A2-D2

Das zuverlässigste Modell

Zuverlässigstes Modell  

131 Stimmen

  1. 1. Zuverlässigstes Modell

    • A2 1.2
      8
    • A2 1.4
      69
    • A2 1.4 TDi 75PS
      42
    • A2 1.4 TDi 90PS
      10
    • A2 1.6 FSi
      9


Recommended Posts

Welches A2-Modell haltet ihr für am zuverlässigsten?

 

Zur Meinungsfindung könnt ihr persönliche Erfahrungen aus dem Alltag heran ziehen, eure subjektiven Eindrücke aus dem Forum, dem Web, Infos aus Tests, etc...

 

Wie ihr zuverlässig definiert ist nicht so wichtig...

 

Würde ja meinen die Minichamp-Modelle, aber leider haben sie null Nutzwert... ;)

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar der "ältere" 1,4 Benziner - meiner ist bis jetzt 177.000 ohne Murren gelaufen. Kein Turbolader, keine anfälligen Zündspulen, keín Schnickschnack...unkaputtbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Wie soll man das bewerten?

Wir fahren 5000km im Jahr, der 1,4er ist super zuverlässig.......wenn mein Nachbar einen 1,4er hätte und fährt 25000km im Jahr,der Wagen war zwei mal in der Werkstatt wird er sagen " da ist immer was dran".

Die Umfrage ist zu allgemein um konkret schlüsse draus zu ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie soll man das bewerten?

Wir fahren 5000km im Jahr, der 1,4er ist super zuverlässig.......wenn mein Nachbar einen 1,4er hätte und fährt 25000km im Jahr,der Wagen war zwei mal in der Werkstatt wird er sagen " da ist immer was dran".

Die Umfrage ist zu allgemein um konkret schlüsse draus zu ziehen.

 

Ich habe natürlich für den TDI gestimmt, gehöre zur der genannten 2.Fraktion der Vielfahrer und bin mit diesem Modell äußerst Zufrieden.

 

Gruss

J.J.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fahr ca. 22.000 km/Jahr und hab für den TDI/90PS gestimmt. Bis jetzt hat der noch keine Macken, keine Fehler und läuft ruhig und sauber und es nix kaputt!

Hohe Zuverlässigkeit, geringer Verbrauch - unkaputtbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ca. 30.000km im Jahr mit dem 1.4 und ihm fehlt nix :D Alle 80.000-90.000km ist halt mal die Drosselklappe zu reinigen. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird es nicht eher so sein, dass alle, die bisher recht wenig Probleme hatten, für ihr eigenes Modell stimmen und die, die nur Ärger hatten eben gar nicht abstimmen?

Dann würde diese Umfrage nur ein Abbild dessen sein, wie stark die Modelle hier jeweils im Forum vertreten sind - es sei denn, ein Modell hat tatsächlich so oft Ärger, dass hier kaum einer sein eigenes Modell ankreuzt sondern nicht abstimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

Habe natürlich für meinen Kleinen gestimmt.

Ausser dem Kupplungsrutschen bei 10.000km macht der Kleine seit 102.000km keine Mucken.

Kein Liegenbleiber, keine größeren Reparaturen bisher... Klopf auf Holz.

 

Der Verbrauch... ein Traum an jeder Tankstelle ;)

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, kann man das so modellspezifisch sagen? Ich würde ja behaupten mein A2 ist der zuverlässigste von allen.

 

In gut 5 Jahren runde 180.000km abgespult, dabei immer flott unterwegs gewesen, nur selten Öl nachgefüllt bekommen und auch bei -28Grad brav angesprungen. Außer den Standartintervallen gabs alle 25.000km Ölwechsel, sonst wollte er nur mal ne neue Scheibenwischerwelle, der Wischwassertank war undicht, der Stabi verschoben und die hinteren Bremsbacken fest. Mein A2 ist halt der Beste :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mal für meinen Diesel gestimmt, kann allerdings nur mit dem 1,4 Benziner vergleichen. Der war, was Reparaturen angeht bisher anfälliger: einmal Steuergerät neu. Alles in allem sind aber beide Fahrzeuge klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach allem was man im Forum liest und beim Gespräch mit anderen Fahrern mitbekommt ist der 1.4 Benziner wohl der zuverlässigste.

Von denjenigen die für den 1.2TDI gestimmt haben, hätte ich gerne eine Begründung...:crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach allem was man im Forum liest und beim Gespräch mit anderen Fahrern mitbekommt ist der 1.4 Benziner wohl der zuverlässigste.

Von denjenigen die für den 1.2TDI gestimmt haben, hätte ich gerne eine Begründung...:crazy:

 

Ich stimme nicht ab, aber:

 

Die Automatik-Hydraulik ist eine Überforderung für den einen oder anderen Freundlichen. Sonst ist er zuverlässig, wie sonst ein TDI. Alle anderen Modelle müssen noch selbst kuppeln.

 

Im Forum sind etliche Threads, in denen nur 1.4 Benziner was kaputt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wenn die Schadenhäufigkeit hier im Forum als Referenz genutzt wird, dann dürfte der 1.2TDI wohl sehr schlecht weg kommen. Dass es auch Themen zu Problemen des 1.4l gibt, ist klar. Der ist auch nicht fehlerfrei und kommt zudem wesentlich häufiger vor.

 

Wie soll man bei der Umfrage bewerten? Die wenigsten können die verschiedenen Typen bei selber Nutzung direkt vergleichen. Weiterhin sind die Maßstäbe/Ansprüche und die Schwachstellen der einzelnen Typen zu verschieden. Sehr anschaulich hat das Ge.Micha beschrieben. Aus dem Grund enthalte ich mich der Stimme.

 

Sinnvoll wäre vielleicht eine Auflistung, wie weit man mit dem jeweiligen Typ seit der letzten planmäßigen Instandsetzung bis zur nächsten außerplanmäßigen Instandsetzung gekommen ist. Wie aber wird ein Reifenschaden zugeordnet, der nichts mit dem Typ zu tun hat? Das wäre dann das nächste "Probleme bitte hier posten"-Thema. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, was soll ich sagen. Als FSI Besitzer kann ich bisher nichts negatives berichten. Hab den kleinen seit fast 2 Jahren und 28000km ohne irgendwelche Reparaturen außer der Reihe. Nur Türscharnier wurde im Okt.2008 gemacht und im Zuge dessen gleich die Inspektion. Ansonsten nur Benzin und Scheibenwaschwasser:D. Hoffe, das bleibt so.

 

Also ist wohl klar, was ich abstimmen werde, oder :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit gerade 50000 km kann man (ich) kein Zuverlässigkeitsurteil fällen.

Ich fahre den 90 PS TDI nun seit 2,5 Jahren und bin sehr zufrieden.:)

Einen anderen A2 habe ich noch nicht gefahren. Allerdings erwarte ich von einem modernen Auto mit der km-Leistung und 3,5 Jahren Alter nichts anderes.:rolleyes:

 

Gruß Alexander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich als ex 90PS TDI und jetzt FSI Fahrer, habe für den kleinen Diesel (55KW) gestimmt.

Der 1.4 bekommt die Krone keinesfalles, da gabs mal Frostschäden(A2 nicht betroffen) und ordentlich Ölverbrauch, da wurden hier mal paar Kolbenringe benötigt usw. Wenn man´s genau nimmt gehören Turbo´s net dazu, das sind ja Anbauteile wie Lima usw. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nuechtern betrachtet werden die beiden 75 PS Modelle die zuverlässigsten

sein,was natuerlich auch immer vom Umfang der Ausstattung und der Kompetenz der Wartung abhängig ist.

Meinen ersten A2 habe ich deutlich ueber 300000 km gefahren,ohne das es nur in Ansätzen ein Problem gab.

War ein 75 PS tdi von Mitte 03.

Jetzt habe ich einen 75 PS Benziner (allerdings gebraucht gekauft)

Bis jetzt gibt es auch hier keine Probleme.

 

Habe aber den Eindruck ,das die Qualität bei deutschen Fahrzeugen sehr streut.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich als ex 90PS TDI und jetzt FSI Fahrer, habe für den kleinen Diesel (55KW) gestimmt.

Der 1.4 bekommt die Krone keinesfalles, da gabs mal Frostschäden(A2 nicht betroffen) und ordentlich Ölverbrauch, da wurden hier mal paar Kolbenringe benötigt usw. Wenn man´s genau nimmt gehören Turbo´s net dazu, das sind ja Anbauteile wie Lima usw. :)

 

Also das mit dem Ölverbrauch versteh ich, aber wieso kritisierst du die Frostschäden, die's am A2 nicht gab? Hallo? Es geht hier um den A2 nicht um Polo und Lupo... Oder gab's am A2 doch auch schon mal Frostschäden? Oder war das nur Glück, weil es weniger A2 als Polo und Lupo mit nem 1.4-er gibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz klar 1,4Benziner. Wo nichts dran ist kann auch nichts kaputt gehen. ;) Es ist ja nicht so als ob er irgendwelche ausgefeilte Technik hätte :D

 

Youngdriver

bearbeitet von Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, dass diese Umfrage nicht repräsentativ ist.

 

Die Diesel werden i.d.R. mehr gefahren als die Benziner. Daher ist es durchaus schon zu erwarten, dass auch die Anzahl der Defekte höher sein wird.

 

Die Ausstattung der Fahrzeuge hat ebenfalls Einfluss auf die Defekthäufigkeit - denn was nicht dran ist, kann ja auch nicht kaputt gehen. Andererseits sind Defekte und Ausfälle an der Ausstattung für die hier gestellte Frage nach der Zuverlässigkeit der Motorisierungsvarianten nicht relevant.

 

Im Fokus dürfen ausschließlich die Defekte und Ausfälle von Motor, Getriebe, Antriebswellen gehen. Warum ich Getriebe und Antriebswellen mit einbeziehe ? - Nun, auf diese Komponenten wirkt sich das höhere Drehmoment der Dieselmotoren schon mitbeeinflussend aus.

 

Da wir es hier lediglich mit rein subjektiven Äußerungen zu tun haben, ist eine objektive Bewertung nicht möglich, da die Laufleistung vollkommen unberücksichtigt bleibt.

 

Ich stimme nicht mit ab. Was soll unsere Erfahrung aus 10 Wochen und unter 1.000 km Fahrleistung auch schon für eine Aussagekraft haben ? - Defekte gab es bisher keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme auch nicht mit ab.

 

Teilnahmeberechtigt kann ja eigentlich nur jemand sein, der oder die mit allen Modellen ausführliche Erfahrung gesammelt hat.

 

Bin mit meiner Alukugel, die ich seit zwei Jahren fahre, aber insgesamt sehr zufrieden - das gilt "trotz FSI sogar" im Hinblick auf die Zuverlässigkeit ;).

 

Nordische Grüße

8ZinSH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich stimme auch nicht mit ab.

 

Teilnahmeberechtigt kann ja eigentlich nur jemand sein, der oder die mit allen Modellen ausführliche Erfahrung gesammelt hat.

 

Bin mit meiner Alukugel, die ich seit zwei Jahren fahre, aber insgesamt sehr zufrieden - das gilt "trotz FSI sogar" im Hinblick auf die Zuverlässigkeit ;).

 

Nordische Grüße

8ZinSH

Kann Deine Ansicht zu 100% bejahen ! :janeistklar:

es grüßt

der modellmotor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tja, was soll ich sagen. Als FSI Besitzer kann ich bisher nichts negatives berichten. Hab den kleinen seit fast 2 Jahren und 28000km ohne irgendwelche Reparaturen außer der Reihe. Nur Türscharnier wurde im Okt.2008 gemacht und im Zuge dessen gleich die Inspektion. Ansonsten nur Benzin und Scheibenwaschwasser:D. Hoffe, das bleibt so.

 

 

Tja, was soll ich sagen. Mein Lob für den Kleinen ist Ihm wohl zu Kopf gestiegen. Vorgesten ging die Motorkontrolllampe an :eek: - Diagnose: NOx-Sensor. Reihe mich damit in die Reihe vieler anderer FSI Fahrer ein :(. Das einzig gute ist, das es außer der Lampe keine spürbaren Veränderungen beim Fahren gibt :)

 

Gruß

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach nunmehr knapp fünf Jahren 90 PS Diesel kann sagen, daß es keine besonderen Auffälligkeiten zu beklagen gibt. Der eine oder andere Ersatz von Verschleißteilen ist sicher als normal zu werten.

Auch ein festgesetztes Heckklappenschloß und ein defekter Stellmotor der Leuchtweitenregulierung ist sicher nicht weltbewegend. Eventuell wäre der typische Defekt am OSS erwähnenswert - dieser aber wurde auf Kulanz behoben.

 

Allerdings fehlen auch mir die Vergleichswerte zu anderen Modellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wobei die von dir erwähnten Defekte aber mal gar nix mit der Motorisierung zu tun haben ;)

 

Kurzum:

Hier gehts im Grunde nur um die Zuverlässigkeit des Motors.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden