Recommended Posts

Hallo Freunde,

 

mir is grad mal so der gedanke gekommen, nur so aus spinnerei ob es möglich wäre, aus dem 1.4er Benziner noch bisschen mehr leistung rauszuholen, 75 ps sind gut, aber die freude darüber hällt sich in grenzen^^ nicht immer so der bringer :P. Also mein Überlegung, was denkt ihr wäre sinnvoll zu machen? bzw. in welcher Preisregion würde das Liegen und wie leidet die Motorlanglebigkeit darunter.

 

Möglichkeiten?:

- Chip?

- Turbo?

- Andere Nockenwelle(n)? (Ich denk der A2 hat eine oder?)

- Krümmer?

- Whatever?

 

Ich bin nicht so ganz im Bilde was man so am motor alles machen könnte^^ aber das hier soll auch nur mal eine überlegung sein^^ Und interessant wäre zu wissen auf wieviel PS man dann kommen würde :D 150 wären bestimmt drin^^ Natürlich sprechen wir hier davon das alles eingetragen wird (wenn nötig) und auch alles im rahmen der Legalität bleibt. NOS will ich keins xDDD

 

mfg

Marius (:

bearbeitet von HellSoldier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal hier Unterschied zwischen 1,4 75PS und 1,4 100PS Benziner? - A2 Forum

und hier A2 Forum

und hier Der Benzinerthread: Verbrauch/Motoröl/Probleme/Zahnriemen etc. - A2 Forum

 

...viel spass :rolleyes:, das nächste mal muss es nicht ein neues Thema sein...

 

P.S.: Suche mal nach Motor Umbau ... gibt den 1.8T Thread und diverse Anfragen bezüglich 1.4T und 2.0T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Lies Dir mal was im Netz durch, hier alles aufzuzählen würde zu lang dauern, Saug-Benziner Tuning ist nicht so einfach wie bei Turbodieseln.

Das wird für ein paar PS sehr teuer!

 

Wenn Du keine min. 5000€ auf der Kante hast brauchen wir darüber nicht diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

mehr als 128PS sind aktuell ohne Turboumbau nicht möglich. Es gibt aktuell keinen Anbieter der ein Turboumrüstkit für den A2 hat.

 

Gruß Audi TDI

 

die 128PS kosten schon 2500€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Schrick Nockenwelle, Chip, größere DK, anderer ANsaugstutzen, etwas Feinpolitur.

 

Link ist schon im Forum zu beispielsweise Rüddel-Motorsort, die haben den BBY im Lupo auf die Leistung gebracht, gibt aber noch andere Anbieter oder do it yourself.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium
Ich kann aber auch die 2500 draufpacken und hab dann n FSI ;)

 

Ne, danke. ;)

 

Außerdem ist das nichts für mich, es bleibt ja nicht nur beim Tuning, auch der Rest muss angepasst werden...

Die Bremsen sind zu klein, das Fahrwerk zu bescheiden... Etc...

Und wenn ICH mehr Leistung wollte, dann hätte ich nicht zum A2 gegriffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Les Dir lieber mal die Beiträge in den Foren durch, Hochdrehzahlkonzepte sind nichts für die Ewigkeit....

Es bleibt ein 1.4er der einfach nur hoch rausdrehen kann, inkl. Lagerverschleiss usw.

 

Es gibt nur diesen Grund warum das noch nicht in meinem A2 steckt. Solange VW Motorsport keine verstärkten Lager anbieten kann oder ein anderer Anbieter, so lasse ich die Finger vom ALumotörchen (sowieso :D) und lasse auch niemand anders dran :D

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war ja auch nur eine spinnerrei ;) mir reichen die 75 PS und wenn mal einer meckert sag ich halt "Ich hab nen A2 und keinen Rennwagen" :P aber ich finde 110 PS sind schon ganz ordentlich^^ wäre es denn möglich da selbst iwas turbo mäßiges zu basteln? oder kommt man dann mim TÜV in die Quere?^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Genau Sepp, das ist es! Dazu noch das Kolbenrückholfederset bestellen, hab gerade keinen Link dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch am überlegen wie man(n) den Motor etwas spritziger bekommt.

Meine erste Idee war die Ansaugbrücke und etwas Poliererei hier und da.

Ich brauch nicht mal mehr Leistung. Aber im direkten Vergleich zum 75 PS Diesel tut sich der 1.4 Benz. schon recht schwer mit der Kugel.

 

Chippen und scharfe Nockenwelle ist keine gute Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin auch am überlegen wie man(n) den Motor etwas spritziger bekommt.

Meine erste Idee war die Ansaugbrücke und etwas Poliererei hier und da.

Ich brauch nicht mal mehr Leistung. Aber im direkten Vergleich zum 75 PS Diesel tut sich der 1.4 Benz. schon recht schwer mit der Kugel.

 

Chippen und scharfe Nockenwelle ist keine gute Idee.

 

Liegt am Equipment (OSS) und am schweren Fahrer :D

 

Beim Radsport bringts auch nix, das Bike leichter/performanter zu machen, wenn der Fahrer nur gegen seine eigene Masse kämpft ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt bin ich mal gespannt ob die Schreihälse, die sowas machen wollten, auch durchziehen. ;)

 

Ich befürchte, ich muss lange warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Weiter gehts, noch ne Quelle:

 

Hier die Kontaktdaten: http://www.dbilas.de/index.htm

 

dbilas dynamic

Maybachstraße 3

D-63322 Rödermark

Telefon +49 (0) 6074 93328

Telefax +49 (0) 6074 93316

 

E-Mail: mail@dbilas-dynamic.de

 

 

 

Leistungsstufen für alle VW & Skoda & Seat 1,4 16V

mit einer Serienleistung von 55kW

mit Flowtec Saugrohr

Stufe I : Leistungssteigerung auf 74kW / 100PS

 

bestehend aus:

• Flowtec-Saugrohr ohne 899,--

Anpassung der Motorelektronik

 

• Einbau des Flowtec-Saugrohrs 225,--

bei dbilas dynamic

 

Komplettpreis mit Einbau bei dbilas dynamic 1124,--

 

 

 

Stufe II : Leistungssteigerung auf 82kW / 112PS

 

bestehend aus:

• Flowtec-Saugrohr inklusive der 1199,--

Anpassung der Motorelektronik

 

• Einbau des Flowtec-Saugrohrs 225,--

bei dbilas dynamic

 

Komplettpreis mit Einbau bei dbilas dynamic 1424,--

 

 

Stufe III : Leistungssteigerung auf 94kW / 128PS

 

bestehend aus:

• Flowtec-Saugrohr inklusive der 1199,--

Anpassung der Motorelektronik

• Sportnockenwellen 599,--

 

• Einbau des Flowtec-Saugrohrs 225,--

• Einbau der Sportnockenwellen 196,--

bei dbilas dynamic

 

Komplettpreis mit Einbau bei dbilas dynamic 2219,--

 

 

Stufe IV : Leistungssteigerung auf 100kW / 136PS

 

bestehend aus:

• Flowtec-Saugrohr inklusive der 1199,--

Anpassung der Motorelektronik

• Sportnockenwellen 599,--

• Zylinderkopfbearbeitung 815,--

 

• Einbau des Flowtec-Saugrohrs 225,--

• Aus- und Einbau des Zylinderkopfs 652,--

und der Sportnockenwellen

bei dbilas dynamic

 

Komplettpreis mit Einbau bei dbilas dynamic 3490,--

 

Preise sind in EURO und inkl. gesetzlicher MwSt.

bearbeitet von Audi TDI
Preise aktualisiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mal, die Motoren sind doch die gleichen wie im Polo 9N. Da wurden ja die Motoren AUA und BBY verbaut. Aber auch 1,4er mit mehr als 75 PS (AUB, BBZ und AXU[ist ein FSI]).

Könnte man da ned was aus VAG-Regal nehmen? Oder sind die Motoren so grundsätzlich verschieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn jemand nach Rödermark fährt, sagt Bescheid. Ist bei mir um die Ecke. Ich schau' dann mal rein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal schaun wann die Technik eingebaut werden kann.;)

 

Im vierten oder fünften Gang kann ein Überholmanöver auf einer viel befahrenen Landstraße zum Geduldsspiel werden: Der Wagen beschleunigt nach einem entschlossenen Tritt aufs Gaspedal erst mit Verzögerung. Siemens hat nun eine Technik vorgestellt, die die Kraft des Motors auch bei niedrigen Drehzahlen sofort auf die Reifen überträgt und damit sowohl sichereres Überholen ermöglicht und zusätzlich mehr Fahrspaß bringt.

 

Die so genannte elektrische Impulsaufladung erzeugt einen Luftüberschuss im Zylinder. Für die Verbrennung steht mehr Sauerstoff zur Verfügung; der Luftmangel beim plötzlichen Gasgeben ist behoben. Turbolader funktionieren dagegen nur bei höheren Umdrehungen. Das neue System, das die Automobiltechnikspezialisten von Siemens VDO mit dem Unternehmen Meta bei Aachen entwickelten, kann im unteren Drehzahlbereich das Drehmoment um etwa ein Drittel erhöhen. Bei Motoren, die bereits einen Turbolader besitzen, beträgt die Steigerung sogar 50 Prozent. Die Technik ist serienreif und könnte in wenigen Jahren zum Einsatz kommen. Die Methode funktioniert bei Motoren mit oder ohne Turbolader.

 

Die elektrische Impulsaufladung von Siemens VDO Automotive bringt mehr Luft in den Zylinder und erhöht so nicht nur den Drehmoment, sondern auch den Fahrspaß.

Quelle: Siemens Technikkommunikation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die so genannte elektrische Impulsaufladung erzeugt einen Luftüberschuss im Zylinder. Für die Verbrennung steht mehr Sauerstoff zur Verfügung; der Luftmangel beim plötzlichen Gasgeben ist behoben. Turbolader funktionieren dagegen nur bei höheren Umdrehungen.

 

wo besteht da der unterschied zur kompressoraufladung ? :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich doch schon mal alles ganz anders an :D wenn man das "Brauch man das" usw. überwunden hat dann kommen durchaus gute vorschläge^^ wie gesagt, aus meinterseite ist es nur eine überlegung die eher in richtung spinnerei geht^^ also im moment nichts wirklich ernstes, es reicht mir grad noch so an leistung und das geld dafür fehlt auch^^

 

mfg

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal einfach bei TTP angefragt wegen dem Turbo Kit:

 

Antwort war nur: Das Turbo-Kit ist für Ihren A2 leider nicht passend, da Sie den gleichen Motor (BBY) haben.:kratz:

 

:janeistklar:

 

was soll man da davon halten?

 

Er könnte auch gemeint haben das es nicht passt, aber warum es nicht passt hat er leider nicht dazu geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und welche hast du nun verbaut? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... komm, mach schon dein Supercharger....

 

- Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chiptuning ist beim Sauger..., der Turbo wäre da eher was :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Marius,

 

na, bist Du´s leid von den 1.2 TDI s verblasen zu werden :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Um zum Thema zurückzukommen:

TTP Turbo Tuning Pietz GmbH

 

(Bild)

 

Gruß Audi TDI

 

Der Tuner bietet übrigens ein ähnliches Kit für den 2L 8V aus dem Beetle an. Ein Kollege fährt es und im Grunde genommen funktioniert das Kit sogar ganz gut!

Wäre also, falls jemand sowas planen sollte, ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben!

 

Schwer geladen hat mein Herzen

bin fast peinlich schon berührt,

habe ich doch unter Schmerzen

selbst das Schicksal herzitiert!

 

Nun, das ist jetzt offenkundig,

ist der erste Schritt gemacht!

Dem A2, schon außen pfundig,

gebührt auch innen eine Pracht!

 

Mein Kontostand - wie immer lau -

lässt kaum viel Emotionen zu,

dazu noch eine kluge Frau...

-doch ließ mich eines nicht in Ruh:

 

Warum ich kurz vor meinem Ende,

weil ja aus Alu ich nicht bin,

nicht meiner Kugel mal was spende,

was hier fast jeder doch im Sinn!?

 

So hab' ich heute ganz frivol

mal Möglichkeiten nachgelesen

ich schwör's! Ganz ohne Alkohol

und Weiberwetten wie am Tresen!

 

Und dank euch Freunden hier im Kreis

hab ich Kontakt ins schöne Bayern

-wo viele sagen "lass' den Sch..."

möcht' ich 'nen Turbo-Satz mal feiern.

 

Allein jetzt kommt die große Frage,

was alles zu beachten ist,

damit der Turbo keine Plage

ich brauche euch als Spezialist!

 

Vor allem der Elektrik wegen

sagt man bei TTP wohl "schade",

die Pins des MSG belegen

wohl nicht bekannte, fremde Pfade?

 

:crazy:

 

Herzallerliebstes Publikum! *schleim*

 

An allem ist nur almu schuld. Begnadeter Schrauber, Tüftler, Biertrinker und Gönner von Freizeit und Ratschlag.

Seit dem ersten Lesen seiner unglaublichen story bin ich infiziert.

 

Nun habe ich leider weder seine handwerklichen, beziehungstechnischen oder auch wohl finanziellen

Hintergründe

(ich vermeide "Abgründe"), also habe ich mich entschlossen, alles theoretisch machbare mit dem Aufwand,

den ich akzeptieren könnte, zu überdenken. Konkret bleiben über:

 

-chiptuning mit Garantie über Firma ECU (angebliche 84 PS, wie auch immer geartet - vermute Drehzahl)

-evtl. Zylinderkopf vom 100 PS-Polo (?)

und (???) /oder

-Turbo-Satz aus Beständen der Firma TTP

Zitat:"...Auf Änderungen im Motorinnenleben haben wir verzichtet, da die Grundkonstruktion des Motors eine

Turboaufladung ohne weiteres zuläßt...."

 

Ich würde mich sehr über eine Zusammenarbeit mit euch freuen; dass ihr mich mit eurem Wissen (oder auch

nur euren Ansichten) beglückt. Und natürlich weiß ich, dass es ökonomisch gesehen absoluter Blödsinn ist -

also bitte kein Liebesentzug durch Glaubensfragen! Los, zieht mir den Zahn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am besten, du baust dir einen 1.6er ein.

 

Passt hardwaretechnisch 1:1 ins Auto ohne Anpassungen, gibt bisschen mehr Drehmoment und mehr Leistung. Kann man dann - im Gegensatz zum FSI - auch mit Gasanlage fahren. Ansaugtrakt und Abgasanlage z.B. vom FSI als Basis nehmen.

 

Weiß nur gerade nicht ob die Butter und Brot 1.6er aus Golf etc. ne Magnetti Marelli 4MV drin haben.

 

Wenn ja: Anpassung vom Kabelbaum entfällt weil Platine vom Steuergerät identisch.

Wenn Nein: Wegen anderem Steuergerät muss man dann am Stecker welcher auf das MSG drauf gesteckt wird die Bepinnung ändern.

 

Einen Turboumbau vom 1.4/1.6er 16V ist natürlich möglich, hat im A2 aber noch keiner probiert.

 

Technisch ist das machbar, aber finanziell nicht wenn man schon jetzt auf Hilfe angewiesen ist. Bezweifle auch dass hier genug Platz ist in Richtung Schlossträger.

 

Falls du wirklich deinen Motor anpassen willst: Irgend jemand hat vor kurzem ein Kit für so einen Umbau angeboten... mal sehen ob ich das noch finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden