Jump to content

Vollkasko beim A2, ja oder nein?


klaba
 Share

Recommended Posts

Aloha,

 

ich beschäftige mich momentan ein wenig damit, ob ich den FSI weiterhin VK versichern soll oder nicht. Bis jetzt hatte ich die VK mit drin, weil ich die Versicherung für den A2 ohnehin sehr günstig fand (wenn man von bestimmten Golf-Modellen kommt, ist das ja auch so). Inzwischen weiß ich aber nicht so sicher, ob sie denn noch nötig ist, bei einem 9 Jahre alten Wagen.

 

Preislich macht es je nach Selbstbeteiligung (habe mal schnell online bei der HUK24 mit SB 300 und SB 1000 Euro durchgerechnet) einen Unterschied von grob 100 bis 150 Euro im Jahr (SF9). Ist nun eigentlich nicht sehr viel Geld für eine VK, daher bin ich mir unsicher. Nur mit TK 150 wäre der Jahresbetrag aber laut Online-Rechner gerade mal bei rund 260 Euro - was wiederrum auch sehr wenig ist.

 

Was meint ihr? Ist VK zu oversized für den A2? Oder gerade aufgrund des (relativ) hohen Wiederverkaufswertes anzuraten? Ich dachte früher immer, sie sei auch schön zu haben bei Vandalismus und solchen Dingen. Doch in der Praxis soll es sich ja meist lohnen, besonders kleinere Schäden lieber direkt selbst zu zahlen.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 131
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Bedenke Murphy's Law ;)

 

Kaum hast du sie abgemeldet, wirst du die VK brauchen.

 

Gruss, Zurbel

 

P.S.: Die Elche (Bj. '93 und '94) haben immer noch VK (TK 0,- und VK 500,- € SB) und ich gedenke nicht, diese ohne Not abzumelden...

Edited by Zurbel
Link to comment
Share on other sites

Mit meinem Erstfahrzeug (VW Bora Variant Diesel), Marktwert ca. 6.000 €, hatte ich nach 10 unfallfreien Jahren im letzten Jahr einen Vollkaskoschaden und war mehr als froh, dass ich die preiswerte VK weitergeführt habe. Ein paar Tausend Euro Schaden kommen doch ziemlich schnell zusammen. An Deiner Stelle würde bei der geringen Prämie die VK auf jeden Fall behalten! :jaa:

Link to comment
Share on other sites

Ich zahle etwa 280 Euro/Jahr HP+VK incl. Rabattretter.

Da brauche ich nicht groß überlegen, ob ich die VK kündige.

TK wird bei mir kaum weniger kosten.

 

Einmal unachtsam und ein Auto kann zu einem haufen Schrott transformiert werden.

Muß jeder selber entscheiden, ob er das veschmerzen kann oder nicht.

 

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

Hatte die Überlegung auch schon angestellt, weil meine Kugel noch maximal 3.500 wert ist - und dann befunden, daß ich lieber die paar Euros für die VK zahle. Die Schmerzen sind geringer, als wenn ich auf einen Schlag den Zeitwert meines Autos aufbringen müsste...

Link to comment
Share on other sites

Alle unsere Kugeln sind und werden Vollkaskoversichert. Jeder kann mal einen schlechten Tag haben und dann will ich sagen "Glück im Unglück" und nicht "Fahr´ Bus und Bahn". Und beim A2 ist die VK doch nun wirklich ein Schnäppchen.

Link to comment
Share on other sites

Selbst unser 17 Jahre altes Audi Coupé ist noch VK-versichert. Wegen der geringen Laufleistung (jetzt knapp über 100.000 km) und des guten Zustandes hat es immer noch einen Zeitwert von ca. 3.000 EUR.

 

Zum Jahreswechsel werde ich die VK aber wohl ersatzlos kündigen und den Vertrag auf den A2 nehmen.

 

Wenn das Coupé platt ist, wird es nicht ersetzt - mein Sohnemann meinte gestern noch, dass er in Nordhausen (dort studiert er) auch ganz gut ohne Auto auskäme, da er fast alles fußläufig erreichen kann. Nur die Fahrt nach Hause käme ihm mit der Bahn teurer und gepäckmäßig müsste er sich erheblich einschränken (also nicht mehr die Schmutzwäsche zum Waschen und Bügeln in die Pension Mama mitbringen).

 

Die VK auf 30% ist zudem fast gleich teuer wie die TK (immer 100%) - das sollte man immer auch untersuchen.

Link to comment
Share on other sites

mein Sohnemann meinte gestern noch, dass er in Nordhausen (dort studiert er) auch ganz gut ohne Auto auskäme

 

Wenn mein Papa mir ein Audi Coupé zur Verfügung stellen würde, dann würd ich das Teil zweimal die Woche polieren und mich jedes Mal tierisch freuen, wenn ich damit irgendwo hin fahren kann.

 

Ok, wahrscheinlich nicht, weil ich mittlerweile in einem Alter bin wo es mir komisch vorkäme, nicht mein eigenes Auto zu haben. Aber mit 21 bestimmt.

 

Die Jugend von heute :rolleyes:

 

:D

Link to comment
Share on other sites

Was wird die VK denn ersetzen bei einem alten A2? Man bekommt keinen Neuwagen, wenn der Schadensfall eingetreten ist, sondern den Zeitwert ersetzt

 

Da Du ja ein A2 Interessent bist, weißt Du ja wie die Preise sind.

 

 

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

kriegt man nicht "nur" Schwackepreis ersetzt?

Ich hab noch nichtmal Teilkasko, leb aber auch auf dem Land und fahre selten Autobahn, denke also dass mein Diebstahl-, Vandalismus- und Steinschlagrisiko relativ gering ist.

 

bis dann

Christian

(in drei Jahren hol ich mir dann von den gesparten Beiträgen ne neue Windschutzscheibe ganz ohne Versicherungsbetrug)

Link to comment
Share on other sites

kriegt man nicht "nur" Schwackepreis ersetzt?

Ich hab noch nichtmal Teilkasko, leb aber auch auf dem Land und fahre selten Autobahn, denke also dass mein Diebstahl-, Vandalismus- und Steinschlagrisiko relativ gering ist.

 

(in drei Jahren hol ich mir dann von den gesparten Beiträgen ne neue Windschutzscheibe ganz ohne Versicherungsbetrug)

 

Hallo Christian :),

 

hier geht's um 'nen selbst verschuldeten Unfall,

nicht um Diebstahl, Vandalismus oder Steinschlagrisiko.

 

Gruß Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Moin die Herrschften (gibts eigentlich auch Damenschaften:kratz:)

 

Naja, ich wollte nur mal fragen ob es sich lohnt 48,- für eine VK mit 300,-SB im Monat zuzahlen? Ihr scheint ja alle deutlich weniger zu zahlen, da lohnt es sich, aber knapp 50Euronen?

TK mit 150,-SB kostet mich aktuell 38,-

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Hast du das Geld, das Auto nochmal zu kaufen, falls was passiert? Ja? Dann lass die VK. Ich hab auf 85% ca. 78 Euro für VK 500 und TK 0. Halte z.B. Steinschläge für deutlich wahrscheinlicher als Komplettschäden, die ich verursache und meine kürzlich getauschte gerissene Scheibe hat mir Recht gegeben...

Edited by Bobbinho
Link to comment
Share on other sites

...was mir noch aufgefallen ist, bei den Angaben zur Versicherung hat der Berater einen Fahrzeug-Neupreis von 35.000€ angegeben, ohne dass ich danach gefragt wurde.

Kann sich da noch was am Preis ändern, wenn die Summe nach unten korrigiert wird?

Und ein Schutzbrief brauche ich doch nicht, wenn ich beim ADAC bin, ist doch sowas ähnliches:kratz:

Link to comment
Share on other sites

Ich hab auf 85% ca. 78 Euro für VK 500 und TK 0.

Uff, das ist ja ne Menge! Hm, also gehts doch bei mir.

lohnt sich VK 500 und TK 0 besser als standard: VK 300 und TK 150?

Link to comment
Share on other sites

35.000 Euro Neuwert ist dann doch etwas viel.

Der 1.4 TDi ging bei ca. 18.500 los.

Mit einigen Extras lag man dann bei etwa 22.000 Euro.

Mit Leder, Navi Plus und OSS noch mal 6.000 drauf.

 

Schutzbrief ist die Frage, Inland oder Ausland.

Inland ist beim ADAC mit drin, Ausland kostet, glaube ich, 70 Euro.

 

Wieso Berater?

Rechne Dir doch Deinen Tarif mal bei der huk24.de aus.

 

 

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

Schutzbrief ist die Frage, Inland oder Ausland.

Inland ist beim ADAC mit drin, Ausland kostet, glaube ich, 70 Euro.

Gruß Uwe

...mit Ausland, da wir mit den Moppeds dort oft unterwegs sind, und bei über 30 Jahre alten Diven :rolleyes: ist das ein MUß! :D

Link to comment
Share on other sites

Rechne Dir doch Deinen Tarif mal bei der huk24.de aus.

Gruß Uwe

 

Habe es gerade bei Check24 gemacht und es kamen ganze zwei! Vorschläge bei raus. Einmal 180€ im Quartal und 220€, von beide Versicherungen habe ich noch nie was gehört...

 

Naja, ist wohl so.

Bin zulange die Motorrad Versicherungspreise gewöhnt :D

Haftpflicht bei meinem Mopped: 2,83€ im Monat :D da kann man nicht meckern! TK ohne SB ca.10€ imMonat...

Link to comment
Share on other sites

:eek: wird das zusammen gerechnet????

He ich habe den Berater so verstanden dass bei TK ich im Monat 38€ zahle und bei VK würde ich knapp 50€ zahlen, uff!!!

Zusammen ist das ja noch grausiger:huh:

 

 

PS: hatte noch nie ein Fahrzeug als VK

Link to comment
Share on other sites

Check24 ist aber nicht Huk24

 

;) so jetzt aber, HUK24! erstaunlich, der sagt mir:

viertel jährl.: HP ca. 62€

" " : VK ca. 78€

insgesamt: viertel jährlich ca. 140€

 

@bobbinho: bist du dir da sicher, dass ich diese beiträge zusammen zählen muß? denn der Vergleich mit HUK24 ist ähnlich zu meiner (monatlich gesehen)

Link to comment
Share on other sites

Haftpflicht musste eh' haben, ...Teil- oder Vollksasko ist deine Entscheidung...

und deshalb sind diese Beiträge natürlich zusätzlich zur Haftpflicht zu zahlen.

 

Haftpflicht ersetzt den Schaden des Geschädigten, wenn du schuld am Unfall bist.

 

Teilkasko deckt z. B. Diebstahl, Glasbruch, etc. an deinem eigenen Fahrzeug ab und

 

Vollkasko die Reparaturkosten deiner Kugel bei einem selbstverschuldetem Unfall.

 

Ob sich eine Vollkasko bei älteren "von der Stange"-Fahrzeugen lohnt, weiss ich nicht.

 

Hier geht's aber um ein Fahrzeug, das es nicht mehr vom Hersteller zu ordern gibt.

 

Wenn also die Reparatur teurer ist als der Restwert und die Vollkasko sagt "nein",

könnte ich immer noch den Differenzbetrag aus meinem eigenen Budget d'rauflegen,

vorausgesetzt, ich hab' das nötige Kleingeld im Geldbeutel und die Teile gibt's noch.

 

Technisch ist die Kugel - egal, wie eventuell verunfallt - in Auslieferqualität reparierbar.

 

Ich hab' deshalb Vollkasko mit 300 € SB incl. TK-Schäden ohne SB. Gruß Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

@ allrounderboml: Schau am besten nochmal nach. Die Differenz von 10 Euro für die VK kommt mir doch sehr gering vor.

 

@ fmbw10: Hast Recht, Verweis muss. Mea culpa.

Edited by Bobbinho
Link to comment
Share on other sites

Würde mal mit "Zitat" starten, bevor ich auf 'nen bestimmten Thread antworte :D,

 

Gruß Harry ;).

 

p.s.: @bobbinho

Hat nix mit Verweis zu tun, aber die Reihenfolge der Antworten sollte nachvollziehbar bleiben.

Edited by fmbw10
p.s.: zugefügt
Link to comment
Share on other sites

ok, ok, ich bin nun etwas verwirrt, aber ich werde morgen mal zu meiner Versicherung gehen und die nochmal genau! fragen, was jetzt wieviel kosten soll. Bin gespannt :)

 

Der Unterschied VK und TK leuchtet mir jetzt ein, vielen Dank. Die Details waren mir noch nicht so bekannt, da ich noch nie eine hatte, :Dbzw. eines meiner Fahrzeuge:rolleyes:

 

danke, danke, danke für eure Hilfe!!! liebe052.gif werde morgen berichten...

Link to comment
Share on other sites

Es ist wie eine Umfrage und jeder hat seine eigene Risikobereitschaft.

Ich habe die Teilkosko, die deckt alles für meine Bedürfnisse ab.

Von Diebstahl, Wildunfall, Glasschaden bis hin zum Brand

für die armen Berliner die leider heftig betroffen sind.

 

Wer meint das er im Verkehr nicht immer 200% dabei ist und

sich den einen oder anderen Verkehrsverstoss (Punkte)

provoziert der sollte sich die Vollkasko für Eigenverschuldete schäden

entscheiden.;):D:eek:

 

Für all die anderen ist es überversichert.:janeistklar:

Link to comment
Share on other sites

Naja nicht so ganz. Vandalismus zum Beispiel wird ja auch nur von der VK abgedeckt. Bin mir da nicht so ganz sicher, ob das nicht auch auf Brandstiftung zutrifft. Aber auch wem zum Beispiel mal das halbe Auto verkratzt wurde, der weiß natürlich ganz gut, wie teuer sowas werden kann... da hilft die TK dann nicht weiter.

Link to comment
Share on other sites

Soso, welches denn? ;)

 

 

:rolleyes: ups

ich berichte nun:

 

Haftpflicht kostet mich: 26,03€

TK mit 150 UND VK mit 300: 23,88€

 

macht zusammen: 49,91€ die ich jeden Monat zahlen muss.

 

Habe mich für das volle Paket (da nur 10€ unterschied zur TK) entschieden, da unsere Seitenstrasse leider am Wochenende von einigen schon prächtig abgefüllten Kidies als Abkürzung zur nächsten Disco genommen wird und hier des öfteren mal das eine oder andere Wägelchen von denen gerne "überrannt", getreten, beworfen,etc wird -PENG-

 

Trotz Einfahrt zur Garage wo BOML immer parkt, sind mir dann diese 10€ mehr im Monat wert!

 

Und noch ein Argument: im Winter kann z.B. Glatteis den noch so aufmerksamen Autofahrer von der Strasse holen und nein ich hätte in dem Moment nicht mal eben das Geld um mir sofort einen neuen A2n zu holen.

Also ganz klar für MICH ;)

Link to comment
Share on other sites

Da habe ich letztens ein Artikel gelesen (wenn ich jetzt nur wüsste wo... ADAC Zeitschrift vielleicht?) in dem Beispiele gezeigt wurde, wo die TK und/oder die VK zahlen, oder auch nicht!

Z.B. fand ich es interessant, dass die TK bei Einbruch nur zahlt, wenn auch was sichtbar aus dem Auto entwendet wurde! (Radio, etc.)

z.B. das Navi was an der Scheibe noch klebte, wiederrum nicht, also ist Diebstahl nicht gleich Diebstahl!

 

Hm, was war da noch? Ach ja, bei Vandalismus zahlt die TK nicht, wenn dabei aber das Fahrzeug dabeinoch angezündet wurde, dann schon :D

 

Ach Mist, finde die Zeitung nicht wo ich das gelesen hab... war auf jedenfall ziemlich gut erklärt ;)

Link to comment
Share on other sites

Bericht aus der AUTO – BILD:

 

Wer bezahlt bei Brandstiftung?

 

Feuer-Terror in unseren Städten: Zu den Schrecken kommen die materiellen Schäden der Opfer – manche bleiben darauf sitzen. Glück im Unglück hat, wer für sein Auto eine Teilkaskoversicherung besitzt.

 

Von Roland Bunke Eine erschreckende Zahl: Fast 500 Autos zündeten Brandstifter 2009 in Deutschland an. Vor allem in Berlin und Hamburg brannte es. Jede Tat versetzt nicht nur betroffene Autohalter in Angst und Schrecken, sondern auch die ganze Nachbarschaft. Und wenn die Flammen des Terrors gelöscht sind, folgt die Frage: Wer bezahlt eigentlich den Schaden? Glück im Unglück hat, wer für sein Auto eine Teilkaskoversicherung besitzt. Denn die begleicht alle Brandschäden, auch solche durch Brandstiftung. Sie zahlt den Wiederbeschaffungswert des zerstörten Autos, also den Preis eines gleichwertigen Fahrzeugs auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Bei den meisten anderen Schäden durch Vandalismus zahlt dagegen nur eine Vollkaskoversicherung. Angst, dass die Teilkasko bei Brandstiftung nicht eintritt, muss kein Betroffener haben. "Das gilt selbst dann, wenn bei Krawallen gleich mehrere Autos in Flammen aufgehen", erklärt Versicherungsexperte Alois Schnitzer von der HUK Coburg.

 

Ohne Kasko bleiben Opfer auf den Schäden sitzen

Dass die Versicherung nicht zahlen müsste, wäre erst beim Tatbestand der "inneren Unruhe" der Fall. "Doch als solche gelten selbst schwere Krawalle mit fliegenden Brandsätzen nicht", so Schnitzer. Zusätzliches Pech dagegen hat, wer keine Teilkasko für seinen Wagen besitzt. Denn dann muss er den gesamten Schaden aus eigener Tasche zahlen. Und wie sieht es mit Schadenersatz durch den Täter aus, sofern er dingfest gemacht werden kann? "Dann hat der Geschädigte dem Täter gegenüber einen Anspruch auf Schadenersatz", erklärt Rechtsanwalt Uwe Lenhart (Frankfurt), "doch oft wird beim Täter nichts zu holen sein." Und das Opfer bleibt auf den Verfahrenskosten sitzen, sofern für die nicht eine Rechtsschutz eintritt.

 

Immerhin stehen auf Brandstiftung ("gemeingefährliche Straftat") Gefängnisstrafen von einem bis zu zehn Jahren. In Berlin ist gerade der erste Täter verurteilt worden. Ein polnischer Gelegenheitsarbeiter (34) wurde wegen zwei abgefackelter Autos zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Zum Motiv sagte er: "Weiß nicht, war besoffen."

 

 

Also, ich bleibe bei meiner Vollkasko, auch wenn mein A2 nachts in der Garage steht. Was ist denn auf den Parkplätzen der Einkaufszentren los?!

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Die Frage ist doch nicht, ob sich eine VK wg. des Alters eines Autos nicht mehr lohnt, sondern die, was man dafür bezahlen muss... :D Heißt so viel wie: wenn man einen hohen SF-Rabatt bekommt, ist eine VK (je nachdem, welche SB man wählt) kaum teurer als eine TK, für die es ja keine SF-Rabatte gibt. Und wie schon geschrieben wurde: wer die Kohle hat, um sich bei Totalverlust ein neues Auto kaufen oder jedewede Karosseriereparatur aus eigener Tashe bezahlen zu können, braucht keine Versicherung. Wer eine Versicherung nicht als eine Einrichtung versteht, die einen vor unkalkulierbaren Risiken schützt, macht etwas falsch.

 

TK mit SB lohnt sich m.E. nie. Denn wie oft kommen Glasbruchschäden vor? Ich hatte in meinem Autobesitzerleben (also grob in den letzten 25 Jahren) schon 7...

 

Natürlich ist es richtig, dass man so manchen Schaden trotz VK besser selbst bezahlt. Aber wer glaubt, dass Vandalismusschäden Peanuts sind, der hat noch keinen Vandalen erlebt. ;) Ein über die gesamte Fz-Länge eingeritzter Lack ist nicht mit Smart-Repair hinzubekommen, sondern schlägt ganz locker mit einer 4-stelligen Summe zu Buche.

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Wenn du nen Totalschaden hast bekommst du nen gleichwertigen A2 bzw. den Gegenwert.

So sollte es sein.:cool:

kriegt man nicht "nur" Schwackepreis ersetzt?

Da taucht das erste und auch entscheidente Problem auf.

Wie hoch ist denn der Schwackewert eures Autos?

Mal geprüft?

Fahrzeugbewertung, Gebrauchtwagenbewertung, Autobewertung, Schwacke Liste, Schwacke

 

Technisch ist die Kugel - egal, wie eventuell verunfallt - in Auslieferqualität reparierbar.

Aber die Differenz, zwschen Restwert nach Schwacke und der Reparatur könnte ja eben doch das große Problem sein.:D

Bei meiner letzten Kontrolle, taten sich zwischen Schwacke und dem realen Markt eine fette Differenz von >3000€ auf.:eek:

Vor allem die 3L-Besitzer sollten mal bei Schwacke prüfen was der aufruft.

Dann kann man immer noch überlegen, ob sich die Ausgabe lohnt.;)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Da ich mich - wie sicher viele derzeit - gerade wieder mit Versicherungsfragen beschäftige, hole ich den Thread nochmal hoch hier. Auch, weil der FSI ja leider ein wenig teurer geworden ist. Ich habe die ganze Zeit nämlich einen ganz wichtigen Punkt bei der VK vergessen: Wenn ich einen VK-Schaden habe, wie sieht es mit der SF Klasse für die VK aus? Fällt die dann quasi direkt von 11 auf 0, wie bei der Haftpflicht? Ich gehe ja mal davon aus.

 

Denn das müsste man ja schließlich auch mit reinrechnen bei der Frage, ob die VK sich noch lohnt. Würde meine VK von SF11 auf 0 fallen, würde ich anschließend 500 Euro (!) mehr im Jahr bezahlen. Das rückt die Sache nämlich wieder in ein völlig anderes Licht. Bezahlen würde die VK ja vermutlich nur den Zeitwert minus Restwert, bestimmt nur nach Schwacke, also bei einem Totalschaden vielleicht irgend etwas in der Größenordnung 2-5k geschätzt. Das wird von den höheren Prämien die nächsten Jahre ja eigentlich schon wieder aufgefressen.

 

Also doch garnicht soooo einfach und eindeutig diese Frage, wenn ich jetzt nochmal so darüber nachdenke.

Edited by klaba
Link to comment
Share on other sites

Der Punkt, den ich betonen wollte: Nehme ich die VK mal in Anspruch, bei einem Wagen mit einem Wert von nur noch wenigen Tausend (aus Versicherungssicht), dann wird die VK ab da eigentlich unbezahlbar für mich. Dann lieber für einen echt teuren Wagen in Anspruch nehmen ;) Aber noch hab ich sie ja.

Link to comment
Share on other sites

Herabstufung beim Unfall gibts nur bei HP und VK, bei TK bleibt es im Schadenfall unverändert.

 

Die SF-Klasse geht nicht von 11 auf 0 wenn du mal nen Unfall hast, das richtet sich nach der SF-Klasse in der du grade bist und auch nach der Höhe des zu regulierenden Schadens. Ggf. gibt es da sogar noch von Versicherung zu Versicherung unterschiedliche Schlüssel.

 

Das beste wird sein, du rufst mal bei der Versicherung an.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Heute mal bei der Versicherung angerufen. Der FSI würde mich nächstes Jahr 560 Euro kosten mit Vollkasko (Typklassen gingen ja leider etwas hoch, habe dieses Jahr fast 100 Euro weniger bezahlt), und 340 Euro mit Teilkasko.

 

Bin jetzt wirklich schon am überlegen, denn macht ja einiges aus. Mhh hmm. Kann mich noch immer nicht entscheiden ;)

 

PS: Und natürlich wieder vergessen zu Fragen, wie weit man herabgestuft würde, wenn man einen VK Schadensfall hat. Mist, muss ich die doch nochmal nerven ;)

Link to comment
Share on other sites

@klaba

 

Schon mal an einen Versicherungswechsel gedacht?

Wir haben auch VK. Nächstes Jahr hätten wir fast € 100 mehr bezahlen sollen. Nach Versicherungswechsel zum 1.1.13 bezahlen wir fast €180 weniger :D

 

Kannst ja mal in den einschlägigen Vergleichsportalen suchen.

Versicherungswechsel ist bei Beiträgserhöhung bis 31.12.2012 möglich!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 445

      Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima

    2. 129

      Beleuchtung Kombiinstr. zu dunkel

    3. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    4. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    5. 5704

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    6. 4

      Audi treffen De Meern Niederlanden 19-9-2021

    7. 6

      [1.4 BBY] AGR-Rohr demontieren. Wo ist die mittlere Schraube?

    8. 13

      1.4 BBY ohne OSS: welche Federn verbaut?

    9. 2

      Hilfe suche A2 TDI

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.