Jump to content

Ladedruck Regelgrenze unterschritten, Frage an Profis


Audi_Coupe_S
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

mein 1,4TDI BHC, knapp 210.000km ist jetzt einige Male mit dem oben genannten Fehler (teils auch ohne Fehleranzeige) in den Notlauf gegangen.

Jetzt habe ich mal den Ladedruck ausgelesen und habe festgestellt, das der Ist-Druck im Teillastbereich immer zu niedrig ist. Die Differenz beginnt bei ca 150mBar und geht bis 350mBar bei höherem Solldruck herauf. Bei Vollast sind aber beide Werte (Ist und Soll) nahezu identisch bei über 2000mBar.

 

Kann man hieraus eventuell schon genauer ableiten, wo ich den Fehler suchen soll?

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

OK, ich habs gefunden.

 

Ladeluftkühler ist innen unten der Dichtungsring herausgedrückt, scheinbar ist das Blech, was das Netz bzw den Anschlussteil zusammenhält aufgeplatzt.

 

Kann es für den Turbo schädlich sein, noch einige Zeit so weiter zu fahren? Ich habe momentan nicht die nötigen Ressourcen für die Reperatur (hauptsächlich zeitlich gesehen)?

Hat jemand einen LLK eventuell gebraucht zum Verkauf liegen?

 

Mfg

Link to comment
Share on other sites

Kann es für den Turbo schädlich sein, noch einige Zeit so weiter zu fahren?

 

Durch das Ladeluftleck dreht der Turbo höher als nötig. Auf Dauer ist das nicht gut. Ich würde es bis zur Reparatur zumindest piano angehen, also längere Vollgaspassagen vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Ich habe die Fehlermeldung "Ladedruck Regelgrenze unterschritten"

an meinem Diesel nur sporadisch. Fahrzeug geht dann in Notlauf und hat keine Leistung mehr. Wenn man anhält und neu startet kann sein er fährt wieder einige Tage ohne Probleme. Der Ladeluftkühler sieht gut aus. Was kann es noch sein ?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die Fehlermeldung "Ladedruck Regelgrenze unterschritten"

an meinem Diesel nur sporadisch. Fahrzeug geht dann in Notlauf und hat keine Leistung mehr. Wenn man anhält und neu startet kann sein er fährt wieder einige Tage ohne Probleme.

 

Hah, so ist das bei mir auch.

Blöderweise erst nachdem ich den Turbo repariert hatte.

Weil es bei unserem auch nur "sporadisch" vorkommt ist die Fehlersuche ein Glücksspiel.

Alle paar Wochen Notlauf, Auto aus-an, alles wieder gut.

Hab keine Ahnung wo es rausdrücken könnte.

Ein Dauerleck ist ja wg. dem Nervwort "sporadisch" auszuschließen.

Aber was n das mit dem Wastegate was Durnesss geschrieben hat, kann das auch sporadisch klemmen?

 

Gruß

Ingo

Link to comment
Share on other sites

Aber was n das mit dem Wastegate was Durnesss geschrieben hat, kann das auch sporadisch klemmen?
Mir fällt kein vernünftiger Grund ein warum es nicht ab und an klemmen könnte.

 

Der 1.2er hat kein Wastegate, Ingo. Bei dir ist es die VTG.

Edited by Artur
Link to comment
Share on other sites

Der 1.2er hat kein Wastegate, Ingo. Bei dir ist es die VTG.

 

:D Siehste ma, da muss ich mich nicht wundern wenn ich bei unserem High Tech Turbo Triebwerk nichts zwitschern höre, wie der hier:

 

Edited by Indy
Link to comment
Share on other sites

VTG Schaufeln können spordisch klemmen, weil die gerne mal ne Ruß bzw Öl-Rußschicht zwischen sich und der Verstellplatte ansammeln. Helfen KANN Grundeinstellung MWB 11 15min laufen lassen, dann fährt die VTG spazieren und dreck löst sich. Danach einige male Durchbeschleunigen.

Oft hilft aber nur zerlegen und reinigen des Laders/VTG und etwas planschleifen zwischen Verstellring und VTG Schaufeln.

 

gruß

Link to comment
Share on other sites

Oft hilft aber nur zerlegen und reinigen des Laders/VTG und etwas planschleifen zwischen Verstellring und VTG Schaufeln.

 

gruß

 

ja klar, aber das is ja das doofe, der sporadische Fehler trat direkt nach dem reinigen der VTG Schaufeln und dem erneuern des Turbo Mittelteils (Turbine) auf. War alles blitze blank.

Ich glaube der Druck des Turbos ist wohl ein bissle zu hoch.

Es waren wohl 2380 irgendwas. Muss nochmal nachlesen wie hoch der Druck sein soll.

Link to comment
Share on other sites

Ggf defekter Ladedruck Sensor. Tippe auf einen Marderbiss und einen damit verbundenen Druckverlust. Ladeluftstrecke abdrücken ggf lecksuchspray verwenden. Der Llk beim Atl neigt nicht zum aufplatzen und sehen tut man schon mal garnichts

Link to comment
Share on other sites

Da gab es doch mal einen Hersteller, welcher extra stabile Hochdruckformschläuche angeboten hat.

Ich hatte sowas in Blau in meinem Smart.

Forge Silikonschlauch

Da war sehr viel Gewebe drin. Den hätte kein Marder geschafft.

Edited by Papahans
Link to comment
Share on other sites

IDer Ladeluftkühler sieht gut aus.

 

Hast du das Fahrzeug mal auf der Hebebühne gehabt und die untere Verkleidung entfernt?

Denn nur dann kann man den defekten LLK wie in Post#3 erkennen.

 

Es gibt aber noch die Möglichkeit eine undichte Stelle in der Ladeluftstrecke zu erhören.

Man hört ganz deutlich ein Zischen, sobald man mächtig Gas gibt.:racer:

Radio mal aus und lauschen :idee:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Meine Kugel (MKB BHC) ging heute Morgen auch in den Notlauf, mit MKL.

Felerspeicher sagte: Ladedruck Regelgrenze unterschritten/sporadisch.

Diesmal half auch kein erneuter Motorstart, sondern nur noch Fehlerspeicher

löschen. Der Notlauf kam in letzter Zeit immer wieder, so alle 3 Tage.....

Ich werde heute mal die Motorraumwanne abbauen und die Ladeluftverrohrung

mal in Augenschein nehmen. Ich habe mal einen Kurzen Log gemacht, welchen ich anhänge:

 

Vieleicht ist hier auch etwas zu erkennen?

 

MfG Chris

Log.jpg

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Update:

Die untere (Kunststoff) Netzeinfassung, vom Ladeluftkühler, ist undicht.

Hier hängt ein Stück schwarze Gummidichtung heraus...

 

MfG Chris

Link to comment
Share on other sites

Hella/Behr ist es bei mir auch geworden.

Dummerweise hab ich den Wasserkühler auch noch gleich mit zerlegt,

weil ich eine Schraube nicht gesehen habe:bur:

Somit gibt es den auch gleich neu.....

 

Irgendwie hängt an der Kugel alles, mit etwas anderem zusammen,

Für jeden Scheiß muss man die halbe Kiste zerlegen!

Und ich dachte, meine 5-Zylinder sind schon verbaut, buähhhhhh

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Keine Ahnung was mein Teiledealer bestellt hat....

Es war die teurere Auswahl, dafür morgen früh jedoch verfügbar.

Ich bin nur gespannt, ob sich der neue (und damit dichte) Kühler

im Leistungsverhalten bemerkbar macht.

Link to comment
Share on other sites

Beide Kühler sind nun neu, mit dem Ergebnis, daß

der alte LLK wohl schon lange fritte war. Das Kügelchen

läuft so gut wie noch nie.

hier nochmal beide Diagramme, das 1. mit defektem LLK,

das zweite mit neuem LLK:

 

Log.jpg

Log2.jpg

Deutlich zu erkennen, sind jetzt auch die Überschwinger, beim Ladedruckaufbau.

 

MfG Chris

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Die hellblaue Linie ist das Tastverhältnis des AGR-Ventil.

Rot ist Drehzahl, grün der Soll-Ladedruck und gelb der

tatsächliche Ladedruck.

Die Diagramme sind bei einer Beschleunigung mit der

selben Strecke entstanden. Ausfahrt aus einem Kreisel

mit anschließender Berauffahrt (Gang 2-5)

 

MfG Chris

Link to comment
Share on other sites

Ich meine AGR.... war  mir aber Wumpe, ist halt

in dem Messwertblock 11 mit drin.

Aber Du hast recht, rein optisch könnte es auch das N75 sein

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.