Jump to content

Tausch - Geber für Lenkhilfe G250


michael_k

Recommended Posts

Liebe Kugelfreunde,

nachdem ich seit nun fast zwei Jahren an Servolenkungs-Aussetzern laboriere, von Zeit zu Zeit im Fehlerspeicher immer "Power Steering Sensor(G250)- Open Circuit - Intermittent" vorfinde, wird sich wohl ein Tausch des Lenkwinkelsensors nicht vermeiden lassen.

 

Hat jemand diesen schon einmal selbst vorgenommen?

Ich schrecke vor den hohen Stundensätzen / geistlosen Teiletauschaktionen meines Freundlichen zurück. Vielleicht kann mir auch jemand mal berichten, wieviel er für den Tausch bezahlt hat. (Ich meine nicht den ESP-Sensor, der beim Rückstellring-Wechsel mit getauscht wird, sondern den am Lenkgetriebe!)

 

Viele Grüße,

Michael

Edited by Bedalein
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo,

 

ich häng mich hier mal an...

Bei mir ist der Sensor G250, also Lenkwinkelsensor ebenfalls defekt, steht auch im Fehlerspeicher drin, ab und zu gelbes Lenkradsymbol und flackernde Lichter.

Ich habe trotz Suche keinen Beitrag finden können, bei dem der Einbau des Sensors am Lenkgetriebe beschrieben ist. Insbesondere bei der Leitungsverlegung ist laut dem speziellen Spezialprogramm, bei dem die Preise und Artikelnummern angezeigt werden, ein Leitfaden zu beachten.

Kann man den Sensor einfach wechseln oder muß da noch was beachtetoder kalibriert werden?

 

Gruß,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Hab es Ende 2005 mal wechseln lassen

 

Drehsensor 6Q2 423 291AX 60,20

Kabelbinder 8Z0 971 850D 2,55

2x Schraube N 044 800 1 0,24

Drehwinkelsensor A+E 84,75

 

machte damals incl. Märchensteuer 172,34

 

das ist doch mal ein Schnäppchen! :huh:

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

hallo,

 

ich hab den G250 mal vor jahren selbst gewechselt. am hilfreichsten fand ich diese grafik. der sensor hat mich ca 65 euro gekostet - und außer einigen kabelbildern und etwas werkzeug war nichts mehr erforderlich.

 

für den wechsel des G250 muss der linke scheinwerfer ausgebaut werden, um den kabel-stecker, der zum G250 führt, aus des servopumpe herausrauszuziehen zu können. der eigentliche G250 ist nur von unten zu erreichen. wenn du die untere bodenabdeckung entfernst, wirst den sensor mit dem kabel der zur servopumpe führt sehen können.

 

was noch hilfreich ist, sind kleine hände :) die dauer des wechsels beträgt ohne vorkenntnisse ca 2h. nach dem wechsel sollte die servolenkung auf anhieb funktionieren - bei mir war keine kalibrierung notwendig.

 

viel erfolg, bye

Link to comment
Share on other sites

Dein Auto wurde wohl vor der laufenden Seriennummer 19036 des MJ2001 gebaut, richtig? Ab diesem Fahrzeug wird die Funktion des Sensors für Lenkhilfe G250 (unterm Auto an der Servolenkung) vom Geber für Lenkwinkel G85 (das Teil beim Lenkrad) übernommen. Hab mich nochmal schlau gemacht und soweit ich das weiß, muss die Grundeinstellung lediglich durchgeführt werden, wenn der G85 spinnt. Den G250 kann man ohne irgendwelche Grundeinstellungen auswechseln.

 

Um den G250 zu tauschen braucht man auch kein Spezialwerkzeug. Man muss lediglich das linke Vorderrad, die Radhausinnenverkleidung und die Unterverkleidung des Motors abbauen, dann kommt man eigentlich schon dran.

 

Viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank,

 

genau diese Infos brauchte ich, ich werde mich mal nächste Woche ranmachen. Mein Kleiner ist vom Mitte 2000, also sollte der Geber da unten sitzen, Hebammenhände sind vorhanden (sagt meine bessere Hälfte ;-))

 

Danke

Marco

Link to comment
Share on other sites

Vor 2 Monaten hatte ich einen Bordsteinkontakt auf der Fahrt zur Werkstatt, plötzlich fängt es an zu peepen und blinken als ich den Wagen aus der Werkstatt holte, sagte der Meister, Lenkwinkelsensor kaput.

Ich fuhr dann heim und auf der Faht ging alles wieder aus. Fazit:

Der Lenkwinkelsensor wird als defekt erkannt, wenn er unplausible Ergebnisse meldet, also als erstes Spur und Sturz prüfen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hi,

bei unserer Kugel hat sich wahrscheinlich auch der Lenkwinkelsensor verabschiedet. Es fing erst mit sporatischen Aussetzern an und nun ist die Servounterstützung bei kleineren Lenkbewegungen (ca.30°) ständig weg. Beim stärker einlenken kommt die Servo wieder und die Lenkung geht butter weich.

Das komische ist, dass es noch keine Fehlereinträge gibt und das das gelbe Lenkradsymbol noch nie geleuchtet hat.

 

Nun möchte ich den Sensor selbst tauschen, kann mir jemand Tipps geben oder evtl. mir den Reparaturleitfaden zukommen lassen? Das wär super....

 

Gruß AudiA3_silver

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest ca3sium

Du brauchst nur den Stecker an der Servopumpe abziehen, das Kabel bis zum Sensor lösen, danach den Sensor mittels der 2 Schrauben demontieren.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Um in einem anderen Gesprächsthema (kennt jemand diesen Diagnosestecker (war an der LiMa meines A2)) https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=43966 nicht zu sehr abzuschweifen, wärme ich das Thema hier auf, auf welches ich aufmerksam gemacht wurde.

 

Ich berichte einfach mal, was ich für ein Prob habe, das wohl hierher passt. Vielleicht hilft es später anderen weiter ...

 

Seit dem letzten Tausch der LiMa (2008, zweiter Ersatz nach erstem Tausch 2004) hatte ich nur Probs mit der Bordspannung.

 

Anfangs ging das LiMa-Symbol im Kombiinstrument nicht aus und z. B. die Außenspiegelheizung oder die Bordsteckdose (früher hieß das Teil noch Zigarettenanzünder ... ) wurden nicht versorgt. Ein kurzer Druck auf's Gaspedal (Drehzahlerhöhung) und die Sache war erledigt. Beim kurz darauf fälligen Service in einer anderen Werkstatt wurde mir zu diesem Prob gesagt, die LiMas haben Schwankungen in der Versorgung und das könnte das Prob sein.

 

Dann kam auf einmal die Servolenkungswarnung dazu, obwohl die Servo funktionierte ?!?

 

Die erste Werkstatt konnte nicht wirklich was finden, außer dass sie ungefragt ein Kabel quer durchs Auto von der LiMa zum Kombiinstrument verlegte; "da käme ein Signal nicht richtig an" und dann dafür ca. 200 Euro verlangte ...

 

Ein Teil der Probs war behoben, das LiMa-Symbol leuchtete nur noch ganz normal kurz nach dem Zünden auf. Aber die Servolenkung-Warnung kam wieder. Zunächst ohne Probs bei der Servo, später (=seit ca. einem halben Jahr) dann mit Aussetzern im Stand bzw. bei langsamer Fahrt. Komisch ist, dass dieses Prob meist auftritt bevor die Warnung im Display kommt. Und auch umgekehrt, trotz leuchtendem Symbol funktioniert die Servounterstützung im normalen Fahrbetrieb ...

 

Seit ca. 1 1/2 Jahren bemerke ich, dass häufig vor dem Aufleuchten des Servosymbols die gesamte Bordspannung "flackert". Am deutlichsten wird das bei den Scheinwerfern und der Instrumentenbeleuchtung.

 

Die Werkstatt hat nun nach einem teuren Test die Servolenkung an sich und den Spannungsregler der LiMa als fehlerfrei bezeichnet, aber angenommen, die von mir verbaute Batterie bringe nicht die erforderliche "Spitzenspannung" (oder so?). Für nicht wirklich günstiges Geld habe ich nun eine Audi-Batterie drin ... Gott, haben die blöd geschaut, als ich die alte Batterie verlangt habe ;-)

 

Danach ging es auch einige Wochen (mit sehr geringen Fehlern) gut; auffälligerweise war das die Zeit mit dem strengen Frost?!?

 

Als sich die Fehler wieder häuften, habe ich mal gegoogelt und mich an das Thema OBD herangemacht. Mit VAG-COM bekam ich neben dem seit 10 Jahren bekannten Fehler G263 auch die Fehlernachricht 00816 36-10. Leider nicht im Klartext, aber ich weiß nun, es geht eben um den Sensor G250.

 

Werde das Teil nun zusammen mit G263 bestellen und verbauen; freu mich schon auf die Verrenkungsarbeiten (keine Grube ...)

 

Aber eine Frage: In der Wiki gibt es auch was zu G250, allerdings wären die Bilder nur für die Admins zu erreichen?!?

Link to comment
Share on other sites

Aber eine Frage: In der Wiki gibt es auch was zu G250, allerdings wären die Bilder nur für die Admins zu erreichen?!?

 

Nein, die sind einfach noch nicht da. Mach doch welche, wenn du eh dran arbeitest!

Link to comment
Share on other sites

Gerne!

 

Wird aber sicherlich zwei Wochen dauern.

 

Oder ich überzeug den Freundlichen davon, dass diesmal sehr günstig für zu erledigen, schließlich hat mich die bisher nicht zum Ergebnis führende Fehlersuche bereits über 500 Euro gekostet ...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Kurzer Zwischenstand:

 

Habe ja CarLife ... und da sollte die Elektrik der Servo noch drin sein; die Anfrage bei der Audi-Versicherung läuft, der Termin wäre in 10 Tagen ...

 

(... to be continued ...)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Liebe Kugel Gemeinde,

nun sind wir auch stolze Besitzer eines A2 1.4 BJ 2000 mit 150000km. Zwar war der Kaufpreis ein Hammer allerdings müssen noch 2-3 Sachen gemacht werden wie dieser Sensor. Ich habe die gleichen Symptome - Lichter Flackern, Gelbes Lenkrad Symbol sowie ein leichtes Summen das unterhalb des linken Scheinwerfer kommt. Allerdings nur wenn der Motor an ist. Ich habe mit dem Freundlichen Service telefoniert da ich den Wagen am WE nach Deutschland fahre (von der Schweiz aus) um dort meine Ersatzteile sowie Reparatur zu machen. Leider hat der Freundliche mir mitgeteilt das der G250 am Lenker verbaut ist und dieser muss eingeschickt werden damit ich ein Ersatzteil bekomme :) ??? Kann mir jemand von euch weiterhelfen ? Danke vorab

 

Oh ich vergaß. Hat auch jemand das Problem mit dem elektr. Fensterheber hinten rechts. Zudem geht auch die Tür mit der ZV an diesem Ort nicht zu (ich höre immer beim schließen klackert es 2 mal)

Edited by cepp
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Herzlich Willkommen bei den A2-Freunden!

Hast Du schon das hier gesehen?

 

Den Lenkwinkelsensor kannst Du so kaufen. Vermutlich kennt er nur nicht die Teilenummer und will ihn erstmal in Ruhe ausbauen (Teilenummer steht auf dem Ding ja drauf).

 

Zu der Hintertüre: Wenn die Fehler sich häufen deutet es auf ein Spannungsproblem her, was von einem Kabelbruch in der Türe kommen könnte. Ansonsten hast Du wohl ein defektes Türschloss, welches getauscht werden muss.

 

Ach ja, das brummen unter dem linken Scheinwerfer ist normal. Da sitzt die Hydraulik für die Servolenkung.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Bedalein !

Denkst du das das Fenster auch nicht ganz hochfahren will, dies im Zusammenhang mit dem Türschloss Probleme macht ?

Hättest du noch einen Tipp wo ich diesen Sensor bekommen kann ? Fahre morgen zu ATU nach D und möchte den einbauen lassen..

 

Cool der Link - Eigentlich gehört die Schüssel meiner Frau die Schweizerin ist (ich bin ursprünglich aus dem Schwabenland :) Wir sind leider ab dem 15ten Juni im Urlaub :(

Link to comment
Share on other sites

Ah ok. Fenster will nicht ganz hochfahren. Das ist was anderes. Ich dachte es geht gar nicht mehr. Wenn es nicht mehr hochfahren will, dann sind die Führungen gebrochen / abgenutzt. Vielleicht hat sich hinten rechts oft einer chauffieren lassen, der sich oft mit dem Fenster gespielt hat!? ;)

Bei Ebay gibt's die Gleitstücke welche auf der Schiene laufen. Davon halte ich aber nichts. Bei Audi gibt's nur den kompletten Fensterunterrahmen, welcher getauscht wird. Da braucht man ein wenig Erfahrung um das machen zu können. Danach muss der Oberrahmen der Tür auch wieder eingestellt werden.

 

Den Sensor bekommst Du ganz normal bei Audi. FIN angeben und sie sagen Dir welche Teilenummer das ist. Wenn Du Clubmitglied wirst, bekommst Du es rabattiert über den sogenannten Clubdealer, einem Audi-Vertragshändler, welcher uns 10 - 25 % Rabatt gibt (je nach Komponente). Bei dem Lenkwinkelsensor, welcher nicht gerade günstig ist, würde sich das sicher lohnen... ;)

 

Wegen dem Link: Im Sommer kommt dann das A2 Club Jahrestreffen, das wird auch nicht allzuweit weg sein... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Meine Fin habe ich dem Freundlichem am Telefon heute genannt. Er meinte nur das er den Wagen hier stehen haben muss da der Sensor eingebaut und der vorhandene eingeschickt wird. Zudem muss er angelernt bzw. codiert werden...oder hat er nur Bockm... erzählt ? Er sagte das der Sensor auf die 138 Euronnen kommt. Kann das stimmen ?

Wie kann ich A2 Clubmitglied werden ? Würde das gerne wie vorgeschlagen machen. Nochmals danke für die rasche Antwort.

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Angelernt muss er werden, das stimmt. Aber es ist nicht so, dass er das neue Teil nur bekommt, wenn er das alte vorher einschickt..

 

Den Antrag gibt's hier. Du kannst das Teil selber einbauen, dann zum Händler fahren und anlernen lassen. Dabei nicht vergessen auch den Fehlerspeicher zu prüfen / löschen.

 

Wenn Du den Sensor hast, nicht damit rumspielen. Der hat eine bestimmte Position, sichtbar durch das kleine Fenster, indem man eine gelbe Markierung sieht.

Ach ja. Dafür musst Du den Airbag abnehmen. Das darfst Du selber nicht machen.. ;)

Link to comment
Share on other sites

... Leider hat der Freundliche mir mitgeteilt das der G250 am Lenker verbaut ist

 

Jungs! (und ein Gruß an die wenigen? Mädels hier!!!)

 

Das kann doch nicht sein! Auch in meiner FACH-Werkstatt des geringsten Mißtrauens dauerte es beim Besuch gefühlte 20 Minunten (gut, in Echt waren es wohl nur ... 5 bis 10 ...), bis der Kundendienstmitarbeiter mir glaubte, dass es A2's gibt, die dieses Teil G250 verbaut haben und wo das Teil ist ... (auf jeden Fall nicht beim Lenkrad!!!)

 

Und als (wenigstens) mir klar war, dass das wohl unter den Schutz der Rep-Vers. fällt (was der Kundendienstmitarbeiter der FACH-Werkstatt meines ...) beim ersten Besuch weder ersichtlich noch einer Nachforschung wert war ... ja, als ich dann erneut den Kontakt suchte, bekam ich einen neuen, leicht grünen Mitarbeiter ans Telefon. Nicht, das er nicht bemüht gewesen wäre, aber genau in diesem "bemüht" steckt das Prob ... z. B. hatte er in meiner schriftlichen Nachfrage wg. des G250 die nach dem Preis des G263 schlichtweg wohl übersehen ...

 

Mal sehn, ob die sich morgen (zwei Tage nach meiner Anfrage) endlich melden, wie und mit welchem Ergebnis ...

Link to comment
Share on other sites

uhhhfff...jetzt bin ich confused :confused: Das mit dem FAch-Werkstatt Phonen habe ich heute auch hinter mir und er glaubte mir auch nicht das so ein ding verbaut ist. Aber die Frage ist jetzt, wie komme ich daran und wo baue ich ihn aus und den richtigen wieder ein ? Hat jemand zufällig eine Rep Anleitung mit Bildern zur Hand ? Wäre echt dankbar....Antrag für die Clubmitgliedschaft habe ich bereits ausgefüllt und verschick sie morgen :)

Link to comment
Share on other sites

Dein Auto wurde wohl vor der laufenden Seriennummer 19036 des MJ2001 gebaut, richtig? Ab diesem Fahrzeug wird die Funktion des Sensors für Lenkhilfe G250 (unterm Auto an der Servolenkung) vom Geber für Lenkwinkel G85 (das Teil beim Lenkrad) übernommen. Hab mich nochmal schlau gemacht und soweit ich das weiß, muss die Grundeinstellung lediglich durchgeführt werden, wenn der G85 spinnt. Den G250 kann man ohne irgendwelche Grundeinstellungen auswechseln.

 

Um den G250 zu tauschen braucht man auch kein Spezialwerkzeug. Man muss lediglich das linke Vorderrad, die Radhausinnenverkleidung und die Unterverkleidung des Motors abbauen, dann kommt man eigentlich schon dran.

 

Viel Erfolg

 

Guck einfach nach, welche Seriennummer dein Fahrzeug hat. Im Beitrag #8 von A2-D2 (hier zitiert) stehen alle relevanten Informationen hierzu, sowie zum Tausch selber.

Edited by DerWeißeA2
Link to comment
Share on other sites

So, nächster Schritt ist getan!

 

Nachdem der Kundenberater beim :-) aufgrund der Laufleistung - wohl im eigenen Ermessen - meinte, die CarLife Plus leiste hier nicht, habe ich dort heute selber angerufen und gefragt, ob dieser Sensor (so heißt er bei mir, genau: "Drehwinkelsensor") G250 im Vers.-schutz sei.

 

Ist er! Ich habe eine mündliche Deckungszusage und eine Schadennummer, unter welcher die Werkstatt abrechnen kann.

 

Habe dort heute leider keinen mehr erwischt ...

 

... to be continued ...

Link to comment
Share on other sites

okay nun nach 3maligen telefonaten mit dem Freundlichen, gibt es 3 verschiedene G250 die als Sensoren deklariert sind. Drehsensor 6Q2 423 291AX, Drehwinkelsensor und der Lenkwinkelsensor. Der Drehwinkelsensor würde hier beim Freundlichen 190 CHF alleinig kosten. Er meinte das es der wäre der gewechselt werden sollte wenn die Probleme wie Anfangs beschrieben auftreten.Welches von diesen 3 Komponenten kann ich selbstständig wie erwähnt auswechseln ? Kann ich diesen Sensor auch bei ATU oder anderen Werkstätten kaufen ohne den Freundlichen zu beauftragen ? Wäre echt dankbar für eure Hilfe

Link to comment
Share on other sites

Tauschen kannst Du generell alles selber, Du brauchst nur je nach betroffenen Bauteil mehr oder weniger Know-How. Wenn Du eher zu den Laien gehörst, würde ich das nicht selber machen.

 

Bei ATU bekommst Du das Teil nicht, das gibt's nur bei Audi / VW. Du kannst es aber bei Audi kaufen und bei einer freien Werkstatt (aber bitte nicht ATU) einbauen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Aber wenn ich die Freundlichen anrufe fragen die mich nach einer Teilenr. die ich leider nicht habe und wenn die Freundlichen nachschauen heisst es immer es gibt mehrere Komponenten und ich sollte alle bestellen um auf nummer sicher zu gehen. Kann mir niemand die genaue Teilenr. für den Geber der Lenkhilfe oder Sensor für Lenkhilfe G250 nennen ?

Link to comment
Share on other sites

okay nun nach 3maligen telefonaten mit dem Freundlichen, gibt es 3 verschiedene G250 die als Sensoren deklariert sind. Drehsensor 6Q2 423 291AX, Drehwinkelsensor und der Lenkwinkelsensor. Der Drehwinkelsensor würde hier beim Freundlichen 190 CHF alleinig kosten.

 

 

Ja SUUUPER .... :huh:

 

Kann es sein, wenn du ein viertes mal angerufen hättest, dass du einen weitern Namen genannt hättest bekommen?!?

Ich glaube, die Namen sind letztendlich egal, es geht um das Kürzel G250.

Und ich GLAUBE einfach (der wird nämlich am Freitag getauscht), der sitzt unten links im Auto.

Da ich einen sehr frühen A2 habe (No. 11229 aus 09/2000, siehe hierzu auch Beitrag #8)!

 

Auf dem mir aktuell vorliegenden Materialschein steht 6Q2 423 291 AX und darunter Drehwinkelsensor und handschriftlich daneben G250. Das Teil soll (ohne Befestigungsmaterial) ca. 135 Euro Brutto kosten.

 

Dafür ist der Temp.-fühler G263, der eigentlich schon seit Beginn defekt ist, mit nur ca. 22 Euro glatt ein Schnäppchen ;-) Dafür darf ich den dann aber selber einbauen ...

 

Mal sehn, werde weiter berichten!

Edited by Hai2
Link to comment
Share on other sites

So, Tausch des G250 ist im Rahmen der CarLife Plus erfolgt (und den G263 habe ich zum Selbereinbau mitbekommen).

 

Rechnung habe ich noch keine, nur die Info, das die Schrauben wohl etwas Probs gemacht haben.

 

Auf der Rückfahrt (60 km) mit einigen Zwischenstopps am Anfang und Ende sowie zeitweisem StopAndGo auf der Autobahn bisher keine Probs mit Servo-Ausfall bzw. Warnsymbol.

 

BITTE DAUMEN DRÜCKEN!!! Danke!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 1 year later...
Dein Auto wurde wohl vor der laufenden Seriennummer 19036 des MJ2001 gebaut, richtig? Ab diesem Fahrzeug wird die Funktion des Sensors für Lenkhilfe G250 (unterm Auto an der Servolenkung) vom Geber für Lenkwinkel G85 (das Teil beim Lenkrad) übernommen. Hab mich nochmal schlau gemacht und soweit ich das weiß, muss die Grundeinstellung lediglich durchgeführt werden, wenn der G85 spinnt. Den G250 kann man ohne irgendwelche Grundeinstellungen auswechseln.

 

Um den G250 zu tauschen braucht man auch kein Spezialwerkzeug. Man muss lediglich das linke Vorderrad, die Radhausinnenverkleidung und die Unterverkleidung des Motors abbauen, dann kommt man eigentlich schon dran.

 

Viel Erfolg

 

 

Der G250 ist mit zwei Torx verschraubt... ich meine T20 oder T25...

Ich mußte jedoch zum ab und aufstecken des Steckers die Soßstange etwas demontieren, meine Wurstfinger haben es nicht geschafft.

1,5h, hab ich gebraucht.... beim nächsten mal vielleicht in einer

 

Es darf kein nächstes mal für mich geben, das Teil kostet nämlich satte 130 Euro mit Spezial % etwa 110 :rolleyes: und noch dazu als Tauschteil... !...da kommt normalerweise 1X0 Euro Pfand extra dazu.:eek:

 

 

In einem bekannte Auktionshaus gibt es dieses

Teil gerade ohne Austausch und nagelneu für 55 Euro NEU aus Polen ... leider zu spät, ich habe bereits gekauft und verbaut...

Ob es eine AX Endung hat weis ich nicht aber es sieht gleich mit meinem Austauschteil aus...

Der neue Austausch-G250 von TRW ist nun silbern und hat keine Schrauben mehr um das Gehäuse zu öffnen.

 

 

 

LENKWINKELSENSOR DREHWINKELSENSOR VW 6Q1423291 TRW ORIGINAL NEU VW POLO FABIA | eBay

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.