Jump to content

Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?


MustPunish
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

seit geraumer Zeit beschäftige ich mit dem Ablagefach unter der Handbremse (8Z0711549D) und habe hier bereits schon einige Foreneinträge mitgelesen, in denen z.T. auch der nicht voll ausgeschöpfte Platz thematisiert wird.

Ich hab mir daher die Frage gestellt, ob man dieses Fach nicht nachbauen könnte und dabei den vollen Platz bis hin zur Mittelkonsole ausschöpft bzw. optimiert. Ich habe das ganze mal kurz skizziert:

 

Ablagefach_Advanced.thumb.jpg.8e3e16ba5b766381bff39ca960a984cd.jpg

 

Den neugewonnen Platz könnte man dann entweder frei lassen (--> größeres Fach) oder erweiteren: z.B. zusätzlicher Cupholder (Beifahrerseite vorne), kleines Fach für 1€ - Münzen/Einkaufswagenchip, getrennte Ablage für Garagenfernbedienung etc.

 

Ich wollte jetzt dazu mal Eure Meinung einholen. Was haltet ihr davon? Ist das Ganze realisierbar (ich hätte da an 3D-Druck gedacht)?

 

Viele Grüße

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Also, realisierbar ist das ganze Definitiv per 3D Druck - die Modellierung dürfte ich hinbekommen und die Größe wäre wohl auch kein Problem für meinen 3D Drucker.

Ich weiß bloß nicht, ob man es schaffen würde, dass das Ding am Schluss optisch auch zum Auto passt...

Edited by JasTech
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb JasTech:

Ich weiß bloß nicht, ob man es schaffen würde, dass das Ding am Schluss optisch auch zum Auto passt...

 

Im Forum gibt es bereits einige Threads, die sich mit den unterschiedlichen Innenraumfarben auseinandersetzen. Es gibt sogar den Softlack als Sprühdose original von VAG zu bestellen. Dann evtl. noch ein Stück "Teppich" einkleben und fertig. Wichtig ist fürs Erste meiner Meinung nach ein passendes Modell zum Drucken.

Link to comment
Share on other sites

Sollte ich demnächst mal nichts zu tun haben, werde ich mich mal dran versuchen.

Bis auf dieses Bedienfeld fürs Navi dürfte das ganze ja identisch bei meinem 3L sein...

 

Wenn man es schafft 3D-Drucke optisch an den Rest anzugleichen, könnte ich mir noch so einige andere "Upgrades" vorstellen  :rolleyes:

Edited by JasTech
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb JasTech:

Bis auf dieses Bedienfeld fürs Navi dürfte das ganze ja identisch

 

Ja genau, ich hätte mich auch eher an dem "normalen" Fach ohne BNS versucht.

 

Sehr schön, wenn du dich daran versuchen willst. Ich hätte das Ganze auch mal probiert, bin was das angeht aber blutiger Anfänger...

Link to comment
Share on other sites

  • Karat21 changed the title to Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?

Habe mich kurz mal hingesetzt und per Auge die Abdeckung nachmodelliert.

Die korrekten Maße müsste ich nehmen, sobald ich demnächst wieder bei meinem A2 bin...

Die Navitasten noch hinzuzufügen wäre kein Problem, wenn ich die Maße weiß.

 

grafik.thumb.png.dc71e8cc1de7f9bad449efab12aa5ccf.png

 

Erste Druckversuche dürfte es so Anfang bis Mitte März geben, wenn ich wieder zu Hause bei meinem 3D Drucker bin, wobei ich den noch für ABS-Filament umrüsten muss.

 

 

vor 7 Stunden schrieb MustPunish:

Sehr schön, wenn du dich daran versuchen willst. Ich hätte das Ganze auch mal probiert, bin was das angeht aber blutiger Anfänger...

 

Hast du selber einen 3D Drucker? :)

Edited by JasTech
  • Like 7
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb JasTech:

Hast du selber einen 3D Drucker?

 

Ich selbst leider nicht - nur ein Freund von mir hat einen.

 

Dein erster Entwurf schaut schonmal super aus :TOP:

Mir ist heute auch noch aufgefallen, dass unter der Mittelkonsole (bei mir) ein kleiner Holraum an der Stelle ist, an der die "neue" Ablage anschließen würde. Eventuell könnte man diesen Spalt ja auch zur zusätzlichen Befestigung nutzen.

Wäre auf jeden Fall klasse, wenn es das Ganze bis zu einem funktionsfähigem Endprodukt schaffen würde. Den Vorschlag von @Nagah das Fach mit Alcantara - Folie zu beziehen finde ich auch gut. Aber erstmal einen Schritt nach dem anderen :D

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 26.2.2020 um 16:59 schrieb JasTech:

Habe mich kurz mal hingesetzt und per Auge die Abdeckung nachmodelliert.

Die korrekten Maße müsste ich nehmen, sobald ich demnächst wieder bei meinem A2 bin...

Die Navitasten noch hinzuzufügen wäre kein Problem, wenn ich die Maße weiß.

 

grafik.thumb.png.dc71e8cc1de7f9bad449efab12aa5ccf.png

 

Erste Druckversuche dürfte es so Anfang bis Mitte März geben, wenn ich wieder zu Hause bei meinem 3D Drucker bin, wobei ich den noch für ABS-Filament umrüsten muss.

 

 

 

Hast du selber einen 3D Drucker? :)

 

 

Hi JasTech,

 

komm endlich dazu mal wieder das Forum durchzuarbeiten. Und nachdem ich auch auf ner "Navi-Mittelkonsole" bin und gut mit 3D-Druckern (und noch Filament) ausgestattet bin: Lust auf ein Gemeinsames Projekt?

 

Hab an 3d-druckern da:

* Prusa MK3s      (21x21x20cm)

* Prusa MK2.5s (21x21x20cm

* Prusa i3  (20x20x20cm)

* Anycubic Chiron (40x40x45cm)

* und noch 2 Dice mit kleinem Bauraum

 

... somit: Drucker sind vorhanden, Erfahrung auch. Würd dann erstmal mit PLA das Teil drucken, einfach um das als Prototyp bzgl. der Maße zu sehen / testen. Und dann können wir über ABS oder PETG reden ... mehr / anderes hab ich grad nicht da. Ist aber besorgbar.

 

Meld Dich mal ...

 

peb

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hi peb,

wir können das sehr gerne gemeinsam angehen!

Nachdem das Netzteil meines 3D Druckers in Flammen aufgegangen ist und fast das Haus abgebrannt hat, war ich noch nicht dazu gekommen, das Projekt weiter zu verfolgen.

Mitterweile sind die Ersatzteile aber angekommen und der Drucker läuft wieder :D

 

Wenn du Prototypen bezüglich der Maße testen könntest wäre das super - Das ist genau das, was für mich ziemlich aufwendig ist.

Da bist du auch deutlich besser ausgestattet als ich - Habe bisher nur mit PLA gearbeitet, obwohl mein Drucker auch ein beheiztes Bett hätte.

 

Ich werde mich übermorgen mal in meinen A2 setzten, alles genau ausmessen und dann mal den ersten wirklichen Prototypen am Computer modellieren.

 

Was für mich noch problematisch sein könnte, ist die Größe des Teils. Ich habe noch keine Maße genommen, aber nach Augenmaß passt es leider doch nicht als ein einziger Druck in meinen Drucker (30cmx35cmx45cm).

Ich vermute aber mal, dass das Teil für deinen Anycubic Chiron wohl machbar wäre... :)

Edited by JasTech
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Gerne!

 

Naja ... ansonsten muß ich den "seit Monaten im Bau befindlichen" Hangprinter dann halt doch noch vor dem Umzug fertigstellen :-)  (nö, der Chiron packt das schon ....)

 

Freu mich!

 

peb

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb peb:

Hab an 3d-druckern da:

* Prusa MK3s      (21x21x20cm)

* Prusa MK2.5s (21x21x20cm

* Prusa i3  (20x20x20cm)

* Anycubic Chiron (40x40x45cm)

* und noch 2 Dice mit kleinem Bauraum

 

 

 

Sind die nicht alle zu klein für die Ablage oder kann man das dann in mehreren Teilen drucken?

Link to comment
Share on other sites

An sich finde ich die Idee super. Nur leider habe ich das Gefühl das es nicht funktionieren wird.

Da ich bei mir letztens erst das Große Ablagefach nachgerüstet habe, habe ich festgestellt das es schon ziemlich grenzwertig ist was den platz beim einbau betrifft da das Fach ziemlich lang ist.

Jetzt plant ihr aber das, dass Ablagefach länger werden soll, dabei könnte es eine Kollision mit der Abdeckung des Schaltknaufs kommen.

 

Es wäre doch einfacher ein Fach zu drucken das nur den kleinen freiraum zwischen Ablagefach und Schaltung einnimmt

 

 

Link to comment
Share on other sites

Könnte man nich das Fach aus zwei Elementen drucken und dann im Wagen ineinander clipsen?

Ich hätte da auch Interesse dran, habe aber derzeit noch gar kein Ablagefach an der Stelle.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Ente:

Könnte man nich das Fach aus zwei Elementen drucken und dann im Wagen ineinander clipsen?

Ich hätte da auch Interesse dran, habe aber derzeit noch gar kein Ablagefach an der Stelle.

 

ja, sollte das sich als ein einziges Element nicht montieren lassen, gibt es auf jedenfall die Möglichkeit die Ablage aus zwei Elementen zu bauen, die unauffällig ineinander geclipst werden können.

Ich habe selber da auch noch gar keine Ablage, ist ja aber überhaupt kein Problem - Es passen ja trotzdem alle Versionen.

 

 

Mir schweben insgesamt 3 Versionen vor:

-Version 1: Einfache Option für A2s, wo noch keine Ablage vorhanden ist. Die Ablage wird zwischen Handbremse und Schaltung hereingeclipst und erfordert im Prinzip keine Montage.

-Version 2: Entspricht dem Model, das ich bereits in den Thread gestellt habe. Die Ablage und Verkleidung der Handbremse bilden einen festen gemeinsamen Verbund und werden entsprechend im A2 montiert.

-Version 3: wie Version 2, nur mit Navibedienelement.

 

Optionen, wie Halterung für Münzen, Fernbedienung, USB-Ladeanschluss etc., kann man später dann noch realisieren, wenn sie gewünscht sind.

Edited by JasTech
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Durburz:

Ich habe hier noch eine nicht eingebaute Ablage  inklusive Navi-Bedieneinheit rumliegen. Falls also noch irgendwelche Maße benötigt werden kann ich die gerne liefern.

 

Perfekt, ich werde da noch drauf zurückkommen :D

 

 

vor einer Stunde schrieb Ente:

Ich finde auch Variante 2 interessant.

Das ist ja quasi eine komplette Ablage, nur eben in lang. Richtig?

 

ja, richtig :)

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb A2 HL jense:

 

Sind die nicht alle zu klein für die Ablage oder kann man das dann in mehreren Teilen drucken?

Hi  A2HLjense,

 

die Prusa's schon, der Chiron packt (hochgestellt) das "Normale" Ablagefach von vorne bis hinten (also das mit der Aussparung zum Schalthebel), das is 45cm lang.

 

Und für die angedachten Varianten werd ich halt tricksen müssen, mal sehen wie's dann ausgeht wenn die Modelle fertig sind.

ABS kann man(n) gut mit Aceton kleben, vielleicht a la Puzzle-Verbindern. Wird alles noch ausgetüftelt werden.

 

bis später

 

peb

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Dito! Ich selber benötige die Ablagen nicht mehr, aber ich freue mich sehr über die Arbeiten und Mühen der Leute hier um den A2 weiterhin attraktiv zu halten und für die Ersatzteilversorgung zu sorgen!:rock2::TOP:

Link to comment
Share on other sites

Tja,

 

langsam, langsam mit den jungen Pferden ..... aktuell läuft das alles under dem Topic "Maulhelden" .... da is noch nix hinten physisch fassbares rausgepurzelt .... :-)

 

Jetzt müssen erstmal dann Fakten geschaffen werden. Und nachdem ich grad Nebler nachrüste und die Blenden nicht aufzutreiben waren .... naja, meine Muster kommen jetzt aus UK .-) mal sehen, da dann auch entsprechend Teile "nachzubauen" sollte nicht das Thema sein.

 

aber jetzt: Schritt für Schritt ...

 

warten wir mal ab was weitere 2 Wochen CoVid19-"Ferien" äh HomeOffice so für Blüten treiben .....

 

 

bis später

 

peter

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 26.2.2020 um 16:59 schrieb JasTech:

grafik.thumb.png.dc71e8cc1de7f9bad449efab12aa5ccf.png

Ich schlage vor die vordere gebogene Wand wegzulassen. Dann die seitlichen Wände vorne mit einer Lasche ergänzen die dann per Modifikation (beispielsweise kleiner Schlitz mit Dremel oder messer machen) in eine passende Öffnung in die vorhandene Verkleidung eingeführt werden kann. Das gäbe der Ablage zusätzlich Stabilität. Auch würde sich so kein Staub mehr zwischen der Ablage und der vorderen Verkleidung ansammeln können. dür diejenigen, die ab Werk gar keine Ablage haben wäre eventuell auch eine Variante ohne Boden denkbar falls die Wölbung nicht stört.
Wie ist die Unterseite vorgesehen? Gleiche Befestigung wie bei der werksseitigen Ablage? Oder eher ebene Fläche und die Ablage irgendwie einkleben?  Befestigen ist ein Muss. sonst vibriert das und solche störenden Geräusche möchte ich nicht.

Grundsätzlich besteht meinerseits auch Interesse auch wenn ich bereits die "grosse" Ablage ab Werk habe.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb fendent:

Ich schlage vor die vordere gebogene Wand wegzulassen.

 

Habe ich auch schon mal überlegt - Ich würde beide Varianten einfach mal austesten um zu schauen, was besser aussieht und praktischer ist :)

 

vor 3 Stunden schrieb fendent:

Für diejenigen, die ab Werk gar keine Ablage haben wäre eventuell auch eine Variante ohne Boden denkbar falls die Wölbung nicht stört.

 

Ich sehe nicht so wirklich den Bedarf für eine solche Variante - Einen ebenen Boden reinzuziehen sind Mehrkosten von einigen Cent und das macht das ganze deutlich wertiger und stabiler.  Aber wenn jemand aus Spritspargründen auf die 100g verzichten will, ließe sich auch eine Version ohne Boden sehr einfach realisieren. xD

 

vor 2 Stunden schrieb fendent:

Wie ist die Unterseite vorgesehen? Gleiche Befestigung wie bei der werksseitigen Ablage? Oder eher ebene Fläche und die Ablage irgendwie einkleben?

 

Gleiche Befestigung wie die werkseitige Ablage - Bin absolut kein Fan von der Idee, am A2 irgendwie rumzukleben...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Nabend zusammen,

 

das Projekt finde ich auch spannend. Als Besitzer einer Ablage stört mich auch der ungenutzte, freie Raum vorne.

Die Sache mit dem Kleben würde ich aber nicht so über-bzw. abwerten.

Ich habe auch keine Löcher in die  Tunnelverkleidung  gebohrt. Statt dessen ist die Ablage mit doppelseitigem Klebeband an der Tunnelverkleidung befestigt. Hält bombenfest, rappelt nicht und ist rückstandsfrei rückbaubar.

Also, die Version mit den Clipsen bietet m.E. keine Vorteile. 

 

Mir ist aber bekannt, dass Puristen das anders sehen.

 

Gruß

Horst 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Danke, muss meine Aussage ein bisschen korrigieren/präzisieren:

 

Ich bevorzuge es, wenn Modifikationen am Auto reversibel sind.

Rückstandslos wieder ablösbare Klebepads würde ich also durchaus in Betracht ziehen, wenn dadurch Vibrationen verhindert werden können. Von extra Löcher bohren würde ich aber persönlich absehen.

 

A2 mit werkseitig bereits gebohrten Löchern sollten also eine Ablage bekommen, die diese als Befestigung ausnutzt.

Für A2 ohne vorhande Löcher in der Tunnelverkleidung sollte es eine Version geben, die ohne diese auskommt.

Edited by JasTech
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe vor Jahren in dem FSI, welcher die Ablage ab Werk nicht hatte, diese nachgerüstet. Die Rasthaken hatte ich weggedremelt und dann die Ablage mit doppelseitigem Klebeband angebracht. Hält bis heute und wackelt nicht. Falls die Ablagenverlängerung als Einzelteil kommt, würde ich doch gerne meine Ablage damit verlängern.

Link to comment
Share on other sites

Die Ablage als Version mit der Navi-Bedienung gibt es ja noch in Soul/schwarz; ich überlege ob ich nicht einfach so eine nehme und das Fach oben rechts mit einem

Blinddeckel o.ä versehe. Klar hat man da nicht so viel Stauraum wie in der verlängerten Version aber man hat überhaupt was .

Hat das jemand so schon mal gemacht ?

Link to comment
Share on other sites

So, habe mir das ganze heute genauer angeschaut:

Der Bereich für die Ablage selbst ist ca. 24cm lang, die Gesamtlänge mit Verkleidung der Handbremse beträgt ca. 40,5cm.

Unsere Drucker würden also prinzipell auch eine Konstruktion aus einem einzigen Element schaffen.

 

Auf der Seite der Schaltung ist es wunderbar möglich, die Ablage von unten in den versteckten unteren Spalt der Runden Plastikverkleidung der Schaltung übergehen zu lassen. Das halte ich für eine sehr elegante und praktische Lösung.

Die Modellierung ist relativ komplex, da ich an der Stelle recht viele verschiedene Krümmungen beachten muss und es somit einiges an Probieren braucht, um die richtigen Werte für alle Krümmungsradien zu finden.
Ich sollte das aber recht schnell hinbekommen, sodass wir einen erster Prototyp in Angriff nehmen können.

 

Sobald es sehenswerte Neuigkeiten gibt, werde ich berichten.

  • Like 4
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Am 25.2.2020 um 22:59 schrieb MustPunish:

Hallo zusammen,

 

seit geraumer Zeit beschäftige ich mit dem Ablagefach unter der Handbremse (8Z0711549D) und habe hier bereits schon einige Foreneinträge mitgelesen, in denen z.T. auch der nicht voll ausgeschöpfte Platz thematisiert wird.

Ich hab mir daher die Frage gestellt, ob man dieses Fach nicht nachbauen könnte und dabei den vollen Platz bis hin zur Mittelkonsole ausschöpft bzw. optimiert. Ich habe das ganze mal kurz skizziert:

 

Ablagefach_Advanced.thumb.jpg.8e3e16ba5b766381bff39ca960a984cd.jpg

 

Den neugewonnen Platz könnte man dann entweder frei lassen (--> größeres Fach) oder erweiteren: z.B. zusätzlicher Cupholder (Beifahrerseite vorne), kleines Fach für 1€ - Münzen/Einkaufswagenchip, getrennte Ablage für Garagenfernbedienung etc.

 

Ich wollte jetzt dazu mal Eure Meinung einholen. Was haltet ihr davon? Ist das Ganze realisierbar (ich hätte da an 3D-Druck gedacht)?

 

Viele Grüße

 

Hi , kann man so ei e ablage wie die auf dem foto irgendwo kaufen? Mfg

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Mannheim:

Hi , kann man so ei e ablage wie die auf dem foto irgendwo kaufen? Mfg

 

Ohne den "blauen Teil", ja: Bei Audi Tradition.

 

Mit dem "blauen Teil", (noch) nicht.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Nein, zumindest noch nichts wirklich sehenswertes.

Ich verfolge das Projekt zwar weiter, habe aber momentan extrem viel zu tun, sodass die Entwicklung bis zu einem fertigen Modell leider noch ein bisschen dauern dürfte...

Edited by JasTech
Link to comment
Share on other sites

@All: Gibt es diese 3D-Hubs noch? Darüber hatte ich Seinerzeit für ganz kleines Geld die Teile für die A1-Armlehne drucken lassen.

Wenn also eine 3D-Zeichnung da ist, kann es doch losgehen?!

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Mankmil:

@All: Gibt es diese 3D-Hubs noch? Darüber hatte ich Seinerzeit für ganz kleines Geld die Teile für die A1-Armlehne drucken lassen.

Wenn also eine 3D-Zeichnung da ist, kann es doch losgehen?!

 

ja gibt es noch.

3D-Drucker sind aber mittlerweile nicht mehr teuer (gibt vernünftige Modelle für unter 200€) - Wenn man also auch nur hin und wieder was druckt, lohnt sich der Kauf also ziemlich schnell - Vorrausgesetzt, man ist bereit sich mit 3D-Druck zu befassen.

Wenn man selber Modelle designed, kommt man um einen eigenen Drucker nicht drum herum, weil man ziemlich schnell hintereinander Anpassungen vornimmt und testen will.

 

Das Drucken selber ist in unserem Fall auch nicht das Problem (wir haben Zugriff auf ganze acht 3D-Drucker) sondern eben ein millimetergenaues 3D-Design im CAD Programm zu erstellen, das an sehr vielen merkwürdig gekrümmten Flächen bündig anliegen muss. Für einen 3D-IR-Scan ist die Stelle auch zu verwinkelt und die Auflösung meines Scanners nicht annährend hoch genug. Die Zeichnung weiter oben war nur eine grobe Skizze, die ich in einer halben Stunde erstellt habe - die passt also von vorne bis hinten nicht...

Link to comment
Share on other sites

Gibt es nicht die Möglichkeit, das Laser mâßig abzutasten? Hier sind so viele interessierte, die Kosten könnte man umlegen.

 

Edit: 3D-Scan auch in Farbe - 3D-Druck - CNC - CAD Arbeiten, 80 € - Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das? 

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/3d-scan-auch-in-farbe-3d-druck-cnc-cad-arbeiten/1380139789-298-7073?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

 

Wir schicken da Mal einen A2 vorbei?

 

Oder hier

OPTI3D - 3D Scannen / 3D Print / 3D CAD / Reverse Engineering, VB - Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das? 

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/opti3d-3d-scannen-3d-print-3d-cad-reverse-engineering/1373108287-298-23711?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

 

Edited by A2 HL jense
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 26

      Kosten Tausch Klimakondensator

    2. 14

      Audi Treffen in Krefeld

    3. 14

      Audi Treffen in Krefeld

    4. 15

      Türschloss hinten, wie hänge ich den Griffmechnismus aus??

    5. 11

      Motorschaden

    6. 14

      Audi Treffen in Krefeld

    7. 26

      Kosten Tausch Klimakondensator

    8. 14

      Audi Treffen in Krefeld

    9. 26

      Kosten Tausch Klimakondensator

    10. 2

      Verkauf

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.