timmymaxi

Frage zum Motorlüfter

Recommended Posts

Hallo ihr,

 

ich hab natürlich die Suche bemüht (erst recht nachdem ich denneuen Hinweis auf bereits vorhanden Themen gesehen hab...).

 

Ich hab eine kurze Frage zu dem Motorlüfter des A2 1,4 Benziners. Ich hab heute das erste Mal mein Auto von außen gehört, als der Motor an war (meine zweite Hälfte is gefahren). Jedenfalls war der Motor auf Betriebstemperatur, die Klima auf Econ und draußen waren es 19 Grad, aber trotzdem hat der Motorlüfter super laut gelüftet - also sehr, sehr deutlich zu hören, als hätte nen a6 bei 30 Grad mit voller Klima hinter einem gestanden. Mir ist das schonmal ein bisschen aufgefallen, dass man den Lüfter noch ein bisschen hört, kurz nachdem man aussteigt (da tourt er dann runter).

 

Meine Frage also: Ist das normal, dass der Lüfter ohne Klima und bei "normalen" Temperaturen so laut lüftet, oder muss ich mir hier sorgen machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt wohl ein Lüftersteuergerät für unsere Klimazone und ein Lüftersteuergerät für warme Klimazonen. Wenn ich mich nicht irre ist das Steuergerät für warme Klimazonen etwas großzügiger was das anschmeißen des Lüfters angeht und läuft auch länger nach. Es wäre möglich dass du so ein Steuergerät drin hast, weil deins mal kaputt war und einfach das STG für warme Zonen als Austauschteil verbaut wurde. Diese Steuergeräte haben komischerweise die selbe Teilenummer und lassen sich glaub ich nur an einem gelben Punkt auf dem Gerät unterscheiden (der aber nichtmehr unbedingt drauf kleben muss).

 

Das Steuergerät ist die silberne Box über dem Lüfter.

 

Hast du vielleicht ein Importfahrzeug? Wie lang macht der A2 das schon? Was auch nicht schaden könnte, wär mal den Fehlerspeicher auszulesen...

 

Falls Interesse besteht und du ein Steuergerät für unsere Klimazone haben willst -> Ich hätte noch eines zum tauschen da.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann zwar zur beantwortung der frage nich wirklich was beitragen aber ich würde sie gerne erweitern.

 

habe einen 1,4 tdi und bei mir ist es so, dass sobald ich den motor anlasse auch der lüfter anspringt. glaube zwar dass er nicht auf volllast läuft aber ich kenne es von anderen autos dass der lüfter wenn er nicht gebraucht wird gar nicht läuft?!? ist das verhalten normal?

 

mfg

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2-D2,

 

danke für die Antwort erstmal. Ich bn der Meinung, dass mein A2 kein Importfahrzeug ist, jedenfalls hätte der Audihändler das doch dann angeben müssen, oder? Fehlerspeicher werde ich nachher wohl mal auslesen und gucken was dabei rauskommt oder auch nicht. Denke (hoffe) aber nicht, dass da was drin steht, da das Auto den Lüfter wohl schon länger so hat (hab den ausdrehenden Lüfter wie gesagt nur beim Aussteigen gehört, da aber auch nicht immer).

 

Kann es denn sein, dass der 1,4er generell schneller mal lüftet weil ja der Motorraum nicht so belüftet ist wie bei anderen Autos? (Serviceklappe?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

war gard an der Kugel und der Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes ist leer. Nun weiss ich nicht, ob das Lüftersteuergerät einen eigenen Fehlerspeicher hat und welches Steuergerät es ist und ob man da mit einer Sharewareversion von VAGCom und nem einfach Stecker reinkommt. Hat hier jemand ne Idee?

 

Mittlerweile denke ich, vielleicht war es der Kugel einfach nur warm und sie hat deshalb so gelüftet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

S.Tatzel: Ich kanns dir leider nicht beantworten, ob das so ist...

