Jump to content
arosar

Android 5.1 Radio aus A3,A4 im A2

Recommended Posts

Sollte grundsätzlich nicht so das Problem sein wenn man einen Doppel-DIN-Schacht hat (oder seinen 1x-DIN-Schacht "umbaut").

 

Die Frage ist für mich immer: Taugt so ein Gerät grundsätzlich? Die Featureliste ist ja schon ziemlich ansprechend, aber funktionieren die Features auch zuverlässig?

 

Hatte auch schon das ein oder andere mal über so ein Teil nachgedacht, aber irgendwie musste ich dabei immer an Pearl denken... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

DoppelDin, du sagst es.

Ich kann mich noch gut daran erinnern was das für eine Aktion war das BNS 5.0 in die Mittelkonsole zu Stricken.

Naja, gut ausgesehen hat es danach ja :).

Auf den Bildern ist halt nicht zu erkennen ob Mann den Rahmen vernünftig abschleifen kann.

Was ich so gehört habe soll das Teil gut funktionieren. Für guten Radioempfang sollte Mann sich aber einen Doppel Fakraadapter gönnen. Was mich auch wundern würde wenn nicht da die Chinesen ja ziemlich schnell sind Verbesserungen ein zu pflegen.

Geplant war eigentlich ein IPad 2 Mini ans Concert2 anzudocken aber da ja Planungen laufen auch die Benutzung von Tablets im Auto unter Strafe zustellen suche ich halt nach einer Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich sollte man zudem bedenken, daß die wenigsten A2 mit Doppel-DIN gerüstet sind. Der Aufwand ist also erheblich. Und was wäre das Ergebnis? Nichts, was man nicht auch mit einem guten Zubehörradio plus angeflanschtem Smartphone (Android!!) hinbekäme. Und das mit erheblich geringerem Aufwand.

 

Von daher...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Grundsätzlich sollte man zudem bedenken, daß die wenigsten A2 mit Doppel-DIN gerüstet sind. Der Aufwand ist also erheblich. Und was wäre das Ergebnis? Nichts, was man nicht auch mit einem guten Zubehörradio plus angeflanschtem Smartphone (Android!!) hinbekäme. Und das mit erheblich geringerem Aufwand.

 

Von daher...

 

Naja, manchmal ist es ja das Machbare zu beweisen was dann den Kick ausmacht.

Dazu kommt weitestgehend Original Optik in Verbindung mit Futures wie DVB-T, DAB+, Freisprecheinrichtung vom Spiegeln der Handyoberfläche garnicht zu reden.

Und das Ganze ohne das die Ordnungshüter groß mäckern können.

Mal schauen, ob nach Anschaffung eines neuen Kaimofens noch Geld zur Verfügung steht....wenn ja werde ich das Teil mal ordern.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe fast das gleiche Radio, ich würde sagen, den Vorgänger.

Beworben wurde es für einen Audi A4. Auch ich habe das Radio bei Erisin gekauft, die einen guten Service bieten.

 

Ich habe es gekauft, weil ich ein Bildschirm für die Rückfahrkamera benötigt habe, eine Bluetooth-FSE und ein MP3 Player wollte.

Ein RNS-E war/ist mir einfach zu teuer. Ein Doppeldin-Armaturenbrett hatte ich bereits, so dass ich es nicht umbauen musste.

 

Insgesamt habe ich bis heute den Kauf nicht bereut und erfreue mich noch immer daran, dass das Radio problemlos im A2 läuft.

 

Negative Dinge:

Die Kabelpeitschen auf der Rückseite sind ein Alptraum. Der Einbau ist echt schwierig. Wenn das Radio dann drin ist, ist gut.

 

Am Anfang hatte ich Empfangsprobleme, bis ich den Adapter für die Antenne eingebaut hatte, damit die mit Spannug versorgt wird. Also zwingend mit kaufen.

 

Bei meinem Radio lag ein CAN-Bus Adapter bei. Dieser stellt auch Kl. 15 zur Verfügung. Beim Abstellen des Fahrzeuges bleibt das Radio noch ca. 10-15 Sekunden an, bevor es ausgeht.

 

Die Haptik der beiden runden Knöpfe könnte besser sein. Die Plastikknöpfe sind ein wenig billig, aber ok.

 

Leider funktioniert die Radio-Anzeige nicht im Kombiinstrument, aber wirklich schlimm ist es auch nicht.

 

Zu den positiven Dingen:

Das Touch-Display reagiert wirklich gut, bisher keine Probleme gehabt, obwohl noch immer die Schutzfolie drauf ist.

 

Das Radio läuft stabil, keine Abstürze oder Ausfälle.

 

Der Radioempfang mit der original Audi Antenne in der Heckklappe ist gut.

 

Es gibt im Android Store eine Unmenge an Apps.

 

Wirklich toll finde ich Torque Pro zusammen mit einem OBD-Dongle, so dass mir Live-Infos vom Motorsteuergerät angezeigt werden.

 

Internet, Email, WhatsApp nutzte ich nicht wirklich, da es während der Fahrt es zu sehr ablenkt. Aber man könnte. Man kann sogar sein Handy koppeln, so dass man den Inhalt auf dem Display sich anzeigen lassen kann. Ich nutze das alles nicht. Ich habe auch keinen 3G-Stick verbaut, aber man könnte.

 

Als Navisoftware setze ich Igo ein, aber es laufen auch andere Programme.

 

Die Klangqualtität ist gut und ist für mich nicht hörbar schlechter als vom original Radio. Es ist voll aufgedreht leider leiser als das original Radio. Im Keller liegt noch ein A2 Subwoofer und ein Verstärker, aber bisher hatte ich noch keinen Antrieb das Radio wieder auszubauen und mich mit den vielen Kabeln beim Einbau wieder rumzuärgern.

 

Die Freisprecheinrichtung ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Die Kontakte können synchronisiert werden, so dass bei einem Anruf auch der Name angezeigt wird.

 

Richtig gut ist, dass in Verbindung mit dem Can-Bus Adapter meine Lenkradfernbedienung geht, bis auf die beiden unteren Tasten (<,>).

 

Insgesamt bereue ich den Kauf nicht und würde es mir wieder kaufen.

 

Damals war ich am Überlegen, die DAB-Box zu kaufen. Ich tat es nicht und nach den ich heute wieder daran erinnert wurde, werde ich mal Erisin anschreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann dieses Teil denn RDS, also, ordentlich, mit Frequenzumschaltung usw.? Daran hapert es bei diesen Geräten häufig, weil die Jungs im Osten das anscheinend nicht kennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin momentan nach genau so was am schauen...

 

@janihani: wie siehts mit Passgenauigkeit aus? Musstest du viel an der Blende ändern?

Share this post


Link to post
Share on other sites
@janihani: wie siehts mit Passgenauigkeit aus? Musstest du viel an der Blende ändern?

 

Ja, die Blende musste abgefeilt werden, da diese ja die Form vom A4 hatte. War nicht weiter schwer. Wenn ich das mit anderen Beiträgen von RNS-E Einbauten vergleiche, dann würde ich sagen, dass es der gleiche Aufwand ist.

 

Kann ja morgen mal Bilder machen. Jetzt ist es schon zu dunkel.

 

Kann dieses Teil denn RDS, also, ordentlich, mit Frequenzumschaltung usw.? Daran hapert es bei diesen Geräten häufig, weil die Jungs im Osten das anscheinend nicht kennen.

 

Wie kann man das testen, bzw. feststellen?

 

Als ich letztens in Legden war, war nach ungefähr 100km Fahrt Schluss mit 104.6. Ich weiß nicht, wie weit ich den Radiosender hören kann bzw. auf welchen Frequenzen er außerhalb von Berlin zu empfangen ist. Hier in Berlin und Umland funktioniert der Empfang gut.

Edited by janihani

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann bin ich ja nicht der Erste der es einbauen will/tut.

Nach Aussage eines Kollegen gibt es halt die von janihani beschriebenen Nachteile.

1.RDS funktioniert mit Fakraadapter und Phantomeinspeisung gut nur werden keine Radionamen angezeigt.

2.Keine Anzeigen vom Radio im FIS

3.Lautstärke etwas zu gering......er hat Bose im A3.....hat auf Anfrage von Erisin einen Aktivadapterbekommen.....damit ist er jetzt zufrieden

Alles im Allem meint er das es für das Geld zur Zeit wohl nichts besseres gibt wenn Mann im Auto volles Entertainment haben möchte

Es gibt jetzt sogar Fakraadapter mit Autodiversity an die beide Antennen des A2 angeschlossen werden können.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

1.RDS funktioniert mit Fakraadapter und Phantomeinspeisung gut nur werden keine Radionamen angezeigt.

 

Radionamen und RDS Infos werden angezeigt, siehe Bild.

 

2.Keine Anzeigen vom Radio im FIS

 

Wenn ich daran denke, was im FIS mit einem original Audi Radio für Infos angezeigt wurden, so haben die mich nicht wirklich glücklich gemacht. Aber so ganz dunkel ist auch nicht gut.

 

Naja, es ist verschmerzbar.

 

Die Alternative wäre ein RNS-E, wo ich eine FSE nachrüsten müsste, einen Adapter für die Rückfahrkamera bräuchte, ferner Adapter für den Einbau bräuchte, und bei der 1. Serie auch nur 4GB SD Karten einstecken kann.

 

Wie sieht es mit den ID3 Tag Infos aus? Werden die beim RNS-E im FIS dargestellt oder wird nur der Dateiname angezeigt?

 

3.Lautstärke etwas zu gering......er hat Bose im A3.....hat auf Anfrage von Erisin einen Aktivadapterbekommen.....damit ist er jetzt zufrieden

 

Guter Tipp.

 

Alles im Allem meint er das es für das Geld zur Zeit wohl nichts besseres gibt wenn Mann im Auto volles Entertainment haben möchte

 

Selbst teuere Radios/Navis von Zenec, Kennwood, Pioneer und Co konnten mich nicht überzeugen.

 

Schade, man kann nicht alles haben.

 

Es gibt jetzt sogar Fakraadapter mit Autodiversity an die beide Antennen des A2 angeschlossen werden können.

 

Den hatte ich drin, und sobald ich den NF-Antennenanschluss (?) angeschlossen habe, fing das Knacken an. Habe wieder den anderen Antennenadapter genommen.

589345a3dc6c4_AndroidRadio.JPG.5d209a67b21d55ed760291130d681552.JPG

Edited by janihani

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hannijanni verrückt das du jetzt noch raus bist um ein Bild zu machen.

 

Ich finde das Teil voll genial und wie du schreibst, ist mir FIS auch nicht so wichtig.

Was mich mehr stört ist das es farblich nicht so gut zum Softlack passt.

Mein Kollege hatte Seins damals mit der hier schon erwähnten Lederfarbe Soul lackiert das sah ganz gut aus, naja die Paar kleinen Aufdrucke waren natürlich wech ;)

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Blitzlicht sieht man jede Kleinigkeit. Bei normalen Licht fällt der Farbunterschied nicht so stark auf...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt jetzt sogar Fakraadapter mit Autodiversity an die beide Antennen des A2 angeschlossen werden können.

 

Das kann nicht funktionieren, solange nicht die ZF vom Radio oder der Ton vom Radio ebenfalls zugeführt werden. Der Adapter "weiß" sonst nicht, welcher Sender eingestellt ist und ob der nun rauscht oder nicht.

 

Der A2 hat übrigens vier Antennen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt jetzt sogar Fakraadapter mit Autodiversity an die beide Antennen des A2 angeschlossen werden können.

 

Solche Adapter welche 2 Signale zusammen führen funktionieren im A2 nicht, sind auch dafür nicht gedacht.

 

Im A2 liegt am Radio immer nur ein Antennensignal an. Der zweite Anschluss (meist ockerfarben) wenn vorhanden, stellt eine Steuerleitung zur Antennenauswahl beim Diversity-Steuergerät im Kofferraum dar, an den die insgesamt 4 Antennen in der Heckscheibe angeschlossen sind (wenn man Mittelwelle/AM hinzuzählt sind es 5). Das ganze nennt sich dann Schaltdiversity. Hier hat das Werksradio einen Antenneneingang und einen Steuerausgang zur Antennenauswahl. Das trifft neben Synphony und Concert 2 auch auf das RNS-E zu.

 

 

Der oben beschrieben Adapter ist vermutlich zum Anschluss in einen Auto mit Phasendiversity gedacht. Hier hat das Werksradio (z.B. Concert 2+) 2 Antenneneingänge (ohne Steuerausgang) und optmiert den Empfang durch Auswertung beider Signale.

 

Ein Zubehörradio mit Schaltdiversityfunktion ist mir nicht bekannt so dass ohne weiteres nur der vorhandene Antennenanschluss verwendet werden kann und die vormals angeschlossene Steuerleitung offen bleibt. Ggf. wird noch ein Phantomspeisedapter benötigt falls das Radio keine Phantomspeisespannung am Antennenanschluss ausgeben kann.

Imho ist die Diversity-Funktion dann nicht mehr gegeben und es wird fest eine der 4 Antennen (z.B. die Erste) durchgeschaltet.

Edited by Phoenix A2
  • potential wiki content 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie kann man das testen, bzw. feststellen?

 

Als ich letztens in Legden war, war nach ungefähr 100km Fahrt Schluss mit 104.6. Ich weiß nicht, wie weit ich den Radiosender hören kann bzw. auf welchen Frequenzen er außerhalb von Berlin zu empfangen ist. Hier in Berlin und Umland funktioniert der Empfang gut.

 

Zum Test der RDS-Frequenzumschaltung:

Erstmal benötigt man eine Liste mit alternativen Frequenzen für den gewünschten Sender. Ein Radio mit RDS liest diese Infos im Hintergrund zusätzlich zum Ton und speichert sie in einer Tabelle. Damit kontrolliert es fortlaufend ob eine der Alternativfrequenzen einen besseren Empfang bietet. Anzeigen/Auslesen lassen sich diese Meta-Informationen wohl nicht aus dem Radio direkt.

 

Dafür können sie aber nachgeschlagen werden. Als Beispiel für den Sender auf der 104,6 in Berlin findet sich hier eine Tabelle mit Alternativfrequenzen: 104,6MHz

 

Ausgehend davon dass 104,6MHz die Frequenz mit dem stärksten Sender ist einfach mal testhalber eine der Alternativfrequenzen einstellen. Wenn bei einer Empfang besteht, sollte ein Radio mit RDS früher oder später automatisch zur Frequenz des stärkeren Senders wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wieso nicht einfach ein Nexus 7 einpflanzen?

 

Nexus 7 hatte ich im UP.

Ist einfach zu langsam für Blitzerwarner, Navi und Musik apspielen.

Außerdem, wie schon geschrieben wird die Benutzung von Tabletts im Auto demnächst unter Strafe gestellt.

Warum also Zeit in eine Sache investieren die ohne Zukunft ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Phönix A2

Ich dachte immer die Kugel hat eine Antenne vorne im Kotflügel und eine in der Heckscheibe. Und je nach Empfang schaltet die Diversity auf die Bessere um.

Siehste......wieder etwas dazu gelernt.....dann reicht wohl ein Adapter mit Phantomspeisung aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diversity im A2 gab's nicht beim chorus, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Herr_tichy: Wenn ich die RDS-Umschaltung richtig verstehe, hilft diese mir auch nur in der "näheren Umgebung", dass ich meinen Lieblingssender hören kann.

 

Berlin: 104,6 MHz

Potsdam: 104,6 MHz

Finsterwalde: 88,0 MHz

Elsterwerda: 89,5 MHz

 

Fahr ich z.B. nach Legden, an die Ostsee oder ins schöne Allgäu, hilft die RDS-Frequenzumschaltung nicht wirklich weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fahr ich z.B. nach Legden, an die Ostsee oder ins schöne Allgäu, hilft die RDS-Frequenzumschaltung nicht wirklich weiter.

Ähm ja, wenn Du das Sendegebiet komplett verläßt isses natürlich Essig mit Empfang...digital native oder Generationsproblem? Analoge Ukw-Sender sind nunmal auf freie Frequenzen und lokale Funkmasten angewiesen...RDS hilft nur im Sendegebiet den Sender nicht zu verlieren. Früher mußte man dazu manuell bei einer Reise quer durch NRW die Frequenzen nachdrehen wenn man WDR 1 oder 2 durchgängig hören wollte.

 

Cheers, Michael - dem nicht klar war das das jemandem nicht klar sein könnte :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ähm ja, wenn Du das Sendegebiet komplett verläßt isses natürlich Essig mit Empfang...

 

Ich dachte das die RDS-Frequenzumschaltung dazu beiträgt, dass ich noch länger meinen Lieblingssender hören kann.

 

digital native oder Generationsproblem?

 

Vielleicht beides. :rolleyes:

 

Analoge Ukw-Sender sind nunmal auf freie Frequenzen und lokale Funkmasten angewiesen...RDS hilft nur im Sendegebiet den Sender nicht zu verlieren. Früher mußte man dazu manuell bei einer Reise quer durch NRW die Frequenzen nachdrehen wenn man WDR 1 oder 2 durchgängig hören wollte.

 

Das würde mir auch auf dem Sack gehen, wenn ich ständig meinen Lieblingssender suchen müsste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@janihani: Klar. Was McFly sagt. Wo kein Signal, da kein Empfang. RDS rettet dich nur, wenn es den Sender auf einer anderen Frequenz noch mit halbwegs brauchbarer Feldstärke gibt. Mein Becker schaltet bei schwierigen Empfangsverhältnissen bis zu zweimal pro Sekunde die Frequenz um, um das optimale Ergebnis zu bekommen. Das sieht man sehr schön, sobald man in eine Tallage fährt. Dazu hat es im Gegensatz zu den Audi-Radios zwei getrennte Tuner, damit das ohne Knacken und Pause passiert. So sieht imho die richtige Implementation aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab heute das empfohlen bekommen:

 

Kenwood DDX4016BT - 2DIN Bluetooth | DVD | USB | CD | MP3 Autoradio

 

Navi im Radio brauch ich nicht und sonst hat es soweit alles was ich bräuchte.

 

 

Gesendet von meinem iBackstein mit Tapatalk Pro

 

Hmmm

Wenn ich es richtig deute hat das gute Stück keine FSE oder?

Nicht Meins, vor allem weil mich die Blenden links und rechts immer stören würden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jedes Radio ohne Laufzeitkorrrektur ist suboptimal. Jedes.

 

Hat das Originale auch nicht. Stört mich nicht. Meine Ansprüchen waren.

 

- FSE

- Doppel Din

- Musikwiedergabe vom iPhone über USB

- Nicht über 300€

 

Ich hab einfach keinen Bock mehr auf CD's

 

 

Hmmm

Wenn ich es richtig deute hat das gute Stück keine FSE oder?

Nicht Meins, vor allem weil mich die Blenden links und rechts immer stören würden

 

Doch, BT FSE ist dabei mit Mikrofon. Liegt bei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nexus 7 hatte ich im UP.

Ist einfach zu langsam für Blitzerwarner, Navi und Musik apspielen.

Außerdem, wie schon geschrieben wird die Benutzung von Tabletts im Auto demnächst unter Strafe gestellt.

Warum also Zeit in eine Sache investieren die ohne Zukunft ist?

 

ein Nexus 7 (2013?) zu langsam als dieser Chinaböller?

niemals!

 

und warum sollte ein Nexus 7 verboten sein und dieses Androidradio nicht?

Tablet statt Radio mit Google Nexus 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
ein Nexus 7 (2013?) zu langsam als dieser Chinaböller?

niemals!

 

und warum sollte ein Nexus 7 verboten sein und dieses Androidradio nicht?

Tablet statt Radio mit Google Nexus 7

 

Mein Nexus 7 ist älter. Das Neue ist schlecht zu integrieren da es Strom und Kopfhörerausgang auf verschiedenen Seiten hat und ich nicht auf Bluetooth Ton angewiesen sein will.

Warum der Dobrindt Tabletts verbieten will und nicht gleich die Benutzung aller Monitorradios musst du ihn selber fragen.

War halt ein Bericht im Spiegel und bei N24 das der Gesetzesentwurf 1-2 Jahren durch ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@tichy

 

Welches Radio hast du denn verbaut?

Passt da die Optik? Weil so ein wenig nervt mich die Unterbrechung schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ein Becker Monza MP3. Das habe ich mir 2003 vom Ferienjobgeld für mein erstes Auto gekauft und seitdem kommt es immer mit ins nächste Auto.

 

Aktuell würde ich es nicht mehr nehmen, weil es kein Bluetooth, kein USB und kein DAB+ hat, sonst ist es immer noch gut.

 

Die Optik ist okay. Meins ist halt blau beleuchtet, aber es gibt auch rot als Displayfarbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut. Dann halte ich mal weiter die Augen auf.

Aber der Doppeltuner ist schon ne gute Sache, da ich fast immer Radio höre...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keiner wird was gegen ein Festintegriertes Tablet sagen können, es würde sich nämlich nicht von einem Autoradio mit Android unterscheiden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, um das Thema wieder nach vorne zu holen:)

Das gute Stück liegt zur Zeit bei mir auf der Werkbank.

Ich habe den Händler von 320€ Auf 300€ gedrückt und passender weise gab es an dem Tag 20% Rabatt bei Paypalzahlung :D da musste ich zu schlagen.

Zur Zeit warte ich noch auf den DAB und den TV-Tuner.....die kommen wohl aus England oder per Luftpost aus China.....kann also noch dauern.

Naja, und DoppelDin hat Schlaubi ja auch noch nicht.

Im Moment fährt es kurz hoch und schaltet dann ab....ich glaube aber es liegt an meinen Bastelnetzteil das gibt nämlich nur max 2 Ampere raus. Ich hatte irgendwo gelesen das es 40-60 Watt zieht....

Werde es nachher mal provisorisch im Auto anschließen.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja interessant. Du bist der zweite, bei dem sich das gute Stück nach kurzer Zeit wieder abschaltet.

 

Harry174 hat das gleiche Problem.

 

Seid beide mal so nett und berichtet, wie sich der DAB+ Tuner so macht.

 

Auch an den Phantomspeiseadapter für die (normale) Antenne gedacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann aber sehr gut am Netzteil liegen. Wenn die Energieaufnahme beim Einschalten vergleichbar mit der des RNS-E ist, reichen die 2A sicher nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da die CAN-Box kein Signal vom CAN-Bus bekommt, geht das Radio nach einigen Sekunden aus.

 

Ich hatte ja geschrieben, dass mein Radio nach Abschalten der Zündung/aussteigen, noch einige Sekunden weiter läuft bzw. lief.

 

Im ersten Schritt habe ich die Leitung von der CAN-Box zum Radio durchtrennt und die "echte" Klemme 15 vom Pin 4 sw/gr am ASR-Schalter zum Radio gelegt. Soweit alles gut. Radio geht an, wenn ich den Wagen starte, Radio geht aus, wenn ich den Wagen ausmache.

 

Aber, der 1.2er mit seiner Start-Stop-Automatik führte mit "echter" Klemme 15 zu einem neuen Problem. Ab und an/gelegentlich/oft (nicht immer) verstummt mein Radio für einige Sekunden, wenn der Motor nach einem Ampelstopp wieder an springt.

 

Da mich das auch störte, habe mir einen Wechselschalter zwischen gebaut. Nun kann ich zwischen "echter" Klemme 15 und CAN-Box umschalten.

 

Wenn ich mal wieder Zeit und Lust habe, wird der Schalter durch ein Relais ersetzt, so dass ich nicht immer umschalten muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, im Auto läuft das Teil tadellos.

Laut Beschreibung soll es auch ohne Canbus funzen, das würde es wohl auch tun wenn man auf das ACC Kabel 12 Volt legt.

Ich habe im Menue etwas interessantes entdeckt, bei diesem Model kann man einstellen ob es nach Zündung aus noch 30 sec, 5 Min, 15 min oder 30 min laufen soll.

Wobei 30 min an, bei längeren drücken des Einschalters mir ja lieber wäre.

Phantomspeiseadapter ist dabei aber leider noch der mit dem langen Pin in der Mitte.

Ist aber nicht schlimm.....weil ohne Doppeldinschacht passt es ja eh noch nicht.

Habe es ja nur schon mal gekauft weil es gerade die 20% gab.

 

@janihani Sowie ich denn DAB Tuner haben werde ich dir berichten.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites
So, im Auto läuft das Teil tadellos.

 

Schön.

 

Laut Beschreibung soll es auch ohne Canbus funzen, das würde es wohl auch tun wenn man auf das ACC Kabel 12 Volt legt.

 

Was ich mit einem Wechselschalter getan habe.

 

Ich habe im Menue etwas interessantes entdeckt, bei diesem Model kann man einstellen ob es nach Zündung aus noch 30 sec, 5 Min, 15 min oder 30 min laufen soll.

Wobei 30 min an, bei längeren drücken des Einschalters mir ja lieber wäre.

 

Damit habe ich auch rum gespielt, aber keinen Unterschied entdeckt. Kannst ja mal testen und berichten.

 

 

Phantomspeiseadapter ist dabei aber leider noch der mit dem langen Pin in der Mitte.

Ist aber nicht schlimm.....weil ohne Doppeldinschacht passt es ja eh noch nicht. Habe es ja nur schon mal gekauft weil es gerade die 20% gab.

 

Habe den Verkäufer angeschrieben und kostenlos den richtigen Adapter erhalten.

 

@janihani Sowie ich denn DAB Tuner haben werde ich dir berichten.
OK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bleibt nur noch zu klären wie all die Kabel und Adapter in den lütten Schacht passen sollen:D:D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mal eine Wiki Seite für das Android Radio Erisin GE 2028 erstellt.

 

Hier habe ich Infos zusammen getragen, die ich (damals) gefunden habe. Diese Informationen können, aber müssen nicht, für eurer Radios zutreffend sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

da das Wetter Gartenarbeit nicht zu läst und die Wärmeplanung für den wasserführenden Kaminofen noch beim Ingeneurbüro ist werde ich mich gleich mit der Kugel in die Garage vier ziehen und den DoppelDin Schacht bauen.

Ich brauche langsam mal ein Ervolkserlebnis!

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

das Radio ist so gut wie fertig eingebaut.

Warte noch auf die Tuner für DAB+ und TV.

Mit meinem Bose funktioniert es auch, sogar die Lautstärke ist höher als beim Original Radio nur gibt es beim ausschalten und zwischendurch immer mal wieder laute knack und knarz Geräusche aus den Lautsprechern.

Die Chinchstecker habe ich vorsorglich isoliert.....irgendwo haut da etwas quer in die Signalltg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzer Zwischenbericht

 

Mir fehlt zur Zeit einfach die Zeit um etwas zu beschicken.

Das Radio ist soweit eingebaut.

Der Rahmen vom TT hat eigentlich nur den Vorteil das man die oberen Schrauben der Lüftungsüsen als Fixpunkt hat ansonsten muss auch bei ihm viel angepasst werden.

Das Platzproblem der Kabel habe ich auch etwas entschärfen können.....ich habe, dank Komfortblinkermodul, das Blinkrelais eine Etage tiefer eingebaut und dann seinen Halter rausgeschnitten.

DAB, OBD2 und DVBT Modul sind angekommen.

 

Zum DAB Plusmodul:

 

Es funktioniert, leider ist der Empfang mit der angebauten Antenne nur möglich wenn man sie aus dem Fenster hält.

Bin im Moment am Überlegen ob ich Schlaubi eine FM - DAB Antenne aufs Dach baue......

 

Zum DVBT Modul:

 

Es funktioniert gut. Der Empfang bei 120 Km/h, mit beiden Antennen im Beifahrerfussraum, war ok.

Wie erwartet tut es sich mit den schwach ausgestrahlten Privatensendern etwas schwer.

Ist mir egal....das Teil war eh nur zum Spielen gedacht :D

 

Zum OBD2 Modul:

 

Es hat einmal funktioniert.....nun baut es keine Verbindung zum ECU mehr auf......ich könnte ......

Es handelt sich, vermutlich, um einen ELM 327 Klone, da soweit ich weis das orig. Teil garnicht einzeln verkauft wird.

 

Ansonsten bin ich zu Frieden mit dem Teil.

Es läuft schnell, zuverlässig und der GPS Empfang ist super.

Der Radioempfang auf Strecke ist gut, in der Stadt war es mit dem Conzert besser.

Aber auch da würde eine Dachantenne bestimmt noch Wunder bewirken können.

 

Der Rest muss sich halt noch finden.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du eventuell das remoteplus vom Radio auf dem Originalpin in der Buchse gelassen? Wenn ja, dann liegen jetzt 12V auf der K-Diagnoseleitung, das würde erklären, warum die Diagnose nicht mehr geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.