Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

[1.4 TDI ATL] Turbo pfeift extrem


Heizöler
 Share

Recommended Posts

Guten Abend zusammen,

Ich mache mir momentan große Sorgen um meinen turbo im ATL.

Der pfeift seit letzten Wochen zunehmend stärker. Klingt fast wie ein K700 wer ihn kennt...

 

Kann aber nirgends eine Leckage entdecken.

 

260.000 km

Noch der erste turbo.

Dichtring am Beginn der Ladeluftstrecke dieses Jahr erneuert. Dort ist stark Öl ausgetreten. Seit dem Motor äußerlich sauber

 

 

Jemand eine oder mehrere oder mehrere Ideen?

 

Danke!

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Machen, bevor er auseinanderfliegt und den ganzen A2 mit in den finanziellen Abgrund reißt. 

Hat sein Leben gelebt. 

Ich hatte bei 300.000 km vorsorglich gewechselt. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte bei genau 200'km ein geplatztes Verdichterrad des Turbos.

Bei der Reparatur dann viele kleine harte Brösel des Rades in der Ladeluftstrecke gefunden.

Daraufhin habe ich neben einem neuen Turbo  (ca. 800,-€) und neuem Ladeluftkühler noch einen gebrauchten Motor eingebaut, da im Motor bestimmt noch Teile des Verdichterrades zu finden sind. (den Motor werde ich noch öffnen und nachschauen)

Auch dieser Lader pfiff mehr als die anderen (bei dichter Ladeluftstrecke)

Also auch von mir der Rat: Im Zweifelsfall Turbo wechseln.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Artur:

Ganz schön mutig. Heißt es beim ATL nicht vorsorglich alle 150.000 km tauschen?

Die 300.000km wurden sehr materialschonend durch den Turbo gepustet. 

 

 

 

Edited by mamawutz
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Ratschläge.

ich hab schon gelesen, dass der Turbo- Aus- und Einbau beim A2 echt eine volle Katastrophe sein soll.

 

Ich schraube persönlich wirklich relativ viel.

--> Zahnriemenwechsel

--> Antriebswelle Ölpumpe/Ausgleichswelle

--> Innenraumlüfter

--> AGR Aus- und Einbauen...

bla bla

 

Aber vorm Turbo hab ich echt Schiss.

Bekommt man das selber hin? Was ist an Spezi-Werkzeug notwendig?

wenn ja, wie?

bla bla bla

 

Danke schonmal im voraus

Link to comment
Share on other sites

Vor dem Turboausbau hatte ich auch Angst.

Eine Hebebühne (Kurzhub 1 meter hoch) habe ich auch zur Verfügung. Aber da man den Turbo weder von oben noch von unten gut erreicht, habe ich mich dazu entschlossen mir einen Motorkran zu besorgen.

Also Front mit Schlossträger abgebaut und Motor samt Getriebe nach vorne herausgefahren. Dann lässt es sich prima arbeiten.

Es geht anscheinend auch im eingebauten Zustand, dann muss man aber schon etwas leidensfähig sein.

Nachteil von der Version mit Motorausbau ist das Wiederbefüllen der Klimaanlage, da diese ja getrennt werden muss.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Heizöler:

Danke für die Ratschläge.

ich hab schon gelesen, dass der Turbo- Aus- und Einbau beim A2 echt eine volle Katastrophe sein soll.

 

Ich schraube persönlich wirklich relativ viel.

--> Zahnriemenwechsel

--> Antriebswelle Ölpumpe/Ausgleichswelle

--> Innenraumlüfter

--> AGR Aus- und Einbauen...

bla bla

 

Aber vorm Turbo hab ich echt Schiss.

Bekommt man das selber hin? Was ist an Spezi-Werkzeug notwendig?

wenn ja, wie?

bla bla bla

 

Danke schonmal im voraus

Ach was... is alles halb so wild...

 

wenn man nicht allzugroße Hände hat. Und ne schöne kleine, aber optimal Kraft übertragende Ratsche ist ein Segen bei der Schrauberei hinterm Motorblock am Abgaskrümmer. Hab ich schon mehrfach gemacht... Turbo kannste von oben und unten im Wechsel lösen und anschließend nach unten rausziehen. Gib bissl auf das Ölrücklaufrohr und das Abgas Flexrohr auf, die mögen Knicke und Drehungen nicht so gerne ;)

 

Ich finde es mittlerweile nimmer schlimm.. aufgerissene Handrücken sind zerrissenen Gummihandschuhen gewichen, sonst alles tutti ;)

 

Turbotausch ist in nem Tag locker machbar.

 

Ich bin bei deiner Schraubergeschichte da sehr optimistisch, dass du das hinbekommst... besorg dir zum neuen Turbo nen neuen Dichtsatz für Abgas und Ansaugkrümmer, die gibts billig fürn 1.9TDI, einfach nen Zylinder abschneiden, passt! ;)

 

Gutes Gelingen!

Edited by A2Hesse
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb A2-D2:

Damit ist gemeint, dass sich der Turbo bei Drehzahl X heute anders anhört als gestern.

... ach alles klar, leider habe ich diesen ATL noch nicht lange und der Alte ATL hatte gar kein Geräusch gemacht. Beim Neuen geht es gerade im Bereich 40-60 km/h schön huuuuiiiiiiiiii :-) Jetzt frage ich mich, wie es sich optimal anhören müsste :-) ?

 

Link to comment
Share on other sites

Am 16.12.2019 um 19:16 schrieb Heizöler:

Guten Abend zusammen,

Ich mache mir momentan große Sorgen um meinen turbo im ATL.

Der pfeift seit letzten Wochen zunehmend stärker. Klingt fast wie ein K700 wer ihn kennt...

 

Kann aber nirgends eine Leckage entdecken.

Hallo,

schau Dir mal das Aluverbindungsrohr unten neben der Ölwanne an. Bei mir hatte die Plastikhalteschelle ein Loch in das Alu gescheuert. Und das gab einen sich ständig verändernden heulenden Pfeifton. Es gab hier mindestens einen weiteren User mit gleichem Schaden.

Edited by Dr. Desmo
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Dr. Desmo:

Es gab hier mindestens einen weiteren User mit gleichem Schaden

Ja hier.

Hatte ich auch schon.

Zwar nur ganz kleines Loch, war aber wie die anderen Undichtigkeiten der Ladeluftstrecke recht leicht zu finden, da sich Ölnebel drum verteilt.

Diese Kunststoffschelle sichere ich inzwischen immer mit Kabelbindern zusätzlich gegen Öffnen.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Dr. Desmo:

Hallo,

schau Dir mal das Aluverbindungsrohr unten neben der Ölwanne an. Bei mir hatte die Plastikhalteschelle ein Loch in das Alu gescheuert. Und das gab einen sich ständig verändernden heulenden Pfeifton. Es gab hier mindestens einen weiteren User mit gleichem Schaden.

 

Das hatte ich schon letztes Jahr xD

ist aber längst behoben...

 

Also kann man die Thematik als Ende der Lebenszeit des Turbos ansehen.

Vorsorglich tauschen scheint die gängige Meinung zu sein.

 

hat jemand Erfahrung mit O.S.T. (optimized stock turbo) vom turbozentrum Berlin?

O.S.T. Stage 1

 

klingt verlockend ^_^

Edited by Heizöler
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Heizöler:

klingt verlockend

Klingt nach Geldschneiderei. Ohne Softwareanpassung bringt ein anderes Verdichterrad nichts, außer ev. einem marginal besserem Ansprechverhalten. Die VTG regelt den vom MSG angeforderten Ladedruck ein, maximal kommt der bei etwas niedrigerem Abgasgegendruck zustande. Mehr Leistung wird es dadurch IMHO mit Seriensoftware nicht geben. Dann eher Stage 2 und individuelles Kennfeld = teuer. Und dabei beachten: Die Turbine bleibt gleich und stellt eine Schwachstelle beim ATL-Lader dar. Mir ist das Turbinenrad am Flansch abgebrochen. Stage 2 mit angepassten Kennfeldern bedeutet für die Turbine eine höhere Belastung, sowohl mechanisch (höheres Drehmoment, ev. höhere Drehzahl) als auch thermisch. Da ist das verbesserte Lager auf der Verdichterseite auch egal...

 

Just my 2 cents...

Link to comment
Share on other sites

Habe heute die "Oldtimer-Praxis" 12/2019 gekauft, da auf der Titelseite ein zerlegten ANY- Motor abgebildet ist.

Im Heft ein 3-seitiger Bericht über den kleinen.

Und noch ein weiterer Artikel " Tod bei Kilometer 531.466".  In diesem die Theorie über den Motorschaden durch  defekten Turbolader.

Lesenswert.

 

Link to comment
Share on other sites

würdet ihr eher zu regenerierten Turbos oder zu neuen Turbos raten?

Egal in welchen der beiden Fälle: welcher Laden ist empfehlenswert?

 

Kann ja sein dass es Aufarbeiter gibt, die Detailverbesserungen gegenüber der Serie aufweisen.

 

-Danke

Link to comment
Share on other sites

Für die VTG des ATLs gibt es keine Ersatzteile (im Gegensatz zum ANY). Man kann eigentlich nur zu einem Neuteil raten, und da gibt es nur einen Hersteller. Google -> bester Preis -> kaufen. Im Forum haben einige, die sich ev. noch zu Wort melden, aufbereitete Turbos verbaut und sind zufrieden da noch nicht geplatzt und deutlich günstiger. Mußt Du wissen ob Dir ein paar gesparte Euro das Risiko wert sind.

Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.4 TDI ATL] Turbo pfeift extrem

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 4

      Unusual () drive shaft failure AUA

    2. 13

      Komfortsteuergerät

    3. 51

      1.9 TDI Engine Conversion

    4. 51

      1.9 TDI Engine Conversion

    5. 37

      [1.2 TDI ANY] Gang springt während der Fahrt raus

    6. 51

      1.9 TDI Engine Conversion

    7. 1020

      Audi A2 auf anderen Internetseiten

    8. 13

      Komfortsteuergerät

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.