Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Youngdriver

Batterie leuchtet meist beim Start

69 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

ich habe meinen A2 jetzt seit gut 2 Monaten soweit bin ich ganz zufrieden, aber bei fast jedem Start leuchtet für ca 10 Sekunden manchmal auch länger die Batterie und anspringen tut er meist auch nicht sofort. Also immer erst etwas "jaulen" lassen bis er anspringt. Ich glaube das die Batterie einen kleinen Schaden hat, denn der Wagen stand knapp 1 Jahr. Ich bin zur Zeit jeden Tag 130km gefahren und am nächsten morgen ist er nicht sofort angesprungen, sollte ich mal in die Werkstatt fahren? Ich habe ja noch Neuwagengarantie. Oder ist das normal? Fahre immer mit Licht aber das dürfte nicht allzu ausschlaggebend sein, oder ist die Batterie so klein dimensioniert.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Youngdriver,

 

das Verhalten ist nicht normal. Mein A2 ist zwar ein Diesel, aber der springt innerhalb kürzester Zeit ohne orgeln an. Auch die Batterieleuchte geht bei mir sofort nach dem Anlassen aus. Ich würde die Batterie tauschen lassen, allerdings kann ich mit nicht vorstellen, dass die Batterie auf Garantie gewechselt wird. Die fällt wohl unter Verschleißteil.

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

 

bei mir leuchtete im Winter auch ab und zu das Batterielämpchen auf. Seitdem nicht mehr.

Meiner ist auch immer gleich angesprungen und nach ein paar Sekunden bzw. Metern war es auch immer wieder aus.

Ich würde sagen, lass die Batterie mal überprüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Batterielämpchen zeigt eher die Funktion der Lichtmaschine an. Lass mal den Spannungsregler überprüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich doch dann mal hin....

Kann es sein, dass damit auch mein "Innenraumlicht-Problem" zusammenhängt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich denke nicht. Beim Innenlichtproblem würde ich eher auf ein Problem mit dem zuständigen Steuergerät tippen (Komfortsteuergerät?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ja,danke.

Das wird wahrscheinlich ziemlich teuer werden. Hängt mit dem KSG auch das Kofferraumlicht zusammen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, da fragste am besten mal bretti_kivi, muetze oder einen anderen unserer Spezis, das kann ich nicht genau sagen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kontrolleuchte in Batterieform leuchtet, wenn die Lichtmaschine nicht (richtig) lädt.

Die Batterie würde ich deshalb keinesfalls tauschen. Du kannst sie ja mal aufladen (also über Nacht ans Ladegerät hängen). Sie ist mit 84Ah auch alles andere als unterdimensioniert, die meisten Diesel haben nur 66Ah und normale Benziner haben so 44Ah bis 55Ah. Der A2 hat wohl diese riesen Batterie, weil die Servolenkung so viel Strom zieht, daß das die Lichtmaschine (bei weitem) nicht schafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So mein Auto war jetzt einen Tag beim :) und es wurde der Spannungsregler der Lichtmaschine ausgetauscht, er war angelich defekt. Jetzt geht es wieder wunderbar. Bezahlt habe ich natürlich nichts, denn ich hab ja noch Neuwagengarantie.

 

Das Auto kam ungewaschen und ungesaugt zurück, sowas bin ich eigentlich nicht gewohnt, war aber bis jetzt auch noch in keiner Audi Werkstatt (ist das bei Audi nicht üblich?). Wenigstens haben sie nur einen kleinen Kratzer reingemacht, da bin ich von anderen Werkstätten schlimmeres gewohnt.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Werkstatt kenn ich auch. ;( War einmal beim Longlife-Kundendienst und einmal mussten sie mir den Radio-Code auslesen. Jedesmal holte ich meinen Wagen ungewaschen wieder ab, kenn ich auch anders von Audi.... Vielleicht liegt es auch daran, dass es zwar eine Audi-Reparaturwerkstatt ist, aber der dazugehörende Händler kein Audi-Plus-Händler ist.

Auf jeden Fall kam nach dem Service ein Anruf von Audi, mit einer Umfrage, ob man zufrieden war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe bei mir das Phänomen, dass manchmal während des ersten gefahrenen Kilometers morgens die Batteriewarnleuchte flackert. Danach leuchtet sie wie gewöhlich nur noch beim Neustarten des Motors für eine Sekunde.

 

Irgendwelche Ideen weshalb das Flackern???

 

Gruß an alle A2 Fahrer

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Frank und willkommen im Forum,

 

das klingt doch ganz nach dem berüchtigten Spannungsregler. Lass' den doch mal zuerst prüfen bzw. tauschen, der Fehler ist auch im Audi-eigenen Computersystem gespeichert.

 

Viel Erfolg,

:) A2Beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das liegt am Voreregerstromkreis. Die Lima braucht eh sie ladet, eine geringe Spannung. Wenn dieser nicht vorhanden ist, braucht diese eine bestimmte Drehzahl bis die Lima ihren Dienst tut. Lass also erst einmal die Spannung messen, bevor du den Regler tauschst. Ich hoffe man kann es verstehen!! MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du schon an der Verständlichkeit Deiner Äußerungen zweifelst, wäre es doch - insbesondere für Neulinge hier - nett, die Abkürzung mal auszuschreiben, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lima = Lichtmaschine. ;)

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Youngdriver

bei fast jedem Start leuchtet für ca 10 Sekunden manchmal auch länger die Batterie

 

Dann kannst du die Kofferraumbeleuchtung ja ausbauen, brauchste nicht mehr.

 

SCNR ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will auch eine leuchtende Batterie! :D;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Danke, insbesondere A2Beta, für die Rückmeldungen.

 

Habe das Forum hier weiter durchforscht und der Laderegler der Lima ist wohl wirklich ein guter Hinweis.

Erstaunlich finde ich allerdings, dass der Audi-Werksmeister nur mit den Schultern gezuckt hat, als ich ihm das Problem mit der Warnleuchte geschildert habe. Zumal es sich ja wohl bei Audi auch um ein bekanntes Problem zu handeln scheint???

Hatte meinen A2 extra fast 3 Tage in der Werkstatt gelassen, damit der Meister jeweils morgens bei kaltem Motor eine Probefahrt machen konnte! Hierbei ist natürlich angeblich kein Flackern aufgetreten!

 

Nungut, werde die Beiträge hier ausdrucken und nochmals bei Audi vorsprechen.

 

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

 

der mit den Schultern zuckende Werkstatt-Meister ist eher der Normalfall - Ausnahmen bestätigen diese Regel und sind willkommen. Tatsächlich bieten Foren wie diese - trotz Ferndiagnose - oftmals bessere Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guckst Du:

 

http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=2574&hilightuser=462

 

daume29x19.gif

 

... und im Übrigen, Gruß an Deinen Freundlichen, der soll sich gefälligst an seinen PC schwingen und mal die A2-Fehlerliste nach der permanent leuchtenden Generatorleuchte/-anzeige durchforsten. Der Fehler ist bei denen gelistet. Nur, weil er zu faul oder blöd zum Suchen ist, kann das ja nicht Dein Problem sein. Sag ihm halt, dass Du das von anderen A2-Fahrern aus dem Club weisst, dass es kein Einzelfehler ist. Viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#Mein A2 hat das selbe Phänomen.

Er war heute in der Werkstatt, damit die den Wagen nach dem Fehler untersuchen können. Allerdings ist natürlich kein Fehler festgestellt wurden. Habe denen dann die Sachen hier aus dem Forum erzählt und nun wird die komplette LiMa getauscht :HURRA::D

Mfg

Str34m!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag zusammen...

 

So, meine neue LiMa ist nun komplett ausgetauscht. Allerdings besteht immer noch das Problem, und es sogar noch schlimmer geworden. Wisst Ihr zufällig einen Rat was ich nun tun soll. Oder wisst Ihr was ich machen soll ... die Lichtmaschine haben die auf meinem Wunsch getauscht(auf Kulanz natürlich), weil die selbst keinen Fehler feststellen konnten.

 

Wollt erstmal hier fragen bevor ich was zu Autohaus sagen kann!

Aber die LiMa war doch richtig oder?

 

Bin ein wenig verzweifelt! :ver

 

Danke

Str34m!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

obwohl oben schon mal ausgeschlossen, dürfte der einfachste Test der Batterietest bzw. deren Tausch probehalber sein. Möglicherweise zieht die Batterie aufgrund eines Defekts eine Zeit lang zuviel Ladestrom, was die Batterieanzeige korrekt wieder gibt.

Sollte dieser Test ebenfalls zu keiner Fehlerbeseitigung führen, gibt es viele weitere Möglichkeiten. Trotzdem würde ich von Kabeln etc. absehen und das Kombiinstrument ins Visier nehmen - oder den Teil / die Teile (könnte ja auch zusätzlich eines der Steuergeräte sein), der / die für die Auswertung und Anzeige 'Batterie' verantwortlich ist / sind.

Ein Schalt- / Stromlaufplan der Generator, Batterie, Steuer- und Anzeigeeinheiten wäre hilfreich.

 

Allerdings kommt die die 'Verschlimmerung' des vorherigen Zustands etwas komisch vor - korodierte Kontakte / Stecker und nicht ganz korrekter Einbau könnten auch Ursache sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So...kaum ist man 4 Tage nicht zu Hause, da will mich mein geliebtes Auto nicht mehr.

Wollte nur eine kleine Spritztour unternehmen (hab es so sehr vermisst :D), setz mich rein und was passiert - NICHTS!!!

An das Leuchten des Batterielämpchen hab ich mich ja schon gewöhnt- gehört sozusagen zum Programm, aber da:

Kein Zucken, kein Orgeln (das war vor 2 Wochen wenigstens noch zu hören, hab dann überbrückt, dann gings wieder).

Resultat:

Batterie komplett leer.. wie kann das sein?

 

Die Batterie hängt nun seit geraumer Zeit am Ladegerät und versucht sich zu erholen.

 

Bin ja mal gespannt, wann es mich wieder im Stich lässt(zur Zeit fällt alles nacheinander aus...Kofferraumlicht/KSG/Batterie). .)2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tigger902

 

hat meiner auch wenn er mindestens 5-6 tage nicht bewegt wird....

 

hab keine ahnung warum. wenn das auto in erhöhter leerlaufdrehzahl läuft kann ich an der batterie 14,5V messen also müsste doch die lichtmaschine in ordnung sein oder?

 

bin auf die antworten von euch gespannt.

 

GreeZ

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAI,

Serviceeintrag sagt: Aufladung Keilriemen.

Da wird dann einfach etwas Klebefolie an die Lichtmaschine geklebt.

Bloss nicht den Regler tauschen lassen, da darf man nur den alten Originalregler nehmen, sonst leuchtet die Lampe bei jedem Start bis die Motordrehzahl ueber 2000U/min geht.

Gruss HAI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele,

war gerade beim Freundlichen und hab mein Auto checken lassen. Es war doch tatsächlich der Spannungsregler, als hätt ich das nicht schon vorher gewusst.;) .

Außerdem wurde das KSG-Problem behoben und das Heckklappenschloss ausgetauscht (war anscheinend defekt). Auf die Rechnung warte ich noch... und auf den nächsten Defekt.

 

Vielen Dank an alle Helfer

 

:HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, seit zei Tagen leuchtet meine Batterieleuchte auch kurz nach dem Start, aber nur wenn das Auto kalt ist. Wenn ich dann leicht Gas gebe erlischt sie wieder, bei späteren starts hat sie nicht mehr geleuchtet.

 

Kurioserweise ist seit heute Morgen alles wieder normal... :ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Youngdriver

Wenigstens haben sie nur einen kleinen Kratzer reingemacht, da bin ich von anderen Werkstätten schlimmeres gewohnt.

 

Was? Und sowas lässt Du Dir einfach so gefallen?

Nagut belegen kann man es schlecht wer es war - aber trotzdem ist das ja nicht die feine Art. Und wenn man den Kratzer noch beim freundlichen entdeckt, dann würde ich das auf jedenfall erwähnen!

 

 

Gruß Sariel, der Kratzer nicht mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hatte zum Glück jetzt wieder mal etwas Zeit mich um das Problem: "flackernde Batteriewarnleuchte" zu kümmern.

Der Freundliche wollte zunächst weiterhin NICHTS von einem "Problem" diesbezüglich beim A2(meiner ist Baujahr 2004!!!) wissen.

:WUEBR::WUEBR::WUEBR:

Erst nachdem ich ihm Auszüge der entsprechenden Forumsbeiträge zugefaxt habe, oh Wunder, kam schon nach kurzer Zeit die Rückantwort, dass hier wohl doch der Laderegler zu tauschen sei(gibt wohl hierzu optimierten Regler von Audi).

Gesagt, getan: Laderegler endlich getauscht ==> Flackern ist weg!!!

 

Ein Glück das es dieses Forum gibt... Sonst würde ich mich wohl deshalb heute noch mit den Freundichen rumstreiten. :ANSCH:

 

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein Kommentar zu diesem Freundlichen. hamma26x27.gif

 

Aber schön, dass es doch noch geklappt hat. grins15x18.gif

 

Manchmal wäre ich ja gerne technischer Außendienst bei Audi und würde denen mal so richtig ... motzs23x18.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, Servicewüste Deutschland - oder hochqualifizierte und -motivierte Mitarbeiter - oder kein Kundeninteresse - oder Frust pur - oder vielleicht merkt es der Kunde ja nicht und zahlt, und zahlt und zahlt - oder ...

Schlimm ist, dass Otto-Normal-Autofahrer, genau auf diese "Fachleute" und "Freundliche" angewiesen ist. Aber dieses Problem gibt es nicht nur im Automobilbereich.

 

Deshalb ist der Wert eines solchen Forums (und anderer) unschätzbar !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freue mich doch immer wenn ich mit meinem Thread helfen konnte.

 

Youngdriver :HURRA::WTR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich weiss schon, warum ich ab und zu mal den Gieck oder andere technische Bücher im Auto liegen lasse, wenn der Wagen zum Freundlichen geht ... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und am Besten gleich die Original-Unterlagen von Audi diskret aber unübersehbar dazu legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

habe den Thread schon recht weit gelesen und mein Problem geht wahrscheinlich - zumindest teilweise in die gleiche Richtung.

 

Hier die Story: Seit ich meine Kugel vor 2 Wochen abgeholt habe, knistern hinten rechts die beiden Boxen. Und die Frequenz verändert sich ein wohl mit der Drehzahl des Motors.

Dies tritt bei folgenden Scenarien auf:

a.) Radio aus, Zündung an , Motor aus

b.) Radio aus, Zündung an , Motor an

c.) Radio an, Zündung an , Motor aus

d.) Radio an, Zündung an , Motor an

e.) Radio an, Zündung und Motor aus.

 

Dann hatte sich vor einer Woche morgens das Radio komplett aufgehängt (Display leuchtet, zeigt aber nichts an und liess sich auch nihct ausschalten.

 

AUf CarLife Plus Garantie und mit ner Menge Diskussionen mit dem Audi Zentrum Hannover hat der "Freundliche" in Essen ( hier nochmal ein Lob für den tollen Service) gestern das Radio getauscht.

 

Ich hole also abends den Wagen ab und nach ca 500 Metern fängt das Knistern wieder an :WUEBR:

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit den Freundlichen angreufen und das Problem erläutert. Während des Telefonats fing plötzlich die Batteriekontrollleuhcte an zu flackern. Das hörte aber nach 3km wieder auf.

 

Huete mittga um 3 habe ich den nächsten Termin beim Freundlichen und dann geht es in die nächste Runde.

 

Meine größte Sorge ist, dass das Knistern im Radio - es ist nicht sehr laut - gar nicht das wahre problem ist, sondern dass die elektrische nalage als Ganzes ne Macke hat: durchgescheuertes Kabel, falsch verdrahtet, verbastelt, etc..

 

Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem oder ne Idee wo es herkommen kann ??

Das Rdaio ist ein Symphony 2: hat man dann eine separaten Verstärker für die Boxen , der vielleicht ne Macke haben könnte??

 

Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar, damit ich den Freundlichen heute mittag mit Informationen versorgen kann ( habe den thread hier schonmal ausgedruckt wegen der Problematik mit dem Spannungsregler)

 

Danke

stkottmann, der traurig ist über den Ärger mit der schönen Alu-Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versteh ich das jetzr richtig, dass die Batteriewarnleuchte 1 Sekunde nach dem Anlassen erlöschen müsste, auch wenn man kein Gas gibt?

 

gilt das auch für den 1.4 er Benziner?

Was ist dann da defekt?

 

Ist mir sehr wichtig, weil ich meinem Händler dann mal auf die Nerven gehen müsste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

News vom :D:

 

Nachdem er das Knistern in den hinteren Hochtönern auch gehört hat, durchforstete er die Datenbank nach entsprechenden Einträgen.

 

Es gibt wohl einen bekannten Fehler, das beim Aufschließen des Fahrzeugs der CAN-BUS aktiviert wird und dadurch ein Rauschen in den hinteren Lautsprechern auftritt.

DAS IST BEI MIR ABER GAR NICHT DER FALL. Bei mir tritt das Knistern ( und kein Rauschen ) erst dann ein, wenn der Motor läuft. Ansonsten ist es jetzt - nach dem Radiowechsel- ruhig. Ausserdem ist ihm selber aufgefallen, dass das Geräusch drehzahlabhängig ist.

Das hat dann wohl nichts mehr mit dem CAN-BUS zu tun, oder ??

 

Ein Auslesen des Fehlerspeichers wegen der flackernden Batterieleuchte brachte auch nichts.

Meine Kugel ist Modelljahr 2003. Gab es da schon durchgehend die optimierten Spannungsregler ??

 

Wie würdet Ihr weiter vorgehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

gestern Abend (-5°C) leuchtete die Batterielampe bei meinem A2. Er sprang aber ganz normal an. Ich hab dann nochmal aus und wieder angemacht, da war alles normal. Heute morgen leuchtet auch nichts. Muss ich mir Sorgen machen bzw zum Freundlichen fahren?

 

Viele Grüße

Frau Schulz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... weder noch. Erst wenn es wiederholt auftritt könnte man / würde ich den Freundlichen bitten, mal die Fehlerspeicher auszulesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe seit ca. 8 Wochen das gleiche Problem, und verzweifle so langsam an den freundlichen von Audi und an meiner Kugel.

 

Fehlerspeicher wurde mehrmals ausgelesen, ohne großen Erfolg (allerdings mit größeren Kosten).

 

Fing harmlos an Batterieanzeige blieb für ca. 15- 30 sec. an, nach dem starten, und ging dann wieder aus. A2 stand 2 Tage und dann ging nichts mehr.

Wurde ordnungsgemäß überbrückt, sprang an, und der Lichterbaum im Cockpit spielte verückt, Motorblockzeichen, ging nicht mehr weg, ab zu den freundlichen (über Audihotline). Nix zu finden.

Zuhause bin ich dann zu meinen Freundlichen, da das Batteriezeichen immer noch die gleichen Faxen machte.

Wieder langes durchmessen (wieder viele Kosten), mit dem Erfolg das eine neue Batterie eingebaut wurde.

Das Batteriezeichen ist immer noch da, verschwindet aber in kürzerer Zeit und wenn ich im Stand Gas gebe.

 

Er lief ca. 3 Wochen ohne Probleme. Dann mitten in der Fahrt, ging der Tannenbaum im Cockpit an, meine Kugel bockte wie wild, will nicht mehr fahren. EPC, ESP, ABS, Motorblock und Ausrufezeichen blitzen mir entgegen. Mehrmals neugestartet ohne Erfolg. Also wieder die freundlichen von der Hotline, mit dem Erfolg das meine Kugel abgeschleppt wurde, wiedermal zu fremden freundlichen Heimatfern.

 

Speicherauslesen. Drucksensor für Motorelektronik wurde ausgetauscht, und softwareupdate durchgeführt, die Kugel fährt wieder, nur mein Batteriezeichen ist immer noch da......

.......was kommt als nächstes ?????????

 

A2 color storm 1,4 Benz., 3 1/2 Jahre, 70.000 km, 5 Sitze, Navi Plus, Alu 16" , Sitzheizung, Winterpaket, Multifunktionslenkrad, Advance Paket, Style Paket, Cd-Wechsler, Lendenwirbelstütze, GRA, Nebelscheinwerfer.....und was weiß ich noch alles.

 

Danke, eine leicht angefressene Echo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... sorry, helfen kann ich da auch nicht. Aber Kosten für das Auslesen des Fehlerspeichers würde ich nur unter Protest mit nachfolgender Beschwerde an Audi zahlen; letztere Beschwerde mit der Aufforderung der Rückerstattung der Kosten.

 

Bei Aufträgen - ich wiederhole mich - niemals so etwas wie, "ach da ist die Batterie kaputt, bitte unterschreiben Sie doch mal den Auftrag zum Batterie wechseln" unterschreiben. Der korrekte Auftrag lautet allenfalls: "Fehler xyz beseitigen".

Stellt sich heraus, dass der Fehler nicht beseitigt wurde, gibt es Geld zurück - notfalls unter Rückbau der ausgewechselten Teile. Und das Spiel beginnt (leider) von vorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das geräusch in den Lautsprechen könnte von einer defekten Lima kommen. Da du vorn aktiv Lautsprecher hast kann das Signal vorne unterdrückt werden hinten ist es jedoch direkt und ungestört ausgegeben.

Testen kannst du das indem du in die Plusleitung deines Radios einen Kondensator hängst, sollte dann das RAUSCHEN weg sein wirst du die LIMA tauschen müssen.

 

Die große Batterie im Heck dient lediglich dazu mehr Last auf die Hinterachse zu bekommen, ebenso sind unter den Rücksitzen gewichte verschraubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

seit einiger Zeit habe ich auch das Problem dass die Battrieanzeige nach dem Start einige Sekunden flackert. Negativ ausgewirkt hatte es sich bisher nicht. Aber seitdem es jetzt kalt ist startet meine Standheizung nicht mehr. Ich vermute dass ein Widerstand wegen zu geringer Spannung das Starten verhindert.

Bevor ich jetzt zu meinem Freundlichen gehe würde ich nur gerne wissen was der Wechsel der Spannungsreglers kostet. Vertrauen tue ich nämlich leider keinem Autohaus mehr...:(

 

Grüsse aus Stuttgart

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Daniel,

mess doch bitte mal Deine Batterie, die Webasto kann so eingestellt sein, dass sie erst bei einer Spannung oberhalb von 10,6V funktioniert, ich tippe eher auf eine vielleicht altersschwache Batterie.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Audi TDI,

das werde ich die Tage gleich mal machen. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass ich mir erst nen Spannungsmesser kaufen muss. Aber den kann man ja immer brauchen. Von daher ist die Investition bestimmt sinnvoll.

Weisst du zufällig ob es bei ner Eberspächer Standheizung gleich ist? Hab nämlich keine Webasto drin.

Eine altersschwache Batterie wäre mir aber natürlich am liebsten. Das dürfte wohl die kostengünstigste und einfachste Lösung sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte gleich sein, wie gesagt es gibt die Möglichkeit einen Schutz zu aktivieren bei Unterspannung und darauf tippe ich bei Dir.

 

Besonders in Hinblick auf die ersten kalten Nächte....

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, so wie es aussieht ist tatsächlich meine Batterie etwas altersschwach.

 

Mein Freundlicher möchte jetzt aber über 170 Euro für die neue Batterie + 40 Euro für den Einbau. Mir erscheint aber beides ziemlich viel.

Das einzige Problem ist, dass nahezu alle im Handel erhältlichen und "gut" getesteten Autobatterien nur als 72 oder 74 Ah-Modell angeboten werden. Wirkt sich der Unterschied zur 80 Ah-Batterie von Audi bei mir als Kurzstreckenfahrer aus?

Ich würde die Batterie gerne zudem selber einbauen. Eine super Anleitung für den Ein- Ausbau ist hier im Forum ja vorhanden aber was ist der Plastikschlauch der zur Batterie führt? Ich kenne bisher nur Batterien mit zwei Polen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0