Jump to content
Sign in to follow this  
uwe a2

HU durchgefallen

Recommended Posts

Hi Leute,

nachdem mir hier schon öfter geholfen (Audi A2, EZ 12-2004, 75 PS Benziner)wurde hier "leider" eine neue Frage. Heute HU nicht bestanden. Grund. Erhebliche Mängel. Ursache. Fehler in Fehlerspeicher hinterlegt. Kühlmittelflüssigkeitstemperatur fehlerhaft.

Weiss jemand was zu tun ist? Kühlmittelflüssigkeitsstand ist immer immer voll in Ordnung. Wie bekomme ich die fehlermeldung raus bzw. repariert?

Gruss und Danke

uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal zu jemandem mit VCDS fahren und den Fehler rauslöschen lassen. Wird er sofort wieder gesetzt? Wenn ja, muss der Temperaturgeber getauscht werden. Geht schnell und kostet nicht die Welt.

 

So meine Einschätzung.

 

Gruß A2Hesse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi Leute,

nachdem mir hier schon öfter geholfen (Audi A2, EZ 12-2004, 75 PS Benziner)wurde hier "leider" eine neue Frage. Heute HU nicht bestanden. Grund. Erhebliche Mängel. Ursache. Fehler in Fehlerspeicher hinterlegt. Kühlmittelflüssigkeitstemperatur fehlerhaft.

Weiss jemand was zu tun ist? Kühlmittelflüssigkeitsstand ist immer immer voll in Ordnung. Wie bekomme ich die fehlermeldung raus bzw. repariert?

Gruss und Danke

uwe

 

Der Fehler bezieht sich auf die Temperatur, nicht auf den Füllstand ;)

 

Fehler löschen geht mit diverser Software oder in einer Werkstatt.

Es handelt sich um einen Doppeltemperaturgeber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Anzeige der Kühlmitteltemperatur bleibt manchmal für längerer Zeit ganz unten obwohl ich bereits 10-30 Minuten fahre und die Temperatur sicher schon bei 90 Grad liegt. Dann manchmal fällt sie auch plötzlich von 90 Grad auf null obwohl sich sicher garnichts geändert hat denn der Flüssigkeitsstand ist unverändert. Spinnt also manchmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Anzeige der Kühlmitteltemperatur bleibt manchmal für längerer Zeit ganz unten obwohl ich bereits 10-30 Minuten fahre und die Temperatur sicher schon bei 90 Grad liegt. Dann manchmal fällt sie auch plötzlich von 90 Grad auf null obwohl sich sicher garnichts geändert hat denn der Flüssigkeitsstand ist unverändert. Spinnt also manchmal.

 

 

Dann muss der Geber getauscht werden und schon hast du wieder Ruhe... wie von cer beschrieben... machen, zur HU fahren und freuen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Geber gewechselt wurde ist dann der Fehler aus dem Speicher auch verschwunden und ich kann gleich zur HU oder muss der Fehlerspeicher gelöscht werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein nicht sofort, erst nach einer bestimmten Anzahl von Fahrzyklen. Also lieber per SW löschen oder dem Prüfer plausibel erklären, was gemacht wurde. Fehler, die nicht akut vorliegen, werden als "sporadisch" hinterlegt, vielleicht reicht dem Prüfer das.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist wahlweise möglich. Wenn man nicht so bewandert ist und einfach "zum TÜV" fährt muss man das halt so hinnehmen. In einer kleineren Werkstatt geht häufig wahlweise beides für das BJ.

 

Abgesehen davon, der G62/G2 ist schnell gewechselt - und warum sollte man mit einem defekten Sensor durch die Gegend fahren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den intakten Temperaturgeber erkennst du dann daran, dass die Nadel der Temperaturanzeige langsam aber gleichmäßig auf die 90°-Marke steigt und dann dort im Betrieb wie festgenagelt stehen bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein defekter Sensor ist jedenfalls kein Fehler der allein dazu führt, dass die HU nicht bestanden wird!

Auch die Prüfer machen Fehler.

Das würde ich auf jeden Fall reklamieren!

 

Grüße aus Braunschweig

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein dauerhafter Fehler im Fehlerspeicher ist durchaus ein Grund. Woher der kommt, interessiert erst mal niemanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss es nicht,

OBDII ist per Definition abgasrelevant und und selbst wenn man reklamiert und recht bekommt, ist der Fehler dadurch nicht behoben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist jeder Fehlerspeichereintrag ein Grund zum Durchfallen?

Oder haben die da eine Liste kritischer Fehler?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein dauerhafter Fehler im Fehlerspeicher ist durchaus ein Grund. Woher der kommt, interessiert erst mal niemanden.

Das ist SO nicht richtig.

Nur Fehler die eine Beeinträchtigung darstellen dürfen moniert werden.

Welche das sind ist vom Einzelfall abhängig.

Beispiel: Navi-Antenne defekt, dauerhaft hinterlegt, da aktuell, hat keinerlei Relevanz.

 

Grüße aus Braunschweig

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann müsste der TÜV aber eine Liste relevanter Fehlercodes führen oder der Prüfer sie jedesmal selbst bewerten, wovon ich eher nicht ausgehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist jeder Fehlerspeichereintrag ein Grund zum Durchfallen?

Oder haben die da eine Liste kritischer Fehler?

Per OBDII werden nur Fehler ausgelesen, die abgasrelevant sein können, insofern ist das deine Liste kritischer Fehler, ja.

Beispiel Navi-Antenne: Findet man im Felerspecicher des MotorStGs nicht, kann der Prüfer nicht auslesen, interessiert ihn auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schon gesagt, nur Fehler die eine Beeinträchtigung darstellen dürfen moniert werden.

Welche das sind ist vom Einzelfall abhängig.

Natürlich bewertet der Prüfer das selber, macht er ja bei allen anderen Teilen der Untersuchung auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nicht geschrieben, ALLE dauerhaften Fehler sind ein Grund. Aber dieser ist abgasrelevant, wie jopo schreibt, und daher ist er einer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seid wann wird der defekt G62/G2 Sensor im Fehlerspeicher abgelegt !

Das wäre mir neu !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
In wie fern ist ein Kühlmitteltemperaturfühler abgasrelevant?

 

Motorsteuergerät bekommt falsche Temperaturen und spritzt falsche Kraftstoffmengen ein, fertig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das MSG bekommt eine falsche Kühlmitteltemperatur gemeldet, denkt, der Motor ist kalt, "fettet" daher das Gemisch an -> Abgasrelevant

 

Über die Auswirkung eines defekten G2/G62 auf den Verbrauch wurde hier schon mal diskutiert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seid wann wird der defekt G62/G2 Sensor im Fehlerspeicher abgelegt !

Das wäre mir neu !!!

Es gibt schon paar codes dazu:

16500 4074 P0116 Geber für Kühlmitteltemperatur-G62 unplausibles Signal



16501 4075 P0117 Geber für Kühlmitteltemperatur-G62 Signal zu klein

16502 4076 P0118 Geber für Kühlmitteltemperatur-G62 Signal zu gross

 

17663 44FF P1255 Geber für Kühlmitteltemperatur-G62 Kurzschluss nach Masse

17664 4500 P1256 Geber für Kühlmitteltemperatur-G62 Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus

Quelle:

http://www.cicco.info/Fehlercodes_VAG_deutsch.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abgesehen davon, der G62/G2 ist schnell gewechselt - ...

Äh, naja, so ganz mal eben ist das nicht. Kühlmittel fließt teilweise aus (also nich auffer Straße machen) und bis die neue Klammer richtig sitzt, dauert's auch etwas. Hab's in Legden gerade wieder gemacht bei jemand. Mit zunehmender Erfahrung wird's aber immer leichter und auch die Gewissheit, DASS die Klammer wirklich richtig sitzt. (Etwas wackeln kann/darf der G2/62 dann aber immer noch).

 

In M wird sich vielleicht jemand finden lassen aus dem Forum, der das kann. Ich bin da wohl zu weit weg.

 

Grüße und viel Erfolg,

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt mit erfahrung geht das innerhalb von 5 min, zumindest beim Diesel, beim Benziner ist da ziemlich viel im weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das MSG bekommt eine falsche Kühlmitteltemperatur gemeldet, denkt, der Motor ist kalt, "fettet" daher das Gemisch an -> Abgasrelevant

 

Über die Auswirkung eines defekten G2/G62 auf den Verbrauch wurde hier schon mal diskutiert

 

Als Ersatzwert bei Ausfall des Kühlmitteltemperaturgebers wird die Kraftstofftemperatur zur Berechnung der Einspritzmenge genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie bereits geschrieben wurde:

 

- Abgas-relevante Fehler im Speicher sind ein Knockout-Kriterium beim TÜV.

- Wenn die Fehler gelöscht wurden muss 50-200km gefahren werden, damit der Wagen alle Systeme kalibriert meldet. Sonst sagt der TÜV der Wagen ist nicht prüfbereit und ihr müsst nochmal kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also sollte man doch hier zweistufig vorgehen:

Fehler löschen und schauen ob er wieder kommt -> Sensor tauschen -> TÜV

Bleibt er weg -> TÜV

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Lenja,

 

ich würde den Temperaturgeber auf alle Fälle tauschen. Ein defekter wird dir früher oder später Probleme machen; Der BBY bekommt Probleme beim Anspringen, verbraucht mehr Benzin, die Temperaturanzeige im Cockpit beginnt zu spinnen, etc.

 

Kosten für den Sensor: ab ca. 10€; Austausch dauert (beim ersten Mal für dich?) ca. 20-30 Minuten. Ein Profi / freie Werkstatt macht das in 3-5 Minuten.

 

Der einzige Sensor, den ich bisher an meinen Fahrzeugen getauscht habe und der Tausch war es definitiv wert ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würdeden sensorbeim Freundlichen holen, kostet 30€.

 

Mit teilen aus dem zubehör habe ich selbst und auch andere schlechte Erfahrung gemacht. Die teile funktionieren entweder von Anfang an nicht richtig oder sind nach kurzer Zeit wieder kaputt.

 

Aber dass muss jeder selbst entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vorteil beim 'Freundlichen' ist, dass wenn du mit Fahrzeugschein hin gehst, das richtige Bauteil bekommst.

 

Ansonsten würde ich die vorhergehende Aussage (zumindest was den seriösen Zubehörhandel anbelangt) nicht unterschreiben.

 

Der G2/62 aus dem Audi A2 ist auch in anderen Fahrzeugen aus dem VW-Konzern verbaut worden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

HELLA Sensor

 

Kühlmitteltemperatur 6PT 009 107-141 - Kühlung

 

Farbe grün oder

 

 

Orginal

 

 

Temp. Geber 059 919 501 A

Dichtring N 903 168 02

Haltefeder 032 121 141

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Vorteil beim 'Freundlichen' ist, dass wenn du mit Fahrzeugschein hin gehst, das richtige Bauteil bekommst.

 

Ansonsten würde ich die vorhergehende Aussage (zumindest was den seriösen Zubehörhandel anbelangt) nicht unterschreiben.

 

Der G2/62 aus dem Audi A2 ist auch in anderen Fahrzeugen aus dem VW-Konzern verbaut worden ;)

 

 

 

Wie gesagt, ich habe das schon öfters gehabt auch bei dem seriösen zubehörhandel. Es kann aber jeder selbst versuchen, ich kann nur meine eigenen Erfahrungen wiedergeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei 30 Euroenen würde ich da net lange zögern.

 

Tauschen, TÜV, glücklich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.