Jump to content

A2 aus 10/2005 mit 150tkm für 3000 EUR: guter Kauf?


Recommended Posts

Gebt mir doch gerne mal spontan eure Meinung:

 

silberner A2, 75PS Benziner, EZ 10/2005, 150tkm auf der Uhr.

Teilerneuerte Vorderachse, Stoßstange und Kotflügel wegen Unfalls.

Zustand sonst nach erster Besichtigung recht gut bis auf beschlagene Scheinwerfer (habe ansonsten auf die typischen Schwachstellen geprüft, die man ohne Hebebühne sehen konnte (Kofferraum-Undichtigkeit,  Türen, abgenutzte Schalter, Elektronik ok usw.)

 

Verkäufer will knapp 3000 EUR:

 

Gutes Angebot oder eher nicht?

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Tuvok4711:

Gebt mir doch gerne mal spontan eure Meinung:

 

silberner A2, 75PS Benziner, EZ 10/2005, 150tkm auf der Uhr.

Teilerneuerte Vorderachse, Stoßstange und Kotflügel wegen Unfalls.

Zustand sonst nach erster Besichtigung recht gut bis auf beschlagene Scheinwerfer (habe ansonsten auf die typischen Schwachstellen geprüft, die man ohne Hebebühne sehen konnte (Kofferraum-Undichtigkeit,  Türen, abgenutzte Schalter, Elektronik ok usw.)

 

Verkäufer will knapp 3000 EUR:

 

Gutes Angebot oder eher nicht?

Ausstattung wäre wichtig ... CS, OSS, Bose, TEmpomat, CD Wechsler, Leder, S-Line ...Ohne Bilder und die genauen Daten zum Auto, Checkheft, Vorbesitzer, etc.  kann man sowas nicht sagen von 500 - 5500 ist alles drin ....

Link to post
Share on other sites

Wer eine ungefähre Vorstellung haben will, was derzeit aufgerufene Preise sind, das heißt nicht, daß diese auch tatsächlich gezahlt werden, der kann sich in den einschlägigen Autobörsen orientieren. Neben den üblichen Kriterien ist es manchmal schon ein Unterschied, ob ein Diesel in Berlin angeboten wird, wo die Autofahrer mit Dieselverbotszonen schikaniert werden, oder in der Fläche, wo es keine Verbote gibt, aber weite Strecken einen Diesel umso lohnender machen.

 

Was Ausstattung angeht, so sind es doch persönliche Wünsche, die eine Rolle spielen, mich würde ein Open-Sky-System überhaupt nicht reizen, weil die Dinger viel Ärger im Vergleich zum Nutzen bereiten, dagegen würde ich für eine Standheizung mehr ausgeben, weil mein Auto zuhause, aber auch am Arbeitsplatz im Freien parkt und Scheiben kratzen nach der Nachtschicht nicht wirklich vergnügungssteuerpflichtig ist.

 

Der eine liebt modifizierte Fahrwerke und Breitreifen, anderen ist es egal, ich würde mich mit kaltem Grausen abwenden, da ich den A2 wegen der etwas höheren Sitzposition schätze, harte Fahrwerke der Karosserie schaden und auch noch die Wintertauglichkeit einschränken. Auch kann man dann eher einen Wagen erwischen, der völlig verheizt ist.

 

So ist das eben, was dem einen sein S-Line ist, ist dem anderen die Standheizung oder eine bestimmte seltene Lackierung.

 

Ich bin mit meinem A2 und seiner Ausstattung zufrieden, allerdings fehlt schmerzlich die Standheizung, die ist ums Verrecken gebraucht nicht zu bekommen, weil es eben ein Benziner ist. Eine echte Automatik oder eine Multitronic wäre schön, gab es beim A2 aber nie. Man kann nicht alles haben. Manches kann man nachrüsten, ich habe z.B. elektrisch beheizbare Außenspiegel, Tempomat, hintere Lautsprecher und DAB+ Radio, AHK, , Komfortblinker, Sonnenrollos hinten und an den Seiten nachgerüstet.

 

Viel Erfolg bei der Wahl des genau für Dich richtigen A2 wünscht

 

Uli

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

das mit dem "viel zu teuer" sagt sich leicht.  ich suche im moment auch einen 1,4 bby mit ca. 100tsd. km in gutem zustand (keine fleckigen sitze, keine abgefingerten schalter, keine beulen u. kratzer usw.) . die ausstattung ist mir relativ wurscht, sitzheizung wäre nett aber nebensächlich. da ist unter 4500€ nix zu finden. veranzte Möhren  gibt´s für kleines geld aber gute kosten geld.

so nebenbei, sind die color storm modelle eigentlich teurer als die normalen bei vergleichbarer ausstattung. oss wäre ein ausschlusskriterium .

Edited by gisli
Link to post
Share on other sites

Ich selbst habe hier unten in Süden im September einen 2005er BBY mit 165tkm - nicht Unfallfrei. 2.Hd - allerdings mit neuen TÜV, Zahnriemen, Querlenker, Flexrohr, Inspektion und alle Flüssigkeiten, neu, für 3500Euro angeboten - keine besondere Ausstattung ausser Sitzheizung... Das Ding ist innerhalb 1h für 3300Euro weg gewesen.... 

Edited by Superduke
Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Superduke:

Das Ding ist innerhalb 1h für 3300Euro weg gewesen.... 

Deine Ungeduld hat Dich 200 € gekostet :D

Ich denke die Spanne zwischen billig und teuer ist bei seltenen Autos z.B. A2, Porsche 911 einfach größer als bei der Massenware z.B. den Gölfen und Polos.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb gisli:

das mit dem "viel zu teuer" sagt sich leicht.  ich suche im moment auch einen 1,4 bby mit ca. 100tsd. km in gutem zustand (keine fleckigen sitze, keine abgefingerten schalter, keine beulen u. kratzer usw.) . die ausstattung ist mir relativ wurscht, sitzheizung wäre nett aber nebensächlich. da ist unter 4500€ nix zu finden. veranzte Möhren  gibt´s für kleines geld aber gute kosten geld.

so nebenbei, sind die color storm modelle eigentlich teurer als die normalen bei vergleichbarer ausstattung. oss wäre ein ausschlusskriterium .

 

Deine Beute ist so teuer weil du eine fürs Alter unrealistisch niedrige Laufleistung ansetzt: 100.000km entsprechen bei einem durchschnittlichen 2003er Modell einer Laufleistung von nicht mal 5600km im Jahr.

Solche "Stehzeuge" lassen sich die Besitzer (meist höheren Alters) gerne fürstlich entlohnen.

 

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Sag' ich doch, gute A2 sind teuer.  Und Autos mit über 150tsd. Km sind nur selten gut, technisch sehe ich da kein Problem aber je nach pflegementalität sieht  der rest meistens recht traurig aus. Ausserdem gibt es doch einige A2 mit 70-120tsd.km. die autos waren nie km reißer sonder meist rentnerautos. Die die ich ins auge genommen habe sind alle lückenlos scheckheftgepflegt, haben aber fast alle mehr oder weniger große karoschäden.

Link to post
Share on other sites

Wenn wir schon dabei sind....

Sagt mir Bescheid wenn irgendwo ein A2 1,8T Quattro Bj. 2005, unter 100.000 km und für unter 2.000€ angeboten wird:janeistklar::bonk:

Das wäre meine Kombi, man hätte vom A2 ruhig mehr Derivate anbieten können.

Aber ne 2002 kam der Totengräber (MW) zu Audi und hat als eine der ersten Machdemonstrationen den A2 zu Grabe getragen.

Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb gisli:

Sag' ich doch, gute A2 sind teuer.  Und Autos mit über 150tsd. Km sind nur selten gut, technisch sehe ich da kein Problem aber je nach pflegementalität sieht  der rest meistens recht traurig aus. Ausserdem gibt es doch einige A2 mit 70-120tsd.km. die autos waren nie km reißer sonder meist rentnerautos. Die die ich ins auge genommen habe sind alle lückenlos scheckheftgepflegt, haben aber fast alle mehr oder weniger große karoschäden.

 

Richtig, du suchst halt eine Nische innerhalb des Angebots eines Nischenautos. Und darum darfst du auch Mondpreise bezahlen.

Kannst du ja auch gerne machen, aber das setzt nunmal nicht den Maßstab für den Durchschnitts-A2-Preis.

 

Und 3000€ sind für eine Wanderdüne mit 150tsd Kilometern und Unfallschaden einfach zuviel, solange es kein perfekt gepflegter S-Line Plus ist (was unser Interessent bestimmt erwähnt hätte...).

Den rettet auch das 2005er Baujahr nicht.

 

Link to post
Share on other sites

Mich wundert dieser Focus auf Kilometer immer ein bischen. Da finde ich den tatsächlichen Zustand wichtiger. Mir ist ein komplett durchreparierter Wagen mit hohen Kilometern deutlich lieber als wenige Kilometer und noch alles original. 

Zum Preis finde ich, wie auch schon geschrieben, das man für 3000 schon etliches an Sonderausstattung und/oder Wartungshistorie erwarten kann. Es sei denn, du findest den Wagen einfach geil. Dann hilft eh nix außer kaufen. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Die technische seite ist auch kein problem der könnte auch 180tsd. Km haben da hätte ich keine bedenken, nur haben diese autos in aller regel auch eine entsprechen verwohntes erscheinungsbild. Mit einem kaputten motor kann man leben,die gibt's für'n appel u. ein ei aber beulen u. kratzefreien lack, sowie schöne verkleidungen machen jede menge arbeit und kosten deutlich mehr wenn man überhaupt was besseres findet. Technisch ist der 75 ps a2 simpel und techniteile sind gut und günstig verfügbar.

Link to post
Share on other sites

Zu teuer ist immer eine subjektive Einschätzung.

 

Ich stolpere schon über den Satz "für eine Wanderdüne zu teuer" - ich habe z.B. bewusst nach einem BBY gesucht und dafür viele BAD naserümpfend  stehen gelassen, weil ich kein Zickentheater haben wollte. .....das war mir die höhere PS Zahl nicht wert, der A2 ist sowieso kein Porsche.

 

Das ist nur ein Beispiel- 3000 € ist erst einmal ein angemessener Preis für ein fahrtüchtiges Auto im guten Zustand. 

 

Man kann auch 3 Jahre nach dem Superschnäppchen suchen- ist die Frage, ob sich der Aufwand dann gelohnt hat.

 

Wenn das Auto und der Verkäufer einen vernünftigen Eindruck machen, kann man ruhig zuschlagen und etwas mehr bezahlen. Das ist besser, als wenn man bei einem windigen Verkäufer im Hinterhof 300 € sparen kann.

 

......meine Meinung.....🤗

 

Meinen A2 hat sich die Ersthanddame auch gut bezahlen lassen - das war einfach sehr seriös und stimmig - da habe ich gerne etwas mehr für ausgegeben.

 

 

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

Also ich war eben auf mobile.de 

Da sind massig A2 unter 1.500,00.

Also dein Angebot ist teuer!

 

Einer der klugen Köpfe hier im Forum sagte mal wenn man einen Gebrauchtwagen kauft ist das wie der Kauf einer Wundertüte.

Ich stimme ihm da voll zu.

Ob das teuer oder günstig war weißt du erst wenn du ihn über ein Jahr gefahren hast.

Ich persönlich lege auf keine Sonderausstattung wert außer auf Sitzheizung.

Doch es soll auch A2 geben ohne Lederlenkrad und ohne Klimaautomatik.

Beides hat meiner und beides ist für mich wichtig. 

Dann wäre da noch 8-fach oder 4-fach bereift?

Wenn du dir Sonderausstattung wünschst hat er das?

Wie lange Tüv?

Und ja: Wo wohnst du? Gibt viele A2 in der Nähe oder nicht?

Sind die 150.000 reell oder gepanscht?

Den Tacho verstellen mach man mit einem Laptop in ein paar Minuten.

Nach meinem Bauchgefühl würde ich sagen: teuer. Biete 2.000.

Wenn er dann zickig wird suche weiter. 

Auf mobile.de und auf autoscout24 werden hunderte A2 angeboten.

 

 

Hier ein A2 mit unter 200.000 km, Benziner, Preis 999,00

Das ist ein Drittel von deinem Angebot.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=315375185&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=7&maxMileage=200000&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&fnai=prev&searchId=d38b8479-e534-8e55-05c6-5a0e55d89be0

 

 

 

Edited by Brukterer
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Wie kann jemand ein Auto so versaut bei Mobile oder sonstwo einstellen:eek:.  Von so jemanden würde ich einen A2 höchstens geschenkt haben wollen. Zu faul, einfach mal das Auto auszusaugen und ihm mal 'ne Wäsche spendieren. Und es war nocht nicht mal möglich, den Teppich ordentlich reinzulegen. :FLOP:

  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Nupi:

Wie kann jemand ein Auto so versaut bei Mobile oder sonstwo einstellen:eek:.  Von so jemanden würde ich einen A2 höchstens geschenkt haben wollen. Zu faul, einfach mal das Auto auszusaugen und ihm mal 'ne Wäsche spendieren. Und es war nocht nicht mal möglich, den Teppich ordentlich reinzulegen. :FLOP:

Vielleicht ist der Autohändler ja auf Koks. Das soll es geben.

Auf Koks macht Staubsaugen noch weniger Spaß.

 

Lieber Nupi, für 2.000,00 sauge ich ein Auto aus und lege den Teppich gerade.

Da bin ich mir nicht zu schade für.

Edited by Brukterer
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Superduke:

In den Stoßfänger reparierst du auch noch und tauschst den Motor gegen einen der letzten BBY

 Wen fragst du das?

Ich bin nicht auf Koks und ich lasse alles wie es ist.

Edited by Brukterer
Ergänzung
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb gisli:

es hat ja niemand behauptet es gäbe keine billigen a2, wenn ich nur ein auto zum verschleissen suche ist das ok aber dann kaufe ich was anderes  billiger u. neuer. 

A2 sind die, Autos zum günstig kaufen und restaurieren.

Link to post
Share on other sites

als langjähriger oldifahrer kann ich dir sagen, keine restaurierung ist mit einem perfekten org. zustand zu vergleichen. vor jahren waren 1a top restaurierungen im besser wie neu qualität gefragt, heute erziehlen sehr gute org, zustände besser preise. die bewertungen von klassik data zeigen das auch sehr schön, ein fahrzeug im zustand 2 wird real für fast den doppelten preis gehandelt wie ein 3er.

Edited by gisli
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

@gisli Na ja, Klassikdata beim A2. Ich weiss nicht ob das für jemanden, der ein Alltagsauto sucht hilfreich ist.  Meine Erfahrung sagt mir dass bei einem Auto das älter als 15 Jahre ist die Unterschiede zwischen runtergeritten (oder nur rumgestanden =wenige km und Wartungsstau) und sehr gepflegt gut und gerne für ein Auto gleicher Spezifikation auch schon mal Faktor 5 oder mehr ausmachen können. Beispielsweise ein Opa Wagen S-Line mit Wartungsstau, 70'000km, erst 1x ZR gewechselt, vergammelten Bremsen, OSS klemmt und undicht, stand die letzten 5 Jahre in einer Scheune oder dasselbe mit über 200'000km topgepflegt kann schon so aussehen.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jevo:

Zu teuer ist immer eine subjektive Einschätzung.

 

Ich stolpere schon über den Satz "für eine Wanderdüne zu teuer" - ich habe z.B. bewusst nach einem BBY gesucht und dafür viele BAD naserümpfend  stehen gelassen, weil ich kein Zickentheater haben wollte. .....das war mir die höhere PS Zahl nicht wert, der A2 ist sowieso kein Porsche. (...)

 

Ja halt, das will ich nicht unkommentiert lassen: Ich finde Wanderdünen völlig in Ordnung, nur würde ich dafür keine erhöhten Preise zahlen weil es eben einfach ein "Brot und Butter" Motor ist.

Der 1.6er FSI ist für mich beim A2 einfach grundsätzlich ein Ausschlusskriterium.

 

Ich denke dass aktuell die "wertvollsten" A2 die 90PS TDI sind, da die 1.2er Modelle irgendwie stark im Preis gefallen sind (die waren sehr lange extrem preisstabil, sogar mit sehr hohen Laufleistungen).

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb fendent:

@gisli Na ja, Klassikdata beim A2. Ich weiss nicht ob das für jemanden, der ein Alltagsauto sucht hilfreich ist.  Meine Erfahrung sagt mir dass bei einem Auto das älter als 15 Jahre ist die Unterschiede zwischen runtergeritten (oder nur rumgestanden =wenige km und Wartungsstau) und sehr gepflegt gut und gerne für ein Auto gleicher Spezifikation auch schon mal Faktor 5 oder mehr ausmachen können. Beispielsweise ein Opa Wagen S-Line mit Wartungsstau, 70'000km, erst 1x ZR gewechselt, vergammelten Bremsen, OSS klemmt und undicht, stand die letzten 5 Jahre in einer Scheune oder dasselbe mit über 200'000km topgepflegt kann schon so aussehen.

genau das meine ich, einmal ZR und bremsen neu und alles ist super und die wahrscheinlichkeit  dass der zustand von innenraum und karosserie nach nur 70tsd. km deutlich besser ist als nach 200tsd. ist mehr als sehr wahrscheinlich. natürlich gibt´s auch menschen die ein auto in 30tsd.km zu grunde richten , das ist aber eher die ausnahme. ob mir das ausgeleierte oder das festgegammelte oss lieber wäre ? weder das eine noch das andere :)

Edited by gisli
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Nagah:

Ich denke dass aktuell die "wertvollsten" A2 die 90PS TDI sind, da die 1.2er Modelle irgendwie stark im Preis gefallen sind (die waren sehr lange extrem preisstabil, sogar mit sehr hohen Laufleistungen).

 

Bis zum Nachlesen hier im Forum, war ich sogar gezielt auf der Suche nach dem 3L und wäre bereit den deutlich Mehrpreis von ein paar Tausend Euro hier bei mir in Ö. auch zu bezahlen..

Das komplizierte Getriebe und die Berichte hier im Forum haben mich aber dann doch abgehalten!

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb dannyriviera:

 

Bis zum Nachlesen hier im Forum, war ich sogar gezielt auf der Suche nach dem 3L und wäre bereit den deutlich Mehrpreis von ein paar Tausend Euro hier bei mir in Ö. auch zu bezahlen..

Das komplizierte Getriebe und die Berichte hier im Forum haben mich aber dann doch abgehalten!

 

Man muss den 3L tatsächlich schon wollen. Es ist und bleibt ein sehr spezielles Fahrzeug mit verrückten Eigenheiten und nur sehr wenig Menschen, die sich damit vernünftig auskennen (Gruß an Robert aus Berlin), man muss sich bewusst darauf einlassen, einen entsprechenden Schrauber zu haben, sich in die Materie einlesen,  und/oder vieles eben selbst machen. Wenn man die Eigenheiten erstmal verstanden hat, ein VCDS am Mann hat und das alles einmal raus und wieder eingebaut hat, wird die Sache überschaubarer. Ich betrachte das eher als Hobby und ich bin selber noch ganz am Anfang ...

Ohne dieses Forum wäre der Bestand vermutlich in D nochmal erheblich geringer.  Man sollte tasächlich, zumindest anfänglich,  ein anderes Auto in der Hinterhand haben, falls der 3L rumzickt, das ist zumindest äusserst praktisch. Wenn erstmal alles durchrepariert ist und man sich eingelearbeitet hat,  kann es ein recht zuverlässiges Fahrzeug sein.

Was am 3L einmalig ist, ist die unglaubliche Optimierung auf den Verbrauch ... man kann das Auto kaum über 4L fahren, unter 3,5 ist eher die Regel als die Ausnahme, auf Langstrecke z.T. auch weniger. Das finde ich so faszinierend daran, dass ich vom AUA, der viel besser zu meiner Nutzug passen würde, auf den 1,2 umgstiegen bin. Mich fasziniert diese Technik. Ein VW XL für 1,2 Millionen € verbraucht im Hybridbetrieb 2,7L wenn der Akku, der an der Haussteckdose vollgeladen ist, einmal leer ist. Da ist 3,5L bei dem Nutzwrt eines A2 absolut sensationell. Und das bekommt man für 1-5k€, ok für um die 30k€ waren es nue vielleicht mal, aber immerhin statt für 1,2 Millionen.... mich fasziniert die Kiste einfach, so irrational es auch ist. Man wird mit einem 1,4er TDI vermutlich am Ende immer billiger fahren, wenn man nicht wirklich so hardcore pendelt, dass man aber die Sprit die Wehwechen des 1,2 bezahlen kann. Back to Topic, wenn man einen 3L sucht und die neuralgischen Stellen sind alle bereits gemacht, von jemandem der weiß, wie es geht,  ... würde ich auich einen erheblichen Mehrpreis in Kauf nehmen!

 

vor 12 Stunden schrieb Nagah:

 

 

 

Ich denke dass aktuell die "wertvollsten" A2 die 90PS TDI sind, da die 1.2er Modelle irgendwie stark im Preis gefallen sind (die waren sehr lange extrem preisstabil, sogar mit sehr hohen Laufleistungen).

 

Das sehe ich anders, gute 1,2er werden nach wie vor hoch gehandelt, ich beobachte die seitdem ich meinen gekauft habe bei Kleinazeigen und Mobile, ich habe da keinen relevanten Preisverfall festellen können, sonst hätte ich mir schon einen Teileträger hingetellt ... Verfallteileproblematik ist ja nicht aus der Welt zu weisen und Platz hätte ich ...

Edited by A2 HL jense
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb gisli:

keine restaurierung ist mit einem perfekten org. zustand zu vergleichen

Ups! Da habe ich wohl das falsche Wort gewählt. 

Dann sage ich mal "aufbereiten" oder "aufarbeiten".

Damit meine ich die vielen kleinen Macken so nach und nach mit guten Teilen beseitigen. Mit Gates oder Bilstein oder Metzger oder was Audi da ich immer verbaut hat bei der Produktion. (Es muss nicht immer von der selben Firma sein. Es muss nur Qualität haben.)

Ich für meinen Teil bin überzeugt das ich dafür das beste Fahrzeug gewählt habe, das meinem Charakter und Ansprüchen an ein Auto entspricht.

Und ich habe Glück gehabt mit meiner Wundertüte. Einiges zu machen aber nichts was meine Verhältnisse übersteigt.

Was wäre mein Traum Oldtimer? 

Mercedes-Benz W 201 mit der 6-Zylinder Maschine.

190 E 2.6

So ein Ding durfte ich mal ein paar Monate als Mietwagen fahren. Der Motor ist laut Wikipedia der laufruhigste Motor, den Mercedes je gebaut hat.

Mein absoluter Traumwagen.

Oder ein Porsche. Doch dafür braucht man wirklich Geld. So einen alten 911er hat immer unser Augenarzt vor der Tür stehen im Sommer und wenn es nicht regnet. 

 

 

 

vor 2 Stunden schrieb A2 HL jense:

gute 1,2er werden nach wie vor hoch gehandelt,

Gute Autos werden (fast) immer hoch gehandelt.

Ob 90 ps Tdi oder den 1,2 ltr TDI das ist wohl eine Glaubensfrage.

Oder man geht den mittleren Weg, den Buddha so anpries. (So wie ich. :D )

 

Mein Motto ist: Finde den Wagen, der von seinem Besitzer preislich unterschätzt wird und kaufe ihn.

Jawohl sowas gibt es. Man muss sich nur Zeit nehmen und nicht mit Druck arbeiten. Dann ist Vieles möglich. 

 

Edited by Brukterer
Ergänzung
Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Nagah:

 

Ich denke dass aktuell die "wertvollsten" A2 die 90PS TDI sind, da die 1.2er Modelle irgendwie stark im Preis gefallen sind (die waren sehr lange extrem preisstabil, sogar mit sehr hohen Laufleistungen).

Meine Erfahrung mit Interessenten für den A2:

Alles was über 2.000 Euro angeboten wird, ist überteuert, unrealistisch usw.

Ich hatte mal meinen A2 einem Interessenten für 3.750 Euro angeboten. Natürlich viel zu teuer...................., obwohl noch nicht einmal eine Besichtigung stattfand.

Mein Auto: CS 90 PS ATL, top Zustand, Innenraum im Jahreswagenzustand (immer Schonbezüge). Keine Abnutzung an Schaltern usw.

Immer Werkstattgepflegt. Im Oktober2020 gerade mal wieder 2.400 Euro investiert (unter anderem Zahnriemen, vordere Radlager usw.) neuer TÜV ohne Beanstandung

Auto hat eine Werks-AHK, Standheizung der Firma Richter, mechanische Wegfahrsperre Baer-Look.

Seit Jahren nur noch als Liebhaberauto mit Saisonzulassung 04-10 genutzt.

Aber ich muss ja nicht verkaufen. Und verschenken werde ich den A2 auf keinen Fall

 

Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb red dream:

Meine Erfahrung mit Interessenten für den A2:

Alles was über 2.000 Euro angeboten wird, ist überteuert, unrealistisch usw.

Ich hatte mal meinen A2 einem Interessenten für 3.750 Euro angeboten. Natürlich viel zu teuer...................., obwohl noch nicht einmal eine Besichtigung stattfand.

Mein Auto: CS 90 PS ATL, top Zustand, Innenraum im Jahreswagenzustand (immer Schonbezüge). Keine Abnutzung an Schaltern usw.

Immer Werkstattgepflegt. Im Oktober2020 gerade mal wieder 2.400 Euro investiert (unter anderem Zahnriemen, vordere Radlager usw.) neuer TÜV ohne Beanstandung

Auto hat eine Werks-AHK, Standheizung der Firma Richter, mechanische Wegfahrsperre Baer-Look.

Seit Jahren nur noch als Liebhaberauto mit Saisonzulassung 04-10 genutzt.

Aber ich muss ja nicht verkaufen. Und verschenken werde ich den A2 auf keinen Fall

 

Das klingt nach einem fairen Preis!! Mehr als fair! Es sei denn, er hat 470000km :-)

Link to post
Share on other sites

@red dream

Ausstattung kann den Preis heben (eben z.B. Standheizung, S-Line Plus), aber Reparaturen bekommt man nicht zurück.

Man stellt damit ja die eigentliche Eigenschaft, dass das KFZ fährt sicher. Bis auf Zahnriemen (und dann auch nur wenn belegt werden kann dass auch die Wasserpumpe mit getauscht wurde) sind Wartungen für mich nicht wertsteigernd.

 

Wenn ich zum Beispiel einen A2 suchen würde, dann würde mich ein guter gepflegter ATL ohne Abnutzungsspuren natürlich erst mal schon interessieren.

Aber eine AHK, mechanische Wegfahrsperren oder Schonbezug-geschonte Sitze wären für mich halt keinen Cent Aufpreis wert, da kein Interesse daran besteht.

Also würde ich möglicherweise für mich sagen: "Zu teuer!" und nach einem passenderen A2 suchen.

 

Denn nicht jeder A2 ist für jeden der Richtige. ;)

Link to post
Share on other sites

Eieiei, da habe ich ja mal einen Diskussion losgetreten. Naja.

 

Also der ursprünglich erwähnte A2 hat kaum was an Sonderausstattung ausser Klima und Lederlenkrad. Stört mich aber nicht, ausser dass ich das FIS cool fände, hat er aber halt nicht.

Gesamtzustand ist sehr gut, sitze und Schalter bspw so gut wie keine Abnutzungsspuren, Teppiche entweder tatsächlich neu oder irgendwer hat immer nur Hausschuhe angehabt 😀

 

Ansonsten ein halbwegs gepflegtes Scheckheft (teils lückenhaft vor allem im Bereich der ersten 5 Jahre, danach aber ok); Zahnriemen ist 50tkm alt, Querlenker und Achstrager sind neu; Inspektion und TÜV sind ganz neu. 

 

Endpreis waren 2800, da hab ich jetzt einfach mal zugeschlagen. Fands ganz ok.  Bin gespannt, ob er mich im Stich lässt oder nicht...

 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Jevo:

Der Zahnriemen hat nur eine Zeitspanne von 6 Jahren???

Vermulich ja. Er altert (vermutlich) durch spröde werden. Die Weichmacher verflüchtigen sich. Ebenso wie ein Autoreifen, der auch im Lager altert und das Gummi wird hart und verliert den Grip.

Der ZR wird ja auch warm oder heiß durch die Nähe zum Motorblock.

Link to post
Share on other sites

Die meisten zahnriemen sterben weil die spannrollen fest gehen . Bis ein zahnriemen so mürbe ist dass er sich auflöst dauert's schon lange. Ich tausche zr und rollen immer vorsorglich wenn ich ein altes auto kaufe, so ein aufkleber ist schnell draufgeklebt. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Brukterer:

Vermulich ja. Er altert (vermutlich) durch spröde werden. Die Weichmacher verflüchtigen sich. Ebenso wie ein Autoreifen, der auch im Lager altert und das Gummi wird hart und verliert den Grip.

Der ZR wird ja auch warm oder heiß durch die Nähe zum Motorblock.

Ja, die altern, daher tauscht man die normalerweise nach 10 Jahren (z.B. bei den meisten VWs). Den letzten Zahnriemen habe ich gerade erst nach 9 Jahren und 18 000 km getauscht!🙈

 

6 Jahre halte ich persönlich für etwas "übertrieben" - wie kommst Du auf das Intervall? Audi gibt diesbezüglich ja nichts vor - oder?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb gisli:

... auch bei vollem audi seviceheft ...

 

Entschuldigung für OT:

Aber was macht man eigentlich, wenn das original Serviceheft voll ist? (Ist bei mir demnächst der Fall.)

Kann man bei Audi ein zweites Heft anfordern, um dort dann weiterhin die Inspektionen und Ölwechsel zu dokumentieren?

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Karlotta:

Kann man bei Audi ein zweites Heft anfordern

Die Frage würde ich an einen Audi Stützpunkt richten, ev. per Telefon.

Oder bei Ebay suchen.

https://www.ebay.de/itm/Serviceheft-geeignet-fur-Audi-Scheckheft-Wartungsheft-Inspektion-Universal/401920423225?hash=item5d9452f539:g:gU4AAOSwr0Rd9J0j

Edited by Brukterer
Ergänzung
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Brukterer:

??? Eventuell eine 0 vergessen?

😜 .....nein, satte 2000 km pro Jahr - das "Leid" derjenigen, die ihre jährliche Fahrleistung gerecht verteilen müssen!😉

 

Beim A2 würde ich jetzt im Intervall von 10 Jahren bleiben - der 6 Jahre-Wechsel ist  Dein individueller "Sonderservice"??🙃.....oder wird die Meinung allgemein im Forum vertreten?

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Jevo:

satte 2000 km pro Jahr

Dann sind Defekte wegen zu niedriger Laufleistung zu befürchten. -cool-

;-)

vor 10 Stunden schrieb gisli:

ich habe mir heute einen color storm von 2003 angesehen und musste feststellen dass er keine funkschlüssel hat. war das ein extra ?  ich dachte das wäre serie :ver

Ja,  solche A2 gibt es. Ohne Lederlenkrad, ohne Klimaautomatik, oder ohne Fernbedienung. 

Keine Ahnung wer den damals teuersten "Kleinwagen" ohne Funkschlüssel kauft um ein paar Euro  zu sparen. Eventuell Überängstliche, die Angst vor Missbrauch oder Diebstahl hatten?

Edited by morgoth
Doppelpost zusammengeführt
Link to post
Share on other sites

ja klar audis müssen reifen, die besten gibt´s ab 200tsd. km die sind schon zugeritten und haben keinen wartungsstau (wieso eigentlich ?), alle renter A2 mit vollem serviceheft und 80 tsd. km haben offenbar einen wartungsstau (was auch immer an der kiste gewartet werden muss ??) :bonk:. mann, mann, mann ....:happy:

  • Confused 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 0

      Schmutzfänger Audi A2 vorne und hinten

    2. 0

      Recaro Konsolen Audi A2

    3. 182

      Hier werden A2-Teile verkauft - könnte ja interessant sein...

    4. 19

      Kaufberatung A2 Benziner 1.4

    5. 1

      Audi 'Raeder- und Reifenkatalog'

    6. 1

      Kupplung verliert Grundeinstellung

    7. 1

      Audi 'Raeder- und Reifenkatalog'

    8. 19

      Kaufberatung A2 Benziner 1.4

    9. 7

      Radio-Tausch von Chorus auf Concert II

    10. 7

      Radio-Tausch von Chorus auf Concert II

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.