Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DiplomAgronom

SKN Chiptuning 66kW auf 95kW

Recommended Posts

Heissa! :HURRA:

Hab gerade zufällig auf der SKN Seite entdeckt, dass Sie nun endlich auch ein Chiptuning für den 66kW TDI anbieten.Link zum Produkt

Das erstaunliche daran ist, dass sie 95kW versprechen. :TOP:

Wer hier aus dem Forum hätte den Interesse? Vielleicht bekommen wir ja Rabatt? :P

 

Gruß,

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rabatt kriegst du schon, frag mal sl4yer...

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willst du dir nicht erst einmal 'ne Kamera kaufen? :D

 

 

129 PS aus einem 1.4 Dreizylinder! Boh ey, ich hätte Angst, dass mir da der Motor platzt. Und wo will man das denn heutzutage noch fahren?

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SKN versteht schon was von Motoroptimierung. Habe in meinen 1,2 TDi auch einen drin, er läuft sehr gut damit. Verhandeln kann man mit den Leuten eigentlich ganz gut. Es kommt halt auf den Standort an. MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde gefragt ob ich den Rabatt für Fahrzeuge die älter als 3 Jahre sind haben will oder ob ich den Forenrabatt haben will. Habe natürlich für den Fahrzeugalters-Rabatt entschieden; waren ja 10% mehr!

Also 15% sollten ohne weiteren drinnen sein!

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als technischer Berechner für Festigkeit, mit Erfahrung im Bereich Antriebsaggregate, frage ich mich, ob auch nur einer dieser Chiptuner die wichtigen Bauteile eines Motors neu durchrechnet. Die Teile sind vom Hersteller für die Nennleistung und das Nenndrehmoment ausgelegt und die Sicherheitszahlen sind teilweise (besonders bei modernen Dieseln) nicht arg groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich würde so ein Tuning wegen der Mehrbelastung des Motors nicht durchführen und erst recht nicht beim 66 kw Diesel.

 

Ich bin aber auch ein Angsthase. :D :D

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat denn jemand schon 100.000 km hinter sich gebracht mit einem gechippten A2? Denn das sind ja alles nur Vermutungen ob er hält oder nicht hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, unserer hat jetzt knapp 98.000 KM drauf und läuft noch wie am ersten Tag.Also Tag 1 seit dem Eingefahren sein :D .

Reingekommen ist der Chip bei 30.000KM.Ich hoffe mal, dass das noch laaaaaange so bleibt...

 

 

 

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von baaluu

Nun, unserer hat jetzt knapp 98.000 KM drauf und läuft noch wie am ersten Tag.Also Tag 1 seit dem Eingefahren sein :D .

Reingekommen ist der Chip bei 30.000KM.Ich hoffe mal, dass das noch laaaaaange so bleibt...

 

Stefan

 

98tkm ???? 8o

 

Als Du letztens hier warst, hatte der doch bei weitem nicht so viel? Was machst Du mit dem Teil???

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, ich recht wenig, aber meine Frau pendelt so ca. 3x die Woche zwischen Bamberg und Heidelberg. Da kommt halt ordentlich etwas zusammen.

 

Außerdem war "letztens" doch letztes Jahr im November, oder? :LDC

 

 

 

 

Gruß

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hat schonmal jemand definitiv 60.000 km mit einem gechippten A2 hintersich gebracht.

 

Wie ist denn der Verbrauch? Soll angeblich niedriger sein.

Wie hoch ist die Endgeschw.?

 

original von baaluu

Also Tag 1 seit dem Eingefahren sein .

 

Was heißt nach dem eingefahren sein? Nach dem aufchippen nochmal eingefahren?

 

Gruß

 

Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein nein, nach dem Einfahren bin ich halt das erste mal so richtig....aufs Gas gelatscht. Deswegen meinte ich, dass er immer noch so läuft wie an diesem Tag.

 

Der Verbrauch hat sich nicht verändert, im Schnitt liegt er bei 5,5L.

Letzte Woche bin ich 400KM über die Bahn gefegt, wo es ging Tempomat auf 200. War auch recht bergig die Strecke (H-KS-BA). Da hat er sich 8,2L genehmigt. Mit 4,3 wie angegeben waren wir auch schon unterwegs, aber wie gesagt im Schitt 5,5.

Die Endgeschwindigkeit ist mit 193 angegeben, lt. Tacho sind es knapp 210. Mit etwas Schwung geht er auch in den roten Bereich, das wäre dann so ab ca. 215-220. Aber 180-190 lässt es sich sehr gut und entspannt fahren, eine freie Bahn vorausgesetzt.

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann brauch ich ja gar nicht zu chippen, denn 200 lt. Tacho fahr ich auch mit meinen 66 kW.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

wir sind mit unserem 90 PS TDI auch etwas entäuscht. Mehr als 200 auf der Ebenen läuft er nicht, auch jetzt mit Chip nicht. Das konnte der gechippte 75 PS TDI mit S-Line auch locker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das liegt vielleicht auch daran, dass der Motor oben rum Abgedrosselt wird, um die Agregate zu schonen. Mein 1.2er mit SKN Chip hat auch schon 152.000km runter davon 55.000km mit Chip. Er läuft auch nicht viel schneller als ein ungechipter, aber dafür ist er schneller auf diese Geschwindigkeit. MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es fehlt halt der 6. Gang, oder zumindest eine längere Übersetztung wie z.B. die vom 3L.

Es ging uns auch nicht um eine höhere Endgeschwindigkeit. Durchzug und Beschleunigung sind jetzt aber akzeptabel :LDC

 

 

 

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der fehlt bestimmt - aber der alte ist locker in roten Bereich gekommen und der Neue nur bis kurz vorher. Im unteren Drehzahlbereich hat er aber soviel Power das ich mir schon sorgen ums Getriebe mache. Ist das eigentlich auch nur bis 250 NM haltbar ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im unteren Drehzahlbereich hat er aber soviel Power...

...und jetzt hat er diese durch das ganze Drehzahlband und noch etwas mehr :D

 

...das ich mir schon sorgen ums Getriebe mache. Ist das eigentlich auch nur bis 250 NM haltbar ?

 

Das weiß ich leider nicht, aber hier gibt es ja wissende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr den 1.4TDi 90Ps fahrt und der noch gechipt ist, würde ich aber annehmen das dieser wenigstens in den Begrenzer läuft. Die von SKN sollen dann lieber nocheinmal die Software anpassen. Hast ja darauf immer Garantie. MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der von SKN gechippte hat ab 4000 eine Art Leistungsreduzierung; d.h. er zieht nicht viel besser als die Serienversion.

Ich finde diesen "Schutzmechanismus" ganz sinnvoll, sonst wäre man im fünten ganz schnell im roten Bereich, was auf Dauer nicht gut für den Motor ist!

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Hansemann

Der von SKN gechippte hat ab 4000 eine Art Leistungsreduzierung; d.h. er zieht nicht viel besser als die Serienversion.

 

Quelle?

Selbst schon bei SKN vorbeigeschaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich möchte mich bei Euch 'Chippern' schon mal im Voraus bedanken in der Hoffnung, dass Ihr im Forum auch berichten werdet, wann Motor und / oder Getriebe abgeflogen sind.

Naturlich ist mehr Leistung schön und wer gern Achterbahn fährt, dem kann's halt nicht schnell genug gehen. Aber unser A2 - wie jedes andere Fahrzeug auch - ist unter bestimmen Parametern entwickelt und für bestimmte Leistungen und Kräfte ausgelegt worden (mit Leistungsgrenzen zzgl. bestimmter Sicherheitstoleranzen) sowie für eine darauf basierende Haltbarkeit, sprich durchschnittliche Kilometerleistung. Letzteres ist nicht unwichtig, weil ja auch beim ungechippten Motor ein normaler Verschleiß auftritt, der zur Endlichkeit von Haltbarkeit und Nutzung beiträgt bzw. diese bestimmt.

Eine Leistungssteigerung hat immer einen höheren Verschleiß durch Mehrbelastung / -beanspruchung zur Folge (Motortemperatur, Zahnradbelastung im Getriebe u.v.a.m.), was die o.g. Lebensdauer zwangsweise verkürzt.

Und in so Fern hilft es uns 'Normalos' abzuschätzen, wie lange unsere langweiligen normalen A2 mindestens halten könnten. Danke. :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DiplomAgronom: siehe meine Signatur!

 

Und über das Für und Wider eines Chips wurde doch schon ausführlich diskutiert. Das muss jeder selbst entscheiden was er seinem Eigentum zumuten möchte!

 

Außerdem ist mir kein Fall bekannt wo durch profesionelles Chiptuning auch nur ein Verschleißteil(bis auf die Bremsen....) vorzeitig den Geist aufgegeben hat!

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Hansemann

Außerdem ist mir kein Fall bekannt wo durch profesionelles Chiptuning auch nur ein Verschleißteil(bis auf die Bremsen....) vorzeitig den Geist aufgegeben hat!

 

Stellt sich nur die Frage, was 'vorzeitig' ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Joachim_A2

 

Zitat:

Original von Hansemann

Außerdem ist mir kein Fall bekannt wo durch profesionelles Chiptuning auch nur ein Verschleißteil(bis auf die Bremsen....) vorzeitig den Geist aufgegeben hat!

 

 

Stellt sich nur die Frage, was 'vorzeitig' ist.

 

Stellt sich die Frage was rechtzeitig ist.

 

Man kann sich stundenlang über dieses Thema streiten, jeder hat seine eigene Meinung die er vertritt und dabei bleibt.

 

Also ist es denke ich nicht sinnvoll sich hier darüber zu unterhalten

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Hansemann

Also ist es denke ich nicht sinnvoll sich hier darüber zu unterhalten

 

Dies ist allerdings ein öffentliches Forum, in dem auch viele unerfahrene User Meinungen und Erfahrungen sammeln, die Qualitäten der Argumente und Gegenargumente für sich selbst wichten wollen, um sich dann eine eigene Meinung zu bilden. Deshalb müssen auch unterschiedliche Standpunkte äußerbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Joachim_A2: Klar sollte man sich in einen Forum informieren können, aber macht es wirklich Sinn dasselbe Thema zum X-ten mal breit zu treten?

 

 

Motorschäden durch Materialverschleiß kommen heutzutage nur noch sehr selten vor. Die Fahrzeuge landen meistens vorher auf dem Schrott weil sie runtergewirtschaftet sind oder die Elektronik versagt.

Es gibt heute mehr Soft- als Hardwarefehler.

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es auch müßig darüber zu diskutieren wer mehr Verschleiß hat. Jemand der einen Serien A2 ständig und auch mit kaltem Motor in die .... Tritt oder, wie wir, immmer brav warm fahren und die Leistung nur ab und zu nutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Hansemann

@DiplomAgronom: siehe meine Signatur!

 

dort kann ich nur erkennen, dass du einen bei skn gechippten tdi EZ 01 fährst. Hier handelt es sich wohl kaum um den 66kW tdi. du hast also, denke ich, über den 75ps tdi gesprochen. ich glaube nicht, dass man die software des 75ps motors mit der des 90ps motors vergleichen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von LuTTz

Ich finde es auch müßig darüber zu diskutieren wer mehr Verschleiß hat. Jemand der einen Serien A2 ständig und auch mit kaltem Motor in die .... Tritt oder, wie wir, immmer brav warm fahren und die Leistung nur ab und zu nutzt.

 

Unterscheiden sich darin die Chipper von den Nicht-Chippern !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also bei den neuen PD Motoren om Polo und FOX die haben einen Einspritzdruck von 2400 BAR!!! Unsere nur 2050bar?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Bruno

also bei den neuen PD Motoren om Polo und FOX die haben einen Einspritzdruck von 2400 BAR!!! Unsere nur 2050bar?!

 

Hat der 66 KW TDI nicht auch schon einen höheren Einspritzdruck als 2050 bar. Bei der Vorstellung dieses Motors hat Audi gesagt, der Einspritzdruck ist erhöht worden. Oder gilt das nur für den Teillastbereich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Bruno

ist ja kein common Rail, PD baut IMMER den gleichen Druck auf!!!

 

Was willst Du damit sagen? Es gibt doch verschiedene PD Einspritzdrücke. Je nach Entwicklungsstand eben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also bei Commonrail kann der druck von wenigen hundert bis zu eben 1850 bar von der Motorsteuerung geregelt werden. Bei den PD Motoren wird immer der gleiche einspritzdruck aufgebaut.. heißt er bleibt bei 2050Bar konstant, egal welchen Lastzustand.

 

hoffe dir geholfen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Bruno

also bei Commonrail kann der druck von wenigen hundert bis zu eben 1850 bar von der Motorsteuerung geregelt werden. Bei den PD Motoren wird immer der gleiche einspritzdruck aufgebaut.. heißt er bleibt bei 2050Bar konstant, egal welchen Lastzustand.

 

hoffe dir geholfen zu haben.

 

Ich glaube, ich muß dich ein wenig korrigieren. Es ist richtig, daß der Einspritzdruck bei PD Motoren nicht variiert werden kann. Aber der Einspritzdruck ist abhängig von der Motordrehzahl. Bei niedrigen Drehzahlen liegt der Druck weit unter den angegebenen 2050 bar. Ich habe dazu mal ein entsprechendes Diagramm gesehen. Ich meine, der max. Druck liegt frühestens bei 3000 1/min an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Voreinspritzung ab 180bar

Haupteinspritzung ab 300bar

 

Je höher die Drehzahl desto höher der maximale Druck. Die Haupteinspritzung startet aber immer mit 300bar. Jedoch steigt der Druck während des Einspritzvorganges je nach Drehzahl. Die genaue Kennline hängt aber von der Lochgröße der Düsen ab.

 

Ich könnte auch schwören, daß ich irgendwo mal so eine Kennline gesehen habe.

 

Die neuen Piezo Injektoren passen nicht. Das ist ein anderer Zylinderkopf.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...hmmm, die bieten ja für den 75 PS TDI auch <ECO-TUNING> an, aber da frage ich mich, ob es für die Motorhaltbarkeit, Emissionswerte etc. wirklich gut ist.....wenn dem so wäre, dann hätten die AUDI Ings gepennt, denn mehr Leistung und weniger Verbrauch wären doch ein prima Verkaufsargument gewesen.

Denke, das alles immer seinen Grund hat, nicht umsonst ist AUDI / VAG der Entwickler des Motors, der dort viele Tests durchlaufen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen