Jump to content

Klimaanlage fällt nach 2 Stunden Fahrt aus, nach einer Pause geht sie wieder


 Share

Recommended Posts

Bei diesen Temperaturen ist meine Klimaanlage anfangs OK. Nach 2 Stunden Autobahnfahrt ist keine Kühlung. Es tritt warme Luft aus. Nach 15 Minuten Pause funktioniert Klima wieder. Könnte das mit dem Trockner zu tun haben?

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Silberteufel:

Bei diesen Temperaturen ist meine Klimaanlage anfangs OK. Nach 2 Stunden Autobahnfahrt ist keine Kühlung. Es tritt warme Luft aus. Nach 15 Minuten Pause funktioniert Klima wieder. Könnte das mit dem Trockner zu tun haben?

 

Ich denke nicht. Ich würde mir mal die Temperaturklappe anschauen und mit VCDS den Fehlerspeicher der Klima auslesen. Ich denke, dass die Temperaturklappe in Warm hängen bleibt und deshalb keine kühle Luft kommt.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Silberteufel:

Bei diesen Temperaturen ist meine Klimaanlage anfangs OK. Nach 2 Stunden Autobahnfahrt ist keine Kühlung. Es tritt warme Luft aus. Nach 15 Minuten Pause funktioniert Klima wieder. Könnte das mit dem Trockner zu tun haben?

Schau mal, ob der Lüfter anläuft sobald die Klima kühlt.

Am besten bei kaltem Motor Klima an, ggf. auf Low stellen und schauen was der Lüfter vorn am Kühler macht.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Silberteufel:

Bei diesen Temperaturen ist meine Klimaanlage anfangs OK. Nach 2 Stunden Autobahnfahrt ist keine Kühlung. Es tritt warme Luft aus. Nach 15 Minuten Pause funktioniert Klima wieder. Könnte das mit dem Trockner zu tun haben?

 

Nein.

 

Läuft der Lüfter, wenn die Klima an ist?

 

Ich kann mir nur 2 Dinge vorstellen:

Abschaltung aufgrund zu hoher Motortemperatur oder (weniger wahrscheinlicher Grund) Kühlmittel zu wenig drin.

 

Falls am Klimakondensator auf der Fahrerseite ein öliger/fettiger Belag am Rohr zum Drucksensor ist, dann ist der Klimakondensator undicht und verliert (langsam) Kühlmittel.

 

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ging die Klimaanlage nach dem Kompressortausch auch zu Beginn der Fahrt gut ,hat aber auf der Autobahn nachgelassen. Am nächsten Tag war sie wieder ok.

Ich muss dazu sagen, dass ich die Klima immer mit Propangas fülle bis ca. 22 Bar im Leerlauf bei ca 20 Grad Aussenthemperatur. Durch mein Colormfa kann ich während der Fahrt die Messwertblöcke sehen und da war der Druck 16,8 Bar was wohl zu wenig war. Nach ein wenig nachfüllen wars dann auch bei längerer Fahrt ok.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb mikep500:

Propangas fülle bis ca. 22 Bar im Leerlauf bei ca 20 Grad Aussenthemperatur. Durch mein Colormfa kann ich während der Fahrt die Messwertblöcke sehen und da war der Druck 16,8 Bar was wohl zu wenig war

Bleibt das Propan bei dir drin? Ich hatte ein ähnliches Phänomen, nämlich Propan eingefüllt bis die Klima sibirische Kälte verströmte. Nach ein paar Tagen sank der Druck und die Kälteleistung, blieb dann aber irgendwann bei 5-6bar konstant. Für die Kühlung war das zu wenig. Ich vermute daher auch ein Leck bzw  eine Verbindung die bei erhöhtem Druck "aufmacht".

Bei Propan nicht ganz so nice. 

Link to comment
Share on other sites

Das Propangas bleibt problemlos über jare drin. Nur als sich mein klimakompressor nach 290000 km hörbar verabschiedete wurde er auch undicht. Mit dem neuen passt es wieder. 

Bei undichtigkeit bin ich schmerzfrei da ja auch der Lüfter läuft und so nie ein zündfähiges Gemisch entsteht. Das klappt nur im Film

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Erstmal Dank für die rege Anteilnahme. Der Lüfter schaltet bei Klima-Automatik ON/OFF. Deutet auf zu wenig Kältemittel hin. Echt - Kältemittel=Propangas? Mal im Ernst, man kann das selbst nachfüllen? Mit Klima hatte es ein CarPal-Problem (s.a. "Turboschlauchverbiss"). Vermutlich zieht der Lüfter viel Strom, wohl bedeutend mehr, als die Kompressor-Magnetkupplung. Könnte auch Lüfter Schuld sein, wenn z.B. Soll Mindestdrehzahl nicht stimmt. Dann könnte das auch die Ursache sein wenn bei Klimaautomatik=ON das APS spinnt!  Vielleicht gibt es da 'nen freundlichen "Trick" für den zufriedenen A2-Besitzer? Falls Lüfterdrehzahl mit VCDS gecheckt werden kann, wie?

Link to comment
Share on other sites

Es gibt das Kältemittel R290 les mal nach.

Die Klima nachfüllsets bei Ebay und co sind auch Propan bzw Butanmischungen.Über den Lüftern sitzt das Lüftersteuergerät, die gehen auch gerne mal kaputt.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Silberteufel:

bei Klimaautomatik=ON das APS spinnt! 

Hört sich für mich als Halblaien nach einem möglichen Masseproblem an. Was meint ihr?

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Silberteufel:

Echt - Kältemittel=Propangas?

Nur zur Ergänzung: Beim Klimaservice kommt R134a rein, das ist natürlich kein Propan/Butan. Allerdings kann man eine leere R134a Anlage (mit all den damit verbunden Risiken und der "Illegalität") auch mit Propan (Campinggas) oder eine Mischung aus Propan/Butan befüllen. Die Anlage kühlt damit ebenso (wenn nicht sogar besser) und hat sogar ein deutlich besseres GWP... nämlich =1 wenn ich mich nicht täusche. Daher darf Propan/Butan ja auch als Treibmittel in Spraydosen eingesetzt werden.
Leider brennt das Gas recht gut und könnte explosionsfähige Gemische bilden. Allerdings gibt es wenig Berichte über dramatische Unfälle, obwohl in den USA und Australien in großem Maße als "Ersatz-Kältemittel" eingesetzt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn die Klima Zeitweise nicht kühlt, könnte es auch auch hängendes Regelventil, oder der Temperatürfühler am Verdampfer sein.

Wenn die Anlage an sich kühlt, ist schonmal genug Kältemittel drauf. Wenns fast leer ist, hört man das auch oft als rauschen.

Wenn die Anlage dann bei stehendem Fahrzeug nach kurzer Zeit aussetzt, ist es oft vorn der Lüfter der nicht läuft und damit die Wärme vom Kondensator nicht wegbringt. (hatte letzte Woche erst so einen Fall)

Ansonsten kann es eben auch sein, dass der Verdampfer (Wärmetauscher der Klimaanlage) im Innenraum vereist. Die warme Luft enthält deutlich mehr Feuchtigkeit, als die kalte Luft die nachher aus den Düsen kommt, daher kondensiert die Feuchtigkeit am Verdampfer und wird als Kondenswasser abgeleitet. Das Funktioniert aber nur, wenn die Verdampfer nur bis ca 1°C runter kühlt. Wenn der jetzt weiter runter kühlt auf zB -2°C dann kann das Wasser nicht mehr ablaufen, weil es auf dem Verdampfer gefriert. Dadurch kommt nach einiger Zeit keine Luft mehr durch. Im oben beschriebenen Fall kam aber noch warme Luft?!

Hier liegt der Fehler oft in der Steuerung. Bzw die Temperatursensoren setzen zum Teil auch ganz aus, wodurch die Klimaanlage dann Sicherheitshalber abgeschaltet wird.

Ein klemmender Stellmotor der Temperaturklappe könnte auch ursächlich sein, allerdings klemmen die meistens nur an den Endanschlägen.

Hin und wieder steigt auch mal ein Regelventil im Kompressor aus, allerdings wäre es ungewöhnlich, wenn das erst nach 2h auftritt.

 

 

Am einfachsten wäre es mit einem Diagnosegerät zu schauen was der Fehlerspeicher anzeigt und evtl. mal versuchen den Fehler zu reproduzieren und dabei die Werte der Stellmotoren, Drucksensor, Regelventil am Kompressor und Temperaturfühler im Diagnosegerät zu beobachten.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Tipps. @karlchen, Masseproblem, das vermute ich auch. Über'm Lüftermodul vorn sind zwei KFZ Stecker. Die beiden gehen auch mit grenzwertiger Gewalt nicht auf. Liegt vlt. schon hier der Hase im Pfeffer?  KälteMedium such ich mal in Ruhe @ebeü. Obgleich ich unsere Kugel kaum noch "aus der Hand" gebe, wende ich mich doch mal an einen von den empfohlenen A2-Betriebe in der Nähe.

Link to comment
Share on other sites

@maxxlmni tks, eben gesehen -super Analyse. Hatte eben VCDS 'dran - keine Fehler!

Bei der Sache übe ich mich in Geduld, um Schritt für Schritt die Ursache einzugrenzen. Wenn ich nicht so ein begeisterter Audi-Anhänger wäre, hätte ich wohl schon lange aufgegeben. Die Produkte sind ab Werk Spitze. Was dann kommt, ist 'ne andere Baustelle. A2 ist der Zeit weit voraus! Hat alles Hand und Fuss, Wir sind in die Kugel verliebt.

Link to comment
Share on other sites

Schau mal im Klimasteuergerät in die Messwertblöcke, da sind die letzten Abschaltbedingungen hinterlegt. Welcher MWB das genau ist, kann ich dir nicht sagen, einfach mal durchklicken. Mit Mouse-over wird dir die Abschaltbedingung "übersetzt".

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Silberteufel:

Die beiden gehen auch mit grenzwertiger Gewalt nicht auf.

 

Erst auf den Stecker drücken, so, als wenn man ihn noch doller drauf stecken will. Dann erst die Entriegelungstaste betätigen und dann den Stecker abziehen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Fürs Protokoll:

 

So ein ähnlichen Fall habe ich auch.

 

An einem Tag ca. 21-22Grad außen kühlte die Klima so gut das es mir mit AUTO 22Grad schon fast zu kalt war :D aber das war OK.

 

Neulich 3 Std Autobahn und irgendwann bei 26 Grad außentemp. War die Kühlung eher bescheiden bzw fast kaum zu merken.

 

Momentan ist es eher so, Kühlung ist manchmal da und je wärmer es wird des schwächelnder die Leistung.

 

Es ist zwar kühle Luft vorhanden, aber eher so das ich sagen würde da müsste bei mehr als 25Grad deutlich mehr Unterschied sein.

 

Kondensator ist getauscht

Trockner ist getauscht

Drossel ist getauscht

festgestellt das beim Lüfter ein Kabel defekt war, wurde reparier und Lüfter läuft.

Klimabedienteil sensor gesäubert (ich glaube nicht das es verschiede Platinen beim Bedienteil gab, da ich die auch gewechselt habe)

 

VCDS sagt nur Fehler bei der Defrostklappe, alles andere behaupte ich funktioniert.

 

Ich hätte gesagt das der Klima irgendwie manchmal zu schwach ausgelegt ist.

 

Optional würde ich jetzt mal Masse anschauen, weiss jemand wo die Punkte sind?

 

Beim Kompressor bin ich mir ned sicher ob der wirklich defekt sein kann.

 

Evtl. Lüftersteuergerät, hätte ich noch getippt

 

oder als allerletzt eine Undichtigkeit.

 

@DerWeißeA2 

 

Unter Klima dann MWB und dann soll Abschaltbedingung stehen, ist das ein bestimmter Wert?

 

Wäre für jeden Tip dankbar.

 

Viele Grüsse 👋

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Mikey:

Unter Klima dann MWB und dann soll Abschaltbedingung stehen, ist das ein bestimmter Wert?

Ist übrigens gleich der 2. MWB.

Die Abschaltbedingung wird als Zahl zwischen 0 und 14 ausgegeben. Jeder Zahl ist einer bestimmten Abschaltbedingung zugeordnet.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Schau mal im Messwerteblock 7 was die Temperaturen machen.

Beim ersten Start sollten alle Temperaturen den gleichen Wert anzeigen - kleine Abweichungen um 1 - 2 Grad sind ok.

Dann die Klimaanlage bei laufendem Motor einschalten. Die Temperatur am Verdampfer sollte bis auf ca 2°C absinken und an den Luftausströmern auch so bis auf ca 4°C. Wenn die Innenraumtemperatur dann nach einigen Minuten erreicht ist, steigen die Temperaturen an den Ausströmern wieder. Am Verdampfer sollte es kalt bleiben. (Bei anderen Fahrzeugen wird hier je nach Bedarf teilweise nur auf 10°C runtergekühlt, um Kraftstoff zu sparen - am A2 habe ich dieses Verhalten noch nicht überprüft) Die Temperatur wird dann über die Temperaturklappe weiter gesteuert. 

 

Oft ist zu sehen, dass der Temperaturfühler am Verdampfer immer 1°C anzeigt. Dann ist dieser defekt. Die sind recht häufig defekt. (Zumindest die ab Werk verbaut wurden) 

im Rep-Leitfaden steht explizit der Hinweis, dass der Kompressor bei einer Verdampfertemperatur unter 2°C von der Steuerung abgeschalten wird.

 

Über die Abschaltbedingungen im Messwerteblock (MWB) 2 lassen sich auch gut die Fehler eingrenzen.

Welche Werte zeigt denn der MWB 2?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Für diejenigen ohne VCDS bzw. ohne Anzeige der Bedeutung zu der Nummer der Abschaltbedingungen im Messwertblock #002:

 

Abschaltbedingung => Bedeutung

0 => Kompressor EIN

1 => Kompressor AUS: Hochdruckgeber (G65) außerhalb Sollwert bzw. Druck zu hoch

2 => Kompressor EIN: Leistung durch Motorsteuergerät reduziert

3 => Kompressor AUS: Hochdruckgeber (G65) außerhalb Sollwert bzw. Druck zu niedrig

4 => Kompressor AUS: Eintrag im Fehlerspeicher

5 => Kompressor AUS: Motordrehzahl nicht erkannt

6 => Kompressor AUS: ECON-Betrieb (Kein Defekt)

7 => Kompressor AUS: Abschaltung über Bedienteil "OFF" (Kein Defekt)

8 => Kompressor AUS: Außentemperatur unter 2°C (gegen Eisbildung / Kein Defekt)

10 => Kompressor AUS: Versorgungsspannung unter 9,5V

11 => Kompressor AUS: Motortemperatur zu hoch

12 => Kompressor AUS: Abschaltung durch Motorsteuergerät

14 => Kompressor AUS: Hochdruckgeber (G65) 30 mal in Folge außerhalb Sollwert

15 => Kompressor AUS: Temperatur am Verdampfer zu niedrig

 

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Die Werte auf den Bildern passen soweit. Da scheint die Anlage auch fehlerfrei zu laufen. Das Poti für die Defrostklappe steht etwas neben Soll bzw. hängt etwas. Sollte hier aber erstmal nicht weiter stören.

Interessant wäre wie sich die Werte verhalten, wenn die Anlage aussteigt - bzw. wenn du kurz danach ausliest. Dann sollte auch eine Abschaltbedingung hinterlegt sein.

Vielleicht hast du ja mal eine Tour wo du dir das VCDS mit einpacken kannst und mal reinschaust, wenn die Klima nicht mehr richtig kühlt.

 

Welchen Druck zeigt er denn aktuell an, wenn die Klima nicht läuft (nur Zündung an) und welche Temperatur ? Darüber kann man grob schätzen wie voll die Anlage ist.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb maxxl:

Die Werte auf den Bildern passen soweit. Da scheint die Anlage auch fehlerfrei zu laufen. Das Poti für die Defrostklappe steht etwas neben Soll bzw. hängt etwas. Sollte hier aber erstmal nicht weiter stören.

Interessant wäre wie sich die Werte verhalten, wenn die Anlage aussteigt - bzw. wenn du kurz danach ausliest. Dann sollte auch eine Abschaltbedingung hinterlegt sein.

Vielleicht hast du ja mal eine Tour wo du dir das VCDS mit einpacken kannst und mal reinschaust, wenn die Klima nicht mehr richtig kühlt.

 

Welchen Druck zeigt er denn aktuell an, wenn die Klima nicht läuft (nur Zündung an) und welche Temperatur ? Darüber kann man grob schätzen wie voll die Anlage ist.


Ich hatte einmal den Fall, da stannt bei der Abschaltbedingung 7 , aber das ist dann verschwunden.  @Phoenix A2  hat ja eine sehr schöne Aufstellung gezeigt, die sagt das 7 nur Kompressor AUS: Abschaltung über Bedienteil "OFF" (Kein Defekt)  besagt.

@maxxl würde das auch funktionieren, wenn ich den Motor dann ausschalte und dann VCDS anschließe? Oder wären die Werte dann wieder gelöscht?

 

Im Zweifelsfall, werde ich das machen, sobald ich unstimmigkeiten feststelle, dann werde ich mal messen.

Lustigerweise hatten wir heute 23.5 Grad und die Klima war schon sehr kalt.

Ich werde Berichten, sobald ich neue Infos habe, aber danke @maxxl und den anderen für die tolle Hilfe und das Feedback :)

Link to comment
Share on other sites

Es werden die letzten 4 Abschaltbedingungen angezeigt. Also wenn du das Fahrzeug abstellst und dann ausliest, siehst du was los war :)

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb maxxl:

Es werden die letzten 4 Abschaltbedingungen angezeigt. Also wenn du das Fahrzeug abstellst und dann ausliest, siehst du was los war :)

 

 

Ok, und wie es natürlich der Zufall so will, die Anlage kühlt derzeit und macht Ihren Dienst.

Hat wohl Schiss die Klima :D

Link to comment
Share on other sites

Am 22.6.2022 um 00:06 schrieb maxxl:

Die Werte auf den Bildern passen soweit. Da scheint die Anlage auch fehlerfrei zu laufen. Das Poti für die Defrostklappe steht etwas neben Soll bzw. hängt etwas. Sollte hier aber erstmal nicht weiter stören.

Interessant wäre wie sich die Werte verhalten, wenn die Anlage aussteigt - bzw. wenn du kurz danach ausliest. Dann sollte auch eine Abschaltbedingung hinterlegt sein.

Vielleicht hast du ja mal eine Tour wo du dir das VCDS mit einpacken kannst und mal reinschaust, wenn die Klima nicht mehr richtig kühlt.

 

Welchen Druck zeigt er denn aktuell an, wenn die Klima nicht läuft (nur Zündung an) und welche Temperatur ? Darüber kann man grob schätzen wie voll die Anlage ist.

Hallo @maxxl,

 

heut kam mir das wieder so vor. Ob es daran lag das draußen 30 Grad waren? Bin nach Hause gefahren, wie üblich erstmal  Fenster aufgemacht während des Fahrens. Dann nach ein paar min. Fenster zu und Klima auf Umluft. Damals in meinem anderen A2 war nach einer gewissen Zeit eine optimale Temperatur. Hier habe ich den Fall, dass es zwar leicht besser wird, aber nicht wie ich es in Erinnerung hatte. Wieder nach ein paar km habe ich dann nur die Klima auf normal gestellt. Nun kam deutlich kältere Luft, aber auch nicht so, dass ich sagen würde da kommt kühle Luft raus. Hier hatte ich es bei meinem Schwarzen noch in Erinnerung, das die Klima so gut kühlte, dass ich die Lüftung halb geschlossen hatte.

Als ich Zuhause ankam, stellte ich den Motor ab und habe Zündung eingeschaltet, anschließend VCDS ran.

 

Erstmal Fehler auslesen:

IMG_6493.thumb.JPG.2bd8133384983f38bc1a145b5ea563a7.JPG

 

Nun bin ich fast so weit sämtliche Stellmotoren auszuwechseln, aber ich frage mich ob "Sporadisch" wirklich die Ursache ist.

 

Dann bin ich die MWB durchgegangen, vielleicht fällt Dir was auf:

 

IMG_6495.thumb.JPG.c31478fecc005c320e55f364e82d2e30.JPGIMG_6496.thumb.JPG.d47347f691f1bf32da939255ee709c06.JPGIMG_6498.thumb.JPG.80c96ef64d6a6cfc32d28d785294ac89.JPGIMG_6499.thumb.JPG.037bf51b0c605770c02500bb87be49d6.JPG

 

Bei der Stelldiagnose, wollte ich mal fragen wenn das "Vorsicht Lüfter" kommt, sollte wirklich der Lüfter laufen? Werd das nochmal prüfen.

 

IMG_6501.thumb.JPG.367a96678b8f10f553f361a07c009916.JPG

 

Ich bin auch fast so weit, evlt. den Lüfter zu zerlegen oder ggf. zu tauschen, sowie den Kompressor. Allerdings sollen die Werte ja passen?

Oder ich habe vielleicht ein Leck?

 

Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

 

Vielen Dank.

 

Gruß

 

Mike

Link to comment
Share on other sites

Stellklappen Poti Fehler hatte ich immer bei alten Batterien. (Vermutlich Unterspannung)

Wie alt ist deine?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb 321:

Stellklappen Poti Fehler hatte ich immer bei alten Batterien. (Vermutlich Unterspannung)

Wie alt ist deine?

 

Die ist neu, habe ich erst gewechselt, sogar darauf geachtet das die Leistung gleich ist.

Link to comment
Share on other sites

Fahr doch einfach mal die Stellglieddiagnose der Klimaanlage.

Wir hatten schon 2x Erfolg eine hängende Temperatur oder Zentralklappe damit freizubekommen.

Kann ja nicht Schaden die Klappen mehrfach fahren zu lassen und danach den Fehlerspeicher zu löschen.

Meine Temperaturklappe funktioniert seit dieser Behandlung seit mind. 3 Jahren wieder ohne zu mucken.

Die Zentralklappe an einem anderen A2 haben wir erst vor ein paar Tagen erfolgreich wieder zum Arbeiten bewegen können.

Ob der Erfolg anhält wissen wir leider noch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Die Ausströmtemperatur Verdampfer (007, 3) ist mit 24° C (viel zu) warm.

 

Hast die Klima auf LO gestellt?

 

Das mit der Temperaturklappe ist schon ein lästiges Problem.

Wenn die im Sommer bei Warm hängt, nützt die Klima nichts, wenn die gerade abgekühlte Luft wieder aufgeheizt wird.

Und wenn die im Winter in Kalt hängt, wird nicht geheizt.

 

Versuch zuerst mal, die Ausströmtemperatur auf 5° (oder weniger zu bringen), denn wenn das gelingt, funktioniert die Klima.

 

Wenn die Klima nun kalte Luft am Verdampfer liefert, bleibt die Temperaturklappe über.

 

Wenn die Temperaturklappe zickt (siehe Fehlerspeicher), die Temperaturen verstellen (hi, lo, Zwischenstufen) und mit VCDS monitoren.

 

Am 30.6.2022 um 22:04 schrieb Schwabe:

Fahr doch einfach mal die Stellglieddiagnose der Klimaanlage.

 

Das hilft auch sehr oft, aber leider (oft) nicht lang.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seltsam find ich den Wert in Block 8, 4. Feld.

Gebläse (V42) Temperaturfühler

 

Da steht 1.0

 

Ob das so richtig ist?

 

 

Am 30.6.2022 um 22:18 schrieb janihani:

Gebläse (V42) Temperaturfühler

 

Es scheint das Gebläse für den Temperaturfühler im Klimabedienteil zu sein.

 

Am 30.6.2022 um 22:18 schrieb janihani:

Ob das so richtig ist?

 

1.0 heißt möglicherweise = eingeschaltet

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Schwabe:

Fahr doch einfach mal die Stellglieddiagnose der Klimaanlage.

Wir hatten schon 2x Erfolg eine hängende Temperatur oder Zentralklappe damit freizubekommen.

Kann ja nicht Schaden die Klappen mehrfach fahren zu lassen und danach den Fehlerspeicher zu löschen.

Meine Temperaturklappe funktioniert seit dieser Behandlung seit mind. 3 Jahren wieder ohne zu mucken.

Die Zentralklappe an einem anderen A2 haben wir erst vor ein paar Tagen erfolgreich wieder zum Arbeiten bewegen können.

Ob der Erfolg anhält wissen wir leider noch nicht.


 

hab ich auch schon öfters gemacht. Aber ob das wirklich was gebracht hat.

 

 

vor 8 Stunden schrieb janihani:

 

Es scheint das Gebläse für den Temperaturfühler im Klimabedienteil zu sein.

 

 

1.0 heißt möglicherweise = eingeschaltet

 

 


Klimabedienteil hab ich auch schon gewechselt. Ich denk auch das es Lüfter eingeschaltet anzeigt.

 

was sagst du zum Druck?

Link to comment
Share on other sites

Der Druck ist für die Temperaturen in Ordnung

(Sollwert bei 30 Grad beträgt 6,7 Bar)

In der Stellglieddiagnose wird der Lüfter vorn am Kühler eingeschalten.

Ich könnte mir vorstellen, dass hier entweder wirklich die Temperaturklappe hängt, oder der Sensor am Verdampfer zu wenig anzeigt. Wie lange war schon der Motor aus, als du die Bilder gemacht hast?

Am Verdampfer nur 24 Grad, während die anderen Temperaturfühler schon auf Umgebungstemperatur sind. Wenn der Temperaturfühler immer ca. 5-6 Grad zu wenig anzeigt, dann kühlt er auch nicht so weit runter.  Er Kühlt normalerweise auf 1-4 Grad am Verdampfer. Ich geh mal hier von 4 Grad aus. Jetzt zeigt er aber zu wenig an, also sind es 5-6 Grad mehr. Also gemessen 4 Grad fürs Steuergerät, aber in Wirklichkeit sind es 11 Grad, dann sind es am Ausströmer nachher 13 -15 Grad und damit ist es nicht sehr kalt.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb maxxl:

Der Druck ist für die Temperaturen in Ordnung

(Sollwert bei 30 Grad beträgt 6,7 Bar)

In der Stellglieddiagnose wird der Lüfter vorn am Kühler eingeschalten.

Ich könnte mir vorstellen, dass hier entweder wirklich die Temperaturklappe hängt, oder der Sensor am Verdampfer zu wenig anzeigt. Wie lange war schon der Motor aus, als du die Bilder gemacht hast?

Am Verdampfer nur 24 Grad, während die anderen Temperaturfühler schon auf Umgebungstemperatur sind. Wenn der Temperaturfühler immer ca. 5-6 Grad zu wenig anzeigt, dann kühlt er auch nicht so weit runter.  Er Kühlt normalerweise auf 1-4 Grad am Verdampfer. Ich geh mal hier von 4 Grad aus. Jetzt zeigt er aber zu wenig an, also sind es 5-6 Grad mehr. Also gemessen 4 Grad fürs Steuergerät, aber in Wirklichkeit sind es 11 Grad, dann sind es am Ausströmer nachher 13 -15 Grad und damit ist es nicht sehr kalt.

 

Hallo @maxxl,

 

danke für die schnelle Rückmeldung :)

 

Also als ich in die Doppelgarage gefahren bin und das vcds geholt habe um dann das ganze auszulesen, würde ich behaupten das es 5 bis max. 15min waren. Also vielleicht 10 min.

 

Ah dieser Verdampfer von den du redest, ist aber nicht die Drossel?

 

heute bei 22 Grad kam spürbar kältere Luft, obwohl es gar nicht unbedingt nötig war, aber es war angenehm. Da wären wir wieder beim Thema das die Klima bei 30+ mehr schwächelt als bei 20-24 Grad.

 

Kannst du mir sagen wo der Verdampfer sitzt. Evtl. Tausche ich diesen mal aus. Ggf werde ich vielleicht die Temperaturklappe tauschen. (Hatte ich damals mal getauscht, da der fehler  immer kam ohne sporadisch.) hab einen gebrauchten eingesetzt. Aber so langsam werd ich wohl nen neuen kaufen, um wirklich sicher zu gehen.

 

 

Eine andere Theorie ist langsam, dass die Teile die ich verbaut habe, keine Audi Teile waren. Nun hoffe ich nicht das es an den Aftermarket-teilen liegt.

 

Am Kompressor wirds auch nicht liegen oder?

Link to comment
Share on other sites

Der Verdampfer ist der Wärmetauscher/Kühler im Innenraum. Der Temperatursensor für den Verdampfer macht öfters mal Probleme.

 

Nach 5 Minuten sollten die Temperaturen an allen Sensoren in etwa gleich sein.

Der Sensor für Den Verdampfer sitzt über dem Stellmotor für die Temperaturklappe. Der ist nur in den Klimakasten gesteckt.

https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/G263_-_Geber_für_Ausströmtemperatur_Verdampfer

 

 

Ich denke der Kompressor ist in Ordnung, er kühlt ja sonst soweit. Und wenn das Regelventil hängt, dann eigentlich nicht erst nach 2h

 

Was für Teile hast du denn verbaut? Der Fehler war doch schon vorher, oder?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb maxxl:

Der Verdampfer ist der Wärmetauscher/Kühler im Innenraum. Der Temperatursensor für den Verdampfer macht öfters mal Probleme.

 

Nach 5 Minuten sollten die Temperaturen an allen Sensoren in etwa gleich sein.

Der Sensor für Den Verdampfer sitzt über dem Stellmotor für die Temperaturklappe. Der ist nur in den Klimakasten gesteckt.

https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/G263_-_Geber_für_Ausströmtemperatur_Verdampfer

 

 

Ich denke der Kompressor ist in Ordnung, er kühlt ja sonst soweit. Und wenn das Regelventil hängt, dann eigentlich nicht erst nach 2h

 

Was für Teile hast du denn verbaut? Der Fehler war doch schon vorher, oder?

 

Hallo @maxxl

 

also als ich das Auto gekauft habe, ging ja die Klima gar nicht. Nach meiner Erfahrung her ist es meistens der Kondensator der undicht ist und defekt wird. Den habe ich getauscht, sowie den Tockner, Druckschalter und die Drossel. Dann kam immer noch warme Luft, worauf ich einen gebrauchten Stellklappenmotor (Temperaturklappe) gewechselt habe.

Nun zunächst hat alles funktioniert (ca. halbes Jahr -  und meist auf ECON gehabt)

Dann kam das Problem das eben die Kühlung irgendwie nicht so läuft wie gedacht und dann kam ja der Fehler, das der Lüfter nicht dreht. Den Fehler hab ich anschließend auch behoben. Klima lief meiner Meinung nach wieder.

Nun bemerke ich aber, das wenn es 30 oder mehr Grad hat, die Klima nicht so läuft wie ich es eigentlich gewohnt bin.

Ich habe folgende Teile verbaut:

Trockner: Delphi Trockner Delphi TSP0175354
Druckschalter: Hella Druckschalter BEHR HELLA SERVICE *** PREMIUM LINE *** Hella 6ZL 351 028-401

Kondensator: Hella Kältemittelkondensator Hella 8FC 351 038-554

 

Ich habe evlt. einen Verdacht. Es ist möglich das der Sensor/Verdampfer von dem du schreibst, vielleicht defekt ist. Gelesen habe ich mal davon, das dieser auch gerne mal zickt. Ich habe ja damals den Sellmotor ausgebaut und einmal ein Problem bei den Massepunkt gehabt. Beim Ausbau der Verkleidung, ist mir mal der Sensor entgegengekommen. Wie ich in der Anleitung gelesen habe, ist dieser ja nur gesteckt.

Vielleicht hat dieser Sensor doch ein defekt, oder ist beim Ausbau kaputt gegangen, was ich allerdings zwar etwas bezweifle aber ich werde das Teil mal bestellen und wechseln. Schlimmer kann es ja nicht werden :D

Vielen Dank @maxxl

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
vor 4 Minuten schrieb mfd:

Wie ist die Sache weiter-/ausgegangen?
 

Hallo @mfd,

also aktuell bin ich noch auf der Suche, aber ich denke das Problem konnte ich ganz gut eingrenzen.

 

Zum einen habe ich bemerkt das ein Kabel das zum Lüftersteuergerät geht, gebrochen bzw. kaputt war. Das Kabel konnte ich wieder an den Stecker verbinden (mit neuem Kabelschuh) und Klima lief wieder besser.

 

Tja und wie soll es ander sein, nachdem wieder über 30 Grad herrschten und nur warme Luft aus den Lüftungen kam, habe ich meine UV-Lampe nach Undichtigkeiten abgesucht.

 

Sah eigentlich alles normal aus am Trockner und an den Kondensatoranschlüssen. Bis auf den Kompressor. Die Anschlüsse waren grün und aus diesem Grund habe ich ein neuen Kompressor von Delphi gekauft. Dazu gibt es ein Thread den @Mankmil mal empfohlen hatte.

 

IMG_6587.thumb.JPG.1fb57b29bcf4607f74268e778c7c0ccf.JPGIMG_6589.thumb.JPG.4615f6d4ee33c2c0e6a4e494535d08a5.JPG

 

Theoretisch könnte auch nur eine Dichtung hinüber sein. Da ich aber zeitlich etwas unter Druck stehe und keine weiteren Überraschungen gebrauchen kann, wollte ich nichts dem Zufall überlassen. Denn @maxxl hatte mal in einem anderen Post gezeigt, das bei Ihm am Kompressoranschluss ein Haarriss entstanden ist.

Viele Grüße :)

Link to comment
Share on other sites

Weil es gerade um Klimaanlagen geht. Ich hab hier mal ne Liste gesehen mit Aussentemperaturen und dem Druck der entsprechend auf der Hochdruckseite herrschen soll. Hat die jemand?

Link to comment
Share on other sites

Die Klimaanlagen Manometer (Monteurhilfen) haben eine Temperatur-Skala. Sicherlich findest du über die Bildersuche eine Großaufnahme und kannst dann die Druck und Temperaturskala vergleichen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 3

      Audi A2 1,4TDi Anfängerfreundlich?

    2. 3

      Audi A2 1,4TDi Anfängerfreundlich?

    3. 3

      Audi A2 1,4TDi Anfängerfreundlich?

    4. 14

      [1.4 AUA] Neue Kupplung fällig bei unter 170tsd. KM?

    5. 3

      Audi A2 1,4TDi Anfängerfreundlich?

    6. 0

      Verkaufe polierte Wählscheiben mit 185 50 15 Conti ecocontact

    7. 14

      [1.4 AUA] Neue Kupplung fällig bei unter 170tsd. KM?

    8. 71

      [1.2 TDI ANY] Blauer Qualm und ruckelnder Motor im kalten Zustand nach LongLife Service

    9. 14

      [1.4 AUA] Neue Kupplung fällig bei unter 170tsd. KM?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.