bärentatze

Scheibenwischer wechseln

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe mir heue einen neuen Scheibenwischer gekauft, weil der

alte Wischer schon nach einem Jahr überhaupt nicht mehr wischt und

nur noch schmiert!!!

 

Na ja... jetzt hab ich mir das neue Ding mal angeschaut. Hoffentlich

krieg ich das drangebaut. Ist nur das Gummin in der Schiene mit so

einem kleinen Loch. Wie geht denn das hat jemand einen Tipp?

 

Muss ich da irgend etwas vom alten Wischer an den neuen Wischer

bauen? Geht das leicht ab- u. angebaut?

 

Gruß

bärentatze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du den Aerotwin hast: leichter geht's nicht!

Du musst den Wischerarm hochklappen, das Wischerblatt in 90 Grad zum Arm bringen und einfach rausziehen. Der Einbau geht genau umgekehrt und es müssen keine Teile vom alten Wischer übernommen werden. Einbauzeit gesamt: 20 Sekunden. :D

 

Gruß,

Madmage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man bei dem Aerotwin auch die Gummilippe separat austauschen?

Ich Vermeide gerne Abfall - und wenn es dann auch noch weniger kostet - umso besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht. Ich hab das Gummi bei Ebay bestellt weil mein original so fiese Geräusche machte.

Ging sehr leicht zu wechseln und ich bin sehr zufrieden. Ach ja, in der Packung waren zwei

Gummis, hab jetzt also noch einen für später.

 

Viele Grüsse

 

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann haben wir wahrscheinlich das gleiche bestellt. Ich habe vor 2 Tagen auch nur das Gummi bei ebay gekauft. Es sind 2 Stück in der Verpackung, bin ja mal gepsannt wie das Wechseln funktioniert. Müsste nächste Woche irgendwan kommen.

Achja, 11,50€

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2´ler!

 

Mein Scheibenwischer wischt nicht mehr so gut und macht so richtig nervige Geräusche...

Liegt es am kompletten Wischer oder kann man die Probleme mit einem neuen Wischergummi beseitigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist durch ne Telefonleitung schwer zu sagen. Neuer Wischergummi kostet beim Freundlichen 18€, denke das wäre nen Versuch wert....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir ist neulich der Wischer stehen geblieben,

nachdem der Regen aufgehoert hatte und Intervall noch an war.

D.h. der alte Wischer (so 46.000 km) ging auf der trockenen Scheibe so schwer,

dass der Thermoschalter des Motors angesprochen hat.

Nach abschalten und kurzem warten liefs jedenfalls wieder, puh..., war echt unangenehm

den Pruegel vor der Nase stehen zu haben!

Will sagen, nicht zu lange mit Wechseln warten, oder hat der A2 generell

das Problem des stehenbleibenden Wischers, so wie A3 ( und A4 ?)

 

Karsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke fuer den Tipp,

 

sieht doch mal wieder sehr nach Pfusch ab werk aus beim ADAC Pannenstatistik Sieger.

 

Ich kann uebrigens jedem nur empfehlen bei jeder Panne innerhalb Garantie bzw.

Garantieverlaengerung aus dieser wo es nur irgendwie geht einen "Liegenbleiber" zu

machen und sich abschleppen zu lassen bzw. das Servicemobil zu nutzen.

Da gehen in Ingolstadt und WOB ganz andere Lampen an (die grossen roten blinkenden ;-))

als wenn man zum freundlichen faehrt und sagt gucken sie doch bitte mal...

 

und immer schoen AUDIHILFE anrufen und sich freundlich aber massiv beschweren !

 

Gruss, Karsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war letztens auch Thema in einer Autozeitschrift. Da wartet ein Corsa Fahrer wochenlang auf eine neues Wischergestänge da das alte durchgerostet ist.

 

Im Bericht wird dann noch auf Audi verwiesen die auch solche Probleme haben.

Made in Germany oder doch lieber Japaner wird sich so mancher Fahrer eines Deutschen Wagen fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Rotes Sofa

... sieht doch mal wieder sehr nach Pfusch ab werk aus beim ADAC Pannenstatistik Sieger. Ich kann uebrigens jedem nur empfehlen bei jeder Panne ... das Servicemobil zu nutzen.

Da gehen in Ingolstadt und WOB ganz andere Lampen an (die grossen roten blinkenden ;-))

Nun, das kommt darauf an! Die Automobilhersteller uterhalten nicht zuletzt auch deswegen einen eigenen Pannendienst, damit die aufgetretenen Pannen bloß nicht in die allgemein zugängliche (bzw. regelmäßig veröffentlichte) ADAC-Statistik eingehen...

 

Und damit man bloß das Servicemobil statt den ADAC ruft, gibt es ja die Mobilitätsgarantie. Natürlich auch nur für diejenigen, die immer schön brav die Inspektionen bei der Vertragswerkstatt machen lassen... ;)

 

Aber egal: weil eben nicht ALLE Pannen in EINER (!) Statistik veröffentlicht werden, ist die ADAC-Pannenstatistik eh für'n Ar... Aber auch deswegen, weil man lediglich die Anzahl der Pannen pro 1.000 zugelassenen Fz. dieses Typs ermittelt, ohne die Laufleistung der jeweiliegn Modelle zu berücksichtigen. Richtiger wäre, die Anzahl der Pannen ins Verhältnis zur gesamten durchschnittlichen Laufleistung des jeweiligen Fahrzuegtyps zu setzen. Dass ein Auto, das im Jahr 25 Tkm zurücklegt, ein größeres Pannenrisiko hat als eins, das als Zweit- oder Drittwagen gerade mal auf eine Jahresfahrleistung von 5 Tkm kommt, das sollte sich eigentlich auch schon beim ADAC herumgesprochen haben...

 

CU!

 

Martin

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig! und deswegen gewinnen halt immer Opa-Autos wie dicke Mitsubishis in Weinrotmetallic, die nur für die Fahrt zur Herzgymnastikgruppe verwendet werden.

 

Bin mir sicher dass man auch eine Farb-Statistik für Unfälle und Pannen aufstellen könnte:

 

Sieger:

***1.Platz*** Bordeauxrot metallic

**2.Platz** Beige

*3.Platz* Maigrün

...

...

Verlierer:

***97.Platz*** schwarz

**98.Platz** rot nichtmetallic

*99.Platz* neon-gelb nichtmetallic

100.Platz Hellgrün metallic

 

Oder nach Reifendicke:

 

Sieger:

1. Serienbereifung

2. ein Zoll dicker

3. zwei Zoll dicker

...

99. 4 Zoll dicker Niederquerschnitt auf Speichen-Alu mit Weißwand und roten Einfüllstutzennippelschraubkappen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Ich habe auch eine Frage bezüglich des Scheibenwischers. Ich würde gerne wissen, ab wann der neue Wischer verbaut wurde und wie man den neuen vom alten Wischer unterscheiden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der neue (Aerotwin Wischer) wurde ab ca. 07.2001 Serie.

 

Er lässt sich einfach unterscheiden.

Alt: Wischer herkömmlicher Bauart, an einem Bügel ist das Wischgummi befestigt.

 

Neu: Aerotwin Wischer, kein Bügel mehr vorhanden nur eine dicke Gummilippe die sich beim anheben durchbiegt.

 

Falls das nicht ausreichend erklärt sein solte ergibt die "Suche" noch mehrere Threads zu diesem Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 Driver

Der neue (Aerotwin Wischer) wurde ab ca. 07.2001 Serie.

 

Er lässt sich einfach unterscheiden.

Alt: Wischer herkömmlicher Bauart, an einem Bügel ist das Wischgummi befestigt.

 

Neu: Aerotwin Wischer, kein Bügel mehr vorhanden nur eine dicke Gummilippe die sich beim anheben durchbiegt.

 

Falls das nicht ausreichend erklärt sein solte ergibt die "Suche" noch mehrere Threads zu diesem Thema.

 

Danke. Ich wurde aus der Suche leider nicht schlau, da ich nichts zu Unterscheidung der beiden Systeme finden konnte. Ich werde heute Abend nach der Arbeit mal gucken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:HURRA: Dann hab ich ja den Aerotwin :HURRA:

 

Und wenn der nicht nachträglich angebaut wurde, was ich allerdings nicht mehr rauskriegen werde, dann gab's den auch schon an im Juni '01 gebauten A2s.

 

Grüße, flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir jetzt auch nur die Wischergummis bestellt, nachdem es ziemlich auf der Scheibe geschmiert hat.

Und zwar Hier.

Hat mit Versand 12,50€ für 2 Wischergummis gekostet. Der Wechsel war in 2 Minuten gemacht (Die haben sogar ein Video vom Wechsel auf der Seite).

Der Versand war extrem schnell (2 Tage nach Bestellung) und die Gummis waren sogar schon auf die richtige Länge zugeschnitten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von helterskleter

Ich habe mir jetzt auch nur die Wischergummis bestellt, nachdem es ziemlich auf der Scheibe geschmiert hat.

Und zwar Hier.

Hat mit Versand 12,50€ für 2 Wischergummis gekostet.

...

 

Und wie ist die Qualität?

 

Gruß

 

Deezle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von helterskleter

Na ja, ich konnte den Wischer bis jetzt nur einmal benutzen. Aber scheint in Ordnung zu sein. Langzeiterfahrungen gibts leider noch keine ;)

 

Die Jahreszeit für Langzeiterfahrungen kommt jetzt ja. :D

 

Gruß

 

Deezle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Ersatz Wischergummis jetzt schon über ein Jahr drauf und bin sehr zufrieden.

Sie machen prima sauber, ziehen keine Schlieren und - besonders wichtig - sind nicht zu hören!

 

Viele Grüße

 

Alex

 

Edit: natürlich nur ein Wischergummi. Das andere liegt noch in der Schublade (in der Packung waren

zwei) und kommt vielleicht erst in einem Jahr zum Einsatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst das Ersatzwischergummi laut Beschreibung im Dunkeln und asugestreckt (also nicht irgendwie verhuddelt in der Schublade) lagern. Sonst kannst du sie in nem Jahr vielleicht nicht mehr verwenden.

 

greetz

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte mal unter dem Thread: "260,- € sparen und Scheibenwischfunktion erhalten", schauen. Mit der Zeit läuft die Wischerwelle trocken und rostet fest. Der Wischer geht langsamer und fängt auch deshalb an zu quietschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Wischer langsamer laufen, weil Welle angerostet, dann is die Wischfähigkeit auch dahin, sie schlieren und quietschen! Läuft die Welle wieder schneller, dann ist ggf. wieder gut. Fazit: Vielleicht sinds garnicht deine Wischer, sondern eine langsam festgehende Welle! Wie siehts denn aus, wenn du den zweiten Gang einlegst? Ist der Wischerarm merklich schneller unterwegs? Wenn nein, dann empfohlenen Thread noch mal lesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, danke für den Tipp, aber den Fred kenn' ich schon. Ausserdem wischt es jetzt SEHR viel besser, seit ich den Wischergummi getauscht habe. Lag wohl daran. Zum Glück!!

 

Grüsse

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auch grad den Gummi gewechselt, Zeit ca. 3 Minuten. Bestellt in der Bucht, 2 Paar für insgesamt ca. 24 Euros inkl. Versand. Ein erster Funktionstest verlief gut, nun bin ich gerüstet für den bevorstehenden Wintereinbruch :D

 

M@x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich musste Ende letzten Jahres auch mal nen neuen Wischer kaufen. Und ich mach das immer so, dass ich gaaanz freundlich nachfrage, ob ihn mir gleich vor Ort jemand hinbastelt.

 

Das Ganze hat dann ca. 20 Minuten gedauert, 3 qualifizierte Fachleute waren am Werk und keiner von denen hat so ein Teil schon mal vorher rangemacht.

 

War echt lustig, da zuzuschauen.

 

Liebe Grüße, peha.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das war letztens auch Thema in einer Autozeitschrift. Da wartet ein Corsa Fahrer wochenlang auf eine neues Wischergestänge da das alte durchgerostet ist.

 

Im Bericht wird dann noch auf Audi verwiesen die auch solche Probleme haben.

Made in Germany oder doch lieber Japaner wird sich so mancher Fahrer eines Deutschen Wagen fragen.

 

Mein Scheibenwischer-Original-Ersatzteil wurde in Belgien hergestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würd mich nicht wundern wenn das eine oder andere mal der Wischer nicht auf anhieb abgeht, bei mir war der Stift mit Wischer festoxidiert.

 

Da hab ich mir einiges anhören dürfen ... aber am Ende hat die Zange gewonnen :rolleyes:

IMG_3349.JPG.03d072fbb79eb8302343e4f970c3b12c.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden