Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 602
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, mein Name ist Anika und bei meinem A2 ist gestern die Feder vorne rechts gebrochen.   Vielleicht sollten wir einen Club der anonymen Federbrecher aufmachen???   Heute bin ich vorsichtig in

Nachdem ich es schon bei der Vorderachse gepostet habe, nun auch hier. An meinem Kleinen A2 FSI ist jetzt bei 245.000 km hinten links die Feder gebrochen - das letzte untere Ende. Dann werde

Posted Images

Original von kleine

ich warte noch ...

 

Die Zusage von Audi erreichte meinem Händler am 19.04.05.

 

Laut Aussage eines Mitarbeiters (Händler) kam das Schreiben erst am 01.05.05 an und ich muss ca. 8 Wochen warten -> bedeutet bis Ende Juni!

 

Wollte nur mal hören ob das normal ist... :(

Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

 

hat sich bestätigt. Feder vorne rechts war gebrochen. Kulanz wurde aufgrund meiner Laufleistung von 130.000 KM natürlich abgelehnt.

Dafür war der Preis von 202 € fast ok, wenn man andere Kosten hier schon gesehen hat.

Hat mal jemand die Adresse/Faxnummer für mich, wo ich meinen Kulanzantrag hinschicken kann ?

 

Thank´s @ all

Rüdiger

Link to post
Share on other sites

Ich bekomme Angst! Da meiner sowieso ein Montagsauto ist und ich schon so ziemlcih alles hatte, könnte es mich angesichts BJ 12/00 und 105.000 KM auch treffen.

 

Deshalb meine Frage an EUCH: Was passiert, wenn die Feder während der Fahrt bricht??? - Fahre täglich 100 KM Autobahn...nur so am Rande!

 

Einigen ist die doch während der Fahrt gebrochen, - bitte schildert mal das Verhalten!

 

Aber je mehr ich darüber nachdenke, desto enttäuschter werde ich, ein Auto der Marke AUDI! ... Vorsprung durch TECHNIK??? wenn ich alleine an Koppelstangen-Probleme denke - krieg ich die KRIESE!!!

 

Danke, Micha

Link to post
Share on other sites

nimm einfach mal einen Spiegel und eine starke Tschenlampe und schau die Federn in der obersten Drehung genau an. Wenn Du siehst, dass sich die Ummantelung der Feder weggeschubbert hast, dann kannst Du mit einem baldigen Bruch rechnen, denke ich. Zumindest sahen meine Federn in dem Bereich seeeeeeehr schlecht und rostig aus. Gebrochen ist die genau am "Ende" des Domlagers.

 

LG

Anika

Link to post
Share on other sites
Original von kleine

Zumindest sahen meine Federn in dem Bereich seeeeeeehr schlecht und rostig aus. Gebrochen ist die genau am "Ende" des Domlagers.

/quote]

 

 

Gibt´s davon vielleicht Bilder???

Link to post
Share on other sites

... und der Vollständigkeit halber mein Bericht:

 

1. Federbruch vorne links bei 54.000km, Kosten 190EUR

2. Federbruch vorne rechts bei 58.000km, Kosten 190EUR

 

Kulanzantrag wurde von der Werkstatt abgelehnt.

 

Habe einen sachlichen Brief nach Ingolstadt geschrieben, hatte anschliessend ein gutes Gespräch mit dem Sachbearbeiter. Die Kosten wurden zu 100% von Audi übernommen. War denen glaube ich auch irgendwie unangenehm, dieser Doppelpack innerhalb 6 Wochen.....

 

Hier mein Dank an das Forum, aus dem ich die Ratschläge herausgezogen habe.

 

Vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Der Leihwagen während der Reparatur wurde nicht bezahlt (trotz Mobilitätsgarantie), da ich mich aus eigener Kraft (und auf eigenes Risiko!!) mit dem defekten Wagen zur Werkstatt begeben habe. Also werde ich das nächste Mal gleich Audi anrufen und den Servicewagen herbeizitieren. Dann wird der Leihwagen auch übernommen.

 

War eigentlich dann wieder zufrieden gestellt, nachdem ich im Vorfeld schon stark an der Audiqualität gezweifelt habe. Sehe dies als Ausrutscher, bin mit dem A2 ansonsten sehr zufrieden.

 

 

Gruss

 

Thomuli

 

Audi A2 1,4 TDI, BJ 11/2001

Link to post
Share on other sites

ich sehe - neber der hier im Forum nur teilweise gegebenen Kulanz - schon noch ein Problem:

 

Wurden in deinem Auto bei 50tkm andere Federn als die Originalfedern eingebaut?

Was passiert mit deinen Federn nach 100tkm?

Was passiert mit den zahlreichen Federn von uns, die auf der anderen Seite eben noch nicht gebrochen sind?

 

Wenn Audi die gleichen Federn verbaut, die sie uns im Neuwagen mitgegeben haben, haben also manche von uns vielleicht im nächsten Winter oder Frühjahr wieder ein Problem. Und wieder Kulanzanfragen, Ärger und Zeit, die uns flöten geht.

 

Ich habe noch nichts hier oder von Audi direkt gehört, was das Federbruch-Dilemma direkt an der Ursache anzugehen scheint!

Link to post
Share on other sites

Man sollte nach einem 8D fragen (die Qualitäter unter Euch werden wissen, was gemeint ist...), aber wahrscheinlich lachen sie einen dann aus - obwohl Audi so etwas von seinen Lieferanten auch fordert.

Link to post
Share on other sites

mir wurde empfohlen bzw. geraten beide Federn zu tauschen, da das Auto ja schon einige km drauf hatte. Der Meister meinte, er könne kein ausgeglichenes Fahrverhalten garantieren und da ich das Auto meist schnell über die AB bewege, war mir das wichtig...

 

Ich denke, wo man die Grenze zieht, ist eine schwere Entscheidung. Mein Auto ist halt die meiste Zeit auf den nicht ganz so guten österreichischen ABs unterwegs, da kommt man um das Durchfahren einen Schlaglochs schlecht umhin....

 

LG

Anika

Link to post
Share on other sites

Hallo leute

wir haben gleich beide federn erneuert eh wieder was bricht .

was ist mit euren federn hinten unsere hängen unheimlich durch sind scheinbar auch von einer schlechten >>Qualität<<.

tschüß carlo

Link to post
Share on other sites

Super Bilder!

 

Ich war gestern mal bei einem befreundeten, freundichen BOSCH-Diesnst. Da ich nächste Woche längere Strecke fahre, haben wir meinen mal hochgehoben, meine Federn sind OK, trotz BJ 2000 und 105.000 KM.

 

Der Meister sagte aber das der A2 keine Ausnahme sei, viele VW´s/AUDI´s würden das haben. :HURRA:

Link to post
Share on other sites

Hallo vin

Ganz einfach in unseren fsi sitzen hinten 2 Personen und zwischen reifen und radkasten (wölbung) sind noch 2 zentimeter .in useren 1,4 benziner sitzen dann die selben leute und der Radkasten verdeckt den reifen ca 2 cm also 4 zentimeter unterschied.

tschüß carlo

Link to post
Share on other sites

Hallo, wie erkenne ich das bei mir eine Feder gebrochen ist? Vor 2 Wochen hat es bei mir beim Rückwärtsfahren laut KLONK gemacht.

 

Konnte aber nichts erkennen, hab es darauf geschoben das der Sitz nicht richtig eingerastet war (Kommt bei mir schonmal vor, wenn ich es eilig hab und jemand anders vorher gefahren ist)

 

So rein optisch ist nichts zu sehen.. Irgendwei hab ich das subjektive Gefühl das das Auto jetzt zur Fahrerseite hin Schieflage hat. Wenn das Auto normal ohne Fahrer geparkt ist, dann steht es grade.

 

Nächster Dienstag ist Werkstatttermin, dann kann ich das noch prüfen lassen..

 

Grüße

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

wenn sie gebrochen wäre, dann wäre sie inzwischen sicherlich aus dem Domlager rausgesprungen. Bei uns hat es nur deshalb gescheppert, weil sich das abgebrochene Stück an die restliche Feder gehängt hat und dann immer gegen den Kotflügel geschlagen hat. Ansonsten ist der nächste Ring der Feder genau ins Domlager gesprungen. Er beim Ausparken aus der Schnelldiagnosebühne in der Werkstatt ist sie dann endgültig rausgesprungen...

Wenn Du genug Platz im Radkasten hast und das obere Ende der Feder sehen kannst, dann solltest Du problemlos erkennen, ob die Feder noch ganz ist. Im Zweifel mit der anderen Seite vergleichen. Am besten mit einer Taschenlampe schauen.

 

LG

Anika

Link to post
Share on other sites

@Kleine,

 

ich hab grad mal mein Handy mit der Kamera in den Radkasten gehalten. die Qualität ist zwar mies, aber vielleicht bekomme ich das noch besser hin:

 

Oben:

bild1047ae.jpg

 

Oben2:

bild1037tm.jpg

 

Unten:

bild1079nf.jpg

 

Unten sieht es ja ganz gut aus, aber oben das kann ich nicht so deuten. Für mich schaut das obere Ende der Feder schon recht "komisch" aus.

 

 

Ich habe mich bislang nicht viel mit Autos beschäftigt, bislang mussten sie bei mir nur funktionieren. (Mag vielleicht komisch klingen für einen Mann)

 

Danke und Grüße

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

Heute kam Antwort vom Audi Service Center. Es werden 100 % der Rechnung übernommen, obwohl "ein konstruktiv bedingter Mangel nicht bekannt ist".

 

Antwort innerhalb von einer Woche :]

 

Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Dengler und Frau Heberlein von Audi. Das ist wirklich mal ein guter Service !!!!

Link to post
Share on other sites

na das ist ja mal sehr interessant. Bei mir haben sie die 100% wegen der Laufleistung abgelehnt :WUEBR: Dabei hatte ich 35000 km weniger drauf wie Du... welches Baujahr ist denn Deiner?

 

@amnesius: für mich sieht das ok aus... wie gesagt, ich denke auch, dass sie Dir schon lange rausgesprungen wäre, wenn sie gebrochen wäre. Im Zweifel kannst Du ja nochmal die Windungen auf meinen Bildern und bei Dir zählen....

 

LG

Anika

Link to post
Share on other sites

Meiner ist Bj. 12/2000 bei mittlerweile 132.000 km.

 

Mag aber sein, dass deswegen Kulanz gegeben worden ist, weil ich schon seit Jahren Audi in den unterschiedlichsten Modellen fahre.

 

Gruß

Rüdiger

Link to post
Share on other sites
Original von RS207

Mag aber sein, dass deswegen Kulanz gegeben worden ist, weil ich schon seit Jahren Audi in den unterschiedlichsten Modellen fahre.

 

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Und wenn darf das doch kein Grund sein!

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo,

 

mich hat's nun auch erwischt .. Schraubenfeder vorne rechts gebrochen (beim Durchfahren einer Senke auf einer Landstrasse).

 

Wagen gestern (Fr. Nacht) auf den Hof des Freundlichen gestellt, Ersatzteil nicht auf Lager, Montag soll's repariert werden.

 

Geschaetzter Preis EUR 250,-. der Wagen hat noch Mobilitaetsgarantie, mal sehen was dabei rauskommt.

 

1.4TDI

EZ 3/2002

ca 71.000 km

Link to post
Share on other sites

so ist es. und kulanz wird bei einem wagen der über 3 jahre alt ist auch unwahrscheinlicher...

 

aber anscheinend klappt die ersatzteillieferung dann schon gut. wenn du am fr nacht das auto gebracht hast und es am montag repariert wird. das find ich schon gut.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Sooo, wir sind jetzt aus der (freien)Werksatt zurück:

 

ein+ausbau = 80.-

feder beide! = 81,70

div Gummis = 29,00

St.dämpferlager = 25,00

mach nettto 217,10 + mwst :evil:

 

wir haben beide ferdern wechseln lassen, weil einige threads auch die linke feder betrafen...

 

is jetzt ruhe?? (mit defekten?)

grüße markus

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

irgendwie wurd ich über den Thread hier nicht mehr per email benachrichtigt ?( - da hat sich ja einiges getan.

 

Frage mich ob's bei mir nicht schon etwas zu lange her ist um noch bei Audi persönlich um Kulanz zu bitten. Müsst mal nachschauen von wann die Rechnung ist - aber nicht mehr heute - morgen - vielleicht :D - die kaputte Feder hab ich natürlich nicht mehr.

 

Immerhin würd ich aufgrund der Tatsache das meiner Modelljahr 2001 ist und zum Zeitpunkt des Federbruchs glaub ich um die 45000 drauf hatte für Kulanz in Frage kommen.

 

Des weiteren muss ich sowieso mal nachschauen ob's bei mir nicht eh schon wieder eine erwischt hat (ich hab damals nur die kaputte tauschen lassen), da ich in letzter Zeit den Eindruck hab als würde der Wagen leicht auf eine Seite hängen. X(

 

So sehr es auch zu begrüssen ist, dass Audi bei fast allen von euch Kulant war - die Tatsache dass die Herren einen generellen Fehler bei den Federn scheinbar trotzdem nicht eingestehen ärgert mich schon ein wenig. Dabei ist es doch schon zu offensichtlich - es gibt ja sogar übereinstimmungen bei den Bruchstellen usw. Von Zufall kann hier wohl nicht die Rede sein. Außerdem dürfte es weitaus mehr Fälle geben als hier bekannt, da ja wahrscheinlich längst nicht alle auf die Idee kommen sich im Netz drüber zu informieren/auszutauschen.

 

Gruss

Quetschi

Link to post
Share on other sites

Ich überlege grad ob ich die Feder auf der Fahrerseite nicht vorsorglich mal tauschen lasse.

 

Irgendwie hat mein Auto in letzter Zeit etwas Schlagseite und das kann nicht nur an meinem Gewicht liegen.

 

Wenn keiner drin sitzt, steht er grade. Nur wenn ich drin sitze und z.B. mein Bruder auf der Beifahrerseite, dann hat das Auto noch eine deutliche Schlagseite. Ich denke das ich mir das nicht nur einbilde..

 

Stefan

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Guest amulette

Hallo zusammen,

 

gibt es eigentlich irgendwelche auffälligen Geräusche, die darauf hindeuten, dass sich so ein Federbruch anbahnt?

Bei unserem A2 haben wir seit geraumer Zeit das Problem, dass nach (meistens) längerer Standzeit (über Nacht oder so), wenn wir z.B. rückwärts 90 Grad aus der Garage fahren und anschließend langsam geradeaus weiter fahren ein lautes "Bong" (hört sich an wie eine verspannte Feder, die sich dann entspannt) ? (ertönt, das sich schon ziemlich gefährlich anhört. Die Werkstatt hat daraufhin, da die Federn angeblich i.O. waren, die Domlager getauscht, was aber logischerweise nichts gebracht hat, bis auf dass wir um den Rechnungsbetrag ärmer sind.

Hat jemand eine Idee oder Erfahrungen, ob so ein Geräusch auch mit dem Federbruch zu tun hat?

 

Gruß

 

amulette

Link to post
Share on other sites

Das BONG hatte ich auch schon ein paar Mal. Besonders wenn ich mit stark eingeschlagener Lenkung Rückwärts fahre.

 

Die Standzeit spielt da keine Rolle. Ob nun der Wagen über Nacht steht oder nur ein paar Stunde, es BONGt ab und zu mal.

 

Laut Werkstatt ist alles ok. Komisch...

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wenn die Schraubenfeder gebrochen wäre hätten das in der Werkstatt festgestellt.

Meine gebrochen vorne links am 11. 7.05 in leichter inkskurve bei Tempo 20 in Verkehrsberuhigter Straße. Kulanzantrag in der Werkstatt abgelehnt, dann neuen gestellt an Audi Norderstedt, seither nichts gehört.

Habe nun noch einmal einen in Ingolstadt gestellt, bin gespannt.

Was ich eigenartig finde ist das fast immer die letzten 10 cm abbrechen.

 

A2 1.4 MPI Baujahr 2001

Erstzulassung 04/2001, 54200 bei Bruch gelaufen,verk. bei 56500km

 

jetzt A2 1.4 TDI 66 KW Akoysilber,SH,W,Adv,Style,APS

Link to post
Share on other sites

Hallo,

unsere Feder (vorne links) ist auch letzte Woche gebrochen. Genau eine halbe Umdrehung ist abgebrochen.

 

Haben gleich in der Werkstatt wegen Kulanz angefragt. Heute ist unsere Kugel zur Reparatur. Uns wurde gesagt, daß wir die Teile nicht bezahlen müssen.

 

Wie es mit der Arbeitszeit ist, wissen wir noch nicht. Falls wir die zahlen müssen, werden wir uns in jedem Fall mit Audi in Verbindung setzen, wenn die schon gleich die Teile übernehmen, sollen sie die Arbeitszeit auch mit übernehmen.

 

Unsere Kugel ist 4 Jahre alt und hat 88000 km aufn Buckel.

 

Na mal sehen, was passiert.

 

Auf dem Bild sieht man deutlich die Bruchstelle. :rolleyes:

IMG_5431.jpg.d1cd9ca20331d33d4d027b2643cb34a3.jpg

Link to post
Share on other sites

Mich verwundert ein wenig der Gleichmut, der hier von den meisten Betroffenen an den Tag gelegt wird!

 

Es handelt sich hier offensichtlich um einen massenhaft auftretenden Defekt, der mit Verschleiss nicht zu erklären ist. Ich kenne Autos anderer Hersteller mit Kilometerständen jenseits von 300 tkm, aber von gebrochenen Federn hat noch keiner etwas gehört.

 

Es liegt also erstens der Verdacht nahe, dass hier ein Produktfehler vorhanden ist. Zweitens ist zu konstatieren, dass dieser Fehler im sicherheitsrelevanten Bereich auftritt. Das sollte doch für einen Rückruf oder wenigstens für die größtmögliche Kulanz gegenüber den Betroffenene ausreichen!!!

 

Also, vielleicht nutzen wir mal die geballte Macht der hier vertretenen A2-User und machen eine konzertierte Aktion daraus. Notfalls mit Presse! Das kann doch wohl nicht war sein, dass Audi da so billig davon kommt!!!

 

Energische Grüße

Link to post
Share on other sites

Das mit dem Produktfehler ist für mich kein Verdacht mehr, sondern eine völlig offensichtliche Tatsache, die Audi jedoch bisher nicht eingesteht - in 2 oder 3 Jahren werden die wahrscheinlich sogar leugnen überhaupt jemals den A2 gebaut zu haben.

 

Mein Bruder hat sich letztes Jahr nen neuen Megane geholt - bei dem Modell kommts vereinzelt dazu, dass der elektrische Fensterheber kaputtgeht -> Rückrufaktion - wird alles kostenlos nachgebessert, egal obs Probleme damit gab oder nicht. Dabei ist ein defekter Fensterheber im Gegensatz zu einer gebrochenen Feder wohl kaum ein Sicherheitsrisiko - so ein Verhalten von einem Hersteller lass ich mir eingehen.

 

Das Wort 'Premium' wird von deutschen Autobauern zunehmend in den Dreck gezogen.

Link to post
Share on other sites

Es liegt also erstens der Verdacht nahe, dass hier ein Produktfehler vorhanden ist. Zweitens ist zu konstatieren, dass dieser Fehler im sicherheitsrelevanten Bereich auftritt. Das sollte doch für einen Rückruf oder wenigstens für die größtmögliche Kulanz gegenüber den Betroffenene ausreichen!!!

 

Tja, das wurde in diesem Thread ja schon alles behandelt. Es lässt sich auf die ersten 2 Jahre des A2-Modells eingrenzen, es scheint mehrheitlich bei kalten Temeraturen geschehen zu sein und es war immer vorn (denk ich).

-> Also Zustimmung bei Produktfehler.

 

Aber: wie auch bei mir wurden die Kosten der meisten anderen Betroffenen hier von Audi übernommen, was ich auch denen wünsche, die die Kulanzanfragen noch offen haben.

 

Ich würde Audi jetzt mal unterstellen, dass sie die Billigfedern Werks-intern schon länger als rückruf-würdig eingestuft haben. Nur, wieviel A2s haben sie denn verkauft (ca 7000)? Und, wieviele dieser 7000 sind von 2000/2001 und bei wievielen davon sind Federn gebrochen. Und wieviel der Federbruch-"Kunden" wiederum haben sich überhaupt um Kulanz bei Audi bemüht?

 

Denke da bleibt nicht soooo viel übrig, auch wenn das hier in einem Forum natürlich immer sehr verdichtet aussieht.

 

Also rechnen die einfach spitz auf Knopf und schweigen die Sache tot.

Wir können uns bemühen dieses Tot-Schweigen zu brechen, aber

a) wieviel wären denn wirklich dabei? v.a. wenn sie Kulanz erhalten haben

b) was würdest du konkret als Massnahme ins Auge fassen?

 

Gruss

mindfsck

Link to post
Share on other sites

ich wäre dabei. Das Beweismaterial liegt auch noch bei mir im Keller. Ich habe nur keine zeit, mich darum zu kümmern, sonst wäre ich noch viel weiter gegangen....

 

Einziges Problem: das Auto zu den Federn ist nicht mehr verfügbar....

 

 

LG

Anika

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

:HURRA:

Komme gerade aus dem Urlaub zurück und da liegt ein freundlicher Brief von AUDI.

Reparatur der Schraubenfeder wird komplett übernommen, aber meine Andeutung auf einen Produktfehler weisen sie von sich.

Na, ist ja auch egal Hauptsache die Kosten wurden erstattet.

 

 

 

 

 

A2 1.4 TDI 66 KW 11550 km,Akoysilber,SH,W,Adv,Style,APS

Link to post
Share on other sites
Guest erstens

:WUEBR: Jedenfalls ist mir ganz schlecht geworden, als ich das gestern so las, da ich auch MJ 01 (EZ 06/00) habe! :WB2

Da hoffe ich also dann, dass es mehr die 1.4 er Diesel trifft, die ja die größte Last auf die Vorderachse bringen.

Mein Benz is etwas leichter und die 1.2 er haben (vermute ich), andere Federn (oder auch die gleichen?).Da müßte man ja fast schon vorher (sicherheitshalber) an Audi schreiben, dass wenn sie brechen, man es vorher wuste und sie sich nicht rausreden können aus der Kulanz eal wo der Waagen gewartet wird.

 

ertenes, dessen Federn halten mögen... (mußte ich auch mal übernehmen, den Endspruch)

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Guten Morgen aus HH,

klingt ja echt übel, was mich wohl mit meinem A2, 1,4,EZ. 07.2002,29000 KM, noch erwartet. Hab mich mal nach der sogenannten Produkthaftung umgesehen, und auf der Seite http://bgb.jura.uni-hamburg.de/agl/agl-prodhaftg.htm ganz Interessante Infos

gefunden. Ich habe vorher eine A-Klasse gefahren, und ganz ähnliche Probleme mit der Hinterachslagerung gehabt. Von einm Konstruktionsfehler,

( Probleme sind bei der A-Klasse auch gehäuft aufgetreten ) wollte DC nichts

wissen. Also Lager selbst gewechselt, ca 700 € gespart. War allerdings ziehmliche Drecksarbeit, und ich hätte auch keine Lust bei einem 3 Jahre alten

Auto das Schrauben anzufangen. Allerdings klingt es ja schon mal Positiv, das

Audi dem Kunden entgegenkommt, was die Übernahme der Reparaturkosten

angeht. Aber das wahrscheinlich auch nur, um richtigen Ärger zu vermeiden.

Na ja, bis jetzt bin ich eigentlich ganz Glücklich mit dem Auto, Verbrauch liegt

bei 6 Litern, Innenraumverarbeitung sehr gut, noch kein Klappern oder knartzen wie bei der A-Klasse. Also bis jetzt Eindeutig das bessere Auto. Vielleicht bleibts ja so.

 

-PENG-

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.