Jump to content

Von 1.6 FSI auf 1.4 Benzin wechseln?


Duke
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich befürchte mein 1.6 FSI hat einen Motorschaden (Überitzung)

Des Weiteren hat er viele kleinere Macken die Zeit kosten werden.

Ich überlege ob ich mir jetzt einen 1.4 (auch Benzin) hole. Vorteil wäre der erhoffte weniger anfällige Motor.

Da ich eniges selber repariere wäre mir ein normaler Vergaser lieber, da ich zB. die anfälligen Einspritzdüsen nicht selber repariert bekomme.

 

Die Frage ist bloß, ob man auf die Leistung eines FSI verzichten kann und dann ständig seinen 1.4er mit dem 1.6er vergleicht und man jeden Tag aufs Neue enttäuscht ist? :-)

 

Bin den leider noch nicht gefahren. Ist der Vergaser auch etwas leiser als der FSI ?

Link to comment
Share on other sites

Der 1.4er hat genau so Einspritzdüsen, nur sitzen diese im Saugrohr. Vergaser jibbet nicht. Auch wäre dem Umbau auf einen 1.4er vermutlich ziemlich aufwendig, da hiervon kaum jemand Ahnung hat. Der 1.4er reicht von der Leistung her aus, der 1.6er macht halt einfach mehr Freude.

 

Was hast denn mit dem FSI gemacht? Welcher Schaden soll da entstanden sein? Normalerweise sind die garnicht anfällig für Überhitzung, verlieren nur manchmal ihr Kühlwasser durch irgendwelche spröden Anbauteile. Da reichts dann aber, wenn man mit dem Warnpieps den Motor abstellt...

Link to comment
Share on other sites

hmm, ja ok, Multipointeinspritzung verdammt *g*

Hatte nur mal gelesen dass halt beim Thema Einspritzdüsen nur der FSI so total blöd zugebaut ist.

Habe leider noch keinen Motoraufbau vom 1.4 Benziner gefunden. Im SelbstStudienProgram ist leider auch nichts.

 

Bei meinem FSI hatte ich schon länger Kühlmittelverlust. Dann auf einmal auf der Autobahn zu heiß geworden in Notlauf gegangen und stehen geblieben. Springt jetzt nicht mehr an.

 

Beim FSI vermisst man ja eigentlich nichts. Der spurtet ja problemlos los, wenn man überholen will oder auffährt. Einen anderen Wagen als den A2 würde ich mir mit 1.4 nicht kaufen, da wüsste ich schon, dass ich nicht lange damit klar komme. Da ich allerdings fast nur andere A2 mit 1.4 sehe, hoffe ich, dass es halb so wild ist mit dem im Alltag rumzufahren :-)

Link to comment
Share on other sites

Da ich allerdings fast nur andere A2 mit 1.4 sehe, hoffe ich, dass es halb so wild ist mit dem im Alltag rumzufahren :-)

 

Kommt auf die Bereifung an.

Mit Wählscheiben in 15" kommt man gut vom Fleck.

Mit 17" und 215ern wird's etwas schwierig.

Link to comment
Share on other sites

Ich bleib beim 1.4. :D

Ein Sportwagen ists nicht, aber man kommt schon mit klar. ;)

Mit Saugmotoren zieht man heutzutage sowieso keine Wurst mehr vom Brot.

Wenn man mal Elektro gefahren ist, sieht es nochmal ganz anders aus.

Edited by Tho
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne nur den 1.4 Benziner aus 2000, den ich Anfang 2001 mit ca. 11.000 km von einem Werksangehörigen nach vorheriger "Bestellung" übernahm.

 

Mittlerweile (2015 und mit 354.000 km auf dem Buckel) behaupte ich, die Karre ist auch heute noch spitzig genug um beim Anfahren schnell genug weg zu kommen, zügig zu beschleunigen und auch eine akzeptable Höchstgeschwindigkeit zu erreichen (lt. Tacho immer noch ca. 190 km/h; und das bei dem alten Motor!)

 

Mein Vergleich sind allerdings nur ein Sharan I, 2.0 Benziner mit 115 PS und ein "neuer" Passat aus 2002, 1,6 Benziner mit 102 PS. JA, diese Autos quälen sich!!!

 

Aber ich war (abgesehen von einem Derby mit 60 PS und einem Santana 5Zylinder mit 125 PS) nie derjenige, der vor allem richtig heftige Beschleunigung und Endgeschwindigkeiten jenseits von 200 km/h benötigte.

 

Zusammengefasst:

 

Ich für meinen Teil finde den A2 1,4 Benziner ausreichend spritzig!

Link to comment
Share on other sites

Bleib beim FSi.

Du scheinst auf ein gewisses Niveau von Leistung nicht verzichten zu wollen, was Du beim 1.4 Benzin nicht finden wirst.

Er reicht aus, wenn man eben keinen gesteigerten Anspruch auf Leistung hat.

 

Alternativ vielleicht nach 1.4 TDI 55KW schauen, der hat bei gleicher Leistung 55% mehr Kraft (Drehmoment) als der Benziner.

In der Praxis sind das spürbare Welten und der Motor ist sehr sparsam und robust.

Link to comment
Share on other sites

An was äussern sich denn die spürbaren Welten? Leistung ist gleich, messbare Fahrleistungen auch. Der Benziner braucht einfach andere Drehzahlen, das ist alles.

@TE: fahr einen einfach probe, vielleicht reicht es dir ja, bei so was andere um Rat zu bitten, ist sowieso ...ähm...schwierig.

Edited by jopo010
Link to comment
Share on other sites

@jopo

55% mehr Drehmoment äußert sich in deutlich besserem Durchzug.

Der ist im Alltag viel wichtiger wie gleiche Werte von 0-100km/h oder V-MAX.

 

Hast Du schon einmal einen TDI gefahren?!?

Link to comment
Share on other sites

55% mehr Drehmoment äußert sich in deutlich besserem Durchzug.

Vielleicht in einem bestimmten Gang bei bestimmter DZ. Dafür gibt es aber Getriebe. Drehmoment an der Kurbelwelle alleine sagt nichts aus. Diesel brauchen es halt, weil das nutzbare Drehzahlband viel kleiner ist als beim Benziner.

 

Hast Du schon einmal einen TDI gefahren?!?

Besitze selber einen 1.9er, im A2 wollte ich keinen haben, weil mir der Dreizylinder im Stadtverkehr zu viel rumpelt. ;)

Edited by jopo010
Link to comment
Share on other sites

Da es nicht soviel Angebote im Umkreis gibt, muss ich die Entscheidung soweit vorher treffen, dass ich den Wagen dann zumindest theoretisch mitnehmen würde *g*

Ich schwimme halt gerne auf der linken/mittleren Spur mit, hohe Endgeschwindigkeit brauche ich nicht. Es ist halt angenehm mit dem FSI nicht jedem direkt wieder Platz machen zu müssen. Wenn der 1.4 einfach nur etwas lahmer ist, wäre es ja ok. Wenn der FSI im Vergleich zu dem aber ein Sportwagen ist, dann bin ich bestimmt schnell unzufrieden.

 

Gestört hat mich zuletzt auch der laute Motor. Wenn der Diesel bei deutlich geringerer Drehzahl arbeitet und damit leiser ist, wäre das auch ein gutes Argument. Allerdings hat der ja wieder Turbolader, Wassergekühltes AGR, etc... Das sind ja auch wieder viele anfällige Dinge, welche die Reparaturen wieder verkomplizieren. Der 1.4 Benziner sah da schon aufgeräumter aus, da kann man vermutlich selber mal den Zylinderkopf runterbekommen? Beim FSI wüsste ich nicht einmal wie ich den Ansaugkrümmer runter bekommen sollte, da sieht man ja gar nichts.

Link to comment
Share on other sites

ER nun wieder. :rolleyes:;)

 

Ja, mit seinem Sparbrötchenmodell ist er ja auch nicht viel Besser dran. :P:P:P

 

 

das schreiben nur die unwissenden Kugelfahrer....

 

hier gibt es doch einen 1.2er Werbethread :D

Link to comment
Share on other sites

@ Karat21.

 

Bitte nimm doch meine Worte nicht so ernst. :)

 

Wie es im Leben halt so ist. Jeder ist von dem was er besitzt und vergöttert halt nicht abzubringen und lässt sich das auch mint noch so guten Argumenten nicht ausreden. :o

Ich wollte doch damit nur die unterschiedlichen Standpunkte mal wieder darstellen.

Wer sich nicht klar ist, wo der Unterschied zwischen Benzin und Diesel getriebenen Autos liegt, sollte doch wirklich unbedingt einmal eine Probefahrt machen.

Das Gleiche gilt hat auch für Saugrohreinspritzer ( AUA-BBY) und Direkteinspritzer (FSI).

 

Nur danach kann man das geeignete Gefährt erst richtig auswählen.

Link to comment
Share on other sites

Die Motorisierungs-Diskussionen fangen immer mit einer einfachen Frage an und machen dann zunehmend Spaß. Ich freu' mich eigentlich immer drauf. ;)

 

Zurück zum Thema:

Nur eine Probefahrt kann die Frage beantworten. Es bleibt natürlich die Frage, ob Dir Sportlichkeit, Sparsamkeit, geringe Motorlautstärke oder einfache Technik am wichtigsten sind. Klar ist, dass der 1.4 Benziner nicht die sportlichste Variante ist, ab 3.000 Umdrehungen wird aber auch er deutlich lebendiger.

Link to comment
Share on other sites

Am Ende solltest Du nach Möglichkeit die in Frage kommenden Motorisierungen selber einmal fahren, um die deutlichen Unterschiede selbst bewerten zu können.

Die Eierlegendewollmilchsau wirst Du nicht finden, Du musst also Prioritäten setzen:

 

1.4 Benzin: Wie gewünscht sehr Reparaturfreundlich, große Auswahl, dafür nur ausreichende Fahrleistungen

1.6 FSi + 1.4 TDI 55KW: Mehr Technik = höheres Reparaturrisiko, dafür mehr Fahrspaß. Der TDI macht mehr Lärm, zumindest kalt.

 

Ich hatte einen 1.4 Benzin und jetzt einen 1.6FSi und einen 1.4 TDI 66KW. Gegen den 66KW TDI ist selbst der FSi eine lahme Gurke, aber der FSi hat eine sportliche Leistungscharakteristik, die mich fasziniert. Erinnert mich immer etwas an dem Golf I GTI, wenig Gewicht und viel Leistung bei Drehzahl. :)

 

Viel Spaß bei den Probefahrten und der Suche nach Deinem Traum-A2.

Link to comment
Share on other sites

Die Motorisierungs-Diskussionen fangen immer mit einer einfachen Frage an und machen dann zunehmend Spaß. Ich freu' mich eigentlich immer drauf. ;)

 

Zurück zum Thema:

Nur eine Probefahrt kann die Frage beantworten. Es bleibt natürlich die Frage, ob Dir Sportlichkeit, Sparsamkeit, geringe Motorlautstärke oder einfache Technik am wichtigsten sind. Klar ist, dass der 1.4 Benziner nicht die sportlichste Variante ist, ab 3.000 Umdrehungen wird aber auch er deutlich lebendiger.

 

Stimmt.

 

Genau so habe ich es vor 40 Jahren mit meiner Frau gemacht.

 

Anständige Probefahrt gemacht, alles für gut befunden und genommen.

 

Und Heute nach 40 Jahren noch immer zufrieden, trotz einiger Wehwehchen. :D:D:D

 

Ich möchte meine Oldtimerin nicht missen.:janeistklar:

 

Da sieht man einmal, wie wichtig eine richtige Probefahrt ist. :cool:

Edited by Papahans
Link to comment
Share on other sites

Lustig. Ist ja bei mir anders herum... wobei ich leider nicht zwischen zwei Themen grätschen kann, dann könnte ich nämlich gleichzeitig unter "...eine neue Erkenntnis gewonnen" (zum x-ten Mal eigentlich :D ) schreiben:

 

Eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht - wie schon Vorredner beschrieben haben. Man gründelt immer nach dem besten Kompromiss, und wenn man Bauchgefühl, Kopf und Vorsehung beieinander bekommt, ist man - auf Zeit - zufrieden.

 

Unsere Silberkugel (S-line plus) verwöhnt uns täglich mit allen A2 - typischen Vorteilen, die ich hier nicht wieder hervorkramen werde, keine Angst. Trotzdem juckt es mich schon wieder in den Fingern; denke an 90 Diesel oder 110 FSi-PS und Alcantara-Sitze. :crazy:

 

In Erinnerung rufen möchte ich bei dieser Gelegenheit auch an mein extremes downsizing vor zwei Jahren, als ich den 6er GTI mit fast-Vollausstattung gegen die Kugel tauschte. Bis zum heutigen Tage nicht bereut, diese "geilen" 210 gegen "lahme" 75 PS - weil mich zehn andere Dinge dafür mehr als entschädigt haben! :)

 

Nun will ich aber das Optimum: Ein kleines Außen, ein großes Innen, immer noch ein Sparschwein...aber etwas mehr Pepp. Obwohl es allein schon wegen unseres Fahrprofils völliger Schwachsinn ist. :bonk:

Link to comment
Share on other sites

In einem A2 stört es mich nicht wenn ich langsam unterwegs bin, jedoch muss ich schon relativ problemlos 160 fahren können. 140 Reisegeschwindigkeit reicht mir schon.

Das könnte man hier ja schon ohne Probefahrt herausarbeiten? :-)

 

Ich habe eh vor den A2 so lange zu behalten wie möglich, auch wenn er mal Drittwagen wird. Denn ich glaube nicht dass man mal ein praktischeres Auto in dieser Größe bekommen wird. Vor Allem da man ihn ja ohne schlechtes Gewissen draussen stehen lassen kann (Alu).

Dementsprechend wäre ein 1.4 Benziner auf Dauer günstiger in Reparatur/Unterhalt.

 

Nunja ich glaube ich muss mal hoffen, dass bald hier einer in der Nähe beim Händler steht.

Link to comment
Share on other sites

140 km/h Reisegeschwindigkeit ist beim 1.4 natürlich überhaupt kein Problem, die hält er auch an Steigungen.

 

"Jedoch muss ich relativ problemlos 160 fahren können."

 

Wenn Du beim Überholen auf der BAB bei 140 eine "relativ problemlose" Beschleunigung auf 160 erwartest, wird Dich der 1.4 im Vergleich zum gewohnten FSi enttäuschen.

 

Insbesondere im oberen Geschwindigkeitsbereich, 160 km/h sind bereits 92% der Höchstgeschwindigkeit von 173 km/h des 1.4,

spielt der FSi seine deutliche Mehrleistung von 35 PS spürbar aus.

Der FSi läuft 202 km/h, da fährt man bei 160 km/h noch gemütlich im Teillastbereich,

was wiederum beim FSi auch sparsames Fahren bedeutet.

 

Also, ordentliche Beschleunigung und damit sicheres Überholen in der Stadt und über Land im 1.4 kein Problem, wenn Du entsprechende Leistungsreserven auf der BAB suchst, nimm wieder einen FSi!

Edited by A2-A4
Link to comment
Share on other sites

Also ich fahre den 1.4 75PS als Winterauto, und komme von einem 3 Liter BMW 125i mit 218PS.

 

Ich muss sagen, die 75 PS reichen total um von A nach B zu kommen.

Man kommt zügig in der Stadt voran, und auf der Autobahn kann man mit angenehmen 110km/h dahingleiten.

 

Bin auch den 1.6 FSI gefahren, die Beschleunigung ist ganz cool, aber das wars schon.

 

Mir reichen hier im Sauerland die 75PS in der Kugel.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab den 1.6 FSI, bin ganz zufrieden damit, habe mir aber auch nur die etwas größere Motorisierung angetan, weil ich ab und zu was ziehen muss und da nicht zu schwachbrüstig unterwegs sein wollte.

Link to comment
Share on other sites

@Harlequin... lustig, wollte mir auch irgendwann mal den 125/130i zulegen und den A2 als wetterfestes Auto behalten.

 

Insofern würde ich langfristig vermutlich eh auf den 1.4 setzen. Ich überlege schon, ob ich mir den nicht einfach kaufe (außer bei Probefahrt enttäuscht zu sehr ^^) und dann in Ruhe den 1.6 günstig reparieren lasse.

Allerdings hätte ich dann zusätzlich Verlust wenn ich einen wieder verkaufe. Und die Entscheidung fällt bei einem lauffähigen 1.6 mit überholten Motor vermutlich eh wieder auf ihn :-D

 

Aktuelles Problem ist allerdings dass ich noch niemanden gefunden habe der den reparieren will.

Link to comment
Share on other sites

Mir nicht!

Ich wiege aber auch über 100 Kg:o!

Da hilft nur eins: "Das Boot muss leichter werden!!!" (Zitat des "KaLeu" in der Verfilmung eines Romans von Lothar-Günther Buchheim) ;) Das Wort "Boot" ließe sich im Kontext auch locker durch die Buchstaben-Zahlen-Kombination "A2" ersetzen... :)

 

Meinen Kumpels aus der moppedfahrenden Fraktion, die sich über die weihnachtliche Gewichtszunahme beschweren, empfehle ich auch immer, den Serienauspuff durch 'ne Kabontüte zu ersetzen. Nur viele haben den schon seit Jahren. Und dann wird's echt schwer mit der Gewichtseinsparung... :D

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

Da hilft nur eins: "Das Boot muss leichter werden!!!" (Zitat des "KaLeu" in der Verfilmung eines Romans von Lothar-Günther Buchheim) ;) Das Wort "Boot" ließe sich im Kontext auch locker durch die Buchstaben-Zahlen-Kombination "A2" ersetzen... :)

 

Meinen Kumpels aus der moppedfahrenden Fraktion, die sich über die weihnachtliche Gewichtszunahme beschweren, empfehle ich auch immer, den Serienauspuff durch 'ne Kabontüte zu ersetzen. Nur viele haben den schon seit Jahren. Und dann wird's echt schwer mit der Gewichtseinsparung... :D

 

Seit dem ich hier im Verein bin, sind unsere A2 immer schwerer geworden, weil man auf Schraubertreffen allerhand Gedöns wie Tempomat, Nebler, zusätzliche Ablagefächer am der Handbremse nachrüstet. Kostet Geld und ist zusätzliches Gewicht.:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ein Duc - Händler hatte vor einiger Zeit auf seiner Homepage diverse Links, darunter beim Thema Gewichtseinsparung auch den der Weight - Watchers.

Hat ihn aber wieder entfernt, die Leute sollten wohl lieber Alu-, Magnesium- oder Carbonteile kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Fahrdynamik:

Schraubt leichte Felgen dran (ungefederte Masse), das bringt mehr und ist einfacher als Gewicht vom Fahrzeug zu kratzen.

 

Ist auch einfacher wie abnehmen.:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hey Jungs,

Empfehlt Ihr jetzt ein Downgrade vom FSI zur Wanderdüne oder nicht ? :rolleyes:

 

Also ich kann mir das, nachdem ich nun beide Motorisierungen kenne, nicht mehr vorstellen. Die Drehfreudigkeit des FSI ist " leider geil " :P

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.