Jump to content

welcher Motor?


monipink
 Share

Recommended Posts

Hallo!

 

ich bin auf der suche nachen einen A2...der soll es auch 100%ig werden!!! bin mir aber mit der PS-Zahl noch etwas unsicher...

75? oder doch 110?

ich fahre sehr selten Autobahn...viel im Ort oder Landstraße...

 

ich habe hier im Forum auch schon nach vergleichen gesucht....aber nichts gefunden...

 

bin über jeden Rat dankbar...

 

LG Moni:)

Link to comment
Share on other sites

Ich weiss es klingt blöd, aber such dir in deiner Gegend jeweils eine Motorisierung aus und fahr sie Probe. Dann wirst du sehen ob dir die 75PS vom kleinen Benziner ausreichen oder ob du mehr willst.

Link to comment
Share on other sites

Problemärmer und sparsamer wird der 1.4 Liter mit 75 PS sein, in der Stadt die bessere Wahl. Und glaub mir, wenn man diesen Motor dreht, dann geht der auch mit dem A2 ! Der ruhiger laufende Motor ist er obendrein.

Link to comment
Share on other sites

Die 75 PS reichen für Stadt und Land vollauf! Der "kleine" Benziner ist kultiviert, harmonisch abgestimmt und ausreichend sparsam. Selbst 50Km/h im 5.Gang sind kein Problem.

Bin mit meinem auch hauptsächlich auf Landstraßen und im Stadtverkehr unterwegs (ca 20.000/Jahr) und komm auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 6,0-6,5 Liter/100 Kilometer. Technische Probleme hatte ich auf 238.000 Kilometern auch noch keine, lediglich die Hydrostössel melden sich regelmässig. Aber das ist dem Motor nach der Laifleistung nicht wirklich anzukreiden.

 

Gruß Timo

Link to comment
Share on other sites

1.4er für die Vernunft

 

1.6er für den Spaß

 

Ich habe mit den 1.4er geholt, weil er für meine Bedürfnisse ausreicht.

Ich kann alles reinkippen (Normal, Super, Super+, E10, E50), und er verbraucht zwischen 5,8 und 6,2 Liter.

WEnn man sich keine 17" oder 18" Räder aufzieht, ist er auch ziemlich spritzig.

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Ich breche mal die Lanze. Der 1.4 ist vernünftig aber gähnend langweilig. Würde eher zum FSI oder TDI tendieren :D

Mir fehlen oft ein paar Pferdchen...

Link to comment
Share on other sites

Ich wage zu behaupten das der 1.4er Benziner mit Spritziger und Flotter Fahrweise unter 6-7Liter nicht zu fahren ist, ich brauche eher 8 Liter... manchmal auch 9 bis 10 bei schwerem Fuß.....

 

Ich muss Audi TDI ganz zustimmen, beim Überholen oder am berg merkt man die 75 PS leider sehr :(

Link to comment
Share on other sites

Ich bin nur den 1.4er Benziner gefahren weil dieser zu meinem Fahrprofil passt. Was ich dir hier sagen kann ist das wenn ich allein unterwegs bin der Motor mir persönlich reicht. Klar mit überholen und am Berg darf man da keine Wunder erwarten. Ich war auch mal zu 3 im Auto, das war wirklich mühsam kommt bei mir aber eher selten vor.

 

Vom Verbrauch her kann ich noch keine Aussage machen da ich bisher zu wenig gefahren bin.

Edited by Live4Racing
Link to comment
Share on other sites

Wir hier im Sauerland fahren oft FSI, da er an den häufigen Steigungen deutlich besser geht:). Bis auf den kleinen E10- Nachteil (darf der FSI nicht tanken) ist der 1,6 FSI eindeutig der bessere Motor bei unserem ewigen rauf und runter. Da war mir der 1,4 zu schwach. Als wir einen zweiten Wagen brauchten haben wir auch zu einem weiteren 1,6 FSI gegriffen. Wenn man es mit dem Gas geben nicht übertreibt, braucht er nicht viel mehr Benzin, wie der 1,4. Auch dem flachen Land ist es Geschmacksache, der FSI macht mehr Spaß.:racer:

Link to comment
Share on other sites

Kassler Berge kannst Du mit einem 1.4er vergessen. Für Norddeutschland oder ähnliches Gelände reicht der 1.4, für Schwarzwald und ähnliche Steigungen den FSI.

Link to comment
Share on other sites

Kassler Berge kannst Du mit einem 1.4er vergessen. Für Norddeutschland oder ähnliches Gelände reicht der 1.4, für Schwarzwald und ähnliche Steigungen den FSI.

 

Hi,

 

das kann ich so nicht bestätigen. Ich wohne auch im Schwarzwald und war mit dem 1,4er vollauf zufrieden :racer:

 

Grüßle

Frank K.

Link to comment
Share on other sites

...und schon mal einen FSI im Schwarzwald gefahren?

Im Ernst, bei Steigungen kommt der 1.4er schon manchmal recht schlapp rüber. Habe einen 1.4er gehabt und jetzt habe ich eine FSI und der hat einfach etwas mehr Durchzugskraft.

Link to comment
Share on other sites

Moment. "FSI" und "Durchzugskraft" in einem Satz? Du meinst den Moment, in dem bei gequälten 4400 Umdrehungen und Vollgas bärenstarke 155NM über die Vorderräder herfallen?

 

Zum Vergleich: Der BBY gibt typischerweise bei 3800 Umdrehungen 126NM ab. Die 30NM da oben machen den Bock echt nicht fett.

Link to comment
Share on other sites

Also meine 55 kW-Kugel reicht mir völlig, da überwiegend Landstraße und Stadtverkehr,

...mit Drehzahl geht alles und auf der Autobahn läuft die auch wirklich "wie geschmiert".

 

Gruß Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

jaja, ein wenig besser könnte der FSI schon gehen, aber Ich finde im direktem Vergleich, dass der FSI einfach den A2 einfach etwas zügiger am Berg voran bewegt. Klar 30NM sind nicht viel, aber, da das Gesamtgewicht nicht so hoch ist, besser spürbar als bei Autos in der 1.5 t Klasse.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde schon sagen das in der Praxis der FSI deutlich lebendiger und Durchzugkräftiger ist als der 1.4.

Wobei man mit dem 1.4 im Alltag wunderbar leben kann!

 

Beim ADAC findet man übrigens Messwerte für die Elastizität von 60-100km/h im 4. Gang

 

1.4, 12,8s, 998kg

FSI 11, 7s, 1160kg!

 

 

Hat vielleicht zufällig jemand die Drehmomentkurven der A2 Motoren? :)

Link to comment
Share on other sites

Dann sind die 17" Räder eher Schwungscheiben. Mein FSI ist nicht so schnell, da sind gute 205 km/h drin. Das liegt sicherlich, dass der Kleine ein reines Stadtauto war. Mal sehen was er nach einem Oel- ,Luftfilter und Kerzenwechsel so auf die Bahn bringt.

Link to comment
Share on other sites

Boa, jetzt kommen die FSI-User wieder mit Ihren Zehntel-Sekunden.:rolleyes:

 

Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung, was meine für nen Top-Speed macht. Ein A2 ist ab 180km/h nicht wirklich entspannt zu fahren.....

Link to comment
Share on other sites

Probefahren!

 

35PS Unterschied hören sich viel an. Wirst du aber bei nur Stadt und Landstrasse wenig merken, außer du fährst die Gänge ordentlich aus. Bin auch mal einen FSI probegefahren, so ab 3000 Umis merkt man erst einen Unterschied. Da ich früh schalte (~2000-2500Umis) habe ich mich für den 75PSler entschieden und es nicht bereut. Und mit 2 Personen sind 150 Reisegeschwindigkeit auf der Bahn kein Problem. Wenn du darüberhinaus noch etwas Spass möchtest, nimm den FSI.

 

MFG

schnarchi

Link to comment
Share on other sites

Ich wage zu behaupten das der 1.4er Benziner mit Spritziger und Flotter Fahrweise unter 6-7Liter nicht zu fahren ist, ich brauche eher 8 Liter... manchmal auch 9 bis 10 bei schwerem Fuß.....

Ich muss Audi TDI ganz zustimmen, beim Überholen oder am berg merkt man die 75 PS leider sehr :(

 

Ganz im Gegenteil. Fahre ich normal, bin ich bei deutlich unter 6 Litern (plusminus 5,5), wenn ich sportlich fahre, komme trotzdem immer auf unter 7 Liter.

Nur bei Stop-and-Go komme ich auf über 7 Liter.

 

Und beim Überholen hatte ich noch nie ein Problem. Die Drehzahl muss halt stimmen. Ebenso die dicke des Kupplungsbelages.. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

@ Bedalein

 

Tja Beda, du hast ja auch einen komplett überholten 1.4er Motor

mit 0 KM. Da ist der Verbrauch niedriger und die "schlechten"

Kolbenringe, die zu stark erhöhtem Ölverbrauch führen, sind bei

dir ebenfalls kein Thema.

 

@ monipink

 

kaufe dir einen 1.6er, der macht total viel Spass. Der 90 PS Diesel

ist auch super.

Edited by aluboy
Link to comment
Share on other sites

Stimmt schon, er verbraucht mit dem neuen Motor deutlich geringer, hab ich gar nicht daran gedacht. Mit dem Alten waren es 5.8 Liter bzw etwa 6,9-7,1 Liter.

Der Ölverbrauch war beim alten Motor trotzdem kein Problem. Musste auf 15.000km nie nachfüllen. Aber ist ja eher die Ausnahme.. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ein FSI im Sauerland braucht auch bei sparsamer Fahrweise um die 7 Liter. Wer hier weniger braucht, behindert den fliessenden Verkehr. Hört sich gemein an, ist aber Fakt! Habe ja 2 Stück, und weiß daher, wovom ich rede. Der FSI eines Freundes im Nachbardorf braucht auch soviel. Während eines längeren Hollandaufenthaltes kam ich allerdings auf 5,5-6 Liter.

Edited by Nupi
Link to comment
Share on other sites

Können wir mal kurz festhalten: der 1,4er reicht unter normalen Umständen völlig - mehr geht natürlich immer! Auf alle Fälle ist der kleine Benziner alles andere als ein Verkehrshindernis :)

Link to comment
Share on other sites

Können wir mal kurz festhalten: der 1,4er reicht unter normalen Umständen völlig - mehr geht natürlich immer! Auf alle Fälle ist der kleine Benziner alles andere als ein Verkehrshindernis :)

 

Sehr richtig !

Vielleicht sollte man auch noch erwähnen,das der kleine Benziner deutlich betriebssicherer und niedriger in den Unterhaltskosten ist wie sein grosser Bruder.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

"Deutlich" ist glaube ich übertrieben.

 

Ich meld Bibo bald zu den anonymen Spritoholikern an.....unter 7 Litern fahr ich NIE!

 

 

Prüf doch mal deinen Luftfilter, Lambdasonde (Vor dem KAT), Zündkerzen und vor allem (wie bei mir) ob die hinteren Bremsen freigängig sind.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte man auch noch erwähnen,das der kleine Benziner deutlich betriebssicherer und niedriger in den Unterhaltskosten ist wie sein grosser Bruder.:)

 

so long

 

Wie kommst du darauf :confused:

Versicherung ist meines Wissens fast gleich teuer. Der Spritkonsum ist ähnlich dem 1,4er. Reparaturen (außer Verschleißteile) hab ich bis jetzt keine größeren gehabt. Ich bin sicher, das der 1,4er über meine bisherige Laufzeit (ca. 4 Jahre, fast 60tkm) nicht viel billiger gewesen wäre. Der Spaßfaktor war aber sicherlich ungleich höher :D

Link to comment
Share on other sites

Der Spritkonsum ist ähnlich dem 1,4er.
Ähnlich ist neuerdings das entscheidende Wort! Der 1.4 verträgt nach Herstellerangabe E10, der FSI nicht. Und da soll's ja den ein oder anderen Cent Preisdifferenz geben. Somit ist der Verbrauch in l/km vergleichbar, in EUR/km wohl nicht mehr. :D
Link to comment
Share on other sites

Ähnlich ist neuerdings das entscheidende Wort! Der 1.4 verträgt nach Herstellerangabe E10, der FSI nicht. Und da soll's ja den ein oder anderen Cent Preisdifferenz geben. Somit ist der Verbrauch in l/km vergleichbar, in EUR/km wohl nicht mehr. :D

Da der E10 Sprit mehr oder weniger verschwunden und das "alte" E5er-Super wieder überall verfügbar ist, dürfte es auch in EUR keinen Unterschied mehr geben,denn der FSI verträgt das 95er Super klaglos.:racer:

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist nur, wie lange das so bleibt. Über kurz oder lang wird es Kraftstoffe mit höherem E-Anteil geben müssen. Wobei eventuell der schwedische Weg der sinnvolle ist und man sich in D bis auf die Knochen blamiert hat - und zwar alle: Politiker, Fahrzeughersteller, Mineralölindustrie und auch der Verbraucher. :(

 

In Österreich gilt das jetzt als abschreckendes Beispiel. :D

 

Ansonsten sehe ich auch keine so großen Vorteile hinsichtlich Betriebskosten der 1.4. Das Problem "Kolbenringe" ist ihm unbekannt und die Zündspulen treffen z.T. auch den 1.4. Bliebe der NOx-Kat.

 

Wg. des o.g. höheren Fahrzeuggewichts: Wie hoch ist das ausstattungsbereinigt? Die genannte Masse geht ja in die Regionen der TDI (zeigt auch ein flüchtiger Blick in die CoC-Sammlung). Hat der FSI auch den Ballast im Kofferraum? *neugierigfrag*

Link to comment
Share on other sites

Wie kommst du darauf :confused:

Versicherung ist meines Wissens fast gleich teuer. Der Spritkonsum ist ähnlich dem 1,4er. Reparaturen (außer Verschleißteile) hab ich bis jetzt keine größeren gehabt. Ich bin sicher, das der 1,4er über meine bisherige Laufzeit (ca. 4 Jahre, fast 60tkm) nicht viel billiger gewesen wäre. Der Spaßfaktor war aber sicherlich ungleich höher :D

 

Ich sage nur Problematik der Gemischaufbereitung.

Saugrohrklappen-,Drosselklappenproblematik. Sehr teure Reperaturen.

In den ersten Jahren gab es hier bei den fsi keine Auffälligkeiten.

Jetzt gibt es hier ,unabhängig von der KM-Leistung immer häufiger Ausfälle.

Scheint also ein Alterungsproblem zu sein.

Beim 1.4 gibt es das nicht.

Auch kann man den fsi bei Bedarf kaum auf Gas umbauen.

 

Wenn ich vom 1.4 er rede meine ich nicht Schrottmotoren mit falschen Kolbenringen ,sondern funktionierende Motoren mit unterdurchschnittlichen Ölverbräuchen.:)

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Link to comment
Share on other sites

Kommt ja auch ein bissel drauf an, wie beladen der Wagen ist. Wenn ich zwei Mitfahrer habe, merke ich das deutlich. Je leichter der Wagen ist (wie z.B. die Kugel), umso mehr macht sich die Zuladung bemerkbar.

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin mit meinem 1.4 er bis jetzt überhal da hin gekommen wo ich wollte.

 

Wenn du unbedingt 110 ps haben musst oke, aber 75 ps bei guten 950 kilo, glaub mir das ist völlig oke...

Mehr als 100 darfst du auf einer Landstraße auch nicht fahren! Da nützen dir 110 ps nicht sonderlich viel meiner Meinung nach :)

 

*Jetzt werd ich wars gleich wieder geschimpft* :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    2. 0

      Dreieckslenker

    3. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    4. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    5. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    6. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    7. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    8. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    9. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    10. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.