Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chericks

Nach Feierabend Notlauf so ab 100 km/h

Recommended Posts

chericks   

Wenn ich abends nach Feierabend meine Kugel so ab 60 km/h in den 5ten Gang schalte und auf 100 beschleunige, springt der Notlauf an. Also Anhalten, ausschalten, einschalten und weiter. Wenn der Motor dann erstmal warm ist, läuft er ohne Probleme.

Wenn ich ihn aber im 4ten Gang über 100 beschleunige und dann in den 5ten schalte gibt es im kalten Zustand keine Probleme.

 

Beim Freundlichen hab ich dann mal den Fehlerspeicher auslesen lassen:

Ladedruckregelung

Regelgrenze unterschritten

sporadischer Fehler

 

An den Schläuchen haben die nichts gefunden und der Turbolader soll auch ?gut drehen?

Die meinten es könnte an einer Klappe im Turbolader liegen, die die Luft reguliert und hacken könnte (kann man aber nicht einsehen). Beim Ausschalten geht diese wohl wieder in Grundstellung und alles ist wieder ok.

Somit wollen die den Turbolader austauschen und das wird teuer.

 

Hat jemand schon mal das gleiche gehabt und konnte es behoben werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

ja haben schon mehrere gehabt beim AMF. Hier rostet die Stange der Wastegateklappe und wird schwergängig. Einzige Lösung Turbo austauschen. Soll ja jemanden geben der das schon richtig oft machen musste auch aus diesem Grund :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falmmer   
ja haben schon mehrere gehabt beim AMF. Hier rostet die Stange der Wastegateklappe und wird schwergängig. Einzige Lösung Turbo austauschen. Soll ja jemanden geben der das schon richtig oft machen musste auch aus diesem Grund :D

 

Wer das wohl war ?! :kratz::D

 

Hilft es vll nicht schon bei 60 in den 5. zu gehen?

bearbeitet von Falmmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

nein hilft nicht da es dem Turbo egal ist und er die Klappe aufmachen will und dann die Stange hängenbleibt. Man müsste konstant unter 1500 Touren fahren um fast keine Turbounterstützung zu haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
. Hier rostet die Stange der Wastegateklappe und wird schwergängig.

 

Ja ich weiß, bin neu und kann noch nicht soviel mitreden, aber:

 

Wäre es nicht besser gewesen, Audi hätte den A2 aus normalen Blech hergestellt, und in der Technik besseres Material verwendet?

 

Siehe z.B. ROST Scheibenwischermotor!!!

 

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird jetzt zwar wieder schwer OT, aber gut: Ich hab mein erstes Auto weggeschmissen, weil es anfing zu rosten und alles bis auf "völlig zerlegen" nur Stückwerk bei der Bekämpfung gewesen wäre. Da finde ich einen gelegentlichen Teiletausch vom Reparaturaufwand her übersichtlicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte Audi den A2 aus normalem Blech gemacht, wäre dieser Wesentlich schwerer und das "Spar-Image" wäre dahin...dann wären die 75 PS motoren lang nicht so spirtzig^^ und nu back²topic

 

Achim kennt sich aus und weiß wovon er redet, also ist wohl die Einzige möglichkeit Turbo tauschen......(achim hat bestimmt schon mehr turbos getötet als ich weit zählen kann ;) also er weiß bescheid) ;P

 

mfg

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hatte ich vor 3 Wochen auch!Der" gelbe Engel" vermutete auch die klemmenden Schaufeln.Bei Audi haben sie den Riss im Ladeluft kühler festgestellt.Neuer Ladeluftkühler mit Einbau 501€!!!LG Jochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

grundsätzlich ist das gesamte Unterdruck und LLK-System zu prüfen, wovon ich bei ihm ausgehe....

 

daher bleibt fast nur der Turbo selbst, glaube nicht dass er ne aufgequollene Wastegateöffnung hat :D wie A2TDI und ich...

 

Man könnte den Turbo ausbauen und schauen ob man ihn gangbar bekommt, aber das ist sehr schwer un dobs wirklich langanhaltend hilft????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chericks   

@Falmmer

Zur Zeit fahre ich den A2 immer zügig an wenn er noch kalt ist und schalte erst über 100 km/h in den 5ten Gang. Kostet bestimmt nur ein wenig mehr Diesel...

 

Ansonsten höre ich schon, geht kein Weg dran vorbei den Turbo ausbauen zu lassen :-(

 

Danke für die weiteren Experten-Meinungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durnesss   

Das ist wirklich oft ein Leck im Ladedrucksystem,

freundliche suchen sich da gerne einen Wolf.

 

Hast du die Möglichkeit den Ladedruck mal zu loggen?

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lau   

ein Leck im LLK-System ist unbedingt mit einem Ölaustritt verbunden; schau mal ob bei dir an den Schläuchen irgendwo Öl zu sehen ist; dabei muss man an eine Hebebühne und untere Abdeckung abschrauben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chericks   

Sooo, es lag nun doch am Ladeluftkühler. Der war undicht und wird morgen beim Freundlichen getauscht. :)

Endlich wird es behoben und der kleine hat wieder Leistung! Gut das ich nicht in der ersten Werkstatt der Turbo hab tauschen lassen, sonst hätte ich die "Reparatur" auch zahlen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen