Jump to content

Wer wechselt günstig Zahnriemen (Benziner)?


batmobil
 Share

Recommended Posts

Hallo,

mein Benziner hat die 100'000 erreicht. Außerdem steht im Display wiedermal "Service".

 

Hat mir einer einen Tip, wo ich den Zahnriemen mit allen dazu empfohlenen Arbeiten (Wasserpumpe, Spannrollen etc.) preiswert und gut gewechselt bekomme? Bevorzugt ein Schrauber, der das schon mal gemacht hat?

 

Raum Würzburg (EZ: 12/2002)

 

Gruß & Danke

Edited by batmobil
Link to comment
Share on other sites

hab es für 280,-€ machen lassen bei 103.000km(Arbeitszeit freie Werkstatt) +Material Wapu und Riemen und alle Umlenkrollen und Keilrippenriemen außen auch mit Kühlflüssigkeit Neu G12 so 170,-€ dazu

Mein Tip dazu:Werkstattmeister hat mir die Spannrolle gezeigt diese war schon eingerissen und wäre fast zersprungen!!!d.h.Motorschaden!!!

also lieber bei 80.000-90.000wechseln!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habe jetzt 3 Angebote:

Freie Werkstatt: 580.-

ATU: 650.- (Bei Zahnriemenaktion gibt es auf den Preis 20%)

VW-Händler: 690.-

 

Leider weiß ich nicht wann ATU wieder Zahnriemenaktion startet, die war leider erst vor kurzem....

 

Somit Freie Werkstatt. Alles Brutto-End-Allinclusive-Preise.

Wenn ich die Alukugel wieder habe, kann ich mal die Rechnung zeigen.

 

Grüße

batmobil

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habe jetzt 3 Angebote:

Freie Werkstatt: 580.-

ATU: 650.- (Bei Zahnriemenaktion gibt es auf den Preis 20%)

VW-Händler: 690.-

 

Leider weiß ich nicht wann ATU wieder Zahnriemenaktion startet, die war leider erst vor kurzem....

 

Somit Freie Werkstatt. Alles Brutto-End-Allinclusive-Preise.

Wenn ich die Alukugel wieder habe, kann ich mal die Rechnung zeigen.

 

Grüße

batmobil

Man kann mit dem :) handeln.Nachdem man ursprünglich EUR 650,00 gefordert hat, sind wir dann bei EUR 500,- gelandet.Ich habe bei solchen Arbeiten bei einem "Freien" (EUR 480,00) einfach nicht genug Vertrauen ! :(

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Ich würds mal bei einem :) aufm Land probieren, bzw. einer Vertragswerkstatt ohne "Glaspalast". Die sind meistens günstiger als die großen Werkstätten in der Stadt. Ich hätte z. b. in der Stadt für den kleinen Service 300€ gezahlt!!! und am Land habe ich nur 120€ gelöhnt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Also, mir ging es auch so. Wollte den Zahnriemen an unserem A2 1.4 TDI, KM-Stand 95.000, wechseln lassen. Die Angebote unterschieden sich gewaltig:

Bosch-Werkstatt: € 750,00

Audi-Glaspalast:€ 850,00

freie Werkstatt: € 600,00 (jedoch machte die Werkstatt keinen gepflegten Eindruck)

VW-Werkstatt mit Audi Service: € 700,00

 

Nach langem Hin und Her habe ich mich für das Angebot von VW entschieden, zumal es sich beim Zahnriemenwechsel um eine heikle Angelegenheit handelt, bei der Einiges falsch gemacht werden kann. Das soll nicht heissen, dass ich den freien Werkstätten die Kompetenz und das nötige Fachwissen absprechen möchte. Ich habe halt nur ein ruhigeres Gewissen, wenn sich eine Vertragswerkstatt an den Zahnriemenwechsel dran macht. Am kommenden Dienstag wird der Zahnriemen gewechselt. Mich interessiert auch, wie der alte Riemen bzw. die Spannrolle aussieht.

Link to comment
Share on other sites

Mein Zahnriemenwechsel steht jetzt auch an bei 232Tkm und habe mich jetzt auch schlau telefoniert:

Audi Zentrum, München: ca. 850€

VW-Händler mit Audi-Service auf dem Land: 550 € inkl. Tausch der Wasserpumpe

 

Das Gute auch noch beim VW-Händler, der holt den Wagen morgens beim Office ab und stellt mir den Abends wieder auf den Hof, das ist denke ich mal ein Service!

Edited by Snowy
Link to comment
Share on other sites

Mein Zahnriemenwechsel steht jetzt auch an bei 232Tkm und habe mich jetzt auch schlau telefoniert:

Audi Zentrum, München: ca. 850€

VW-Händler mit Audi-Service auf dem Land: 550 € inkl. Tausch der Wasserpumpe

 

Das Gute auch noch beim VW-Händler, der holt den Wagen morgens beim Office ab und stellt mir den Abends wieder auf den Hof, das ist denke ich mal ein Service!

 

Hallo Jörg,

 

darf ich fragen um welchen VW-Händler es sich handelt, beim gerade gekauften A2 TDI meiner Frau ist der Zahnriemenwechsel auch fällig.

 

Grüße

Matthias

 

P.S. Auto Münch hat mir ein Angebot über 794,- gemacht (Ersetzen des Zahnriemens inkl. Spannrolle, Wasserpumpe und Keilrippenriemen)

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hallo allerseits,

 

zunächst mal möchte ich mich kurz vorstellen: bin neu im Forum, fahre schon seit nunmehr 11 Jahren meine Alu-Kugel 1.4l Benz. In der letzten Zeit habe ich ne Menge interessanter Infos aus dem Forum gezogen, weshalb es an der Zeit ist, mal was "zurückzugeben": Zum Thema Zahnriemenwechsel habe ich mir neulich einen Kostenvoranschlag geholt, der wie folgt aussieht (München Stadtgebiet, VW Händler mit Audi-Service).

 

Zahnriemen 698,54 Euro inkl. Material und MWSt

 

Spannrolle 167,46 Euro inkl Material und MWSt

 

Kühlmittelpumpe 53,98 Euro inkl Material und MWSt

 

Link to comment
Share on other sites

Mich interessiert auch, wie der alte Riemen bzw. die Spannrolle aussieht.

 

 

Mich auch und bestimmt auch andere – bitte Fotos machen und hier einstellen. Vielen Dank! :)

Link to comment
Share on other sites

Zur Frage freie Werkstatt oder VW/Audi kann ich nur meine Geschichte erzählen.

 

Haben vor dem A2 auch einen Polo 6N1 (jetzt noch im Besitz für meinen Sohn).

 

Haben den Zahnriemen bei VW machen lassen. Sollten den Wagen Nachmittags um ca. 15.30 Uhr abholen.

Wir vorher in die Stadt gefahren (ca. 14.30 Uhr zum einkaufen). Als wir in die Stadt kamen, kam uns der Werkstattmeister mit unserem Polo auf der Probefahrt entgegen. Naja, habe ich gedacht, dann ist er rechtzeitig fertig. Ca. 30 min. später klingelt mein Handy. Oh, die Werkstatt, wollen mitteilen das der Wagen fertig ist!??!

Flötepiep.

Der Werkstattmeister fragte mich, ob ich mal in die Werkstatt kommen könnte. Gesagt, getan. Auf seinem Schreibtisch lagen 3 krumme Ventile. Konnte dabei sehen, das unser Polo wieder in der Werkstatt stand. Ich ging in die Werkstatt und sah, wie der Motor vom Polo bereits zerlegt war. Ich fragte, was passiert sei, der Wagen kam mir doch vorhin schon entgegen.

Jaaa sagte der Servicemeister. Der Werkstattleiter wollte nur nach der Probefahrt bei laufendem Motor gucken, ob der Zahnriemen richtig läuft, dabei ist ihm eine Klammer vom Deckel zwischen Zahnriemen und Spannrolle gekommen und so der Zahnriemen übergesprungen. Machen sie sich aber keine Sorgen, bauen den Motor ab der Nockenwelle komplett auf. Ihr Leihwagen steht schon draußen.

Für den Leihwagen, den wir nicht brauchten, hat die Werkstatt einige Zusatzarbeiten an dem Polo erledigt.

Und: Der Servicemeister meinte bei Abholung des Polo`s. "Wenn der Polo verkauft wird, möchte ich ein Vorkaufsrecht haben. :D Der Motor hält jetzt wieder lange.

 

Bis jetzt hat er recht. Und: Mein Sohn schont den kleinen wirklich nicht.

 

Ob es diesen Service auch bei ATU etc. gibt, mag ich zu bezweifeln.

 

Ich war zufrieden mit diesem Service. Leider hat die Werkstatt nicht die absolute Erfahrung mit dem A2. Dies hat der Servicemeister offen zugegeben, obwohl sie sich bis jetzt jedes Problemchen zuverlässig angenommen haben. Auch meine Tipps, aufgrund dieses Forum`s, sind immer gerne gehört.

 

 

Grüße

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Zur Frage freie Werkstatt oder VW/Audi kann ich nur meine Geschichte erzählen.

 

Haben vor dem A2 auch einen Polo 6N1 (jetzt noch im Besitz für meinen Sohn).

 

Haben den Zahnriemen bei VW machen lassen. Sollten den Wagen Nachmittags um ca. 15.30 Uhr abholen.

Wir vorher in die Stadt gefahren (ca. 14.30 Uhr zum einkaufen). Als wir in die Stadt kamen, kam uns der Werkstattmeister mit unserem Polo auf der Probefahrt entgegen. Naja, habe ich gedacht, dann ist er rechtzeitig fertig. Ca. 30 min. später klingelt mein Handy. Oh, die Werkstatt, wollen mitteilen das der Wagen fertig ist!??!

Flötepiep.

Der Werkstattmeister fragte mich, ob ich mal in die Werkstatt kommen könnte. Gesagt, getan. Auf seinem Schreibtisch lagen 3 krumme Ventile. Konnte dabei sehen, das unser Polo wieder in der Werkstatt stand. Ich ging in die Werkstatt und sah, wie der Motor vom Polo bereits zerlegt war. Ich fragte, was passiert sei, der Wagen kam mir doch vorhin schon entgegen.

Jaaa sagte der Servicemeister. Der Werkstattleiter wollte nur nach der Probefahrt bei laufendem Motor gucken, ob der Zahnriemen richtig läuft, dabei ist ihm eine Klammer vom Deckel zwischen Zahnriemen und Spannrolle gekommen und so der Zahnriemen übergesprungen. Machen sie sich aber keine Sorgen, bauen den Motor ab der Nockenwelle komplett auf. Ihr Leihwagen steht schon draußen.

Für den Leihwagen, den wir nicht brauchten, hat die Werkstatt einige Zusatzarbeiten an dem Polo erledigt.

Und: Der Servicemeister meinte bei Abholung des Polo`s. "Wenn der Polo verkauft wird, möchte ich ein Vorkaufsrecht haben. :D Der Motor hält jetzt wieder lange.

 

Bis jetzt hat er recht. Und: Mein Sohn schont den kleinen wirklich nicht.

 

Ob es diesen Service auch bei ATU etc. gibt, mag ich zu bezweifeln.

 

Ich war zufrieden mit diesem Service. Leider hat die Werkstatt nicht die absolute Erfahrung mit dem A2. Dies hat der Servicemeister offen zugegeben, obwohl sie sich bis jetzt jedes Problemchen zuverlässig angenommen haben. Auch meine Tipps, aufgrund dieses Forum`s, sind immer gerne gehört.

 

 

Grüße

Klaus

 

Hej Klaus,

die Motoren im A2 sind gängige Motoren im VW Konzern.

Das heisst es gibt sie auch im Polo,Lupo,Golf,im Seat oder Skoda.

Auch den Rest der A2 Technik findet man hier ueberall.

Dazu hat jede VW Werkstatt die Möglichkeit sich umfangreich zu informieren.

Es gibt hier keinen Grund einen A2 abzulehnen.:rolleyes:

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

 

er wird ja auch nicht abgelehnt. Im Gegenteil. Vielleicht habe ich mich auch nur falsch ausgedrückt.

 

Sie haben jedoch sehr wenige A2 in der Werkstatt. Natürlich ist im A2, besonders im 1,4 Beziner, sehr viele baugleiche Technik aus VW/Audi Konzern.

 

Grüße nach Schweden

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Alle Teile mit komplettem Rep-set, Wasserpumpe, allen erforderlichen Schrauben und Rippenriemen nebst Spanner kosten 330€ beim Clubdealer.

Link to comment
Share on other sites

Das Thema VW/Audi "Glaspalast" oder Freie Werkstatt ist wohl auch oft eine Glaubensfrage oder nicht selten eine Frage der Region. Ich würde meinen Wagen hier zu keinem Freundlichen bringen, es sei denn ich wäre aus Garantie/Kulanzgründen dazu mehr oder weniger verpflichtet. Habe hier einfach schon zu viel Mist erlebt oder durch Dritte mitbekommen, den die :) hier für teures Geld verzapft haben, während meine Stammwerkstatt sich einfach immer größte Mühe gegeben hat und vorallem auch mit Transparenz und Ehrlichkeit punktete. Zugegeben, beim Thema A2 haben die Jungs vorallem durch mich erst viel Kugel-spezifisches Knowhow nachholen müssen, aber die machen sowas dann auch gerne.

 

Und nachdem der erste (und letzte) Service an der Kugel beim :) erst bei der darauffolgenden Inspektion zutage brachte, dass man damals das Gewinde an der Ölwanne ruiniert hatte, war es sowieso vorbei für mich ;) Habe übrigens 550 Euro bezahlt für den Zahnriemenwechsel bei meiner Werkstatt.

Edited by klaba
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

als kleiner nachtrag.

 

nachdem ich den thread vor ein paar wochen gelesen habe, meine kugel wohl spätestens anfang nächsten jahres auch ran muß, hab ich mal einen kostenvoranschlag beim hiesigen vw-autohaus geholt:

 

standort: frankfurt am main (in der city)

VW Werkstatt

stand: april 2012

arbeiten inkl. aller teile (auch wasserpumpe) für ca. 880€

 

fällt mir nur das kommentar "autsch" ein.

 

gruß mid

Link to comment
Share on other sites

als kleiner nachtrag.

 

nachdem ich den thread vor ein paar wochen gelesen habe, meine kugel wohl spätestens anfang nächsten jahres auch ran muß, hab ich mal einen kostenvoranschlag beim hiesigen vw-autohaus geholt:

 

standort: frankfurt am main (in der city)

VW Werkstatt

stand: april 2012

arbeiten inkl. aller teile (auch wasserpumpe) für ca. 880€

 

fällt mir nur das kommentar "autsch" ein.

 

gruß mid

 

880 € ??:eek:

Es gibt immer mehr Leute in Deutschland ,die fuer diesen Betrag einen ! Monat arbeiten muessen.

Gut,das die Inflation nur 2% beträgt.:janeistklar:

Kauf dir die notwendigen Teile im Zubehör und schalte eine Anzeige,das du jemanden suchst der dir den Riemen wechselt.

Vielleicht gibt es ja in deiner Nähe auch ein Schraubertreffen.

Im Odenwald/Bergstrasse gibt es vermutlich deutlich preiswertere freie Werkstätten.

Und da klagt ihr ueber Benzinpreise.:rolleyes:

 

so long

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Die Preise sind aber soweit realistisch. Hier ist das Angebot vom Freundlichen etwas preiswerter, vermutlich das Nord-Süd-Gefälle. 900 EUR fix für Große Inspektion mit Zahnriemen, WaPu und noch der Klimaservice dazu.

 

Mal schauen, was denn meine Bitte ergibt auch mal zu prüfen, inwiefern die Firmware vom Motorsteuergerät aktuell ist. Hintergrund ist die Anfahrschwäche bei Klimabetrieb - wobei die hier eigentlich eher nicht nur bei Klimabetrieb auftaucht.

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich gerade, was beim A2 den Zahmriemenwechsel eigentlich so teuer macht, verglichen mit anderen Modellen? Ich weiß nun z.B. von Polo und Lupo, dass man hier den Zahnriemen für um die 250 Euro gewechselt bekommt. Ist der A2 im Vergleich dazu denn so stark verbaut im Motorraum?

Link to comment
Share on other sites

Hier ein Punkt, auf den ich schon mal hingewiesen habe. Habt keine Scheu, auch mal in eine Opel- oder Ford-Werstatt zu fahren. Erstens haben die keinen Premium-Aufschlag, zweitens sind die als Vertragswerkstatt zertifiziert, drittens gibt es dort Leute, die sich mit VW auskennen. Und die machen immer auch Reparaturen bei Fremdfabrikaten.

Ich habe seit Jahren eine kleine Ford-Werkstatt in der Nähe, die sowohl meinen A2 als auch meinen A4 bestens betreut. Und das deutlich billiger, als die ortsansässige VW/AUDI-Werkstatt.

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich gerade, was beim A2 den Zahmriemenwechsel eigentlich so teuer macht, verglichen mit anderen Modellen? Ich weiß nun z.B. von Polo und Lupo, dass man hier den Zahnriemen für um die 250 Euro gewechselt bekommt. Ist der A2 im Vergleich dazu denn so stark verbaut im Motorraum?

 

Eine gute Frage,klaba.

Der Lupo und der A2 haben weitgehend die gleichen Motoren.

Lediglich der sdi Diesel ist etwas anders konstruiert und wird im A2 nicht verbaut.

Der Aufwand ist exakt der Gleiche.

Beim Audi werden halt Premium Preise verlangt.:rolleyes:

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Beim Audi werden halt Premium Preise verlangt.:rolleyes:

 

Könnte man meinen, aber zumindest bei meiner Werkstatt weiß ich, dass dann doch eher nach tatsächlichem Aufwand abgerechnet wird... naja meistens zumindest ;)

Link to comment
Share on other sites

Nun auch ich noch:

 

Während wir demnächst mit dem Dicken (VW Sharan 1997, 2.0er Benziner) ein wenig weg sind, ist der Zahnriemen an unserem A2 (2000er, 1.4er Beziner) fällig. Leider sind dieses Frühjahr alle drei Autos gleichzeitig fällig geworden; hier mal die Preise der freien Werkstatt:

 

o Golf II, ca. 170.000 km => 220 Euro (bereits erl.)

(Wechsel, weil meine Eltern das wohl nie gemacht haben, fragen kann ich sie nicht mehr ...)

 

o VW Sharan, knappe 200.000 km => 240 Euro (bereits erl.)

(zweiter Wechsel aufgrund der km)

 

o Audi A2, etwas über 300.000 km => 520 Euro (steht an)

(der erste Wechsel fand bei 180.000 km statt ...)

 

Ich denke, die Preise sind fair! Vor allem wurde der Kostenvoranschlag für die beiden ersten Autos sehr gut eingehalten, auch wenn beim Sharan wohl die eine oder andere Schraubverbindung ein wenig Probleme bereitete ...

Link to comment
Share on other sites

Das zweite Angebot hier war noch etwas heftiger. Der kleinere VAG Händler hier in der Nähe möchte für Inspektion mit Zahnriemen 1050 EUR sehen. Auf meine Frage, ob da Spannrollen und Wasserpumpe mit drin seien, hieß es: Spannrollen ja, WaPu nicht, die käme nochmal 100 EUR extra. Und ich dachte, dass der Laden mit dem großen Glaspalast teurer wäre...

Link to comment
Share on other sites

Das zweite Angebot hier war noch etwas heftiger. Der kleinere VAG Händler hier in der Nähe möchte für Inspektion mit Zahnriemen 1050 EUR sehen.

Oha! Der war vermutlich vom Ziffer 2 etwas verwirrt und meinte es ginge um 2 A2 :confused:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

So, habe mir jetzt mal konkret einen Kostenvoranschlag von einem VW/Audihändler im Umland von Ffm geben lassen.

Bin auf den Händler über die Werkstattsuchfkt. von Autoscout24 gestossen. Bei dem KV ist noch zu beachten, dass da die eventuell anstehende Nockenwellendichtung-Rep mit inkludiert ist.

Habe ja an anderer Stelle gepostet, dass eine Zündspule von meinem A2 1.4 Benziner (EZ 03/2005, 56TKM) ölfeucht ist.

 

Was haltet ihr von dem Angebot??

Kostenvoranschlag.pdf

Nockenwellenabdichtung.jpg.4bca057eee276254f8d6aa737a9b62ab.jpg

Link to comment
Share on other sites

Das Angebot ist schon ganz okay. Kann dir aber nur den Rat geben, noch bei 2-3 anderen Werkstätten deines Vertrauens nachzufragen, einfach um mal einen Preisvergleich zu haben. Ich bin zB mit den "Freien" vom 1A-Autoservice immer gut gefahren (1a autoservice -1a autoservice)

 

Aber hat dein A2 nicht noch Garantie? Ich würde zusehen, daß der Verkäufer sich daran beteiligt, da hier ein Sachmangel vorliegt.

Link to comment
Share on other sites

So könnte es aussehen ... die Preise sind schon machbar.

 

Allerdings auch recht sportlich, Material kostet ca. 100 Euro und beim AMF dauert der Wechsel 3 bis 4 Stunden ... also ca. 180 Euro fürs machen und davon gehen dann nochmal die Steuern ab.

 

Wenn man den Keilrippenriemen und die Wasserpumpe incl. Kühlmittel dazuzählt kämen wahrscheinlich nochmal 70 Euro drauf.

Damit ist man dann bei 350 Euro wenn man es vernünftig haben möchte ... Top Preis!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Habe jetzt auch die Zahnriemen wechseln lassen.

Grund war eine Undichtigkeit an der Wasserpumpe.

Durch den Vorbesitzer ist bei 68.000km Zahnriemenwechsel

vorgenommen worden.

Aber es sind wohl beim Wechsel der Wasserpumpe alte Reste

vom Dichtmittel nicht sorgfältig entfernt worden.

Jetzt bei 108.000km und reichlich Ärger mit meinem FSI habe ich,

da TÜV ansteht, Zahnriemen u. WP erneuern lassen.

Material 157€ von feda Bilstein

Arbeit: 120€ (unter Freunden), dürfte ein ziemlich günstiger Kurs sein.

Link to comment
Share on other sites

Also die Ebayangebote würde ich nie im Leben annehmen! Wenn ich schon Automobile im Namen höre, bekomm ich Gänsehaut!

 

Dinge wie den Zahnriemen würde ich nur in alteingesessenen und bekannten Betrieben machen lasssen. Am besten jedoch bei Audi direkt. Im Fall der Fälle kann man sich direkt an Audi wenden wenn es Ärger geben sollte. Bei so hinterhofschraueber muss man Angst haben, dass nicht bei Reklamation 5 Osteuropäer einem ein über den Schädel ziehen ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich finde man kann keine Pauschalaussage treffen, ob eine Hinterhofwerkstatt oder ein Vertragshändler besser ist.

Meine Kugel lasse ich auch in einen kleinen freien Werkstatt reparieren, für den Zahnriemenwechsel, inkl. dem ganzen Material habe ich dort im vergangenen Jahr 465€ bezahlt die Kugel läuft bis heute prima.

Der Vorteil der kleinen Werkstätten besteht meiner Meinung darin, dass diese auch Teile reparieren und diese nicht nur gegen Neuteile tauschen.

Link to comment
Share on other sites

...das sehe ich auch so... und ob der Service beim Freundlichen wirklich besser ist, mag ich zu bezweifeln...

Und eine preiswertere Lösung heißt nicht zwangsweise "Bastellösung"...

 

Ciao!

McA2

Link to comment
Share on other sites

...das sehe ich auch so... und ob der Service beim Freundlichen wirklich besser ist, mag ich zu bezweifeln...

Und eine preiswertere Lösung heißt nicht zwangsweise "Bastellösung"...

 

Ciao!

McA2

 

Das kann ich nur bestätigen:

Hab an anderer Stelle mein Problem mit der Bezinpumpe beschrieben. Beim "Freundlichen" sagte man mir ca. 350€ + MwSt.

Die "Hinterhofwerkstatt" sagte erst mal "Stop!" - ein Telefonat vom

"Bastler" - und es stellte sich heraus, dass die Pumpe aus 2 Teilen besteht, und der Teil, den es bei mir erwischt hatte, kostete 110€ + MwSt. Nun dazu mußte die alte Pumpe ausgebaut werden, 4 Schrauben lösen, das neue Teil ansetzen und Schrauben wieder rein.

Nichts gegen die Vertragswerkstätten, aber ich behaupte mal, dort wäre das so nicht abgelaufen. Ich denke im Wesentlichen werden heute komplette Baugruppen getauscht, und nicht danach geschaut, ob eine defekte Unterbaugruppe zu wechseln auch gereicht hätte.

Also ich bin mit der Arbeit meines Schraubers zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

Es liegt ganz alleine im Ermessen der Werkstatt selber. Auch die Vertragswerkstätten bestimmen ihre Lohnkosten selber, es gibt keine Vorgabe von den Herstellern. Sie sind auch nicht an die Zeitvorgaben der Hersteller gebunden, abrechnen können diese Werkstätten auch nach Aufwand.

 

Ich denke, dass sich die exorbitanten Stundensätze der Vertragswerkstätten (120 Euro und mehr) von selber regulieren werden.

 

Wenn man ehrlich ist muss sich die Hinterhofwerkstatt aber auch 60 bis 70 Euro für die Arbeitsstunde fragen. Aber wenn die Arbeit ordentlich ist und nicht beschissen wird zahle ich die gerne und tausendmal lieber.

 

Teilweise locken die Vertragswerkstätten mit deutlich niedrigeren Stundensätzen für "ältere" Fahrzeuge ... das setzt die Regulierung durch den Kunden schon ein.

 

Mitunter leisten sich die Werkstätten aber auch Klopse die definitiv nicht zu verzeihen sind ... da sollten die lieber dran arbeiten, dann noch nen gescheiten Stundensatz und es gäbe nur glückliche Gesichter.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, dass sich die exorbitanten Stundensätze der Vertragswerkstätten (120 Euro und mehr) von selber regulieren werden.
Ich sach' nur: Schraubertreffen... ;)

 

Heißt auch so viel wie: es kommt bzgl. der Arbeitsqualität nicht darauf an, in welche Werkstatt man fährt, sondern im Wesentlichen darauf, wer am Auto schraubt.

 

Und: die freien Werkstätten sind insbes. kleine Betriebe, wo der Chef noch selber schraubt und eine persönliche(re) Beziehung zum Kunden und dessen Auto hat. Wen wundert's, wenn dann gewissenhafter geschraubt wird und pragmatische Lösungen erarbeitet werden?

 

CU

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 0

      Hilfe suche A2 TDI

    2. 5703

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    3. 5703

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    4. 5703

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    5. 5703

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    6. 25

      Ladekontrolle flackert zusammen mit Cockpitbeleuchtung

    7. 16

      Nach Dämpfertausch vorne extrem hoch

    8. 4

      [1.4 TDI AMF] Kombiinstrument Beleuchtung schwach

    9. 16

      Nach Dämpfertausch vorne extrem hoch

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.