Jump to content

Kugel gestern verreckt :(


Arthur4ik
 Share

Recommended Posts

Moin!

 

Bin gestern von Bremen nach Norderstedt gefahren, da war noch alles okay. Lief alles bestens.

 

Auf dem Rückweg hörte sich der Wagen schon am Start an wie so ein Traktor. Ich habe mir nichts besonderes dabei gedacht, weil ich das Problem mit einer Zündspule schon hatte. Dachte mir hm, die 100km schaff ich auch noch mit 3 Zylindern, fahr ich halt langsam.

 

Nach 5km fahrt ist es passiert. Der Wagen geht einfach während der fahrt aus und ich musste an den Straßenrand fahren.

 

ADAC kam nach ner halben Stunde und: ZAHNRIEMEN gerissen.

 

Ich konnte es nicht fassen. Wasserpumpe schrott, in dem Behälter auch keine Flüssigkeit mehr - ausgelaufen.

 

Mir hat der Verkäufer beim Kauf vor einem Jahr gesagt, dass der erst vor kurzem gewechselt wurde.

 

Da lernt man dazu, man holt sich sowas schriftlich. Weil ne Rechnung dazu habe ich auch nicht, im Checkheft steht auch nichts von Zahnriemen..

 

Der Wagen steht jetzt im Hamburg bei einer Werkstatt und wie es weitergeht und wie schwer der Motor beschädigt ist, weiß ich nicht.

 

Ich denke mal das war's für die Kugel :(

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 136
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Teuer wirds, das dürfte wohl sicher sein. Entweder einen Austauschmotor verbauen oder den alten reparieren lassen. Dann am besten vom Motorinstandsetzer.

 

Son Schaden hab ich schon mal repariert. Dauert Zeit, aber geht schon.

 

Hier steht n bisschen was:

 

Motorreparatur eines 1.6 FSI - A2 Forum

 

 

Mit bisschen Glück ist dein Motor auch noch zu retten. Mit viel Pech hat er es aber nicht überlebt. Ob man da noch was machen kann, sieht man erst, wenn der Kopf demontiert ist.

Link to comment
Share on other sites

Normal klebt man den auf den Zahnriemenschutz, man müsste also bei der Demontage drüberfallen. Kann aber auch sein, dass die Wapu nicht mit gewechselt wurde und jetzt aufgegeben hat. Wenn er klang wie ein Traktor, könnten das die letzten Zuckungen des Wapulagers gewesen sein...

 

Blöde Sache jedenfalls, ich drück die Daumen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es am Motor irgend ein Geräusch gibt,was da nicht hingehört,gerade bei den Benzinern im A2,schaue ich sofort nach dem Zahnriemen.

Gerade bei den Benzinern geht das sehr schnell,eigentlich genauso schnell wie eine Ölstandskontrolle.

Eine sich verabschiedende WP hört man sehr deutlich aus dem Steuerriemenschacht.Häufig ist dann alles nass und der Riemen schlägt.

Selbstverständlich,das man dann den Motor sofort abstellt.:rolleyes:

Bei mir war es bis jetzt allerdings immer der Keilrippenriemen der Geräusche machte.:D

Das Ende der Kugel wuerde ich aber nicht einläuten.

Was glaubst du,was ein vergleichbares Auto kostet?

Alles wird gut.:)

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Link to comment
Share on other sites

Wurde die Kugel bei einen Audi Händler gekauft? Wenn ja hast du ja normal Garantie , und wenn der Zahnriemen von den gewechselt wurde, und Orginalteile verbaut wurden, dann müsste die Ersatzteil Garantie dafür haften. Bei jeden anderen Händlern eigentlich auch, Lies dir den Kaufvertrag mal durch. Von Privat wirst du auf den kosten sitzten bleiben.

Link to comment
Share on other sites

Das Problem hatte meine Ex auch damals mit ihrem 1,6FSI.

Problematisch ist da nicht der Riemen (beim Originalteil), sondern die verdammten Plastik Umlenk- und Spannrolle bei den kleinen VW/Audi Maschinen, die brechen einfach wenn die alt werden. Die müssen unbedingt mitgewechselt werden beim Zahnriemen wechsel.

 

 

Oder ist dein Riemen wirklich durchgerissen?

Link to comment
Share on other sites

Kein Schimmer was für Preise okay sind?

 

Ich hab vor zwei Jahren für einen grundüberholten Komplettmotor (Rumpf, Kopf, WaPu, etc) 2000,-€ mit zwei Jahren Garantie gekauft. Ist praktisch ein neuer Motor, da aufgebohrt, gehohnt, etc..

Link to comment
Share on other sites

Ohne Garantie mit ein paar Kilometerchen drauf und ohne (neue) Anbauteile denk ich um 1k.

Wenn das Ding einmal drausen ist (und du kein Hobbyschauber bist) auch gleich Kupplung, Zahnriemen, Wapu neu....

Link to comment
Share on other sites

Ich hab vor zwei Jahren für einen grundüberholten Komplettmotor (Rumpf, Kopf, WaPu, etc) 2000,-€ mit zwei Jahren Garantie gekauft. Ist praktisch ein neuer Motor, da aufgebohrt, gehohnt, etc..

Beda Du hattest aber auchn 1.4er.

Der ist ehn bissl günstiger;)

Der 1.4er Motor wurde im VAG Konzern auch öfters gebaut.

Link to comment
Share on other sites

Und die Trocknerflasche der Klimaanlage nicht vergessen, da die Klimaanlage sowieso entleert werden muss.

 

Hmja, den Trockner kann man tauschen wenn man den Kreislauf für eine Reparatur offen hatte, muss man aber nicht - zumindest wenn die Reparatur nicht ne Woche dauert. Trotzdem in jedem Fall die Anschlüsse abdichten, wenn mans nicht am selben Tag wieder zusammen baut.

Hab ihn früher auch bei jeder Aktion getauscht, bei der ich den Kreislauf offen hatte. Ist aber rausgeworfenes Geld, wenn die Klima zuvor dicht war. Denn: Solang sie dicht war herrschte immer Überdruck im System, Feuchtigkeit konnte somit gar nicht eindringen.

 

Und zwingend entleeren lassen muss man auch nicht, man kann einen Motor nach vorne mit befüllter Klima ausbauen wenn man Klimakompressor und Wärmetauscher zur Seite hängt. Würde ich aber ehrlich gesagt halten wie du und lieber entleeren lassen, Schläuche etc. demontieren. Zu leicht knickt was ab oder geht anderweitig kaputt.

 

Trotzdem immer an neue Dichtungen für jede gelöste Verbindung denken.

Link to comment
Share on other sites

Nur zur Aufmunterung: Ich hatte mal einen gebrauchten, alten 2er Golf mit kaputter Zylinderkopfdichtung. VW und viele anderen Werkstätten lehnten ab: Auswechseln zu teuer, rechnet sich nicht mehr!!!! ... Dann hat mir jemand einen gelernten KFZ-Mechaniker empfohlen , der nebenzu eine kleine Werkstatt hatte. Der zeigte mit was zu machen ist, und ich habe an drei Abenden (immer nach der Arbeit) die Zylinderkopfdichtung ausgetauscht. Das ging so schnell und eigentlich so einfach, dass es ein Witz war, wenn man weiß was zu machen ist!!!

 

Natürlich ist ein Zahnriemenriss schlimmer, aber auch machbar!!! Alles woran es scheitert ist die teure, deutsche Arbeitszeit! Und das ist auch gewollt: Wegschmeißen satt reparieren ist die Devise in einem überstättigten Markt!

 

Vielleicht findest Du jemand der Dir helfen kann ... UND NOCH ETWAS GANZ WICHTIGES:

Ich habe bei meinem A2, wenn ich sie, wie meinen letzten mit 50TKm gekauft habe immer den Zahnriemen nach dem Kauf nachsehen lassen!!! Und auf Verdacht austauschen lassen! Lieber einmal 70 Euro, als dann Motorschaden, egal was der Gebrauchtwagenhändler so sagt, denn es gibt wohl keinen Bereich, in dem so viel beschissen wir wie dort!!!

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich solltest Du den Zahnriemen einem Gutachter zeigen, der kann Dir sagen wie alt er wirklich war, nur leider hast Du die Aussage des Gebrauchtwagen-Fuzzis nicht schriftlich nehme ich, weil so ein Sch... sollte man eigentlich anzeigen!

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich solltest Du den Zahnriemen einem Gutachter zeigen, der kann Dir sagen wie alt er wirklich war, nur leider hast Du die Aussage des Gebrauchtwagen-Fuzzis nicht schriftlich nehme ich, weil so ein Sch... sollte man eigentlich anzeigen!

 

Gut der Kauf ist schon mehr als ein Jahr her und ich bin schon mehr als 6000km gefahren. Ich glaube er hat die Wasserpumpe einfach nicht mittauschen lassen, wenn er den Zahnriemen wirklich wechseln lassen hat.

 

Morgen weiß man vielleicht mehr :)

Link to comment
Share on other sites

Also beim Starten - das komische Geräusch.

Dann nach 20 minütiger Fahrt die Kühlmitteltemperaturanzeige auf 90°C und durch die Ausströmungen eiskalte Luft? Wieso hat mir die Anzeige nicht gesagt, dass keine Flüssigkeit mehr da ist? Also als wir reingeguckt hatten war nix mehr drin.. Erst beim Abschleppen piept aufeinmal alles, keine Flüssigkeit mehr..

Link to comment
Share on other sites

Der aus der Werkstatt meint, Motor muss sowieso raus wegen Zylinderkopfdichtung. Also muss die Achse und so weiter raus. Und ich muss bei nem Austauschmotor mit mindestens 2500€ rechnen.

Hab aber schon nen Angebot bekommen wenn ich den Verkaufen würde undso weiter. Vielleicht verkaufen und einen jüngeren FSI kaufen?

 

Bin echt ratlos. Er hatte da nen A6 C5 2.4 quattro stehen, bin Probe gefahren und war echt drauf und dran zu tauschen :D

Krank

Link to comment
Share on other sites

Ja, bin echt drauf und dran den A2 abzugeben. Neuer Motor + Einbau wird mich mindestens 2500€ kosten. Hab schon von nem Händler ein Angebot von 2500€ bekommen.

 

Weiß echt nicht, was ich machen soll.. Ist echt ein schönes Auto ;heu

 

Vielleicht ein wenig Geld sammeln und solange mit Mama's 6N fahren, wenn ich ihn brauche?

 

Das Auto war echt Luxus, weil drauf angewiesen bin ich nicht. Zur Arbeit komme ich sehr gut mit Bus und Bahn.

Link to comment
Share on other sites

Reparatur wird in paar Wochen/Monaten trotzdem mind. 2500€ kosten. Und ob sich das im Vergleich zum Anschaffungspreis rentiert?

 

Sagen wir mal ich bekomme jetzt noch 3000€ für den Wagen, in dem Zustand - nicht fahrbereit. Da kann ich ja gleich ne andere Kugel holen..

 

Hmm.. alles so schwierig.. Wer weiß, wann das nächste Problem auftritt. Fehlerspeicher sah auch damals schon nicht rosig aus.

 

Dann noch die Probleme mit

*Heckklappenschloss (inkl. dadurch nichtfunktionierender Beleuchtung)

*Funk ZV, die nur funktioniert, wenn sie Lust hat

*Beifahrertür, die manchmal zubleibt, wenn sie eigentlich geöffnet sein sollte

*Feuchtigkeit von Innen. Irgendeine Klappe schließt nicht, die schließen sollte..

*Unruhiger Lauf im Stand (Drehzahl variiert doch sehr)

 

FIS, APS, GRA und Sitzheizung hab ich dann immernoch nicht :(

Edited by Arthur4ik
Link to comment
Share on other sites

Nach Deiner Aufzählung kann ich Dich irgendwie verstehen. Doch einen lahmen 2.4l Motor der noch durstig ist macht auf Dauer auch nicht glücklich. Zudem wirst Du sehen dass der viel grössere Parkplätze braucht.

