Jump to content
cr_chsn1

Schwammiges Fahrverhalten und keiner weiß warum :(

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe seit 2+ Jahren Problemen mit dem Fahrverhalten meines A2.

Angefangen haben diese nach einem Ausweichmanöver bei ca. 50 km/h. Vorfahrt wurde mir nicht gegönnt und ich musste abrupt auf die Gegenspur und gleich wieder zurück.

 

Sofort hiernach kam mir das Fahrverhalten irgendwie schwammig vor. Man lenkt ein und das Auto hat irgendwie eine minimale Verzögerung. Es war nicht mehr so direkt wie vorher.

Auf der AB hat man das Gefühl, dass der A2 ganz leicht hin- und herpendelt. Ganz leicht. Er zieht aber nicht in eine bestimmte Richtung.

Sehr deutlich merkt man es bei AB-Abfahrten oder wo man etwas schneller unterwegs ist. Man lenkt ein und der A2 braucht einen Moment.

 

Was wurde in der Zwischenzeit gemacht:

- Mehrere Werkstatttermine

- Nach Sicht alles i.O., kein Spiel, alles wie es muss (nachgesehen hat meine Werkstatt, örtliche ADAC-Niederlassung und örtliches Audi-Zentrum)

- Fahrwerk beim ADAC und bei Audi auf dem Rüttelstand geprüft > Alles i.O.

- TÜV hatte in der Zwischenzeit auch was zu bemängeln > Stoßdämpfer HA sind neu

- Neu gekommen sind auch die Querlenkerbuchsen an der VA

- Spur vermessen etc.

- Verhalten identisch mit Sommer- sowie Winterreifen. Sommerreifen waren gerade wenige Monate alt als es zum Ausweichmanäver kam. Winterreifen kamen in der Zeit auch neu, weil auf.

- Zur Sicherheit habe ich auch einen Satz Sommerreifen eines anderen A2 drauf gehabt. Die waren schon recht runtergerockt, das Fahrverhalten war anders, aber die Schwammigkeit erkennbar.

- In der Verhangenheit hatte ich einen Federbruch an der VA, wo neue Spidals reingekommen sind.

- Mit den Reifendruck habe ich auch experimentiert. Nichts.

 

Alt sind jetzt noch folgende Bauteile:

- Stoßdämpfer VA

- Federn HA

 

Ich habe ja irgendwie die Lenkung in Verdacht. Das Ausweichmanöver war schon ziemlich ruppig. Der Freundliche sagte aber, dass das sehr unwahrscheinlich ist. Da würde man etwas sehen.

Und auf Verdacht die Stoßdämpfer an der VA tauschen...ich weiß nicht.

 

Auch wenn es nicht richtig erscheint habe ich mich damit irgendwie arrangiert. Kurvenfressen macht kein Spaß mehr, wenn die Lenkung nicht so direkt ist.

Mein Bekannter hat meinen A2 auch mal gefahren. Der fand den garnicht so schlimm, sein 350tkm A2 ist von Natur leider sehr weich. Also kein guter Vergleich.

 

 

Hat jemand von euch hier eine Idee, wie man da schlau draus wird? Meine letzte Idee ist das stumpfe Warten auf einen Defekt, den man sieht.

Ich möchte einfach nur das alte Fahrverhalten zurück...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreit alles nach neuen Billstein Dämpfern + Stabikit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreit für mich eher nach SuperPro Hinterachslagern, denn die Hinterachslager werden das Problem sein.

Stabikit und B8 würden zwar auch helfen, aber nicht das Kernproblem der spielfreien Hinterachsführung beseitigen.

 

Wenns die SuperPro Hinterachslager keine deutliche Verbesserung bringen, gibts Geld zurück, so sicher bin ich mir :D

Edited by Nuerne89

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schreit für mich eher nach SuperPro Hinterachslagern, denn die Hinterachslager werden das Problem sein.

Stabikit und B8 würden zwar auch helfen, aber nicht das Kernproblem der spielfreien Hinterachsführung beseitigen.

 

Wenns die SuperPro Hinterachslager keine deutliche Verbesserung bringen, gibts Geld zurück, so sicher bin ich mir :D

 

Jupp, spurgebend ist die Hinterachse. Wenn da noch irgendwo Spiel ist, fühlt sich das doof an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schreit für mich eher nach SuperPro Hinterachslagern, denn die Hinterachslager werden das Problem sein.

Stabikit und B8 würden zwar auch helfen, aber nicht das Kernproblem der spielfreien Hinterachsführung beseitigen.

 

Wenns die SuperPro Hinterachslager keine deutliche Verbesserung bringen, gibts Geld zurück, so sicher bin ich mir :D

 

Das ist definitiv eines der guten Angebote!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hinterachslager und Lenkung bleiben da noch, vorausgesetzt die Querlenkerbuchsen vorne sind top.

 

Danke für die Ratschläge.

 

Querlenkerbuchsen VA sind neu. Da war leichtes Spiel. Brachte aber Null Verbesserung.

Dann werde ich die HA mal näher anschauen lassen.

 

Komplett neues Fahrwerk wollte ich nicht einbauen. Wenn der so fährt wie zuvor (also Serie) reicht mir das völlig.

 

Was könnte man eigentlich an der Lenkung prüfen? Bzw. was könnte da defekt sein, was solch ein Verhalten erklären könnte? Spiel haben wie früher geht ja mMn nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, wie lange sind denn die Dämpfer an der Vorderachse schon drin? Sind es eventuell noch die Ersten? Habe bei meinem A2 damals erst die Hinterachse mit neuen Dämpfern versorgt, was schon Besserung brachte. Nach dem späteren Wechsel der Dämpfer vorne wurde es nochmal deutlich besser. Unsere zweiter A2 hat noch alles vom Werk und der schreit nach 112tkm und 14Jahren auch nach neuen Dämpfern.

 

MFG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@cr_chsn1: den Tipp mit den Hinterachsbuchsen hast du aber gelesen, oder?!

Gut möglich, daß eine halblebige Buchse unter der Last des kräftigen Ausweichmanövers die Grätsche gemacht hat und die Hinterachse deswegen nicht mehr vernünftig geführt wird.

Also: Auge drauf und überprüfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dämpfer an der VA sind meines Wissens noch die ersten.

Ja, den Tipp habe ich vernommen ;) Die HA wird angeschaut :)

 

Wobei die Verbindungspunkte bei VA und HA schon mehrfach geprüft wurden, ob da irgendwo Spiel ist. Die Querlenkerbuchsen wurden damals an der VA gefunden und behoben.

 

Aber wenn man weiß was man sucht ist es vielleicht einfacher. Und wenn das nicht zu kostspielig ist kann man die evtl. auf Verdacht wechseln.

 

Wer noch eine Idee hat, immer her damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenns die SuperPro Hinterachslager keine deutliche Verbesserung bringen, gibts Geld zurück, so sicher bin ich mir :D

 

Wenn dieses Angebot kein "kostengünstiges Angebot" ist, verstehe ich gar nichts mehr. :confused::confused::confused:

 

Was gibt es da noch zu überlegen?:kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Komplett neues Fahrwerk wollte ich nicht einbauen. Wenn der so fährt wie zuvor (also Serie) reicht mir das völlig.

....

 

Sorry, aber das Serien Fahrwerk ist - mit Verlaub - Sch......

ähh.....bescheiden......

 

Edit: Du hast Style Plus, also S-Line Federn.

Vorne und Hinten Bilstein B6 Dämpfer dazu und Du wirst Dein Auto nicht wieder erkennen.

Edited by Audia5sport

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dämpfer an der VA sind meines Wissens noch die ersten.

Ja, den Tipp habe ich vernommen ;) Die HA wird angeschaut :)

 

Wobei die Verbindungspunkte bei VA und HA schon mehrfach geprüft wurden, ob da irgendwo Spiel ist. Die Querlenkerbuchsen wurden damals an der VA gefunden und behoben.

 

Aber wenn man weiß was man sucht ist es vielleicht einfacher. Und wenn das nicht zu kostspielig ist kann man die evtl. auf Verdacht wechseln.

 

Wer noch eine Idee hat, immer her damit.

 

Ich tippe auf halblebige Dämpfer vorne und die Hinterachslager (denen siehst du übrigens nur an wenn sie komplett kaputt sind. Wenn die auch halblebig sind, wird da keine Werkstatt etwas "sichten" können).

 

Fazit:

Tausch die HA Lager und die Dämpfer. Halb neu ist doch blöd.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update meinerseits:

 

Bilstein B4 und Spidan-Federn, dazu die SuperPro HA-Lager und die Kugel fährt wieder wie sie soll.

Danke für den Tipp mit den HA-Lagern! Die waren auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwamig auf der AB und leicht verzögerte Reaktion auf Lenken auf der AB ist negative Vorspur. Der A2 hat laut Angabe erlaubt bis 0°, also exakt parallele Vorderräder.

Normal bei allen PKW sind aber eher Vorderräder, die vorne dichter beieinader sind als an der Hinterkante. Das recht Rad steht also leicht nach links und das linke Rad steht leicht nach rechts eingelenkt. Das ist normale positive Vorspur (Also Spur einstellen mit dem Lenkgestänge).

De A2 hat x° bis zu (fast genau) 0° Vorspur. Also bis zu 0 oder 0,02°

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorne und Hinten Bilstein B6 Dämpfer dazu und Du wirst Dein Auto nicht wieder erkennen.

 

Kann ich nur zustimmen, ein Unterschied wie Tag & Nacht. Alukugel war schwammig und Seitenwindanfällig. Mit den Bilstein Dämpfern und neuen Federn ein ganz neues Auto welches auch auch bei Seitenwind auf der BAB mit dem kleinen Finger am Lenkrad auf der Spur hält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibts für die Superpros ne Clubfreundliche Bezugsquelle? Nuerne - warst dus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibts für die Superpros ne Clubfreundliche Bezugsquelle? Nuerne - warst dus?

 

Ja. Schreib ihm eine PN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.