fmbw10

Webasto-Standheizungen: Störentriegelung der Heizgeräte Thermo Top E ...

Recommended Posts

fmbw10   

@all

 

Da sich in letzter Zeit vermehrt Probleme mit Webasto-Standheizungen offen tun, möchte ich eine kleine Hilfestellung geben.

Oft ist es ein Verbrennungsfehler, der das StHZ-STG zwingt, auf Störverriegelung zu schalten und dann geht nix mehr.

 

Deshalb hier die Anleitung zur Störentriegelung des Heizgerätes (normalerweise Bestandteil der Bedienungsanleitung):

 

Im Heizgerätekabelbaum befindet sich eine rechteckige Anschlussbox mit drei Sicherungen (25 A, 20 A und 1 A).

 

1. Spannungsunterbrechung durch Entfernen der 20 A Sicherung (gelb) und ca. 3 Sekunden warten

2. Wiedereinsetzen der Sicherung

3. EIN-Taste am Sender links kurz drücken oder SOFORTHEIZEN-Taste an der Vorwahluhr drücken und ca. 3 Sekunden warten

4. Erneute Spannungsunterbrechung durch Entfernen der 20 A Sicherung (gelb) und wieder ca. 3 Sekunden warten

5. Wiedereinsetzen der Sicherung. Das Heizgerät wird dadurch eingeschaltet!

 

Falls diese Maßnahme nicht zur Behebung der Störung führt, sollte man sich an eine Webasto Servicestelle wenden.

 

Anmerkung: Diese Anleitung unterliegt meiner Kenntnis nach keiner Geheimhaltung.

 

Quelle: Webasto Bedienungs- und Wartungsanweisung Thermo Top C, Thermo Top E und Telestart (Ident-Nr. 9000813B 1/0205)

 

Ohne Gewährleistung!

 

Gruß Harry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jacky   

Wenn ich einmal eine dumme Frage stellen darf. Wo finde ich denn den "Heizgerätekabelbaum", dann würde ich das mal ausprobieren wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
probiere ich morgen aus. danke für den tipp.

 

2 jahre ist es fast her.... seinerzeit lag es an einer defekten batterie. nach austausch ging die webasto wieder ohne klagen. mittlerweile will sie wieder nicht, allerdings zeigt die batterie noch an, dass sie OK ist.

 

ich habe dann heute mal nach den sicherungen gesucht und bin im beifahrerfussraum hinter der verkleidung fündig geworden. aber, da gibt es nur zwei sicherungen (15A und 5A). habs mit beiden sicherungen probiert, aber das war der standheizung schnuppe. sie geht an, klima schaltet ein, etwa 5sec später geht alles aus und das kühlgebläse läuft an. nach etwa 1min ist ruhe in der kugel....

 

hat jemand ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franky_2   

Servus,

könnte die Umwälzpumpe sein, teste mal ob die Heizung an bleibt wenn der Motor läuft. Wenn das Wasser nicht umgewälzt wird, geht die Webasto in die Überhitzung.

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franky_2   

5 Sekunden ist schon kurz allerdings kostet der Test ja auch nix, ansonsten hilft nur Fehlerspeicher auslesen.................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fmbw10   
2 jahre ist es fast her.... seinerzeit lag es an einer defekten batterie. nach austausch ging die webasto wieder ohne klagen. mittlerweile will sie wieder nicht, allerdings zeigt die batterie noch an, dass sie OK ist.

 

ich habe dann heute mal nach den sicherungen gesucht und bin im beifahrerfussraum hinter der verkleidung fündig geworden. aber, da gibt es nur zwei sicherungen (15A und 5A). habs mit beiden sicherungen probiert, aber das war der standheizung schnuppe. sie geht an, klima schaltet ein, etwa 5sec später geht alles aus und das kühlgebläse läuft an. nach etwa 1min ist ruhe in der kugel....

 

hat jemand ideen?

 

Welchen Typ von Webasto-Standheizungen hast du in deiner Kugel?

 

Gruß Harry ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fmbw10   

Könntest du mir bitte mir mal "ist imho eine Z/C" erklären?

 

Gruß Harry ;).

bearbeitet von fmbw10
Anfrage geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Primbs   

Aus einem anderen Forum geklaut.

