Jump to content

Zahnriemen wechsel 90000KM


Recommended Posts

  • Replies 130
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

habe jetzt den wechsel hinter mir.

 

KV lautete auf 450€, rausgekommen ist dann ein betrag von 548€ den ich aber schon bemängelt habe und zunächst auch nicht zahlen mußte. klärung erfolgt morgen oder dienstag mit dem aussteller des KV.

 

dazu kamen dann noch 205€ für die 80tkm-inspektion und 55€ für den fälligen bremsflüssigkeitswechsel.

 

was man aber übersehen hat, obwohl im inspektionsbericht extra aufgeführt und als erledigt abgehakt, ist die defekte birne der kennzeichenleuchte. mal sehen, was man dafür für eine erklärung hat.

 

by-the-way: ist eine abschließende probefahrt des mech. eigentlich vorgeschrieben? bei mir wurde keine gemacht....

 

für die zwei tage hatte ich einen netten vorführer:

T5 multivan comfortline mit 128kw :D :D :D

Link to post
Share on other sites

Hallo A2 Driver,

 

der Zahnriemenwechsel ist nicht einfach aber machbar! Ich selber habe die Reparaturanleitung, die man auch befolgen sollte, als Hilfe gehabt.

 

Ansonsten sollte man werkzeugtechnisch auch gut ausgerüstet sein. Wichtig ist auch, dass man dieses Absteckwerkzeug für die Kurbel- und Nockenwelle hat -um dem Motor auf OT zu fixieren-! Ich habe um den Motor anzuheben(ist erforderlich um die seitliche Motorlagerung zu entfernen) bzw. auch etwas runter zu lassen(um die 4 Schrauben der Riemenscheibe zu lösen ->Riemenscheibe muss auch runter) einen Motorkran verwendet. Manche Leute schaffen es auch mit einem Wagenheber.

 

Falls du die Rep. haben willst, schreib mir eine eMail!

 

 

Gruß

Tom

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Guten Tag, A2 Gemeinde,

 

Ich muss über etwas berichten, was mir reichlich Bauschmerzen verschafft. Da bei mir der Km-Zähler langsam aber sicher gegen die 90.000 Marke strebt, habe ich per Telefon/fax drei Audi Händler um einen Kostenvoranschlag gebeten. Eine Kopie meines Fahrzeugsschein und Angaben über KM, Inspektion und Wasserpumpetausch waren Inhalt des Faxes. Die drei Audi Händler sind alle Filialen einer Gruppe Namens 'Autohaus Hoff'.

 

Nachdem erhalt des ersten Angebots, war ich schockiert: 860€, nach einem Anruf

bzg. meiner Bedenken über den Preis, wurde mir abrupt gesagt, dass es sich dabei um Audi Preise handeln würde und nichts mehr zu machen sei. Das zweite Angebot folgte mit 975€, das dritte mit 1050€. Genau in dieser Reihenfolge.

 

Um keine falschen Angaben zu mache, füge ich die Kostenvoranschläge mal dem Post bei. Ich würde mich über eure Meinung über die Angebrachtheit dieser Preise freuen. Denn Angesichts eurer Angaben in dem Thread, prescht dieser Preis ja weeeeiiiittt über meine Vorstellung hinaus. Werde es nun wahrscheinlich bei einer freien Werkstatt machen lassen, für um die 650€ inkl MwSt.

 

1)

fax000004781.jpg

2)

fax000004808.jpg

3)

fax000004815.jpg

Link to post
Share on other sites

Frag mal bei einer VW-Werkstatt an. Kosten betrugen (allerdings ohne Wasserpumpe) 335,- EUR.

 

EDIT: Ah ich sehe grade, da ist Inspektion noch mit drin, na dann wird man warscheinlich nochmal 200-300 EUR draufrechnen müssen. Also ist das Angebot der freien Werstatt schon OK.

Link to post
Share on other sites

Das der Preis der freien Werkstatt ok ist weiss ich auch, danke trotzdem. Ich bitte nur um ein wenig mehr Feedback bzg. der Audi Preise. :( :'( :FRKS?ver:III::ANSCH:-PENG- und warum diese so erheblich teurer sind! vorallem aber, waren die SO TEUER sind. danke im voraus.

Link to post
Share on other sites

preise sind so korrekt. das öl kannst du evtl. günstiger beistellen, sonst gibts nix zu sparen. bedenke, daß du zum zahnriemenwechsel auch die wapu getauscht bekommst (zus. etwa 450€) und auch noch den 80.000km-service incl. longlife (ca. 300€ incl. öl) dabei hast....

 

beim dritten KV ist auch noch der bremsflüssigkeitswechsel dabei (kostet auch etwa 60€)

 

alles in allem also 10-15% über meiner rechnung. vielleicht solltest du ein konkurenzangebot einholen?!

Link to post
Share on other sites

hallo,

aktuell kostet der Zahnriemenwechsel für den A2 ca. 600 Euro ...

 

(überall ziehmlich gleich)

 

Da war ich auch total platt ... vor 6 Jahren hab ich dafür bei Opel 150 DM bezahlt.

 

jwin95 :ver

Link to post
Share on other sites

ok, danke für das feedback. werde es dann wohl bei der freien werkstatt machen lassen. weil an die 1000€ für die Insp. zu bezahlen tut mir dann doch weh, wenn man bedenkt, dass das 10% des fahrzeugswertes sind. ok, ich weiss auch wie wichtig ein gepflegter ölwechsel und sowas wie zahnriemen tausch sind. da kann es schonmal passieren, dass das fahrzeug von heute oder morgen gar nichts mehr wert ist, oder 2.500 für einen neuen motor hingeblättert werden müssen (extremfall) ... usw. und so fort....

 

habt ihr denn eine erklärung dafür, warum bei dem einen kostenvoranschlag der zusatz hinzugefügt wurde: "Das Fahrzeug hat kein vorgeschriebenes Intervall für den Zahnriemen, dieser soll bei 90.000km geprüft werden", wobei man doch eigentlich diesen bei 90tkm und laut dem thread wechseln lassen sollte -> muss.

 

vielen dank im voraus,

dk

Link to post
Share on other sites
Original von jwin95

vor 6 Jahren hab ich dafür bei Opel 150 DM bezahlt....

 

das kannst du miteinander nicht vergleichen. beim A2 muß der motor etwas angehoben werden, damit man rechts rankommt. das fällt schonmal beim opel weg. der A2 ist recht verbaut und ich finde es immer witzig, wenn man auf den hof des freundlichen fährt....

 

alle mechs sind dann plötzlich unheimlich beschäftigt und man denkt an einen schlechten amerikanischen film, in dem die papiere durch die luft wirbeln, weil sich alle bis dahin anwesenden schnellsten schrittes aus dem sichtfeld des A2-eigners entfernen :D

Link to post
Share on other sites
alle mechs sind dann plötzlich unheimlich beschäftigt

 

Das war bei mir allerdings so, nur dass sie alle an unserer Kugel dran waren (4 Leute).

Erst dann wurden sie fündig> ein Stabilager war fällig.Aber bei 125.00KM seinerzeit darf das ja mal erneuert werden.

 

Der Zahnriemenwechsel hat bei uns ca. 520€ gekostet, incl. Wasserpumpe.

Allerdings erst bei 120.000, da Bj. 2004.

Link to post
Share on other sites

also das mit dem anheben des motors kann ich nicht bestätigen, da mir der meister in der freien werkstatt versicherhat, dass man den motor weder ausbauen, noch anheben muss. ich denke, dass man nur sowohl von unten, als auch von oben an den motor ran muss und daher eine hebebühne braucht, aber der motor sollte da bleiben, wo er ist.

 

mfg,

dk

Link to post
Share on other sites

so als damalige Starter dieses Themas melde ich mich auch mal wieder....

 

180000 KM habe ich soeben rum!

 

Preise meines Händlers:

 

Paket Zahnriemen ERS. 382,80 EUR (2003: 320,- EUR)

+ Service Paket Longlife 331,57 EUR

- Filter 15,75 (Innenraum schon getauscht)

- Öl 72,24

 

=626,38 EUR

 

+16%

 

726,60 EUR

 

+19% (2007)

 

745,39 EUR :III:

Link to post
Share on other sites
Original von deniz

also das mit dem anheben des motors kann ich nicht bestätigen, da mir der meister in der freien werkstatt versicherhat, dass man den motor weder ausbauen, noch anheben muss. ich denke, dass man nur sowohl von unten, als auch von oben an den motor ran muss und daher eine hebebühne braucht, aber der motor sollte da bleiben, wo er ist.

 

mfg,

dk

 

kann ich ebenso bestätigen. Hab das nach 115.000km in der lokalen VW-Werkstatt machen lassen, Kostenpunkt 330 EUR. Der Kollege der dies gemacht hat kenne ich persönlich. Der meinte, da wäre nichts mit Motor anheben usw, käme man besser ran, als beim 5er Golf.

Link to post
Share on other sites

ich ärgere mich jetzt bloß ein wenig darüber es bereits bei 86tkm machenlassen zu haben, wobei doch der audi händler in dem kostenvoranschlag sogar noch darauf hingewiesen hat, dass es kein vorgeschriebenes austauschintervall für den zahnriemen beim a2 gibt, sondern bei 90tkm jediglich eine sichtprüfung üblich ist. da war ich doch wohl etwas zu eifrig und hätte mir die 400€ sparen können :S.... nur ist dieser thread im allgemeinen so stark für den 90tkm zahnriemenwechsel.

 

mfg,

dk

Link to post
Share on other sites

tja ich weiss nicht ob wirklich verfrüht - bei mir zb wurde der zahnriemenwechsel schon nach 60.000 km gemacht - weil mir ansonsten der motor in die luft gegangen wär ...

 

wer weiss wofür es gut war ...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hi Murmelspieler,

ich habe heute meinen Alubomber vom "Freundlichen" (verdient seinen Namen tatsächlich!) abgeholt und siehe da Zahnriemenwechsel mit WaPu und freundlicher Mitfinanzierung des Bundeshaushaltes (16%) in Summe 417 Euronen.

 

Da bin ich ausnahmsweise mal froh, mir nicht selber die Finger schmutzige gemacht zu haben (bei 34°C im sächsischen Schatten).

 

MfG

 

Exantor

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Beim letzen Service (71500 km) wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass der Zahnriemen leicht rissig ist und gewechselt werden muss. Jetzt bei 78800 km durchgeführt. Kosten inkl MWst 435.- Euro (166.- Lohn, 208.- für Zahnriemensatz und Umlenkrolle + MWSt). Lt. Meister hatte eine Scheibe einen Riss, war gut das es gemacht wurde. Bosch hat's gemacht.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

alle mechs sind dann plötzlich unheimlich beschäftigt und man denkt an einen schlechten amerikanischen film, in dem die papiere durch die luft wirbeln, weil sich alle bis dahin anwesenden schnellsten schrittes aus dem sichtfeld des A2-eigners entfernen :D

 

Dieses Verhalten hat bei der VAG Tradition.

 

Das kenn ich von meinem Bulli Bj. 1976 mit 70PS-Flachmotor. Der Service umfasste: Alle 15000 km Ventile bei handwarmem Motor (!)einstellen, alle 7500 km Ölwechsel, alle 45.ooo km Schläuche erneuern... und für jede Arbeit musste man bis zum Anschlag in enge Schächte kriechen oder in tiefe Gruben steigen aus denen man nur mit vielen blauen Flecken und voller Öl wieder hinauskam. Das Öl-Vorfiltersieb war hinter einer Klappe mit 5 Schrauben in der Ölwanne von unten eingelassen, und der Filter wurde mit ner Anschlagkette nach unten rausgedreht. Hinterher sahen Auto, Werkstatt und Monteur aus wie ein Becken voller Schlammcatcherinnen - (so dreckig, nicht so erotisch)

 

Ungefähr einen Tag nach Einstellung der luftgekühlten Modelle hatte bei VW plötzlich niemand mehr Ahnung wie man die Wartung durchführt - "gehn se doch zum Tankwart, das lohnt sich bei der Kiste nicht mehr dass wir das machen..."

Link to post
Share on other sites

Eine Wasserpumpe hält in der Regel 140000bis 160000.

Da die Wp.aber den Zahnriemen spannt fliegt dieser runter wenn das

Flügel-oder Antriebsrad abschert.Dann hast du einen kapitalen Motorschaden. Dieses Risiko steht in keinem Verhälnis zu den 60€

die eine Wasserpumpe kostet.Extra Lohnkosten für den Tausch dürften eigentlich nicht anfallen.

Laß den Keilrippenriemen am besten auch tauschen,besonders wenn

du Klima hast.Man hat den Riemen sowieso in der Hand.

 

so long

Link to post
Share on other sites
  • 5 weeks later...

Hallo, bei mir ist es jetzt auch bald soweit das ich den Zahnriemen wechseln lassen muss.

Hab mir mal vom Freundlichen meines Vertrauens (zumindest bisher) ein Angebot machen lassen. Muss dazu sagen, dass ich auch noch den Temperaturgeber fürs Kühlmittel tauschen lasse, weil der bei mir immer stur bei 60 bleibt, bis auf sehr seltene ausnahmen. Ausserdem ist die Hupe auch noch WM geschädigt. ;)

Was haltet ihr davon:

Wasserpumpe ersetzen(beinhaltet Zahnriemen a+e) 245,85

Temp.-Geber ersetzen 52,15

Abdeckung Stossfänger vorn a+e 67,05

Hupe a+e 7,45

Kühlmittelzusatz 5,30

Fanfara 28,13

Wasserpumpe 47,09

Dichtring 0,70

Temp.-Geber 21,71

Zahnriemenrep.-Satz 168,48

+MWSt 103,03

Gesamt 747,69

Link to post
Share on other sites

Also den Zahnriemenwechsel find ich etwas teuer. Außerdem strange das sie dir das Wasserpumpe wechseln berechnen und dabei den Zahnriemen als Verbundarbeit mitmachen. Andersrum wäre normal.

 

Zum Rest kann ich wenig sagen.

 

Hier mal was es bei mir kosten sollte:

 

EDIT: Ich glaub auf meinem Kostenvoranschlag haben sie die Spannrolle vergessen, kost aber auch nimmer die Welt...

Link to post
Share on other sites

klingt immerhin nicht mehr ganz so schlecht wie ich es von einigen anderen hier gelesen habe.

Ich hab jetzt aber in der Verwandtschaft einen "Original-Freundlichen" meines Vertrauens gefunden der es nach seiner normalen Arbeit noch macht. All-Inklusive: 320 € (mit Originalteilen! -ORDEN- )

Da ist man schon im Vorteil wenn man nen großen Verwandtenkreis hat. :HURRA:

 

Anmerkung:

320,- € für folgendes: (Preise dahinter sind KV von einer offiziellen Werkstattanfrage)

Wasserpumpe ersetzen(beinhaltet Zahnriemen a+e) 245,85

Temp.-Geber ersetzen 52,15

Abdeckung Stossfänger vorn a+e 67,05

Hupe a+e 7,45

Kühlmittelzusatz 5,30

Fanfara 28,13

Wasserpumpe 47,09

Dichtring 0,70

Temp.-Geber 21,71

Zahnriemenrep.-Satz 168,48

+MWSt 103,03

Gesamt 747,69

Link to post
Share on other sites
Original von bschroeder

Ich hab jetzt aber in der Verwandtschaft einen "Original-Freundlichen" meines Vertrauens gefunden der es nach seiner normalen Arbeit noch macht. All-Inklusive: 320 €

 

Der Preis ist natürlich nicht zu schlagen, allerdings wird er dir dafür wohl keine Rechnung schreiben, was ja im Verwandtenkreis auch völlig ok ist. Leider entfällt damit auch die Garantie/Gewährleistung auf den Zahnriemen und die Arbeit, sprich sollte es dumm laufen und der neue Riemen reißt, stehst ziemlich im Regen. Vielleicht schaffst es ja das er dir trotzdem nen Stempel ins Serviceheft drückt...

 

Nichtsdestotrotz würde oich es wohl auch so machen lassen wenn ich so jemanden in der Verwandtschaft hätte.

Link to post
Share on other sites

Mein A2 1.4 (BJ 1/2002) ist 67.000km "alt". Hatte das epc/motorelectronic warnlichte mal an in juli, VAG sagt (diagnose)

"irgendwass mit luft/bezin", drosselklappe könnte sein. Check im garage

nach feriën. Im august nich nur warneleuchten, auch motor ab und

zu aus. Nach langere fahrt auf autobahn, zurück am leerlauf hört man ein

leichtes "plof" und es geht von 700 rpm aufs 0! Starten un EPC an,

weiter fahren kein problem. Ach, muss doch nach freundlicher.

 

Nun, das war was. Diagnose jetzt " kurbenwelle-einstellung-automatic ist defect" Das hat der A2 aber nicht! VAG hat inspectiert und da soll ein riss sein am zahnriemen. Mir wurde mitgeteilt, dass bei A2 mit dem Zahnriemen zeitgleich die Spannrolle, Umlenkrolle und Wasserpumpe, ausgetauschst werden müssen. Kostenpunkt: 600 Euro. Da war ich erst mal baff (und bin es immer noch). Nicht normal. ?ver

 

Mit diese story wöllte ich euch 2 anworten bitten:

 

- so ein "slechte" zahriemen kann klappen, mit schweren motorschaden. Bekannt, nicht? Sie kann

auch das motormanagement beëinflüssen! Ein bichen bewegung in die riemen soll den

einspritzung-moment ein wenig ändern. Auch bekantt?

- aufs rechnung der freundlicher; 2 riemen 036 109 119 P und Q. Stimmt dass? und 3 rolle

036 109 244 J, 036 109 243 AG und AF. Letzter 2 sollte Spannrollen sein?

 

Danke für die auskunften, Groeten, Martin aus Holland

Link to post
Share on other sites
Original von Nachtaktiver
Original von bschroeder

Ich hab jetzt aber in der Verwandtschaft einen "Original-Freundlichen" meines Vertrauens gefunden der es nach seiner normalen Arbeit noch macht. All-Inklusive: 320 €

 

Der Preis ist natürlich nicht zu schlagen, allerdings wird er dir dafür wohl keine Rechnung schreiben, was ja im Verwandtenkreis auch völlig ok ist. Leider entfällt damit auch die Garantie/Gewährleistung auf den Zahnriemen und die Arbeit, sprich sollte es dumm laufen und der neue Riemen reißt, stehst ziemlich im Regen. Vielleicht schaffst es ja das er dir trotzdem nen Stempel ins Serviceheft drückt...

 

Nichtsdestotrotz würde oich es wohl auch so machen lassen wenn ich so jemanden in der Verwandtschaft hätte.

Schwarzmaler, wenn, wenn, wenn

Vorsicht, Wildwechsel. Es könnte Totalschaden drohen!

Link to post
Share on other sites
Original von miwei
Original von Nachtaktiver
Original von bschroeder

Ich hab jetzt aber in der Verwandtschaft einen "Original-Freundlichen" meines Vertrauens gefunden der es nach seiner normalen Arbeit noch macht. All-Inklusive: 320 €

 

Der Preis ist natürlich nicht zu schlagen, allerdings wird er dir dafür wohl keine Rechnung schreiben, was ja im Verwandtenkreis auch völlig ok ist. Leider entfällt damit auch die Garantie/Gewährleistung auf den Zahnriemen und die Arbeit, sprich sollte es dumm laufen und der neue Riemen reißt, stehst ziemlich im Regen. Vielleicht schaffst es ja das er dir trotzdem nen Stempel ins Serviceheft drückt...

 

Nichtsdestotrotz würde oich es wohl auch so machen lassen wenn ich so jemanden in der Verwandtschaft hätte.

Schwarzmaler, wenn, wenn, wenn

Vorsicht, Wildwechsel. Es könnte Totalschaden drohen!

 

Nun, auf der einen Seite hast du recht, wahrscheinlich arbeitet dein Verwandter sauber und es passiert garnichts außer das du einen Haufen Geld sparst. Habe ja geschrieben das ich es wohl genauso machen würde.

 

Allerdings fand ich es dem Freundlichen und auch dem Kunden gegenüber fair zu erwähnen das die Audiwerkstatt auf ihre Arbeit eben auch Garantie bietet, welche dort eben mitbezahlt wird. Dies finde ich gerade bei einem so wesentlichem Teil wie dem ZR nicht unwichtig.

 

Grüße vom Nachtaktiven

Link to post
Share on other sites

Es wurde hier schon öfters mal die Sichtprüfung des Zahnriemens erwähnt.

 

Meine Fragen dazu,

 

1) Wie zuverlässige ist diese, kann man dabei wirklich zuverlässig den Zustand des Zahnriemens und der Spannrolle beurteilen (lassen)

 

2) Kosten und Dauer, gibts da schon Erfahrungswerte?

 

Danke im vorraus....

Link to post
Share on other sites

also vielleicht sollte man dieses Thema

 

"Zahnriemen wechsel 90000KM Diesel"

ändern.

Das intervall für benziener ist imho nicht festgelegt obwohl einige es mit benziner bei 90tkm haben machen lassen.

 

Was die Sichtprüfung angeht würde ich es bei der nächsten Wartung machen lassen.

Link to post
Share on other sites

Eine Sichtkontrolle kann den Verschleiß des Zahnriemens schon recht gut abschätzen. Reißen kann so ein Ding natürlich fast immer wenns dumm läuft, wobei der Zahnriemen um Benziner viel weniger belastet wird, als im Diesel.

 

Ich würde so alle 20.000km eine Sichtkontrolle empfehlen und zwar nicht nur von oben,sondern auch mal schauen wie die Zähne aussehen...

Link to post
Share on other sites
Original von Audi 80 CC

also vielleicht sollte man dieses Thema

 

"Zahnriemen wechsel 90000KM Diesel"

ändern.

Das intervall für benziener ist imho nicht festgelegt obwohl einige es mit benziner bei 90tkm haben machen lassen.

 

Was die Sichtprüfung angeht würde ich es bei der nächsten Wartung machen lassen.

 

90.000 KM steht jedenfalls bei meinem Beziner in der Betriebsanleitung. Ob nun Wechsel oder Prüfung weiss ich allerdings nicht.

 

Die nächste Wartung ist laut Zähler schätzungsweise erst in einem Jahr fällig, da ich sehr wenig fahre.

Immer wenn ich hier im Forum davon lese das es bei einem Benziner den Zahnriemen zerlegt hat, oder festgestellt wurde das diese oder die Spannrolle Risse aufweist, dann handelte es sich dabei um ein Auto mit einem ähnlichen Baujahr und/oder ähnlicher Laufleistung wie bei meinem Auto.

 

Daher meine Schlussfolgerung das mal checken zu lassen, so wie ich es hier herauslese kann man den Riemen ja recht Problemlos prüfen lassen.

 

Auch die Spannrolle? Diese wird ja beim Thema Zahnriemen immer wieder erwähnt.

Link to post
Share on other sites

Baust einfach die Riemenabdeckung links am Motor ab und schaust dir den Riemen an. Das ist kein Problem, Innenseite nicht vergessen, ob Zähne schief abgenutzt oder gar ausgerissen sind.

 

Abschließend einfach mal laufen lassen und schauen ob der Riemen mittig läuft, irgendwo eiert etc.

Link to post
Share on other sites

Danke, da ich dabei warscheinlich den Schraubenzieher drin liegenlasse, oder mit den Fingern zwischen Riemen und Scheibe komme, lass ich das lieber jemanden machen der Ahnung davon hat. 8)

 

Ich wollte nur wissen wie aufwändig der Check ist, damit ich dieses Wissen gegen die folgende Rechnung verwenden kann... :D

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Die Argumente, mit dem zahnriemen gleich noch die Wasserpumpe mit zu wechsweln sind nicht von der hand zu weisen, da die Kosten doch deutlich geringer sind, als wenn es später mal zwischendurch gemacht werden muss.

Was mich allerdings daran massiv stört, die Wasserpumpe gleich mitzuwechseln ist dies: Entweder hat der Tausch im Wartungsheft vorgeschrieben oder zumindest empfohlen zu werden, oder muss sie so ausgelegt ein, dass sie entsprechend lang halten wird (zumindest ist das meine Erwartung).

Bei mir wurde beim zahnriemenwechsel nach 90 000 km die Wasserpumpe nicht getauscht(Kosten so zwischen 350 bis 400 Euro). Ich bin inzwischen bei 167000 km und nähere mich dem 2. Tauschpunkt. Das einzig Dichte am Motor ist immer noch die Wasserpumpe! Ansonsten tritt an der Zahnriemenseite Öl aus( Nockenwellen-, Kurbelwellen-,Ölwannendichtung?), das Kühlerwasser landet im Auspuff (Zylinderkopfdichtung). Aber das "wassserpümpchen" ist nach wie vor dicht. Und wenn ich mich so umhöre, ist mien A2 nicht der erste mit kaputter ZKD oder undichten Abdichtringen. Und trotzdem wird bei diesen punkten von den Werkstätten auch nciht gleich der Tausch mit dem zahnriemen empfohlen, obwohl es dabei auch zu erheblichen Synergieeffekten kommt und bei undichter Zylinderkopfdichtung unter ungünstigen Voraussetzungen auch gleich mal der Zylinderkopf mit drauf gehen kann, oder absoluter worst case der Motorblock.

Letztendlich muss es jeder selber wissen. Ich würde es wieder so machen und sie erst beim zweiten mal tauschen. Wobei ich auch ein Vielfahrer bin und ich mir durchaus vorstellen kann, dass der zeitfaktor auch einen großen Einfluß auf die Pumpe haben kann (sprich es sich auswirken kann ob man 180 km in 5 Jahren drauf hat oder erst in 15 Jahren).

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

habe mal eine Frage zur 90.000er Inspektion:

 

Ich habe gestern die Inspektion durchführen lassen bei km 90.510, aber stelle gerade einige Ungereimtheiten fest:

 

Auf meinem Werkstattauftrag ist vermerkt: evtl Zahnriemenwechsel und evtl Wasserpumpe ersetzen

 

Die Rechnung (alles netto) sieht wie folgt aus:

Kühlmittelpumpe aus- und eingebaut 280,50

Rep. Satz 143,00

Wasserpumpe 43,60

K Rippriem 14,00

TOTAL 481,10

 

Im Serviceheft ist bei "zusätzlich alle 90.000km" ein "Nein" angekreuzt und bei "Service durchgeführt" bei 90.000 ein "Ja" und ein "Nein" mit Stempel. Bei der Mobilitätsgarantie ist KEIN Stempel drin.

 

Was soll das heissen??

 

Ist in dem Rep Satz der Zahnriemen drin? Dann müsste aber bei "Zusätzlich alle 90.000km" ein "Ja" angekreuzt sein, oder?

 

Warum habe ich keine Mobilitätsgarantie? Weil ich 510km drüber bin? Oder weil die den Zahnriemen nicht gewechselt haben?

 

Was ist der Unterschied zwischen Keilrippenriemen und Zahnriemen?

 

Ich wäre dankbar für eine fachkundige Antwort.

 

Vielen Dank vorab,

invict4us

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

So, hab diese Woche meinen Zahnriemen gleich zwei mal wechseln lassen. Einmal nach Vorschrift, und das zweite mal weil der Wellendichtring an der Kurbelwelle danach nicht dicht hielt...

 

Kostenpunkt waren 647€ inkl. aller Rollen, Wasserpumpe, Keilrippenriemen und der Dichtungen an Nocken- und Kurbelwelle. Für den Preis sollte es dann aber auch die nächsten 120.000km halten...

 

Auto war gewaschen und rausgesaugt. Dazu gabs kostenlos 2 Tage nen A4 Avant 3.0TDI Quattro. Leider ist der Schnee hier schon wieder weggetaut ;)

 

Grüße vom Nachtaktiven (der sich auf die nächsten 120.000km im A2 freut)

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

... ich habe heute den Zahnriemenwechsel (89985km) durchführenlassen. Stolze 617 € ;( .

 

Beim Wechsel wurde außerdem festgestellt, das am Auspuffkrümmer irgendein Edelstahlrohr gerissen ist. Jetzt soll mein A2 nächste Woche nach Wolfsburg gebracht werden. Dieses Problem ist auch wohl schon mehrfach beim Golf V aufgetreten und man will der Sache dort auf den Grund gehen, wegen identischer Motoren.

 

Ich werde dann mal berichten, wenn ich meinen Kleinen wieder habe.

 

 

Gruss

Holger :P

Link to post
Share on other sites

... ich habe heute den Zahnriemenwechsel (89985km) durchführenlassen. Stolze 617 € ;( .

 

Beim Wechsel wurde außerdem festgestellt, das am Auspuffkrümmer irgendein Edelstahlrohr gerissen ist. Jetzt soll mein A2 nächste Woche nach Wolfsburg gebracht werden. Dieses Problem ist auch wohl schon mehrfach beim Golf V aufgetreten und man will der Sache dort auf den Grund gehen, wegen identischer Motoren.

 

Ich werde dann mal berichten, wenn ich meinen Kleinen wieder habe.

 

 

Gruss

Holger :P

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Servus,

muss auch dringend den Riemen wechseln lassen, Tacho steht schon bei 101.000 km. Habe drei Angebote, wobei das günstigste bei knappen 500 Euronen incl. Wasserpumpe liegt.

Kennt jemand noch ne gute Werkstatt in Umgebung Münchens die das günstiger hinbekommt? Habe schon überlegt, in My-hammer.de nach Angeboten zu suchen, obwohl das mit den freien Wekstätten sicher nicht das beste ist. Irgendwie rechne ich immer noch in DM um und ich denke mir 1000 DM ist einfach ein saftiger Betrag für diese Leistung. Hinzu kommt, dass ich mit meinen 100.000 km auch noch andere Services machen lassen muss. Letztendlich muss ich wohl ins Gras beissen ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.