Jump to content

Mein Getriebe ist am Ende, oder?


Durnesss
 Share

Recommended Posts

Hai,

 

habs auf dem JT ja schon mehreren mehrfach erzählt :D

 

Mein 275tkm Getriebe bekommt ihn nicht mehr rein, den 4.

 

aber

 

beim Hochschalten immer, so leicht wie sonst, keine Veränderung

beim Runterschalten nie, gar nicht, auch nicht mit Zwischengas

auch nicht aus dem Leerlauf, nur direkt ausm 3.

 

Das sollte also etwas anderes sein wie die Syncronisation, oder?

 

Was kann ich noch testen/einstellen (lassen)

bevor ich >>500€ ausgebe für ein anderes Getriebe?

 

Hat jemand ne Liste

welche VAG Getriebe (polo oder Seat oder Skoda) noch passen?

EEA EWQ GPK oder auch GRJ (WIKI sei Dank)

sind zur Zeit anscheinend selten.

 

Hat jemand Bock auf ein Schraubertreffen bei Kost und Logis Frei? :D

 

FrageFragenFragen

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 108
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ueberpruefe erst einmal den Ölstand und ob vielleicht Wasser den Weg ins Getriebe gefunden hat.

Synkronringe verschleissen langsam.

Das fängt mit einem knacken beim Schalten an,und nach und nach bekommst du die Gänge immer schwerer rein.

Wenn ein Synkronring gebrochen ist ,ist das nicht zu ueberhören,und du hast bei jedem Schaltvorgang Probleme.

 

Bei meinem 75 PS tdi hat das Getriebe unauffällig 350000 km seinen Dienst getan.

Schaltest du eigentlich,oder reisst ! du die Gänge immer rein.

 

Wenn man bei den A2 Schaltgetrieben,aufs Öl achtet und vernuenftig schaltet,halten die eigentlich ewig.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Hatte mal Wasser drin, vor >100tkm

damals 5. abgeschert wg. Rost/Wasser/Öl Emulsion

 

Damals neues Öl

 

Vor <10tkm wieder neues Öl

war aber kein Rost mehr drin, auch kein Wasser.

 

Hab den Schalthebel abgedeckt, kann eigentlich kein Wasser mehr rein.

 

Fehler kam von einem Tag zum anderen, nicht schleichend.

Keine Geräusche, auch nicht beim 4.

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Und durness,

wie ist es weitergegangen ?

Wenn an dem Getriebe schon einmal gearbeitet worden ist und schon

einmal rostiges !! Wasser rausfloss gibt es natuerlich zahlreiche Möglichkeiten.

Ich wuerde ein Tauschgetriebe einbauen.

Der A2 ist ein äusserst langlebiges,wertstabiles Fahrzeug.Da lohnen sich solche Investitionen.Solltest du ihn eines Tages verkaufen,wird sich ein nachweislich ! neues Getriebe positiv auf den Verkaufspreis auswirken.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Ich nehm Dich beim Wort.

 

Nach einem ersten Versuch SeilzugeinstellungfürAnfänger

ist es deutlich besser geworden

Schaunmermal. WE geh ich nochmal dran.

 

Hast Du noch was liegen? GRJ?

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

kurze Frage dazu: Verstehe nicht ganz wie da Wasser ins Getriebe kommt ? Ist das Getriebeöl nicht eigentlich eine Dauerfüllung ? Muß man es laut Plan wechseln ?

 

Danke

Gruß

Karsten

 

Beim A2 Sitzt die Schaltwelle oben auf dem Getriebe.

Wenn du jetzt die Motorhaube ungeschickt verschliesst,so das der Gummiablauf neben die Auffangschale kommt,oder wenn die Schale

undicht oder zerbrochen ist kann Wasser ueber die Schaltwelle ins Getriebe gelangen und sich dort sammeln.

So alle 60000 km sollte man das Getriebeöl schon wechseln,oder mindestens zusätzliche Additive einfuellen.

Hier ab und an (beim Motorölwechsel) den Getriebeölstand und den Zustand des Öls kontrollieren ist auch nicht verkehrt.Auch einen Blick auf die Simmeringe der Antriebswellen werfen.

Zu mindest empfehlen das die Getriebehersteller,zB. ZF.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

@kane.326 DANKE -ORDEN-

 

Konnte man Spiel fühlen am Diff-Ausgang?

 

Werde vorher nochmals die Seile einstellen

hoffe noch ich muss die Kohle nicht investieren.

Mist, hätte das lieber in FSD+PD+ebc gesteckt.

 

neue Kupplung hab ich schon hier liegen (LUK Set )

ZMS ist mir zu anfällig, oder? (wie war nochmal der Preis?)

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

lass dein EMS drin fertig ;)

ja, dann kuck mal was sache is

 

Getriebe is top .. Getriebeölwechsel ist eh klar und ne Stahlbürste und Schmierfett wirkt wunder beim Gangsteller ;) bei dem Getriebe is außerdem das Getriebelager und der Kupplungsgeberzylinder mit dabei

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich hab mal bisschen Zeit investiert und paar Infos raus gefischt.

 

Zum Getriebe:

 

Dein Getriebebuchstabe lautet EXB und nicht EXP :)

 

Getriebefamilie von EGB, ESP, EXB, HPA, JDZ stimmt schonmal, alles 02J. Dürfte also, was das Getriebegehäuse angeht, passen.

 

Aber: Sie haben alle den Index K (also 02JK) und wurden wohl im Lupo 6X1, Polo 6N2 oder Arosa 6H1 verbaut. Die Übersetzung ist ggf. eine Andere wie die im A2. Vielleicht sind auch ein paar Bohrungen etc anders für Halterungen oder Wegstreckensensor etc..

 

Mein Tipp: Pfusch nicht rum und kauf dir ein Getriebe welches aus dem A2 kommt - so lang wie du schon jammerst hättest dir schon ein paar davon zusammen sparen können :D

 

Jetzt zu den Gelenkwellen:

 

Die Gelenkwellen die mit diesen Getrieben verbaut werden dürften evtl. identisch zu denen im A2 sein, ggf. unterscheiden sie sich in der Länge der Welle wegen anderem Radstand und evtl. noch in der Anzahl der Zähne.

 

Für den Lupo und Polo mit AMF mit diesen Getrieben gibts übrigens Gleichlaufgelenke als einzelnes Ersatzteil - für das Außen wie auch Innengelenk. Beim Arosa sind sie, wie beim A2 nicht als einzelnes ET gelistet.

 

Die Teilenummer und Preise für die Lupo und Polo Gleichlaufgelenke:

 

TN ; Beschreibung ; Preis inkl. Steuer UVP ; Sonstiges

1J0 498 103 K ; Gleichlaufgelenk ( INNEN ) mit Gelenkschutzhülle, Montageteilen und Schmierfett ; 208,05EUR ; NEUTEIL - Rabattgruppe 5

1J0 498 103 KX ; Gleichlaufgelenk ( INNEN ) mit Gelenkschutzhülle, Montageteilen und Schmierfett ; 165,63EUR ; Austauschteil - Rabattgruppe 5

6X0 498 099 ; Radwelle AUßEN mit Gelenk und Montageteilen ; 270EUR ; NEUTEIL - Rabattgruppe 5

6X0 498 099 X ; Radwelle AUßEN mit Gelenk und Montageteilen ; 165,63EUR ; AUSTAUSCHTEIL - Rabattgruppe 5

 

Diese Teile gibts noch mit unterschiedlichem Index und:

 

jetzt kommt der Hammer. Es scheint mit Sicherheit auch für den A2 die Innengelenke einzeln zu geben, so dass man keine komplette Gelenkwelle braucht. Im Ersatzteilkatalog ist das Innengelenk scheinbar nur nicht richtig gepflegt, denn bei manchen Fahrzeugen wird es geführt. Beim A2 wird es so halb gelistet, denn es steht nur keine TN dabei. Die Teilenummer für das Außengelenk des A2 wird geführt. Zumindest bei allen Modellen mit 1.4TDI sind die Teile für außen und vermutlich auch innen identisch. Beim 1.2TDI siehts nochmal anders aus. Hier gibts zumindest das Innengelenk scheinbar nicht, das Außengelenk schon.

 

Teilenummern für die 1.4TDI:

 

TN ; Beschreibung ; Preis inkl. Steuer UVP ; Sonstiges

6Q0 498 099 E ; Radwelle AUSSEN mit Gelenk und Montageteilen ; 243,95EUR ; NEUTEIL - Rabattgruppe 5

6Q0 498 099 EX ; Radwelle AUSSEN mit Gelenk und Montageteilen ; 165,63EUR ; AUSTAUSCHTEIL - Rabattgruppe 5

Tipp: Das Teil hab ich schon im Zubehör gesehen. Preis war 75EUR, gibts evtl. günstiger.

 

 

Ich werde nächste Woche mal prüfen lassen, ob das Innengelenk einfach nur nicht eingepflegt ist - es sieht mir stark danach aus. Ich glaube es hat die TN 1J0 498 103 K / KX wie oben beschrieben. Preise stehen ja da. Hier evtl. ne alternative Quelle.

 

Wenns das nicht gibt , kann man aber sicher auch ein Innengelenk von einem anderen Fahrzeug (Lupo, Polo) nehmen.

 

Noch ne Info: Die Außenseite der Gelenkwelle von den 1.4TDI hat wohl 36 Zähne, die Innenseite 30 Zähne. Werd ich aber nochmal prüfen, hab nochn Satz Gelenkwellen vom AMF hier liegen.

 

Die Teile aus dem Lupo haben Innen auch 30 Zähne, außen aber nur 22 Zähne.

 

Mal schauen, da bekommt man sicher was passendes kombiniert...

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So,

haben heute die Welle des Gangstellers gangbar gemacht,

von dem Lager waren noch ca. 5% der Kugeln vorhanden.

Bekommt man scheisse raus, das Lager!

 

Neues ist drin, alles schön sauber und gefettet

und die Gängen flutschen rein wie mit Gleitcreme.

 

Nur der 4. nicht.

Vom 3. hoch in den 4. kein Problem

vom 5. runter in den 4. manchmal mit Zwischengas,

mit kurzem Antäuschen des 3. geht er immer problemlos rein.

 

Da hat dann doch wohl die Sync. was abbekommen....

 

Schaiz!

 

Und die Kohle für das GRJ aus Ingolstadt hab ich zur Zeit nicht. :(

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Wenn du sowieso das GRJ-Getriebe vom 90PS in dein 75PS TDI einbauen willst, was genau so zum erlöschen der Betriebserlaubs führt wie wenn du ein O2J Getriebe ausm Polo einbaust, kannst du dir auch mal die Übersetzungen von den anderen 02J-Getrieben googlen und dir dann eins davon holen, sofern du Glück hast und sie nicht schlechter wird... kostet immerhin weniger ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Wenn du sowieso das GRJ-Getriebe vom 90PS in dein 75PS TDI einbauen willst, was genau so zum erlöschen der Betriebserlaubs führt wie wenn du ein O2J Getriebe ausm Polo einbaust

 

ich habe keine Ahnung :), bin interessierter Laie und hatte vor sehr langer Zeit mal gegoogelt, meinte aber verstanden zu haben, daß

a) eine Abweichung in der Übersetzung von max. 8 Prozent in beide Richtungen (länger/kürzer) in Ordung sind (dies ist bei 0,7556 zu 0,7 gegeben, 4.ter Gang weiß ich nicht).

b) TÜV wäre hier nochmal vorher zu kontaktierten, es muß eingetragen und

c) über die Veränderung die Versicherung informiert werden muß.

 

Wie gesagt, vor langer Zeit mal ergoogelt, aus dem Gedächtnis. Danach aus dem Auge verloren (was bringt mir ein 8% längerer 5. Gang?).

 

Grüße

Cetan

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
So,

haben heute die Welle des Gangstellers gangbar gemacht,

von dem Lager waren noch ca. 5% der Kugeln vorhanden.

Bekommt man scheisse raus, das Lager!

 

Neues ist drin, alles schön sauber und gefettet

und die Gängen flutschen rein wie mit Gleitcreme.

 

Nur der 4. nicht.

Vom 3. hoch in den 4. kein Problem

vom 5. runter in den 4. manchmal mit Zwischengas,

mit kurzem Antäuschen des 3. geht er immer problemlos rein.

 

Da hat dann doch wohl die Sync. was abbekommen....

 

Schaiz!

 

Und die Kohle für das GRJ aus Ingolstadt hab ich zur Zeit nicht. :(

 

Thomas

 

Thomas schaue dir einmal die Umlenkhebel an die von den Schaltseile bewegt werden.

Vorallem den der dafür sorgt das der Gangsteller nach oben aus dem Getriebe gehoben wird.

Bei meinem hat dieser 1-2 mm Spiel und der 2 und 4 Gang gehen nicht oder nur schwer rein beim runterschalten.

Wenn aber jemand etwas nach hilft und die Welle etwas hoch drückt flutschen die Gänge wieder rein.

Die Umlankhebel soll es als Ersatzteil geben so das man nicht den ganzen Gangsteller tauschen muss.

Ich werde das teil diese Woche ordern und einmal einbauen mal sehen ob die Gänge dann wieder flutschen.

An Syncronringe glaube ich bei mir nicht weil das Getriebe weder mein laufen noch beim Schalten Geräusche macht.

Bei verschlissenen Syncronringen müßte es beim Schalten knarzen.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So recherche abgeschlossen. Durnesss, du kannst aufatmen. Bevor du dir irgendwo gebrauchte Gelenkwellen schießt deren Zustand du nicht kennst kannst du dir auch neue Gelenke kaufen ;)

 

Die Tripodegelenke (Innengelenke, getriebeseitig) 1J0 498 103 K (= Neuteil ; 208EUR) bzw. 1J0 498 103 KX (=Austauschteil ; 166EUR ) sind wie vermutet die vom A2 1.4TDI. Im Ersatzteilkatalog des Freundlichen werden sie nach wie vor nicht als Ersatzteil beim A2 gelistet. Mal gucken ob sich daran was ändern lässt...

 

Das Tolle ist aber: Die gibts auch im Zubehörhandel z.B. von Meyle unter der Teilenummer 100 498 0179 und sind im Internet aktuell ab 86EUR pro Stück erhältlich.

 

Ich hab mir von Meyle die Maße von deren Gelenk besorgt und heute eine Gelenkwelle vom 1.4TDI AMF zerlegt und die Maße verglichen. Passt alles...

 

Das komplette Außengelenk, radseitig für die 1.4TDI hat die Originalteilenummer

6Q0 498 099 E und kostet beim freundlichen 270EUR!!! Das gibts ebenfalls von z.B. Meyle und hat dort die Teilenummer 100 498 0118 und ist für aktuell 67EUR im Internet zu bekommen.

 

Macht also zusammen rund 153EUR zzgl. Porto für eine funktional nagelneue Gelenkwelle. Clubmember wissen, wie sie an die Meyle-Teile ggf. noch günstiger ran kommen... :)

 

Dass die Welle selbst rostet, macht nicht wirklich was aus. Es ist nur ein Schönheitsmangel. Wer sich daran stört stört kann sie auch gleich entrosten und mit Hammerite einpinseln.

 

Viel Erfolg beim beseitigen von Lastwechselschalgen...

 

Nur: Wenns dann immer noch nicht weg ist kann es noch am Motorlager, Getriebelager oder an der Pendelstütze liegen. Die können alle ausgeschlagen oder weichgekloppt sein.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Beim A2 Sitzt die Schaltwelle oben auf dem Getriebe.

Wenn du jetzt die Motorhaube ungeschickt verschliesst,so das der Gummiablauf neben die Auffangschale kommt............,kann Wasser ueber die Schaltwelle ins Getriebe gelangen und sich dort sammeln.

 

Wie kann ich das denn feststellen? Ich meine das Ungeschickte.

Link to comment
Share on other sites

Hab mal noch die Maße, die mir von Meyle genannt wurden beschriftet. Sie weichen geringfügig von dem ab, was ich gemessen habe, aber das liegt sicher an der ungenauen Messmethode mittels Schieblehre. Die Maße von Meyle entstammen sicher einer CAD-Zeichnung.

 

Edit: Und im Wiki ists jetzt auch drin... Gelenkwellen - A2 Wiki

 

Position = Angabe Meyle / selbst gemessen ; Beschreibung

 

A = 94mm / 94mm ; Lochmitte zu Lochmitte

B = 66mm / 67mm ; größtes Innenmaß

C = 51mm / 50mm ; kleines Innenmaß

D = 58,6mm / 57,5mm ; Höhe des Gehäuses. Der Flansch hat 8mm

E = 39mm / 39mm ; Durchmesser Rolle

F = 20mm / 20mm ; Höhe der Innenteils des Tripodesterns

G = 23mm / 23mm ; Durchmesser Zahn zu Zahn

G = 24mm / 24mm ; Durchmesser Lücke zu Lücke

 

30 Zähne!

 

Tripodegelenk_Gehaeuse.jpg

 

Tripodegelenk_Tripodestern.jpg

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Wie kann ich das denn feststellen? Ich meine das Ungeschickte.

 

Etwas Waser in die Lüftungsschlitze der Motorhaube schütten und einige Minuten später die Motorhaube nochmals abnehmen und nachschauen wo es nass geworden ist.

Link to comment
Share on other sites

 

OT

Herrlich....Für Herstellung dieser Tripoden habe ich einiges konstruiert! War ein schönes Projekt. Habe ich aber jetzt nichts mehr am Hut! Werden/ wurden bei meiner alten Firma bis auf Innenverzahnung hergstellt.

BTT

 

MfG Sven/wauzzz

Link to comment
Share on other sites

Thomas schaue dir einmal die Umlenkhebel an die von den Schaltseile bewegt werden.

Vorallem den der dafür sorgt das der Gangsteller nach oben aus dem Getriebe gehoben wird.

Bei meinem hat dieser 1-2 mm Spiel und der 2 und 4 Gang gehen nicht oder nur schwer rein beim runterschalten.

Wenn aber jemand etwas nach hilft und die Welle etwas hoch drückt flutschen die Gänge wieder rein.

Die Umlankhebel soll es als Ersatzteil geben so das man nicht den ganzen Gangsteller tauschen muss.

Ich werde das teil diese Woche ordern und einmal einbauen mal sehen ob die Gänge dann wieder flutschen.

An Syncronringe glaube ich bei mir nicht weil das Getriebe weder mein laufen noch beim Schalten Geräusche macht.

Bei verschlissenen Syncronringen müßte es beim Schalten knarzen.

Gruß

 

Was neues?

Link to comment
Share on other sites

Update :eek:

 

Kein Gang geht mehr sauber rein

nicht im Leerlauf und nicht mit Zwischengas.

 

Sobald eingekuppelt ist, egal ob Leerlauf oder mit Gang,

rasselt das Getriebe wie ein Eimer gemischte Schrauben beim schütteln.

 

Ein paar Tage muss er noch......

 

Daumendrücken, bitte

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.