Jump to content

FSI - bei -16° mag er nicht..


BigLion
 Share

Recommended Posts

Guten Morgen,

heut ist mal wieder ein Tag ungeplanter Urlaub fällig.

Seit 10 Tagen bin ich Besitzer eines FSI von 10/2002 und eben bei

zapfigen -16° macht er keinen Mucks.

Batterie ist NICHT leer - aber der Anlasser verweigert seinen Job.

Hat einer einen Tip?

Link to comment
Share on other sites

Spannung am Anlasser prüfen. Dann weißt Du zumindest schonmal ob's an der Stromversorgnung (evtl Masseproblem?) oder am Anlasser liegt. Tendenziell würde ich einen defekten Anlasser vermuten.

Edited by Bedalein
Link to comment
Share on other sites

Wenn Du kein Laternenparker bist und an eine Steckdose kommst, dann

ich kann auf jeden Fall den OWL Motorvorwärmer empfehlen.

Kühlwasser ist vorgewärmt, Motor dreht bei Eiseskälte leichter und läuft auch gleich viel ruhiger.

Hilft zwar jetzt nicht viel, aber in Bayern isses ja doch öfter ein wenig kälter.:cool:

Link to comment
Share on other sites

Tja Bedalein, hab ich heut früh auch vermutet.

Mein Spezl, Kfz-Meister kam heut früh-Batterie ok, das wußte ich schon, aber beim Startversuch kommt es ja kurzfristig zum Abfall der Spannung, soll heißen die Lämpchen in den Armaturen werden kurzfristig dunkel. Dem war aber nicht so.

Nun ja- ich wohne auf einer Anhöhe mit 100m Abfahrt-also bergab 2. Gang und schwupp war er da. Wieder bergan, Motor abgestellt-neuer Startversuch- Fehlanzeige. Wieder bergab und er sprang an. Dann 30km zum Händler gefahren, der hatte mittlerweile schon den Anlasser bestellt, auf Verdacht, hab ja Gebrauchtwagengarantie- dort Motor aus und Startversuch- siehe da, er springt ohne Mucken an.

Ja, es soll aber da noch ein weit verbreitetes Fehlerbild geben-VAG-Krankeit, Passat, Golf etc.- im Bereich des Zündschlosses, Starterplatine o.ä.- fragt sich nur, wie den Verursacher feststellen??

Grüße

BL

 

Spannung am Anlasser prüfen. Dann weißt Du zumindest schonmal ob's an der Stromversorgnung (evtl Masseproblem?) oder am Anlasser liegt. Tendenziell würde ich einen defekten Anlasser vermuten.
Link to comment
Share on other sites

Ja, es soll aber da noch ein weit verbreitetes Fehlerbild geben-VAG-Krankeit, Passat, Golf etc.- im Bereich des Zündschlosses, Starterplatine o.ä.- fragt sich nur, wie den Verursacher feststellen??

Grüße

BL

Wenn Magnetschalter sich bewegt, kann es nicht die Platine sein. Wenn der Magnetschalter sich nicht bewegt, aber die 12V dort ankommen, kann es nicht die Platine sein.

Vielleicht war Feuchtigkeit im Anlasser und der war deswegen eingefroren?

Link to comment
Share on other sites

was Zinn über vereiste Kontakte sagt habe ich auch schon mal gehört. Übrigens ist bei manchen Autos über die dicke Plusleitung zum Magnetschalter ein Schrumpfschlauch drüber, damit sich eventuell vorhandenes Kondenswasser gleichmässig niederschlägt und nicht alles an dem Kontakt hängt der über die Leitung abgekühlt wird.

 

Für Vereisung spricht schon 1. das Wetter und 2. die Tatsache, dass es nach der Fahrt i.o. war.

 

Tja, jetzt kommen eben die FSI auch allmählich in ein Alter in dem sie Zicken machen :confused:

 

Schönen Abend,

 

Sepp

Link to comment
Share on other sites

morgen auch nicht willig.

Werde Eure Tipps beachten und mich auf die Fehlersuche machen.

Übrigens nach 12km Fahrt sprang er problemlos an.

Zinn und Sepp, so vermute ich, sind wohl auf der richtigen Spur.

Kann man dieser Vereisung irgendwie entgegenwirken, neuer Schrumpfschlauch etc.?

Edited by BigLion
Link to comment
Share on other sites

Na dann weißte hoffentlich, wie man das Saugrohrunterteil heraus bekommt!:D

 

Noch nicht, aber sicher bald! Werde beim Schraubertreffen vorsichtshalber schon mal nachsehen und, oder nachfragen.

Link to comment
Share on other sites

wenn es tatsächlich am Kondenwasser liegt, dann wäre das beste mal eine Stunde am Stück fahren damit alles austrocknet. Die Geschwindigkeit spielt dabei keine Rolle, fahr lieber langsam, dann bist pro Kilometer länger unterwegs :-)

 

Das mit dem Schrumpfschlauch sollte eigentlich schon drin sein, falls es bei diesem AUto nötig ist.

 

Schönen Abend,

 

Sepp

Link to comment
Share on other sites

Hatte heute DIE Erkenntnis!

Wie gehabt bergab rollen lassen und 2. Gang usw.

10km gefahren, war natürlich noch nicht warm - Auto abgestellt Motor aus.

Neu starten - Fehlanzeige...dann spiel ich etwas mit dem Zündschlüssel, während des Startvorganges, ein wenig rauf u. runter, minimal rein und raus - und siehe da, er springt an.

Sieht wohl ganz nach Zünd-Anlass-Schalter aus und viiiel

Arbeit, die ICH nicht machen werdeicon10.gif

dank Gebrauchtwagengarantie.

Link to comment
Share on other sites

Sorry off topic, aber wollte deswegen nichts Neues aufmachen:

 

Hab zwar keinen FSi, meine Kugel springt auch an, aber nur sehr widerwillig bei -17 Grad. Und nach dem Starten klingt der Diesel echt wie ein Traktor (ich bin schon mal ausgestiegen um nachzusehen ob der Auspuff noch dran ist).

Ich denke mir jedesmal, da ist doch was undicht an der Abgasanlage. Aber wenn er warm ist läuft er wieder völlig normal.

Haben eure Diesels das auch zur Zeit?

Link to comment
Share on other sites

Sorry off topic, aber wollte deswegen nichts Neues aufmachen:

 

Hab zwar keinen FSi, meine Kugel springt auch an, aber nur sehr widerwillig bei -17 Grad. Und nach dem Starten klingt der Diesel echt wie ein Traktor (ich bin schon mal ausgestiegen um nachzusehen ob der Auspuff noch dran ist).

Ich denke mir jedesmal, da ist doch was undicht an der Abgasanlage. Aber wenn er warm ist läuft er wieder völlig normal.

Haben eure Diesels das auch zur Zeit?

 

Positiv.

Heute früh hat der Anlasser ganz langsam gedreht und nach ca.5 sec ist der Motor dann angesprungen, hat sich aber geschüttelt ohne ende.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab immer das Gefühl, das kann dem Motor nicht gut tun und hoffe dabei ganz fest, daß die Herren Entwicklungsinscheniöre sowas beim Konschdruieren bedacht haben:rolleyes:.

Also ich finde die Geräuschkulisse beim Anlassen schon extrem grenzwertig (zum Glück hören die mich nur beim Wegfahren:D).

Link to comment
Share on other sites

Ja, in den 1.3er GA16BB im Jimny. Geht astrein.

 

A2 Forum

 

Reine Rechensache. Sagen wir dein Auto braucht 10 Minuten zum Warmwerden. In der Zeit brauch es 2l/100km mehr. Du fährst im Schnitt in 10 Minuten ungefähr 10km, also brauchst du 0.2L Sprit mehr, also ungefähr 30 cent. Eine Stunde vorwärmen mit dem HotFrog kostet ungefähr 20 cent, also lohnt es sich.

 

Kaufste aber den HotFrog, woll, der ist billiger.

 

HOT FROG 80°/ P Typ - Hot Frog Motorvorheizer

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 9

      Traggelenkausdrücker

    2. 4

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

    3. 1

      Halterrahmen für alle Kühler gesucht

    4. 9

      Traggelenkausdrücker

    5. 1322

      Open Sky System - Schiebedach Probleme

    6. 9

      Traggelenkausdrücker

    7. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    8. 7

      Tacho ausbauen?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.