Jump to content

1.2 TDI: Bilstein-B4-Fahrwerk


Phoenix A2

Recommended Posts

Am 17.4.2021 um 15:44 schrieb Phoenix A2:

3) Eine baugleiche/kompatible Feder eines anderen Herstellers kaufen und hoffen dass diese besser passt.

Des Rätsels Lösung. Genau das habe ich gemacht, und zwar anhand der VAG-Teilenummer eine Meyle-Feder (100 041 0002) besorgt. Die flutscht sofort in den Federteller rein.

 

1000 Dank nochmals und Obacht vor den Bilstein B3er...die Charge aus 2/22 war bei mir jedenfalls nicht passend.

 

Trizz

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Habe jetzt auch mal einen A2 umgebaut und konnte auch sehen, dass die Feder nicht richtig sitzt. Ging aber rel. leicht zu beheben. Habe die einfach mit der Zange etwas nachgedrückt. Rutschte rel. schnell in Position und sitzt dort auch straff, rutscht auch nicht von allein wieder raus. Man sollte aber wissen, dass zu kontrollieren ist, ob die Feder richtig sitzt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.5.2021 um 00:35 schrieb maxxl:

Habe die einfach mit der Zange etwas nachgedrückt. Rutschte rel. schnell in Position und sitzt dort auch straff, rutscht auch nicht von allein wieder raus.

Das habe ich auch nochmal mit den Bilstein-Federn probiert und war erfolgreich! Vielen Dank für den Tipp. Jetzt sind beide Federbeine vormontiert und sehen richtig gut aus.

 

Am 1.5.2021 um 22:31 schrieb Phoenix A2:

Ich habe im ersten Beitrag einen entsprechenden Hinweis sowie die Feder von Meyle als Alternative ergänzt.

 

@Phoenix A2: vielen Dank für die Ergänzung im Ur-Beitrag. Mit der Lage jetzt bin ich mir nicht so sicher, ob das noch nötig ist - eventuell aber der Hinweis, dass es eben nicht sofort passt, sondern erst nach Demontage der Federspanner mit einer Zange in die endgültige Form gebracht werden kann. Ein Tippfehler meinerseits betraf auch die Charge: nicht 2/22, sondern 2/21. Bitte entschuldige.

 

Herzlichen Dank, bald kommt der Einbau.

 

Trizz

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 4.5.2021 um 21:18 schrieb Trizz:

Das habe ich auch nochmal mit den Bilstein-Federn probiert und war erfolgreich! Vielen Dank für den Tipp. Jetzt sind beide Federbeine vormontiert und sehen richtig gut aus.

 

@Phoenix A2: vielen Dank für die Ergänzung im Ur-Beitrag. Mit der Lage jetzt bin ich mir nicht so sicher, ob das noch nötig ist - eventuell aber der Hinweis, dass es eben nicht sofort passt, sondern erst nach Demontage der Federspanner mit einer Zange in die endgültige Form gebracht werden kann. Ein Tippfehler meinerseits betraf auch die Charge: nicht 2/22, sondern 2/21. Bitte entschuldige.

 

Ich kann derweil aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die aktuellen Bilstein Federn (Charge aus 2021) etwas Nachdruck benötigen, bis sie richtig im Axialrillenkugellager sitzen.

In diesem Fall war dies erst der Fall als der A2 auf den Rädern stand, ansonsten sind sie aber problemlos zu montieren.

 

 

 

Bezüglich Sturzeinstellung bzw. Fehlstellung nach dem Fahrwerksaustausch hier ein Tipp:

Mit der Hilfe eines digitalen Neigungssensors kann man eine vor der Demontage ermittelte Neigung recht gut bei der Wiedermontage einstellen.

 

1.) Vor Demontage des Federbeines um die Schrauben herum markiert.

Dies dient nur der zusätzlichen Kontrolle hinterher. Eine Sturzeinstellung nur darüber ist imho zu ungenau.

01_Markierung_Schrauben.thumb.jpg.0febbb756f5102e205446de144b6d852.jpg

 

2.) Neigungssensor mit integriertem Magnet an die Bremssscheibe angelegt.

Dieses mehrfach wiederholen um sicherzustellen, dass der Messwert reproduzierbar ist.

Den abgelesenen Messwert notieren und danach das Federnbein ausbauen.

02_Neigungssensor_an_Bremsscheibe.thumb.jpg.0de4d5eafce9c69aad676e1f82e1a369.jpg

 

Für den Wiedereinbau wiederrum den Neigungssensor an die gleiche Stelle platzieren,  den Sturz auf den zuvor notieren Wert einstellen und dann die Schrauben fest anziehen.

Diese Prozedur benötigt evtl. mehrere Anläufe weil sich die Neigung beim Anziehen der Schrauben wieder etwas in eine Richtung verstellt.

 

Wichtig:

Bei der Arbeit auf einer Hebebühne sollte diese während der ganzen Zeit nicht bewegt werden.

D.h. die Bühne auf eine angenehme Arbeitshöhe einstellen (bei hydraulischen Bühnen auf einen Zwischenstopp absenken).

Die Lenkradstellung sollte während der ganzen Zeit des Federbeinwechsel nicht verändert werden (ggf. Lenkrad fixieren).

Ebenso darauf achten, dass die Bremssscheibe auch die kleine Fixierschraube hat (im Bild oben auf "6-Uhr").

Das Messgerät möglichst immer an der gleichen Position der Bremsscheibe ansetzen.

Dies dient dazu, dass die Winkelmessungen vor und nach dem Federbeinwechsel möglichst reproduzierbar und damit vergleichbar sind.

 

Bei der ersten Probefahrt nach dem so durchgeführten Fahrwerkstausch fuhr die Kugel geradeaus wie vorher und das Lenkrad stand auch gerade.

Die dann zur Sicherheit dennoch durchgeführte Achsvermessung bestätigte einen symmetrischen Sturzwinkel Links/Rechts der noch (gerade) innerhalb der Toleranz war,

d.h. der Sturz brauchte nicht korrigiert werden.

 

Evtl. hilft dieser Tipp dem einen oder anderen für einen Fahrwerkstausch am 1.2er.

Zumindest um direkt nach dem Fahrwerkstausch Sturzwinkel zu vermeiden die außerhalb der Toleranz liegen und so ggf. noch bis zur Achsvermessung fahren zu müssen.

 

Edited by Phoenix A2
Wichtige Punkte farblich hervorgehoben. Hinweis zur Lenkradstellung hinzugefügt.
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 26.9.2015 um 18:15 schrieb Phoenix A2:

Halter für Drehzahlsensorkabel (VAG: 6N0 972 327 E) => Optional, falls der Halter vom alten Dämpfer nicht wiederverwendet wird

Guten Morgen, liebe B4-Umrüster, 

hat jemand den Halter vom alten Stoßdämpfer wiederverwendet und den auch nochmal fest bekommen? Ich kann ihn wieder einhaken bzw. schließen, aber das Teil schlackert dann ordentlich am Bilstein-Stoßdämpfer.

 

Danke wie immer, und beste Grüße 

 

Trizz

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Trizz:

Guten Morgen, liebe B4-Umrüster, 

hat jemand den Halter vom alten Stoßdämpfer wiederverwendet und den auch nochmal fest bekommen? Ich kann ihn wieder einhaken bzw. schließen, aber das Teil schlackert dann ordentlich am Bilstein-Stoßdämpfer.

 

Danke wie immer, und beste Grüße 

 

Trizz

ich glaube mich zu erinnern, das mit einem stabilen Kabelbinder zeitwertgerecht :-) gelöst zu haben.

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 4.9.2021 um 20:57 schrieb Phoenix A2:

 

Ich kann derweil aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die aktuellen Bilstein Federn (Charge aus 2021) etwas Nachdruck benötigen, bis sie richtig im Axialrillenkugellager sitzen.

In diesem Fall war dies erst der Fall als der A2 auf den Rädern stand, ansonsten sind sie aber problemlos zu montieren.

 

 

 

Bezüglich Sturzeinstellung bzw. Fehlstellung nach dem Fahrwerksaustausch hier ein Tipp:

Mit der Hilfe eines digitalen Neigungssensors kann man eine vor der Demontage ermittelte Neigung recht gut bei der Wiedermontage einstellen.

 

1.) Vor Demontage des Federbeines um die Schrauben herum markiert.

Dies dient nur der zusätzlichen Kontrolle hinterher. Eine Sturzeinstellung nur darüber ist imho zu ungenau.

01_Markierung_Schrauben.thumb.jpg.0febbb756f5102e205446de144b6d852.jpg

 

2.) Neigungssensor mit integriertem Magnet an die Bremssscheibe angelegt.

Dieses mehrfach wiederholen um sicherzustellen, dass der Messwert reproduzierbar ist.

Den abgelesenen Messwert notieren und danach das Federnbein ausbauen.

02_Neigungssensor_an_Bremsscheibe.thumb.jpg.0de4d5eafce9c69aad676e1f82e1a369.jpg

 

Für den Wiedereinbau wiederrum den Neigungssensor an die gleiche Stelle platzieren,  den Sturz auf den zuvor notieren Wert einstellen und dann die Schrauben fest anziehen.

Diese Prozedur benötigt evtl. mehrere Anläufe weil sich die Neigung beim Anziehen der Schrauben wieder etwas in eine Richtung verstellt.

Wichtig:

Bei der Arbeit auf einer Hebebühne sollte diese während der ganzen Zeit nicht bewegt werden.

D.h. die Bühne auf eine angenehme Arbeitshöhe einstellen (bei hydraulischen Bühnen auf einen Zwischenstopp absenken).

Ebenso darauf achten, dass die Bremssscheibe auch die kleine Fixierschraube hat (im Bild oben auf "6-Uhr").

 

Bei der ersten Probefahrt nach dem so durchgeführten Fahrwerkstausch fuhr die Kugel geradeaus wie vorher und das Lenkrad stand auch gerade.

Die dann zur Sicherheit dennoch durchgeführte Achsvermessung bestätigte einen symmetrischen Sturzwinkel Links/Rechts der noch (gerade) innerhalb der Toleranz war,

d.h. der Sturz brauchte nicht korrigiert werden.

 

Evtl. hilft dieser Tipp dem einen oder anderen für einen Fahrwerkstausch am 1.2er.

Zumindest um direkt nach dem Fahrwerkstausch Sturzwinkel zu vermeiden die außerhalb der Toleranz liegen und so ggf. noch bis zur Achsvermessung fahren zu müssen.

 

Der wichtigste Hinweis für diese Methode fehlt allerdings: die Messung muß zwingend bei gleichem Lenkeinschlag bzw. am besten bei Geradeausstellung erfolgen. Nur irgendwie messen und nach Zusammenbau mit anderem Lenkeinschlag wieder messen/einstellen wird sonst zu keinem sinnvollen Ergebnis führen

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Kurze Frage in die Runde.

 

Habe auf einer Seite vergessen vor dem Zusammenbauen die Staubkappe auf das Domlager zu geben.

 

Ist das schlimm? Muss ich jetzt nochmal alles auseinanderbauen?

 

Arbeite derzeit noch am Auto!

 

Danke für die kurzfristige Antwort 

Edited by fireblade999
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Kann jemand einen TÜV-Prüfer in erreichbarer Reichweite von Hannover oder Passau empfehlen, der den Umbau abnimmt?

Mit was für Kosten sind grob zu rechnen für die Abnahme?

Edited by JasTech
Link to comment
Share on other sites

Am 5.9.2022 um 12:55 schrieb JasTech:

Kann jemand einen TÜV-Prüfer in erreichbarer Reichweite von Hannover oder Passau empfehlen, der den Umbau abnimmt?

Mit was für Kosten sind grob zu rechnen für die Abnahme?

 

Ich habe es auch verbaut und es nicht eintragen lassen, es ist beim TÜV auch nicht aufgefallen. Die Kosten für eine Eintragung kann man sich meiner Meinung nach sparen. Es sieht aus wie original, fährt wie original und passt wie original, die Anpassungen sind minimal, einfach machen und gut ist. Nur meine bescheidene Meinung dazu. Wenn da nicht ein absoluter A2 3L beim TÜV am Werk ist, was eher unwahrscheinlich ist, bleibt es unentdeckt.

Edited by A2 HL jense
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 5.9.2022 um 12:55 schrieb JasTech:

Kann jemand einen TÜV-Prüfer in erreichbarer Reichweite von Hannover oder Passau empfehlen, der den Umbau abnimmt?

Welche/r Entfernung/Umkreis ist für dich in "erreichbarer Reichweite"?

 

 

Am 5.9.2022 um 12:55 schrieb JasTech:

Mit was für Kosten sind grob zu rechnen für die Abnahme?

 

Bei einem TÜV Nord sind mir für diese Abnahme im letzten Jahr ca. 120€ bekannt.

Das hängt im Einzelfall aber von Prüforganisation und Sachverständigen ab, da eine Einzelabnahme in der Regel nach Aufwand berechnet wird.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Phoenix A2:

Welche/r Entfernung/Umkreis ist für dich in "erreichbarer Reichweite"?

 

So grob <1:30h Fahrzeit pro Richtung. Ansonsten werde ich mal mit einem Prüfer vor Ort die Sache besprechen.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Moin, 

 

Habe nun auch das B4 drinne und möchte meine subjektiven Eindrücke mitteilen. 

 

Eins vorweg. Klar war das alte nach 22 Jahren und 262.000km mehr als fertig. Kein Frage. Es musste also dringend was neues her. Auch keine Frage. 

 

Seit 3 Wochen habe ich es nun drin. Es ist straffer, unbequemer und lauter bei Flickstellen auf der Strasse. Jede Unebenheit ist im Innenraum quasi Hör und Spürbar.

 

Es wurden im Zuge des Umbaus auch Radlager, Koppelstangen, Lenkköpfe, Buchsen vom  Dreieckslenker usw. gewechselt. Quasi einmal alles. 

 

In Ermangelung an Alternativen bleibt es natürlich drin. Auch ist keine Frage das ein neues Fahrwerk sicherer ist.

 

Ich hätte mir auch mehr Windstabilität erhofft. Leider blieb das so gut wie unverändert. Liegt auch am Fliegengewicht des Autos an sich. 

 

Mfg. Pete 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo.

Da die Originalen, bzw. Zubehör Stoßdämpfer in normaler Bauform nirgendswo mehr zu haben sind, machen wir einem Kunden auch die Variante Billstein mit Stoßdämpfer und Feder VA. Sind da irgendwelche Unterlagen dabei für die Eintragung, bzw. gibt es irgendwo was? Sollte ja irgendwas in Papierform haben.

Gruß

Patrik Zimmermann

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb P.Zimmermann:

Hallo.

Da die Originalen, bzw. Zubehör Stoßdämpfer in normaler Bauform nirgendswo mehr zu haben sind, machen wir einem Kunden auch die Variante Billstein mit Stoßdämpfer und Feder VA. Sind da irgendwelche Unterlagen dabei für die Eintragung, bzw. gibt es irgendwo was? Sollte ja irgendwas in Papierform haben.

Gruß

Patrik Zimmermann

 

 

Moin Patrick, 

 

Entweder macht ihr das über eine Einzelabnahme oder ihr tragt sie erst gar nicht ein. 

 

Mein TÜV Prüfer war begeistert vom Zustand des Wagens und wusste nicht, daß beim 3L eigentlich welche aus Alu drin sein müssen. Da muss man schkn Pech haben und einen Prüfer erwischen, der sich dahingehend auskennt. 

 

Meine Meinung

 

Mfg. Pete 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb P.Zimmermann:

Da die Originalen, bzw. Zubehör Stoßdämpfer in normaler Bauform nirgendswo mehr zu haben sind, machen wir einem Kunden auch die Variante Billstein mit Stoßdämpfer und Feder VA. Sind da irgendwelche Unterlagen dabei für die Eintragung, bzw. gibt es irgendwo was? Sollte ja irgendwas in Papierform haben.

 

Das in diesen Thread beschriebene Fahrwerk kann von einem amtlich anerkannten Sachverständigen als Einzelabnahme abgenommen werden um den Umbau danach in die Fahrzeugpapiere eintragen zu lassen.

 

Benötigte Unterlagen dafür finden sich in diesen Thread, siehe folgenden Beitrag:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb PETE Pedro:

 

 

Moin Patrick, 

 

Entweder macht ihr das über eine Einzelabnahme oder ihr tragt sie erst gar nicht ein. 

 

Mein TÜV Prüfer war begeistert vom Zustand des Wagens und wusste nicht, daß beim 3L eigentlich welche aus Alu drin sein müssen. Da muss man schkn Pech haben und einen Prüfer erwischen, der sich dahingehend auskennt. 

 

Meine Meinung

 

Mfg. Pete 

 

Bei mir sind auch die Bilstein ohne Eintragung verbaut, da muss schon jemand wirklich Ahnung vom A2 haben, dass zu erkennen. Bei nur 6000 gebauten 1,2ern von denen vermutlich keine 3000 mehr in D zugelassen sind (?), ist das allerdings extrem unwahrscheinlich, oder haben wir einen Prüfer hier im Forum?  :-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal.

Klar,  der Prüfer erkennt im Normalfall den Unterschied nicht  bei einfacher HU Prüfung. 

Aber, andere Bauart heißt Eintragung machen. Mit der Dokumentation des Einbaus gibt mir auch kein Prüfer eine Eintragung. Ist jemand grad hier drin der es eingetragen hat und kann mir die Eintragungsbestätigung zukommen lassen? Dann hätte ich was schriftliches in der Hand??

Danke im Voraus.

 

MFG Patrik 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 17.4.2021 um 15:54 schrieb A2 HL jense:

Ich muss das bei mir auch nochmal testen .... Ich habe komische Geräusche seit das Bilstein drin ist, sieht alles gut aus, alles komplett vom Bilstein,  irgedenwas klappert aber, auf der Bühne kann ich es nicht lokalisieren. Vielleicht das gleiche Problem. Kommt aber irgendwie mehr akustisch eher von der irgendwo links unter dem Fahrer ... Der TÜV hat auch nichts bemängelt. Ich muss Mal gucken, wer so eine Rüttelbühne hat. 

 

Hallo Jense,

 

ich habe wie im Forum beschrieben auf das B4 Fahrwerk von Bilstein umgebaut.

Habe auch wie von die beschrieben die Maßhaltigkeit der Federn hin zum Domlager beobachtet. Mit bisschen Schmackes ging es aber rein.

Außerdem habe ich ebenfalls Fahrwerksgeräusche die sich in einer Art kurzzeitige Vibration (als wenn sich eine Feder entspannt) äußert. Das Geräusch ist nicht wirklich reproduzierbar und an anderen Fahrwerksteilen konnte ich ebenfalls nichts feststellen. Hab da auch so gut wie alles getauscht. Deshalb kann ich auch nicht wirklich sagen ob es die Federbeine sind oder vielleicht doch der Stabi oder....
 

Jetzt wollte ich dich fragen, ob du zu einer Lösung des Problems gekommen bist oder ob du mir noch einen weiteren Tipp geben kannst.

 

Beste Grüße und allzeit gute Fahrt

 

David

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich melde mich auch als B4-Klapper-Betroffener. Ich denke, wir beobachten dasselbe Phänomen, wenn ich Eure Beschreibungen lese. Zur Präzisierung vielleicht noch ein paar weitere Eindrücke meinerseits.

 

Auch bei mir sind Domlager neu (sogar 2x, zuletzt das empfohlene verstärkte VW-Teil), der Stabi kam vor dem Fahrwerkstausch komplett neu (Stange und Lager), Achsvermessung und inzwischen auch ein Radlager - das Klappern bzw. Scheppern bleibt. 

 

Es wird stärker und tritt häufiger auf, wenn ich mit Beifahrer unterwegs bin und ich habe den Eindruck, dass wenn das Fahrzeug aufgebockt war, es erst einmal nicht auftritt, ein paar Kilometer lang.

 

Ich würde außerdem sagen, dass es nicht automatisch bei jedem Schlagloch, Unebenheit etc. kommt, sondern nur bei bestimmten Ein-/Aus-Federzuständen. Es ist wirklich merkwürdig.

 

Es fühlt sich wie ne Resonanz an, dachte schon an die Hitzeschutzbleche, aber die scheinen zumindest alle fest zu sein.

 

Viele Grüße

 

Trizz

Link to comment
Share on other sites

Testweise mal Gartenschlauch auf die Federwicklungen schieben. Klappern hatte ich auch (Federn neu, Hersteller weiss ich nicht mehr leider), nach dem Aufschieben des Schlauchs war das Klappern verschwunden.

Somit war klar, wo es her kam. Ich hatte damals auf die passende gebrauchte Variante vom Polo gewechselt.

Link to comment
Share on other sites

Absolut beeindruckend: kleine Ursache - große Wirkung. Das Klappern ist nun komplett verschwunden (und bleibt es auch!) Vielen Dank für den Tipp.

Ich hatte nur ein kurzes Stück Schlauch, den ich sogar etwas zu dick fand. Aufgeschnitten und im Stand bei eingeschlagenen Rädern mittig aufgesetzt und so weit es ging nach unten Richtung Federteller geschoben. Dabei musste ich aufpassen, dass er sich nicht wieder aus der Wickelung drückt. Und seitdem: Ruhe! Ist wie ein ganz neues Fahrzeug!

 

Super!!!

Möglicherweise sollte dieser Kniff auch in das How-To-Dokument aufgenommen werden, wenn mehr als ein A2 betroffen ist...

Edited by Trizz
Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Ich hab mich jetzt mal getraut und alles bestellt, was im ersten Post verlinkt ist. Ich hoffe, ich kann bald mit der OP beginnen. Wünscht mir Glück 😅

Link to comment
Share on other sites

Viel Glück! Ist überschaubar und passt! Wichtig ist danach Spur und Sturz einstellen, Sturz machen die wenigsten, geht über die Konsole, ist aber wohl unerlässlich, wenn  du von der Vorderachse sprichst!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

War gerade beim Freundlichen und er meinte die folgenden Schrauben aus dem ersten Post sind ersatzlos entfallen: 

 

4x N 104 694 01

 

Ich hab noch die Schrauben in einer anderen Werkstatt bekommen, aber gibt wohl nichts mehr neues.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es um die Stoßdämpferschrauben aus dem 1. Beitrag geht: Schaut aus als müssen es gar nicht 70mm sein.

 

Also zB:

 

image.thumb.jpeg.e4ae192bc7864b357ddfc62ddf4b7f5b.jpeg

FEBI BILSTEIN - 01801

11,10 €

Lieferung ab dem Do 13 Juni

 

Weitere Details

Für Autos mit:
  • Position: Vorne
Herstellerinformationen:
  • Gewindemaß: M12 x 1,5
Verkauft mit:
    • Schraube - 05140
    • Außendurchmesser: 26,5 mm
    • Länge: 69 mm
    • Gew.: 0,07 kg
    • Außengewindemaß: M12 x 1,5
    • Gewindelänge: 18 mm
    • Güte/Klasse: 10.9
    • Schlüsselweite: 18
    • Schaftlänge: 40 mm
    • Schraubenlänge unter Kopf: 58 mm
    • Mutter - 05139
    • Gew.: 0,03 kg
    • Dicke/Stärke [mm]: 14,2 mm
    • Innengewindemaß: M12 x 1,5
    • Güte/Klasse: 10
    • Schlüsselweite: 18

 

 

 

Müßte eine 58iger Schraube sein

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb A2 HL jense:

Sturz machen die wenigsten, geht über die Konsole

 

Der Sturz wird beim 1.2er über die beiden unteren Schrauben am Stoßdämpfer eingestellt.

 

Durch Verschieben des Vorderachskörpers kann der Vor-/Nachlauf eingestellt werden, was aber nur eine Werkstatt auf mein Nachdruck gemacht hat und verwundert war, dass es möglich ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb janihani:

 

Der Sturz wird beim 1.2er über die beiden unteren Schrauben am Stoßdämpfer eingestellt.

 

Durch Verschieben des Vorderachskörpers kann der Vor-/Nachlauf eingestellt werden, was aber nur eine Werkstatt auf mein Nachdruck gemacht hat und verwundert war, dass es möglich ist.

Ah, ok, Danke für die Korrektur, das sollte man aber beim Bilstein Umbau aber auch zwingend machen, oder?

Link to comment
Share on other sites

Bevor man den Stoßdämpfer ausbaut, sollte man mit einer Sturzwaage den vorhandenen Zustand "messen" und festhalten. Solch eine Waage ist nicht allzu teuer.

 

Mit der Stellschraube (auf der Rückseite) kann man die Blase auf 0 stellen, so dass man später dann recht einfach den "alten" Zustand wieder herstellen kann.

 

image.thumb.jpeg.171abbb0c0d6d8c0e1c0c4437024cdeb.jpeg

Dann den neuen Stoßdämpfer einbauen und den Sturz entsprechend einstellen.

 

Mit der Sturzwaage erzielt man zwar kein perfektes Ergebnis, aber es reicht erstmal, um damit einige Zeit rumzufahren, bis man bzw. die Werkstatt Zeit hat für die Achsvermessung.

 

Bezüglich Nachlauf war mein 3L damals weit außerhalb der Toleranz, und wenn ich schon Geld in einer Werkstatt ausgebe, dann will ich auch, dass "alles" im grünen Bereich ist. Leider musste ich feststellen, dass die Mechaniker sich voll auf die (Achsvermessungs-) Software verlassen, und wenn da was in grau dargestellt wird, heißt es dann, kann nicht eingestellt werden.

 

Zwar kann am A2 der Stoßdämpfer oben am Domlager nicht wirklich (stark) verstellt werden, im Grunde ist der da "fest", aber der Aggregateträger, an dem die Querlenker angeschraubt werden, kann einige Zentimeter vor und zurück (rote Pfeile) verschoben werden, so dass der Nachlaufwinkel darüber eingestellt werden kann.

 

image.thumb.png.23de1582dd5087114c5a43ce7e406726.png

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.