 

Das Wasserheizgerät Thermo Top Z (Zuheizer) dient zum

Ausgleich des Wärmedefizites bei verbrauchsoptimierten

Fahrzeugmotoren wie zB. der CDI.

Das Wasserheizgerät Thermo Top E und C

(Standheizung) dient:

• zum Beheizen des Fahrzeuginnenraumes,

• zum Entfrosten der Fahrzeugscheiben,

• zum Vorwärmen wassergekühlter Fahrzeugmotoren wie zB. der CDI.

 

Das Heizgerät Thermo Top Z kann mit einem Aufrüstsatz

zur Stand-Zuheizung aufgerüstet werden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Könntest du mir bitte mir mal "ist imho eine Z/C" erklären?

 

Gruß Harry ;).

 

die Z/C ist der serienmäßig verbaute zuheizer (Z), der mit einem aufrüstsatz zur standheizung © erweitert wurde.

und "imho" heißt soviel wie "soweit ich weiß".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

Hilft nur mit Fehlerspeicher auslesen und ggf. die Webastodiagnose auszuführen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte das ladegerät dran..... webasto funzt wieder :(

kann das denn sein, das die batterie nach knapp 1 jahr schon wieder muhluh ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ vfralex1977 wenn die standheizung serienmäßig als zuheizer verbaut war. ist die sicherung für das heizgerät im sicherungskasten im fahrerfußraum und nicht im beifahrerfußraum (verkleidung a-säule), dort sind meist(wie bei mir) nur die 2 sicherungen für das gebläse und für die uhr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Störungen bei den Webasto Standheizungen dürften in den meisten Fällen auf die defekte elektrisch betriebene Umwälzpumpe zurückzuführen sein, die das Kühlmittel umwälzt, wenn der Verbrennungsmotor des Autos nicht läuft. Wenn diese Pumpe nicht läuft, wird das Wasser im Heizgerät sehr schnell sehr warm, weil es eben nicht in den Heiz- und Kühlkreis des Autos umgewälzt wird. Das Steuergerät der Standheizung bemerkt dies als Überhitzung und schaltet ab. Im reinen Zuheizerbetrieb passiert das natürlich nicht. Vor zwei Jahren begann ein riesiges Desaster bei VW und Audi, zehntausende von Kunden waren und sind zum Teil noch heute betroffen. Ursache ist, daß die Pumpe entweder festgammlt oder das "Turbinenrad" auf der Welle durchrutscht, wenn diese gerostet ist und das Plastikrad abge"sprengt" hat. Ich hatte das Problem damals mit meinem Caddy TDI, nur dank Einschalten von Auto Bild (es gab damals sogar einen Artikel mit mir auf dem Foto beim Eiskratzen) war man bei VW bereit, 100% Kulanz für den Schrott zu übernehmen. Bei so vielen Fällen liegt klar ein Fehler des Herstellers vor. Die Zusage der Kulanz nützte aber zunächst nichts, da die Pumpe nicht lieferbar war. Nur durch penetrantes Hinterhertelefonieren bekam ich eine der Pumpen, die für VIP-Fahrzeuge vorgesehen waren. Andere mußte bis Sommer warten. Betroffen waren erfreulicherweise auch Radarwagen der Polizei. Gebaut wurden die Schrottpumpen nach VW-Angaben zwischen 2006 und 2009, aber das ist eben nur das, was man offziell zugibt und wohl auch, um den Kreis der Kulanzberechtigen überschaubar zu halten. Da finde ich das offene Vorgehen von Toyota bei Mängeln wesentlich kundenfreundlicher und vertrauenserweckender als bei VW/Audi, wo man immer den öffentlichen Druck aufbauen muß, um die Gierlappen zu Kulanz zu zwingen, damit ja kein Imageschaden entsteht; traurig, aber wohl wahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schwabe   

Eine andere Fehlerquelle für eine nicht startende Webasto ist eine schwache Batterie. Hatte diesen Winter schon dieses Problem.Das Startverhalten des Fahrzeugs war auch bei kalten Temperaturen noch tadellos, jedoch sank beim Starten der Heizung die Batteriespannung unter die Abschaltspannung der Standheizung (vom Boschdienst gemessen), so daß diese nicht ansprang. Dieser Spannungsabfall ist nur während des Startvorgangs zu messen, bei unbelasteter Batterie war deren Spannung i.O.. Nach Batteriewechsel seither keine Probleme mehr.

Um diese Fehlerquelle auszuschließen sollte ein Heizungsstart bei laufendem Motor oder mit Fremdstartkabel und zweiter Batterie gelingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tho   
Eine andere Fehlerquelle für eine nicht startende Webasto ist eine schwache Batterie. Hatte diesen Winter schon dieses Problem.Das Startverhalten des Fahrzeugs war auch bei kalten Temperaturen noch tadellos, jedoch sank beim Starten der Heizung die Batteriespannung unter die Abschaltspannung der Standheizung (vom Boschdienst gemessen), so daß diese nicht ansprang. Dieser Spannungsabfall ist nur während des Startvorgangs zu messen, bei unbelasteter Batterie war deren Spannung i.O.. Nach Batteriewechsel seither keine Probleme mehr.

Um diese Fehlerquelle auszuschließen sollte ein Heizungsstart bei laufendem Motor oder mit Fremdstartkabel und zweiter Batterie gelingen.

Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass die Standheizung nicht startet.

Relais schaltet den Innenraumlüfter an, aber Heizung heizt nicht. Weder pumpt die Dosierpumpe, noch bläst die Standheizung abluft raus.

Wenn ich den Motor starte und etwas Drehzahl gebe (und auch nur dann, im Leerlauf geht nichts) startet die Standheizung normal.

Ich hab auf Batterie getippt, aber mit der neuen Banner vollgeladen genau das gleiche Verhalten.

 

Jemand eine Idee? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Artur   

Kannst du die Bordspannung während dieser Vorgänge messen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tho   

Ich vermute auch fast Richtung schlechter Kontakt.

Hab mir mal ein KKL Kabel bestellt, damit ich mal die Werte aus der Webasto lesen kann. Kann aber auch versuchen mal im Anschlussbereich der Standheizung mit dem Multimeter zu messen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   
Jemand eine Idee? :confused:

Irgendwo anders einen erhöhten Übergangswiderstand? Da hilft wohl nur nachmessen. Kannst Du nicht per VCDS an die Standheizung? Die müßte doch irgendwo ablegen ob sie wg. Unterspannung nicht anläuft, bzw. die Spannung in einem MWB anbieten.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carpinus   
Kannst Du nicht per VCDS an die Standheizung?

 

Wenn man die Standheizung nur "normal" nachrüstet, kommt man da nicht rein, weil die Diagnoseleitung gar nicht angeschlossen wird.

 

Irgendwer hier im Forum hat es aber gemacht. Das ist natürlich perfekt.

 

Es gibt aber von Webasto direkt auch ein Diagnoseprogramm.

Allerdings habe ich vor etlichen Jahren vergeblich versucht mit einem Adapter aus der Bucht damit eine Kommunikation zu erreichen.

Vermutlich lag das Problem aber am Adapter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tho   

Der Manu hat se bei mir aufgelegt. Wir habens aber nie probiert. ;) Sonst muss man direkt an die Kontakte, geht prinzipiell auch.

Wenn man googelt liest man häufig, dass bei USB Adaptern das Timing öfter das Problem ist.

Mit Seriell (wenn man den denn noch hat) wäre es wesentlich stabiler. Ich werds auf jeden Fall mal versuchen...

bearbeitet von Tho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Da hat der Umrüster sicher gepfuscht !!!1einself :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karat21   

meine WEBASTO Standheizung muckte seit zwei Wochen....

 

im kalten Oktober lief Sie noch problemlos.....

im November wollte sie nicht mehr...

 

Batterie geladen....

Stromlos gemacht... haben nicht geholfen...

 

ein zusätzliches Problem besteht noch...mit dem VCDS ist keine Kommunikation mit dem Steuergerät möglich...

 

Probeweiser Test mit einem anderen Standheizungssteuergerät brachte die Heizung zum Laufen....

 

Nachdem Rückbau des Steuergerätes und dem besprühen der Stecker und Kontakte mit Kontaktspray funktioniert die WEBASTO nun wieder...

 

oder es lag am Handauflegen des StandheizungsGuru aus Kleindröben:TOP:

bearbeitet von Karat21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden