mimedia

Passt ein 26" Fahrrad in den A2?

Recommended Posts

Hallo,

 

passt ein 26" Fahrrad in den A2, vielleicht mit ausgebauten Rädern? Kann man es evtl. stellen bei ausgebauten Rädern?

 

Kann jemand ein Foto davon machen, wie ein Fahrrad in den A2 passt.

 

Gruß

mimedia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mein Rad das nächste mal in den 'Kleinen' stell mach ich mal ein paar Foto's. 8)

Und so geht's:

- Einen der hinteren Sitze ausbauen und den anderen nach vorne klappen. :]

- Dann kann man ein Rennrad ohne die Räder auszubauen diagonal hineinstellen. :))

- Hinterrad Richtung Vordersitz und Vorderrad Richtung Heckklappe stellen. ;)

 

Da ich an meinem Rennrad noch nicht einmal den Sattel niedriger stelle muß, gehe ich davon aus das Dein 26'' Fahrrad auch reinpaßt.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt bei Audi einen Fahrradträger, der an Stelle der Sitze (4-Sitzer) eingebaut werden kann, passen 2 Räder ran.Stehen dann sicher und trocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein 28" Trecking-Rad passt nicht in den A2, oder höchstens nach totaler Demontage. Mit eingebautem Vorderrad gehts sowieso nicht. Aber wenn ich das ausbaue, gehts immer noch nicht, weil entweder der Lenker längs steht und aneckt, oder aber das Schutzblech des Vorderrades. Wenn ich den Fahrersitz ganz nach vorne schieben würde, dann würde zwar wahrscheinlich das Fahrrad reinpassen, aber ich nicht mehr.

 

Deshalb transportiere ich mein Fahrrad immer auf dem Dachgepäckträger, was aber auch nicht so optimal ist, weil man immer zu zweit sein muss, um das Rad da rauf- bzw. runterzuheben. Das liegt natürlich auch daran, dass mein Fahrrad nicht auf minimales Gewicht optimiert ist, sondern auf maximale Praxistauglichkeit ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ja morgen sofort Foto's machen um zu zeigen, dass es funktioniert...

... ?( aber mich hat gestern eine Autofahrerin übersehen... :( mein vorderrad hat jetzt einen Seitenschlag von ca. 15 cm und meine linke Wade eine Muskelquetschung. ;(

Nicht das ich jetzt so gehandikapt wäre und keine Bilder mehr machen könnte, nur die Acht im Rad sieht halt nicht so doll aus.:evil:

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Armer Thomas,

 

ich hoffe es geht Dir bald wieder besser! Kriegst von mir ein "Gutebesserungsknutschi"!

 

Viele Grüße

Tina

 

 

PS. Zu dem Fahrrad kann ich leider nix sagen, haben wir noch nicht ausprobiert, aber ein Festzeltgarnitur paßt rein und die ist auch ganz schön sperrig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gute besserung auch von mir!

kann das sein das die fahrerin einen opel hate *fg*

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[sizept=15]Vielen Dank für die netten Genesungswünsche![/sizept] :)

 

Spätestens Mitte nächster Woche gibt's die versprochende Foto's vom Rad im A2. Dafür brauche ich nur eine neue Felge am Vorderrad.

 

Gruß

Thomas

 

PS. Ihr habt kein Knick in der Optik - das Rad ist so schief!

defekt.jpg.5b4815857d0d9c6cf6ae32cb6d7c439b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..und zum Schluß Bild Nr.5

 

PS. Mein 26'' Rad paßt aufgrund des hohen Sattels und der Lenkerhörnchen auch nicht ohne Veränderungen in den A2.

 

Gruß

Thomas

a2fr5.jpg.0ae59aa40718aeb4493c949703f0c960.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Fotos!

Welche Rahmenhöhe hat das Rad. Sieht nach ca. 60 cm aus.

Kann der Lenker nicht gegen die Heckscheibe prallen und die dann raushauen?

 

Fahre zur Zeit noch einen A3. Das nächste Auto wird dann entweder der A2 oder der neue A3. Daher die vielen Fragen zum A2. Wenn A2, dann der 1.2 TDI oder mal schauen, was Audi im neuen Modelljahr noch zu bieten hat. Vielleicht einen stärkeren TDI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ mimedia - dann bedenke aber unbedingt, dass bei dem 1.2 tdi (D4) das mit dem Rücksitzausbau/umlegen anders ist! Gab da (anderer Thread ) glaub ich drastische Unterschiede! unbedingt vorher anschauen oder andere User hier fragen!

 

nicht dass am Ende dann Dein Rad nicht hineinpasst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ mimedia

Meine Rad hat 'ne 58 Rahmenhöhe. :]

Zu Deinen Bedenken bezüglich dem Abstand zwischen Lenker und Heckscheibe kann ich Dir folgendes mitteilen. Der Abstand bei geschlosser Heckscheibe ist mehrere Zentimeter ;) und das Vorderrad habe ich mittels Spanguret an den Verzurrösen fixiert. :D Die Bewegungen des Rades während der Fahrt sind minimal. :rolleyes: Habe schon so einige hundert Kilometer ohne Probleme gefahren. :))

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bremsi

Hallo,

 

hat von Euch jemand einen Fahrradträger für den Innenraum und transportiert damit seine Räder. andré hat geschrieben es gibt einen solchen Träger von Audi.

Falls ja, was für Räder transportiert Ihr damit (Mountainbike oder Rennrad und welche Rahmengrößen)?

Vielleicht hat jemand ein Foto von seinem beladenem A2.

 

Grüsse bremsi

 

 

andré

Es gibt bei Audi einen Fahrradträger, der an Stelle der Sitze (4-Sitzer) eingebaut werden kann, passen 2 Räder ran.Stehen dann sicher und trocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Martin

 

Deshalb transportiere ich mein Fahrrad immer auf dem Dachgepäckträger, was aber auch nicht so optimal ist, weil man immer zu zweit sein muss, um das Rad da rauf- bzw. runterzuheben. Das liegt natürlich auch daran, dass mein Fahrrad nicht auf minimales Gewicht optimiert ist, sondern auf maximale Praxistauglichkeit ...

 

ich habe mal einen radträger mit 'liftfunktion' gesehen, bin aber nicht mehr sicher wo. schaue mal meine kataloge zuhause durch, aber das konzept könnte dir behilflich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schilchers,

 

kann es sein das Du den Träger bei Audi gesehen hast? ;)

 

Hier vielleicht?.

 

Den Träger für den Innenraum hab´ich noch nicht gesehen. Sollte er von Audi gewesen sein, so gibt´s ihn anscheinend nich´mehr.

 

Viele Grüsse, Ingo

AUFBAUTEN.jpg.7a4e71153b7f7b8a606a5df2afe5cb97.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bremsi

Hallo,

 

ich habe nur das Zitat von andré:

 

 

Zitat von andré

 

Es gibt bei Audi einen Fahrradträger, der an Stelle der Sitze (4-Sitzer) eingebaut werden kann, passen 2 Räder ran.Stehen dann sicher und trocken.

 

 

Vielleicht kennt von Euch einer den Fahrradträger oder andré meldet sich und kann uns nähreres dazu sagen.

 

grüsse bremsi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigene Erfahrung mit den Rädern und dem A2:

Meine Frau und ich sind beide mind. 1.80m groß, dementsprechend auch die Fahrräder in besonderer Rahmengröße (54 glaube ich). Die Räder gingen rein wenn man´s so versucht:

Räder raus aus dem Rahmen (vorn und hinten Schnellspanner lösen und Bremsseil aushängen), Sattel runter, Sitze aus dem A2 raus, Decke auf den Boden und die Räder diagonal in den Kofferraum. Ich gebe zu, das es fast zwei Stunden Probe brauchte, aber ich traute das dem Kofferraum des A2 zu. Klappte dann auch. Wenn man weiß wie, dauert das ganze dann nur weniger als 10 min.

Alleridings wäre es schon sehr schlau, so wie beim Focus C-Max einen Radständer in den Halterungen der Sitze mitzuliefern. Kofferraum dürfte aber dann ein wenig zu kurz sein... Kann man/frau noch was erfinden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau, im büro hab ich immer nur kurz zeit,aber das bild kommt mir bekannt vor. preis ist dann sicher ziemlich geschmalzen, wenns ein orig zubehör ist. werde am abend mal nachsehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, hab mal n bißl rumgegooglet, aber auch nichts gefunden, auch auf der Audi-HP. Mein Verkäufer beim VW-Audi-Autohaus meinte (ist mir grad wieder eingefallen :)) ), daß es das geben würde, dachte Audi verkauft das, so wie VW beim Touran. Würde sich ja anbieten. Selber brauchen würde ich es aber nicht, deshalb hatte ich mich nicht näher damit beschäftigt.

Ich werd den Verkäufer mal fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

ich muss dieses alte Thema mal wieder rauskramen...

 

Auch ich suche nach einer Möglichkeit die Fahrräder trocken und vorallem fest (Autobahn, Vollbremsung...Ihr wisst schon) zu transportieren.

