Jump to content

Habt ihr das gewusst oder Kleinigkeiten im A2


Youngdriver

Recommended Posts

Guest erstens

Die aus Alu wiegen halt einige Gramm mehr (daran habe ich es überhaupt gemerkt). Beide sind gleich gut außer du schnitzt mit dem Messer daran, dann halten die Alustreifen länger bzw sehen hinterher besser aus.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal wieder eine Fehlkonstruktion gefunden.

 

Das FIS wurde ja sowieso recht stiefmütterlich entwickelt aber jetzt DAS.

 

Habt ihr gewusst, dass wenn die Inspektion fällig ist, die Kilometer nicht weiter zählt??? Also wenn ich z.b. SERVICE auf dem Display stehen habe und noch 1000km fahre kommt nicht " -1000km " sondern nur "SERVICE".

 

Herrlich.

 

Youngdriver

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

-1000 ist ja auch ganz toll;) Wie willst du denn die letzten 1000km rückgängig machen? :D

 

Nee, einmal Service im Display, immer Service :D

Link to comment
Share on other sites

Ich sag ja die größte Fehlkonstruktion. Bei jedem anderen deutschen Auto wird dann weiter gezählt mit einem - davor.

Überleg mal du kaufst ein Auto und der Verkäufer sagt dir, dass das SERVICE Symbol erst letzte Woche angegangen ist in Wahrheit fährt er aber schon 5000km drüber. Kann man ja nicht nachkontrollieren.

 

Ich hatte schon genügend Miet und Leihwagen mit -4500km oder -3500km...

 

Youngdirver

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen

 

- Km mmh?, bei mir ist der Service erst nach 23'100 Km fällig, und wenn ich weiterhin sparsam fahre, noch später.

Ich fahr' diesen Sommer nach Dänemark in den Urlaub.

 

 

Schöne Grüsse

Delfin

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Da die Türen auch bei über 15km/h in Rückwärtsfahrt verriegeln, wird er wohl vorwärts zählen. Ist ja auch Verschleiß. Weiß es aber net genau.

Link to comment
Share on other sites

Original von erstens

-1000 ist ja auch ganz toll;) Wie willst du denn die letzten 1000km rückgängig machen? :D

 

Nee, einmal Service im Display, immer Service :D

 

 

Steinigt mich wenn das quatsch ist, aber in einem andern Forum hab ich das gleiche Thema gefunden.

Und hier beschreibt einer wie man sich den nächsten Intervall anzeigen lassen kann.Der Haken dabei ist es handelt sich dabei um einen A3 von 01, vielleicht funzt es ja so bzw. in abgewandelter Form auch beim A2.

 

Rücksetzen der SIA (Service – Intervall – Anzeige)

 

1. Zündung ausschalten

2. Die Rückstelltaste für Tageswegstreckenzähler

drücken und gleichzeitig Zündung einschalten.

 

Im Display des Tageswegstreckenzähler erscheint

„OEL“ bzw. „serviceOEL“

 

3. Den Stellknopf für Uhrzeit im Schalttafeleinsatz so lange ziehen

bis der Schriftzug „OEL“ bzw. „serviceOEL“ zurückgesetzt wird

 

Im Display des Tageswegstreckenzählers erscheint

„-----„ bzw „service------„

 

4. Durch erneutes drücken der Rückstelltaste für Tages

wegstreckenzähler gelangt man zum nächsten SERVICE –

Erreignis.

 

Im Display des Tageswegstreckenzählers erscheint „INSP“

bzw „serviceINSP“

 

5. Den Stellknopf für Uhrzeit so lange ziehen bis der Schriftzug

„INSP“ bzw „serviceINSP“ zurückgesetz wird.

 

Im Display des Tageswegstreckenzählers erscheint „----„

bzw. „service------„

 

6. Zündung ausschalten.

 

fertig

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Sogar in der Bedienungsanleitung vom A2 steht, wie man das Intervall zurücksetzten kann (auf feste 15000er). Nur das war nicht die Frage mit der negativen Anzeige..

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Fixiert man die Geschwindigkeit mittels GRA und beschleunigt anschließend und senkt die Geschwindigkeit ab, dann wird sie normalerweise bis auf die zuvor eingestellte Geschwindigkeit absinken und mit dieser weiterfahren.

 

Diese Funktion bleibt aber aus, wenn man längere Zeit über der eingestellten Geschwindigkeit fährt. Nimmt man das Gas dann wieder weg, dann hat sich die Fixierung deaktiviert und die Geschwindigkeit fällt weiter ab.

 

Ich weiß allerding nicht, ob das einzig von einer bestimmten Zeit, die über der eingestellten Geschwindigkeit gefahren wurde abhängig ist, oder mehrmaliges Beschleunigen und reduzieren der Geschwindigkeit über der zuvor eingestellten.

 

Gruß

 

HR

Link to comment
Share on other sites

in unserem alten A6 war es so, dass man nur max. 10 Km/H beschleunigen konnte und dann war sie wieder aus. Im A4 hingegen bleibt die eingestellte Geschwindigkeit so lange gespeichert bis gebremst oder gekuppelt wird.. dabei war es egal für wie lange ich mehr gas gegeben habe..

 

im neue(ren) A4 geht ja so eine hübsche grüne lampe an, wenn der tempomat aktiviert ist. gibts das im A2 auch?? dadurch hat man das ganz gu im blick, wann er sich wieder ausschaltet..

 

ich denke es könnte sich daher um den "alten" Tempomat handeln, den wir auch im A6 hatten..

Link to comment
Share on other sites

Original von Youngdriver

"Its not a feature its a BUG !!!! " :D

 

Ähem. Kurz überholen und dann einfach wieder auf die vorherige Geschwindigkeit zurückfallen lassen? Mach ich öfters, empfinde diese Funktion als sehr angenehm. Nur weil du sie net kapierst, muss sie noch lang net schwachsinnig sein...

Link to comment
Share on other sites

Original von Nachtaktiver
Original von Youngdriver

"Its not a feature its a BUG !!!! " :D

 

Ähem. Kurz überholen und dann einfach wieder auf die vorherige Geschwindigkeit zurückfallen lassen? Mach ich öfters, empfinde diese Funktion als sehr angenehm. Nur weil du sie nicht kapierst, muss sie noch lang net schwachsinnig sein...

 

Ähm du hast es nicht kapiert !!!

 

Ich habe davon geredet, dass sich der Tempomat bei längerer überschreitung der eingestellten Geschwindigkeit von selber ausschaltet.

 

Erst denken dann schreiben. :)

 

Youngdriver

Link to comment
Share on other sites

Dann hast du dich missverständlich ausgedrückt ;). Kann ich ja net riechen, auf was du dich beziehst.

 

Diese Funktion ist dazu gut, dass man nicht nach längerer, schnellerer Fahrt vom noch geschalteten Tempomaten überrascht wird. So ein unerwarteter Gasstoß beim Ausrollen in die Ausfahrt sorgt gelegentlich dann doch für nen Adrenalinschub. Sinnvoll, gerade weil der Tempomat keine Lampe hat...

Link to comment
Share on other sites

Kanns nicht genau sagen. Es wäre ja einige Versuche notwendig. Aber es scheint wohl so kurz zu sein, dass der Tempomat davon ausgeht, dass nach dem Beschleunigen unverzüglich wieder verzögert wird. Es ist auf jeden Fall wohl nicht deutlich mehr wie eine Minute.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Habt Ihr gewusst, dass (beim 1.2er) das elektronische Gaspedal das "Gas" wegnimmt, auch ohne dass man das Pedal verstellt, wenn man gleichzeitig auf die Bremse tritt (geht nur mit dem anderen Fuss...).

Beim loslassen der Bremse beschleunigt der Motor wieder...

 

Mit einem Ziegelstein auf dem Gaspedal hätte man so eine Art Tempomat (bitte nicht versuchen!), beim Bremsen geht das "Gas" zurück, beim Bremse los lassen kommt das "Gas" wieder...

 

Man kann also nicht gleichzeitig Gasgeben und Bremsen. Umgekehrt geht's: Man kann Gas geben, wenn man schon zuerst auf der Bremse steht.

 

Ist sowohl im Eco- wie im "Normalmodus" so.

 

Ist das jemandem auch schon aufgefallen? geht das bei den geschalteten auch?

 

Blacky1.2

Link to comment
Share on other sites

Dies ist wahrscheinlich auch bei den anderen Modellen so. Bemerkt habe ich es, als ich mal nach dem Waschen die Bremse trocken fahren wollte, also während des Fahres normal Gas geben und mit dem linken Fuß die Bremse betätigen - da wird die Motorleistung sofort (elektronisch?) weggenommen.

Link to comment
Share on other sites

Wäre mir neu.

Dass der 1,2er das hat will ich nicht abstreiten, hängt vielleicht mit dem Halbautomatischen Getriebe zusammen.

Mit jedem normalen Wandlergetriebe ist das möglich. Linker Fuß auf die Bremse mit dem rechten gleichzeitig aufs Gas und dann von der Bremse gehen und schon "schießt" man davon. Man kanns auch provozieren und die Hinterräder im Stand durchdrehen lassen.:rolleyes:

 

Youngdriver

Link to comment
Share on other sites

@ Carpinus, blacky1.2 und Youngdriver,

 

das ist bei meinem 1,4 Benziner genauso, eben, weil, wie ich vermute, das Gasgeben nicht mehr mechanisch, sondern über ein el. Steuerelement geschieht.

Hab es genauso ausprobiert wie Carpinus - gleichzeitig Bremsen und Gas Geben - geht eben nicht mehr so wie früher! Ist auch mE der Grund, warum der Benziner beim Anfahren manchmal so minimal verzögert reagiert und "rumzickt", besonders bei hoher Last, zB am Berg ...

 

Gruß!

JoAHa

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube wir reden von 2 unterschiedlichen Fällen. Ich rede davon aus dem Stand raus zu bremsen und Gas zu geben und dies ist mit einer Handschaltung schwer möglich. Deshalb kann ich das mit meinem A2 garnicht testen.

 

Und von was redet ihr? Wann bremse ich denn und gebe gleichzeitig gas? :III:

 

Youngdriver

Link to comment
Share on other sites

z.B. wenn man aus einer Waschanlage kommt - da bin ich mit anderen Autos losgefahren und habe dann z.B. im. 3. oder 4. Gang etwas gebremst und gleichzeitig Gas gegeben um die Geschwindigkeit zu halten. Ziel war dabei die Bremsscheiben wieder trocken und frei von Flugrost zu bekommen.

 

Nachtrag: für meine hinteren Bremsscheiben mache ich dies nun aber noch, vor allem nachdem mir meine Werkstatt fast ungefragt dort die alten angerosteten gegen neue ausgetauscht hat.

Hinten ist ja noch möglich, weil ich dafür den Handbremshebel nutze.

Link to comment
Share on other sites

Original von Carpinus

z.B. wenn man aus einer Waschanlage kommt - da bin ich mit anderen Autos losgefahren und habe dann z.B. im. 3. oder 4. Gang etwas gebremst und gleichzeitig Gas gegeben um die Geschwindigkeit zu halten. Ziel war dabei die Bremsscheiben wieder trocken und frei von Flugrost zu bekommen.

 

Aha, ich mache das auch aber noch auf dem Parkplatz. Bremsen bis zum Stillstand.

 

Das hat sich aber auf kurz oder lang eh erledigt, da die neuen Autos dies ja automatisch machen. Dank ESP+ :WTR: auch bei regen etc..

 

Youngdirver

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Vielleicht stehts ja schon im Thread aber mir ist folgendes aufgefallen:

 

Da ich mit Gas fahre bewegt sich die Tanknadel vom Benzintak im Gasbetrieb nicht. Nun ist es mir passiert, dass der Benzintank so leer war, dass, obwohl ich im Gasbetrieb fuhr, die Tankanzeige anging als ich eine Steigung hinauf fuhr. Da ich nach dem Anspringen der Anzeige noch ca. 150km zurück gelebt hab, ist mir aufgefallen, dass die Tanknadel trotzdem immer weiter abfällt. Soll heißen:

 

Sobald die Tanknadel auf reserve läuft und im Bordcomputer das Tanksymbol leuchte, bewegt sich die Tanknadel nicht anhand des schwindenden Tankinhalts gegen 0, sondern durch eine Logik die den Verbrauch über Verbrauchsdaten durch Drehzahl, Luftdurchsatz und dergleichen hochrechnet und diese dann vom Reservevolumen abzieht.

 

Zumindeste glaube ich, dass es durch die Hochrechnung der Verbrauchsdaten abgezogen wird und nicht durch die zurückgelegte Stecke, weil ich etwas zügiger Autobahn gefahren bin und die Tanknadel nach bereits ca 80km relativ schnell unter 0 war. Dabei bin ich bei schonender Fahrweise schon knapp 150km mit leuchtendem Tanksymbol gekommen als ich noch auf Benzin fuhr.

Link to comment
Share on other sites

Mir fällt bei meinem A2 1,2TDI bei gleichmäßiger Autobahnfahrt auf, das die Restkilometeranzeige im FIS relativ schnell von 120 -130Km herunter zählt und schon bei zurückgelegten 60 -70Km auf Null steht. Aber dann habe ich noch weiter 40-50Km mit der Tankfüllung zurück gelegt.(zeigt aber kein Minus an):confused:

Link to comment
Share on other sites

Der 1.2 TDI lässt sich anrollen!...

 

Neulich ist es mir passiert, dass ich den Kleinen in meiner ziemlich steilen Garageneinfahrt abgestellt habe, um das Tor zu öffnen. Der Motor war definitiv aus.

Nun liess ich den Wagen wie gewohnt ohne Motor in die Garage rollen. Da hatte ich irrtümlich den Gangwählhebel im D und nicht im N (Neutral). Als ich nun den rollenden Wagen mit einem Tritt auf das Bremspedal stoppen wollte, schloss sich die Kupplung und der Motor sprang an!

 

Der 1.2er lässt sich also (im Schrittempo) durch anrollen starten...

 

Wer weiss, vielleicht hilft dies einmal ...

 

Blacky1.2

Link to comment
Share on other sites

Morgens.

Also wenn ich den Wagen volltanke und dann ein paar Kilometer fahre, dann bewegt sich ein kleiner Zeiger im Armaturenbrett immer nach links. Ich glaub aber, dass nicht wirklich was kaputt ist. Denn immer wenn ich Benzin einfülle, ist der wieder in der ursprünglichen Position.

Oder doch? Denn da geht auch ein schönes Lichtlein an. Das brennt allerdings nimmer wenn wieder Benzin eingefüllt ist. Schade!

Kann mans nicht so programmieren, dass es bei Zeiger rechts grün leuchtet und sich dann langsam ins Rote verfärbt wenn der Zeiger nach links wandert?

Link to comment
Share on other sites

Morgens.

Also wenn ich den Wagen volltanke und dann ein paar Kilometer fahre, dann bewegt sich ein kleiner Zeiger im Armaturenbrett immer nach links.

 

Wenn der sich bereits nach ein "paar" Kilometern bewegt dann muss bei deiner Kugel was kaputt sein... :D

 

MFG

Stanni

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

 

habe eine für mich neue Entdeckung gemacht:

Geheimnisvolle Tankanzeige!:confused:

 

Habe gestern voll getankt. Als ich losfuhr: Tankanzeige auf 3/4. Großes Fragezeichen im Kopf:rolleyes: --- Elektronikfehler? Es ging doch genau soviel rein, wie ich erwartet hatte?! Der Verbrauch im FIS und der errechnete Verbrauch stimmten auch überein!

Also muß der Tank doch voll sein!

Aber die Reichweitenanzeige im FIS entsprach auch nur der (angezeigten) reduzierten Tankfüllung!

 

Nach einigen Augenblicken fiel mir ein: Du hast während des Tankens die Zündung eingeschaltet, um im FIS den Verbrauchsspeicher zurückzusetzen. Und schon einmal hatte ich auf einer schrägen Garageneinfahrt die Zündung ausgeschaltet, danach das Fahrzeug in die Garage rollen lassen und dann eine Abweichung bei der Tankanzeige festgestellt und gemerkt: das veränderte Niveau wird gespeichert, die Anzeige ist nicht rein mechanisch, sondern el. gesteuert.

 

Und tatäschlich passierte dann gestern folgendes: nach einer gewissen Fahrstrecke korrigierte sich ganz allmählich die Tankanzeige und ging auf voll, die Reichweitenanzeige zog auch nach.

 

Also: doch alles i.O.!:)

Und ich um eine Erfahrung bzw Einsicht reicher: Die Tankanzeige, das FIS und alle damit zusammenhängenden Daten sind komplex vernetzt, darum gibt es schon mal so eine unplausible Anzeige, die sich dann erst nach und nach selbst korrigiert.

Habt Ihr's gewußt?

 

Gruß!

JoAHa,

der hofft, sich verständlich ausgedrückt zu haben ...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wusstet Ihr, dass das Außenspiegelgehäuse auf der Fahereseite kleiner ist als das Spiegelgehäuse auf der Beifahrerseite? :crazy:

 

Das Gehäuse auf der Beifahrerseite ist wesentlich "bauchiger" gestalltet als das auf der Fahrerseite!

Soviel zum Thema Präzision und so... ;)

 

Naja, war ja bei VAG eine Zeit lang Mode :shake: 2 unterschiedlich große Außenspiegel zu bauen. Aber da war immer der Beifahrerspiegel kleiner!

 

 

Roland

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Das ist logisch. Der Winkel des rechten Außenspiegel (in England ist es bei den A2's genau umgekehrt!) ist im Winkel stärker nach hinten geneigt aber die Anströmrichtung der Luft ist ja genau grade von vorn und daher ist der am weitesten vorne gelegene Punkt verschoben und die Innenfläche auf der Seite der Fensterscheibe etwa bei beiden Spiegelgehäusen parallel zur Scheibe.

Mit der Größe direkt hat das doch gar nix zu tun sondern mit dem stärker nach hinten geneigten Gehäuse. Es ist halt cw-Wert-optimiert.

Link to comment
Share on other sites

Mit der Größe direkt hat das doch gar nix zu tun sondern mit dem stärker nach hinten geneigten Gehäuse. Es ist halt cw-Wert-optimiert.

 

Doch, hat es... Das Spiegelgehäuse auf der Beifahrerseite IST definitiv größer als das Spiegelgehäuse auf der Fahrerseite. Mehr Fläche = größer. Oder hab ich da in der Schule geschlafen als wir das Thema "Verkleinerung durch Materialhinzugabe" durchgenommen haben?

 

Ich hab ja nicht behauptet, dass die Spiegel (also die lustigen Gläser, aus denen so ein komischer Typ rausschaut wenn man reingukt) größer sind...

 

Ok, evtl. war es etwas verwirrend durch mein VAG-Beispiel, mit dessen Hilfe ich nochmals die Logik eines kleineren Beifahrerspiegels bildlich darstellen wollte.

 

 

Gruß Roland

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Wenn ich ein Teil in wesentlich schrägeren Winkel stelle, bei gleicher Oberfläche in cm³ des Spiegelglases, dann ist die Oberfläche des gewölbten Spiegelgehäuses natürlich wesentlich größer! Ich zweifle das nicht an. Nur dass das Spiegelglas wirklich nennenswert größer ist.

Das Bild zeigt den linken und rechten Spiegel bei gleich breitem Spiegelglas:

sp.jpg.b83bc5b9a2deec79e2180ea7acda37ac.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Aktivitäten

    1. 90

      Audi RNS-E Android Clon mit Carplay und DAB+

    2. 13

      Einspritzventil für 1.6 FSI Motor

    3. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    4. 20

      VCDS - welches ist das Richtige

    5. 20

      VCDS - welches ist das Richtige

    6. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    7. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    8. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    9. 24

      [1.4 TDI ATL] 045131513K oder besser Abgaskühler ;)

    10. 90

      Audi RNS-E Android Clon mit Carplay und DAB+

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.