persönlich auch zu lange läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuheizer gibt's doch auch Elektrisch, so einen hat meiner, sollte das Baujahrabhängig sein:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zuheizer gibt's doch auch Elektrisch, so einen hat meiner, sollte das Baujahrabhängig sein:kratz:

 

Ds ist kein wirklicher Zuheizer eher ein Heizer, der macht nur warme luft, mehr nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ein Tauchsieder im Wärmetauscher, ich find den Gut. Hatte kein Auto in dem es ohne Standheizung schneller warm wurde:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder anders: Der Dieselzuheizer im 1.4 TDI AMF beheizt das Kühlwasser (damit indirekt auch den Innenraum).

Für alle anderen A2 Motorvarianten wurde ab Werk ein elektrischer Zuheizer verbaut welcher die Luft für die Lüftung des Innenraums beheizt.

 

Also ein Tauchsieder im Wärmetauscher, ich find den Gut. Hatte kein Auto in dem es ohne Standheizung schneller warm wurde:D

 

Kein Tauchsieder sondern eine separate Heizung vor dem Wärmetauscher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer einen 230V Tauchsieder will, sucht im Forum nach DEFA oder Hot Frog.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im das hätte ich jetzt nicht gedacht! Das könnte ich in meinem Käfer einbauen;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder anders: Der Dieselzuheizer im 1.4 TDI AMF beheizt das Kühlwasser (damit indirekt auch den Innenraum).

Für alle anderen A2 Motorvarianten wurde ab Werk ein elektrischer Zuheizer verbaut welcher die Luft für die Lüftung des Innenraums beheizt.

 

Hallo,

ich darf die Aussage von Phoenix zum elektrischen Zuheizer etwas ergänzen. Dabei ist jedoch auch die Eingangsfrage zu berücksichtigen, wonach von einem „Glühfix“ die Rede ist. Insoweit waren die Benziner mit ihren Zündfunkenmariechen eh nicht angesprochen.

 

Besagter elektrischer Zuheizer stellt nach den vorliegenden Unterlagen ein elektrisch betriebenes Heizregister dar, welches im Unterteil des Lüfterkastens, unterhalb der Mittelkonsole mit den Bedieneinheiten für Heizung, Radio usw., als sog. Luftführungsgehäuse eingebaut ist. Auf die speziellen Einschaltbedingungen verzichte ich hier bewusst, weil dies ein extra langer Aufsatz wäre.

 

Der Reparaturleitfaden „Audi A2, 2001 >, Heft Heizung, Klimaanlage, Ausgabe 06.00 teilt unter 01-191 folgendes mit:

Zitat:

Elektrische Prüfung der elektr. Zusatzheizung

Hinweise:

Bei Fahrzeugen mit folgenden Motoren wird zur Zeit eine elektrische Zusatzheizung eingebaut (Der Luft wird unmittelbar nachdem diese den Wärmetauscher des Klimagerätes/der Heizung verlassen hat, Wärmeenergie zugeführt):

-1,2 l-TDI-Motor

-1,4 l-TDI-Motor (nur bei Fahrzeugen für nicht "Kaltländer)" zum Beispiel Italien, Spanien usw.)

(siehe) Audi Verkaufsprogramm

 

Bei Fahrzeugen mit 1,4 l TDI Motor für „Kaltländer“ (zum Beispiel Österreich, Schweiz und alle nördlich davon gelegenen Länder) entfällt zurzeit die elektrische Zusatzheizung. Bei diesen Fahrzeugen wird eine kraftstoffbetriebene Zusatzheizung eingebaut, diese führt dem Kühlwasser zusätzliche Wärmeenergie zu.

(siehe) Audi Verkaufs Programm

(siehe) Zusatzheizung

 

Bei Fahrzeugen mit Benzin-Motor wird zur Zeit keine Zusatzheizung eingebaut.

Zitat Ende

 

Insoweit wäre es nach meiner Einschätzung deshalb offen, ob tatsächlich „Für alle anderen A2 Motorvarianten wurde ab Werk ein elektrischer Zuheizer verbaut….“ alle A2, also auch die Benziner, mit diesem elektrischen Zusatzheizung ausgestattet sind.

 

Grüße Kalla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die späten AMF (MJ03?) haben auch in der Kaltland-Ausführung keinen Dieselzuheizer mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Zuheizer sitzt zwischen Motorausgang und Innenraum-Wärmetauscher und heizt direkt den Fahrgastraum. Der Rücklauf geht wieder in den Motor und erwärmt diesen.

 

Das MSG startet den Zuheizer ca. 10s nach dem Anlassen. Dann braucht er ungefähr 30s bis sie voll läuft und dann wird es warm.

Beim Ausschalten ist es genauso.

Beobachten kann man das Arbeiten des Zuheizers wenn man sich eine LED durch das Gitter der Klimaautomatik leuchten lässt und diese LED an der Dosierpumpe anklemmt.

 

Ich glaube dass die Zuheizer-Funktion in allen TDI MSG vorhanden ist; bei meinen ATL ist es auf jeden Fall so.

bearbeitet von t1homas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich meine, man sollte hier auch für die späteren A2 Schrauber und Nutzer etwas klarstellen:

Es gibt wohl mehrere Arten von Zuheizern. Zum einen serienmäßige oder Sonderausstattungen und eben Nachgerüstete. Vom Grundsatz her elektrisch oder Kraftstoff betriebene Zuheizer.

Bei den elektrischen gibt es welche im Wasserkreislauf oder im Luftkreislauf Innenraum.

Elektrische im Wasserkreislauf sind u. a. nachgerüstete HotFrogs oder Glühkerzenheizer (Widerstandsheizung in Form von Glühkerzen). Diese elektrischen arbeiten je nach System mit 12 V Bordstrom oder 230 V aus (Haus-)Steckdose –eben u. a HotFrog oder Defa. Diese Wasserheizer heizen das Kühlwasser auf und bringen Motor und Innenraumraumheizungswärmetauscher auf Temperatur.

Daneben elektrische, welche in Luftstromkreis sitzen und in der Regel mit Bordstrom 12V betrieben werden; diese sind oft im Lüfterkasten integriert und heizen nur den Luftstrom für den Innenraum (+Frontscheibe) auf. Dies aber nur solange, bis das Kühlwasser warm genug ist und die Heizung über den InnenraumwasserWT erfolgt.

Bei den Kraftstoff betrieben Zuheizern handelt es sich in der Regel um im Wasserkreislauf eingebaute Anlagen. Diese beziehen den Kraftstoff und den Strom zum Betrieb der Pumpen aus dem Bordnetz 12V und heizen das Kühlwasser auf.

Zudem ist noch zu beachten, dass viele der Kraftstoff betriebenen Zuheizer als vollwertige Standheizung installiert sind (oder nur durch Softwareupdates dazu hochgerüstet werden konnten).

 

Beim A2 gibt es nun wohl alle Möglichkeiten. Angeführt worden ist schon, dass die Diesel offenbar alle mit Zuheizern ausgestattet worden sind. Insoweit wäre es meiner Meinung nach hier hilfreich, die Art des Zuheizers in den Beiträgen zu nennen.

 

Grüße Kalla

bearbeitet von kalla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden