Jump to content

Fehleranfälligere Motoren im A2?


BFOSRIA
 Share

Recommended Posts

Frage einmal in die Runde ob es sei kann, dass man im A2 fehleranfälligere Motoren verbaut hat, als in den vergleichbaren anderen VAG Fahrzeugen des gleichen Zeitraumes. Oder täuscht das?

 

Zum Beispiel wird in diesem Thread über den 1.4 (AUA) Motor einiges an Fehlerhaftem berichtet. Diesen Motor (AUA) gibt es hingegen weder im Golf IV noch im Golf V und auch nicht im New Beetle. (Zumindest wenn man Wikipedia als Quelle vertraut.)

 

Dort wurden als 1.4 Motoren AHW, AXP, AKQ, APE, BCA (Golf IV), BCA (Golf V) und nochmals BCA (New Beetle) verbaut.

 

Ähnliches kommt mir auch bei dem FSI Motor (BAD) vor. Obwohl im Golf IV und im A2 derselbe Motor (wenn man es ausschließlich von dem MKB her betrachtet) verbaut wurde, scheint es, als ob im Golf IV bzw. Bora dieser Motor weniger auffällig ist.

 

Eine Erklärung habe ich mir dafür zurechtgebastelt: Vielleicht hat man auf Audi Seite diverse "Kunststücke" bewerkstelligen müssen, um die Motoren in den im Vergleich zu den anderen Fahrzeugen relativ knappen Motorraum unterzubringen? Natürlich erklärt das nicht alle Fehlerbilder, vor allem nicht jene, wo der Fehler elektronisch bedingt ist.

 

Aber der Eindruck ensteht bei mir, dass im A2 die Motoren etwas anfälliger bzw. auffälliger sind. Möglicherweise täuscht aber auch der Eindruck, weil im Forum vieles sehr gut und ausführlich beschrieben wird.

Edited by BFOSRIA
Link to comment
Share on other sites

Ich denke die A2 laufen auch relativ lange bzw. relativ viele KM im Vergleich zu den anderen Konzernfahrzeugen. Insgesammt empfinde ich die A2 Motoren schon als stabil, wir lesen hier ja auch nur die Problemfälle.

Link to comment
Share on other sites

.....wir lesen hier ja auch nur die Problemfälle.

 

Da kann ich Abhilfe schaffen :)

Meine beiden FSI's laufen bestens.....

 

Bekommen den besten Sprit und zweimal jährlich einen Einspritzventil-Reiniger.

Und jährlich ein vermeintlich sehr gutes Öl mit Reinigungswirkung: Motul 8100 x-clean 5W40.

 

Und wie schon gesagt, öfters mal Gas geben, wenn Motor warm.

Der FSI ist kein Motor, der niedrige Drehzahlen mag.

Edited by Audia5sport
Link to comment
Share on other sites

Google mal: TSI bzw. TFSI 1,4 Steuerkettenprobleme

:confused:

 

Dieser Motor war aber weder im A2 noch in einem anderen VAG Fahrzeug des mit dem A2 übereinstimmenden Zeitraumes verbaut, oder?

Link to comment
Share on other sites

:confused:

 

Dieser Motor war aber weder im A2 noch in einem anderen VAG Fahrzeug des mit dem A2 übereinstimmenden Zeitraumes verbaut, oder?

Nein, aber er ist äußert anfällig :D:janeistklar: Nach 30.000 wirds spannend...

Link to comment
Share on other sites

...wir lesen hier ja auch nur die Problemfälle.

 

Ich denke auch das es ein Wahrnehmungsphänomen ist. Die wenigsten Leute schreiben in Foren hinein wie problemlos ihr Auto läuft, sondern meistens dann wenn es Probleme gibt. Außerdem empfinde ich dieses Forum hier sehr gut sortiert und eingespielt, sodass hier sehr ausgiebig auf Probleme/ Verbesserungspotenzial eingegangen wird. Dadurch entsteht vielleicht eine ähnliche Wahrnehmung wie bei Mitarbeitern von Werkstätten, die nehmen ja auch überwiegend die Schwächen der Autos wahr...

Link to comment
Share on other sites

Beim A2 gibts den 1.4er ja nach Baujahr auch als AUA oder BBY. Im Grunde sind die Motoren nahezu identisch, unterscheiden sich aber im Detail, um an die jeweiligen Fahrzeuge angepasst zu sein. Bauraum, Anschlüsse, etc...

Link to comment
Share on other sites

Im Grunde sind die Motoren nahezu identisch, unterscheiden sich aber im Detail, um an die jeweiligen Fahrzeuge angepasst zu sein. Bauraum, Anschlüsse, etc...

Das denke ich auch. Vielleicht liegt es am reduzierten Bauraum oder der Anbringung am Motor, dass der FSI im A2 ("scheinbar") mehr Auffälligkeiten hat, als im Golf/Bora? Dazu müsste man wissen, wie und ob z.B. die "Evergreens" wie Unterdruckdose oder Saugrohrklappeneinheit sich tatsächlich zwischen A2 und Golf/Bora unterscheiden. Leider hatte ich noch keine Möglichkeit diese Baugruppen in real nebeneinander zu sehen, bzw. deren Anbringung am BAD Motor direkt zu vergleichen. Würde mich aber interessieren. Falls es tatsächlich einen Unterschied gäbe, würde dann dennoch derselbe MKB zutreffen? Weiß das jemand? Auf was genau bezieht sich der MKB eigentlich, wo ist die Abgrenzung zu den Anbauteilen des Motors?

Edited by BFOSRIA
Link to comment
Share on other sites

Das denke ich auch. Vielleicht liegt es am reduzierten Bauraum oder der Anbringung am Motor, dass der FSI im A2 ("scheinbar") mehr Auffälligkeiten hat, als im Golf/Bora? Dazu müsste man wissen, wie und ob z.B. die "Evergreens" wie Unterdruckdose oder Saugrohrklappeneinheit sich tatsächlich zwischen A2 und Golf/Bora unterscheiden. Leider hatte ich noch keine Möglichkeit diese Baugruppen in real nebeneinander zu sehen, bzw. deren Anbringung am BAD Motor direkt zu vergleichen. Würde mich aber interessieren. Falls es tatsächlich einen Unterschied gäbe, würde dann dennoch derselbe MKB zutreffen? Weiß das jemand? Auf was genau bezieht sich der MKB eigentlich, wo ist die Abgrenzung zu den Anbauteilen des Motors?

 

Jetzt wüsste ich ja mal zu gerne wie du darauf kommst? Was ist denn genau anfällig? Wieviele motoren sind denn betroffen?

 

Alles nur spekulation und meiner meinung nach leere vermutungen. Das ganze wäre vielleicht aussagekräftiger wenn wir zahlen hätten.

 

Wie auch andere forenteilnehmer habe ich 2 FSis und bis heute keinerlei probleme. Ich behaupte es liegt an der wartung und pflege des motors.

 

Also behaupte ich audi könnte es sich nicht leisten anfällige autos zu bauen, wozu es schadet das ansehen. Beispiel ist beim VW der 3,2 war der anfällig?

Link to comment
Share on other sites

Man muß sicher auch einmal betrachten, daß A2 meist länger gefahren werden als andere Fahrzeuge des Konzerns mit ähnlichen oder gleichen Motoren. Die Motoren des A2 sind in den anderen Fahrzeugen meist nur die kleinste Motorisierung, die meist nur von Wenigfahrern gekauft und gefahren werden. Im A2 sind aber selbst die 1.4 16V Benziner nicht selten echte Langläufer, man schaue mal in die Liste der Kilometerkönige. Die jungsten A2 sind nun auch mal eben 10 Jahre alt, die ältesten werden dieses Jahr 15 Jahre als. Bei ordentlicher Pflege und kleinen Wartungsarbeiten sind z.B. die 75PS-Maschinen, egal ob Benziner oder Diesel sehr zuverlässig. Es ist nun einmal so, daß die Motoren viele Teile haben die es ein oder zwei Jahrzehnte vorher nicht gab und ohne die der A2 nie und nimmer eine Zulassung erhalten hätte, allein wegen der Abgasvorschriften. Und wenn man mal die AGR-Probleme ansieht, die gibt es selbst bei anderen Marken auch.

 

Und wer hier viel im Forum liest, der liest eben nur von Problemen. Soll ich etwa jeden Tag schreiben, daß mein 1.4er nun problemlos läuft, nachdem ich den Drosselklappenfuß, hier besonders den AGR-Auslaß und die Drosselklappe selbst mal gründlich gereinigt habe, sei Zehntausenden von Kilometern? Daß der Ölverbrauch deutlich unter 0,5l/5.000km gesunken ist, seitdem ich ich normales 10W40 Öl im 15.000er Festintervall wechsle? Das ist hier nicht nur bei meinem A2, sondern allgemein eben eher die Regel denn die Ausnahme.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

Die Leute, die keine Probleme mit dem Motor haben, schreiben auch nicht. Stimmt! Darum hier hier meine Erfahrung: Motor BBY, 145.000km, Standard Inspec bei Audi Werkstatt (kein Longlive). Ölverbrauch ca. 0,1/1000km.

Fahrprofil: Monatelang Kurzstrecke, dann 1000km Tour in Polen.

Null Problemo seit Jahren.

Also - Keine Panik auf der Titanic.

Link to comment
Share on other sites

Die Fragestellung von BORA FSI, ob es unterschiedliche Fehlerraten bei zumindest sehr ähnlichen Motoren in den diversen Konzern-Modellreihen gibt, finde ich interessant. Zur Antwort fehlen uns leider die objektiven (statistischen) Mittel.

 

Bin z.B. einmal mit meinem ansonsten problemfreien FSI stehen geblieben wegen Kurzschluss in einer Stabzündspule - ein gängiger Defekt -, obwohl der A2 noch keine 70.000km gelaufen hatte. Spielt hierbei der Temperaturverlauf im beengten A2-Motorraum evtl. auch eine Rolle, oder ist es nur die bescheidene Fertigungsqualität der Zündspulen, die konzernweit alle gleich betrifft?

Link to comment
Share on other sites

Bin z.B. einmal mit meinem ansonsten problemfreien FSI stehen geblieben wegen Kurzschluss in einer Stabzündspule - ein gängiger Defekt -, ... oder ist es nur die bescheidene Fertigungsqualität der Zündspulen, die konzernweit alle gleich betrifft?

Was heißt "bescheiden"? Meine Erfahrungen mit den Stabzündspulen waren folgende:

 

1. Spule: ausgefallen bei knapp unter 80 Tkm

2. Spule: ausgefallen bei ca. 120 Tkm

3. Spule: ausgefallen bei ca. 145 Tkm

4. Spule: immer noch intakt bei ca. 200 Tkm

 

Wenn nach ü100 Tkm mal was kaputt geht (und ich 2 Zündspulen tauschen musste), halte ich das mit Verweis auf Spule 4 jetzt nicht unbedingt für einen Qualitätsmangel. Meine Audi-Werkstatt sagte mir seinerzeit jedenfalls, dass diese Dinger immer mal ausfalllen können, es sich aber bei keinem VW- / Audi-Modell besonders auffällig verhält.

 

Und - BTW: wir machen hier (v.a. dank div. Schraubertreffs und verständlicher Anleitungen - vielen Dank dafür! :) ) viele Dinge quasi prophylaktisch , wogegen der weniger ambitionierte Brot-und-Butter-Golf-Fahrer mit Defekten (wie z.B. versauter Drosselklappe, fest gehender Wischermechanik...) einfach nur in die Werkstatt fährt. Insofern "taugt" der A2, zumindest in Bezug auf Fehlerhäufigkeiten, nicht mehr in jedem Fall für statistische Vergleiche.

 

Diese "überproportionale" Zuwendung wird am Ende auch dazu führen, dass der A2 irgendwann sicher eine vergleichsweise höhere durchschnittliche Gesamtfahrleistung erzielen wird als so manches andere Modell aus dem Konzern. Zusammengefasst ist das dann aber in einem hohen Maße nicht dem Produkt, sondern seinem Besitzer geschuldet.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mein AUA läuft wie ein Uhrwerk!!! Ihm tut nichts weh! :) toller Motor, hoffentlich hält er noch sehr lange. Mittlerweile hab ich ihn 60000km am laufen, nur eine Lambda war defekt, mehr nicht! Gut, nach 14 Jahren darf sie auch....

 

Ich habe schon Angst, dass er die Grätsche mal macht, denn was anderes als einen A2 will idh einfach nicht :(

 

Ist der 1.6 FSI mit 115 PS im A3 baugleich zu dem im A2? Bei ner Freundin ist der Steuerkettenspanner durch, ihr A3 rasselt enorm beim Start....

Link to comment
Share on other sites

Ja! Da gibts keine Kette, welche so rasseln könnte. Das sind die leergelaufenen Hydros, welche dann halt erstmal klappern. Vor dem nächsten Ölwechsel mal ein Reinigungsmittelchen dazu, macht die Ölbohrungen wieder frei.

Link to comment
Share on other sites

zu 100% sicher, dass es im A3 dann auch so ist??? Ölwechsel hat er grade hinter sich....2 Werkstätten (darunter Audi) sagen, dass es die Kette/Spanner zu 100000% bei ihr ist!!!!

Edited by whitehunter
Link to comment
Share on other sites

100% sicher ist auf die Entfernung garnix. Meines Wissens hat der FSI auch im (alten) A3 noch einen Zahnriemen. Den Scheiß ham se erst mit den TFSIs angefangen, Ausnahme VR6. Lässt sich aber ganz einfach herausfinden, wenn man mal die Motorabdeckung abnimmt und schaut, ob sich ein Zahnriemen findet. Welches Baujahr hat er denn? Ich beziehe mich auf den ungefähren Rahmen, in dem der A2 gebaut wurde...

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Also bei unserem 1.4l Benziner mussten wir noch nie Öl selbstständig nachfüllen,

mein Onkel aber ständig in seinem Golf IV auch mit 1.4l und 75ps...

 

Noch mal: Ist das jetzt eigentlich der selbe Motor/Motorblock? Im Golf V gibt es den ja auch noch mal mit 75ps aus 1.4l. Sind dann immer nur einzelne kleine Teile anders? Wie mal ne Steuerkette anstatt einem Zahnriemen bei den 1.6 FSI?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.