Jump to content

TN Schrauben Motorlager bei ZR-Wechsel


Recommended Posts

Hallo,

 

nachdem ich heute bei cum-cartec GRA und PDC habe nachrüsten lassen, meinte der freundliche Mechaniker, das Motorgeräusch meiner Kugel sei nicht normal. Er fahre häufiger A2, auch AUA-Benziner und das Geräusch sei definitiv nicht normal. Für ihn klinge es nach Koppelriemen-Spannrolle :huh:

 

Der Km-Stand ist 130.000 und der Zahnriemen, 2x Spannrolle, 2x Umlenkrolle, Steuerriemen und Wasserpumpe wurden vom Vorbesitzer lt. Rechnung bei Km-Stand 104.000 im Juli 2010 gemacht. Ich dachte also, da wäre ich für die nächsten 80.000 km bzw. noch mind. drei Jahre auf der sicheren Seite. Dieses rauhe Laufgeräusch ist ja für den AUA nicht ungewöhnlich.

 

Nun habe ich mich mal schnell durchs Forum gelesen und muss entsetzt feststellen, dass diese Spannrolle aus Kunststoff ist und durchaus schon nach 30.000 km kaputt gehen kann. Also werde ich wohl zähneknirschend zum Schrauber meines Vertrauens gehen und es machen lassen müssen. Kann der evtl. von außen erkennen, ob diese Spannrolle gerissen ist o.ä.?

 

Es hat sich bewährt, dass ich ihm eine Anleitung aus dem Forum (schon gefunden - Danke) und die nötigen Teile mitbringe. Ich habe natürlich erst die Suchfunktion benutzt und folgende Infos zu den Ersatzteilen gefunden:

 

benötigte Ersatzteile:

- Contitech-Set – CT957WP1 (Zahnriemen inkl. Wapu, Umlenk- und Spannrollen inkl. nötigen Schrauben für die im Set enthaltenen Teile)

 

- Contitech-Set 6PK1084 (Keilrippenriemen)

 

- 1,5 l Kühlflüssigkeit (Audi)

 

- alle wichtigen Schrauben die neu müssen für Motorlagerung etc. (Audi)

 

Könnte mit jemand die Teilenummern dieser "Schrauben, die neu müssen für Motorlagerung" geben? Ich habe dazu in den Beiträgen und im Wiki zwar Bilder (es müssten 6 Schrauben sein?) aber keine Info zu den TN gefunden.

 

Gibt es inzwischen vielleicht haltbarere Spannrollen? Sonst muss ich die und den ZR in Zukunft ja andauernd (alle 25.000 km) wechseln lassen?!

 

Oh Mann, so langsam könnte mir meine Kugel mal eine finanzielle Verschnaufpause gönnen - seit ich Sie habe (Juli 2012) vergeht nicht ein Monat ohne eine größere Anschaffung oder Reparatur. Mittlerweile habe ich auf die Art schon mehr als den halben Kaufpreis on top draufgelegt und es ist kein Ende der To-Do`s in Sicht (Getriebeölwechsel, Fahrwerk "poltert", alle Reifen müssen neu, Fenster Fahrerseite öffnet nicht, und und und)

Hab` gerade echt keine Lust mehr ;heu

Link to post
Share on other sites

Versteh ich das richtig? Der Zahnriemen wurde vor nicht mal 3 Jahren bzw. 30tkm samt allen Rollen und Wasserpumpe gemacht? Und jetzt soll schon die Spannrolle defekt sein?

 

Ich will ja nicht ausschließen, dass da mal ne Rolle halblebig sein kann und vorzeitig kaputt geht, aber die halten schon 6-8 Jahre, auch wenn man in der Zeit 120tkm drauf knallt. Wenn die den Geist aufgeben, dann bricht der Kunststoff der Rolle und in der Regel reißt dann der Zahnriemen. So wie sich das bei dir anhört ist es ein Laufgeräuscht.

 

Vielleicht zieht dir nicht deine Kugel, sondern deine Werkstatt mit zweifelhaften Reparaturvorschlägen das Geld aus der Tasche? ;)

 

Nein, mal ernsthaft, bevor ich diese Stange Geld in die Hand nehme würde ich mir noch 2-3 andere Meinungen anhören, ohne die Mechaniker vorher mit irgend einer Geschichte zu belasten.

 

Du kannst auch mal selbst den Deckel vom Zahnriemen runter nehmen und den Riemen fotografieren und hier einstellen, dann kann man schon sagen ob der erst 30tkm gelaufen oder ob es noch der ab Werk verbaute ist.

 

Die Spannrollen sind nach wie vor aus Kunststoff. Es gibt zwar irgendwo eine "Tuningspannrolle" für hochdrehende Motoren aus Metall, aber die ist halt meiner Meinung nach eher auf hohe Belastung ausgelegt, nicht unbedingt auf Endloslauf. Das Kuggellager in dem Teil hält auch nicht ewig.

 

Was in der Gegend Krach macht und nie getauscht wird ist die Spannrolle vom Keilriemen. Schau mal hier: Anleitung: Keilriemenspannrolle instandsetzen - A2 Forum

 

Wenn die getauscht ist, dann ist vielleicht schon Ruhe.

 

Ansonsten könntest du vielleicht mal ein Video mit gutem Ton drehen, bei Youtube hoch laden und hier verlinken.

 

Die Schrauben kann ich dir trotzdem nennen, sofern du investieren willst:

 

 

Alle nötigen Schrauben für den Zahnriemenwechsel die es zu ersetzen gilt sind im Kit enthalten. Ansonsten brauchst du folgendes:

 

Schrauben für Motorlagerung für 1.4er und 1.6FSI Benzinmotoren:

 

3x Sechskantschraube / Motorlager-Längstr.

N 0903168

je 0,58 €

 

1x Mutter / Motorlager

N 10261310

je 0,37€

 

3x Sechskantschraube / Motorlager-MotKonsole

N 10212104

je 1,49 €

 

4x Sechskantschraube / Motorkonsole-Motor

N 10220404

je 2,74 €

 

Dann noch:

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.4 Benziner und Fahrgestellnummer <= 8Z-1-054000

N 90304506

3,63€

 

ODER

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.4 Benziner und Fahrgestellnummer >= 8Z-1-054001

N 91048701

3,63€

 

ODER

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.6 FSI

N 91048701

3,63€

Edited by A2-D2
Link to post
Share on other sites

Ich würde die Ursache auch im Bereich des Keilriemens suchen, nach dem relativ frischen ZR-Wechsel.

Vielleicht hat er sich ja auch etwas missverständlich ausgedrückt.....

Link to post
Share on other sites

Richtig.

Die Koppelriemenspannrolle kann man sehr sicher und schnell ueberpruefen.

Die Werkstatt deines Vertrauens sollte da eigentlich kein Geld fuer nehmen.

Geht in 5 Minuten.:)

Die können auch gerade einmal etwas Öl in das Kugellager des Keilrippenriemenspanners spruehen.

Wenn es dann leise wird weist du was los ist.

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Link to post
Share on other sites

Kontrolliere mal den Freilauf der Lichtmaschine! Wenn der fest ist flattert der Rippenriemen und der Motor vibriert, wirkt unruhig und unrund, zudem kommt ein rauhes Geräusch dazu und zwar besonders bei schnellen Drehzahlwechseln.

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...
Versteh ich das richtig? Der Zahnriemen wurde vor nicht mal 3 Jahren bzw. 30tkm samt allen Rollen und Wasserpumpe gemacht? Und jetzt soll schon die Spannrolle defekt sein?

 

Ich will ja nicht ausschließen, dass da mal ne Rolle halblebig sein kann und vorzeitig kaputt geht, aber die halten schon 6-8 Jahre, auch wenn man in der Zeit 120tkm drauf knallt. Wenn die den Geist aufgeben, dann bricht der Kunststoff der Rolle und in der Regel reißt dann der Zahnriemen. So wie sich das bei dir anhört ist es ein Laufgeräuscht.

 

Vielleicht zieht dir nicht deine Kugel, sondern deine Werkstatt mit zweifelhaften Reparaturvorschlägen das Geld aus der Tasche? ;)

 

Nein, mal ernsthaft, bevor ich diese Stange Geld in die Hand nehme würde ich mir noch 2-3 andere Meinungen anhören, ohne die Mechaniker vorher mit irgend einer Geschichte zu belasten.

 

Du kannst auch mal selbst den Deckel vom Zahnriemen runter nehmen und den Riemen fotografieren und hier einstellen, dann kann man schon sagen ob der erst 30tkm gelaufen oder ob es noch der ab Werk verbaute ist.

 

Die Spannrollen sind nach wie vor aus Kunststoff. Es gibt zwar irgendwo eine "Tuningspannrolle" für hochdrehende Motoren aus Metall, aber die ist halt meiner Meinung nach eher auf hohe Belastung ausgelegt, nicht unbedingt auf Endloslauf. Das Kuggellager in dem Teil hält auch nicht ewig.

 

Was in der Gegend Krach macht und nie getauscht wird ist die Spannrolle vom Keilriemen. Schau mal hier: Anleitung: Keilriemenspannrolle instandsetzen - A2 Forum

 

Wenn die getauscht ist, dann ist vielleicht schon Ruhe.

 

Ansonsten könntest du vielleicht mal ein Video mit gutem Ton drehen, bei Youtube hoch laden und hier verlinken.

 

Die Schrauben kann ich dir trotzdem nennen, sofern du investieren willst:

 

 

Alle nötigen Schrauben für den Zahnriemenwechsel die es zu ersetzen gilt sind im Kit enthalten. Ansonsten brauchst du folgendes:

 

Schrauben für Motorlagerung für 1.4er und 1.6FSI Benzinmotoren:

 

3x Sechskantschraube / Motorlager-Längstr.

N 0903168

je 0,58 €

 

1x Mutter / Motorlager

N 10261310

je 0,37€

 

3x Sechskantschraube / Motorlager-MotKonsole

N 10212104

je 1,49 €

 

4x Sechskantschraube / Motorkonsole-Motor

N 10220404

je 2,74 €

 

Dann noch:

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.4 Benziner und Fahrgestellnummer <= 8Z-1-054000

N 90304506

3,63€

 

ODER

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.4 Benziner und Fahrgestellnummer >= 8Z-1-054001

N 91048701

3,63€

 

ODER

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.6 FSI

N 91048701

3,63€

 

 

Eine doofe Frage warum müssen ( sollten) samtliche Schrauben von dem Motorlager getauscht werden ???

Link to post
Share on other sites

Die Schrauben werden beim Anziehen bis in die plastische Verformung gedehnt, beim zweiten Anziehen erreicht man daher entweder nicht die vorgesehe Vorspannkraft oder man verlässt den plastischen Bereich der Schraube nach oben, reißt also die Schraube ab.

Link to post
Share on other sites

Ich habe den Träger zum Motor (TDI 75PS) mit den alten Schrauben wieder festgeschraubt, weil ich keine neuen hatte.

Seit 42 tkm noch in Nutzung:D

 

Im WIKI steht:

Zur Aufnahme von mehr elastischer Verformungsarbeit ist der Schaft (zylindrischer Teil ohne Gewinde) länger als bei einer Standardschraube. Er ist aber dünner als das Gewinde (Kerndurchmesser), damit nicht dieses das schwache Element der Schraube ist.

Dehnschraube – Wikipedia

 

Die Optik einer Dehnschraube haben sie nicht, wenn ich mich richtig erinnere.

 

Aber mir wäre auch wohler, wenn ich neue genommen hätte.

Edited by famore
Link to post
Share on other sites

Kann man beim Benziner die Riemenscheibenschrauben untereinander tauschen? Meiner bekommt laut Fahrgestellnummmer die neuere Version, etwas länger mit Unterlegscheibe. Es ist aber die andere verbaut. Erkennt man auch an der Schlüsselgröße. Gewinde ist gleich.

Link to post
Share on other sites
Meiner bekommt laut Fahrgestellnummmer die neuere Version, etwas länger mit Unterlegscheibe. Es ist aber die andere verbaut. ... Gewinde ist gleich.

 

Da steht doch schon die Antwort ;)

 

Die alten, bei dir verbauten, gibt es nicht mehr und werden durch eine neue Version (mit Unterlegscheibe) ersetzt.

 

Kannste also ruhigen Gewissens verbauen.

Link to post
Share on other sites

Danke nochmal für die schnellen Antworten bezüglich der Anzugsmomente für die Schrauben an dem Motorlager!:erstlesen:

Ich habe mir den kompletten Reparturleitfaden bei Erwin runtergeladen, das sollte dann ja reichen.

Link to post
Share on other sites

Heute habe ich den Zahnriemen gewechselt.

Schrauben am Motorlager. Die kleinen M8 im Längsträger 20Nm plus 45 Grad. Die dicken M10 vom Motorlager 40Nm plus 90 Grad. Die drei dicken die in den Motorblock gehen 50Nm. Stand so in einem Reparaturhandbuch.

Link to post
Share on other sites
  • 6 years later...
Posted (edited)

Hallo, ich bin neu im Forum und habe vorab eine Frage zu untenstehenden Schrauben. Ich werde mich bald (wenn ich das Auto vor der Tür stehen  habe)  hier auch mal richtig vorstellen.

 

Mein "neuer" A2, 1,4 BBY, EZ 24.11.2005,  182 tkm, benötigt einen Zahnriemenwechsel, Keilriemenwechsel , etc. Soweit habe ich auch alle Teile gefunden.  Die jeweiligen Set´s habe ich von SKF bestellt

Zu den unten aufgeführten Schrauben habe ich eine Frage, nur zur Sicherheit, dass ich nichts falsch mache. Mein Fahrgestell-Nr. lautet: WAUZZZ8Z45N013684. Ist es richtig, dass ich dann die Zwölfkantschraube mit der N91048701 bestellen muss?

 

Ich bedanke mich schon mal vorab.

 

Viele Grüße und ein schönen 1. Maifeiertag

Britcat

 

 

 

Zitat

 

 

 

Dann noch:

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.4 Benziner und Fahrgestellnummer <= 8Z-1-054000

N 90304506

3,63€

 

ODER

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.4 Benziner und Fahrgestellnummer >= 8Z-1-054001

N 91048701

3,63€

 

ODER

 

1x Zwölfkantschraube / Keilriemenscheibe WENN Motor 1.6 FSI

N 91048701

3,63€

bearbeitet 1. März 2013 von A2-D2

 

Edited by Britcat
Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb DerWeißeA2:

 

@Britcat, ja die Schraube passt zu deiner FIN.

 

@DerWeißeA2, ja super! Vielen Dank für Deine Info. Ich war heute beim Freundlichen (wollte erst online bestellen, aber dann dachte ich, dass ich doch lieber Originalteile nehme), er bestätigte die Richtigkeit der Teilenummer, und habe alle Schrauben/Muttern für die Motorlagerung und die für die Keilriemenscheibe bestellt. Der Preis für alle Schrauben beträgt knapp unter 40,00 EUR.

 

Wie ich sehe, ist dies ein tolles Forum. Immer viel los und viele gute Ratschläge und Antworten. Ich hoffe, dass ich hier viel lernen und später anderen Forumsteilnehmern mal selbst weiterhelfen kann. 

 

Einen schönen Abend allen und viele Grüße, Britcat

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 84

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    2. 70

      Anleitung: Fahrwerk, Federn, Stoßdämpfer einbauen

    3. 3

      Startprobleme bei Regenwetter

    4. 84

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    5. 5592

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    6. 5592

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    7. 70

      Anleitung: Fahrwerk, Federn, Stoßdämpfer einbauen

    8. 3

      "Relativ" plötzlich hoher Benzinverbrauch

    9. 3

      "Relativ" plötzlich hoher Benzinverbrauch

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.