 

timmymaxi: Eine eigene Adresse hat der Kühlerlüfter nicht. Müsste dann eher im Motorsteuergerät oder in der Klimaanlage auftauchen.

 

An beide: Wenn ihr die Portokosten übernehmt, kann ich euch das Steuergerät auch mal ganz unverbindlich zum testen ausleihen. Umbau ist ganz einfach: Die 3 Stecker abziehen und eine Schraub lösen. Das ganze umgekehrt mit dem "neuen" Steuergerät und dann testen. In dem Fall einfach ne PN an mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ A2-D2,

 

danke für das Angebot, das is super nett. Aber im Moment hab ich 1. noch nicht genügend Zeit gehabt das Problem zu beobachten und eine Systematik zu finden, damit ich es dann mit dem anderen Steuergerät testen könnte. Zum anderen weiß ich jetzt nicht, ob es schädlich ist, wenn der Lüfter so läuft? Tempanzeige is immer ok, und weder in der Klima, noch im Motorsteuergerät ist ein Fehler hinterlegt. Vllt. schau ich demnächst nochmal, ob mein Steuergerät einen gelben Punkt hat.;)

 

Wenn, dann komm ich aber gern auf dein Angebot zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo timmymaxi,

 

Ich hatte das Problem auch mal, da verhielt es sich wie folgt:

Es fiel mir auf, daß der Lüfter auf einmal ständig lief und man nach dem Abschalten auch das Nachlaufen ungewöhnlich lange hörte.

Die Ursache war ein defekter (durch Wassereinbruch korrodierter) Temperaturfühler, der am Kühlerausgang unten sitzt. Er bewirkte ständiges Mitlaufen des Ventilators. Nachdem er erneuert war, war wieder Ruhe wie gewohnt.

Temperaturgeber (incl. Gehäuse) wurde gewechselt, Teilekosten: etwas über 70 €, Arbeitslohn beim :) dazu, insgesamt knapp 180 € Rep.-kosten auf Kulanz (2007).

 

Möglich, daß es sich so verhält, aber Ferndiagnose ist nat. nicht wirklich möglich.

Viel Glück bei der Ursachenforschung!

 

Gruß!

JoAHa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
kann zwar zur beantwortung der frage nich wirklich was beitragen aber ich würde sie gerne erweitern.

 

habe einen 1,4 tdi und bei mir ist es so, dass sobald ich den motor anlasse auch der lüfter anspringt. glaube zwar dass er nicht auf volllast läuft aber ich kenne es von anderen autos dass der lüfter wenn er nicht gebraucht wird gar nicht läuft?!? ist das verhalten normal?

 

mfg

stefan

Das ist immer so, sobald die Klima an ist! Steht aber im Forum schon;) : Klima: Unbekannte Wesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ erstens,

 

bei mir läuft er aber auch, wenn ich die Klima aus hab. Heute waren hier nur 14 Grad und das Ding läuft wie ein Weltmeister. Aber der Lüfter läuft halt nicht immer, manchmal ist das Auto auch so ruhig wie es sein soll. Nen gelben Punkt hat das Steuergerät übrigens nicht bei mir.

 

Kann denn da eigentlich was passieren, wenn der Lüfter so läuft, oder spielt das keine große Rolle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne das wird nicht schlimm sein, aber wenn man den Lüfter "deutlich" hört läuft der schon eine Stufe höher als wie er in mit angeschalteter Klima laufen würde.

Also kann das schon mal nicht sein, zumal die außen Temperaturen noch zu kalt sind... was macht er dann erst wenn es 30° hat!?

Meinen habe ich auch noch nie gehört, wenn ich Klima anhabe muss ich die Haube abmachen um zu schauen ob er wirklich läuft...

 

Ab welcher Wassertemp. läuft denn der Lüfter eigentlich an!? Kann ja auch sein das dann das Thermostat defekt ist, denn die Anzeige im Kombi bleibt ja bis 110° oder so auf 90° stehen, also ist darauf auch kein Verlass...

bearbeitet von ever2less

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also der Lüfter läuft auch schon, wenn der Motor noch nicht betriebswarm ist ... jedenfalls war es heute so. Komisch halt, dass nichts im Fehlerspeicher steht... Also man hört den Lüfter übrigens sehr deutlich, ich denke fast, er läuft auf höchster Stufe.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, war grad nochmal schnell draussen am Auto, Motor is kalt, 11 Grad draußen und der Lüfter legt sofort los. Jetzt hab ich mal in die Garantiebestimmungen (Perfect Car) nachgesehen, und siehe da... es werden Schäden an Steuergeräten und Co übernommen. Also muss ich wohl meinem Freundlichen nochmal auf den Kranz gehen... der kann mich bald nicht mehr sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau, mach das, denn das kann so nicht sein. Warum zum Geier sollte der jetzt laufen :kratz: berichte mal wenn du was neues weist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich kram mal diesen Thread wieder aus.

 

N Kumpel war mit seinem ATL grade bei mir. Motor überhitzt. Im Fehlerspeicher stand nichts, ausser dem G2/G62. Der Motor wird laut KI als auch OBD über 100° warm, wenn man die Klima nicht auf Max Temp einstellt und der Motor hat auch definitiv richtig richtig Hitze!

 

Ich hab jetzt spontan den Stecker des Motorlüfters abgesteckt und direkt an eine Batterie angeschlossen. Nix..

Somit heißt es wohl Tauschen.

 

Wie bekomme ich das Teil am besten raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Motorlüfter? Ist nur mit einer Schraube fest. Schraube lösen, dann das ganze Lüftergestell samt Steuergerät raus drehen (ist ein Bajonettsystem).

 

Mit was für nem Kabel hast du das angeschlossen (kann da genug Strom fließen?)?

 

Tausch erst mal mit deinem Lüfter oder Lüftersteuergerät quer.

 

Falls du Teile brauchst - ich hätt noch was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok. Das ist ne Idee. Meinen mal rein. Werd ich ausprobieren.

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass es der Lüfter selber ist, da er auch bei Überbrückung nicht anging, aber ich probiere beides mal aus!

 

--> Das Kabel hatte nen ähnlichen Querschnitt wie das Original. Wenn's zu klein war, hätte er ja trotzdem zumindest ein bischen laufen müssen. Aber der macht gar nichts

 

Teile nehme ich gern. Ich meld mich dann!

THX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann gib mal bitte bis spätestens Sa. Vormittag Bescheid. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner ging letztens auch nicht, war wohl vom Winter etwas vergammelt.

Motor abgeschraubt, Lüfterrad abgeschraubt und dann den Deckel abgehebelt.

Kohlen gängig gemacht und die Kontakte gereinigt. Zusammen gebaut und läuft.

Ist echt kein großes Ding hat 20 Minuten gedauert.

 

Grüße

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manu schickt mir jetzt seine Teile, dann wird getauscht. Wenn die alten wieder laufbar gemacht werden können, kann ich sie immer noch versuchen zu verkaufen.

Trotzdem thx für die Info! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, danke an Manu für die Teile. Es waren anscheinend beide hinüber. Lüfter und Steuergerät. Nach 15 Minuten Einbauzeit hat wieder alles funktioniert. Sind 30 Minuten durch die Gegend gefahren. Viel unter Last und mit häufigem Bremsen und auch viel bergauf. Temperatur ist unter 85° (OBD) geblieben.

Jetzt müssen wir am WE noch den G2/G62 tauschen, da die Temp im KI spinnt. Darauf hatte ich heute nämlich keine Lust mehr.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Lüfter in Ordnung ist, läuft er dann auch bei kaltem Motor und aktivem Econ.

Mir ist das Abtouren vom Lüfter beim Motor ausschalten aufgefallen. Im Standgas fällt das Geräusch gar nicht auf. Ich möchte nur sicher gehen, ob das normal ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht bei diesen Aussentemperaturen.

 

Er sollte nur laufen, wenn die Klimaanlage läuft und/oder die Kühlwassertemperatur sehr hoch ist.

Nachdem die Klimaanlage bei den aktuellen Temperaturen nicht dauerhaft läuft, sollte der Lüfter ausbleiben, solange der Motor nicht gerade sehr heiß ist..

 

Folgende Möglichkeiten:

 

  • Klimaanlage an --> Motorlüfter an
  • Wassertemperatur zwischen 92° und 97° --> Motorlüfter geht an und geht wieder aus, wenn Wassertemperatur zwischen 84° und 91° (=1. Lüfterstufe)
  • Wassertemperatur zwischen 99° und 105° --> Motorlüfter geht auf voll Leistung (=2. Lüfterstufe) und geht zurück auf 1. Lüfterstufe wenn die Temperatur wieder zwischen 91° und 98° liegt
  • Klimaanlage aus und Wassertemperatur und 92°C --> Lüfter bleibt aus

bearbeitet von Bedalein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicht bei diesen Aussentemperaturen.

 

Er sollte nur laufen, wenn die Klimaanlage läuft und/oder die Kühlwassertemperatur sehr hoch ist (Ich glaub die Grenze lag bei 92° oder 94°C.

 

Nachdem die Klimaanlage bei den aktuellen Temperaturen nicht dauerhaft läuft, sollte der Lüfter ausbleiben, solange der Motor nicht gerade sehr heiß ist..

 

gilt dies unabhängig davon ob man econ gedrückt hat oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Econ-Taste kannst Du ja das Ausschalten der Klimaanlage erzwingen.

 

Wenn Econ nicht aktiviert ist, dann heißt dass, dass Klimabetrieb genehmigt ist. Wenn die Klimaanlage dann auch benötigt wird, um die gewünschte Innenraumtemperatur zu erreichen, schaltet sich der Motorlüfter dazu, auch wenn die Wassertemperatur die 92° noch nicht erreicht hat.

 

Wenn die Econ-Taste aktiviert ist (Lämpchen auf Taste leuchtet), dann wird die Klimaanlage zwangsausgeschaltet. In diesem Fall läuft der Motorlüfter nur dann an, wenn die Temperatur einmal die 92° überschritten hat (und schaltet sich frühestens wieder ab, wenn das Kühlwasser wieder runter auf 87° bis 84° ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann sollte ich mich wohl diesem Problem annehmen.

Ich habe schon von dem G62 gelesen. Der Temperatuturfühler liefert ja die Analogsignale für das Kombiinstrument und für das Motorsteuergerät.

Wo kommen dann die Signale für das Lüftersteuergerät her?

Das müssen ja dann zwei Schaltkontakte sein. Vom Motorsteuergerät?

Der Lüfter hat dann also 3 Betriebszustände: Aus/Stufe 1/Stufe 2

Angenommen der Lüfter dreht auf bei mir dauerhaft auf Stufe1 -Wenn ich den Stecker vom Lüftersteuergerät abzieh müsste der Lüfter ausgehen?

 

In einem anderen Post ist von einem Thermoschalter am Kühler die Rede, den ich so nicht finden kann. Oder ist damit der G62 am Motor gemeint?

 

"Der Thermoschalter hat 4 Pins:

Pins 1 und 3 hängen an Masse

Pins 2 und 4 werden bei verschiedenen Temperaturen gegen Masse geschaltet und die Gebläsedrehzahl zu regulieren. Entweder vom Thermoschalter oder vom Klimasteuergerät.

 

Stufe 1: ein: 92...97°C

aus: 84...91°C

Stufe 2: ein: 99...105°C

aus: 91...98°C

 

Der Thermoschalter sitzt am Wasserkühler in Fahrtrichtung links unter dem oberen Schlauchstutzen.

 

Thermoschalter - 8D0 959 481 B - 14,50€

Steuergerät - 8Z0 959 501 - 132,24€

"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der G2/G62 meldet Temperaturen an Kombiinstrument und Motorsteuergerät.

 

Der Motorlüfter ist separat angesteuert und hat sein eigenes Steuergerät (J293, das ist der Block oberhalb des Lüfters) und auch einen eigenen Sensor (bzw Thermoschalter = G83).

Dieser Sensor sitzt am Ausgang (also unten) des Wärmetauschers an der Front.

 

Dein Problem wird vermutlich entweder der Sensor oder das Lüftersteuergerät sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

habe gerade ein Problem durch die warmen Tage festgestellt, vielleicht kann jemand von Euch einen Tipp geben.

 

Wagen musste aufgrund eines Wildschadens letztes Jahr im Herbst/Winter vorne repariert werden, Kühler, etc. alles neu.

 

Jetzt tritt bei warmen Wetter folgendes Phänomen auf:

- Klima auf AUTO

- Aussentemp. <25°C

- Motortemp. kalt, bzw. Wagen stand z.B. 8h auf einem Parkplatz in der Sonne

- Motor wird gestartet und Kühlerlüfter geht nach ca. 60sec. auf volle Leistung / 2. Stufe

- Fehlerspeicher wurde beim :) ausgelesen, Ergebnis: nichts zu finden

- Fahrt über Autobahn, Strecke 80km, Lüfter bleibt fast ständig in 2. Stufe, geht nur zwischendurch kurzzeitig für 1-2 min. runter mit der Drehzahl dann läufter er wieder auf max. Stufe

- Motor aus, Lüfter trudelt auch sofort aus, Motor wird gestartet, Lüfter kommt nach einigen Sekunden auch wieder in 2. Stufe

 

- Sobald auf ECON geschaltet wird geht Kühlerlüfter von der hohen Drezahl runter

 

Das oben beschriebene passiert aber nur wenn die Aussentemperaturen so ca. größer 25°C sind, ansonsten normales Verhalten wie ich es von früher her gewohnt war.

 

Stehe ich z.B. an einer Ampel oder Kreuzung und der Lüfter läuft in der 2. Stufe, dann muss ich wesentlich mehr Gas geben beim Anfahren ansonsten stirbt mir der Motor ab.

 

Vorab vielen Dank für ein paar Infos!

 

Grüße Snowy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die Lösung zu meinem Problem:

 

Der Schalter / Thermo Sensor (blau) war hier das Problem - (Artikel-Nr. 8D0959481B - ca. 21,- €) nach dem Tausch lief der Motorlüfter wieder Normal, d.h. nicht mehr ständig in der 2. Stufe bei Aussentemp. über ca. 25°C. Dieser blaue Senor steuert den Motorlüfter bei laufender Klima, die Werte gehen zum Lüftersteuergerät.

 

Hier mal kurz die tech. Daten dieses Sensors:

Closing Temperature [°C] 90

Shut-off Point [°C] 97

Opening Temperature [°C] 95

Switch Point [°C] 102

Thread Size 14x1.5

Spanner Size 22

 

Grüße Snowy

bearbeitet von Snowy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier die Lösung zu meinem Problem:

 

Der Schalter / Thermo Sensor (blau) war hier das Problem - (Artikel-Nr. 8D0959481B - ca. 21,- €) nach dem Tausch lief der Motorlüfter wieder Normal, d.h. nicht mehr ständig in der 2. Stufe bei Aussentemp. über ca. 25°C. Dieser blaue Senor steuert den Motorlüfter bei laufender Klima, die Werte gehen zum Lüftersteuergerät.

 

Hier mal kurz die tech. Daten dieses Sensors:

Closing Temperature [°C] 90

Shut-off Point [°C] 97

Opening Temperature [°C] 95

Switch Point [°C] 102

Thread Size 14x1.5

Spanner Size 22

 

Grüße Snowy

 

Beim tauschen des Doppeltemperaturschalter muss lediglich der Unterboden ab.

Wenn man den Schalter aus dem Kühlwasserrohr rauszieht kommt nur eine geringe Menge Kühlwasser.

 

Aktueller Preis beim :)

24,49€ zusammen mit einem neue Dichtring (N90316802)

bearbeitet von morgoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht der Sensor von dem ich rede.

der 8D0959481 B Doppeltemperaturschalter ist nicht das gleiche wie der Doppeltemperaturgeber

 

8D0959481B | eBay

 

Und ich kauf das mittlerweile beim :) weil ich einmal einen nur halblebigen Sensor bekommen habe der nach 1 Jahr wieder hinüber war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, du hast Recht, dann hat mich dein "Doppeltemperaturgeber" gelinkt.

Also ich habe mich vertan.

Der von Febi ist nicht der für den Kühlerlüfter.

Qualität ist aber sehr gut, wenn man mal einen benötigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Warum hat das Steuergerät vom Lüfter eine Verbindung zu der Ladekontrollleuchte (Klemme 61, D+)?

 

Gruß

 

Paul

L.JPG.1b61f3a7a1d9acb52419020412f6328f.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum hat das Steuergerät vom Lüfter eine Verbindung zu der Ladekontrollleuchte (Klemme 61, D+)?
Hm, vielleicht zur Info ob der Motor noch läuft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder um zu verhindern, daß der Lüfter schon beim Einschalten der Zündung anspringt, und so den Startvorgang behindert. E-Motoren ziehen beim Anlaufen extrem viel Leistung!

 

Etwas ähnliches habe ich bei meiner TFL-Schaltung gemacht: D+ an ein Relais angeschlossen, das den Strom vom TFL-Pin des Lichtschalters zu den Lichtern (bei mir illegalerweise die Nebler) erst freigibt, wenn die Lichtmaschine Strom liefert, also an D+ Plus anliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unwahrscheinlich, Lüfter sollte auch ohne laufendem Motor betrieben werden können. Stichwort Nachlauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachlauf, ja, aber besser kein Vorlauf. ;)

 

Außerdem muß der Lüfter zum Timen des Nachlaufes wissen, ob der Motor läuft. Dafür ist die Auswertung des D+ nicht die schlechteste Strategie, wie schon Artur vermutete.

bearbeitet von Klassikfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie soll der Lüfter wissen, ob du gerade starten willst oder den Motor abgestellt hast und die Zündung noch an ist? Als Info, ob der Motor läuft sehe ich es noch ein, als Entlastung für den Anlasser eher nicht, für so was gibt es das Entlastungsrelais und die Klemme X.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das jetzt zu beurteilen, müßte man die gesamte Verschaltung überprüfen. Aber fakt ist, daß die Schaltung über D+ die Info bekommt, ob der Motor läuft und Strom aus der Lichtmaschine tropft. Das kann das Steuergerät zusammen der Kühlmitteltemperatur sowohl dahingehend auswerten, daß der Nachlauf aktiv wird (Vorher Strom, dann keiner mehr plus hohe Temperatur) als auch im Sinne von Kaltstart (Zündung ein, D+ stromlos, niedrige Kühlmitteltemperatur), um ein Anlaufen des Lüfters (er scheint ja wohl teilweise schon bei kaltem Motor loszulaufen?) als zusätzliche Last zu verhindern.

bearbeitet von Klassikfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Temperatur wird das Steuergerät nicht erfassen können. Wenn man das Teil überhaupt Steuergerät nennen kann. Viel mehr wie 2 Relais und ein dicker Widerstand werden nicht drin sein. Ich denke Kl. 61 wird dafür da sein, um die 2. Stufe nur bei laufendem Motor zu schalten. Einen richtigen Lüfternachlauf hat der A2 nicht. Macht auch keinen Sinn, da keine elektrische WaPu vorhanden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden