Jump to content

Neuauflage des A2 | Zukunft des Automobils...


andi_y

Recommended Posts

Autobilfd berichtet in der aktuellen Ausgabe, dass AUDI unter der Bezeichnung AI: me auf der nächste Woche beginnenden Auto Shanghai -Messe die Studie eines Fahrzeugs austellen wird, die im Detail an unseren A2 erinnert.

Sie basiet auf dem VW MBE - Baukasten mit Details des Q4-etron, wird also rein elektrisch angetrieben werden.Dieses Fahrzeug könnte in drei Jahren markfähig sein.Weiteres unter www.autobild .de

Grüße vom

modellmotor

Link to comment
Share on other sites

 

 

Die Studie passt zur neuen Designlinie von Audi die 2017 mit dem Aicon und 2018 mit dem PB18 2 eindruckvolle Prototypen hervorbrachte. Von der Größe her hat die Studie AL:ME allerdings mehr mit dem Golf Sportsvan gemeinsam. Sehr schick, aber für einen A2 Nachfolger einen halben Meter zu lang und 20 cm zu breit. Trotzdem ist spannend, was mal daraus wird.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 11.4.2019 um 17:43 schrieb Nupi:

NA ENDLICH!!!!!!!

image.png.99e8ff217f9529e12230b4ff99704ea8.png

 

 

Da habe ich ja jetzt schon Kreuzschmerzen, wenn ich nur an das Einsteigen denke. 

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb McFly:

Und mit Schwerpunkt auf Autonomie und Schnickschnack. Seufz...kein A2 in elektrisch weit und breit außer man baut selbst einen. 

Ja so wirds wahrscheinlich , wenn überhaupt, weitergehen.Ich werde meinen A2 niemals verkaufen.Der ist und bleibt eine Ikone und ist heute schon ein Klassiker.Angeblich kosten jetzt Exemplare mit wenig Km um die EUR 15.000.

Grüße vom

modellmotor

Link to comment
Share on other sites

Der Spoiler ist zu weit in die Heckscheibe gezogen.

Da braucht man lange Arme, um an den Kaffee zu kommen.

 

Könnte jemand das Auto mal kürzer und höher zaubern. Mit runden Rädern, natürlich.

So auf etwa 3,80 Meter Länge.   

Edited by mamawutz
Link to comment
Share on other sites

Das gefällt mir schon ziemlich gut:


So könnte Audi den A2 heute auf die Straße bringen und respektabel dastehen lassen (sehen wir mal von der albernen Lightshow ab). 
Ich würde dafür evtl. sogar das Model 3 stehen lassen. 
Aber, was sag' ich? Es besteht laut Audi gar keine Absicht sowas zu bauen, jedenfalls nicht in absehbarer Zeit. *Zonk*

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Es zeigt auf jeden Fall sehr schön, das zu jeder Designlinie, welche bei Audi gerade in ist, das man einen A2 Nachfolger hinbekäme, wenn man denn bei Audi mal will. War schon 2011 so

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb cer:

Ich würde dafür evtl. sogar das Model 3 stehen lassen. 

Echt? Das sieht doch wunderhübsch gegen dieses kantige Fighterjetdesign aus. :o 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Informationen zu den verbauten Materialien usw. gibt es offenbar leider noch nicht. Wenn der wieder aus Alu oder anderem nichtrostendem Material wäre, das hätte schon etwas. So, wie unsere A2 aussehen, war es für das Auto schon damals schwer Käufer zu finden, da mußte Audi den Wagen und auch das Design schon ein wenig "neu erfinden". Was die Länge angeht, der Polo ist in der Zeit auch um 26cm gewachsen. Das muß man bei einem neuen A2 leider auch hinnehmen, Hauptsache, er wird nicht so breit, daß es in den Parklücken eng wird, denn zumindest die Studie hat leider keine seitlichen Schutzleisten. Man muß auch bei den Maßen immer bedenken, daß es eine Studie ist, der A2 hat auch andere Abmessungen als der Al2 seinerzeit.

 

Mal sehen, ob es bei einer Studie bleibt. Audi hat in der Liste der "A"-Modelle die Lücke eines fehlenden A2. Geht man auf die Audi-Seite, dann steht gleich oben: A1, A3, A4, A5, A6, A7, A8, aber eben kein A2. Bei den Q-Modellen fehlen die "1" und die "6"...

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

also ich möchte weder mit noch in so einem Auto gesehen werden. Für meine Frau und mich als Menschen, die Autos wie VW-Golf bis Golf2, Mercedes W124 oder Volvo 740 schön finden, also Modelle, wo noch ein Lineal auf dem Zeichentisch lag, war schon der A2 sehr gewagt, auch wenn er uns immer schon gefallen hat und neben einem T3 auf der Einfahrt echt komisch aussieht. Aber das, was da gezeigt wird, möchten weder ich noch meine Frau haben...

 

Gruß und frohe Ostern

Clemens

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Für mich käme dieses Auto ebenfalls nicht in Frage, Stichwort "Fighterjetdesign" (das trifft es gut).

Die aggressive Audi-Optik der letzten Jahre ist für mich generell ein NoGo. Sähe der A2 schon so aus, hätte ich mir nie einen gekauft.

 

Mein kleiner Neffe meinte letztens, heutige Audis wollen alle aussehen wie Darth Vader. Wie wahr...

Jeder versucht, dem anderen möglichst viel Angst einzujagen - Prima Grundlage für gesellschaftlichen Zusammenhalt. :FLOP:

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Am 16.4.2019 um 13:28 schrieb Deichgraf63:

Was die Länge angeht, der Polo ist in der Zeit auch um 26cm gewachsen. Das muß man bei einem neuen A2 leider auch hinnehmen...

 

Nein, denn man ist ja nicht gezwungen, dieses "Nachfolgemodell" zu kaufen! Wenn ich mir die neue A2-Studie so ansehe, dann stelle ich fest, dass es kein Nachfolger für meinen aktuellen A2 sein kann und ich ihn genau aus diesem Grund nicht haben möchte. 

 

Am 16.4.2019 um 13:28 schrieb Deichgraf63:

Hauptsache, er wird nicht so breit, daß es in den Parklücken eng wird, denn zumindest die Studie hat leider keine seitlichen Schutzleisten.

 

Genau die Schutzleisten sind das Problem! Viele Automobilisten denken, dass sie ihre Tür in das Auto des Parknachbarn rammen dürfen, weil entweder ihr eigenes Auto oder das des Parknachbarn seitliche Schutzleisten hat. Leider sind die Schutzleisten der Autos nicht allesamt auf derselben Höhe, oder die äußere Kante der eigenen Tür ragt beim Öffnen über die Kante der Schutzleiste hinaus. Die automobile Welt braucht nicht nur keine Schutzleisten, sondern auch keine Grobmotoriker! ;) Und darüber hinaus wieder Fahrzeuge, die auf "Normparkplâtze" passen und dabei noch ein bequemes Ein- und Aussteigen erlauben.

 

vor 2 Stunden schrieb a2diesel:

Jeder versucht, dem anderen möglichst viel Angst einzujagen - Prima Grundlage für gesellschaftlichen Zusammenhalt. :FLOP:

 

Hmm, wenn ich mir überlege, wie viele auf Hochglanz polierte Penisverlängerungen und Potenzverstärker inzwischen auf unseren Straßen präsent sind und für Ersatzbefriedigung sorgen, dann frage ich mich allen Ernstes, was heutzutage in deutschen Schlafzimmern los - oder treffender: nicht mehr los - ist... :janeistklar: :jaa:

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb heavy-metal:

Hmm, wenn ich mir überlege, wie viele auf Hochglanz polierte Penisverlängerungen und Potenzverstärker inzwischen auf unseren Straßen präsent sind und für Ersatzbefriedigung sorgen, dann frage ich mich allen Ernstes, was heutzutage in deutschen Schlafzimmern los - oder treffender: nicht mehr los - ist... :janeistklar: :jaa:

Deswegen haben wir uns übergangsweise (Wer weiß, was in 5-10 Jahren mobilitätstechnisch nötig ist) einen VW UP gekauft.:D

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb McFly:

Angeber! :D

Wir hatten auch über einen Q2 oder sogar Q3 nachgedacht. Jedoch wären die Autos bei guter Ausstattung fast 3x so teuer, im Fall des Q3 min. 3x so teuer geworden. Der A1 ist fast genauso "unpraktisch wie der UP, aber auch doppelt so teuer. Und wenn ich ein großes Auto benötige, steht mit ja noch der Sprinter zur Verfügung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo noch einmal,

 

würde es mir beim Autofahren um reines von A nach B kommen gehen, wäre ich nicht beim A2 gelandet. Das Auge kauft immer mit. Für den reinen Zweck wäre sicherlich für dasselbe Geld ein wesentlich jüngerer Kia, Hyundai oder Dacia möglich gewesen, aber ohne Auge geht es nicht. Schade ist halt dass Autos immer größer werden, A2 und auch Golf 2, den wir ja immer noch haben, reichen locker um zu viert vernünftig zu fahren. Es muss nicht höher schneller und weiter sein, auch wenn man das dem Verbraucher gerne plausibel machen möchte. Wenn es um Potenzverlängerung und/oder Penisverstärkung geht, kaufe ich mir ein schönes altes Auto...

 

Gruß

Clemens

Link to comment
Share on other sites

Am 16.4.2019 um 13:28 schrieb Deichgraf63:

Informationen zu den verbauten Materialien usw. gibt es offenbar leider noch nicht. Wenn der wieder aus Alu oder anderem nichtrostendem Material wäre, das hätte schon etwas. So, wie unsere A2 aussehen, war es für das Auto schon damals schwer Käufer zu finden, da mußte Audi den Wagen und auch das Design schon ein wenig "neu erfinden". Was die Länge angeht, der Polo ist in der Zeit auch um 26cm gewachsen. Das muß man bei einem neuen A2 leider auch hinnehmen, Hauptsache, er wird nicht so breit, daß es in den Parklücken eng wird, denn zumindest die Studie hat leider keine seitlichen Schutzleisten. Man muß auch bei den Maßen immer bedenken, daß es eine Studie ist, der A2 hat auch andere Abmessungen als der Al2 seinerzeit.

 

Mal sehen, ob es bei einer Studie bleibt. Audi hat in der Liste der "A"-Modelle die Lücke eines fehlenden A2. Geht man auf die Audi-Seite, dann steht gleich oben: A1, A3, A4, A5, A6, A7, A8, aber eben kein A2. Bei den Q-Modellen fehlen die "1" und die "6"...

 

Gruß

 

Uli

AUDI zeigt mit dem AI:ME einen Kleinwagen, der besonders oben am Heck Ähnlichkeiten mit unserem A2 aufweist, das ist aber auch schon Alles.Statt der Akkus hätte man eine Brennstoffzelle verwenden sollen, zumal man ja mit Hyundai auf diesem Gebiet zusammenarbeitet und der MEB auch dafür ausgelegt ist. Dann hätte man Mal wieder ein Fahrzeug geschaffen, dass den Slogan " Vorsprung durch Technik" zu Recht tragen würde.

Grüße vom

modellmotor

Edited by modellmotor
Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Connor:

Wir - nach der Meinung eines leitenden Ingenieurs aus dem Gaskraftwerksbau mit dem ich mich gestern unterhalten durfte. 

Strompreis x4 je kWh Verbrauch. Das alles damit paar Langstreckenfahrer mit Defiziten beim Zeitmanagement 3x im Jahr 2h "einsparen" können?

Glaub ich nicht das des der normale Pendler zahlen will. und wird.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...
vor 5 Stunden schrieb Joachim_A2:

Ohne Details und Daten zu kennen, würde mir persönlich der Skoda Epiq besser gefallen.

Bis auf die senkrechten Streben im sogenannten Stoßstangenbereich, die gefallen mir nicht.

Der E-Audi unterhalb des Q4 E-tron ist wohl eher ein elektrischer A3. Laut Audi's neuer Namensgebung, in der die E-Fahrzeuge gerade Nummern bekommen, bleibt nur die Bezeichnung A2 übrig. Mit einem A2 Nachfolger für unser Auto hat das nix, aber auch rein garnix zu tun. Der müsste dann ja A0 :bonk:heissen. Aus dem bisherigen A4 wird der A5 und der A4 ist davon dann die E-Version. Freuen wir uns also auf den Q10 E-tron! Für alle, die mit dem alten Führerschein noch 7,5 Tonner fahren dürfen.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Aktivitäten

    1. 90

      Audi RNS-E Android Clon mit Carplay und DAB+

    2. 13

      Einspritzventil für 1.6 FSI Motor

    3. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    4. 20

      VCDS - welches ist das Richtige

    5. 20

      VCDS - welches ist das Richtige

    6. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    7. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    8. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    9. 24

      [1.4 TDI ATL] 045131513K oder besser Abgaskühler ;)

    10. 90

      Audi RNS-E Android Clon mit Carplay und DAB+

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.