VFRiend

Mensch bin ich sauer! Gelbe Plakette macht meinen A2 fast wertlos!

Recommended Posts

Da hab ich mir mal ein neues Premiumauto vor exakt 7 Jahren gekauft und jetzt das! Komme nicht in Umweltzonen! Muss wohl anderes Fahrzeug kaufen und zwar ein Volumenmodell wegen Nachrüstfilter. Geht mir das mit Euro 5 im Diesel in 7 Jahren wieder so? Habe ehrlich gesagt kein Verständnis für Audi, die uns nicht mit einem Nachrüstfilter weiterhelfen. Beim Golf kein Problem!

 

Da kann man ja nur noch raten: FINGER WEG von TDI 1.4 vor 28.KW 2003!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2-S-line, kannst ja gut Popcorn reinschieben, aber wir sind hier in der "Verbraucherberatung" und damit gibt es halt den Tipp für A2-Kaufwillige, den es zu beachten gilt. So hart dies für Besitzer von "Staubschleudern" ist. Und wir wollen ja objektiv informieren, oder etwa nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wir wollen objektiv informieren. Aber bitte nicht zum gefühlten neunhundertachtunddreissigsten Mal... :rolleyes:

 

Zumal der Hinweis "Finger weg" ja für einige zum falschen Schluß führen kann. Denn wer ausserhalb eine Bunt-Zone wohnt, dem kann's doch völlig egal sein, ob gelb oder grün. Und für den kann ein 'älterer' A2 doch trotzdem eine sehr gute Wahl sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@A2-S-line, kannst ja gut Popcorn reinschieben, aber wir sind hier in der "Verbraucherberatung" und damit gibt es halt den Tipp für A2-Kaufwillige, den es zu beachten gilt. So hart dies für Besitzer von "Staubschleudern" ist. Und wir wollen ja objektiv informieren, oder etwa nicht!

 

Hej,Guenter

ich hätte gar nicht gewusst,was das Popkornmännchen fuer eine Bedeutung hat.:D

Ich kann deinen Ärger verstehen.

Also wenn du selbst der Meinung bist das dein Wagen nahezu VÖLLIG wertlos ist wäre ich unter Umständen bereit ihn dir abzukaufen.

Kann ja nicht teuer sein:D

Ich warte schon lange darauf,das der 75 PS Diesel A2 in D. unverkäuflich wird.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Mit dem Popcorn drückt er aus was ich: "Guten Morgen" nenne würde.

Thema sollte doch schon lange bekannt sein und diverse Opel etc. sind jetzt nach Polen verkauft worden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Popcornkauer wollte er sagen, dass er sich langweilt, hab ich verstanden. Thema ist wohl gegessen, hab ich auch verstanden. Ist o.K., verkaufen wir nach Polen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö,

Popkorn bedeutet

schauenwirmalwieauchdieserthreadentgleist

oder

wererbarmtsichunddiskutiertkonstruktivmit

 

Thomas

 

- der keine bunten Sticker klebt weil ihm die Optik seines Fahrzeuges extrem wichtig ist -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Na da freue ich mich doch um einen neuen Thread.

Gibt ja noch nicht genug. :D

 

Plaketten gibt es hier bei uns noch nicht, aber da die Ösis alles nachmachen wird es nicht lang auf sich warten lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lach mich Schlapp... in Bremen und Frankfurt laut dem Link von cer...

 

ab 01.01.2010 nur feinstaubplakette-gelb.png
Da darfste noch nicht mal mit feinstaubplakette-gruen.png rein... :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke einmal,das der Punkt viel mehr der ist,das sich der ein oder andere durch eine,gelbe,rote,schwarze,oder was immer denen

noch einfällt Plakette stigmatisiert fuehlt.

Darum geht es ja auch nur.

Den Leuten erst ein schlechtes Gewissen machen,und dann unter dem Deckmäntelchen der Fuersorge abkassieren.

Die katholische kirche war schon im Mittelalter mit ihrem Ablass hier sehr erfolgreich.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- der keine bunten Sticker klebt weil ihm die Optik seines Fahrzeuges extrem wichtig ist -

 

bei mir ists genauso!

 

Die AU-Plakette sind wir ja auch bald los...jetzt müssen wir nur noch mit dem TÜV reden. Dann wird die Rubrik Ausstattungen Umbauten - A2 Forum auch spannender :D

 

*duck un wech*

bearbeitet von Typ86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Die katholische kirche war schon im Mittelalter mit ihrem Ablass hier sehr erfolgreich....

 

:kratz: .... klar, der nächste Schritt wäre dann die Hexen- ähh A2-Verbrennung. :D

 

Bei uns: 4 x grün, 1 x H (der ist dafür grün lackiert) !!! - Mit dieser 39 Jahre alten Dreckschleuder darf ich dann wieder in die Umweltzone - irgendwie schon der Hohn.

bearbeitet von Kitzblitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, unabhängig wie oft das hier schon durchgekaut wurde, verstehe ich den GH schon, "schönes" Bsp. wie der Verbraucher hier lobbyfrei zwischen Politik und Wirtschaft zurückbleibt :(:(

 

Polska bringt einem da auch nur äußerst bedingt weiter ...

 

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:kratz: .... klar, der nächste Schritt wäre dann die Hexen- ähh A2-Verbrennung. :D

 

Die verbrennen nicht den A2,sondern das Geld von GH ,der dafuer arbeiten muss.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi alle! Auch wenn das Thema zum Hunderttausendstenmal durchgekaut wird, ich hab aber das Feuerchen nicht am Brennen gehalten. Ich meld mich nur wieder und habe beschlossen einen weiteren Wagen anzuschaffen, der auch in die Innenstadt Berlins oder in sonstige schadstoffarme "Zonen" darf. Hoppla haben wir also wieder ne Zone in Berlin? Ich schau mich um nach nem 1.2 TSI, wohl in einem Golf. Mal schauen was turboaufgeladene Benziner so können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
:D ja, Berlin hat wieder ne Zone. Sind wir halt alle doch so gewohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jawoll günter, ich bin völlig deiner meinung.

 

auch ich war in der annahme mir ein ökologisch optimales auto gekauft zu haben.

irtum....

schon bei der herstellung eines der größten energievernichter diese alukarre!

schade, daß ich mir kein voll biologisches kohlekraftwerk und nen elektrokarren gekauft habe ......

oder nen altes akw!

 

und jetzt ein wertverlust von bis zu 30-40% meinem empfinden nach und probleme in etlichen städten.

 

allerdings dachte ich, feinstaubgesetzte seien eine eu- baustelle. war kürzlich in belgien und frankreich. habe keine karre gesehen die so eine plakette hatte. ignorieren die belgier und die franzmänner diese regelung, oder ist das wiedermal die deutsche art vorschriften zu interpretieren?

 

ich erinnere mich blass an die g-kat plaketten vor etlichen jahren. war dann plötzlich auch wieder hinfälllig diese geschichte.

 

vielleicht können wir hoffen, daß der mist wieder gekippt wird und der feinstaubschmuh wieder abgeschafft wird.

 

habe mir vor zwei jahren einen neuen ofen gekauft (wg. feinstaub), weil im umweltbundesamt ein gesetzentwurf zur verhandlung vorlag, der hausfeuerstädten einen kat im schornstein verordnen will. bei der zulassung durch unseren schornsteinfeger hat der nur gelacht und gesagt das ich mir das hätte sparen können, da eh keiner eine vernünftige lösung für das thema hätte.

 

staubige grüße

andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam nehme ich es gelassen zur Kenntnis dass Diesel eben doch nicht der Weisheit letzter Schluss sind. Und Gott sei Dank entwickelt man Benziner, die wohl am Ende eine dieselähnliche Motorcharakteristik haben (werden). Es kommt mir in der Endbilanz dann auch nicht mehr drauf an, wenn die Karren dann mehr verbrauchen. Ob sie am Ende auch teurer sind, ist noch nicht gesagt. Schau Dir den TSI 1.2 an. Soll 175 Nm bei 1550-4100 U/min entwickeln. Verbraucht im Golf wohl ca. 6,5- 7 Liter. Macht bei mir in Nähe Luxemburg Mehrverbrauchskosten von 2,90 €/100km gegenüber meinem jetzigen A2 TDI, also bei mir im Jahr ca. 490 €. Ziehen wir mal 150,- € weniger Steuern ab, sind es noch 340,- €/Jahr. Karre kostet 2100,- € weniger als ein 1,6 TDI im Golf, dafür kann ich 5,6 Jahre 340,- € mehr Sprit verblasen. Und wenn dann der DPF schwächelt, und das werden die Dinger nach ca. 100.000 km tun, kannste wieder blechen. Also ist der Benziner die Zukunft. Hab dann ja noch meinen kleinen A2 in der Garage als Hätschel- und Tätschelkarre. Also was solls! Gibts halt mal was neues! Aber leider noch keinen A2.

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

G-Kat Plakette: Vor 15-20 Jahren ging das los oder so.

Nicht hinfällig! Bei Smogalarm dürfen nur die mit Plakette fahren. Gibt aber kein Alarm mehr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wohnst du direkt an einer Zone oder nervts dich nur dass du mit dem A2 nichtmehr überall hin kannst? Soweit ich das jetzt recherchiert habe, hat Trier keine Zone... Wieso ein neues Auto anschaffen, wenn man vielleicht 2x im Jahr in eine solche Zone muss? Ists da nicht günstiger sich für solche Fälle mit dem A2 vor Ort zu fahren und dann einen Wagen zu mieten?

 

...

 

auch ich war in der annahme mir ein ökologisch optimales auto gekauft zu haben.

irtum....

schon bei der herstellung eines der größten energievernichter diese alukarre!

 

...

 

 

Die Energieaufwendung für Primär hergestelltes Alu ist sehr viel höher als bei Stahl, das stimmt. Die Energie armortisiert sich beim A2 aber nach ca. 60-70tkm zurückgelegten Kilometern im Gegensatz zu einer vergleichbaren, schwereren Stahlkarosse. Außerdem braucht Alu beim Recycling sehr viel weniger Energie als Stahl.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder zur Not vor Ort die Öffis zu nutzen. Oder sich einfach dreißter Weise ne grüne Plakette organisieren?? Soll keine Anstiftung sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Oder einfach den Strafzettel bezahlen. Bzw. wird überhaupt kontrolliert? (schaffen die doch nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder einfach den Strafzettel bezahlen. Bzw. wird überhaupt kontrolliert? (schaffen die doch nicht).

 

Politessen sicherlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder einfach den Strafzettel bezahlen. Bzw. wird überhaupt kontrolliert? (schaffen die doch nicht).

 

dazu gibts aber auch einen punkt und das ist auf dauer nicht zu empfehlen, bei einmaliger reise aber sicherlich verschmerzbar. zudem drohen viele komunen mit umsetzen bzw. schleppen zum nächsten verwahrplatz. wenn du diese kosten hochrechnest wirst du schon auf die kosten für die bahnreise kommen. das ist dann auch noch umweltfreundlicher und schohnt die nerven.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... zudem drohen viele komunen mit umsetzen bzw. schleppen zum nächsten verwahrplatz.....

Drohen können Sie ja, rechtmäßig wirds deswegen wohl nicht. Von der falschen Plakette am sonst ordnungsgemäß geparkten Auto geht keine Gefahr/Behinderung aus, wie z.b. bei einem abgestellten Wagen im Halteverbot oder Feuerwehrzufahrt.

