Jump to content
ZENTAC

6.Gang Upgrade - A2 TDI 90PS- YES they can….

Recommended Posts

Da hier im Forum alle was wissen, aber nur die wenigstens was Konkretes beitragen können, hier mein kurzer Erfahrungsbericht,….

Ich bin am 2.12.2012 abends ins Erzgebirge aufgebrochen (450km) und hab in einem kleinen Hotel im Nachbarort eingecheckt. (übrigens das kleine Hotel ist ein echt ein Geheimtipp)

Morgens um 9 stand ich dann im Hof von CKR ,.. etwas schwer zu finden weil das Schild das in den Hinterhof führt ist gut versteckt (besonders bei dem vielen Schnee da oben)

3 freundliche Jungs haben sich gleich an die Arbeit gemacht den Wagen an zu heben und habe dann mit viel bedacht das Getriebe aus gebaut,…

 

In der Zwischenzeit haben wir in der kleinen Werkstatt über Religionen und Gesellschaft philosophiert. Das mir das im Erzgebirge passieren würde… ich konnte mir da nach einer Weile das Lachen nicht verkneifen! Was durchaus positiv gemeint ist.

 

Ich hatte noch vom Vorbesitzer einen LUK Kupplungssatz dabei den die CKR Jungs mir freundlicher Weise kostenlos mit eingebaut haben. Auch das ZMS haben wir mal vermessen und es hat eine Spiel von ca. 1,8mm das sollte noch weitere 160.000 km reichen. (Daumendrück)

Die „alte Kupplung“ selbst… tja ehrlich gesagt man hätte sie nicht tauschen müssen. Der Belag hatte sich wirklich kaum verschließen nach 160.000km, das geringe Gewicht des A2 macht sich bei allen Verschleißteilen mehr als positiv bemerkbar!

 

Gegen 13Uhr hatten wir das schon vorher vorbereitete und erweiterte Tauschgetriebe eingebaut und wir konnten eine Probefahrt machen,..

Zuerst ging alles etwas extrem hakelig aber nach dem nachstellen der Gangschaltungszüge war das kein Problem! Der A2 war noch nie ein Schnellschalter dahingehend bin ich mit dem Ergebniss zufrieden

Wir erwarteten nun den Dekra-Mann zur Eintragung des Umbaus… ich nutzte auch die Gelegenheit um noch die Weitec Federn, Distanzscheiben und die breiteren Winterreifen eintragen zu lassen….

Der Dekra-Mann war ausgesprochen freundlich und sehr kompetent, er kannte auch die richtigen Bestímmungen für so einen Umbau und auch die Realitäten. Man wünschte es wären andere TÜV-Menschen im „Westen“ so unkompliziert,..

ich kenn da welche……. Aber lassen wir das jetzt,..

 

Endlich,… fertig,… Von allen freundlich verabschiedet und

Ab auf die Autobahn,… 450km zurück,….. die richtige Strecke um gleich das volle Programm zu testen,… 1-2-3-4-5-6 BREITES Grinsen….

Den 6ten legt man bei ca 100km/h dann liegen ca 1.750 rpm an… und da ich eine kleine Leistungssteigerung (ca 110PS) habe geht es wirklich schön vorwärts (solange es nicht zu steil bergaufgeht auf der Autobahn!) Vollgas (ging nicht wirklich „voll“ weil Montagsabendverkehr) zu testen aber GPS 198km/h LANGT auch über eine längere Strecke,… die Östlichen Autobahnen sind auch mehr „Rennpisten“ als „Autobahnen“! Ich konnte also nicht wiederstehen wirklich den Umbau richtig ran zu nehmen!!...

 

Und es geht tadellos besonders bei GRA Geschwindigkeiten um die 120-160km/h ist es überraschend was die Lautstärke angeht… gerade auf richtig flachen Pisten ist es wirklich ein dahingleiten!

Jetzt ist es ein "richtiges Auto" das auch wirklich Langstrecken tauglich ist!

Leider kann ich es im Moment nicht lassen den 6ten wirklich zu nutzen… was man an meinem „Spritmonitor“ sehen kann!

Ich habe mir auch einen anderen Leder-Schaltknauf mit roter LED Beleuchtung und 6.Gang Kulisse bei Ebay gekauft und es sieht echt cool aus, und besser in der Hand liegen tut er auch!!..:-).

 

Ich musste aber feststellen das leider das NEUE Ausdrücklager defekt ist und es am Mittwoch noch mal tauschen lassen muss!!!

Es macht bei großer Kälte extreme Mahlgeräusche, die beim treten der Kupplung weg sind!

Echt nervig das noch mal alles raus muss… was für ein Scheiß …. Dafür kann der Umbau selbst aber nichts!! Ich werde aber sicherheitshalber eines von Sachs nehmen! !!

 

Fazit:

Es ist wirklich ein lohnender Umbau der das Fahrzeug in Sachen Komfort wirklich aufwertet!! In Hinsicht auf die Haltbarkeit der Gesamten A2-Technik bis auf ganz wenige und uns allen bekannten „Problemchen“ ein absolutes Muss für den A2 TDI 66kw.

Es ist viel Geld (ca. 1700€ inkl. Einbau und Eintragung), aber ich finde es lohnt sich wirklich.

Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

 

Also fangt schon mal an eure Budgets für das kommende Jahr ( falls wir den 21.12. überleben) zu prüfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt gehts aber Rund mit der 6. :)

 

Glückwunsch!

 

Lass doch mal bitte ein paar harte Fakten raus. :)

 

Habt ihr ein MQ250 bzw. das Seriengetriebe vom ATL um den 6-Gang-Kit erweitert? Wenn ja welche Übersetzung hat der 6. Gang?

Oder habt ihr ein MQ350 mit 6-Gang verbaut? Wenn MQ350, Wie ist die Abstimmung von allen Gängen? Wars ein Getriebe welches es in der Konfig ab Werk gab oder ist es selbst abgestimmt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Bericht.

Puh, gerade rechtzeitig meinen ATL abgestoßen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den Bericht. Die Firma ist über Google zu finden und darf dann schon erwähnt werden: http://www.ckr-fahrzeugtechnik.de

 

Wenn du dann mal fertig bis mit "Saurauslassen" ;) bin ich schon auf deine Erfahrung gespannt, ob nicht nur der Komfort besser wurde, sondern auch der Verbrauch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ausrücklager von Sachs ist aber auch keines von Sachs, steht zumindest nicht drauf. Ist ein Fremdhersteller. Bist du dir sicher das es das Ausrücklager ist und nicht vom Getriebe kommt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, den 6 Gang Umbau des Getriebes hat Kane326 (Armin) ja schonmal gemacht. Ist soweit nix neues. Funktioniert alles. Die Frage ist jetzt nur ob du das Pologetriebe genommen hast oder das Vorhandene erweitert wurde^^

 

Viel spaß damit. Ich hätte auch gern 6 Gänge beim Benziner :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für den Bericht.

Puh, gerade rechtzeitig meinen ATL abgestoßen. ;)

 

Shit, jetzt hab ich das Problem...

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt krieg ich Panik....:huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was willst du denn mit nem 6.

der zieht ja schon mit 5 nix vom Teller. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was willst du denn mit nem 6.

der zieht ja schon mit 5 nix vom Teller. :D

Pah bin dir mit der Sparkugel aber locker nachgefahren am Jahrestreffen :janeistklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein.... es geht mir um mein ausgelagertes Getriebe....:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pah bin dir mit der Sparkugel aber locker nachgefahren am Jahrestreffen :janeistklar:

 

Das war mit Notlauf und/oder ohne Ladedruck :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alu-Freunde....

da bin ich aber erstaunt!

Wie die "Gangerweiterung" funktioniert wurde doch schon hier im Forum ausführlich berichtet,..

Hier dazu ein paar Bilder von einem anderen "Anbieter" aus Prag!

Aber die können natürlich nichts beim TÜV eintragen lassen!

Das hat auch nichts mit dem Pologetriebe zu tun das ja offensichtlich nicht ganz den gewünschten Effekt hat legal zu sein?

 

Ok,... also harte Fakten:

 

1. Es ist ein original A2 Getriebe MQ250

das mittels verlängerter Welle eine zusätzliches Zahnrad-Paar (in meinem Fall 0,59) bekommt und mit einem vergrößerten Getriebedeckel! Das Getriebe ist bereits fix und fertig montiert und wird nur 1:1 getauscht!

Die kleine Werkstatt von CKR hat alle Möglichkeiten um die Getriebe (Auch Seriengetriebe) ordentlich generalüberholen zu lassen und helfen auch sonst wo sie können! Dazu später mehr!

 

2. Gang 1-5

sind die "Seriengänge" und für die Abstimmung des neuen 6. haben die CKR Jungs mir vorab ein Excel-Sheet mit den Übersetzungen und Geschwindigkeiten zukommen lassen. Ich habe eine PDF mit dem Diagramm und der Tabelle im Anhang untergebracht! Das sollte alle Fragen klären!

 

3. Der Verbrauch

wird sich um 10-15% absenken das sind so die Erfahrungswerte anderer 6. Gang-Fahrer. Aber darum geht es nicht in Sachen Kosten/Nutzen-Faktor. Damüsste ich Sehr viele Kilometer fahren um die Umbau-Kosten wieder rein zu bringen. ;)

 

4. Fragen an Cer, NA, Karat 21:

Was hat das damit auf sich das Ihr eure ATLs abgegeben habt?? Da muss ich irgendwas verpasst haben..:-)

 

5. Das Ausrücklager,.....

Heute haben mich die CKR jungs angerufen und mir erzählt das auch ein anderer ATL-Umbau das Problem mit den Geräuschen hatte und es war wohl eher das ZMS..... na dann hab ich mir ja ein fettes Eigentor geschossen!

Das ZMS gibt es nur Komplett von LUK mit KupplungsSatz!

Preisfrage:

Kann ich die gerade neue Kupplung die eingebaut wurde das neue ZMS bauen lassen? Und die Neuteile der ZMS dann einzeln verkaufen,.. dann würde ich nicht 2 mal Kupplung zahlen müssen?

weiss das jemand.... ???

- auf der anderen Seite kann ich auch Geräusche lassen und warten bis das ZMS richtig über die Wupper geht und dann alles tauschen?

Die Frage ist was besser ist..:-)

Vielleicht WIll ja jemand einen NEUEN Kupplungssatz für einen ATL haben? und ich kann die Kosten "etwas absenken???"

Jemand eine Idee??

 

Wenn noch jemand Fragen hat,... kein Problem

Diagramm GRJ 6G 0,59.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab da einen fast unwiderstehlichen ANY. Und den Motor hatte ich noch nicht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort. :)

 

Kann ich die gerade neue Kupplung die eingebaut wurde das neue ZMS bauen lassen? Und die Neuteile der ZMS dann einzeln verkaufen,.. dann würde ich nicht 2 mal Kupplung zahlen müssen?

weiss das jemand.... ???

 

Ja, aber letztendlich bleibt dir eh nix anderes über als einen Komplettsatz aus ZMS + komplette Kupplung zu kaufen. Und dabei kannst du zur Sicherheit nochmal vergleichen.

 

auf der anderen Seite kann ich auch Geräusche lassen und warten bis das ZMS richtig über die Wupper geht und dann alles tauschen?

Die Frage ist was besser ist..:-)

 

 

Geht in der Regel schon wenn man es noch eine Weile fährt. Ist aber nicht so empfehlenswert. Das ZMS gleicht schon die Lastspitzen aus dem Motor aus und schont so ziemliches alles was mit Motor/Getriebe/Kraftübertragung zu tun hat.

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ungeachtet des Benziner-Getriebeumbau-Threads, spricht da denn jetzt aktuell noch etwas dagegen (außer Geld vielleicht) sowas analog bei einem Benziner machen zu lassen, wenn das dort doch mit TÜV usw. funktioniert? Oder habe ich den entscheidenden Punkt noch übersehen (Tempomat evtl. mal ausgenommen)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, kein Pologetriebe.

 

Dann bist du *trommelwirbel* der Erste ;) Glückwunsch und meinen Respekt! Es gibt genug hier die sowas nie machen würden :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

klaba:

 

Bei diesem Diesel 6-Gang-Umbau von ZENTAC wird ja einfach die 5-Gang-Welle eine Serien-A2-Getriebes mit einem Anbaukit erweitert und ein 6. Gang dran gebaut.

 

Das geht beim Benzinergetriebe nicht, weil es so ein Umbaukit nicht gibt.

 

Technisch kann man durchaus ein 6-Gang-Benzinergetriebe konfigurieren, welches im 1.4er und 1.6FSI passt. Das geht dann nicht mit einem Erweiterungskit, sondern nur mit Originalteilen von VW/Audi.

 

Es gibt mehrere Wege, wie man an das 6-Gangziel kommt - jeder hat seine Stolpersteine. Mit Geld aber machbar... Beim FSI sogar eher wie beim 1.4er ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
klaba:

 

Es gibt mehrere Wege, wie man an das 6-Gangziel kommt - jeder hat seine Stolpersteine. Mit Geld aber machbar... Beim FSI sogar eher wie beim 1.4er ;)

 

Gott sei Dank. Dann kann ich mich wieder meinem Fahrwerk widmen.

Dachte schon, ich müsste umschwenken. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok, kein Pologetriebe.

 

Dann bist du *trommelwirbel* der Erste ;) Glückwunsch und meinen Respekt! Es gibt genug hier die sowas nie machen würden :D

 

Danke der Ehre,

aber ich bin NICHT der erste!!

das Mitglied "Vierling" hat diesen Einbau auch schon früher drin gehabt:

LINK

Aber er hat bisher leider nicht viel berichtet im Forum!

VIERLING???? MELD DICH MAL!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja, ich fahre den 6G-Umbau von CKR seit Ende August 2012. Es hat ca. 4 Monate gedauert bis der Umbau von CKR realisiert werden konnte, da ein Teile aus deren System bei einem ihrer Lieferanten nicht fertig wurde. Aus Mangel an einem GRJ Getriebe seitens CKR, wurde mein Getriebe ausgebaut umgebaut, wieder eingebaut und von der DEKRA abgenommen. Alles an einem Tag (bis spät in die Nacht). Es konnte also nicht, wie bei ZENTAC geschehen, ein GRJ zum 6G-Getriebe im Vorfeld umgebaut werden.

Ich entschied mich aber für eine Änderung des Triebsatzes (nun 3,16) und entsprechender Anpassung der übrigen Gänge. Mein sechster hat nun 0,62 und ist mit dem anderen Triebsatz minimal länger übersetzt als das orig. GRJ (Triebsatz 3,39) mit einem 0,59er als sechsten Gang. Bei der Kombination 3,39/0,59 liegen im sechsten Gang rechnerisch bei 100 km/h ca. 1850 U/min an, bei meiner Kombination 3,16/0,62 liegen im sechten Gang rechnerisch bei 100 km/h ca. 1780 U/min an.

 

Die Spritersparnis ist minimal, bei meinem Fahrprofil ca. 5-10%, jedoch ist der Komfortgewinn enorm.

 

Ich hatte das Pech, dass durch einen Montagefehler (Sicherungsstift fehlte) nach ca. 2 Wochen die Welle des Differentials durch die Getriebeglocke schlug und so einen Getriebeschaden verusachte. Der Schaden wurde von CKR anstandslos behoben.

 

Für mich hat sich der Umbau wirklich gelohnt, es ist ein völlig neues und schönes Fahrgefühl. Einzig die Sonderanfertigung der Teile machen mir etwas Bauchschmerzen. Da ich im Vorfeld des Umbaus erlebt habe, wie ein sondergefertigtes Teil über mehrere Monate nicht lieferbar war, sehe ich da in einem Schadensfall evtl. ein Problem. Aber gut, ist ja alles Spekulation. Ich habe jedenfalls für alle Fälle ein orig. GRJ greifbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mir noch die geführte Diskussion um Eintragunsfähig oder nicht in Erinnerung rufe (Abgasgutachten blablabla), hier es doch letztlich: so lange die Grundkonfiguration der Gänge 1 bis 5 nicht angetastet wird, ist der Anbau des 6. Ganges kein Thema. Dann wundert mich schon etwas, daß die DEKRA für Vierling die Abnahme gemacht hat.

 

@vierling: ich gönne dir natürlich deinen eingetragenen Umbau, verstehe aber nicht, warum die DEKRA das anders sieht als in den zitierten Vorschriften geschrieben steht.

 

Falls ich hier was völlig falsch verstanden habe, bitte ich mein Geschreibsel zu ignorieren. Andernfalls will ich hier auch keine Welle lostreten sondern nur mein Befremden bekunden.

 

Insofern fühl ich mich dann mit meinem verlängerten 5 nach wie vor wohl, bin aber trotzdem froh, daß CKR gute 400 km weit weg sitzt:D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Wenn ich mir noch die geführte Diskussion um Eintragunsfähig oder nicht in Erinnerung rufe (Abgasgutachten blablabla), hier es doch letztlich: so lange die Grundkonfiguration der Gänge 1 bis 5 nicht angetastet wird, ist der Anbau des 6. Ganges kein Thema. Dann wundert mich schon etwas, daß die DEKRA für Vierling die Abnahme gemacht hat...

 

 

Die Abweichungen in den Gängen 1-5 sind innerhalb der 8% Toleranz und somit legal, die Abnahme insofern auch keine Gefälligkeitsabnahme. A2-D2 hat die gesetzl. Rahmenbedigungen hierzu in einem anderen Fred sehr schön zusammengetragen und erklärt.

Für alle ATLer die mit 5G unterwegs sind sei gesagt, es ist schön 6 Gänge zu haben, aber notwendig sind sie nicht und wirtschaftlich gesehen ist der Umbau sowieso Unsinn.

 

Weil mir gerade in der Bucht ein A2 5G-Schaltknauf aufgefallen ist der wohl gegen einen 6G getauscht wurde, vielleicht noch ein Hinweis. Um nach einem solchen Umbau auch den entsprechenden Schaltknauf mit 6G-Emblem zu haben ist es nicht notwendig den kompletten Schaltknauf/Schaltsack zu tauschen. Das Emblem kann mit einem kleinen Schraubendreher ausgehebelt werden. Man muss dabei aber vorsichtig hantieren. Leider gibt es das 6G-Emblem nicht einzeln, sondern nur mit dem kompletten Schaltknauf/Schaltsack, aber man kann sich zumindest unnötige Montagearbeit und eine Befestigungsschelle sparen und der Lederzustand des Spenderknaufes ist in diesem Fall auch uninteressant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weil mir gerade in der Bucht ein A2 5G-Schaltknauf aufgefallen ist der wohl gegen einen 6G getauscht wurde, vielleicht noch ein Hinweis.

 

Hallo Vierling,

das ist mein "alter Sack" :D der da bei ebay zum Verkauf steht!

Ich wollte aber auch eine LED-Beleuchtung sowieso haben und die Schaltung liegt nun wirklich besser in der Hand!

Das ist mir auch lieber als 2 Schaltkäufe evtl. mit der Piddelarbeit zu ruinieren! Aber danke für den Hinweis ;-)

Der Umbau des Schaltknaufs geht sehr vielleichter als man es sich denkt! Zumal die Befestigungsschelle durch 3 Madenschrauben ersetzt wurde. easy....

Im Moment werde ich erstmal das ZMS raushauen müssen.. 700€ SUPER

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist dein Fahrzeug leistungsgesteigert? Die ZMS sind halt auf die entsprechenden Drehmomente und Leistungen abgestimmt. Mit Sicherheit würde auch ein ZMS vom 1.9TDi gehen, welches für stärkere Motoren gedacht ist - aber da hab ich noch nie nachgeschaut welche passen würden.

 

Die Option, auf Einmassenschwungrad umzurüsten würde ich persönlich nicht wählen. Geht zu sehr auf Komfort und Material.

 

Der Link von vierling geht leider nicht (Mehr?). Du kannst aber einfach mal nach 045105264B googlen oder produktsuchen. Alternativ nach der Teilenummer vom LUK: 417 0047 10 Da gibts schon weitaus günstigere Preise wie 700EUR.

 

LUK ist der einzige Hersteller dieses Teils.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist dein Fahrzeug leistungsgesteigert? ....

:erstlesen:

...und da ich eine kleine Leistungssteigerung (ca 110PS) habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Der Link von vierling geht leider nicht (Mehr?)...

 

Stimmt, leider. Aber einfach selbständig weiter navigieren:

 

Kupplung/ -anbauteile -> Kupplungssatz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist dein Fahrzeug leistungsgesteigert? Die ZMS sind halt auf die entsprechenden Drehmomente und Leistungen abgestimmt. Mit Sicherheit würde auch ein ZMS vom 1.9TDi gehen, welches für stärkere Motoren gedacht ist - aber da hab ich noch nie nachgeschaut welche passen würden.

 

Also die Idee mit einer stärkeren ZMS hört sich SEHR vernünftig an!

Kane hatte doch damals rausgefunden welcher 1.9TDI-Motor die vorlage für den 1.4TDI war,.. die müsse ja dann passen.

Kann mir kjemand weiter helfen welches ZMS ich an den 1.4 bauen kann?? Ich bin kein VAG Mechaniker als das ich das richtige raus suchen könnte.. da ich mich mit den ganzen Motoren Typen bei VAG nicht wo wirklich aus kenne!

 

Wahrscheinlich haben schon ein paar A2-Freunde ein anderes ZMS drin, und können mir eine passende Teilenummer nennen??

DANKE! ;-)

Edited by ZENTAC

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Abweichungen in den Gängen 1-5 sind innerhalb der 8% Toleranz und somit legal, die Abnahme insofern auch keine Gefälligkeitsabnahme.....

 

Sorry, hatte das mit der Toleranz einfach nicht mehr auf dem Schirm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nein.... es geht mir um mein ausgelagertes Getriebe....:rolleyes:

 

Das hat nen anderen Flansch als das GRJ, keine Panik...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wahrscheinlich haben schon ein paar A2-Freunde ein anderes ZMS drin, und können mir eine passende Teilenummer nennen??

DANKE! ;-)

 

Anscheinend nicht???

Ich habe ein Sachs 2294000329 ZMS gefunden das die richtigen Maße hat (228mm) und normalerweise auf 1.9 TDI 90-110PS verbaut wird.... z.B. Motortypen ASZ oder ATD

Die Frage ist ob das passt was die "Massen" angeht!

Nicht das der Motor nachher unrund läuft wegen den veränderte Gewichten an den drehenden Teilen!

Hat denn hier keiner einen Tipp oder Hinweis?

Danke...:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Hirse. :)

 

Also die Idee mit einer stärkeren ZMS hört sich SEHR vernünftig an!

Kane hatte doch damals rausgefunden welcher 1.9TDI-Motor die vorlage für den 1.4TDI war,.. die müsse ja dann passen.

Kann mir kjemand weiter helfen welches ZMS ich an den 1.4 bauen kann?? Ich bin kein VAG Mechaniker als das ich das richtige raus suchen könnte.. da ich mich mit den ganzen Motoren Typen bei VAG nicht wo wirklich aus kenne!

 

Alle 3-Zylinder 1.4TDI mit PumpeDüse sind der Spross von den 1.9TDI. Es ist nicht ein einziger 1.9TDI mit bestimmtem Motorkennbuchstabe.

 

Im A2 TDI mit 75PS wird eine Kupplung mit 216mm Kupplungsscheibe verbaut. Im 90PS sind es 225mm.

Bei den 1.9TDI ist die größte glaube ich 240mm groß - z.B. beim serienmäßig stärksten 1.9TDI mit 160PS im Seat Ibiza. Dazwischen gibts noch ein paar Abstufungen, z.B. 228mm die auch beim 1.9TDI verbaut werden.

 

Im 1.4TDI mit 90PS dürfte so ziemlich die größte Kupplung drin sitzen, die für diese Leistungsklasse vorgesehen ist. Es gibt 1.9TDI mit 225mm Schwungrad. Diese einzubauen, würde aber vielleicht(!) nix bringen, denn: Der 1.4TDI holt sich die Leistung aus 3 Zylindern, der 1.9TDI aus vier Zylindern. Das bedeutet, dass beim 1.4TDI 30PS von jedem Zylinder kommen, beim 1.9TDI aber nur 22,5PS. Das Schwungrad in diesem Motor muss deshalb nicht so viel Leistung und Drehmoment in der Spitze vertragen, wie beim 1.4TDI.

 

Um ein in etwa gleich belastbares Schwungrad von einem 1.9TDI zu nehmen, müsste es von einem stärkeren Motor sein. Sagen wir mal von einem 1.9TDI der auch 30PS pro Zylinder bringt, also etwa 120PS hat. Sicher gibts noch mehr Faktoren, die da rein spielen und die Gleichung nicht so einfach aussehen lassen. Wahrscheinlich würde das, was sinnvoll wäre, von Motoren sein, die zwischen 90 und 120PS liegen.

 

Wenn man wüsste, ob das Schwungrad vom A2 auch mit 228mm Kupplungen zusammen passen würde, wäre die Sache denke ich recht einfach. Es gibt für 116PS TDIs (AWX) mit 228mm Kupplungen. Ein passendes Schwungrad könnte z.B. 038105266AN sein und wäre dann auch im Durchmesser sicher ähnlich zu dem vom ATL. (bitte jetzt nicht bestellen)

 

Ich könnte dir noch mehr TN sagen, aber letztendlich würde das nur was bringen, wenn du ein paar (und eins vom A2) bestellst und dann vergleichst welches passen könnte. Dank Rückgaberecht wäre das ja kein Thema, aber du müsstest halt erst mal dein Konto erleichtern... Das verursacht aber einen großen Haufen Recherchearbeit...

 

Andererseits: Die Schwungräder die öfter angefragt werden kosten zudem auch knapp 200EUR weniger als das *originale* für den ATL. Wenn man also ein Schwungrad finden könnte, welches in etwas die gleiche Dimensionen wie das vom ATL hat, eine in etwa ähnliche Abstimmung im Freiwinklel etwa, aber einfach nur für mehr Leistung/Drehmoment ausgelegt ist, sprich z.B. einfach nur etwas stärkere Federn verbaut hat, wäre das für die Zukunft eine Alternative für den gemeinen A2-Forengeek, der gerne etwas standfesteres hätte, aber trotzdem nicht auf ein ZMS verzichten möchte.

 

Sicher, man könnte auch ein Einmassenschwungrad vom 1.4TDI 75PS einbauen. Aber das geht dann halt wiederum auf Pleuellager, Kettentrieb der Ausgleichswelle, Getriebe und eigentlich jedes Teil zwischen Verbrennungsraum um Asphalt was irgendwie Kraft übertragen muss.

 

Wenn die Schwungräder der 228mm Kupplung größer sind als die der 225mm-Kupplung vom ATL, wird evtl. auch der Durchmesser des Schwungrades größer. Dann kann sein, dass der Anlasser nicht mehr passt und wieder mehr Masse am Motor hängt - der Motor wird träger. Ob das dann auch noch in die Kupplungsglocke vom GRJ passt ist die nächste Frage.

 

Alles nicht so einfach. Ich kann mich erinnern, dass es in meinem Heimatort einen LUK-Fachhändler gibt/gab. Vielleicht wohnst du auch direkt ums Eck von X1 und könntest in deren Shop mal gucken ob sie dir was passendes haben..

 

Leider hab ich ein defekts ZMS grad nicht griffbereit (erst nächste Woche), sonst hätt ich mal Fotos gemacht und die Dimensionen von dem Teil vermessen.

 

Achso, damit jeder weiß wie so ein ZMS überhaupt arbeitet gibts noch folgenden Link:

 

 

Und hier bisschen technischer, aber auf englisch:

 

Edited by A2-D2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß nicht, obs da überhaupt großartig technische Unterschiede im Aufbau/Prinzip/Wirkungsweise gibt. LUK ist halt der einzige, der das original ZMS für den 1.4TDI mit 90PS baut - bei den Stückzahlen wirds auch kein anderer mehr machen.

 

Für Fahrzeuge die massig vom Band laufen, kann man beim Vertragshändler sogar zwischen LUK und Sachs wählen - von 225 bis 240mm, evtl. auch kleiner. Im Zubehörhandel gibts dann Teilweise noch mehr Herstellerauswahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da das ZMS eine schwingungsdämpfende Funktion hat, sollte man darüber nachdenken, ob sich die ZMS von 4- und 3-Zylindermotoren im Aufbau (Eigenfrequenz?) unterscheiden. Nur als Denkanstoß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin allerseits!

 

Ich hab´s auch getan!

 

6 Gang Getriebe bei CKR.

 

Anreise am Mittwoch. Übernachtung in Chemnitz. Donnerstag Morgen ging´s um 10.00Uhr los. 14.00Uhr Probefahrt. Den Einbau haben die echt drauf.

Nette Kerle die echt wissen was sie da tun.

 

Dann mit einem kleien Abstecher über Ingolstadt nach Haus (ca. 1000km).

 

Ergebnis: Soviel Fahrspass hatte ich nicht erwartet! Extrem geringer Verbrauch.

Ich werde das auf jeden Fall noch etwas genauer im Auge behalten, aber auf der Rücktour lag ich auf der Langstrecke etwas mehr als einen Liter unter dem alten Verbrauch.

 

Ich kann diesen Umbau schon jetzt einfach nur empfehlen. Wenn sich der Minderverbrauch im Alltag bestätigt, amortisiert sich die Sache in weniger als 2 Jahren (bei meiner Jahesfahrleistung).

 

Beste Grüße und frohe Weihnachten!

 

Nord-A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ehhhm,

 

bzgl ZMS würde ich doch einfach mal bei LUK selbst anrufen. Die liefern doch inzwischen bestimmt auch ein ZMSfür den neuen Ford-Dreizylinder, der ja schon etwas mehr PS in die Schale wirft. Die können da doch bestimmt kompetent Auskunft geben. Manchmal wundert man sich, wie wei man mit einem Anruf kommt ;-).

 

Aber: Glückwunsch zum 6.!

Verschenkt da irgendjemand Gutscheine für? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und...

 

berrichte mal deinen Verbrauch wenn du im 6. konstant bei 2300 drehst (Drehmomentmaximum). Sollte ja jetzt inzwischen eine annehmbare Geschwindigkeit entgegen der 100 vorher. Würde mich echt mal interessieren. Speed musst du natürlich auch dazuschreiben. Müssten ja dann rein rechnerisch rund 130 km/h sein. Und bei 4000 Touren wärst du ja dann bei 230 o.O. Ist nur die Frage ob du das schaffst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

N´Abend,

 

hier mal einige Schnappschüsse während meiner Probefahrt.

 

Bei 2300 U/min fährt die Kugel nun rund 140km/h.

Bei 3000 U/min 180km/h

 

Auf den Fotos kann man auch den Momentanverbrauch erkennen.

TopSpeed mochte ich nicht testen wegen der Winterreifen.

 

Das Fahrgefühl ist unglaublich! Alles so ruhig im Auto! :)

 

Gruß,

 

Nord-A2

IMG_1478.JPG.60275a4f9d1974f0e7a81634fceac352.JPG

IMG_1485.JPG.feed67f7ee4f882353ef1bc136861f04.JPG

IMG_1489.JPG.a7124d31329355028e143b8290d0f101.JPG

IMG_1496.JPG.08c72ccb8fc4ca4ea04d5b34eeacaca5.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

He, Super!

:rock2:

Da kannste doch denen von CKR nen Tipp Geben ..... die sollen sich ein paar gebrauchte Getriebe besorgen -> Umbauen -> und dann als "Schraubertreffen-6Gang" bei den A2lern einbauen ;)

 

Gibts das nun auch für AMF-Motorler bei CKR ?????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wär schon irgendwie geil. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz einfach!

 

Ich ruf die Jungs morgen, bzw. Mittwoch mal an und frag nach.

Wenn es eine Möglichkeit gibt finden sie sie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hab grad mit denen gesprochen.

 

Ob es eine Möglichkeit für AMF und die Benziner gibt werden sie im neuen Jahr prüfen und mir eine Rückmeldung geben.

 

Gruß,

 

Nord-A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

so richtig sehe ich keinen Sinn beim Getriebeumbau geht da nicht unheimlich die Spritzigkeit verloren 3000U/min und 180km/h da passiert doch dann nix mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann schaltest halt nen Gang zurück ;). Drum gibts ja den sechsten.

 

Mein ATL hat vom Vorbesitzer nen laaaangen Fünften verpasst bekommen. Ist auf der Autobahn spitze, auf der Landstrasse allerdings eher nervig. Die Sechsganglösung macht also schon Sinn...

Share this post


Link to post
Share on other sites
so richtig sehe ich keinen Sinn beim Getriebeumbau geht da nicht unheimlich die Spritzigkeit verloren 3000U/min und 180km/h da passiert doch dann nix mehr.

 

Gefühlt garnicht! Man benutzt einfach erst später den 5ten. Auf der Landstrasse kannst Du so gut mit 100km/h dahingleiten.

 

Ich mochte nicht wesentlich schneller mit den Wintertrennscheiben. Er drückt aber noch gut bei 180 im 6ten.

 

Dann schaltest halt nen Gang zurück ;). Drum gibts ja den sechsten.

 

Mein ATL hat vom Vorbesitzer nen laaaangen Fünften verpasst bekommen. Ist auf der Autobahn spitze, auf der Landstrasse allerdings eher nervig. Die Sechsganglösung macht also schon Sinn...

 

Da hätt ich gern mal den direkten Vergleich. Würde gern mal den langen fünften fahren. Was kostet der in etwa?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

zuerst wünsche ich Euch ein gutes neues Jahr und allzeit gute

Fahrt.

Frage zum 6-Gang:

Wie verhält es sich mit dem Tempomat?

Grüsse

Brutus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

mein Tempomat funktioniert genauso wie vorher.

Auch im 6ten Gang.

 

Gruß,

 

Nord-A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nord-A2: hast du auch eine Leistungssteigerung oder die normalen 90 Pferdchen am Start?

Mein verlängerter 5. bringt mit 90 PS keinen Zuwachs in der VMax.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.