dungasi

Ruckeln beim FSI

Recommended Posts

Hallo1

 

Ich bin seit kurzem Besitzer eines A2 1,6 fsi. Super Auto! Habe nur bei 60/70 im vierten Gang so ein ungewöhnliches Schwanken/Ruckeln als wenn jemand ein Gummiband zieht und wieder lockert. Es werden in der Werkstatt keine Fehler angezeigt!

Ist dies direkteinspritzer tüpisch oder kann man noch was dran ändern?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte nicht ruckeln, ist zumindest nicht normal. Im 4. Gang ist das meines Wissen gerade die Drehzahl, wo er vom Schichtlade- in den Homogenbetrieb schaltet. Es könnte also sein, dass der Nockenwellenversteller halblebig ist.

 

Dazu kommen doch die ganzen anderen Möglichkeiten wie versottete Drosselklappe, Unterdruckdose der Drallklappe + Steuerung halblebig, Zündspulen, Zündkerzen usw.. Da gestaltet sich die Fehlersuche wohl dann etwas aufwendiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hollo nochmals!

 

Vielen Dank für Deine Antwort! Zur Info weiteres: Vor einer Woche wurde eine defekte Zündspule gewechselt. Danach sagte mir der Mechaniker, dass die obere Motordichtung( Ventile) undicht sei und in 3 Zylindern etwas Öl wäre. Kann dies der Grund sein? Jetzt wechsle ich erst einmal die Zündkerzen und habe schon dem vollen Tank Ventilreiniger beigefügt! Ansonsten zieht die Maschine sehr gut hoch, macht wirklich viel Freude!

Bitte nochmals um Antwort!

 

Danke

 

dungasi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Öl in den Kerzenlöchern steht, dann meist, weil der Mechaniker beim Einfüllen etwas daneben geschüttet hat. Dichtung ist da oben eher nicht kaputt in diesem Falle. Wie alt sind die Kerzen? Wurden alle Zündspulen erneuert oder nur eine? Ne halblebige Zündspule ruckelt ebenfalls...

Edited by Nachtaktiver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte Nachtaktiver!

 

Ventilreinigung hat schon etwas bewirkt, fast ganz gut! Nächste Woche werden noch einige Komponenten eingestellt bzw gereinigt! Was sagst Du dazu?

 

MfG

 

dungasi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einspritzdüsen reinigen soll bei einigen FSI was gebracht haben. Wenn es danach besser ist, glaub ich nicht an ein großes mechanisches Problem. Allerdings hab ich keine Ahnung, was sie da noch einstellen wollen, der regelt eigentlich alles selbständig...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nachtaktiver!

 

War letzte Woche mit dem A2 in der Werkstatt Fehlerauslese. Kein Fehler! Jetzt ist das Ruckeln bei etwa 55-60 im vierten Gang, so wie meines Erachtens bei etwa 80 im fünften. Im Standgas sind nun auch leichte Schwankungen an der Nadel zu erkennen!

Was hälst Du davon?

 

MfG

 

dungasi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du die Kerzen schon gewechselt? Unser FSI hat mit 52000km ebenfalls angefangen leicht zu ruckeln, mit neuen Kerzen wars dann i.O.

 

Eigentlich werden die Kerzen alle 60000 gewechselt, aber ich denke das geht nur so lange wenn man Langstrecke fährt.

 

Schönen Abend,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo dungasi,

 

 

kontrolliere mal die Kabel zum Saugrohrdruckgeber ca. 5-10 cm vor dem Stecker.

Die Isolierung beider grünen Kabel war bei mir an einer Stelle durch gescheuert und die

Kupferadern lagen frei. Der Saugrohrdruckgeber liegt links (in Fahrtrichtung rechts)

unterhalb der Luftführung zum Saugstutzen des Motors. (schwarzes Kunststoffrohr)

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

A2-Popp

Share this post


Link to post
Share on other sites

So Kiste für das Jahrstreffen bereit gemacht und nun das :(

 

ruckeln so um die 2000 Umdrehungen.

 

Bereits gemacht:

 

4 neue Zündkerzen

4 neue Zündspulen

Saugrohrklappenpoti neu.

 

Lief jetzt einen Monat ohne Probleme und nun seid gestern ruckelts wieder und läuft nur noch 120.

 

Kann es an dem Luftmassenmesser liegen? Kann ich das mit VCDS testen?

 

Wäre toll wenn ich das noch beheben könnte.

 

Danke für Tipps;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
So Kiste für das Jahrstreffen bereit gemacht und nun das :(

 

ruckeln so um die 2000 Umdrehungen.

 

Bereits gemacht:

 

4 neue Zündkerzen

4 neue Zündspulen

Saugrohrklappenpoti neu.

 

Lief jetzt einen Monat ohne Probleme und nun seid gestern ruckelts wieder und läuft nur noch 120.

 

Kann es an dem Luftmassenmesser liegen? Kann ich das mit VCDS testen?

 

Wäre toll wenn ich das noch beheben könnte.

 

Danke für Tipps;)

 

Luftmassenmesser wars auch nicht :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wirft er denn ne Fehlermeldung?

Den Luftfilter mal gewechselt?

 

Kann vieles sein...

Vll eine der beiden Kraftstoffpumpen...

Kraftstoffilter ...

Geber für die Nockenwelle....

AGR Ventil...

Einspritzdüsen und und und

Vielleicht sind es auch die Saugrohrklappen....

Schau doch mal nach,ob die Unterdruckdose diese betätigt..

Aber in den Notlauf geht er bei dir nicht,oder?

MKL an?

Denn im Notlauf schafft er keine 120km/h!

 

Vll hilft dir das zum LMM weiter!

 

Leistungsmangel: Systematische Fehlersuche mit VCDS (Fachartikel): Dieselschrauber Community

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau dir doch einmal den MWB 3 an , glaub dieser war für den LMM.

MWB 142 wäre auch interessant ,der war für die Saugrohrklappe..

Für die Verbrennungsaussetzer gab es auch 1 oder 2 MWB.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wirft er denn ne Fehlermeldung?

Den Luftfilter mal gewechselt?

 

Kann vieles sein...

Vll eine der beiden Kraftstoffpumpen...

Kraftstoffilter ...

Geber für die Nockenwelle....

AGR Ventil...

Einspritzdüsen und und und

Vielleicht sind es auch die Saugrohrklappen....

Schau doch mal nach,ob die Unterdruckdose diese betätigt..

Aber in den Notlauf geht er bei dir nicht,oder?

MKL an?

Denn im Notlauf schafft er keine 120km/h!

 

Vll hilft dir das zum LMM weiter!

 

Leistungsmangel: Systematische Fehlersuche mit VCDS (Fachartikel): Dieselschrauber Community

 

Leider kein Eintrag im Speicher sonst wäre es ja zu einfach. Notlauf auch nicht. Saugrohrklappe wurde vor einem Monat repariert nachdem immer die Lampe an ging.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Austausch LMM mal kurz verbauen und schauen ob sich etwas ändert?!

Wurde dein Luftfilter denn irgendwann mal gewechselt?

Ansonsten würde ich einfach mal ein Tank Additiv reinkippen.

Von Lambda z.B. ...

Vom Gefühl her so aus der Ferne ,würde ich auf die Hochdruck Kraftstoffpumpe oder die Einspritzventile tippen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das AGR Rohr reißt auch gerne mal!

Wirft dann auch keinen Fehler!

Diese Symptome mit max. 120km/h hatte ich dort allerdings nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einen Austausch LMM mal kurz verbauen und schauen ob sich etwas ändert?!

Wurde dein Luftfilter denn irgendwann mal gewechselt?

Ansonsten würde ich einfach mal ein Tank Additiv reinkippen.

Von Lambda z.B. ...

Vom Gefühl her so aus der Ferne ,würde ich auf die Hochdruck Kraftstoffpumpe oder die Einspritzventile tippen.

 

 

Der Luftfilter sollte beim letzten Kundendienst vor 15'000 km gemacht worden sein. Denn LMM habe ich getauscht ohne Erfolg. Tank Additiv vor circa einem Monat. Der Fehler kam gestern von jetzt auf gleich. Der will wohl einfach nicht ans Jahrestreffen :-(

 

Im Block 015 Anzahl Zündaussetzer steht auf Zylinder 1 die Zahl 5 und mehr und die anderen 3 haben keine. Und nu :-(

Edited by mak10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das AGR Rohr reißt auch gerne mal!

Wirft dann auch keinen Fehler!

Diese Symptome mit max. 120km/h hatte ich dort allerdings nicht.

 

Wo sitzt dieses?

Share this post


Link to post
Share on other sites

So es hat mir keine Ruhe gelassen. Kiste abkühlen lassen und noch mal auf die Bahn. Ruckeln beginnt erst wenn das Kühlwasser auf Temperatur ist.

 

Hm hilft das weiter?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der will wohl einfach nicht ans Jahrestreffen

 

 

Dann nimm nen anderen. Schnösel, der.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann nimm nen anderen. Schnösel, der.

Ok wir kommen getarnt:rolleyes: da sind wir sicher das wir ankommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
So es hat mir keine Ruhe gelassen. Kiste abkühlen lassen und noch mal auf die Bahn. Ruckeln beginnt erst wenn das Kühlwasser auf Temperatur ist.

 

Hm hilft das weiter?

 

Dachte ja an die Düsen aber was ändert sich bei denen wegen der Temperatur ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn er kalt ist, läuft er noch etwas fetter. Kann sein, dass die Mischung dann bei verkokter Düse nimmer zum Zünden reicht, wenn er warm wird und abmagert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Motor kalt ist, dann ist doch idR auch das AGR Ventil zu.

Dies ist doch auch dann zu,wenn sich der Motor in der Aufwärmphase befindet , oder man sich im homogenen Betrieb (hohe Last) befindet.

 

Macht doch auch Sinn, da der Motor ja schnell warm werden soll und durch das Zurückführen der Abgase, der Motor nicht schneller warm wird sondern genau das Gegenteil eintritt!

Da der Sauerstoffanteil geringer ist, ist auch die Verbrennungstemperatur geringer.

 

Das AGR Ventil ist doch nur im Teillast Betrieb offen.

Deine Symptome deuten für mich also eher in diese Richtung.

Wenn das nicht richtig öffnet/schließt, dann können Ruckler und Leistungsverlust die Folge sein.

 

Denn das MSG nimmt in diesem Falle dann doch die Einspritzmenge zurück...

Aber wer weiß das schon so genau ....

Vll ist es auch einfach das Einspritzventil.;)

 

Nimm wie cer vorgeschlagen hat,doch einen anderen A2.

Hast ja anscheinend genug davon!;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben heute noch etwas herum probiert nur leider ohne Erfolg:(

 

1. 4 neue Zündkerzen

2. Zündspulen quer getauscht ob der Fehler wandert ( leider nein)

3. neue Pins am Stecker vom 1 Zylinder da die Zündaussetzter klar von da kommen.

 

Ruckeln immer noch da nun steht aber im Fehlerspeicher 17912 Luftansaugsystem P1504 - 35-00- Leck erkannt

 

Readiness: 1110 0101

 

Lampe ist weiter aus

 

Was ist das für ein Teil das da hinten geklebt ist? Hat das was damit zu tun?

58933f95a80d0_FotoTeil.jpg.f41a6be690a5ee25cf42e6fe6efda0ca.jpg

Edited by mak10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wir haben heute noch etwas herum probiert nur leider ohne Erfolg:(

 

1. 4 neue Zündkerzen

2. Zündspulen quer getauscht ob der Fehler wandert ( leider nein)

3. neue Pins am Stecker vom 1 Zylinder da die Zündaussetzter klar von da kommen.

 

Ruckeln immer noch da nun steht aber im Fehlerspeicher 17912 Luftansaugsystem P1504 - 35-00- Leck erkannt

 

Readiness: 1110 0101

 

Lampe ist weiter aus

 

Was ist das für ein Teil das da hinten geklebt ist? Hat das was damit zu tun?

 

Und nun ist das ruckeln konstant auch wenn er kalt ist :confused:

säuft sogar fast ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vll ist es auch einfach das Einspritzventil.;)
Würde ich jetzt auch tippen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Würde ich jetzt auch tippen.

 

Das wäre das was ich als letztes auch auf der Liste habe :( Da letztens ja die Saugrohrklappe repariert wurde. Und so müsste sie schon wieder ab. Ist ja ein riesen Akt die Zerlegung:huh:

 

Bin nicht sicher ob ich momentan nicht sogar 2 unabhängige Fehler habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm wir haben den ganzen Nachmittag die Messwertblöcke verglichen zwichen zwei identischen FSI. Alles gleich :rolleyes:

 

Dann Kompression gemessen die ist Top. Anschliessend die Zündspulen quer getauscht zwischen den beiden FSIs.

 

Und nu beide habe nach dem Wechsel nicht mehr geruckelt :eek:

 

Ich kann mir nicht vorstellen das es jetzt erledigt ist aber der Mechaniker hat den ruckelnden mal nach Hause genommen zum testen. :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So Fehler ist wieder da :(

Warum geht es ab und zu wieder? Das kann doch einfach nicht sein. Entweder die Düse ist zu oder eben nicht. Bin ich da falsch?

 

Fehler hatte ich nach Volltanken der Kiste :kratz:

 

Wenn die Hochdruckpumpe defekt wäre müsste es doch auf allen 4 Zylinder sein oder nicht ?

 

AGR mal dicht machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pumpe würde ich von der Logik her ausschließen weil wie du schon sagst es alle Zyl. betreffen würde.

Ich tippe immer noch auf die Düse ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pumpe würde ich von der Logik her ausschließen weil wie du schon sagst es alle Zyl. betreffen würde.

Ich tippe immer noch auf die Düse ...

 

Aber die kann doch nicht einmal gehen und dann wieder nicht:kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du sicher, dass es kein elektrisches Problem ist (irgendwo ein Wackelkontakt oder defektes Kabel)? So unkontrolliert wie der Fehler kommt und geht scheint für mich ein mechanisches Problem eher unlogisch (allerdings nicht unmöglich).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bist du sicher, dass es kein elektrisches Problem ist (irgendwo ein Wackelkontakt oder defektes Kabel)? So unkontrolliert wie der Fehler kommt und geht scheint für mich ein mechanisches Problem eher unlogisch (allerdings nicht unmöglich).

 

 

Wir haben an sämtlichen Kabeln gewackelt:o

 

Gerade jetzt haben wir die Hochdruckpumpe quergetauscht leider auch ohne Erfolg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ich habe mir erlaubt kurz mit dem :) meines Vertrauens zu sprechen. Ist übrigens der selbe der auch OSS repariert;)

 

2 Sachen zum testen

 

1. Ventil vorne Beifahrerseitig an der Spritzwand

2. Kraftstofffilter

 

auf Schmutz untersuchen.

 

Wenn an einem dieser Teile Dreck ist.

 

Sind es defintiv die Düsen

 

Wird morgen gleich mal getestet.

 

Ich habe einfach Angst wir wechseln die Düsen ( ca 2'000 Franken )

und er läuft trotzdem nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hänge doch bitte einmal eine andere Batterie /Akku ;) rein!

Nur zur Sicherheit!

;)

 

Die ist auch schon neu :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt Neuigkeiten :cool:

Der Inhalt vom Tank ist ganz klar.

So weit so gut. Dann gehts zum Kraftstofffilter. Der hat Durchgang aber was rauskommt ist ganz eine schwarze Brühe :eek:

 

Dieser wurde nun getauscht und was jetzt raus kommt ist wieder klar.

Ich habe das Gefühl das ruckeln ist besser geworden aber nicht weg.

 

Soll ich jetzt mal Lamda Tank Otto zum reinigen dem Treibstoff beimischen?

58933f9a90360_Brhe.jpg.cbfec0fcaa27612a10132cae7418b58c.jpg

Edited by mak10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt Neuigkeiten :cool:

Der Inhalt vom Tank ist ganz klar.

So weit so gut. Dann gehts zum Kraftstofffilter. Der hat Durchgang aber was rauskommt ist ganz eine schwarze Brühe :eek:

 

Dieser wurde nun getauscht und was jetzt raus kommt ist wieder klar.

Ich habe das Gefühl das ruckeln ist besser geworden aber nicht weg.

 

Soll ich jetzt mal Lamda Tank Otto zum reinigen dem Treibstoff beimischen?

 

Schadet nicht. Unsere Beiden bekommen 1x im Jahr je 0,5 Liter davon. Das Mittel kann aber auch nicht zaubern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Tank leer fahren war eine schlechte Idee jetzt ist es wieder schlechter:( Im Leerlauf hat er keine Aussetzer erst unter Last.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo sitzt nochmal der BenzinfilteR? ... dann schau ich mal was bei uns drin steckt...

Fährst du mit dem Fehler so rum? Ich glaub nicht das das dem Kat und dem Motor so gut schmeckt. Rinner hat mir von so einer langen Reise mit diesem Fehler abgeraten.

 

Sitzt hinten vor dem Rad Beifahrer in der Nähe vom Tank.

Edited by mak10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, was heißt hier mit dem Fehler. Meiner hat ja eh auf einem Zylinder 13 Bar und auf den Anderen 18. Hab halt laut Diagnossetool auf 3 Zylindern Zündaussetzer ;) ...

Man kann ja mal gucken wie der Filter aussieht... nicht, dass hier auch noch ein Fehler steckt :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja, was heißt hier mit dem Fehler. Meiner hat ja eh auf einem Zylinder 13 Bar und auf den Anderen 18. Hab halt laut Diagnossetool auf 3 Zylindern Zündaussetzer ;) ...

Man kann ja mal gucken wie der Filter aussieht... nicht, dass hier auch noch ein Fehler steckt :P

 

Hm ich habe einfach Angst das noch mehr gehimmelt wird. Zum Glück sind bei mir die Aussetzer nur auf dem 1 Zylinder. Wieso keine Ahnung:kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.