Jump to content

Wie reagieren bzw. reagierten eure Freunde/Bekannte auf euren A2?


Recommended Posts

Hallo,

 

ist wie bei A2 speedster.bääh bis oohh.

Wer mitgefahren ist, ist immer beeindruckt.

Ich habe das Auto auch nicht gekauft weils so schön ist......

Subjektiv hochwertige Qualität der Materialien ,techn.Vorsprung zumindestauf dem Papier , eine perfekte orginal Musikanlage und der starke Wertverfall bei den Gebrauchtwagen haben mich dazu bewogen den A2 zu kaufen.

 

Gruss michel

Link to post
Share on other sites

Derzeit habe ich noch keinen A2, ich diskutiere die geplante Anschaffung aber hin und wieder in der Familie und im Bekanntenkreis:

 

a) Personen, die "technisch" denken können, favorisieren den A2 spätestens nach erstem genauerem Hinsehen als einen interessanten, sparsamen und überdurchschnittlich gut gemachten "Micro-Van". (so sehe ich das übrigens auch) Der Space Frame wird ebenso gewürdigt wie die Aerodynamik etc.

 

b) Personen, denen es in erster Linie um Lifestyle und Image geht, kommen mit dem A2 so gut wie nie zurecht. "Kauf Dir doch ein Golf oder gleich den A3" ist die Standardreaktion. Der A2 hat für diese Leute oft ein nicht näher begründetes "Opa-Image" (was die Verkaufsanalysen übrigens bestätigen! Die Zielgruppe des Wagens hat sich bei Anfang 50 und aufwärts eingependelt. Daran ändert auch der mißglückte "Color Storm"-Versuch nichts) Technische Dinge spielen bei den Kritikern übrigens kaum eine Rolle.

 

c) Zu Schluß gibt es noch Personen, die den A2 einfach abgrundtief häßlich finden und deshalb überhaupt keine weiteren Überlegungen anstellen wollen. Zu dieser Personengruppe gehört meine Freundin (Architektin!) leider.

 

Unterm Strich ist es wohl so, daß der A2 recht stark polarisiert. Man muß ihn lieben oder hassen ;-)

 

Die Genialität seines Konzepts erschließt sich eben nur Kennern!

 

Gute Fahrt

Link to post
Share on other sites

@ Auto Union:

 

Halt, leiser Widerspruch!

natürlich kommt der A2 bei Leuten, für die "Image" zählt nicht gut an. Er ist, sagen wir's deutlich, eine Provokation, weil er Leistung ohne Kraftmeierei bietet - mithin die beste Umsetzung des Hirn-statt-Muskeln-Konzeptes, die es gibt.

Es gibt natürlich eine Mehrheit, die das nicht toll findet, sondern (angeblich) lächerlich. Aber diese Mehrheit hat nix mit Lifestyle zu tun.

Lifestyle heißt nämlich: einen !eigenen! Weg zu leben zu finden, das Thema Gestaltung (Design im klassischen Wortsinn) ernst zu nehmen und - vor allem - die eigene Bequemlichkeit und den eigenen Spaß wichtiger zu nehmen als die Meinung anderer.

In diesem Sinn ist der A2 Lifestyle pur.

Ich sehe die Scharen von Sekretärinnen und Event-Sklavinnen, die im Mini one durch München fahren und denke mit Grauen daran, dass die Mini-Fahren für Lifestyle halten.

Alles eine Frage des Marketing.

 

Was mich irgendwie sauer macht ist, dass anscheinend Architekten grundsätzlich auf dem A2-Auge blind sind (ich kenne auch so eine). ich kapiere einfach nicht, warum die nicht völlig begeistert sind, der A2 ist so sauber gefügt, so "architektonisch" gedacht und so schlau, dass eigentlich alle jubeln müssten. Aber vielleicht verstehen Architekten doch nichts von Körpern und Kurven und müssen weiter alte Volvos fahren.

Link to post
Share on other sites
Guest Rossi991

@cer

Sehe ich auch so - der A2 ist, was das Design betrifft, völlig schlüssig und sauber konzipiert. Form follows function, das wussten schon die Bauhäusler. Und in meinem A2 war bisher alles dort, wo ich es vermutet habe (na gut, bis auf die Entriegelung für den Tankdeckel - nobody's perfect! ;)). Ohne aufdringlich gestaltete Elemente, hochwertig und sauber verarbeitet. Genau danach hatte ich gesucht, denn meinen klicki-klicki-bunten Ford Ka konnte ich nicht mehr sehen. Beim Mini geht's mir genauso: Dieses alberne Auto sieht aus wie ein originaler Mini, den jemand in die Mikrowelle gesteckt hat. Als Spielzeug für'n Nachbarsjungen ist das ja okay, aber wohl fühle ich mich in dem BMW-Zwerg überhaupt nicht. Ein moderner Architekt sollte die klare schnörkellose Sachlichkeit unserer A2 nicht nachvollziehen können? Ts, ts. *kopfschüttel* :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

auch ein wenig off topic:

wenn ich schon aus der "zunft" bin - ein comment aus meiner bisherigen erfahrung zu den architekten:

meist fehlt es an nachhaltigem denken und an wirtschaftlichem denken - form und farbe geht leider bei vielen vor funktionalität und günstigenbetriebskosten.

ausnahmen gibt es wenige, aber es gibt sie!

 

p.s. als bauing im bereich sanierung und facilitymanagement darf ich immer alles ausbügeln. und ich sag euch, es ist auch ganz gut, denn bei zuviel "vorausdenken" leidet die kreativität, drum ist es gut architekten zu haben ;)

Link to post
Share on other sites
Original von A2 speedster

auch ein wenig off topic:

wenn ich schon aus der "zunft" bin - ein comment aus meiner bisherigen erfahrung zu den architekten:

meist fehlt es an nachhaltigem denken und an wirtschaftlichem denken - form und farbe geht leider bei vielen vor funktionalität und günstigenbetriebskosten.

ausnahmen gibt es wenige, aber es gibt sie!

 

p.s. als bauing im bereich sanierung und facilitymanagement darf ich immer alles ausbügeln. und ich sag euch, es ist auch ganz gut, denn bei zuviel "vorausdenken" leidet die kreativität, drum ist es gut architekten zu haben ;)

 

Oh Ja, du sprichst mir voll aus dem Herzen bin zwar nur Bautechniker aber genau so kenne ich die Architekten.

Ist doch toll wenn jemand meine Kreativität bezahlt und ausbadet! :D:D

Link to post
Share on other sites

Off topic:

 

Bin Architekt und kann mich an der Form vom A2 nicht sattsehen (sehe mich aber auch an den - kleinen- Schwächen manchmal wund). --- Also kopfschüttel wie Rossi911.

 

Nicht alle Architekten sind so perfekt geschult wie hier gefordert und die wenigsten in gutem Design.

Der A2 ist nicht "nur" Lifestyle - gutes Design zeichnet sich nicht nur durch gute Form, sondern auch sorgfältige Materialauswahl, hohen Gebrauchswert und Langlebigkeit aus. Da alles trifft auch auf den A2 zu.

 

Als bauleitender Architekt sieht man die eigene "Zunft" auch immer wieder mit kritischen Augen, das dies die FC-Leute tun ist mehr als nachzuvollziehen.

Link to post
Share on other sites

Zuerst haben diejenigen, die von sich nur behaupten, dass sie sich mit Autos auskennen oft gesagt, dass das ja eine ziemlich kleine Dose ist, mit dem Golf nicht vergleichbar ist und 75 PS sind ja sowieso nur für den Stadtverkehr ausreichend.

 

Solche Leute habe ich dann mal reingesetzt und bin dann gleich einmal raus auf die Landstrasse - einmal richtig Stoff gegeben.

Dann war das blöde Gerede einfach wie weggeblasen. Diese Leute reden über den A2 jetzt nicht mehr blöd.

 

Die Leute, die sich mit Autos wirklich auskennen, haben den A2 sowieso nie kritisiert, im Gegenteil, ihn sogar als perfekt bezeichnet.

Link to post
Share on other sites

... ich find "ihn" auch perfekt.

neulich sprach mich ein kollege an - was das für ein audi ist - typisch, noch nie einen gesehen und so, jetzt wird er einen kaufen, ist total überzeugt, nachdem er drinsaß und die vorteile erklärt bekam!

Link to post
Share on other sites

also, es ist in erster linie wichtig was man selber für eine meinunung hat, den man kauft ja nicht ein auto für die anderen sondern eins für sich!

und wenn sich einer lustig macht, oder dran stört, den laß ich plaudern, juckt mich überhaupt nicht, und überhol ihn später wenn ich gut drauf bin mit meinen " lächerlichen 1.4 Opa-diesel" . war ein zitat eines opel corsa fahrers der selbst bur so ein 1.0 spielzeug hatte.

 

dann gibts lange mienen bein den p-opel fahrern und lob für meinen kleinen.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Drei Viertel fanden ihn hässlich, ein Viertel super. Die meisten meinen, sie würden nicht so viel Geld für einen Kleinwagen ausgeben. Das meinen sie allerdings fast alle immer nur so lange, bis:

- sie zum ersten Mal dringesessen haben und gefahren sind oder

- ich mal eben diverse Großeinkäufe ohne größere Mühen im Alu verstaue.

Die finden dann auch die Serviceklappe toll (die ich direkt danach "vorstelle"). :)

 

Ich habe aber den Eindruck, dass fast keiner überhaupt weiß, dass der A2 aus Alu ist und deshalb viel weniger Sprit schluckt.

 

Nichtensegen

Link to post
Share on other sites

Ich habe den A2 jetzt knapp 2 Wochen und die Bemerkungen fielen bislang positiv aus.

 

Mein Vater fand die Farbe am Anfang schrecklich, nun auf einmal doch ganz schön.

Meine Freundin hatte dazu überhaupt keine Meinung.

Und unsere Nachbarn schnattern sowieso wieder hinter meinem Rücken, wie ich junger Spund mir nach dem Hauseigentum nun auch noch einen neuen A2 leisten kann.

Link to post
Share on other sites

Also am Anfang, als ich ihn mir gerade mal bestellt habe, meinten einige der sei doch total häßlich und viel zu teuer. Andere sagten aber wiederum, der sähe ganz nett aus, wäre mal was anderes und würde zu mir passen. (Was immer das auch heißen mag.) ?(

 

Aber seit ich ihn tatsächlich habe und die Leute mal mitgefahren sind, haben sich die Meinungen doch ein wenig gewandelt. Die, die vorher gelästert haben sind ganz positiv überrascht. Lediglich der Preis ist es, der noch negativ auffällt.

 

Gruß

 

Andrea :P

Link to post
Share on other sites

Bei mir kamen bislang nur abfällige Bemerkungen aus der Neider-Ecke.

Die fahren alle alte Kisten und sind einfach nur neidisch, weil sie nicht das Geld für einen neuen A2 haben.

 

Ich läster doch auch nicht über Porsche, nur weil ich mir son Ding lebenslang neu nicht leisten kann.

Im Gegenteil, geile Autos, Hammer Qualität, einfach genial.

Ich habe aber das Geld nicht, oder besser gesagt bin ich nicht bereit dafür so viel auszugeben, deshalb der A2-Vernunftkauf.

Link to post
Share on other sites
  • 6 years later...

Für mich (Oldie) ist der A2 heute so etwas wie es früher der Renault 4 war. Meiner hat inzwischen knapp 200tkm auf der Uhr. Ausser Zahnriemen und Inspektionen war nichts an Kosten da. Also superbillig im Unterhalt. Speziell die Seitenansicht ist für mich immer ein Gedicht. Und ich fahr das Ding schon fast 5 Jahre, trotzdem ist das der bestdesignte Kleinwagen den es gibt. Bei minimalem Wertverlust! Gekauft 2005 als 2001er Gebrauchten mit 72000km für € 9800. Lt. Liste bewegt sich der Wert immer noch irgendwo bei € 3500,--. Bisher gibt es kein Fahrzeug am Markt der dieses 11 Jahre alte Konzept besser umsetzt. Da hat sich Audi damals wirklich Gedanken gemacht! By the way: Hat mal jemand diese Tankdeckelentriegelung reparieren lassen? Wie teuer? Hab´ mich zwar schon an das Kofferraum-Öffnen gewöhnt, aber irgendwann will ich doch wieder das Entriegeln per Knopf vergessen können ;-) Zur Ursprungsfrage: Die meisten Menschen, also die ohne Ahnung, finden den A2 hässlich. Platzangebot (nicht nur zum Sitzen ;-) ) und "performance" (Diesel) überraschen dann wiederum. Aber Entenfahrer haben solche oberflächlichen Urteile auch noch nie gestört. Im Gegenteil. Es ist zwar nur ein Auto, aber irgendwie doch ein besonderes.

Link to post
Share on other sites

"Ist das nicht das Auto, das immer zu heiß wird?" "Wieso das denn?" "Ja, das hat doch keinen Kühlergrill" (war leider ernstgemeint und kam von einem angehenden Maschbauer...)

 

"Ist das nicht das Auto, wo man nicht an den Motor kommt?" (war leider auch ernstgemeint)

Link to post
Share on other sites

Ich muss hier leider auch bestätigen, dass der A2 polarisiert. Viele die ich kenne finden ihn hässlich: "Das Delfin-Auto ?"

 

Leider muss ich sagen das ich hier in Gießen/Friedberg immer nur Damen über 30-50 oder eben Herren über 50 herumfahren sehe. Selten mal sieht man einen A2 an der Uni oder an der FH stehen :o)

Link to post
Share on other sites

Ich kann auch nur sagen die einen finden ihn gut die anderen hässlich

da ich einen A-Klasse hatte bj 1998 also altes model und vor hatte mir die neue A-klasse zu kaufen aber dann den A2 TDI gefahren bin musste ich die Kugel einfach kaufen.

Kleiner Motor Platzangebot super und meine Kollegen aus meiner Fahrgemeinschaft sagten auch kauf Dir doch den A3 aber als sie das erstemal mit gefahren sind hat sich die meinung geändert und ein Kollege hatte leider einen Unfall mit seinem Golf4 und hat sich jetzt auch einen A2 TDI gekauft......

noch fragen???

Link to post
Share on other sites
Hat mal jemand diese Tankdeckelentriegelung reparieren lassen? Wie teuer? Hab´ mich zwar schon an das Kofferraum-Öffnen gewöhnt, aber irgendwann will ich doch wieder das Entriegeln per Knopf vergessen können ;-.

Das Ersatzteil kostet beim Freundlichen um die 10 Euro, und ich

als Frau hab's selbst getauscht...

 

Was mein Bekanntenkreis schon von sich gegeben hat :

 

"wie ? DAMIT gehst Du einkaufen ?!"

"Och Nicci neeee. Ein A2 ist nicht Dein Ernst, und mußte es

unbedingt ein Briefkasten sein?!"

"Es gibt soo viele Audis, und Du mußt DAS DA kaufen ?"

Im Vorfeld : "Also, wenn Du SOWAS kaufst, red ich kein Wort

mehr mit Dir. Das ist ja schlimm"

 

Meine Mama :" Och, der ist aber toll ! Endlich mal ein Auto

dass zu Dir paßt."

 

Papa : "Ist der Gelbe da hinten Dir ? Der ist ja klasse !!

Was hat er gekostet, ich geb' Dir das Geld wieder.

 

 

Im März habe ich Yello - ääh nein -

Im März sind Yello und ich ein Jahr zusammen.

Ich finde ihn großartig und freue mich noch immer über jeden

Kilometer den ich fahren darf.

Und die Skeptiker haben sich abgefunden. Überzeugt hab ich nur

den Absender des Spruches "DAMIT gehst Du einkaufen?!"

 

Ich muß aber ehrlich gestehen, als er damals raus kam, gefiel

er mir auch nicht.

 

Vor 2 Wochen habe ich einen Elch zur HU gebracht.

Also von innen und vom Fahren her absolut kein Vergleich zum

A2. Eine einzige Katastrophe diese Gehhilfe.

Total verbaut. Alles innen sieht aus, als gehöre es nicht dort

hin. Hinter der Frontscheibe ist ein Graben,.. hach, einfach nur

fies das Ding.

Natürlich ein Elch aus der ersten Baureihe, anderes könnte man

ja nicht vergleichen

Link to post
Share on other sites

Meine Nachbarn schmunzeln, mußte auch erfahren, dass die Freundin meines Sohnes mich wegen meines A2-Ticks für spleenig hält. Auslöser war der Kauf des dritten A2 TDIs mit OSS. Die machen sich ganz hübsch vorm Haus. Und jeder in der Familie will mit den Dingern unterwegs sein. Ein deutlicher billigerer Corsa C 1.3 cdti wurde ersetzt durch dritten A2, weil das Auto nicht besonders gut ankam, trotz feinem Motor, der mich auch überzeugte!

Link to post
Share on other sites
Leider muss ich sagen das ich hier in Gießen/Friedberg immer nur Damen über 30-50 oder eben Herren über 50 herumfahren sehe. Selten mal sieht man einen A2 an der Uni oder an der FH stehen :o)

 

ich denke das liegt aber teilweise daran, dass der A2 für ein Kleinwagen doch recht teuer ist. Nicht nur damals als Neufahrzeug sondern auch jetzt noch immer als Gebrauchter.

 

Wenn man (noch) nicht so viel Geld hat, kauft man sich wohl eher einen anderen Gebrauchten (Corsa, Fiesta, Polo oder ähnliches)

 

Also ich hätte mir damals, als ich studiert habe, nicht den A2 leisten können. :( (OK zu der Zeit gab es den A2 auch noch nicht.)

 

BTW: Den A2 habe ich mir mit 34 gekauft. (In Bezug auf: ....oder eben Herren über 50...):)

Link to post
Share on other sites
ich denke das liegt aber teilweise daran, dass der A2 für ein Kleinwagen doch recht teuer ist. Nicht nur damals als Neufahrzeug sondern auch jetzt noch immer als Gebrauchter....

 

Das mit dem Preis würde ich so nicht gelten lassen. Oder sind die Minifahrer auch so alt? Der Mini ist ja bekanntlich kleiner, aber teurer als der A2 (jeweils als Neuwagen).

Link to post
Share on other sites
Der Mini ist ja bekanntlich kleiner, aber teurer als der A2 (jeweils als Neuwagen).

 

Das kann ich nicht nachvollziehen.

Die Grundpreise mögen vielleicht ähnlich gewesen sein, aber sobald du auch nur eine kleines bisschen Ausstattung bestellst, läuft der Audi nach oben weg.

In Summe ist (besser: war) der A2 sicher das teurere Auto. Und das mit Recht.

Link to post
Share on other sites

@Ben123: Vergleich TDI vs. 1.3cdti: Der cdti 1.3 hat nicht unbedingt das Drehmoment des TDI im unteren Drehzahlbereich, aber er lief deutlich vibrationsärmer, konnte auch noch drehzahlärmer gefahren werden, weil 4-Zylinder, ohne brummig zu sein. Auch die Drehzahl im 5. Gang lag niedriger als beim 75 PS TDI. Beim Starten brauchte er ein paar wenige Umdrehungen mehr, da CR und nicht PumpeDüse. Er drehte deutlich besser bis auf 5000 Touren. An den Ohren genommen, ging er wie ein Benziner, er nötigt nicht zum Weiterschalten wie der TDI. Wir fuhren das Auto von 88.000 km bis 101.000 km völlig problemlos. Ist halt ne andere und keinesfalls schlechtere Motorcharakteristik. Verbrauch um ca. 0,1-0,2 Liter/100km höher im Corsa als A2 TDI. Nockenwelle wird über Steuerkette angetrieben. 16-Ventiler. Also insgesamt ist das kein schlechter Motor! In einem A2 verbaut wäre das sicher richtig interessant gewesen. Insgesamt gesehen ist dagegen der TDI 3-Zylinder eher ein Rauhbein.

Der Motor ist übrigens von FIAT, Einpritzanlage Bosch. Aber insgesamt hat der Corsa weder die Anmutung eines A2 im Innenraum, noch den Platz. Und unterm Auto hatte das Auto trotz aller Bemühungen doch schon deutliche Korrosionsspuren an Ölwanne und Fahrwerk, was man vom A2 nicht so schlimm kennt. Karosse war tadellos. Bis auf Tankstutzenbereich. Da rotzte es vom Radkasten heftig durch. Muss man bei jeder Wäsche gründlich reinigen. Sonst gibt es Rost, später Durchrostungen. Aber das ist eben der gravierende Unterschied zum A2, weshalb ein dritter A2 hermusste! Und auf unsere Flotte sind wir ein bischen stolz, ist so!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.