 

Hat von Euch schon jemand etwas rausgefunden? Wenn ja, wo?

Wenn nicht, wer hat an sowas Interesse? Falls jemand aus meiner Umgebung Interesse hat dann einfach melden und wir "basteln" da mal was. Schweissgerät usw. ist vorhanden.

 

Gruss, Michie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

???

Also ich lege die Rücksitzlehenen um, baue das Vorderrad aus und lege mein 28" Rennrad hinten bequem mit dem Lenker nach vorne zwischen die Sitze rein. Verrutscht nicht und man kann es ohne Probleme alleine rein und rausnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das muss ich jetzt mit dem neuen von meiner frau auch probieren, ist nur beim einladen mühsam wegen der ledersitze, die zerkratzen leicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@varianti

 

ja, so transportiere ich meines auch. Nur wenns zwei Fullys und zwei Koffer sind dann wirds eben schon schwierig. Wenn ich meinen kleinen Werkzeugkoffer dann noch mitnehme wirds total unordentlich und eben auch nichtmehr sicher. Auf kurzen fahrten kann ich das ja verkraften, aber wenns mal weiter weg ist macht das ganze keinen Spass mehr...

Ich werd das mit der Fahrradhalterung nach meinem Umzug mal aufgreifen.

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von schilchers

das muss ich jetzt mit dem neuen von meiner frau auch probieren, ist nur beim einladen mühsam wegen der ledersitze, die zerkratzen leicht.

 

Leder habe ich auch. Ist aber kein Problem, da die Sitze ja umgeklappt sind und am Lenker eigentlich nichts ist was scharfkantig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

schon seit 3Jahren fahre ich, schon allein wenn der Kleine liegen bleiben sollte, mit einem 26"-Dahonklappfahrrad im Kofferraum (ohne vorgeklappte Bänke) umher.....schicke Sache: Aluauto mit Scheibenbremse vorn, Alufahrrad mit Scheibenbremsen rundum; macht richtíg Spaß: Auto im Stau rechts einparken und sofort umsatteln und das auch noch auf pannensicherer Schwalbe Marathon Plus Bereifung (seit 6000km ohne Platten, sagenhaft). Warum quält Ihr Euch eigentlich noch auf diesen Rennmaschinen, die taugen doch nur bei schönem Wetter und ATB geht immer, soll übrigens bald die edle Rohloff nachgerüstet bekommen und ist dann noch wartungsärmer...!

Enjoy your bikes!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von sparbrikett

Warum quält Ihr Euch eigentlich noch auf diesen Rennmaschinen, die taugen doch nur bei schönem Wetter

 

Du bist noch nie ein Rennrad mit 18 mm Reifen gefahren, stimmts? Dann wüsstest du warum wir uns quälen. :D

 

Um beim A2 zu bleiben würde ich folgenden Vergleich anstellen:

 

1,2 TDI = MTB

1,4 90 PS TDI = Rennrad

 

:D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe neulich 2 Merceseds Benz Elektroräder gleichzeitig im 1,2 TDI (die Warmduscher-version mit 4 Sitzen) transportiert.

 

Rücksitze ausgebaut (geht ja schnelll) und dann....

 

Räder rein - ohne demontage, nur Vordersitz nach vorne, eines mit Vorderrad nach vorne, das andere umgekehrt , beide diagonal links hinten --> rechts vorne. Klappe zu - fertig.

 

lediglich Lenker und Sattel wurden gelockert, aber nicht demontiert.

 

Zusätzlich habe ich bei der gleichen Tour noch eine komplette Fotolaborausrüstung ( NICHT demontiertes Kaiser Gerät! ) mit jede Mnege Kleinkram sowie eine riesige Trilux-Büroleuchte transportiert.

 

Die leute, bei denen ich das ales abholte, haben Bauklötze gstaunt, besonders der Vorbesitzer der Räder.

 

Habe vor ein paar Monaten einen neuen Fahrradträger über Ebay angeschafft, Original Audi. Aber noch nicht benutzt (ist ja Winter)

 

dachet eigentlich immer, das sei ein dachgepäckträger. Werde mal nachschauen, was für eine Bestellnummer derhat.

 

Grüße

 

mehr Platz Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe noch mal nachgeschaut: beide transportierten Fahrräder haben 26 Zoll Räder und eine 60 cm Rahmen!

 

Der Fahrradträger ist von Votex (also VAG) für die Oroiginal-Dachgepäckträger von Audi für den A2 und hat die teilenr.

