Jump to content

A2 defekt von heute auf Morgen


Krebserl
 Share

Recommended Posts

So nun hat es mich auch erwischt. Der A2 läuft nicht mehr ?

Am Vortag noch normal gefahren und abgestellt. Gestern früh dann ganz normal gestartet und losgefahren. Motor zieht nicht, nach wenigen Metern starke Drehzahlschwankungen +/- 300 1/min. Im Leerlauf stabil bei 990. Komme kaum vom Fleck, wenn ich Gas gebe und einkupple stirbt er fast ab, eierte mich langsam wieder zum Parkplatz zurück. Erste Vermutung Marderschaden nicht bestätigt, konnte nix finden, obwohl ein Marder drin war und die Bodendämmung zerfetzt hat, kann aber auch schon länger sein...

Fehlerspeicher kein Eintrag. Öl riecht bisserl verbrannt und sieht ziemlich schwarz aus, wie stark verrust. Wurde vor 10tkm gewechselt (longlife) und beim Starten hat er ne Russwolke ausgestossen, das macht er aber eigentlich immer wenn es kalt ist..

Jemand ne Idee?

Link to comment
Share on other sites

Keine Warnleuchte o.ä. Startet sofort und ohne Probleme. Dreht man z.B. Auf 2000 und hält das Gaspedal fest schwankt die Drehzahl +/- 150-200. Im Betrieb bricht dann die Leistung voll ein.

PS: Leonberg bei Stuttgart

Link to comment
Share on other sites

@A2D2 dreht sauber bis 3k hoch aber nur im Stand. Weiter wollte ich bei kaltem Motor nicht probieren.

 

AGR hatte ich mir erst auch gedacht, aber von heute auf morgen? Das kündigt sich doch an, oder?

Wie geschrieben lief bis vorgestern einwandfrei, keine Anzeichen, dass sich irgendwas ankündigen könnte. Verbrauch auch voll iO.

Da er momentan an der Strasse steht kann ich auch erst richtig ran, wenn es mal nicht dauerregnet.

Link to comment
Share on other sites

Überprüfe mal den Schlauch zur Unterdruckdose Turboladers. Da sieht man nicht gut hin, da sie zwischen Spritzwand und Motor verschwindet. Wenn der Marder da zu Werke war hast Du keinen Ladedruck und das Fahrzeug läuft wie ein Sack Nüsse.

Entsprechend würdest Du im Fehlerspeicher den Eintrag "Regeldruck untergrenze......" finden.

Link to comment
Share on other sites

Was sagt der Fehlerspeicher?...

 

....Entsprechend würdest Du im Fehlerspeicher den Eintrag "Regeldruck untergrenze......" finden.

 

:erstlesen:

 

...Fehlerspeicher kein Eintrag. Öl riecht bisserl verbrannt und sieht ziemlich schwarz aus, wie stark verrust. Wurde vor 10tkm gewechselt (longlife) und beim Starten hat er ne Russwolke ausgestossen, das macht er aber eigentlich immer wenn es kalt ist..

Jemand ne Idee?

Link to comment
Share on other sites

Das Problem hatte ich auch mal. Bei meinem wars laut dem Freundlichen eine Klappe im Ansaugtrakt die sich schließt wenn man den Motor ausmacht. Da war wohl ein Plastikteil abgebrochen. Dadurch ist die Klappe ständig zu, der Motor bekommt keine, oder fast keine Luft mehr rußt stark und hat null Leistung. Der Freundliche hat das gebrochene Plastikteil geklebt. Seither läuft er wieder.

Link to comment
Share on other sites

Als mal ein Marder den Druckschlauch bei meiner Kugel angeknabbert hatte, lief es so ähnlich. Meine Kugel hat Rußwolken geworfen wie ein großer Schiffsdiesel und kam mit höchstens gefühlten 3 PS kaum vom Fleck.

Hab ihn damals zum :) gebracht, der hat den Schlauch getauscht und er fuhr wieder als wenn nichts gewesen wäre (vermutlich der oben genannte - geformt ungefährt wie ein L, Länge ca. 30 cm und um die 7 cm Durchmesser, von vorne im Motorraum nicht zu sehen).

Vielleicht war der Marder da zu Gange.

Link to comment
Share on other sites

So erstmal danke für die vielen Vorschläge werde am WE mal all die Punkte prüfen und hoffen dass der Fehler dann weg ist. Werde natürlich berichten. Wenn es dann immer noch nicht tut müsste ich ihn abschleppen lassen, komme damit ja nichtmal die Strasse hoch.

...Nur gut dass wir noch ein paar Ringe im Fuhrpark haben, da bin ich wenigstens nicht autolos. Aber mal ehrlich ich vermisse meine Kugel schon und gerade in der Staustadt Stuttgart schätzt man die Vorzüge des Kleinen.

... Und wenns dann doch so ein kleiner Blutsauger war steht der Motorraum zukünftig unter Strom?

Link to comment
Share on other sites

so nachdem am WE mal endlich kein Dauerregen war, hab ich mal ein bisserl im Motorraum nach Schäden geschaut.

 

Keine sichtbaren Schäden, allerdings sieht man hinten zum Turbo auch nicht wirklich was. Denke da muss ich unters Auto und die untere Motorabdeckung abnehmen. Habe dann am LMM einen abgerutschten Unterdruckschlauch gefunden und mich schon gefreut, dass das sicher die Ursache ist. Pustekuchen war wohl nix..... russt weiter (wirft richtige Russwolken hinten raus und Drehzahl schwankt +/- 100 1/min bei jeder erhöhten Drehzahl. Lediglich im Leerlauf läuft er rund).

 

Werde die nächsten Tage mal AGR und LMM prüfen und dann schauen, ob Schläuche hinter dem Motor in Ordnung sind.

Link to comment
Share on other sites

Der Motor müsste auch rund im Leerlauf laufen, wenn man sämtliche Ladeluftschläuche ausbaut und die ganze Regelpneumatik außer Kraft setzt und denn LMM sowie Ladedrucksensor absteckt.

 

Steckt mal nacheinander die Sensoren LMM, Ladedrucksensor, Magnetventilblock ab bis alles weg ist. Ändert das was?

 

Wenn nein, dürfte der Fehler wo anders liegen. Tempsensor Kühlwasser, Tempsensor Diesel, Kabelbaum PD, PD-Defekt, Tandempumpe defekt, keine Kompression mehr, Glühkerze kaputt, ...

 

Einfach mal ein paar Messwertblöcke durchgehen und gucken ob du ungewöhnliche Werte findest.

 

Nochmal: Welches Leonberg?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

so leider hat es etwas länger gedauert, bis ich nun endlich dazukam den A2 abzuschleppen ihn in die Garage zu bringen und aufzubocken. An der Strasse ging das halt nicht. Da wir gut mit Audis versorgt sind :) gings auch mal ne Weile ohne den A2.

 

War dann recht einfach. Unterbodenabdeckung runter und da kamen schon die Teile oder Reste vom Schaumstoff in dieser entgegen...

Also da war ein Marder drin und hat sich ausgetobt. Der Schaumstoff der Geräuschdämpfung zerfetzt, beide Schläuche von der Ladeluftkühlung komplett zerlegt. Der Turbo war mehr oder weniger offen, hoffe das wars jetzt. Mehr war aufs Erste nicht zu erkennen.

Ist ein TK-Schaden allerdings mit SB von 150 EUR. Dachte dann die paar Teile liegen da sicher drunter und nix wars mit Versicherungsschutz, aber weit gefehlt. Alleine die Druckschläuche kosten schon fast 140 !!!! EUR, mich hat's schier vom Hocker gehauen.

Naja die Mehrkosten zur SB werde ich dann abrechnen. Arbeit geht umsonst, da ich es gleich selbst mache, ist aber jetzt auch kein Act, sollte in 20min erledigt sein. Das Auto jetzt in die Werkstatt schleppen zu lassen ist mir zuviel Aufwand...

 

Interessanterweise sind alle Kabel von Sensoren etc. unbeschädigt, obwohl die daneben im "Bissbereich" lagen.

 

Danke für alle eure Tipps, ihr habt mir gut bei der Fehlereingrenzung geholfen. Wenns kein Marderschaden gewesen wäre, hätte ich jetzt Schritt für Schritt die Punkte abgearbeitet.

Link to comment
Share on other sites

Nein, habe gestern nochmals ausgelesen. Kein Fehler im Fehlerspeicher !

 

Hatte ihn zum Abschleppen 10m ans Zugfahrzeug hinfahren müssen, da ging gar nichts und hinten kam eine Russwolke raus, wie wenn er gleich abraucht.....

 

Werde sehen, wenn ich die Schläuche ersetzt habe, ob es das dann war, oder ob ggf. noch was anderes dazukommt. Am WE hab ich Zeit das alles einzubauen.

Link to comment
Share on other sites

So hier mal Bilder vom Schaden.

 

...wollte es selbst reparieren, aber die Versicherung erlaubt das nicht. Jetzt muss ich es machen lassen und gerade ruft mich die Werkstatt an, sie tauschen nur die Schläuche, Dämmaterial vom Unterboden wird nicht mehr ersetzt. Da kommt mich der Spass mit 150 Euronen Eigenbeteiligung teurer wie wenn ich es selbst gemacht hätte und Auto krieg ich auch erst in 3 Tagen wieder.... Schöne Sch.....

A2_Unterboden.jpg.95a938ad03f3a140328be987f675a9f1.jpg

A2_Schlauch.jpg.d6455381b0ba63226d490a722249d5a2.jpg

Link to comment
Share on other sites

Auf jeden Fall bekommt man die komplette Unterbodenverkleidung mit Dämmmatte, wir hatten unsere nämlich gerade quasi verloren. Lag bei 140 Euro das Teil. Laß' die Versicherung doch das gesamte Teil bezahlen, wenn es das nur noch so gibt.

Link to comment
Share on other sites

Die Dämmung ist nicht wirklich wichtig... Kann man getrost weg lassen.

 

Sofern die Versicherung diesen Schaden ebenfalls zahlt, würde ich es auch tauschen lassen. Dann lohnt sich die Selbstbeteiligung auch wenigstens...

 

Die Unterbodenverkleidung kannst du dann auch ohne Dämmung oder so wie sie ist weiter verchecken und deine SB etwas drücken. Es gibt viele A2 bei denen das Teil nen Schaden hat. Die Dämmung hat sowieso nur der Diesel drin, alle Benziner haben diese Dämmung gar nicht. Dann kostet die Verkleidung dann auch glatt 40-50EUR weniger.

 

Edit: Guck mal hier, da wird sogar grade eine gesucht: Unterbodenpappe - A2 Forum

 

Die Werkstatt soll dann die Verpackung aufheben sofern eine drum rum ist. Eignet sich wunderbar zum versenden von deiner zerfressenen.;)

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Kompletttausch haben sie nicht gemacht :-(

Die defekte Dämmatte wurde rausgeschnitten und gut wars. Die "alte" Unterbodenverkeleidung ist wieder dran, hat ja sonst keinen Fehler.

Die Versicherungen sparen wirklich an allen Ecken und Enden.

 

Somit war die SB gerade für umsonst... wäre ich mit selbermachen billiger hingekommen und hätte alle defekten Teile getauscht gehabt.

 

...gut letzlich hat sich meine Diagnose bestätigt, es waren "nur" die 2 Schläuche die diese Symptome erzeugt hatten (auch ohne Felherspeichereintrag)....jetzt läuft er wieder wie vorher.

Schon 1000km ohne Probleme abgespult, macht Spass wieder Kugel zu fahren :), trotz guter Alternativen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 298

      Hier werden A2-Teile verkauft - könnte ja interessant sein...

    2. 22

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    3. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    4. 1

      1.2 TDI Getriebe knallt beim Runterschalten vom 3. in den 2. Gang

    5. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    6. 8148

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    7. 15

      Türschloss getauscht - nun dreht Schließzylinder leer und Tür öffnet nicht

    8. 6

      Planung A2 Schraubertreffen in 59510 Lippetal - 02.04.2022

    9. 22

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    10. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.