Recommended Posts

Hi Leute,

 

habe in der Bucht TA-Technix Sportstoßdämpfer entdeckt für einen vernünftigen Preis und mit 2 Jahren Garantie.

Kennt irgendjemand dieses Produkt und kann irgendwas zu Härte, Fahrbarkeit, Qualität und Lebensdauer berichten? Würde mich stark interessieren.

 

Und nein, ich wollte wegen sowas nicht schon wieder den Fahrwerkspapst bemühen (außer er weiß was und will´s sagen:D:D:D).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

.. kurz und knapp - billigschrott !!! kauf dir nen satz bilstein b6 / 8 ist auch nicht viel teuerer oder koni fsd. alternativ kann ich dir die b4 ( recht günstig ) mit den orig. federn empfehlen - hatte ich 1 jahr drinn und war sehr zufrieden aber NUR mit orig. federn zu kombinieren!

 

gruss, gallex der tagtäglich bilstein b8 fährt und es es einfach nur klasse findet !

bearbeitet von gallex2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.

gruss, gallex der tagtäglich bilstein b8 fährt und es es einfach nur klasse findet !

 

Genau! In meinem Fall sogar 300km/Tag und ich finds immernoch gut. Mehr kann ich allerdings auch net sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TA-Technix (TAX) wurde schon behandelt in Zusammenhang mit einem spottbilligen Gewindefahrwerk - mit negativem Ergebnis :huh:

Suche 'mal nach "Technix" hier im Forum...

habe in der Bucht TA-Technix Sportstoßdämpfer entdeckt für einen vernünftigen Preis und mit 2 Jahren Garantie.

Kennt irgendjemand dieses Produkt und kann irgendwas zu Härte, Fahrbarkeit, Qualität und Lebensdauer berichten? Würde mich stark interessieren.

 

Achtung:

Diese TA Dämpfer stellen gekürzte Sportdämpfer dar und sind daher erst ab einer Tieferlegung von 30 mm empfohlen, um den Restkomfort nicht unnötig zu verschlechtern infolge zu großem Rebound.

Bei Fahrwerkskomponenten gilt leider in der Regel:



You get what you pay!

Es sind vor allem die Dichtungen bei den Billigfahrwerken, zu denen neben

 

  • Supersport
  • GT-Cupline
  • V-Maxx
  • Maxxton
  • Power Tech etc

auch die TAX Produkte gehören, die oft nur eine relativ geringe Laufleistung erlauben.

Zudem stellt sich die Frage, ob die Dämpfungscharakteristik der TA-Technix Dämpfer ähnlich gut zum A2 passt wie etwa im Fall von Koni FSD oder Bilstein B6.

 

Negativbeispiele:

 

  • alle Audi (Werks-) Stoßdämpfer für den A2
  • Weitec Dämpfer (identisch wie die vom Ultra-GT Komplettfahrwerk) machen den A2 unnötig hart
  • Bilstein B4 sind, da leider zu unterdämpft, nicht mit einer Tieferlegung zu kombinieren
  • FK Dämpfer (made by Sachs neigen zu Undichtigkeiten)
  • KW Dämpfer (made by Al-Ko neigen zu Undichtigkeiten)

 

Also kommt es bei Dir auf einen Versuch an:

Wenn Du Glück hast, dann verbessert sich der Abrollkomfort mit diesen TA Dämpfern.
:)

Aber mit diesen TA-Dämpfern wirst Du wahrscheinlich nur dann gute Erfahrungen machen in Sachen
Defekt-Anfälligkeit
, wenn Du den A2 in spätestens einem Jahr verkaufst und potentielle Dämpferprobleme (Verschleiß der Ventile, der Dichtungen, der verchromten Oberflächen) dem folgenden A2-Besitzer überlassen willst.
;):kratz:

Mögliche empfehlenswerte Alternativen zu Koni FSD oder Bilstein B6 / B8 sind zum Beispiel:

 

  • Sachs Performance Sport (Gasdruck + Zweirohr, Typ VA 995 610 und HA 114 745); geeignet bis 40 mm Tieferlegung; Preis pro Satz etwa EUR 395 bei www.autoteilebox.de oder EUR 422 bei http://www.stg-gmbh.com/tuning.html
  • H&R Cup-Kit Sportdämpfer (Gasdruck, Typ VA F48-1041-01 und HA D48-1042-01); geeignet für Tieferlegungen > 30 mm; Preis pro Satz etwa EUR 640. Preiswerter ist es natürlich, sich das H&R Cup-Kit Komplettfahrwerk für etwa EUR 520 z.B. bei www.orange-tuning.de zu kaufen und dann die noch nagelneuen H&R Federn sofort wieder zu verkaufen. Anstelle dessen sind WEITEC 30/30, ABT Federn oder etwa Ventura 50/50 bzw 50/25 Federn zu verbauen.
  • Koni "gelb" Sportdämpfer (individuell Zugstufen-verstellbar)

Wenn Du auf der Suche nach guten Dämpferpreisen bist, siehe bitte diesen Thread:

 

 

 

Fazit:

 

  • Beim A2-Fahrwerk sind und bleiben die Stoßdämpfer die wichtigste Komponente.
  • Eine sehr gute Dämpferabstimmung ist beim A2 leider nicht preiswert zu realisieren.
  • Und wer möchte schon gerne auf eine lebenslange Garantie gegenüber Materialdefekten verzichten?

bearbeitet von Schnelletrecker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amen! :D

 

Rrrespäkt, aldä! :D

 

Thomas

 

- der aber eigentlich nix anderes erwartet hat von unserem geistlichen Oberhaupt-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Infos, vor allem dem Papst der Fahrwerke.

 

Glaube langsam, der Groschen ist gefallen. Ich versuchs mal: Nachdem Tieferlegung nicht unbedingt mein Ziel ist und ich momentan das S-Line-Sportfahrwerk drin habe, würde hier am Besten ein B6 oder FSD passen (die Federn bleiben). B4 nur für das Normalfahrwerk.

 

Ich hoffe ich habs richtig verstanden und bedanke mich nochmals herzlichst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

@dieselzerstoibe

 

die feder bei normalo bzw s-line fahrwerken sind gleich ! der einzige unterschied sind die dämpfer ..

 

gruss, gallex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
@dieselzerstoibe

 

die feder bei normalo bzw s-line fahrwerken sind gleich ! der einzige unterschied sind die dämpfer ..

 

gruss, gallex.

Zweifle ich an. Hatten wir aber schon oft. Keiner schaut durch die Farbcodes durch. Es sind die gleichen Federn aber für andere Gewichtsklassen verbaut, daher sind die S-line etwas tiefer. Nicht wegen anderer Dämpfer.

Also die gleiche Feder findest du in einem 1000kg normal A2 dann in einem 1100kg S-line. So ungefähr wird es wohl sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte beim Umbau beide Federn nebeneinander. Die S-Line war definitiv ein klein wenig kürzer und hatte differierende Farbmarkierungen. Es waren jeweils Federn aus einem 90 PS Tdi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint 21 mögliche Farbkombinationen für die hinteren Federn zu geben.

Hat da jemand wirklich eine Ahnung welche Federn für welches Auto mit was für einer Ausstattung....????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich nur diesen Thread zum TA Technix Fahrwerk gefunden hab, buddel ich den mal wieder aus.

Hat jmd dieses Fahrwerk in dem Wagen gefahren?

In meinem Polo ists seit 65000 km drinn und ich komplett begeistert. Sehr hart aber der Wagen springt nicht.

 

Ists beim A2 genauso? Meiner schwimmt wie die Queen Mary, mit dem Serienfahrwerk :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du es unbedingt hart magst, dann bau es ein.

Ein gutes Gewindefahrwerk ist nicht hart, sondern angenehm satt gedämpft.

Das kann ich mir bei TA Technix schon angesichts der superbilligen Dämper nicht vorstellen, da die billige Ventiltechnik sowas einfach nicht hergibt.

Scheinbar bist du noch nix anderes gefahren? Ich lese sonst von ehemaligen TA Technix Fahrern nur, dass sie froh sind, sich endlich was anständiges gekauft zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit "verschlimmbessern" war keinesfalls dein A2 gemeint...bevor hier Missverständnisse aufkommen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe ich das auch nicht aufgefasst, keine Sorge. :)

 

Mein "Danke" war meine inhaltliche Zustimmung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt mich falsch verstanden.:o

 

Es ging nicht um Original oder Serie, sondern darum ob und warum es unbedingt not tut sich das Auto mit den TA Teilen zu verbasteln.

bearbeitet von clekilein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte in meinem TT beim Kauf ein TA Technix Gewindefahrwerk verbaut. In meinem ganzen bewegten Kraftfahrerdasein habe ich nicht mal ansatzweise so ein schlechtes Fahrwerk "genossen".

 

Rausgerissen, auf den Müll geworfen und auf normales Fahrwerk zurückgerüstet. Nicht mal verschenken wollte ich das Zeug, damit kein anderer mit sowas rumeiern muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja in meinem Freundeskreis bin ich einer der Leute, die viel Kilometer fressen.

Und bei meinen Kumpels istn Eibachfahrwerk (2 Dämpfer nacheinander) geplatzt und das KW hatte kein Gewinde mehr. Beides VAG Autos.

Nur ich hatte bisher keine Probleme.

Würde aber auch kein Gewindefahrwerk einbauen wollen, weil ichs eh nie verstelle.

 

Aber hat denn keiner es gewagt sein Heiligtum mit Billigschrott zu verhuren?

 

Ich möchte dass der Wagen nicht so rumm eiert, komfort ist zweitrangig. Ich fahre ja schon nen 23 jahre alten knüppelharten Polo und ne 27 Jahre alte Supersportlerin, da bin ich einiges gewohnt und vermisse zügige Spurwechsel und gute Kurvenlage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Gewindefahrwerk ist ja nicht nur deswegen gut weil man ständig daran herumdreht.

 

Mir persönlich war auch viel daran gelegen dass ich die Höhe so einstellen kann wie ich es will. Und du wirst so auch garantiert niemals einen kackenden Elch bekommen.

 

Und nein, ich habe noch nie billige Fahrwerkskomponenten verbaut, da ich die Philosophie verfolge dass ich an allem überlebenswichtigen (Reifen, Bremsen und Fahrwerk) niemals spare. Das ist mir mein Leben wert.

 

 

P.S. Hart = gute Kurvenlage ist eine falsche Gleichung. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist schonmal gut zu wissen, denn bei dem Preis von KW war die Qualität damals extrem enttäuschend. Gut dass die das jetzt selbst machen :-)

 

Wie gesagt, mein polo liegt gut, hart aber springt nicht. Und es ist nichts undicht oder gar weggebrochen. Wenn ich das teilweise so lese denke ich dass TA Technix keine deutsche Zulassung hat und viel mehr noch, viele Menschen auf dem Gewissen hat. Vllt ist auch das Tüv Gutachten gefälscht? Kann man ja heute nie so genau wissen.

 

Aber jetzt mal wieder im ernst ;-)

Hats echt keiner verbaut? Falls sich jmd nicht traut sich hier zu melden auch gerne per PN :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Gewinde für unter 200€?

Ohne Gewinde für unter 160€?

 

Wie soll das gehen? Besonders beim anspruchvollen A2.

 

Ich käm im Traum nicht darauf, so einen Schrott zu probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde das TA Taugtnix gerne mal fahren. Genauso das neue DTS Blackline. Das hat auch "1€ Dämpfer", laut einem Freund totale Katastrophe, kein vertrauensvolles Handling im Vergleich zum alten "blauen" DTS (AP).

 

Letztens bin ich V-MAXX XXtreme gefahren, das war soweit wirklich in Ordnung vom Handling und Komfort her (knapp 1 Jahr alt).

Die Haltbarkeit des normalen V-MAXX Gewindefahrwerks ist aber wohl eher bescheiden, das hatte der Kunde vorher drin, nach einem Jahr zwei Dämpfer undicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo! Es wird konkret, hab ein Gewindefahrwerk gekauft, wollte ich zwar nicht haben, aber die Gelegenheit war günstig :-)

Werd mich melden sobald ich das eingebaut habe ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun nehmt ihm doch nicht direkt die Vorfreude. Erst mal testen, dann sich mitteilen, dann hänseln (oder auch beglückwünschen)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooo!

Hab mit dem Umbau begonnen.

echt etwas knifflig an der Vorderachse ohne Bühne.

musste die Antriebswelle lösen, sonst wär der original Dämpfer nicht aus dem Radlagergehäuse gefluppt.

 

kurze Koppelstangen sind Pflicht (zumindest bei meinem AUA bj 01), Antriebswelle schleift am dem Stabi. hab da die bmw Lösung hier aus dem Forum genommen.

tief ist auch anders, aber das ist beim Winterauto auch nich anders gewollt.

nun muss ich noch Buchse aus den Federtellern der Hinterachse entfernen und dann gehts ans fahren. bin gespannt ☺

 

1,5 cm ist er bis jetzt tiefer. TA setzt sich meistens noch ein klein wenig.

 

soweit bis jetzt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

kurze Koppelstangen sind Pflicht (zumindest bei meinem AUA bj 01), Antriebswelle schleift am dem Stabi. hab da die bmw Lösung hier aus dem Forum genommen.

tief ist auch anders, aber das ist beim Winterauto auch nich anders gewollt.

nun muss ich noch Buchse aus den Federtellern der Hinterachse entfernen und dann gehts ans fahren. bin gespannt ☺

 

Sicher das du vom A2 redest? Ich fahre in beiden A2's sehr TIEF und habe diese Probleme nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dämpfer geht beim AUA ohne Demontage der Antriebswelle raus, das Problem hat nur der FSI vorne rechts. Schleifen, Anschlagen etc. sollte es bei 1,5cm tiefer (sieht man das überhaupt, das liegt ja noch in der Serientoleranz) noch nicht sein. Da lief irgendwas ganz falsch, ich bin mit serienmäßigen Koppelstangen und Antriebswelle bei runden 31cm von Nabe bis Radhauskante und habe alle diese Probleme nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sicher das du vom A2 redest? Ich fahre in beiden A2's sehr TIEF und habe diese Probleme nicht :D

 

 

 

"The same here"

 

Bei 15mm tiefer als original, da brauch man keine kürzeren Koppelstangen. Und wie HellSoldier schon sagt. Auch wenn man sehr tief ist, hat man keine Koppelstangen Probleme, sondern eher andere Probleme :D

 

Bin aber gespannt auf das Gesamtbild vom Fahrzeug. Wie es sich fährt und wie er da steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da ich nur diesen Thread zum TA Technix Fahrwerk gefunden hab, buddel ich den mal wieder aus.

Hat jmd dieses Fahrwerk in dem Wagen gefahren?

In meinem Polo ists seit 65000 km drinn und ich komplett begeistert. Sehr hart aber der Wagen springt nicht.

 

Ists beim A2 genauso? Meiner schwimmt wie die Queen Mary, mit dem Serienfahrwerk :-)

 

DaCranksta schreibt weiter oben, daß er einen Polo fährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soooo!

Hab mit dem Umbau begonnen.

echt etwas knifflig an der Vorderachse ohne Bühne.

musste die Antriebswelle lösen, sonst wär der original Dämpfer nicht aus dem Radlagergehäuse gefluppt.

 

kurze Koppelstangen sind Pflicht (zumindest bei meinem AUA bj 01), Antriebswelle schleift am dem Stabi. hab da die bmw Lösung hier aus dem Forum genommen.

tief ist auch anders, aber das ist beim Winterauto auch nich anders gewollt.

nun muss ich noch Buchse aus den Federtellern der Hinterachse entfernen und dann gehts ans fahren. bin gespannt ☺

 

1,5 cm ist er bis jetzt tiefer. TA setzt sich meistens noch ein klein wenig.

 

soweit bis jetzt ?

 

Also ich kann jetzt nur von meinem FSI reden bei dem KW V1 und das H+R Kit verbaut wurde sowie koppelstangen (normal) und domlager (skf) und ich hatte ihn ganz unten. Das einzige was geschliffen hat war die Radhausschale durch die 18er.

 

Viel luft blieb allerdings nicht bei der Antriebswelle evtl. 1-2 cm.

 

Vielleicht hast ja mal ein paar bilder würde mich sehr intressieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Antriebswelle musste definitiv ausm Weg, Hab ne dicke Delle in die Aufnahme vom Quelenker gehauen, hatte ich zu spät gesehen dass sie aufliegt. Aber ist ja nur weiches Blech, habs gleich mitm Kuhfuß wieder gerade gezaubert ;)

 

Die Halter für die Koppelstangen sind einfach weiter unten weil der Dämpfer an sich schon kürzer ist als Serie, deshalb auch kürzere Koppelstangen.hatte 5mm platz und beim einlenken hats geschliffen.

 

Zu dem Polo, das istn 86c und mein Sommerauto, der muss aber noch großflächig geschweißt werden ;) Und auch der hat TA Dämpfer drinn allerdings mit - ich glaube - H&R Federn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Antriebswelle musste definitiv ausm Weg, Hab ne dicke Delle in die Aufnahme vom Quelenker gehauen, hatte ich zu spät gesehen dass sie aufliegt. Aber ist ja nur weiches Blech, habs gleich mitm Kuhfuß wieder gerade gezaubert ;)

 

Die Halter für die Koppelstangen sind einfach weiter unten weil der Dämpfer an sich schon kürzer ist als Serie, deshalb auch kürzere Koppelstangen.hatte 5mm platz und beim einlenken hats geschliffen.[...]

 

Ich bin nicht so der Technik-Experte, aber für mich klingt das merkwürdig, denn:

 

Dämpfer geht beim AUA ohne Demontage der Antriebswelle raus, das Problem hat nur der FSI vorne rechts. Schleifen, Anschlagen etc. sollte es bei 1,5cm tiefer (sieht man das überhaupt, das liegt ja noch in der Serientoleranz) noch nicht sein. Da lief irgendwas ganz falsch, ich bin mit serienmäßigen Koppelstangen und Antriebswelle bei runden 31cm von Nabe bis Radhauskante und habe alle diese Probleme nicht...

 

Meine Kugel ist ca. 35mm tiefer und da schleift nix, setzt nix auf und ich fahre problemlos normale Koppelstangen. :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss gut was schief gelaufen sein bei TA-techix, dass sie den Dämpfer so entwickelt haben, dass nach so wenig Tieferlegung du kürzere Koppelstangen fahren musst. Um so mehr bin ich gespannt auf Bilder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soo es ist drinn.

hab noch ein klockern an der Vorderachse,das war vorher auch schon. tippe es kommt von stabi oder nem traggelenk.

 

der Wagen wankt nich mehr so stark, aber er ist leider nicht ganz so hart gefedert, wie mein Polo.

 

Original hatte ich vorn 4cm mehr abstand als hinten ( gemessen zwischen mitte radnabe und radlauf.

nun habe ich es mit 3 cm unterschied eingestellt.

ist hinten also immernoch tiefer als vorn.

 

ist der A2 hinten immer hinten tiefer? zumindest optisch, die bilder im netz sind nicht ganz eindeutig ☺

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Größtenteils ist er hinten schon tiefer, kommt drauf an welcher Motor verbaut ist. Hier im Forum wird oft vom Elch bzw vom kackenden Elch gesprochen.

Meiner ist hinten auch tiefer wie vorne, aber das stört mich nicht.

 

Hast du denn auch ein Foto von deinem A2. Wir warten schon alle sehnlichs darauf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fotos mache ich, versprochen ;-)

 

Dann fällt also der defäkierende Paarhufer nur besonders auf wenn eine Tieferlegung ins spiel kommt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das erkennt man auch ohne tieferlegung. Ein Beispielbild von meinem im original Zustand.

 

Äh? Was ist das, :D sind das Spidan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

S-Line Federn mit einem Satz Reifen im Kofferraum. Logn kackt der. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S-Line Federn mit einem Satz Reifen im Kofferraum. Logn kackt der. ;)

 

Na dann ists ja nicht schlimm :D

 

Wenn das dauerzustand wär müsste gehandelt werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden