VFR Klaus

Kaufberatung 1,4 l oder doch 1,6 FSI

Recommended Posts

Hallo,

ich bin neu hier im Forum. Ich beabsichtige meiner Frau einen A2 zu kaufen. Dieser soll ungefähr Bj. 02 -03 sein, ca. 100000 KM oder weniger haben und wenn möglich nicht über 6000 - 6500 € kosten.

Jetzt habe ich ungefähr zwei gleiche Angebote, Preislich gesehen.

1. 1,4 l , Bj. 02, 97500 KM, Alu, Scheckheft gepflegt, 6500,--

2. 1,6 l FSI, Bj. 02, 105000 KM, Scheckheft jedoch nicht immer bei Audi, OSS, Leder, Sitzheizung,Alu.

 

Für welchen würdet ihr euch nach diesen Angaben entscheiden. Auf Bildern und der Beschreibung werden beide als Top bezeichnet. Ein bekannter (VW Passat-Heizer) hält von den FSI-Motoren überhaupt nichts. Dieser rät mir auf jedenfall vom FSI ab. Was ist Eure Meinung?

Ich weiß, hinfahren und angucken, aber der eine ist in Norddeutschland und der andere fast im Süden und ich in der Mitte!

 

Ich danke schon im voraus, in der Hoffnung, demnächst hier des öfteren mal mehr zu lesen und zu schreiben! Hoffentlich, was den A2 angeht, nichts schlechtes!!!

 

Liebe Grüße

Klaus

bearbeitet von VFR Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   

Hallo,

 

meine "Chefin" fährt auch einen FSI. Bullig ist der Motor nicht gerade, aber insbesondere bei gemütlicher Fahrweise sehr sparsam, im Sommer sieht man auf der Landstrasse schon mal Verbräuche um die 5 Liter, im Schnitt eher 6L.

 

Was an dem Motor nicht so toll ist, ist die Kennfeldkühlung. Die Motortemperatur wird nicht wie sonst üblich auf ca. 90°C eingeregelt, sondern beträgt im Teillastbereich 110°C. Durch das dann dünnflüssigere Öl wird ein Tropfen Sprit gespart. In der Praxis ist das problematisch, wenn man länger im Stop&Go unterwegs ist, zeigt sich eine extreme Anfahrschwäche. Das fühlt sich dann an, wie ein 40PS-Polo, bei dem ein Zylinder aussetzt. Is´ echt so, keine Übertreibung.

 

Auf der Landstrasse und auf der Autobahn fühlt sich der Motor aber absolut wohl und geht auch wie "Sau" wenn man ihn ein bisschen dreht. Trotzdem würden wir ein Auto mit diesem Motor nicht noch einmal kaufen.

 

mfg,

Sepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomte   

hallo klaus,

willkommen hier im forum!

 

eine echte oder eindeutige empfehlung gibt es nicht, es werden wohl viele persönliche statements folgen, da die wahl von vielen faktoren (hier ja wohl nicht nur der motor, was kostet übrigens der fsi?) abhängig ist.

 

meine persönliche empfehlung lautet fsi, da ich den 1.4 bisher als träge empfunden habe (von einer ausnahme mal abgesehen). aber da werden sicher viele 1.4 fahrer in die bresche springen. vielleicht nicht ganz zu unrecht.

 

ansonsten ist der fsi für die damalige zeit der entwicklung in ordnung gewesen und tut seinen dienst auch jetzt noch gut. mit den oben beschriebenen niedrigen verbräuchen. die in heutigen zeiten immer noch ein wort sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerTimo   

Wie/wo/was fährt deine Frau denn normalerweise?? Bei viel Autobahn macht der FSI sicher Sinn, aber ansonsten ist der A2 mit dem 1,4 völlig ausreichend motorisiert.

Fahre selber seit 190.000 so einen (gesamt 213.000) und bin absolut zufrieden. Kein Mucken oder Murren, und der Wunsch nach mehr Leistung kommt höchstens auf langen Autobahnstrecken oder beim "Fixnochüberholenobwohlgegenverkehrschonrechtnahe" auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(hier ja wohl nicht nur der motor, was kostet übrigens der fsi?)

 

Hallo,

hatte ich vergessen. Der FSI soll auch 6500,-€ kosten.

 

Eigentlich hatte ich mich schon für den 1,4 l entschieden. Meiner besseren Hälfte gefällt aber die Ausstattung des 1,6 FSI besser, zumal dort auch gebrauchsfähige Winterräder dabei sind.

 

Für Sie ausreichend ist der 1,4 l allemal.

 

LG Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerTimo   

Dann teste auf alle Fälle das OSS auf seine Funktion...macht gern mal Ärger, aber dazu können andere mehr sagen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomte   

Für Sie ausreichend ist der 1,4 l allemal.

 

sicher ?;)

 

Der FSI soll auch 6500,-€ kosten.

Eigentlich hatte ich mich schon für den 1,4 l entschieden. Meiner besseren Hälfte gefällt aber die Ausstattung des 1,6 FSI besser, zumal dort auch gebrauchsfähige Winterräder dabei sind.

LG Klaus

 

erscheint mir sehr günstig. zu günstig? da würde ich genau hinsehen... und ganz genau beim oss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klaba   

Ich finde diese Entscheidung auch nach wie vor schwierig. Fahre seit einem guten Jahr FSI, wir hatten aber zu den Anfangszeiten des A2 einen 1.4, mit dem ich oft unterwegs war.

 

Wie schon angemerkt wurde, ist das auch eine sehr subjektive Sache. Ich persönlich fand den 1.4 damals schon sehr spritzig, jedenfalls untenrum gefühlt etwas mehr als den FSI. Mit steigender Drehzahl und Geschwindigkeit (wieder Stichwort Autobahn) ist der FSI aber wohl wieder deutlich durchzugsstärker. Ähnlich sparsam sind sie aber beide. Bin beim FSI so im großen und Ganzen um die 6,5 l. Der 1.4 damals dürfte ähnlich gelegen haben, vielleicht sogar etwas weniger.

 

Allerdings relativieren sich diese Beobachtungen doch auch wieder ein Stückweit, wenn man bedenkt, dass der 1.4 damals quasi "leer" war, während mein FSI jetzt auch mit OSS etc. unterwegs ist. 100 - 150 kg Unterschied könnten durchaus dazwischenliegen denke ich mal (der FSI dürfte ja an sich schon ein wenig schwerer als der 1.4 sein).

 

Auf der anderen Seite bin ich ja durchaus auch Fan von gut ausgestatteten Wagen... beim Vergleich "1.4 mit nix" und "1.6 mit OSS, Sitzheizung etc." zum etwa gleichen Preis/km/EZ müsste ich nicht lange überlegen, sofern der Zustand beider okay ist. Auch in Hinblick auf einen (eventuellen) Wiederverkauf ist das sicher vorteilhaft... man muss auch bedenken, dass die FSI im Vergleich zum 1.4 recht selten sind, was die späteren Verkaufschancen sicher nicht gerade negativ beeinflussen dürfte.

 

Ansonsten war ich auch mit dem 1.4 damals relativ zufrieden, was jedoch störte war die Tatsache, dass auch unserer von der "Öldurst" Krankheit vieler 1.4er befallen war... zwischen den Ölwechseln literweise nachkippen ist schon recht ärgerlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461   
Gast simon461

Hallo,

 

von der Ausstattung her würde ich klar zum beschriebenen FSI raten.

Motormäßig solltet ihr wenigstens mal einen aus jeder "Gattung" gefahren haben und dann selber entscheiden ob 1.4 oder 1.6.

 

 

Allerdings würde ich, genau wie meine "Vorschreiber", bei dem Preis schon genau hinschauen.

Möglicherweise stehen die Wagen ja in der Nähe eines A2Freundes und der könnte evtl. mal einen Blick werfen bevor du/ ihr hinfahrt.

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fmbw10   

Für Sie ausreichend ist der 1,4 l allemal.

 

Meine ich auch. Keinerlei technische Probleme. Ist mein fünfter!

Verbrauch um die 6.5 l und das mit Standheizung und -lüftung.

 

Gruß Harry ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

bedanke mich schon jetzt für die zahlreichen Antworten.

 

Muss aber zu den beiden Angeboten selbst sagen, das mir der 1,4l als etwas zu teuer erscheint und der 1,6 l FSI zu günstig (evtl. etwas nicht i.O.) Der 1,4 l hat einen Händler EK von ca. 5100,--€. Mal gucken, vielleicht geht ja doch etwas am Preis. Gucken wir uns in den nächsten 1-2 Tagen an. Vorbesitzer war einmal Audi und ein Herr, Geburtsjahrgang 1942. Jeder Service bei Audi, zuletzt im Juni 09 aber noch kein Zahnriemen gewechselt.

Grüße Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
floling   

hallo klaus,

 

wenn du einen hohen anteil an stadtfahrten und damit an stop-and-go verkehr hast, würde ich sicher eher den 1,4 nehmen. ich persönlich finde den fsi für autobahn und landstraße gut, dort bewege ich mich mit meinem fsi, aber in der stadt im ampelverkehr nervt die anfahrschwäche schon sehr. dort gefällt mir der 1,4 deutlich besser (wie haben hier auf dem hof 2x den 1,4 und einmal meinen fsi).

aber ich denke du wirst um eine probefahrt mit einem fsi und einem 1,4 nicht herum kommen, um dir selbst ein urteil bilden zu können.

 

gruss

flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hej, Klaus

du bist doch nicht am Ende Klaus Br. ???:)

Ich bin in Beverungen aufgewachsen und zur Schule gegangen,lebe

heute aber in Schweden und demnächst in Norwegen.

Manchmal ist die Welt ja erstaunlich klein.

 

Wenn du ein Freund von komplexer KFZ-Technik bist,ueber ausbaufähige Grundkenntnisse verfuegst und einen brauchbaren

Werkzeugsatz incl. VAG COM dein Eigen nennst,ist der FSI OK.

Eine zukuenftige Umruestung auf Gas wird dann aber schwierig/teuer.

Subjektiv gesehen reicht der 1,4 völlig aus und die Technik ist hier

schon deutlich ueberschaubarer (ich sage nur Nox sensor)

 

Ich habe bis jetzt die beiden Diesel (75/90 PS) gehabt und fahre

jetzt den 1.4 Benziner.

Der A2 ist ein tolles Auto !!

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
giant78   
Wenn du ein Freund von komplexer KFZ-Technik bist, [...] ist der FSI OK.

Eine zukuenftige Umruestung auf Gas wird dann aber schwierig/teuer.

So weit musst du gar nicht gehen. Ich erinnere nur an die Diskussionen zur E10-Tauglichkeit. Die erste FSI-Generation ist vom Hersteller nicht dafür freigegeben.

 

Wobei ich im Moment nicht weiß, wie weit die Diskussionen in der deutschen Politik zu dem Thema sind oder ob selbiges ganz verschwunden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du ein Freund von komplexer KFZ-Technik bist,ueber ausbaufähige Grundkenntnisse verfuegst und einen brauchbaren

Werkzeugsatz incl. VAG COM dein Eigen nennst,ist der FSI OK.

 

Ersten zwei Aussagen kann man haben, muss man aber nicht. Dritte und vierte Meinung müssen nicht für den Besitz eines A2 mit FSI Motor vorhanden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollte man auch einmal schreiben,was fuer einen FSI spricht.

In der Regel sind diese top motorisierten A2 sehr gut ausgestattet

und ermöglichen eine echte Geschwindigkeit von ueber 200 km/h.

Man muss sich also auf der AB nicht ganz so schnell auf die rechte

Spur verweisen lassen.:)

Sparsam ist der SFI der ersten Generation dann aber nicht mehr.

Er dringt dann in Verbrauchsbereiche vor,in denen ich mich mit meinem A8 bewege.

Das musste einfach sein.:D

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Der schluckt mehr als 10 Liter bei 200 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der schluckt mehr als 10 Liter bei 200 ;)

 

Wo steht geschrieben,das der FSI bei 200 km/h 10 l/100 km braucht ?

Der,mit dem ich einmal eine Probefahrt machen durfte ,benötigte

bei zuegiger Fahrt zwischen 180 und 220 km/h (da kommt der wirklich hin) 12,5 l /100 km.

Mit dem S-Line Fahrwerk und den 205ern war das Fahrverhalten

selbst jenseits der 200 km/h ueberraschend stabil.

Hatte ich von einem so schmalen,verhältnissmässig hohen und leichten Fahrzeug so nicht erwartet.

Es gab aber auch keinen Seitenwind.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nen 1,4er und bin Ehrlich gesagt ganz zufrieden damit, mit trennscheiben schafft er die 200 auch und sparsam ist er aufjedenfall, gut, der ölverbrauch..aber das könnte man ja beheben....und naja, ich glaube nicht das der 1,6er so viel weniger Ahnung verlangt....man muss schon nen richtig guten erwischen das nix passiert.....aber naja am ende is es die eigene entscheidung, ich denk ich hätte, hätt ich die möglichkeit gebabt auch eher nen 1.6er genommen, einfach wegen den 110 PS^^ aber ich bin jung :D

 

mfg

Marius ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461   
Gast simon461

Der,mit dem ich einmal eine Probefahrt machen durfte ,benötigte

bei zuegiger Fahrt zwischen 180 und 220 km/h (da kommt der wirklich hin) 12,5 l /100 km.

 

Ich wüßte ja gern wie lang deine Probefahrt war um hier einen representativen Verbrauch von 12,5 Liter aufzurufen. Durchschnittsverbrauch bei Volllast nach FIS dürfte bei kurzer Fahrt noch deutlich drüber liegen.

Allerdings wird es beim 1.4er nicht deutlich besser aussehen wenn man das entsprechende Testprogramm abspult.

 

Klar braucht der 1.6er etwas mehr als der 1.4er, aber dafür hat er auch 35 PS mehr.

Ich finds immer Klasse wenn hier 1.4er Fahrer mit Zahlen bezüglich

des Verbrauchs um sich werfen aber noch nie einen 1.6er über einen entsprechenden Zeitraum bewegt haben.

 

So und das mußte auch mal raus.

 

Wenn meiner derlei Verbräuche hätte wäre er schon lange verkauft.

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also der fsi ist sicher nicht anfälliger als der 1.4er. vor allem was motorschäden betrifft wie man auch hier sieht:

Uebersicht Motorschaeden A2 - Seite 4 - A2 Forum

da steht noch kein fsi drin!

 

 

ich bin recht zufrieden mit meinem fsi. klar er könnte untenrum etwas besser gehen, aber dafür geht er obenrum recht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klaba   

Zum Verbrauch: Ich war immer der Meinung, dass gerade der FSI eben kein besonders großer Säufer ist. Während ich schon einige Motoren hatte bzw. von anderen kenne, die einen Durchschnittsverbrauch von locker über 10-12 l zaubern (bei einem kombinierten Normverbrauch von, sagen wir mal, um die 7 - 8 ), so habe ich mit dem FSI noch kein einziges Mal mehr als 7,5 l gebraucht. Egal ob ich über eine Tankfüllung mal sehr flott unterwegs war, oder eine größere Autobahnfahrt dabei war, auf der ich es auch mal etwas eiliger hatte und wann immer möglich ~ 180 auf dem Tacho hatte. Mehr als 7,5 waren noch nie drin, und selbst die Marke hatte ich erst einige wenige Male. Dagegen kenne ich ähnlich stark motorisierte Golfs, die schon bei etwas zügiger Fahrweise die 10 saufen.

 

Daher mein Eindruck, dass der FSI im Verbrauch auch gar nicht so sehr nach oben "streut".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also der fsi ist sicher nicht anfälliger als der 1.4er. vor allem was motorschäden betrifft wie man auch hier sieht:

Uebersicht Motorschaeden A2 - Seite 4 - A2 Forum

da steht noch kein fsi drin!

 

 

ich bin recht zufrieden mit meinem fsi. klar er könnte untenrum etwas besser gehen, aber dafür geht er obenrum recht gut.

Auch ich hatte das Problem, dass "unten" nicht viel drin war.Oft habe ich ( als gewöhnter Automatikfahrer) das Gefährt beim Anfahren abgewürgt.Als ich wegen des schwierigen Ansaugfilterwechsels auf einen K&N -Filter umgerüstet habe, war plötzlich auch "untenrum" alles bestens! ( Geht über alle Drehzahlen wie der Teufel und verbraucht deutlich weniger :) )

Grüße vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als ich wegen des schwierigen Ansaugfilterwechsels auf einen K&N -Filter umgerüstet habe, war plötzlich auch "untenrum" alles bestens! ( Geht über alle Drehzahlen wie der Teufel und verbraucht deutlich weniger :) )

Grüße vom

Dieter

 

da will ich mehr wissen! auch per pm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bag   

Würde mich auch interessieren. Bitte um mehr Info

 

Danke im voraus

 

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghnl   

Hallo,

ich hab vor der gleichen Entscheidung gestanden. Fahr beide und mach dir ein Bild davon… Meiner Meinung nach ist der 1,6er eher für Landstraße und Autobahn – und da macht er richtig Spaß!!

Die Anfahrschwäche gibt es, aber daran gewöhnt man sich sehr schnell und gleicht die durch mehr Drehzahl aus.

Verbrauch bei 120 auf der Autobahn 5 Liter Super (ich hab noch nie Super Plus getankt)

Ansonsten hast du es halt in der Hand bzw. im Fuß was du verbrauchst…

Ich würde wieder einen FSI nehmen!

 

Gruß Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klaba   

Noch ein Interessent hier :) Achja ähm.. gibts dafür schon n neues Thema? Ansonsten gerne auch hier ne PN, vielen Dank :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

 

ich hab vor der gleichen Entscheidung gestanden. Fahr beide und mach dir ein Bild davon… Meiner Meinung nach ist der 1,6er eher für Landstraße und Autobahn – und da macht er richtig Spaß!!

 

Die Anfahrschwäche gibt es, aber daran gewöhnt man sich sehr schnell und gleicht die durch mehr Drehzahl aus.

 

Verbrauch bei 120 auf der Autobahn 5 Liter Super (ich hab noch nie Super Plus getankt)

 

Ansonsten hast du es halt in der Hand bzw. im Fuß was du verbrauchst…

 

Ich würde wieder einen FSI nehmen!

 

Gruß Robert

 

Hallo Robert,

ist letzten Samstag der 1,4 l von Frank K. (auch hier im Forum) geworden. Somit bleibt der A2 im Forum!!!:)

 

Grüße

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden