Jump to content

Wagenheber: Wie Abdeckungen am Schweller runter bekommen?


TonyMach
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr lieben,

 

ich muss eine ziemliche Einsteiger-Frage stellen, nachdem ich heute es nicht geschafft habe den Wagenheber am Fahrzeug anzusetzen: Wie bekomme ich die runden Kappen im Schweller ab? Dahinter befindet sich doch die Wagenheberaufnahme, oder?

 

Also ich habe versucht zu drücken, und unten kann geht's die Abdeckugnen ein wenig reinzudrücken – aber oben kommen die nicht raus. Mit Werkzeug wollte ich nicht ansetzen, da ich nix abbrechen wollte…

 

Braucht man da einen Schraubendreher? Und wo sollte man wie ansetzen?

 

Ich habe im Netz gesucht, aber konnte nix finden…

 

lg

tony

Link to comment
Share on other sites

Nur zur Bestätigung:

 

Unten Drücken, oben klappts raus, dann den Deckel vom Schweller wegziehen.

 

Der Deckel wird einige Millimeter von einer Führung im Schweller gehalten; danach noch von einer Art Sicherungsleine.

 

Also, wenn du unten gedrückt hast und der Deckel oben wegklappt, einfach zu dir hin ziehen; ggf. dabei leicht "noddeln".

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Hallo!

Ja, so get es mit dem Entfernen der Abdeckung.

 

Möchte aber in diesem Zusammenhang auch gleich mal die Frage stellen, ob jemand, aus irgendwelchen Ursachen, eine oder mehrere Abdeckungen im Laufe des Autolebens schon mal ersetzen mußte. Ich bin nämlich einer davon. Bei den Abdeckungen meines A2 hatten sich schon einzelne Haltebändchen verabschiedet. Das zweite Haltebändchen hielt die Abdeckung beim Entfernen jedoch immer noch fest. Im Laufe der Zeit löste sich jedoch auch das zweite von der Abdeckung. Eigentlich auch kein wirkliches Problem. Am vorgesehenen Platz hielt die Abdeckung immer noch, nachdem sie eingerastet war.

Mittlerweile habe ich jedoch 2 "verloren" . Bestellte beim Freundlichen neue und gleich zwar 2 Paar. Jetzt habe ich sie, muß sie nur noch anbringen.

Interessant zu wissen: Die Schutzabdeckungen für meinen A2 sind scheinbar keinesfalls gleich: Die für die rechte und die linke Seites sind verschieden. Ich frage mich, wo ist der Unterschied, außer links und rechts? Und jetzt kommt es: Für die linke und die rechter Seite gibt es tatsächlich verschiedene Teile-Nummern!

 

Wirklich feines Auto unser A2 bis ins Kleinste durchdacht,

 

Werde beim Austausch der Schutzabdeckungen mal "links" und "rechts" absichtlich verwechseln. Mal sehen. Vielleicht paßt "links" letzlich besser zu "rechts":)?

 

Winterliche Gruße

B l a c k y

 

p.s.: Bitte diesen Beitrag nicht sooo wichtig nehmen. Betrifft ja nur ein wirklich vollkommen unwichtiges Teil in Bezug auf die eigentliche Funktion Eueres A2:)!

Link to comment
Share on other sites

Die Wagenheber-Abdeckkappen gibt es ja tatsächlich nur im Doppelpack für jeweils die linke oder die rechte Seite.

Da ich für beide Seiten bereits hinten tauschen durfte, habe ich nun z. Z. die beiden vorderen über und fotografiert:

 

IMG_1110_3200x2400.jpg.668d4b4f4bd32a3a5840cd81c3b5e68d.jpg

 

Die unterscheiden sich tatsächlich (mal abgesehen von den Bezeichungen VL und RV [statt VR :crazy:]) aufgrund der Position des Haltebandes.

 

Der Abstand zwischen den Rastnasen oben und den seitlichen Führungen ist auch unterschiedlich: zwischen Rastnase oben und

 

o "einfacher" Führung sind es etwas mehr als 9 mm und

o "Halteband" sind es 8 mm

 

Auch fällt auf, wenn die untere, breite "Einstecknase" direkt waagerecht liegt, dass zwar die Rastnasen oben mittig zur Spiegelachse liegen, die seitlichen Führungen aber in der Höhe ca. 2 mm voneinander versetzt sind.

 

Ob das jetzt wirklich entscheidend ist, weil die Abdeckung wegen der unteren, breiten Zunge nur "mit ohne" Spiel eingesetzt werden kann, werde ich jetzt aufgrund der Minusgrade, des Schnees und des Mangels einer Garage NICHT testen ;-)

 

Mich verwundert auch, dass auf diesen beiden Teilen weder die Teilenummer noch die üblichen Produktionsdaten eingebrannt sind?!?

Edited by Hai2
Link to comment
Share on other sites

...und bevor sich jemand über die unterschiedlichen Deckel aufregt: Die sitzen alle in Flächen eingestrakt, sind also nicht eben auf der Oberfläche, sondern haben eine an die jeweilige Umgebung angepasste dreidimensionale Wölbung. Und ja, man sieht das – auf alle Fälle würde man es sehen, wenn es nicht so gemacht wäre.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht
Hallo FinFrank,

kannst uns auch die Teilenummer reinstellen?

Ich habe seit einiger Zeit keine Abdeckungen auf einer Seite und die Werkstatt hat sie beim letzten Ersatzteilkauf nicht gefunden:(.

Danke dir

 

Hallo,

siehe mal die Stellungnahme von "Papahans". Dort findest Du die richigen Teile-Nummern!

Du siehst, für die linke und rechte Seite gibt es tatsächlich unterschiedliche Teile-Nummern. Hätte ich auch nicht gedacht. Jetzt brauche ich es erst nicht probieren bzw. versuchen, die linke Abdeckung auf die rechte Seite zu plazieren. Geht offensichtlich wirklich nicht. Hängt wahrscheinlich mit den Haltebändchen zusammen.

Gruß FF

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht
Mein Gott - das Halteband. Sorgt nur dafür, dass die Kappe nicht runterfällt. Da gibt es andere Probleme.

 

Wie kann man auf die Frage eines Einsteigers so reagieren?

FF

Link to comment
Share on other sites

Also besagter Einsteiger finde ich das absolut OK über dieses Detail, sowie deren Sinnhaftigkeit, was zu schreiben.

 

Eher anmeckern würde ich da, das das Wetter mit 10 Grad Temperatursturz reagiert… :( Irgendwie habe ich grad keine Lust meine Finger abzufrieren beim hantieren mit Wagenheber&Co den Tipp tatsächlich auszuprobieren … Ganz abgesehen davon das die derzeitige Batterie aber sowas von total platt ist das selbst mit Starthilfe der Wagen nicht mehr anspringen will. Und die neue Batterie liegt noch bei der Christl von der Post DHL im Wagen…

Link to comment
Share on other sites

Ja, genau den meinte ich (da ist auch ein Link weiter unten in meiner Signatur, siehe audi quattro a2 - Google-Suche ). Auf'm quattro A2 gewann Röhrl die Monte 1984 – das war mir damals in meiner Kindheit sehr wichtig. :racer:

 

Nach dem A2 kam nur noch der PS-triefender Irrsinn namens S1, ein quattro dem Audi eben mal ein Stück rausgeschnitten hatte, ein quattro über dem Röhrl schimpfte wie ein Rohrspatz, obwohl er eigentlich überglücklich war, da er der einzige auf der Welt war der so einen Wagen vernünftig bewegen konnte…

 

Mit dem S1 war schnell Schluss mit Gruppe B, Schluss mit Audi im Rallye-Sport, Schluss mit Röhrl im Rally Sport…

 

Aber das gehört hier nicht hin, auch wenn draußen ein Wetter für die Monte herrscht…

 

PS: Batterie - Ladegerät könnte kurzfristig Abhilfe schaffen.

Ja, und aufwärmen auf 20 Grad würden mir sicher helfen den Wagen mit der Batterie zu starten. Aber die Batterie ist einfach hinüber und das wäre nur eine Lösung für einmal anwerfen – morgen kommt eh die Christl mit neuen 71Ah für mich, da bin ich mir sicher.

Edited by TonyMach
Link to comment
Share on other sites

Ich finde, dass diese Aufnahme für den Wagenheber eine Fehlkonstruktion ist. Da hat sich Audi einen ziemlichen Murks ausgedacht. Ist eine furchtbare Fummelei.

 

Deshalb habe ich mir auch einen hydr. Wagenheber angeschafft und hebe den Wagen am Schweller an, wenn der Reifenwechsel ansteht. Und ich wechsle oft Räder.

 

Die serienmäßige Vorrichtung taugt meiner Meinung nach nur für den Notfall, bei einer Reifenpanne auf der Autobahn bespielsweise. Vorausgesetzt, man hat ein Ersatzrad im Kofferraum :-)

Edited by Audia5sport
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir abgewöhnt, den A2 mit dem mitgelieferten Wagenheber zum turnusmäßigen Reifenwechsel anzuheben.

 

Statt dessen nehme ich den normalen, kleinen Rangierwagenheber, ein Stück Dämmgummi (mehr passt nicht zwischen Wagenheber und Unterboden).

 

Ich hebe ihn dort an, wo unter den regulären Öffnungen zwei deutliche Alugrate so L-förmig laufen. Dabei bringe ich die Ausschnitte im Wagenheberteller so an, dass die Grate dadurch laufen und der Dämmgummi tut sein Übriges.

 

Mache ich seit Jahren so; komme mir jetzt keiner, dass ich zweimal im Jahr an der Zerstörung meines A2 arbeite ;-)

Link to comment
Share on other sites

Die serienmäßige aufnahme ist super, ich weiß nicht was ihr habt

Das hat sich Audi beim Trabant abgeschaut. Da gab es das auch schon und funktionierte super.

An der falschen Stelle anheben ist damit so gut wie ausgeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

Diese Art Aufnahme gab's schon beim Käfer. Und auch Mercedes hat die lange (immer noch?) verwendet.

 

Beim Käfer langte aber eine links und rechts um die Räder einer Seite vom Boden zu bekommen...:D

 

Langt bei meinem einen A2 auch :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Klasse Idee, ich habe bis jetzt immer einen kleinen Schreibblock genommen.

 

Ich habe das auch mal irgendwo gelesen, einen Puk bestellt (nur wenige Euro) und ausprobiert. War begeistert.

 

Jackpads gehen natürlich auch. Aber die hab ich noch nicht angebracht.

Edited by Audia5sport
Link to comment
Share on other sites

Diese Art Aufnahme gab's schon beim Käfer. Und auch Mercedes hat die lange (immer noch?) verwendet.

 

Und das tolle beim A2 ist: Hier kann die Aufnahme nicht rosten :)

 

Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung sagen: Die Abdeckungen passen auch an der falschen Stelle, dann sitzen die halt nur nicht mehr bündig drin.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht
Hast recht, sorry.

 

Sehr nett. Habe es richtig verstanden. Diese drei Worte gefallen mir, und sicher auch Anderen, jetzt sehr und sind aller Ehren wert. Respekt, lieber A2-Fan!

Dies wird vor allem auch den Einsteiger überzeugen, daß er in diesem A2-Forum mit all seinen Fragen gut aufgehoben ist.

 

In aller Freundschaft wünsche ich dir alles Gute für das Jahr 2015 (und darüber hinaus)!

 

FF (Werner)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 2

      [1.4 BBY] Eine Odysee der Kontrolleuchten, (ABS,ASR,EPC,MKL,(!) )

    2. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    3. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    4. 7

      Reparaturanleitungen, Stromlaufpläne und weiteres Info-Material

    5. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    6. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    7. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    8. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

    9. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    10. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.