Zudem darf (jedenfalls in Bayern) eine Kommune nicht abschleppen. Das ist (noch) ausschließlich Aufgabe der Polizei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:popcorn:

 

Ist das nicht etwas un-nett....:rolleyes::D:bling::catfight::Hofnarr:

Ich bin auch nur Euro5 :III:

 

Wenn is ich fahr das Teil auch mit Euro 1 noch ...hier am Land!!!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Kat Plakette: Vor 15-20 Jahren ging das los oder so.

Nicht hinfällig! Bei Smogalarm dürfen nur die mit Plakette fahren. Gibt aber kein Alarm mehr ;)

 

 

War auch so eine hässliche Plakette vorne für´s Fenster...

lag bei mir im Handschuhfach...:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drohen können Sie ja, rechtmäßig wirds deswegen wohl nicht. Von der falschen Plakette am sonst ordnungsgemäß geparkten Auto geht keine Gefahr/Behinderung aus, wie z.b. bei einem abgestellten Wagen im Halteverbot oder Feuerwehrzufahrt.

Zudem darf (jedenfalls in Bayern) eine Kommune nicht abschleppen. Das ist (noch) ausschließlich Aufgabe der Polizei.

 

das fahrzeug wird "zwangsversetzt" weil es sich aus eigener kraft nicht aus der umweltzone bewegen darf. und das darf die komune durchaus anordnen. insofern wird es schwierig zu argumentieren. auch schon deswegen, weil die verwahrstellen das auto erst nach bezahlung vor ort herausgeben. und auch von umgesetzte fahrzeuge wird der standort erst dann mitgeteilt, wenn die kosten beglichen sind. mitteilung übrigens durch die polizei.

 

ob das zunächst rechtens ist sei mal dahin gestellt. kosten und ärger hast du auf jeden fall damit.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Fahrzeug kann genausogut ggf. per Ausnahmeregelung, per Abschleppseil oder per selbst angefordertem Abschlepper bewegt werden ;)

 

Produziert alles keine Abgase.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das fahrzeug wird "zwangsversetzt" weil es sich aus eigener kraft nicht aus der umweltzone bewegen darf. .....

 

Soweit ich weiss, haben die Abschleppwagen eine Ausnahmegenehmigung und produzieren 10x mehr Feinstaub, als der Pkw, den sie aus der Umweltzone abschleppen.

Alltagssatire, die nicht mehr zu toppen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also abschleppen eines PKW ohne oder mit falscher plakette is eher nicht möglich.

 

da würde man ja wegen unverhältnismäßigkeit ratz fatz juristisch zerfetzt als komune..

 

du bekommst eher nüx darfst halt theoretisch nicht fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Viel einfacher man bekommt ne Mängelkarte und darf nochmal anrücken. Hab da meine Erfahrungen mit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Berlin hier scheint sich durchzusetzen, dass man die falsche Plakette einfach abnimmt und ganz ohne fährt, sehe ich seit gestern recht häufig. Zudem muss man wohl irgendwie auch an die grünen drankommen, wenn man sie eigentlich nicht haben dürfte, so viele alte Benz CDIs wie ich plötzlich mit grün sehe ... :rolleyes:

 

flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Für mich ist das auch kein Problem, ich würde auch mit einem Stinkdiesel in die Berliner Innenstadt.

 

Ich hab ja Wechselkennzeichen, und da das Kennzeichen auf der Plakette ist kaufe ich mir einfach 3 Plaketten für 3 Autos, auf welches Auto ich die dann klebe bleibt ja mir überlassen...

Da haben die Bürokraten in D wohl nicht dran gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

apropos: wie sieht das eigentlich mit ausländischen kennzeichen aus? außer hier in germany gibts diese umweltplaketten doch nirgendwo, oder? wenn ich jetzt mit einem A-kennzeichen in deutschland fahre, brauche ich dann ein plakette passend zum kennzeichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha
wenn ich jetzt mit einem A-kennzeichen in deutschland fahre, brauche ich dann ein plakette passend zum kennzeichen?

 

JA!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Richtig, sind für alle Fahrzeuge Pflicht.

Es war auch absolut kein Problem für mich eine zu bekommen.

Aber einkleben werde ich die nicht, ich hab schon genug Klebedinger in der Scheibe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
apropos: wie sieht das eigentlich mit ausländischen kennzeichen aus? außer hier in germany gibts diese umweltplaketten doch nirgendwo, oder? wenn ich jetzt mit einem A-kennzeichen in deutschland fahre, brauche ich dann ein plakette passend zum kennzeichen?

 

Die Plakette müsstest du dir dann, wenn du ein ausländisches Kennzeichen hast, vor Reiseantritt z. B. übers Internet bestellen, musst natürlich ne Kopie der Zulassungspapiere hinschicken.

 

Ausländische Fahrzeuge brauchen ja auch in der Schweiz eine Autobahnvignette, muss man sich ja auch vor der Fahrt auf der Autobahn besorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtig, sind für alle Fahrzeuge Pflicht.

Es war auch absolut kein Problem für mich eine zu bekommen.

Aber einkleben werde ich die nicht, ich hab schon genug Klebedinger in der Scheibe.

 

Lass dich dabei bloß nicht erwischen...........:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also um von Berlin zu sprechen. Es gibt ja eine Ausnahmegenehmigung, für 50€. Die gilt für ein Jahr und wird wohl auch nächstes Jahr wieder beantragbar sein *hoffentlich*. Und ganz ehrlich, wir sind nicht die einzigen die mit neueren Fahrzeugen plötzlich als Umweltsünder gelten.

Ich für meinen Teil, kaufe erstmal nix neues. Wer weiß, was als nächstes kommt. :crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha
Wer weiß, was als nächstes kommt. :crazy:

 

Stickoxide.;)

 

Und den ->:crazy: lasse ich mal nicht so stehen.

Wenn man in sachen Umweltschutz etwas erreichen will muss ich so vorgehen. Nur durch Zwänge kann ich etwas erreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man in Sachen Umweltschutz erfolgreich sein will, darf man aber ned nur einen Verursacher rauspicken, welcher zudem nicht exorbitant allein schuld ist.

 

Rund um München sind nun eh schon 90% der Fahrzeuge mit grünem Punkt unterwegs. Und nun sollen 10% der Fahrzeuge schuld an der Überschreitung der Grenzwerte sein? :crazy:

 

Aber statt sich mal um andere Baustellen als den Verkehr zu kümmern jagt man nun die Stickoxidsau durchs Dorf....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Holzöfen-Einzelfeuerstellen- zum Beispiel......würde ich ALLE verbieten:D

 

Es werden ja auch andere Dinge beschränkt,.....beim Verkehr wird es nur bewusst.

Wegen der TH-Luft müssten hier alle Rohrleitungsdichtungen-Armaturen (teilweise)- gewechselt werden.

 

Das blöde beim Auto, das Thema erledigt sich eh von selbst.....da noch so einen Plakettenwirrwar zu veranstalten ist mehr als unsinnig.....rote Plaketten sterben eh fast aus.....gelbe in 5-10 Jahren auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja doch witzig, das "allzu langweilige" und "gefühlte hunderttausendmal gelesene" Thema ist im Moment so ziemlich das Einzig diskutierte hier im Forum. Dabei kommen plötzlich völlig neue Facetten zum Vorschein, die mich verblüffen! Z.B. wie ein Österreicher die Sache umgeht bzw. die erfinderischen Berliner ihre "Pickerl" in grün und gelb einfach wieder von der Schreibe kratzen und lieber einen Mängelbericht riskieren. Not macht eben doch erfinderisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden