Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Audi_Freund

Einbruch und Diebstahl

39 Beiträge in diesem Thema

Ich spiele mit dem Getanken eine Alarmanlage nachzurüsten. Dabei ist mir noch nie aufgefallen, dass jemals in dem Forum über einen Diebstahl berichtet hat. Ist wirklich noch kein A2 aufgebrochen wrden, oder hat nur noch keiner darüber berichtet? MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beim 1.2 ist das wohl schon wichtig, der wird ja immer beliebter ;)

 

ich denke nicht, dass der a2 so beliebt ist (auch bei langfingern). Das spiegelt sich ja auch in den versicherungsbeiträgen wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten mal einen Fall hier im Forum, da hatte jemand nen TFT vom Navi direkt auf der Mittelkonsole. Das sah man schon vom weitem. War also irgendwie selber schuld.

 

Mütze - der keine DWA drin hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jedenfalls eine Alarmanlage drin. Die ist jedenfalls ziemlich sicher. Radarsensor (2 Zonen), Neigungssensor, Schocksensor und als Gaga ein Sprachmodul bei Bedarf und ich werde per SMS auf alle Vorkommnisse hingewiesen. Es ist aber nicht so einfach die anzuschliessen. es gibt aber mittlerweile CAN-Bus Alarmanlagen. Diese sind einfacher einzubauen.

 

AMPIRE Autoalarmanlage für CAN-Bus AUDI A2/4

Verzichten Sie nicht mehr auf ein notwendiges Alarmsystems aufgrund der Komplexität des Einbaus. Die Ampire CAN Bus Alarmanlage wird über den fahrzeugeigenen Datenbus der Komfortelektronik geschärft und mit allen alarmspezifischen Informationen versorgt, wodurch die Montagekosten im Vergleich zu herkömmlichen Systemen deutlich günstiger sind.

 

AUSSTATTUNG:

- Schärfen/Entschärfen mit den Original-Fernbedienungen die

mit dem Fahrzeug mitgeliefert wurden. Keine weiteren Handsender

sind notwendig können aber auch nachgerüstet werden.

- Blinklicht-Relais mit zwei Ausgängen integriert

- Superlaute 6-Ton Neodymsirene

- Softchirpen der Sirenen beim Schärfen/Entschärfen

- Steckanschlüsse für zwei optionalen Sensor (mit Vorwarnung)

- Anti-Fehlalarm-Funktion

- integrierte 15 Ampère Wegfahrsperre

- maximal 14mA Ruhestrom

- 24 Monate Garantie

- E-Zulassung E20 97RA-01 1364

 

Die CAN105 ist passend für folgende Fahrzeuge:

 

- AUDI A2 ab Baujahr 2003

- AUDI A4 ab Baujahr 2003

 

http://www.ampire.de/sitemap/default.html

 

Infos unter Alarmanlagen CAN-Bus

 

Die originale DWA ist ein Witz.

Ich habe zwar noch von keinem Einbruch in einen A2 gehört, aber 2x S-Line Diebstahl reicht (trotz Radsicherungen). Es wurden Abdrücke gemacht und dann irgendwann abmontiert. Wer jetzt moch mal an meinen A2 geht ist tot.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das große Navi ist für Langfinger scheinbar unwiedrstehlich.

Falls Du also das große Navi haben solltest und dich öfters in den neuen Bundesländern nahe der Osterweiterung bewegen solltest, wäre eine Alarmanlage in soweit nützlich damit du weisst das du jetzt ohne Navi unterwegs sein wirst :D

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DOCH !!!! :ANSCH:

Einem Bekannten von mir ist letztes Jahr sein A2 1.2 Tdi, nachgerüstet mit Nappaleder, Navi etc. vor der Haustür gestohlen worden !!!

Da spart jetzt jemand in Polen mächtig Sprit !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Gute am A2 mit Navi+ ist ja, daß man von außen die Satellitenantenne nicht sieht. Sehe daher eine erheblich verringerte Diebstahlgefahr (oder hoffe das zumindest).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ein Blick durch die Seitenscheibe und das TFT ist doch sehr deutlich sichbar.

 

Aber bei einer Auswahl an Fahrzeugen auf einen Parkplatz scheinen die Langfinger doch die "Haifischflossen" zu bevorzugen.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gab ein paar fälle auf der insel von einbrüchen.

 

und meldungen dass der originalanlage ein witz ist ;)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von bretti_kivi

gab ein paar fälle auf der insel von einbrüchen.

 

Finnland ist eine Insel ?!?

 

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Aber die Heimat unseres Finnen (UK)!!

 

 

Mütze - der Bret näher kennt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bret,

 

ich denke mal, in Finnland ist die Kriminalität äußerst gering.

 

Oder bekommt ihr dort auch Besuch aus dem Osten?

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das problem ist eher dass die autos relativ viel wert sind; die meisten russen die hierhin kommen sind eh neureiche.

plus ein komplettes system zum autokennzeichen merken bei jeder grenz-kontrolle; macht wenige probleme mit diebstahl.

 

und da findest du deine sachen normaleweise schon wieder wo mann die gelassen hat; absperren so dass keine in die idee kommt etwas "auszuleihen" schadet aber nicht.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bret,

 

off topic ...

 

wie ist das mit dem Zuschließen der Haustür? Wird zugeschlossen oder eher nicht?

 

Ich habe im Fernsehen mal einen Bericht über Kanada gesehen. Dort ist es eher unüblich, seine Haustür abzuschließen, wenn man das Haus verläßt. Zumindest in den Vororten und in der ländlichen Gegend.

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zuschliessen macht mann schon. nur keine angst haben wenn z.B das Auto ein paar Tage offen ist - macht nichts.

 

besides, wir wohnen doch mitten in der stadt und in ein "wohnblock", also nicht-schliessen ist kein Option.

 

und ich werde mein TFT wirklich "EIN"-bauen, so weit es geht ;)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

....Ich habe im Fernsehen mal einen Bericht über Kanada gesehen. Dort ist es eher unüblich, seine Haustür abzuschließen, wenn man das Haus verläßt. Zumindest in den Vororten und in der ländlichen Gegend.

Gruss Harlekin

Das gilt in Kanada im hohen Norden wegen der Eisbären - jeder dort soll eine Chance haben, hinter der nächstbesten Haustür oder Autotür zu verschwinden.

Das gilt nicht in Großstädten - in Toronto gibt es Viertel mit privaten Sicherheitskräften, die ständig patroullieren und auf Anruf oder Knopfdruck auf die über den Ehebetten montierte Alarmanlage sofort kommen - das kostet extra, ist aber offenbar nötig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, so schlimm ist es in Kanada nun auch wieder nicht. Ich denke, das es in Toronto nicht schlimmer ist, als in jeder anderen Großstadt der Welt.

Ich würde auf alle Fälle sofort hinziehen, wenn ich Arbeit finden würde.

Zwar nicht direkt nach Toronto aber zwei Stunden enfernt und das ist in Kanada eigentlich gleich "neben" Toronto. :D

 

Gruß Mike - der schon oft in Kanada war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich pack das mal hier rein:

Diese Methode kommt sicher auch zu uns!!!

 

Seien Sie vorsichtig und wachsam. Nach Strasbourg erreicht diese Methode nun schon ganz Frankreich und Deutschland. Achten Sie auf Zettel auf der Heckscheibe Ihres Autos. Dies ist die neue Methode für Auto-Diebstahl (dies ist kein Witz!)

 

Sie kommen auf den Parkplatz zu ihrem Auto, öffnen und steigen ein. Sie starten den Motor und legen den Rückwärtsgang ein. Wenn Sie beim Rückwärtsfahren durch Ihre Heckscheibe schauen, bemerken Sie ein Stück Papier in der Mitte der Heckscheibe. Sie halten an, steigen aus dem Auto um das Papier zu entfernen, da dies Ihre Sicht behindert.

 

Wenn Sie die Rückseite des Autos erreichen, taucht der Autodieb aus dem Nichts auf. Er steigt ein und fährt los.. Sie stehen da und er fährt mit hoher Geschwindigkeit davon. Und wisst ihr was?

 

Ich wette, Ihre Brieftasche oder Geldbörse ist noch im Auto.

Jetzt hat der Autodieb Ihr Auto, Ihre Adresse, Ihr Geld, Ihre Schlüssel. Ihre Haus-/Heim-Adresse und Ihre Identität!

 

Die Kerle sind bestens organisiert, und viele Autofahrer gehen auf diese Weise in die Falle. Wenn Sie einen Zettel auf der Rückseite Ihres Autos bemerken, sperren Sie Ihre Autotüren zu, starten Sie und fahren Sie weg. Den Zettel entfernen Sie später.

 

Übermitteln Sie diese E-Mail an Ihre Familie und Freunde. Ein Portemonnaie enthält viele wichtige Ausweis-Dokumente. Sie wollen sicherlich nicht, dass sie in die falschen Hände gelangen. Bitte senden Sie diese Nachricht an alle Ihre Freunde. Danke für Ihre Verbreitung dieser Warnung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seien Sie vorsichtig und wachsam. Nach Strasbourg erreicht diese Methode nun schon ganz Frankreich und Deutschland. Achten Sie auf Zettel auf der Heckscheibe Ihres Autos. Dies ist die neue Methode für Auto-Diebstahl (dies ist kein Witz!)

http://hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/im.shtml :confused: siehe Januar 2013.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Unsinn ist auch nicht tot zu kriegen...

 

Sobald druntersteht, das man es an so viele Leute wie möglich verteilen soll, kann man es getrost nach /dev/null verschieben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Wenn Sie beim Rückwärtsfahren durch Ihre Heckscheibe schauen, bemerken Sie ein Stück Papier in der Mitte der Heckscheibe.[/QUOTE]

 

nur ohne Heckwischer wirds schwierig :janeistklar:

 

 

Sieht für mich auch seeeeeeehr nach einem "Kettenbrief" aus :crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Wenn Sie beim Rückwärtsfahren durch Ihre Heckscheibe schauen, bemerken Sie ein Stück Papier in der Mitte der Heckscheibe.[/QUOTE]

 

nur ohne Heckwischer wirds schwierig :janeistklar:

 

 

Sieht für mich auch seeeeeeehr nach einem "Kettenbrief" aus :crazy:

 

Die Art des Diebstahls geht beim A2 nur bei Windstille:D!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein Scherz!

Im Nachbarort Plettenberg ist vor ein paar Tagen ein silberner A2 mit dem Kennzeichen MK-AB 9259 gestohlen worden. Die Autoschlüssel wurden beim Homejacking entwendet. Ein ebenfalls silberner VW Typ T5 wurde auf die gleiche Art entwendet. Kennzichen hier MK- AD 5659.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erwäge den Einbau hiervon:

 

 

:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll ich denn sagen, mit meinem Prius? Die sind irgendwie mächtig beliebt im Ostblock, hier im Landkreis kommen regelmäßig welche abhanden (wenns nicht gerade ein Landcruiser oder ein T4 ist). Die Einschläge sind bis auf 800m an meinen Wagen rangekommen. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@*Hardy*: Hm, stelle mir gerade eine z.B. erschütterungsbedingte Fehlfunktion der CS-Schleuder bei 170km/h auf der Bahn vor...

bearbeitet von Colombia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

als seinerzeit mein A2 nachts einen neuen "Besitzer" fand,

obwohl: Wegfahrsperre, Alarmanlage, Innenraumüberwachung

vorhanden war, sagte die Polizei:

 

Können Sie alles vergessen!

Einzige wirkliche Möglichkeit:

mechanische Diebstahlsicherung :)

Die Diebe geben nach max. 2 - 3 Minuten auf.

 

Meine Autos haben seitdem alle eine mechanische Wegfahr-

sperre.

Brutus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@*Hardy*: Hm, stelle mir gerade eine z.B. erschütterungsbedingte Fehlfunktion der CS-Schleuder bei 170km/h auf der Bahn vor...

 

War nicht wirklich ernst gemeint von mir :)

 

Aber der Aufkleber auf dem steht, dass das Auto CS-Gas-geschützt ist...den kleb wahrscheinlich drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Aussage eines ehemaligen Autoknackers in einem Fernsehbeitrag, lassen Diebe Fahrzeuge mit selbstinstallierten Alarmanlagen links liegen. Bei solchen Anlagen wüssten die Knacker nicht im Vorfeld, wie diese zu überwinden wären. So hat er in seiner Karriere jedes Auto, das eine erkennbare nachgerüstete Warnlage verbaut hatte, nicht angerührt.

 

Also, auffällig ein paar blinke blinke LEDs verbauen scheint schon ein wirksamer Schutz zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder einen Fake OBD Stecker mit entsprechend hoher Spannung.

Dann sind se zwar drin, aber das wars dann auch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

He ,

Das mit dem OBD-Stecker ist ne feine sache!

Da gibt es schon einen OBD-schloss-stecker welcher ein Zugriff auf das Steuergerät per Diagnose-Software verhindert! Somit ist der Dieb zwar im Auto aber wech ist nun erstmal nicht möglich! Das Radio wird er wohl mitnehmen!

 

http://www.okcomputers.de/wp-content/uploads/2012/11/Montageanleitung-VAG-OBD-Saver.pdf

 

 

Aber der Preis...... is nich ............ toll??????!?!?!?!!?!?!??!

bearbeitet von Tomssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..hmmm, versteckter Schalter zum trennen der K-line vom Obd-Stecker sollte doch auch gehen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre dann die bessere (billigere) Lösung!

 

Ich hab mal was gehört das sich die Diebe in unmittelbarer Nähe aufhalten und mit ner art Abhör-gerät sich die Funkdaten beim Zu-sperren ab kopieren und dann ....

 

dann brauchen die keine K-line ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, gegen die wfs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts die gute alte Lenkradkralle noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch noch eine und benuzte sie schon mal, wenn wir in unbekannter Gegend nachts das Auto abstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0