 

8EOO7112817

 

(handgeschrieben und die letzte 1 ist nicht 100% leserlich auf dem Auftragsschein, wird aber eine sein)

 

Gruss

 

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mehrschwein,

 

was mir bei dem von Dir gekauften Votexträger nicht ganz klar ist:

handelt es sich dabei um einen Aufsatz für den Dachgrundträger oder handelt es sich um einen Innenraumträger?

Oder ist das Teil womöglich für beide Einsatzorte zu gebrauchen?

 

Bin nämlich schon seit geraumer Zeit am fantasieren, mir ein Gestell für den Innenraum zu basteln, in das man mit Fahrradschnellspannern das Fahrrad bei ausgebautem Vorderrad an der Gabel festklemmen kann.

 

Bisher hab ich sowas nur von Thule gesehen, aber leider nicht für den A2, sondern für Touran und ähnlich große Fahrzeuge.

Dabei wird das Gestell in den Fixierungslöchern der ausgebauten Sitze befestigt:

http://www.thule.com/Thule/ProductPage____27917.aspx

 

Falls mehr Leute an sowas interessiert wären, könnten wir ja auch mal unser geballtes Hirnschmalz einsetzen, wie so etwas aussehen oder gefertigt werden könnte.

 

Gruß,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@silas: ansätze diesbezüglich hatten wir schon:

Fahrradhalter für Innenraum

Hast du denn schon einmal getestet, ob das fahrrad reinpassen würde, wenn man die gabel über einen adapter an die Sitzverankerungspunkte befestigen würde? (bzgl. länge und höhe)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, für eine Befestigung an den Sitzverankerungspunkten sind meine Fahrräder zu lange, das haut nicht hin.

Ich bekomme meine Fahrräder aber sehr gut in den Innenraum (rechter Rücksitz ausgebaut), indem ich das Vorderrad ausbaue und das Fahrrad mit dem Hinterrad Richtung rechte B-Säule schiebe.

Die Vordergabel steht dabei dann auf dem Abdeckfach der Batterie, das Fahrrad steht aufrecht, aber leicht diagonal im Innenraum. Bei etwas kürzeren Fahrräder kann man's vielleicht auch genau längs reinstellen.

Was mir vorschweben würde, wäre ein "H" aus Alurohren, das rechts und links an den Verzurrösen des Kofferraumbodens befestigt wird. Am "Mittelstrich des H's" könnte man dann so eine Vordergabelaufnahme anbringen, wie sie der Thuleträger aus meinem letztgenannten Link hat (siehe auch das Montage-PDF auf der Thulehomepage).

 

Stefan

 

Nachtrag: es ist auf jeden Fall sinnvoll, das Rad mit dem Hinterrad nach vorne zu transportieren, da sonst der Sattel das Schließen der Heckklappe behindern würde. Andersherum befindet sich der Sattel in etwa da, wo der rechte Heckpassagier seinen Kopf haben würde.

So bekommen ich sogar mein 28" Rennrad aufrecht unter, ohne den Sattel demontieren zu müssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe mir für den Vorgänger meines A2 einen solchen "Träger" selbst gebaut. Zutaten (für zwei Fahrräder):

 

- zwei ausgediente VR-Naben mit Schnellspanner, gibt's günstig beim Radhändler des Vertrauens in der Schrottkiste

- eine Grundplatte, kann aus Sperrholz (etwas dicker) oder Pressspan/Arbeitsplatte (fast zu dick) sein; bei mir ist's ein alter Regalboden

- vier Winkel aus dem Baumarkt, mit welchen die Naben eingespannt und positioniert werden

- Schrauben, bei mir je Winkel drei Stück

 

Kosten: keine 10 EUR

Aufwand: Weg zum Radhändler und Baumarkt, 1/2h Kellerarbeit einschließlich der Adaption der Naben

 

Die Platte wird lose ins Fahrzeug gelegt und eventuell verzurrt. Mit Sicherheit wird das Fahrrad an geeigneter Stelle verzurrt, so das der gesamte Aufbau fest im Fahrzeug ist. Einziges Problem bei A2: Er ist bei Transport von 2 Fahrrädern nur ein Zweisitzer und die Sitze passen nicht wirklich in den Kofferraum um den wagen am Ende wieder in einen Viersitzer zu wandeln. Ob ich das ganze diagonal einbauen kann und damit einen Sitzplatz (oder gar zwei) gewinne, müsste ich mal probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ silas

 

eindeutig handelt es sich um einen Aufsatz für den Dachgepäckträger.

 

Im Prinzip ist das ein "dezent anschmiegsam" wellenförmig an die Räder angepasstes U-Profil, in welches man das Fahrad reinstellt. die beiden Räder werden dann mit Schlaufen befestigt, der untere, schräg zwischen Gabel und Tretlager laufende Rahmenteil des Fahrrades wird an einem zusätzlichen Profil befestigt und so steht das Ding (vermutlich, ich habe es noch nicht ausprobiert) bombenfest auf dem Dachgepäckträger.

 

Da es von VAG selber kommt (Votex) wird das wohl gut konstruiert und stabil sein.

 

Bezahlt habe ich für Dachgepäckträger und Fahradhalter zusammen (Originalverpackt) ca. 220 Euro, sicherlich ein guter Preis .... :D wenn man bedenkt, daß eine Spacefloorbox bereits 100 teuro kostet..

 

Aber - wie gesagt passen 2 (!) 26 Zoll Räder komplett diagonal in einen A2, wenn die Rücksitze ausgebaut sind und der Vordersitz ein wenig nach vorne geschoben wird.

 

Den Sitz hinter dem Fahrer kann man m.E. evtl. noch drin lassen , müsste man aber noch ausprobieren, ich habe das nicht getestet.

 

Gruß

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe auch mal Bilder vom 2x 26" (Mountainbike ohne Schutzbleche) Fahrradtransport im A2 gemacht.

Vorderräder demoniert, Rücksitze raus (der hinter dem Fahrersitz hätte drinbleiben können), sonst nix verändert. Beifahrersitz auch in Normalposition.

k-PIC_1022.JPG.c00851a637c2658ee5b4b1df94eebba9.JPG

k-PIC_1024.JPG.c1c608bf5406ddff44f028d494d5d0d1.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So habe auch mal Bilder vom 2x 26" (Mountainbike ohne Schutzbleche) Fahrradtransport im A2 gemacht.

Vorderräder demoniert, Rücksitze raus (der hinter dem Fahrersitz hätte drinbleiben können), sonst nix verändert. Beifahrersitz auch in Normalposition.

 

oh:eek: zwei Räder aus Bocholt... habe auch ein MTB -natürlich eine Aluminiumlegierung :Dpassend zum ASF des A2:janeistklar:

 

habe vom Roseversand ein passendes Gestell,

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=18928

in dem das MTB mit ausgebauten Laufrädern fixiert wird -und anschließend in der sogenannten Flugtasche http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=16752verschwindet.:cool:

passt dann auch mit nur umgeklappten Rücksitzen -in unser Raumwunder;)

bearbeitet von Karat21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steuere noch eine Einbauart für Rennräder bei. Mann baue Räder und Sattel ab, lege die Sitze nach vorne, fädel den Rahmen in den Kofferraum, Räder dazu, fertig - also Rad und alle Sitzplätze bleiben erhalten! Übrigens ein 61'er Rahmen (bin über 1,90 m).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja am besten noch mit Bild, dann gibt es wohl bald einen Wiki Artikel "wie bringe ich dies und das am besten in einem A2 unter"

 

zu den rose rädern: ich habe dort schon 3 Räder gekauft, leider hat mein erstes vor fast 10 jahren den besitzer ohne meine zustimmung gewechselt.

 

bin mit der qualität der räder sehr zufrieden, nur der wartungs-service könnte besser sein. aber das ist ein anderes thema

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu den rose rädern: ich habe dort schon 3 Räder gekauft, leider hat mein erstes vor fast 10 jahren den besitzer ohne meine zustimmung gewechselt.

 

bin mit der qualität der räder sehr zufrieden, nur der wartungs-service könnte besser sein. aber das ist ein anderes thema

 

ja mit dem "proservice" habe ich auch so meine Erfahrung gemacht:WUEBR:.

Aber in der Biketown ist es anders. -komme vielleicht einmal im Jahr vorbei, und der Serviceleiter-Werkstatt- grüsst mich sofort mit meinem Namen. Muss wohl mal beim Dampfablassen:chair: -bleibenden Eindrück hinterlassen haben.:janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch nen kleinen Tipp zum Radtransport im Innenraum:

Einfach ein Sitz raus, Vorderrad raus, Rad leicht diagonal rückwärts rein. Dann den Sicherheitsgurt über den Lenker und Sattelstange in das Gurtschloss des anderen Sitzes stecken. Da wackelt nix udn kann auch nix "fliegen". Das Vorderrad kann auch noch eingefädelt werden. Und wenn MTB schmutzig ist: Alter Spannbettbezug. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden