Jump to content

Noch nen A2 oder doch lieber Kombi??


zasti
 Share

Recommended Posts

Guten Morgen,

 

seit ein paar Wochen beschäftigt mich die o.g. Frage. Wir haben zwei Autos, die wir auch beruflich bedingt brauchen. Kurz was zu uns. Wir, meine Frau und ich sind beide berufstätig und haben beide ca. 45km, einen Weg, jeden Tag zur Arbeit. Meine Frau hat seit einem Jahr sich dazu entschlossen ihren Horizont zu erweitern, sprich sie hat den Beruf gewechselt und befindet sich in der Ausbildung mitsamt -gehalt. Die Ausbildung wird noch insgesamt zwei Jahre dauern.

 

Vor zwei Jahren haben wir uns, weil wir uns es auch leisten konnten, ein Spassauto gekauft. Es ist ein Geländewagen mit entsprechendem Verbrauch und Nebenkosten. Aufgrund der Tatsache, dass der Anfahrtsweg meiner Frau sich jetzt verdoppelt hat, bzw. sich das Gehalt um deutlich mehr als die Hälfte verringert hat, haben sich auch die Kosten für den Großen verdoppelt.

Insbesondere die Spritkosten, er Verbraucht um die 10l/100km.

 

Seit Anfang diesen Jahres befindet sich ein A2, TDI mit 75 PS als Zeitwagen in unserem Besitz. Zum Auto selbsts brauch ich nix zu schreiben. :D Die Kosten sind gering, der Spritverbrauch bewegt sich im Moment im Bereich von 4l. Es ist das perfekte Auto zum Pendeln.

 

Meine Idee war jetzt, klingt vielleicht etwas verrückt, dass wir den großen verkaufen und uns dafür nen zweiten A2 gönnen. Meine Frau besteht partout auf nen Kombi, da wir noch nen Hund haben. Der passt aber locker in den Kofferraum vom A2.

Ich denke, nen A2 bekomm ich nach zwei Jahren immer noch besser verkauft, wie en Kombi von VW oder Skoda etc... Mehr als 8000 Euro werd ich nicht fürn Kombi ausgeben wollen.

 

Hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidungsfindung helfen.

 

Schönen Tach

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Hi Carsten,

 

welche Antwort erwartest du jetzt aus einem A2-Forum? ;-)

 

Hier nochmal die Bestätigung: Mach den Dinosaurier weg und kauf nen zweiten A2. Ich bekomme bei mir auch locker nen Hund unter und wenns mal absolut klemmt, verstau ich bei ausgebauter Rückbank auch den Inhalt eines Passat Variants in der Kugel. Einzig bei großen Gegenständen über 2 Meter Länge wirds prekär, aber da musst du jetzt wissen, wie oft du sowas transportierst.

Link to comment
Share on other sites

Danke für diese Bestätigung!! Genauso denk ich auch.. Die Karre (A2), man verzeihe mir den Ausdruck, ist perfekt für mich. Meine Frau is auch begeistert... Obwohl er im Moment mucken macht, da er beim untertourigen Fahren leicht ruckelt

 

Wir haben in den nächsten zwei Jahren keine großen Projekte geplant. Hausbau is hinter uns......

Dann werd ich mal die Pros und Contras auflisten... :-))))

Link to comment
Share on other sites

Die selbe Frage hatte ich mir auch gestellt. Wir hatten nen A3 und den A2. Nachdem der A3 in die Tage gekommen ist, sollte er ausgetauscht werden. Und als A2-Fanatiker stand natürlich die Frage im Raum, ob wir uns einen zweiten besorgen.

 

Aber wir haben uns für einen Golf Kombi entschieden, mit dem wir (sofern er auch funktioniert :rolleyes: ) auch zufrieden sind. Das Platzangebot ist deutlich größer als im A2. Mit dem A2 sind wir auch schon zu viert in den Urlaub gefahren und hatten alles problemlos reinbekommen, aber ein Golf mit 1x1 Meter Kofferraum lässt halt deutlich mehr Spielräume.

Vorallem wenn man mal was Größeres vom IKEA oder dem Baumarkt holt.

 

Ich bin mit der Kombination A2 + Kombi sehr zufrieden. Wenn wir in die Stadt fahren ist der kleine A2 perfekt, für Einkaufen der Kombi. Und beim Reisen wechseln sich die beiden ab..

Link to comment
Share on other sites

Da muss ich Beda zustimmen.

Wir haben als "Familienwagen" nen Zafira und als Zweitwagen den A2.

Ich würde mir immer nen größeren und komfortableren Wagen zusätzlich zum A2 kaufen, wenn zwei Autos notwendig sind.

Ist für den Baumarktbesuch, Urlaubsfahrt, etc. einfacher.

Mein Tip: Skoda Octavia 1.9 TDI Combi. Top Auto für rel. kleines Geld.

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Kombi nur her soll, um den Hund zu transportieren, dann reicht wirklich ein zweiter A2. Das müsste schon ein sehr sehr großer Hund sein, damit das nicht mehr geht.

 

Ich habe mir dennoch einen Kombi gegönnt, weil ich eben auch unseren Anhänger durch den Wald ziehen muss und Quattro da eben Vorteile hat.

 

Mein A6 Avant Quattro hat 3600€ gekostet, hat allen Schnick-Schnack und 180 PS und verbraucht um die 7-8 Liter. Er kostet im Unterhalt also gut doppelt so viel wie ein A2, ermöglicht mir aber eben Dinge, die ich mit dem A2 nicht machen kann.

 

Daher würde ich an deiner Stelle immer erst analysieren, was man wirklich braucht. "Nur zum fahren" bietet ein großes Auto heute kaum noch Mehrwert, außer einem Haufen Technik die kaputt geht.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben ja auch 2 Audi A2. Und sie reichen zu 99% unserer Transportaufgaben völlig aus.

Ich muß aber zugeben, daß wir für das verbleibende Prozent, nahezu jederzeit (ausser an Werktagen von 6 - 16 Uhr) über einen Mercedes Sprinter vefügen können. Den nutze ich 3 bis 5 mal im Jahr. Meist für Umzüge innerhalb der Verwandschaft und des Freundeskreises. Und zum Grobmüll entsorgen.

Link to comment
Share on other sites

Ich muss mich nochmal hier kurz einklinken.. Schön, zu sehen, wie hier eifrig diskutiert wird.

 

Also, es geht darum nen Zeitraum von 2 Jahre günstig zu überbrücken. Wir beide sind auf zwei Autos angewiesen, da ich Schicht arbeite und zu unterschiedlichen Zeiten ein Auto brauch. Meine Frau geht normal von Mo-Fr auf die Schaff.

 

Wenn wir uns en Kombi oder egal, ein größeres nun uns anschaffen, wird das ein KOMPROMISS-Auto. Will heißen, es ist ein Auto, was

1. kein Wunschauto ist

und

2. nach zwei Jahren wieder abgestoßen wird (definitiv), der A2 bleibt als Zweitwagen, bis er auseinanderfällt!

 

 

Meine Überlegung war, die zwei Jahre mit zwei A2 zu überbrücken und dann einen Abzustoßen. Ich denke der Wertverlust wird

1. nicht so hoch sein, wie ein Kombi

2. die Kosten in zwei Jahren sind beim A2 überschaubar günstig

3. ich kann mir aussuchen, welchen der beiden ich abgebe..

Sonst fallen mir keine weiteren Argumente ein, was das betrifft!

Gruß

C

Link to comment
Share on other sites

Also wenn's wirklich nur darum geht von A nach B zu kommen, tut's ein zweiter A2. Und Hund geht im A2 super. Meiner sitzt gerne vorne rechts oder im Kofferraum. Klappt wunderbar. Selbst der große Schäferhund (welcher altersbedingt nicht mehr lebt :( ) ist gerne hinten drin gesessen.

Link to comment
Share on other sites

Haben auch nen Schäferhund.. Belgian Malinois.. die muss sich zwar hinten im Kofferraum ducken, hat dafür aber fast Rundumsicht.. grins

Zuerst mich ich den Dicken mal loswerden und dann noch die Frau überzeugen... Grins

Link to comment
Share on other sites

Das Einzige,wofuer sich ein A2 weniger bis gar nicht eignet ist als Zugfahrzeug,

oder fuer Aufgaben im Gelände.

Alles Andere bekommt die Kugel effizient in den Griff,und Spass macht sie auch noch.:)

 

so long

 

Wir hätten, falls bedarf, noch Autos in der Verwandtschaft mit Anhängerkupplung und Ladefläche.. Und von A nach B zu kommen, ist mit der Kugel echt geil. Hätt ich nie gedacht, aber seit wir das Auto haben, hat sich das schöne Gefühl verstärkt. Vor allen Dingen komm ich mit dem Tank rund 1 Woche ohne Tankstelle aus... :P;)

Link to comment
Share on other sites

Hmmm...

 

Wir sind den umgekehrten Weg gegangen und haben den 8er behalten - mit 12 Litern LPG /100km ohne weiteres unterhaltbar.

Allerdings hab ich öfter mal was zu fahren (auch mit Anhänger), so fiel die Entscheidung nicht schwer, auch weil ich die Macken des 8er ja schon alle kannte :D

 

Mit jedem "neuen" Auto hat man halt die Chance, sich ein Montagsauto einzuhandeln...

Link to comment
Share on other sites

Hier wird das Spektrum, das abgedeckt werden muss recht deutlich. Meine Frau wünscht sich allerdings lieber einen zweiten A2 für die täglichen Kurzstrecken. Das war auch eine echte Option in Verbindung mit einem Mietwagen für die Gelegenheiten, wenn wir den Hänger brauchen. Aber das wäre dann doch zu umständlich und evtl. gar nicht billiger geworden. Wir könnten ein Wechselkennzeichen wirklich gut gebrauchen.

 

Somit habe ich auch gleich mal meinen neuen Dicken vorgestellt. Der Superb hat Allrad mit erhöhtem Freigang, verstärkten Dämpfern und Unterbodenschutz für die Getriebe. Der 10 Jahre alte V70 musste weichen.

DSC_0090.jpg.23ffcebc02e33057d474bf838f4db7fa.jpg

Edited by elch
Link to comment
Share on other sites

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis! Da gibts bei Audi ja gerade mal einen gut ausgestatteten kleinen A3 Sportback für. Wer also einen guten großen Kombi braucht kommt um dieseS Auto eigentlich nicht drum rum.

Link to comment
Share on other sites

Das Einzige,wofuer sich ein A2 weniger bis gar nicht eignet ist als Zugfahrzeug,

oder fuer Aufgaben im Gelände.

Alles Andere bekommt die Kugel effizient in den Griff,und Spass macht sie auch noch.:)

 

so long

 

Das sehe ich total anders. Der A2 reicht für alle Transportaufgaben.

Für grössere Sachen wird der Anhänger mitgenommen.

Kosten-Nutzenrechnung: Der Anhänger kostet in der Anschaffung

heute rd. 700 EURO (ich habe allerdings den Anhänger bereits vor 20 Jahren für 150 DM gekauft :).

Steuern und Versicherung jährlich rd 40 EURO.

Wozu also einen grossen Kombi???

Grüsse

Brutus

Link to comment
Share on other sites

Weil Du das Teil nicht gesehen hast, das vom Skoda verdeckt wird. :D

 

wenn du das Dickschiff meinst, kommt es auf das Gesamt-

gewicht an. Unseren Wohnwagen mit 1000 km zieht der

A2 locker mit 125 über die Bahn :D

Allerdings würde ich für das Dickschiff eher einen richtigen

Geländewagen wie z. B. das G-Modell vorziehen.

Link to comment
Share on other sites

Das sehe ich total anders. Der A2 reicht für alle Transportaufgaben.

Für grössere Sachen wird der Anhänger mitgenommen.

 

Da können die Sachen aber nicht sehr groß sein, bei einem 1000 kg Hoppelchen. Da hat man bei einem großen Kombi mit gut 2 t Anhängelast schon ganz andere Möglichkeiten.

Link to comment
Share on other sites

wenn du das Dickschiff meinst, kommt es auf das Gesamt-

gewicht an. Unseren Wohnwagen mit 1000 km zieht der

A2 locker mit 125 über die Bahn :D

Allerdings würde ich für das Dickschiff eher einen richtigen

Geländewagen wie z. B. das G-Modell vorziehen.

 

Das "Dickschiff" meine ich nicht, das wird eh mit nem LKW geholt, das wiegt 2,2 Tonnen, was wiederum fuer ein Segelboot nicht sehr viel ist. Hätte es keinen Langkiel, könnte man es noch mit dem grossen Kombi trailern.

Ich muss noch ein Foto rauskramen und schicke morgen die Auflösung.

Link to comment
Share on other sites

ich glaub es wird en Kombi.. Habe mich mal aufm markt umgesehen.. IN die nähere Auswahl kommen: A4, A6 TDI mit 130PS oder 140 PS.. Bis ca. 9000. Dann hat mir noch der Volvo V50 mit 136PS gefallen... Kostet auch rund 9000.. Evlt. noch en Golf oder VW Passat Kombi.. Gefallen hat noch der 3er Touring als 318 oder 320d.. Verbrauchen tun alle so zwischen 5-6l auf 100km...

Mal sehen was es wird.. Wobei der A2 noch nicht ausm Rennen ist..

Gruß

Link to comment
Share on other sites

wenn ma schon mal dabei sind, noch der A6 als Allroad.. Gibts auch schon für ca. 9000 Steinchen..

Alle vorher genannten Pkw sind als Kombi gewünscht..:P:huh:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ja letztlich auch meinen A6 gekauft und dabei auch nach A4 geschaut.

Vom Ruhrgebiet, bis ins Rehinland ergab sich dabei ein überraschendes Bild: Die A6 waren durchweg besser gepflegt! Die A4 waren alle (!) technisch angeschlagen. Räuchernde Motoren, abgeprochene Teile im Innenraum, Hydro-Klackern, zerschrammte Felgen. Es war nicht einer dabei, der halbwegs in Ordnung gewesen wäre.

Unser Preislimit lag bei der Suche auch etwa bei etwa 8000€ so dass sich das mit deinen Vorstellungen deckt.

Link to comment
Share on other sites

Im A4 sitzt man auch enger. Da ists ja im A2 bequemer.. Ich bin noch kein A6 gefahren. Mir gefällt ja die alte Baureihe mit den 130PS Motoren am besten.. Is ein Super-Sparsamer Motor.. ich hatte den mal in nem Ibiza.. Bin den mit 4-5l gefahren..

Link to comment
Share on other sites

Kurzer Zwischenbericht..

Es könnte jetzt doch ein zweiter A2 werden. Hauptgrund war, der neu entstandene Platz im A2. Wir haben kurzerhand die hinteren Sitze rausgeholt und siehe da, Platz ohne Ende.. Sogar die große Hundebox steht quer hinter den vorderen Sitze.

Frau is begeistert, Hundi hat Platz und kann sogar über die Seitentür einsteigen... So, jetzt noch den richtigen A2 finden und den Dicken verkaufen. Falls von euch noch jemanden kennt, der nen gebrauchten Nissan Pathfinder sucht, bitte melden!!!!!

 

:-)))

Link to comment
Share on other sites

LOL!

 

Kenne ich irgendwoher! Letztlich rief mich ein Freund an, weil er eine Spülmaschine kaufen wollte, und sie in seinen Peugeot 208 nicht reinbekommen hat. Ob ich denn mal mit dem A6 Avant kommen könnte. Ich bin dann mit dem A2 hingefahren, und hätte auch locker ne 2. Spülmaschine mitnehmen können. :D

Im A2 lässt sich sowas viel besser laden, als im tiefen, aber flachen A6 Kofferraum.

Link to comment
Share on other sites

Kurzer Zwischenbericht..

Es könnte jetzt doch ein zweiter A2 werden. Hauptgrund war, der neu entstandene Platz im A2. Wir haben kurzerhand die hinteren Sitze rausgeholt und siehe da, Platz ohne Ende.. Sogar die große Hundebox steht quer hinter den vorderen Sitze.

Frau is begeistert, Hundi hat Platz und kann sogar über die Seitentür einsteigen... So, jetzt noch den richtigen A2 finden und den Dicken verkaufen. Falls von euch noch jemanden kennt, der nen gebrauchten Nissan Pathfinder sucht, bitte melden!!!!!

 

:-)))

 

und wer noch nen gut in Schuss befindlichen A2 TDI mit passabler Ausstattung zu verkaufen hat, bitte melden.. Ich könnt dem Verkäufer noch nen kostenlosen Moselurlaub (mit Moselblick) anbieten. Kost und Logis natürlich frei. Voraussetzung ist die Anreise mit dem zu verkaufenden A2.. *zwinker*

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle A2 Fahrern!

Meine erste Zusage in diesem Forum, aber hoffe es wird für Einige nützlich sein.

 

...

Ich habe ähnliche Dilemma gehabt (A2 oder einen Kombi, nebst Hobby Audis??? ) nach dem abgeben des Firmenwagens -

und habe richtig TCO's (total cost of ownership) durchgerechnet, für 14-16t km jährlich für den zweiten Wagen, cca 75% im Stadt, kurzstrecke.

 

Familiensitutation ist ähnlich, wir müssen uns täglich uns trennen und Berufswege und Kinderwege leisten.

Meine Dilemma ist / oder war: was nun jetzt mit dem gängigen Autos..

Ich habe einen 1,4 A2, einen 20V quattro 90 (in top Zustand), und raren VFL einspritzer Coupe GT teilweise restauriert (müsste weg, leider..denke ich).

 

So, wir würden jährlich zumindes 14-15+6 tkm fahren , cca 70% im Stadt, relative viel Kurzstrecken.

Die TCO Rechner zeigte dass:

Ein Wahlpunkt, also "Treshold" zwischen 15tkm 20V Gebrauch (mit schön dickem 13,45l/km Durchschnitt - viel Stadt, Kurzstrecke) erlaubt noch einen zweiteren A2 zu kaufen und die Stadtrouten mit einem TDI oder sogar einem 1,4 zu leisten. So, im Fall würde der 20V als Youngtimer jährlich nur cca 3000km (Fahrrad-Ausflüge, Skiausflüge mit Thulebox, wenige Spassfährte) machen, als shöne, baldige Oldtimer! ... folgende Punkte waren kalkuliert:

Wertverlust, alle Insp. kosten, voraussichtliche Servicekosten (Reifen, Zahnriemen, unerwartete Budget, alles) unwerwartete Kosten (geht ja auch!!) Versicherungen, verlierte Zinsen vom Plusgeld für den Kauf der A2 (- und minus der minimalen Verkaufswert des Coupes), alle Steuern, etc.

Weiterhin ich habe durchgerechnet auch mit kaufenden Typen (A6 V6 TDI 163er fronti, A6 benziner, A4 TDI 1,9... 2003-2004) so z.B. was passiert, wenn ich einen A6 Quattro mit z.B 2003 einen ehemaligen Firmenwagen 3.0 benziner kaufe ( also ein "two-in-one" Lösung: der macht spass wie der 20V als Familienwagen...komfortabel, praktikabel, würde ich denken...)

Das TCO Saldo zeigte jedoch dass er deutlich kostenspieliger sein würde, als die o.g. Lösung, mit einem TDI A2 und minimal Gebrauch von tollen Youngtimer 20V quattro! Cca 110 euro zusätzliche Kosten per Monat, zumindest. Das ist echt krass, hätte nicht gedacht. Beim starken TDIs ist das Saldo eigentlich ganz ächnlich, für obiges Fahrprofil.

Muss noch dazu sagen, dass 2003-2004 (6-7t euro) A4 1,9 TDI's zeigen auch einen schwacheren (minus-) Saldo als die oben geschriebenen Lösung, mit den alten Leistungsmachine und die kleinen 1,4 TDI.

 

Ich schlage vor, gründliche Kalkulation auch machen, und das Auto für den meisten Aufgaben (80-90% von Total km-Leistung) zu optimieren. So, z.B. für einen grossen Ferienausflug, ich würde eine Passat Kombi für 300eur/Woche ausleihen. Gerechnet mit 2 Wochen, laut TCO Tafeln is die positive Einsparung ist zumindest(!) 1200 euro jährlich im Vergleich zum A4/Passat Kauf als Zweitwagen und tägliche Gebrauch - sehr konservativ kalkuliert.

Edited by Reihe5
Link to comment
Share on other sites

Szia!

Én is üdvözöllek :) Szerintem nem fogok tudni menni idén, de még ez változhat. Mindesetre lehet, hogy nekem is két kuglim lesz, legalábbis azon vagyok. Látom a profilodat, klassz!

Link to comment
Share on other sites

Kenne ich irgendwoher! Letztlich rief mich ein Freund an, weil er eine Spülmaschine kaufen wollte, und sie in seinen Peugeot 208 nicht reinbekommen hat. Ob ich denn mal mit dem A6 Avant kommen könnte. Ich bin dann mit dem A2 hingefahren, und hätte auch locker ne 2. Spülmaschine mitnehmen können. :D

Davon gibt's sogar einen eigenen Thread mit Bildern!

Link to comment
Share on other sites

Also wir haben in unserem jetzt die hinteren Sitze ausgebaut.. Die Hundebox, die vorher längst im Großen war, steht jetzt quer hinter den Vordersitzen.. Es Hundi steigt jetzt seitlich ein, is bequemer als in den Kofferraum springen. Es bleibt noch im Kofferraum genug Platz für evtl. Einkäufe oder ne Kiste Bier..

Link to comment
Share on other sites

Huhu

ein zweiter A2 is gefunden.. (Meiner)

 

Bj. 11/02, 181000km, 75 PS TDI, schwarz

Ausstattung: Sportledersitze, Sitzheizung, OSS (noch funktionstüchtig), Sportlenkrad,....

Am Montag wird er abgeholt.

Das erste was umgebaut wird, ist ein Audiolink oder was vergleichsbares ins Handschuhfach. Radio ist Concert..

Der letzte Besitzer meinte noch, dass in dem Auto ein 40l-Tank verbaut sei.. Dachte, dass gäbe es nur für die Faceliftvariante..

 

 

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

So.. Autochen is angemeldet. Soweit so gut.

Was mir aufgefallen ist:

-Anzeige vorne meckert das Heckklappe nicht richtig geschlossen ist (dauerblinken), wenn ich über 140 km/h fahre is das Leuchten weg. Denke, vom Fahrtwind wird der Kofferraum etwas nach unten gedrückt. FAhre ich wieder 100 leuchtets wieder. Liegt das am defekten Schloss oder Mircoschalter?

-Wenn ich die Zündung einschalte, leuchtet das Symbol zum Vorglühen nicht auf!! Keine Ahnung was das sein könnte.

-OSS knackt beim Schließen (bekanntes Problem)

Soweit kann ich mich aber nicht beschweren..

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Hatte noch folgenden Fehlercode beim Auslesen des Speichers:

 

Fehlercode: 18057

CAN-Bus Antrieb

Kommunikation mit ABS-Steuergerät fehlt.

 

Hab in der Suche nix konkretes finden können. Hat jmd ne Ahnung was das sein könnte? Er fährt sich normal, keine Auffälligkeiten.

Danke

und Gruß an alle..

Carsten:D

Link to comment
Share on other sites

War das ein sporadischer Fehler und kam er nach dem Löschen wieder? War der im KI abgelegt?

 

 

Wir haben den Speicher noch nicht gelöscht. Hab nächste Woche nen Termin für Bremsscheibenwechsel, da werd ich das Problem nochmal ansprechen. Was könnte es denn sein??

 

Noch was ist mir aufgefallen. Das defekte Heckklappenschloß oder der Microschalter. Könnte das der Grund sein, wenn in der Anzeige vorn am Tacho ein paar Symbole beim Starten der Zündung dunkel bleiben? Heute die Heckklappe auf und zu gemacht und siehe da, das Vorglühsymbol und das für eingeschaltetes Licht gingen wieder. Auto aus, Kofferaum wieder auf und zu, Auto an und sie bleiben wieder dunkel..

 

Schönen Abend..

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 58

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    2. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    3. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    4. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    5. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    6. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    7. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    8. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    9. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    10. 42

      Domlager hinüber

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.