Jump to content

Muhgeräusche bei Kurvenfahrt


DieselPower
 Share

Recommended Posts

Das Thema Klappern im Lastwechsel wollte ich mit der Problembeschreibung des VAG Konzerns vervollständigen:

 

"

Problem

 

- Muhgeräusch bei Kurvenfahrt

 

Ursache

 

- Bei Kurvenfahrt entstehen durch den Raddrehzahlausgleich im Vorderachsdiffenrenzial Axialkräfte an den Ausgleichsrädern. Sie führen zu Reibgeräuschen an den Anlaufscheibe der Ausgleichsräder. Durch Abrieb und Schmutzpartikel im Öl wird dieser Effekt verstärkt.

 

Serien Lösung

 

- Keine. Der Fahrzeugtyp wird nicht mehr Produziert (Was auch immer das bedeuten mag) ?(

 

KD-Lösung

 

- Lassen Sie das Getriebeöl im betriebswarmen Zustand vollständig ab. Befüllen Sie das Getriebe mit dem optimierten Öl, Ersatzteilnummer G 052 171 A2

 

Abrechnungshinweise

 

- KD-Nummer/Schadensart/Hersteller: 3912 / 020 / --

 

ET-Hinweise

 

- Getriebeöl: ET.-Nr.: 5 052 171 A2

 

Argumentation

 

-Die Beanstandung kann unter Umständen nach dem Ölwechsel noch geringfüge wahrnehmbar sein. Die reinigende Wirkung des neuen Getriebeöls wird bis zu einer Laufleistunge von zirka 500 Km die Beanstandung jedoch beseitigen.

 

Bringt die Maßnahme keinen Efolg, so wenden Sie sich über Hotline-Channel an die Produkbetreueung.

"

 

 

Fazit:

 

Da ich Heute in Hamburg gewesen bin und mir bei Herrn Grünkorn (Getriebedienst Altona) den 5. Gang habe auf 0,7 Ändern lassen wurde auch das Öl gewechselt. Hier zwar nicht das von Audi angegebene jedoch ist hier ein Erfolg zu verzeichnen denn die Geräusche im normalen Betrieb sind fast nicht warnehmbar nur in den Kurven ein wenig.

 

Ich werde also die 500KM abwarten und gegebenenfalls noch mal das optimierte Öl tauschen lassen.

 

PS: Die Änderung des 5. Gangpaares von 0,75 auf 0,7 ist beim TDI gerad noch zu empfehlen. Der Abstand zwischen 4 und 5. Ganga beträgt ungefähr 200 Umdrehungen zusätzlich dies ist nich Negativ aufgefallen jedoch konnte ich Ihn Heute auf der AB nicht ausfahren das zu Voll und zu windig.

 

Zusatz: Da sich der Ausbau des Getriebepaares beim TDI schwieriger erweist als vermutet (Dies wurde irgendwo mit 50,- %u20AC Arbeitskosten angegeben) werden sich lt. Herrn Grünkorn die Arbeitskosten erhöhen.

 

Auf jedenfall kann ich Herr Grünkorn meine Empfehlung ausprechen. Ist in HH etwas schwer zu finden (Hinterhof und Altbau) aber das ist i. Ordnung.

 

So ich hoffe einige von Euch werde dann mal das öl wechseln, jedenfalls hat es bei mir Wirkung.

 

Gruß

 

Dennis

Link to comment
Share on other sites

Problembeschreibung VAG-Konzern.

 

Hast Du die komplete(original) VAG- Beschreibung und stammt diese Beschreibung von der Kundenbetreuung?

Habe das gleiche Problem und möchte mich dazu mit der Kundenbetreuung in (Garantie)Verbindung setzen.

Da ist es vorteilhaft, wenn man detailierte Unterlagen hat.

 

Kannst mir gern auch ein Mail senden.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

hallo,

 

hier meine Erfahrungen.

 

Aufgrund Deines Hinweises mit dem Muhgeräusch, habe ich Deine Beschreibung ausgedruckt und bin zu den Freundlichen gefahren.

 

Siehe da, der Fehler ist auch bei den Freundlichen unter "Muhgeräusche" im Audi-Archiv vorhanden.

Der Meister war ganz erstaunt, als er dieses Fehlerbeschreibung las. Denn dieses Fehlerbeschreibung ist das Original von Audi.

Audi gibt solche detailierte Internas nie raus!!!!!!!!!

 

Ich bekomme jetzt auf Kulanz, dass bessere Getriebeöl.

 

Super Typ, weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Gruß

 

Paul

Link to comment
Share on other sites

Hallo, nochmal ich..

 

Heute habe ich meinen a2 nach dem Getriebölwechsel von den Freundlichen abgeholt und siehe da, das Getriebeöl ist einfach spitze.

 

- keine geräusche mehr und das schalten geht noch besser als vorher.

 

Ich kann es nur jedem Raten, dass Öl auch zu wechseln, besonders wenn es noch auf Kulanz geht!

 

Gruß

 

Paul

PS. Toller Tipp

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

DieselPower sein A2 ist ja aus 2001.

 

Weiss jemand, ob Audi inzwischen standardmäßig das optimierte Öl ab Werk einfüllt und wenn ja, ab welchem Produktionsdatum das geschehen ist? ?(

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...
  • 3 months later...

Hallo zusammen,

 

ich fragte bei meinem Händler letzte Woche mal wg. des Getriebeölwechsels an, die Muhgeräusche nehme ich auch leicht war: er meinte, in der Audi-Datenbank sei dieses Öl (G 052 171 A2) nicht für den A2 vorgesehen, nur für den A3. Wenn er es austausche und dann andere Probleme auftauchten, könnte das zu Problemen mit Audi führen (ich hab' noch Garantie bis 04/06). Die Geräusche seien "normal" bzw. bauartbedingt ... .

 

Was sind eure Erfahrungen?

 

Gruß, macDaniel

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Was genau ist ein "Muhgeräusch"??? Und was hat das mit dem Lastwechselklacken zu tun? Das Lastwechselklacken tritt doch nicht nur bei Kurvenfahrt auf!?!

*verwirrt*

gruß, flea

Link to comment
Share on other sites

Ist halt ein Vibrationsgeräusch was vornehmlich bei langsamen bzw aus langsam beschleunigten engen Kurvenfahrten auftritt. Das Vibrationsgeräuscht hat eine Resonanz die im Klang dem Muuuhen einer Kuh ähnlich ist. Es entsteht wohl im Getriebe. Mit Lastwechselklacken hat es wohl nicht zu tun. Dürfte aber alles in diesem Thread stehen ohne ihn aktuell nochmal gelesen zu haben?!

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Hi,

mein Freundlicher hat vergangene Woche das G 052 171 A2 eingefüllt, es ist eine spürbare Besserung eingetreten. Das Öl sei auch bei VW, Golf V zu verwenden....

Keine Probleme mit meinem Freundlichen!

 

 

Auch noch auf Kulanz von Audi, oder komplett selber bezahlt?

Link to comment
Share on other sites

Auch noch auf Kulanz von Audi, oder komplett selber bezahlt?

 

Nix Kulanz,

 

aber preiswert war es für eine Audi-Reparatur trotzdem:

34351999 Getriebeöl ersetzt 16,28€

G 060 726 A2 (2 mal) 12,30€

 

Summe (incl. MwSt.) 34,01 EUR

 

Da ist meine Open-Sky-Reparatur über 40 mal so teuer gewesen :eek:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 10 months later...

alter beitrag - neue frage.....

 

ich habe seit etwa 2 wochen deutlich hörbare geräusche, die sich am ehesten als "muhgeräusch" erklären lassen.

allerdings hauptsächlich in geradeausfahrt und viel weniger bei kurvenfahrt.

 

kann das durch den wechsel des öls behoben werden, oder deutet es auf einen schaden im bereich antriebswelle hin?

radlager schließe ich erstmal aus, das müsste bei kurvenfahrt deutlicher hörbar werden.

Link to comment
Share on other sites

Könnten auch die Reifen sein -> Sägezahnbildung, Abnutzungserscheinungen (manche Reifen werden lauter wenn weniger Profil drauf), ...

 

Ist das Geräusch bei jeder Geschwindigkeit und umso schneller desto deutlich hörbar? Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Antriebswellen ein Dröhnen durch Schwingung in unterschiedlichen Geschwindigkeiten erzeugen können.

Link to comment
Share on other sites

hmmmm.... reifen sind eigentlich recht neue PIRELLI P-ZERO-NERO und haben jetzt knapp 2000km gelaufen. habe sie gestern gegen die winterräder getauscht. dabei habe ich mir standesgemäß felgen und reifen gut angesehen, aber keinerlei auffälligkeiten festgestellt. werde mal die nächsten tage drauf hören, ob es jetzt weg ist oder weniger.

 

mir kam es vor, als wäre es bei jeder geschwindigkeit ähnlich, nur eben bei höheren schlechter wahrnehmbar. ich bilde mir ein, dass es beim auskuppeln und ausrollen lassen lauter wurde. könnte dann ja eine unwucht im rad gewesen sein.

 

wie siehts mit dem getriebeöl aus, könnte es das sein?

 

axo:

das domlager/axialrillenlager rechts ist defekt und soll getauscht werden. kann es auch daher kommen?

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

wohne in der Stadt und mir sind Muhgeräusche nicht so geläufig:

 

 

darf ich nochmal zusammen fassen:

 

die Muhgeräusche treten nur bei niedriger Drehzahl in einer Rechtskurve auf...(1000-1200U)

 

diese Geräusche treten auch beim ANY-Motor auf...

 

es gab die Fehlerbeschreibung mal im Audi Archiv...

 

wenn ich jetzt zum:) gehe findet er nicht unter dieser Fehlerbeschreibung....

 

und es geht auch nicht mehr auf Kulanz...

 

ich muss das Getriebeöl gegen G 052 171 A2 austauschen lassen?

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich habe mal nach den beiden Ölsorten ge-google't und bin hier fündig geworden.

Getriebeöle für PKW

Demnach sehe ich das G 052 171 A2 als korrekt an, da es eine bessere dämpfende Wirkung haben müsste als G 060 726 A2.

Ich hoffe ich liege da richtig, habe nämlich erfolgreich aber unnötig das linke Radlager getauscht...

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal nach den beiden Ölsorten ge-google't und bin hier fündig geworden.

Getriebeöle für PKW

Demnach sehe ich das G 052 171 A2 als korrekt an, da es eine bessere dämpfende Wirkung haben müsste als G 060 726 A2.

Ich hoffe ich liege da richtig, habe nämlich erfolgreich aber unnötig das linke Radlager getauscht...

Ja das siehst Du richtig.

Ich habe mir auch das TITAN SINTOFLUID - SAE 75W-80 bestellt.;)

Getriebeölwechsel beim FSI - Seite 2 - A2 Forum

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Nach dem mein Fahrzeug wieder ruhiger lief -Tausch der beiden vorderen Radlager bei 160.000 Km -, sind mir die sogenannten "Muhgeräusche" bei untertouriger Kurvenfahrt aufgefallen. Beim 270.000Km habe ich ein Getriebeölwechsel vorgenommen. Es wurde das Castrol TAF-X 75W-90 eingefüllt.

Nun nach gefahren 4.500 Km kann ich berichten, das die Geräusche geringer geworden sind, aber nicht gänzlich verschwunden sind.:(:kratz:

Link to comment
Share on other sites

Nach dem mein Fahrzeug wieder ruhiger lief -Tausch der beiden vorderen Radlager bei 160.000 Km -, sind mir die sogenannten "Muhgeräusche" bei untertouriger Kurvenfahrt aufgefallen. Beim 270.000Km habe ich ein Getriebeölwechsel vorgenommen. Es wurde das Castrol TAF-X 75W-90 eingefüllt.

Nun nach gefahren 4.500 Km kann ich berichten, das die Geräusche geringer geworden sind, aber nicht gänzlich verschwunden sind.:(:kratz:

 

Deine Gleichlaufgelenke (äussere Gelenke der Antriebswellen) sind vermutlich verschlissen.

Hätte man bei der KM-Leistung beim Radlagertausch gleich mit machen können.

Ist keine grosse Sache,aber eigentlich mehr eine Comforteinbusse.

Etwas mehr Spritt verbraucht man in diesem Fall natuerlich auch.

Drueck doch einmal etwas Fett unter die Manschetten.

Manchmal wirkt das Wunder.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Nach dem mein Fahrzeug wieder ruhiger lief -Tausch der beiden vorderen Radlager bei 160.000 Km -, sind mir die sogenannten "Muhgeräusche" bei untertouriger Kurvenfahrt aufgefallen. Beim 270.000Km habe ich ein Getriebeölwechsel vorgenommen. Es wurde das Castrol TAF-X 75W-90 eingefüllt.

Nun nach gefahren 4.500 Km kann ich berichten, das die Geräusche geringer geworden sind, aber nicht gänzlich verschwunden sind.:(:kratz:

IMG_2720.jpg.d5322f4343b703bfe767b236baaa644e.jpg

meine "Muhgeräusche" -bei eingekuppelten Motor - Rechtskurve und einer Motordrehzahl zwischen 1.000 - 1.200 U/m. sind nach dem Getriebeölwechsel bereits leiser geworden.

Und jetzt habe ich den "letzten Resonanzverstärker" gefunden.:happy:

Ursache war ein defekter linker Spurstangenkopf.

Dieser wurde vor meinem vierten TÜV-Besuch gewechselt....

Und nun ist Ruhe beim niedertouringen Cruisen.:racer:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo zusammen,

 

bei meinem 1.2er ist ebenfalls der Spurstangenkopf hin, was wohl auch die Ursache fuer die Ratter-Geraeusche bei niedrigen Drehzahlen (900-1100) ohne grosse Last ist.

 

Weiss jemand, was man fuer den Wechsel zahlen muss (mit oder ohne Spureinstellen)? Sieht im Reperaturleitfaden eher nach einer kurzen Angelegenheit aus.

 

Danke und liebe Gruesse,

 

tullsta

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Spurstangenkopf ist gewechselt und war in der Tat die Ursache fuer das immer lauter werdende "Rattern und Rasseln" bei niedrigen Drehzahlen v.a. beim Abbremsen/Motorbremsen (aehnlich wie Karat es oben beschrieb: bei eingekuppeltem Motor und einer Motordrehzahl zwischen 900 - 1.200 U/m" und ebenfalls staerker bei bestimmten Lenkwinkeln).

 

Alles wieder heile jetzt.

 

Danke und Gruesse - tullsta

Edited by tullsta
Ergaenzungen
Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Heute beim Freundlichen am Telefon:

Gebtriebeöl G052171A2, 38€ pro Liter.

 

Dachte, ich habe mich verhört. "Pro Liter?" "Ja, pro Liter." :crazy:

 

 

 

 

Ich bestell mir jetzt doch lieber das Castrol TAF-X 75W-90.

Das kostet insgesamt 24,20€.

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

Heute beim Freundlichen am Telefon:

Gebtriebeöl G052171A2, 38€ pro Liter.

 

Dachte, ich habe mich verhört. "Pro Liter?" "Ja, pro Liter." :crazy:

 

 

 

 

Ich bestell mir jetzt doch lieber das Castrol TAF-X 75W-90.

Das kostet insgesamt 24,20€.

 

Gibt es das noch? Ich dachte das TAF-X wurde vor längerer Zeit abgekündigt...

Link to comment
Share on other sites

Heute beim Freundlichen am Telefon:

Gebtriebeöl G052171A2, 38€ pro Liter.

 

Dachte, ich habe mich verhört. "Pro Liter?" "Ja, pro Liter." :crazy:

 

 

 

 

Ich bestell mir jetzt doch lieber das Castrol TAF-X 75W-90.

Das kostet insgesamt 24,20€.

 

 

Das G052171A2 kostet Liste 29,39€ pro 1,5L-Dose

Du solltest die Preisgestaltung deines freundlichen mal hinterfragen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mein Getriebe zeigte ebenfalls Muhgeräusche. Testete Getriebeöle der Viskosität 75W90

( API GL-4; GL-4+; GL-5 ; vollsynthetisch) von Castrol, Liqui Moly und Motul. Bei Castrol

verschlechterte sich das Schaltverhalten schon nach einem Jahr.

 

Nur mit Motul Gear 300 75W90 ( API GL-4/GL-5 ; vollsynthetisch ) kehrte völlige

Stille im Getriebe ein. Getriebe jetzt super schaltfähig. Literpreis von ca. 14 Euro.

Edited by aluboy
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Ich möchte gerne bei meiner Alukugel (1.4TDI, 90PS, Bj.2004, 195tsd km) das Getriebeöl wechseln lassen.

Damit es gar nicht erst zu Muhgeräuschen kommt (und das Auto soll mich noch lange begleiten), würde ich gerne das oben beschriebene G052171A2 Öl einfüllen lassen...

Ich kann es jedoch nur bei Amazon.de finden?! Gibts das nicht noch wo anders? Alternativ auch beim Clubdealer? :-)

 

Link to comment
Share on other sites

Das spezifizierte Getriebeöl für deinen A2 hat die Teilenummer G 060 726 A2. Das gibt's bei jedem VW / Audi Händler.

Du benötigst 2 Gebinde zu je 1 Liter.  G 060726A2 - OEL     Aktueller Preis: 11,48 € incl. 19% Mwst. pro Liter.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.