Link to comment
Share on other sites

Als Ersatz könnte ich noch 'nen zuverlässigen und sehr gut ausgestatteten 328iA touring E36 mit 250 tkm aus 12/97 mit TÜV 12/14 anbieten. ;)

War zuletzt mein Auto, doch da meine Frau nach 9 Jahren A2 nun einen Mini Countryman fährt und ich ihren A2 nun ganz übernommen habe, ist der BMW übrig.

Link to comment
Share on other sites

Reparatur wird in paar Wochen/Monaten trotzdem mind. 2500€ kosten. Und ob sich das im Vergleich zum Anschaffungspreis rentiert?

 

Sagen wir mal ich bekomme jetzt noch 3000€ für den Wagen, in dem Zustand - nicht fahrbereit. Da kann ich ja gleich ne andere Kugel holen..

 

Hmm.. alles so schwierig.. Wer weiß, wann das nächste Problem auftritt. Fehlerspeicher sah auch damals schon nicht rosig aus.

 

Dann noch die Probleme mit

*Heckklappenschloss (inkl. dadurch nichtfunktionierender Beleuchtung)

*Funk ZV, die nur funktioniert, wenn sie Lust hat

*Beifahrertür, die manchmal zubleibt, wenn sie eigentlich geöffnet sein sollte

*Feuchtigkeit von Innen. Irgendeine Klappe schließt nicht, die schließen sollte..

*Unruhiger Lauf im Stand (Drehzahl variiert doch sehr)

 

FIS, APS, GRA und Sitzheizung hab ich dann immernoch nicht :(

 

Ich verstehe deine Bedenken, aber gleichzeitig sehe ich auch dass ein kaputter FSI ohne Ausstattung definitiv keine 3.000.- EUR einbringt. Wirklich nicht.

Aber wenn du ein Angebot für 2.500.- EUR bekommen hast und du recht unglücklich bist, dann veräußer ihn für das Geld, spare noch und kauf dir für rund 5.000.- EUR einen Neuen. Ist zwar viel Geld was du zusätzlich ersparen musst, bringt dich aber in die komfortable Position ein Auto suchen zu können, das dir (mit mehr Ausstattung) mehr Freude bereitet.

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

Was heißt hier unglücklich? Ich war sonst echt zufrieden.

Ich kann es einfach nicht fassen, dass dieser Motor ein- und ausbau und der Motor an sich so mega teuer ist..

 

Wir haben ja nichtmal richtig reingeschaut. Zylinderkopfdichtung abnehmen und reinschauen würde nach seiner Aussage mind. 4h in Anspruch nehmen (bis er da ran kommt usw.)

 

Austauschmotor + Einbau + Wasserpumpe + Zahnriemen und andere Teile da bin ich locker bei 2500€+ - eher 3000€

Link to comment
Share on other sites

OK, die aktuellen Tarife sind saftig.

 

Ich würde halt mal noch in den Aufwand für einer Zylinderkopfdemontage investieren um zu sehen wie stark der Motor gelitten hat. Das dauert keine 4h Stunden sondern is in maximal 1,5-2 Stunden erledigt. Dabei muss man den Zahnriemen (sofern er noch intakt ist) nicht sorgfältig ausbauen, es reicht wenn man ihn durchschneidet (sache von 30 Sekunden). Das spart schon mal 1,5-2 Stunden. Sofern man den Motor retten kann muss sowieso ein neuer ZR drauf. Dann gehts los mit Zündspulen und Kabelbäume sowie Sensoren soweit wie möglich abstecken und vom Block lösen, dann Hochdruckeinspritzpumpe und AGR-Rohr losschrauben. Ansaugverrohrrung weg, Drosselklappe raus, Ansaugbrücke oben runter und schon ist der Ventildeckel dran und der Zylinderkopf demontiert. Bilder machen und hier einstellen und am besten auch zum Instandsetzer fahren und fragen was er will. Wenn dein Kumpel keine Glashauspreise nimmt dann sollte es dir das wert sein. Oder traut er sich nicht an die Instandsetzung vom Motor ran?

 

Die Einschläge im Zylinder dürften wahrscheinlich zu vernachlässigen sein. Einfach die Grate etwas mit ner scharfen Klinge wegschneiden und gut.

 

Das einzig kritische ist der Kopf. Entweder soll dein Werkstattfreund selbst die Ventile tauschen und neu einschleifen oder du fragst was die Instandsetzung des Kopfes beim Instandsetzer kostet. Dann gleich neue Ventilschaftdichtungen, Rollenschlepphebel etc. verbauen.

 

Schreib mal bibi ne PN, die hat sicher noch die Ersatzteilliste für die Teile aus dem Zubehörhandel für all die Kleinteile.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

da muss ich als A2-Frischling, aber als langjähriger "Alt-Auto-Schrauber", mal meinen Senf dazu geben.

Ich habe mir gerade einen A2 mit dagegen kleinen Defekten vom "Schrott" geholt. Die Ausstattung ähnelt Deinem, ist allerdings ein 1,4er Benziner mit 77000km. Aus der Erfahrung glaube ich nicht, dass 3000,- Euro zu bekommen sind.

Ich würde auch zumindest den Kopf abnehmen (lassen), bevor ich aufgebe. Meistens ist, wie schon geschrieben wurde, nur der Zylinderkopf hin, der Block bekommt selten was ab. Ich halte einen kompletten Motorausbau für eher unwahrscheinlich. Es sei denn, der Motor hat so viel runter, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt.

Aus den Einschlägen der Ventile auf den Kolben kann man schließen, wie extrem die Belastung der Pleuel- und Kurbelwellenlager waren. Evtl. ist auch (fast) nichts passiert. Ich hatte schon Fälle (mein 1,6 TD in meinem Bulli hat es gemacht), da hat es praktisch keine Einschläge gegeben, da die Nockenewelle wohl von den Kolben über die Ventile angetrieben wurde. Der Motor lief mit einem neuem Kurbelwellenzahnriemenrad (das war abgerissen) wieder wie gehabt.

 

Weitere Möglichkeiten:

Kann man eigentlich durch die (Zündkerzen?-) Löcher in der Mitte vom Kopf in den Brennraum sehen? Wenn ja, evtl. mal mit einer Mini-Kamera reinschauen. Vielleicht weiß man dann mehr.

 

Ist schon mal versucht worden, den Motor mit einem Ersatzzahnriemen zu drehen? Erst mit Hand und dann mal starten. Wenn er hin ist, kann man ja nicht mehr viel versauen. Sollte er sich drehen lassen (auf den Fotos erkennt man so ja keine groben Schäden), dann kann evtl. über einen Kompressionstest herausbekommen, ob und wie viele Ventile im Eimer sind.

 

Wenn der Motor nicht mit einem lauten Knall gestorben ist, kann auch alles noch IO sein! Evtl. ist die Kopfdichtung aufgrund der Überhitzung hin, aber die modernen Dichtungen vertragen da auch viel. Ich kenne jetzt den FSI nicht so genau, aber er wird sich von "normalen" Benzinern nicht so unterscheiden.

 

Deine Elektronikprobleme (Heckklappe, ZV, etc.) sind ein defektes Komfortsteuergerät, das lässt sich hier im Forum (sprich LAU an) für überschaubares Geld reparieren. Aus- und Einbau ist werkzeugfreie Minutensache. Das habe ich gerade durch.

Sitzheizung und GRA lassen sich relativ einfach nachrüsten. Dazu gibt es Anleitungen hier im Forum.

Das Standgasproblem lag evtl. schon am maroden Zahnriemen bzw. schwergängigen Wasserpumpe. Wenn es das nicht war, lässt sich das bestimmt mit Hilfe dieses tollen Forums lösen.

 

Viele Grüße

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

da ist mir gerade an den Bildern noch was aufgefallen. So wie es aussieht, sind ja die Nockenwellen ab, also die Ventile sind alle zu. Dann kann man die Kurbelwelle eigentlich ohne Probleme durchdrehen (erst mal von Hand testen). Geht es nicht, muss der Kopf ab, wenn es geht, kann man dann einen Kompressionstest machen. Damit weiß man schon viel über den Zustand des Motors.

 

Viele Grüße

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube ich hol den erstmal aus der Werkstatt da weg und guck mir das selbst zuhause nochmal an.. Vielleicht kann man den Wagen ja doch retten :)

 

Zu verkeufen VW Audi 1.6 FSI Motor code BAD Golf Bora A2 in Bayern - Triftern | eBay Kleinanzeigen

 

zu günstig?

Edited by Arthur4ik
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube ich hol den erstmal aus der Werkstatt da weg und guck mir das selbst zuhause nochmal an.. Vielleicht kann man den Wagen ja doch retten :)

 

Zu verkeufen VW Audi 1.6 FSI Motor code BAD Golf Bora A2 in Bayern - Triftern | eBay Kleinanzeigen

 

zu günstig?

 

Denk daran, das im A2 das Getriebe anders angeflanscht wird. Ist dieser Motor nicht aus einem A2, wird er auch nicht an einen A2 Passen!

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=46127

Link to comment
Share on other sites

Denk daran, das im A2 das Getriebe anders angeflanscht wird. Ist dieser Motor nicht aus einem A2, wird er auch nicht an einen A2 Passen!

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=46127

 

Gut, ich werde dann echt probieren den Zylinderkopf runterzukriegen und mal weiterzusehen.

 

Was würdet ihr empfehlen? Erst raus aus der Werkstatt und nachhause in die Garage?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

beim Motorenkauf würde ich nicht aus der Hüfte schießen, erst mal genau Analysen, was mit dem Alten ist. Bei gebrauchten Motoren bin ich ein gebranntes Kind, ich würde immer versuchen, den eigenen zu reparieren. Der eigene Motor ist so ziemlich der einzige, wo die Kilometerleistung und der Zustand bekannt ist. Nach Hause holen ist erst mal eine gute Idee.

Ich würde folgendermaßen vorgehen:

Als erstes einen Kompressionstest machen (wie beschrieben). Sind alle Werte IO, verhalten freuen und alles mit neuer Wapu, Zahnriemen etc. wieder zusammenbauen (Ölwechsel etc. ist klar). Wenn er läuft, mit einem Ohr im Motorraum fahren (kann immer noch ein Hydrostößel, Nockenwellenlager o. ä. hin sein). Wenn nichts mehr ist, alles gut...

Ist die Kompression nicht mehr IO, dann muss der Kopf runter. Danach kann man dann weiter sehen. Ein Zylinderkopf kostet bei VW/Audi rund 1200,- Euro, im Zubehör bestimmt weniger.

 

Ach ja:

Wie sehen denn die Nockenwellen aus? Sind die irgendwo gebrochen oder so? Wie sieht der Nockenwellenzahnriemen aus?

 

Viele Grüße

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Einen Kompressionstest kannste erstmal vergessen, weil

Zahnriemen, Nockenwellee etc schon demontiert sind.

Das heißt ansonsten mindestens 3 Stunden Arbeit hinneinstecken, um den

alten Riemen wieder aufzuspannen und alles andere komplementieren.

 

Schau erstmal das du die Verkleidungen um den Zahnriemen komplett

abnehmst. Jedenfals soweit das du die Wasserpumpe per Hand erreichst

und testen, ob sich das Teil leicht dreht.

Kurbelwelle kannst du auch drehen, da kann nichts passieren, da

die Nockenwelle drausen ist.

Aber bei der Kurbelwelle wird du, mit dieser Methode, eine beschädigte Lagerschalen nicht feststellen können.

Es sollte sich sauber drehen lasen. Mehr darf man nicht erwarten.

 

Ansonsten so wie A2-D2 geschildert hat

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    2. 0

      Dreieckslenker

    3. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    4. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    5. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    6. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    7. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    8. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    9. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    10. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.