Jump to content
Rocko

Manschette Traggelenk 1,2 Tdi porös

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Leider musste ich gerade mit Erschrecken feststellen, dass die Traggelenksmanschetten an unserem 1,2 TDi nach nunmehr 10 Jahren recht porös geworden sind. Es tritt kein Fett aus, aber ich sehe akuten Handlungsbedarf.

Im forum habe ich zu diesem Problem nichts gefunden. Auch nicht bei den Kollegen im Lupo 3L-Forum. Scheint kein häufiges Problem zu sein. Die Traggelenke an sich sowie der restliche Querlenker sind sonst in einem tadellosen Zustand. Da die Traggelenke scheinbar nicht tauschbar verpresst sind, scheue ich mich sehr, die gesamte Einheit wechseln zu müssen.

Weiss jemand, ob die Traggelenke doch zu wechseln sind oder ob es Ersatzmanschetten gibt?

 

Vielen Dank im Voraus!

Rocko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Traggelenk = Die zwei Gummibuchsen vom Querlenker? Oder was?

 

Die sind beim 1.2TDI nicht tauschbar. Da muss ein neuer Querlenker her.

 

Gibts aber im Zubehör. Guck z.B. bei X1 Autoteile.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Traggelenk ist das Kugelgelenk, was Querlenker und Achsschenkel miteinander verbindet. Was Du meinst sind die Querlenkerbuchsen. Die sind bei mir noch vollkommen in Ordnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch die gibts nur i.V. mit dem Querlenker.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieser defekte Gummihut vom Traggelenk ist bei meinem auch gerissen.

Wurde gestern in der Werkstatt festgestellt.

Bin aber trotzdem durchs Pickerl (Ösitüv) gekommen da kein Spiel feststellbar war.

Nun werde ich den gesamten Querlenker tauschen und eventuell noch die Querlenkerbuchsen und hoffe dass dann das Fahrverhalten besser wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Traggelenksmanschetten sind im Zubehorhandel zu kaufen fur ein paar Euro. Es ist absolut nicht notwendig den Ganzen Querlenker zu ersetzen. Ich habe selbst bei mehrere Autos die Manschetten getauscht, ist ungefahr eine stunde Arbeit pro seite.

 

MfG,

 

Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Traggelenksmanschetten sind im Zubehorhandel zu kaufen fur ein paar Euro. Es ist absolut nicht notwendig den Ganzen Querlenker zu ersetzen. Ich habe selbst bei mehrere Autos die Manschetten getauscht, ist ungefahr eine stunde Arbeit pro seite.

 

MfG,

 

Paul

 

Hast Du nen Hersteller oder Artikelnummer?

 

Bei meinem Benz gibts Die auch einzeln, aber beim A2 1,2Tdi bin ich mir da sehr unsicher, ob die überhaupt zu tauschen sind, sehen unten so verpresst aus...

 

Rocko

Share this post


Link to post
Share on other sites

00352702202.jpgIst nicht einzeln tauschbar, zumindest bei den fruehen A2

Das teil links oben ist es wo die Gummituelle gerissen ist.

00352702202.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Traggelenksmanschetten sind im Zubehorhandel zu kaufen fur ein paar Euro. Es ist absolut nicht notwendig den Ganzen Querlenker zu ersetzen. Ich habe selbst bei mehrere Autos die Manschetten getauscht, ist ungefahr eine stunde Arbeit pro seite.

 

MfG,

 

Paul

 

Tauscht du da nur die Manschette (Gummitülle), also nicht das ganze Gelenk?

 

Danke an Lupe_3L für die visuelle Unterstützung. Ich kenne die Bezeichnungen nur aus den erWin-Anleitungen und da werden die Teile anders benannt. Deshalb meine Nachfrage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur die Manschette, wenn das Gelenk Spiel hat muss der ganze Querlenker ersetzt werden. Habe leider keine Teilenummer. Mein Autoteilehandler hier in die Niederlande (Eindhoven) hat eine grosse Sammlung von Manschetten und ich habe einfach die richtige herausgesucht.

 

MfG,

 

Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann waere es natuerlich interessant fuer mich, nur die Manschette zu tauschen.

Mal schaun wo's sowas gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nur die Manschette, wenn das Gelenk Spiel hat muss der ganze Querlenker ersetzt werden. Habe leider keine Teilenummer. Mein Autoteilehandler hier in die Niederlande (Eindhoven) hat eine grosse Sammlung von Manschetten und ich habe einfach die richtige herausgesucht.

 

MfG,

 

Paul

 

Bei mir (bei allen 1,2ern?)scheint die Manschette unten verpresst/verklebt zu sein, bei den anderen A2 Modellen ist auch das Gelenk komplett austauschbar und die Manschette nur geklemmt.

 

Hast Du das auch schon beim 1,2TDi hinbekommen? Wenn ja, wie hast Du den unteren Teil wieder fest bekommen?

 

Rocko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn, dann im Zubehörhandel.

Achtung! Querlenker ist aus Aluminium! Korrosionsschutz beachten!

 

Zur Teilenummer

Ouerlenker komplett:

8Z0 407 151 R -> links

8Z0 407 151 R -> rechts

 

Preis: ca. 160 EUR

 

Diese Nummer gibt es auch mit der Endung "S". Weiß da jemand einen Unterschied?

 

Dafür ist die Mutter N 104 220 01 geschenkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine die mit S ist fuer die Ausfuehrung mit Servolenkung.

Die sind naemlich anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre auch dankbar für Tipps zur Besorgung der einzelnen Manschetten,habe auch keine Lust den ganzen Querlenker zu wechseln(160€:() weil die Manschette vorne links einen kleinen Riß hat... :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab grad die alten Rechnungen durchgeblaettert und was seh ich da?

Qerlenker 8Z0407151S getauscht am 11.2010 vor 30.000km.

Das kann doch echt nicht sein dass die Manschette schon gerissen ist :kratz:

Werd mich jetzt echt dahinterklemmen die Manschette aufzutreiben denn wieder 200 Euro deswegen zahlen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es wirklich ein Alterungsriss oder kann es auch ein Schnitt von einem falsch angesetzten Kugelgelenkabzieher sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss ich nochmal nachschauen.

Auf jedenfall kam es mir vor wie ein gerader schnitt.

Beim Abzieher muesste sie ja dann noch andere Blessuren davongetragen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verehrte Gemeinde,

 

hat denn nun einer mal einen verwertbaren Tipp, wo man die Manschetten kaufen kann?

 

 

Viele Grüße aus Dresden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo verehrte Gemeinde,

 

hat irgend jewand einen Tipp, wo es die Gummimanschetten für die Traggelenke am 1.2tdi gibt? Es ist zwar gut für das Wirtschaftswachstum die kompletten Gussalu-Querlenker wegzuwerfen, aber aus Kosten- und Umweltsicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Geizhals2,

 

habe das selbe Problem. Auf der Manschette steht die Teilenummer 023 060 002 012, was eindeutig keine VAG-Nr. ist. Suche jetzt auch und gebe bei Erfolg bekannt, wo man die Dinger besorgen kann.:racer:

Share this post


Link to post
Share on other sites

...so, nicht die allergünstigste Alternative, aber die identischen Staubschutzmanschetten/Schutzkappen sind in den Traggelenken vom Polo 6N verbaut. Also besorge Dir ein günstiges Traggelenk VAG-Nr. 6N0 407 365 und nehme die Schutzkappe von diesen Gelenk ab und setze sie auf den Alu-Querlenker vom A2. Preise bei daparto.de ab 3,80€ bis hin zu 29€. :janeistklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wer hat diese OP schon mal durchgeführt? muss dafür wirklich der Aggregateträger abgelassen werden oder eicht es, die Mutter vom Kugelgelenk zu öffnen und die Manschette zu tauschen? Kommt der Achslenker so weit runter, dass man dran kommt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die einfachste Variante ist, wenn der Wagen zumindest an der Vorderachse angehoben ist. Beim einseitigen Anheben nur eines Rades hast du das Problem, dass der vom Querlenker gelöste Stabilisator dir auf die Achsgelenkmanschette (nur 1.2er) drückt und diese beschädigen kann.

 

Auch kann man den Stabilisator vom Querlenker (wieder nur beim 1.2er) abschrauben. So hat der Querlenker nach dem Abdrücken des Kugelgelenks aus dem Achsschenkel viel Platz nach unten, um dann bequem die Manschette wechseln zu können. Hier penibel darauf achten, dass kein Dreck in das Gelenk gelangt.

 

Den Aggregateträger muss man für die Arbeit definitiv nicht absenken!

Edited by DerWeißeA2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

auch wenn der Thread schon etwas älter ist. Ich stehe aktuell vor dem Problem, dass der TÜV poröse Manschetten am Traggelenk bemängelt.

Kostenvoranschlag durch den Freundlichen 1.200 €. Beide Querlenker tauschen, Spur einstellen. Fertig.

Jetzt sind aber die beiden Querlenker noch völlig in Ordnung und bei dem Preis setzt es mich gelinde gesagt auf den Allerwertesten.

Weiß jemand hier in diesem Forum eine Werkstatt, die in der Lage ist, die Traggelenkmanschetten zu wechseln?

Ich komme aus der Nähe von Stuttgart, und für schnelle Hilfe wäre ich echt dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Tomsen:

Weiß jemand hier in diesem Forum eine Werkstatt, die in der Lage ist, die Traggelenkmanschetten zu wechseln?

Ich komme aus der Nähe von Stuttgart, und für schnelle Hilfe wäre ich echt dankbar.

 

Es genügt die beiden Gummi-Manschetten zu tauschen.

 

Dieser Thread hilft bspw. weiter:

Ich beziehe die passenden Manschetten über Ebay aus Bulgarien für unter 10 Euro... den Wechsel bekommt jede Werkstatt hin und sollte das in 1-2h schaffen.

Damit dürfte man locker ~1000 Euro sparen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau so siehts aus. Sollte man nicht auf Manschetten aus dem Ausland warten wollen, kauft man 2 Gelenke für einen normalen VW Lupo (kein 3L) und nimmt dort die beiden Manschetten und wirft die Gelenke selbt (leider) weg. Ist zwar bisschen Verschwendung aber die Verfügbarkeit der Gelenke ist halt gut. Die Manschetten selbst bekommt selbst ein Einäugiger mit 2 linken Händen hin. Das etwas aufwändigere ist das ausziehen des Gelenks aus dem Achsschenkel. Für eine Werkstatt jedoch kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Stunden schrieb Tomsen:

Hallo

auch wenn der Thread schon etwas älter ist. Ich stehe aktuell vor dem Problem, dass der TÜV poröse Manschetten am Traggelenk bemängelt.

Kostenvoranschlag durch den Freundlichen 1.200 €. Beide Querlenker tauschen, Spur einstellen. Fertig.

Jetzt sind aber die beiden Querlenker noch völlig in Ordnung und bei dem Preis setzt es mich gelinde gesagt auf den Allerwertesten.

Weiß jemand hier in diesem Forum eine Werkstatt, die in der Lage ist, die Traggelenkmanschetten zu wechseln?

Ich komme aus der Nähe von Stuttgart, und für schnelle Hilfe wäre ich echt dankbar.

Wenn dir der Weg auf die Schwäbische Alb, nicht zu weit ist, ich....

 

Nach Möglichkeit eine Manschette in der Bucht organisieren.

Vieleicht hat jemand die passenden Maße zur Hand, um eine

Suche zu vereinfachen. Bei mir ist auch eine Manschette gerissen,

habe aber zum Glück noch eine passende zur Hand. Ich hatte die vor

dem Tüv letzte Woche übersehen, nur der TÜV'er nicht. War bei mir

aber nur ein geringer Mangel, es gab also die Plakette geklebt:HURRA:

 

MfG Chris

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass die Manschetten zu wechseln sind, hat Tomsen doch geschrieben, deshalb sucht er eine Werkstatt in seinem Umkreis!

 

Manschettengröße in etwa 11 28 22.

 

11 ist der obere innere Durchmesser, 28 der untere innere und 22 mm die Höhe.

 

Werkstatt in der Gegend kenne ich aber leider nicht. Einfach mal ein paar freie anfragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 10 Minuten schrieb DerWeißeA2:

Dass die Manschetten zu wechseln sind, hat Tomsen doch geschrieben, ...

Hat irgendjemand das Gegenteil behauptet?

Ich habe ihm doch genau dieses angeboten:jaa:

Ich versteh den Ton mancher Mitmenschen nicht...

 

MfG Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für alle die bei Ebay bestellen möchten: http://ebay.de/itm/321773106787

 

oder falls der Thread später einmal ausgegraben wird, die Artikelbezeichnung bei Ebay lautet: "2 X Spurstangenkopf Gummi Manschetten Traggelenk 11 27 21 Staubmanschette"


Daraus ergeben sich auch die korrekten Maße: 11x27x21mm

 

Mein Angebot galt für den Fall, dass es besonders schnell gehen muss. Dann bitte per PN melden.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe gerade das gleiche, an meiner blauen Kugel

gemacht. Absolut kein Problem, sofern man(n) einen

Gelenkausdrücker sein eigen nennt. Dauert 15-20min,

pro Seite, wenn die Traggelenksmutter aufgeht...

PLZ ist 72818

 

MfG Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundlegend sollte das selbst der Vertragshändler machen können. Ich hatte meinen 1.2TDI zur "halben" Rundumüberholung bei VW und die haben mir problemlos die Manschette des rechten Querlenkers gewechselt. Allerdings hatte ich die Manschette selbst angeliefert, ebenso wie den linken Querlenker. Der wäre aber trotz der 320tkm nicht notwendig gewesen. Den alten Querlenker habe ich vorsichtshalber behalten, da die "Lieferfähigkeit" dieser "Spezial"-Teile stark abnimmt. Eine Manschette dazu habe ich ja noch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann die Manschetten auch einzeln ohne Gelenk kaufen. Hab mir vor 2 Jahren ein Zehnerpack gekauft und das ist bald aufgebraucht. 

Die Querlenker halten in der Regel locker 300-400tkm. 

Der querlenker tausch ist auch eine der undankbarsten arbeiten am A2, von daher tausche ich alle Manschetten schon prophylaktisch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb Lupo_3L:

Der querlenker tausch ist auch eine der undankbarsten arbeiten am A2, von daher tausche ich alle Manschetten schon prophylaktisch. 


Kannst Du mir den Trick verraten, wie man diese unmögliche untere Feder auf die Manschette bekommt? Ich habe sie gekürzt, weil es mir nicht gelungen ist die 2 Windungen heil über die Manschetten zu bekommen.

Danke schonmal. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Lupo_3L:

Der querlenker tausch ist auch eine der undankbarsten arbeiten am A2

 

Beim ersten Mal habe ich mich auch abgemüht, dass sechseckige Teil aus dem Gummi-Metall-Lager heraus zu bekommen.

Beim 2. Mal nahm ich einen Reifenmontierhebel und Frischhaltefolie, und damit ging das deutlich einfacher.

  1. Das Sechseck im Gummi mit Sprühöl behandeln (von beiden Seiten), damit es besser raus fluscht.
  2. Eine "Schnur" aus Frischhaltefolie machen und die Schnur dann stramm um den Sechskant in Richtung "Kegel" wickeln. Unten mehrere Lagen wickeln, damit sich der Reifenmontierhebel gut "einklinken" kann.
  3. Kurzes Ende des Reifenmontierhebels zwischen Gummi-Metall-Lager und Querlenker ansetzen, und in der "Schnur" einklinken.
  4. Querlenker aus dem Gummi (ein Stück) heraus drücken
  5. Wenn das kurze Ende nicht mehr ausreicht, dann den Hebel umdrehen und mit dem langen Ende weiter den Querlenker raus drücken. Eventuell braucht man zum Schluss ein kleines Stück Holz, weil sonst der Hebel nicht ausreicht.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb DerWeißeA2:

Drauf lassen und mit einer Stecknuss die Manschette gleichmässig aufdrücken. 

 

Wie meinst du das? So etwas ähnliches hast Du schon mal geschrieben, ich kann mir nicht vorstellen wie das gehen soll. :$

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich nehme für die kleinen Manschetten dünne Kabelbinder:Hofnarr:

Dem Erfinder, von den Kabelbindern, gehört der Nobelpreis verliehen...

 

MfG Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb 5-ender:

Ich nehme für die kleinen Manschetten dünne Kabelbinder:Hofnarr:

Bei den kleinen Manschtten mag es gehen, leider verbleibt bei den Kabelbindern ein minimaler Spalt am Verschlusss.

 

vor 7 Minuten schrieb 5-ender:

Dem Erfinder, von den Kabelbindern, gehört der Nobelpreis verliehen... 

Das meinen auch Werkstätten, die Kabelbinder an den Manschetten der Antriebswellen verwenden. Aber der fehlende Anpressdruck an dem Kabelbinder-Verschluss animiert das rotierende Fett sich langsam den Weg nach draußen zu bahnen. Das ist dann weniger optimal.... >:(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 Minute schrieb Mankmil:

Bei den kleinen Manschtten mag es gehen, leider verbleibt bei den Kabelbindern ein minimaler Spalt am Verschlusss.

Ein wenig fester ziehen.....

 

vor 1 Minute schrieb Mankmil:

Das meinen auch Werkstätten, die Kabelbinder an den Manschetten der Antriebswellen verwenden. Aber der fehlende Abschluss an dem Kabelbinder-Verschluss animiert das rotierende Fett sich langsam den Weg nach draußen zu bahnen. Das ist dann weniger optimal.... >:(

dito.

Ich verwende, wo es geht, auch Schellen, aber an manchen Stellen, oder wenn

eine Einwegschelle verbaut wurden, gibt es Ersatz aus Kunststoff:Hofnarr:

 

MfG Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Mankmil:


Kannst Du mir den Trick verraten, wie man diese unmögliche untere Feder auf die Manschette bekommt? Ich habe sie gekürzt, weil es mir nicht gelungen ist die 2 Windungen heil über die Manschetten zu bekommen.

Danke schonmal. :)

Mit einwenig Übung geht das von mal zu mal besser. Ich ziehe immer das untere Teil weg, lege es unten über den Fuß der Manschette und wickle es quasi drüber. Dabei kann man die Feder auch etwas ausseinanderbiegen da sie sich dann im Spalt eh wieder zusammendrückt. 

Man kann aber auch einfach ein Stück Draht rumtun und die enden verdrehen. Dem tüv ist das egal, Hauptsache die Manschette ist gut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Lupo_3L:

Mit einwenig Übung geht das von mal zu mal besser. Ich ziehe immer das untere Teil weg, lege es unten über den Fuß der Manschette und wickle es quasi drüber. Dabei kann man die Feder auch etwas ausseinanderbiegen da sie sich dann im Spalt eh wieder zusammendrückt. 

Man kann aber auch einfach ein Stück Draht rumtun und die enden verdrehen. Dem tüv ist das egal, Hauptsache die Manschette ist gut. 

Lass bitte Bilder sprechen. :LDC

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Mankmil:

Das meinen auch Werkstätten, die Kabelbinder an den Manschetten der Antriebswellen verwenden. Aber der fehlende Anpressdruck an dem Kabelbinder-Verschluss animiert das rotierende Fett sich langsam den Weg nach draußen zu bahnen. Das ist dann weniger optimal....

 

Kann man nicht 2 Kabelbinder verwenden, deren Verschluss um 180° versetzt ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb janihani:

Kann man nicht 2 Kabelbinder verwendeen, deren Verschluss um 180° versetzt ist?

Schau Dir die Kabelbinder genau an, dort wo der Verschluss sitzt drückt er sich nie an die Manschette - egal was man baut.

Bei der Antriebsmanschette kamen auch 2 Kabelbinder zum Einsatz und trotzdem hat sich das Fett schön im Bereich um die Welle verteilt. Aber um vom Hof der Werkstatt zu kommen genügt es ja...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Nach dem meine blaue Kugel gerade auf der Bebebühne

parkt, gibt es von mir gibt es mal ein Bild vom Traggelenk,

mit Kabelbinder, in der ganz putzigen Version:Hofnarr:

Der Querlenker ist gerade mal ein gutes Jahr alt und hat

schon eine neue Manschette benötigt. Aus dem rechten QL

war schon das Querlenkerlager aus dem Querlenker heraus-

gerissen/herausgearbeitet:eek:. Wer billig kauft, kauft.....

 

IMG_20180927_153443.thumb.jpg.ffa5ae74f949884a79ef2f0dfe7596e9.jpg

 

MfG Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huch! Hast Du die alte Stopmutter wieder verbaut? Sieht nicht nach neu aus! ?ver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.