Jump to content
audi_a2_tdi

V-Power Diesel und Ultimate Diesel

V-Power Diesel und Ultimate Diesel  

32 members have voted

  1. 1. V-Power Diesel und Ultimate Diesel

    • V-Power Diesel: zieht besser und/oder verbraucht weniger
    • Ultimate Diesel: zieht besser und/oder verbraucht weniger
    • V-Power Diesel: zieht schlechter und/oder verbraucht mehr
    • Ultimate Diesel: zieht schlechter und/oder verbraucht mehr
    • V-Power Diesel: bringt weder Vor- noch Nachteile
    • Ultimate Diesel: bringt weder Vor- noch Nachteile


Recommended Posts

Danke @ Horch2. Mir war nicht klar, dass zwischen V-Power und Ultimate so große Unterschiede bestehen. Dachte, das wär' mehr oder weniger dasselbe. Damit ist auch erklärlich, warum meine Ergebnisse für ATL und ANY so unterschiedlich sind: Mein Tankverhalten hat sich nämlich ungefähr zur Zeit des Fahrzeugwechsels auch verändert.

Ultimate kriegt jetzt noch mal eine Chance. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

Hallo!

"Mehrschwein" hat sich von Saulus zu Paulus gewandelt! Hat früher Leichtlauf- und synthetische Mineralöle belächet, obwohl er zugibt von Ölen nichts zu verstehen. Hmmm... Umso schlimmer! Z.B. beim Thema Öladditive wurde er einmal sogar extrem akressiv, persönlich, ehreverletzend und benutzte das Forum als Basis zur weltweiten Verbreitung von nicht haltbaren Unwahrheiten über ein ehrliches (!) Mitglied! Selbst Moderatoren sahen sich veranlaßt, bzw. sogar gezwungen, evt. Beiträge über einen gewissen Zeitraum zu sperren, um den bisher guten Ruf des Forums abzusichern bzw. deren Existens (!) nicht in Gefahr zu bringen. Und das zum Leitwesen/Nachteil des es betroffenen ehrichen Mitglieds. Hätte für ein vergleichsweise so kleines Forum, wie das "A2", nicht gut ausgehen können.

 

Die damaligen "Beiträge" im Forum zu diesen spezielen Thema von "Mehrschwein" sind natürlich dokumentiert und aussagekräftig.

 

Ob man Mehrschwein in seinen "Beiträgen" noch glauben kann sei Euch überlassen.....

 

Ein Freund, der von den Unwahrheiten verbreiteten der damals gemachten und im Interet verbreiteten Unwahrheiten von "Mehrschwein" wahrheitsgemäß immer noch Kenntnis hat!

 

Gruß und trotzdem schönes WE

FF :erstlesen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hä?

Wovon sprichst du?

 

Hinweis vom Moderator

Hab es mir jetzt Dreimal durchgelesen und kann beim besten Willen nix unanständiges rauslesen. Du wirft ihm vor das er seine Meinung geändert hat? So what!

Share this post


Link to post
Share on other sites

es geht um die alten Öldiskussionsbeträge von M.schwein...schau mal 5 - 7 Jahre zurück...:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um mal wieder zum Thema zu kommen. Da ich geizig bin und nicht an die durchschlagende Wirkung von Zauberdiesel glaube, aber trotzdem meinen Einspritzdüsen mal was Gutes tun mag, tanke ich ab und an bei Agip. Na gut, und weil die Tanke gut am Weg liegt und günstig ist.

 

Dort wird ein sogenannter DieselTEC beworben, welcher ebenso zaubern kann wie die Superdiesel der Konkurrenz, nur halt net mehr kostet. Kennt da wer die Inhaltsstoffe oder den Unterschied zu ordinärem Normdiesel?

 

Bislang konnte ich im Lauf und Verbauch keinerlei Unterschiede feststellen, am besten klappt da bei mir immernoch ein Schuss Zweitaktöl zwecks Schmierung und Verminderung des Zündverzugs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Agip/Eni geht nur auf Reinigungsadditive ein und nicht auf höhere Cetanzahl. Insoweit dürfte Ultimate das technisch wohl beste Angebot sein.

 

eni.com – temporarily unavailable

(Link funzt aber)

Edited by horch 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht
Um mal wieder zum Thema zu kommen. Da ich geizig bin und nicht an die durchschlagende Wirkung von Zauberdiesel glaube, aber trotzdem meinen Einspritzdüsen mal was Gutes tun mag, tanke ich ab und an bei Agip. Na gut, und weil die Tanke gut am Weg liegt und günstig ist.

 

Dort wird ein sogenannter DieselTEC beworben, welcher ebenso zaubern kann wie die Superdiesel der Konkurrenz, nur halt net mehr kostet. Kennt da wer die Inhaltsstoffe oder den Unterschied zu ordinärem Normdiesel?

 

Bislang konnte ich im Lauf und Verbauch keinerlei Unterschiede feststellen, am besten klappt da bei mir immernoch ein Schuss Zweitaktöl zwecks Schmierung und Verminderung des Zündverzugs.

 

Ist ja hochinteressant. Sind ja im Forum dann schon zwei, die mit "DieselTEC" gute Erfahrung gemacht haben! Die speziellen Inhaltstoffe kenne ich natürlich auch nicht...sondern nur das Resultat.

Ich beziehe mich jedoch nicht auf "V-Power" oder Ähnlichem , sondern, wie Du auch, auf auf einen Diesel-Treibstoff, der an der Tanke auch nicht mehr kostet. als der "Normale : "DieselTech" bei AGIP. "Meine AGIP " ist auch nur wenige KM von mir entfernt. Aber das ist nicht das Kriterium, also reiner Zufall.

Mit "DieselTech" brauchte über einen langen Zeitraum hinweg mein A2 TDI, und chipgetuned, ca. 0.5 l weniger auf Langstrecken.Im Prinzip auf gleiche Strecken.

Gruss

FF

 

P.S.:

Du kippst gelegentlich noch Zweitacktöl beim Tanken dazu. Den Grund hast Du genannt. Ich kippe auch noch was Spezielles hinzu.

Zusätze waren einmal ein Thema, allerdings nur in Bezug auf Motor-Öl, oder?

Edited by Durnesss

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.S.:

Du kippst gelegentlich noch Zweitacktöl beim Tanken dazu. Den Grund hast Du genannt. Ich kippe auch noch was Spezielles hinzu.

Zusätze waren einmal ein Thema, allerdings nur in Bezug auf Motor-Öl, oder?

Jetzt mach's nicht so spannend :bier:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, was heißt "gute Erfahrungen"? Ich tank da halt ab und an und da fiel eben die Werbeaussage auf.

 

Das Laufverhalten bessert sich nur mir Zweitaktöl oder auch jedem X-beliebigen anderen (Diesel-) Kraftstoffzusatz, welcher die Zündwilligkeit erhöht. Da konnte ich zwischen den verschiedenen (Norm-) Dieseln bisher keine Unterschiede feststellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht
Jetzt mach's nicht so spannend :bier:

 

Könnte nur dazu sagen, dass meiner Meinung/Erfahrung nach "Nachtaktiver" in Bezug auf dieses Thema (und zweifelsfrei) ohne Einschränkung alles richtig macht.....:)

 

FF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, "richtig" ist eine Entscheidung immer dann, wenn dessen Träger damit glücklich wird... ;)

 

Aber da liegt ja schon der Hund begraben: die meisten Entscheidungen werden eher subjektiv gefällt. Denn objektiv ist ja nicht viel dran am dem ganzen Ultimate-iven V-Power-Geschwafel. Das haben zumindest div. Verbraucherverbände herausgefunden - einschl. ADAC.

 

Bevor jetzt einer die Reputation des ADAC in Zweifel zieht: das ist bekanntlich der Laden, der zuletzt wg. Manipulationen zu Recht am Pranger stand - aber eben auch der, dem eine gewisse Nähe zum Shell-Konzern nachgesagt wird (vgl. Tankrabatt für ADAC-Mitglieder ;) ), sich aber von dem Argument der besseren Spritqualität deutlich distanziert hat.

 

Ok, man mag dem Champagnersprit evt. andere Vorzüge abgewinnen wollen. Spätestens aber das Argument, damit würde der Motor länger halten, ist absurd. Denn um hierzu eine einigermaßen qualifizierte Aussage treffen zu müssen, müsste derjenige, der diese Behauptung aufstellt, im Selbstversuch 2 identische Fahrzeuge haben, die unter identischen Einsatzbedingungen, einmal mit und einmal ohne Allchimistenbrühe, betrieben werden. Aber selbst dieser Test hätte statistisch wenig Aussagekraft. Davon abgesehen, lassen sich sicher mindestens ebenso viele Langläufer-Motoren, die nur mit Standard-DIN/ISO/EN-Sprit betankt wurden, finden. Genau so, wie es sicher Motoren gibt, die mit Ultimate oder V-Power frühzeitig verreckt sind.

 

Wie schon gesagt: tankt, was Ihr wollt (es ist mir auch egal). Von irgendwas müssen die Mineralölkonzerne ja leben. Und wenn es diejenigen sind, die bereit sind, für ein nahezu identisches Produkt einen Mehrpreis im 2-stelligen Cent-Bereich auszugeben. Wenn ich meinen A2 mal so betrachte - ok, ist ein Benziner... - der nahe 200 Tkm quasi problemlos gelaufen ist, dann habe ich sicher nichts falsch gemacht, indem ich ihn zwar nicht ausschließlich mit dem preisgünstigsten Sprit befeuert habe, aber ebensowenig stets zum teuersten aller Spritsorten gegriffen habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber heavy metal....

 

Du machst in Deiner Argumentation einen klaren wissenschaftlichen Fehler, welcher leider immer häufiger gemacht wird:

 

Richtig ist: man müsste identische Fahrzeuge mit gleichen Fahrbelastungen randomisiert in Gruppen mit normalem und dem jeweiligen "Champagnersprit" fahren, um einigermaßen objektive Vergleichswerte zunerhalten. Jee geringer dr erwartete Unterschied im Rahmen der Hypothese angesetzt wird, dsto größer müssten die Testflotten sein.

 

Wenn diese enormen Anstrengungen nicht rigide umgesetzt werden, kann man die Hypothese zwar nicht beweisen.....

 

 

...... Aber eben auch ebensowenig widerlegen.

 

Das vergessen oftmals Leute, in diesem Fall auch Du. Und somit ist Deine Behauptung, die Hypothese eines Vorteils des Champagnersprits sei mangels positiver Bestätigung "falsch" bzw "widerlegt" also quasi automatisch negativ bestätigt, eben ebenso wissenschaftlich definitiv falsch.

Fakt ist: es gibt Verkäufer des Champagnersprits, welche einen vorteil behaupten - hier mangelt es an sicherer Distanz, da diese gleichzeitig Profiteure sind, besteht ein erheblicher Interessenkonflikt.

 

Es gibt einen DAMALS (vor langer Zeit) mal als seriös angesehenen ADAC, der angeblich eigene Untersuchungen anstellte. Deren Fuhrpark ist so groß, daß er statistisch interessant sein KÖNNTE. Aber leider befinden wir uns diesseits des ADAC-Skandals und nicht noch davor. Also ist zweifellos berechtigte skepsis angesagt, solange man die Rohdaten nicht in dr Hand hat und die Tstbedwingungen nicht zu 100% transparent sind.

 

Ebenso töricht, wie den Herstellern oder dem ADAC zu glauben, ist es aber, deren Studien als BEWIESEN FALSCH anzusehen. Das ist total unwissenschaftlich!

 

Daher ist dieser Thread hier durchaus interessant, da er a2-Besitzern die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bietet, diese Mitglieder haben gottseidank KEINE Interessenkonflikte.

Jene, die einen Vorteil sehen, hier quasi als Deppen darzustellen, ist ebenso falsch wie einen Vorteil als wissenschaftlich widerlegt dazustellen.

 

Darauf, daß es keine Studien von unabhängigen und seriösen dritten gibt, darauf können wir uns jedoch gerne einigen.

Edited by Mehrschwein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztlich geht es nur darum, herauszufinden wie hoch man den Preis schrauben kann. Das ist der einzige Grund für diesen Sprit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo!

"Mehrschwein" hat sich von Saulus zu Paulus gewandelt! Hat früher Leichtlauf- und synthetische Mineralöle belächet, obwohl er zugibt von Ölen nichts zu verstehen. Hmmm... Umso schlimmer! Z.B. beim Thema Öladditive wurde er einmal sogar extrem akressiv, persönlich, ehreverletzend und benutzte das Forum als Basis zur weltweiten Verbreitung von nicht haltbaren Unwahrheiten über ein ehrliches (!) Mitglied! Selbst Moderatoren sahen sich veranlaßt, bzw. sogar gezwungen, evt. Beiträge über einen gewissen Zeitraum zu sperren, um den bisher guten Ruf des Forums abzusichern bzw. deren Existens (!) nicht in Gefahr zu bringen. Und das zum Leitwesen/Nachteil des es betroffenen ehrichen Mitglieds. Hätte für ein vergleichsweise so kleines Forum, wie das "A2", nicht gut ausgehen können.

 

Die damaligen "Beiträge" im Forum zu diesen spezielen Thema von "Mehrschwein" sind natürlich dokumentiert und aussagekräftig.

 

Ob man Mehrschwein in seinen "Beiträgen" noch glauben kann sei Euch überlassen.....

 

Ein Freund, der von den Unwahrheiten verbreiteten der damals gemachten und im Interet verbreiteten Unwahrheiten von "Mehrschwein" wahrheitsgemäß immer noch Kenntnis hat!

 

Gruß und trotzdem schönes WE

FF :erstlesen:

 

 

Erstens: Ziemlich starker Tobak, was Du da über mich schreibst...

 

"Ehrabschneidend" ist wohl lediglich das, was Du hier OHNE JEDEN BELEG über mich schreibst.

 

Zweitens: Kannst mir gerne per PM die angeblichen "ehrabschneidenden Zitate" übermitteln. Ansonsten könnte es eher für DICH hier juristisch sehr eng werden. Gerade mal ein Jahr hier Mitglied, aber über lang zurückliegende "Vorkommnisse" und Interna damals angeblich bestens informiert sein?

 

Eher ist es wohl so, daß Du hier ein ehemals abgetauchter (oder aussortoerter?) typ bist, der hier wieder herumstänkern will?

 

Drittens: Merke: das Internet ist keine Rechtsfreie Zone.

 

Und nun warte ich auf Deine tollen "Belege" ... Und werde den Anderen hier berichten, ob Du diese lieferst.

 

Im Übrigen sagen Deine Hasstiraden über mich wenig aus, jedoch sehr viel über Deine Persönlichkeit.

Insbesondere, weil Dein Beitrag FREI von JEDEM Sachargument ist, welches sich auf das thema bezieht.

Das sagt doch einfach alles über dich, wer Du auch sein magst...

Edited by Mehrschwein

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Mehrschwein: entweder hast Du meinen Beitrag nicht verstanden - oder Du willst ihn nicht verstehen. Beim nochmaligen Lesen wird Dir hoffentlich auffallen, dass ich genau den Punkt, dass eine Stichprobe bzw. eine Einzelmeinung kein Gesamturteil zulassen kann, kritisiert habe.

 

Der ADAC hat (wie auch andere) die Untersuchung seinerzeit auf eine möglichst breite Basis gestellt. Insofern hat er (wie auch andere) Deinen Wunsch nach einer möglichst breiten statistischen (auch randomisierten) Grundgesamtheit doch erfüllt! Unterstellt man dem ADAC jedoch eine gewisse "Industrielastigkeit", dann hätte von ihm das Urteil, dass der hyperteure Sprit nix bringt, sicher so nie gefällt werden dürfen. Oder anders: man hätte seinem "strategischen Partner" (Fa. Shell) nach dem Munde reden müssen. Hat man aber nicht... Den ADAC im Nachhinein, oder auch von Vorneherein, aus dem Kreis derer auszuschließen, die sich um eine Objektivität in der Sache bemühen, nur weil dessen Meinung - vielleicht - nicht mit der eigenen übereinstimmt, ist ebenfalls eine sehr subjektive (um nicht zu sagen: unwissenschaftliche) Herangehensweise.

 

Und zuletzt: mir zu unterstellen, ich würde alle, die sich Schampus in den Tank gießen, als Deppen darstellen, ist schlechter Diskussionsstil. Ich habe es doch schon zuvor angedeutet: Du kannst tanken, was Du willst. Es ist mir egal. Die Betrachtung, ob V-Power was bringt oder nicht, ist ähnlich sinnfrei wie die Threads, in denen diskutiert wird, ob nun Castrol oder Rheinol bei gleichen Spezifikationen das "bessere" Motoröl herstellt.

 

Du scheinst an V-Power zu glauben, andere glauben an das Christkind. Und es gibt Leute, die an beides nicht glauben. Jedem das Seine!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir verfliegen uns. Hier nochmal die Daten:

Es geht nur um Dieselsprit.

 

Nach DIN

Cetanzahl >= 51 (höher=besser)

Schmierfähikeit <= 460 μm (kleiner=besser)

Bioanteil = 7 %

 

Shell V-Power:

Cetanzahl = 56

Schmierfähikeit = 460 μm

Bioanteil = 7 %

 

Aral Ultimate:

Cetanzahl = 60,5-63,6

Schmierfähikeit < 339 μm

Bioanteil = 0 %

 

Total/ENI DieselTEC:

Nur Reinigungsadditive.

Weitere Daten liegen nicht vor

 

Irgendwelche Schlussfolgerungen sollte jeder für sich selber ziehen.

Edited by horch 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo heavy metal,

 

Du schriebst:

 

"Spätestens aber das Argument, damit würde der Motor länger halten, ist absurd"

 

Woher nimmst Du die Gewissheit, dass Deine Behauptung stimmt, dass Motoren NICHT länger halten?

 

Hast DU denn riesige Versuchsreihen durchgeführt?

 

Sicherlich nicht.

 

Im übrigen verweise ich auf meine ersten Beiträge hier im Thread, wo ich darauf hinwies, daß ich KEINE Beweise für Vorteile der Champganerspritsorten habe, sondern lediglich subjektive Eindrücke gesammelt habe.

Das hat jedoch weniger mit "Glauben" zu tun, sondern mit subjektivem Empfinden wie verändertem Beschleunigungsverhalten, Laufruhe, etc.

 

Im Übrigen gibt es eine extrinsische und eine intrinsische Evidenz.

Erstere ist objektivierbar, letztere oftmals nicht. Trotzdem existieren beide.

 

Eins ist wohl derzeit sicher: eine KLARE Empfehlung aufgrund eindeutiger Datenlage kann nicht gegeben werden.

 

Fehlende eindeutige Datenlage heisst jedoch nicht, dass die Hypothese nicht stimmt, sondern lediglich, daß man sie nicht als zutrefffend beweisen kann. Nicht mehr - aber auch nicht weniger.

 

Dass bspw bestimmte Motoröle unter Extrembedingungen die Lebensdauer der Motoren dramatisch erhöhen, ist gut bekannt:

 

Ein Notarzt-Einsatzwagen im Kölner Bereich brauchte in den 80er Jahren noch alle 20.000-40.000 km einen neuen Motor (damals fast ausschliesslich Kaltstarts mit sofortigem Maximalleistungsabruf durch hohe Drehzahlen, ständige starke Beschleunigung und volle Beladung) .

Nach Umstellen auf LL-Öle hatte man ein mehrfaches der Laufleistung. Viele Leute amüsierten sich damals noch über LL-Öle.

Normalbürger hatten ja auch (hoffentlich) einen anderen Fahrstil .. :D.. Trotzdem existierte der Motorschutz - auch, wenn er statistisch über alle Fahrzeuge in Deutschland gemittelt logischerweise nicht so klar ersichtlich wurde wie bei der Berufsfeuerwehr...

 

Habe ich mich jetzt besser verständlich ausgedrückt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und zuletzt: mir zu unterstellen, ich würde alle, die sich Schampus in den Tank gießen, als Deppen darstellen, ist schlechter Diskussionsstil.

 

Und hiermit tust du genau das wieder:

Du scheinst an V-Power zu glauben, andere glauben an das Christkind. Und es gibt Leute, die an beides nicht glauben.

Merkste schon, oder?

 

Ich versteh' die Rechthaberei nicht. Wenn das Produkt verkauft wird, dann hat es eine Daseinsberechtigung. Es steht niemandem zu, ein Urteil über die Nutzer solcher Produkte zu fällen, zumal sie damit gesellschaftlich niemandem weh tun (jedenfalls nicht mehr als die Käufer von "normalem" Sprit). Warum ist es nicht möglich Erfahrungen zu dem Thema auszutauschen, ohne Seitenhiebe zu verteilen? Ist irgendetwas provokant daran, wenn jemand so was kauft? (Über FinnFranks Einlassungen schweigt des Sängers Höflichkeit. Was Frank über Paul sagt sagt mehr über Frank als über Paul, das kennen wir inzwischen ja. Gar nicht erst ignorieren. :P )

 

Horch2 hat dankenswerterweise einen Versuch zur Versachlichung de Diskussion gemacht, ich fände es klasse, wenn wir genau da weiter machen würden. Z.B. stellt sich noch die Frage nach dem GTL-Anteil und nach den Additiven bei Ultimate und V-Power.

Edited by cer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hinweis vom Moderator
Könntet ihr eure Privatfehde bitte per PN ausmachen. Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und hiermit tust du genau das wieder:

...

Merkste schon, oder?

Auch Du hast meine Aussage / Rhetorik nicht verstanden - zumal ich auch an keiner Stelle kritisiert habe, wenn jemand ans Christkind glaubt... ;) Aber nochmal: ich habe mir kein Urteil über den Nutzer erlauben wollen, sondern Kritik an der Art der subjektivierten Urteilsfindung nebst vorgenommener Verallgemeinerung geübt.

 

So betrachtet, geht es auch nicht um Rechthaberei, sondern darum, was bislang empirisch bewiesen worden ist und was nicht. Welche Konsequenzen der Einzelne aus den vorliegenden Studien zieht, bleibt jedem selbst überlassen.

 

Wenn es mit Verweis auf die ADAC-Untersuchungen offensichtlich so ist, dass die von horch 2 gelieferten Infos zu den Eigenschaften des Treibstoffes keinen signifikanten Einfluss auf den Verbrauch haben, dann ist es durchaus legitim, sich darüber zu unterhalten, ob unterschiedliche Formulierungen des Treibstoffs evt. andere Vor- oder Nachteile haben. Aber auch dann gilt das schon zuvor zum Ausdruck Gebrachte: eine Schwalbe (i.e. Einzelmeinung) macht noch keinen Sommer. Und ein möglichst repräsentativer Blindtest ist im Zuge der Untersuchungen sicher besser, als wenn die Testpersonen schon vorher wissen, welcher Sprit im Tank und jeweils zu bewerten ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich ist wishfull thinking dabei. Stört mich aber nicht. Ich empfinde die Geräuschkulisse und das Motorverhalten bei Verwendung von Ultimate subjektiv als deutlich verbessert und bin glücklich. Verbrauchsänderungen habe ich nicht geprüft und sind mir ziemlich egal - was sollen 0,1L Differenz, ob nun wirklich oder nicht?

 

Diese ganze Diskussion ist unnötig. Jeder soll seine Erfahrungen einbringen und andere nicht zu Idioten erklären.

Edited by horch 2
ohne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach deswegen das Politikverbot, kliiiiihiiiiick!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht
Hinweis vom Moderator
Könntet ihr eure Privatfehde bitte per PN ausmachen. Danke!

 

Wenn sich jeder in Bezug auf den Bezug auf eine "Privatfehde" daran hält, alles ok!

 

FF, Danke und Gruß an Dich!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

Hat sich "Mehrschwein"-(chen) jemals für seine "Verfehlungen"gegen ein früheres Mitglied entschuldigt? Nein, oder? Anstelle droht er mit möglichen "juristischen Maßnahmen/Möglichkeiten! Hat wohl Schiß davor, dass ihm seine eigene Vergangenheit im Forum einholt? Hätte ich auch!

Anstelle weiterer persönlicher Angriffe eines Unverbesserlichen gegen einen anderen User in diesem Forum, auch Drohungen mit der Justiz!

Das gab es im Forum noch nie, auch wenn ich im Forume relativ neu bin. Aber das Inernet, bzw. Forum, vergiß bekanntlich nichts.

 

FF

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hat sich "Mehrschwein"-(chen) jemals für seine "Verfehlungen"gegen ein früheres Mitglied entschuldigt? Nein, oder? Anstelle droht er mit möglichen "juristischen Maßnahmen/Möglichkeiten! Hat wohl Schiß davor, dass ihm seine eigene Vergangenheit im Forum einholt? Hätte ich auch!

Anstelle weiterer persönlicher Angriffe eines Unverbesserlichen gegen einen anderen User in diesem Forum, auch Drohungen mit der Justiz!

Das gab es im Forum noch nie, auch wenn ich im Forume relativ neu bin. Aber das Inernet, bzw. Forum, vergiß bekanntlich nichts.

 

FF

 

was soll das schon wieder?

 

Wofür sollte ich mich "entschuldigen"?

 

Nenn´doch einfach Ross und Reiter, anstatt hier ständig andere User mit kindisch-nebulösen Unterstellungen zu diffamieren.

 

Oder hör endlich auf, hier herumzutrollen!

 

Zum THEMA hast Du hier noch nichts beigetragen, sondern nur herumgestänkert.

 

Und wenn Du schon darum bettelst, wegen übler Nachrede ein Verfahren an den Hals zu bekommen: Unterschätz mich nicht, wäre ein Fehler. Eine strafbewerte Unterlassungserklärung ist nicht kostenlos. Und Ich bin nicht derjenige, der bezahlen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo sind die Mod,s?

 

Bitte hier mal Ordnung machen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hinweis vom Moderator
Ich hatte oben bereits darum gebeten, die Ehrbarkeitsdiskussion hier zu unterlassen. FinnFrank fängt wieder damit an, liefert jedoch keine Belege und wird drum erstmal für eine Woche kaltgestellt.
Edited by Nachtaktiver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre jetzt seit 8 Monaten einen Diesel anderer Marke. Anfänglicher Durchschnittsverbrauch lt. Anzeige 7,4L. Inzwischen ist der auf 7,1L gefallen, bei unverändertem Fahrprofil.

Ohne hier wieder eine Glaubensdiskussion lostreten zu wollen - ich sehe einen Zusammenhang mit dem Ultimate (mehr Reinigungsadditive o.ä.).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor acht Monaten war Winter. Valide wäre das Ergebnis über ein ganzes Jahr mit gleichen Klimaverhältnissen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich fahre jetzt seit 8 Monaten einen Diesel anderer Marke. Anfänglicher Durchschnittsverbrauch lt. Anzeige 7,4L. Inzwischen ist der auf 7,1L gefallen, bei unverändertem Fahrprofil.

Ohne hier wieder eine Glaubensdiskussion lostreten zu wollen - ich sehe einen Zusammenhang mit dem Ultimate (mehr Reinigungsadditive o.ä.).

 

Ebenso hätte man ein Additive zur Reinigung zusetzten können.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, da sind ja noch weitere Features drin, z.B. zur Cetan-Erhöhung. Ich würde mir nicht anmaßen, irgentwelche Additive in geeigneter Menge beizumixen zu können. Wahrscheinlich wäre die Suppe dann auch deulich teurer.

 

@herr tichy: Völlig korrekt. Dann warten wir mal das ganze Jahr ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe nun seit drei Tankfüllungen den Aral Ultimate Diesel Champagner drin.

 

Ich kann bisher keinerlei Veränderung berichten.

MKB: AMF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schmierfähikeit <= 460 μm (kleiner=besser)

Einwand: Kraftstoffpumpe wird mit durchfließendem Diesel geschmiert. Schmierung tut immer gut...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einwand: Kraftstoffpumpe wird mit durchfließendem Diesel geschmiert. Schmierung tut immer gut...

 

 

Verstehe deinen Einwand nicht :kratz:

 

HFRR

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nagah.

Das ist wie mit der 2Takt-Öl Beimengung. Alles da - von völligen Negierern bis glühenden Verfechtern. Ich persönlich bin über Jahre langsam auf die letztere Gruppe zugewandert. Kann natürlich kein Massstab sein :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und darum probiere ich solche Dinge auch immer für mich selber aus. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Verstehe deinen Einwand nicht :kratz:

 

HFRR

 

Je kleiner die Schmierfähigkeit ist, desto schlechter werden die relevanten Teile des Einspritzsystems geschmiert. Hießt: Wenn zwei schwefelarme DIN EN590 Dieselsorten zur Verfügung stehen, sollte man u.a. auch dieses Kriterium beachten.

Edited by Bala_de_plata

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einer von uns beiden versteht das Prinzip des HFRR Tests nicht. Nach meinem Verständnis sagt der HFRR Wert [µm] aus, wie groß der mechanische Abrieb unter Verwendung eines bestimmten Fluids (Dieselkraftstoff) an einer genormten Stahlkugel ausfällt. Demnach: je geringer der Wert, desto besser.

 

Und Aral Ultimate wird laut Datenblatt ein eher geringerer Wert als Standarddieselkraftstoff zugesprochen. Also?

Share this post


Link to post
Share on other sites

.....Und Aral Ultimate wird laut Datenblatt ein eher geringerer Wert als Standarddieselkraftstoff zugesprochen....

...ist also besser.

 

DIN < 460µm

Ultimate < 339µm

Edited by horch 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und darum probiere ich solche Dinge auch immer für mich selber aus. :)

Genau so sollte es sein :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Horch2s Hinweis hinsichtlich des Unterschiedes VPower / Ultimate hab ich es auf der zurückliegenden Rückfahrt von Ungarn noch mal mit einem Tank voll Ultimate Diesel probiert (VPower brachte, wie berichtet, nicht mal eine subjektive Verbesserung). Der Normaldiesel war in Österreich so teuer, da war es eh schon Wurscht.

 

Der Effekt ist deutlich. Ich war mit dem ANY noch nie so temperamentvoll und leise unterwegs. Nageln im unteren Drehzahlbereich ist weniger, der Wechsel von Schubbetrieb zu "Zug"-Betrieb, der sich immer etwas plötzlich vollzieht, ist geschmeidiger. Inwieweit die Langstrecke dem Motor zusätzlich gefallen hat, kann ich nicht sagen, aber der Unterschied zwischen "vor dem Tanken" und "nach dem Tanken" war unüberfühlbar.

 

Minderverbrauch konnte ich nicht feststellen, aber ich war (in D) auch verdammt flott unterwegs und hatte die Klima auf 24° (bei Außentemperaturen zwischen 33° und 38°).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur gibt's das Zeugs immer öfter nicht mehr bei Aral. Immer wieder sieht man zugeklebte Ultimate-Zapfpistolen bei den Tanken hier in der Region.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Zeug (oder zumindest ein Teil davon) wird ja aus "Abfallstoffen" wie Begleitgasen etc. per Gas-to-Liquids (GTL) synthetisiert. Vielleicht gibt's davon gerade nicht mehr so viel auf dem Markt? War ja eh ein geniales Geschäftsmodell: Nimm Sachen die du sonst vor Ort abfackelst und mache Premium-Kraftstoff draus... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Lieferengpässe mit Ultimate betreffen übrigens ganz überwiegend den Süden Deutschlands. Anders als die normalen Sorten raffiniert Aral den Ultimate-Diesel nur in zwei Raffinerien, eine in Gelsenkirchen und eine in Karlsruhe. Die in Karlsruhe hat nach Angaben eines mir bekannten Tankstellenpächters Schwierigkeiten, was zu den Engpässen im Süden führt. Im Norden ist die Versorgungslage besser. Wann sich die Lage normalisiert, weiß ich aber leider auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich tanke so selten, bis dahin hat sich das sicher normalisiert. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dabei hast du nicht mal den großen Tank....;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.